Das digitale Baugenehmigungsverfahren
20.08.2019
Land, Landkreise, Städte und Gemeinden in Sachsen-Anhalt wollen Baugenehmigungsverfahren so weit als möglich digitalisieren. Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen, die Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt und das BIM-Cluster Sachsen-Anhalt unterstützen dies. Zu einem ersten Informations- und Erfahrungsaustausch unter Federführung des Landkreistages Sachsen-Anhalt kamen Bedienstete, Akteure und Praktiker aus dem ganzen Bundesland. 
Per Anhalter durch die virtuelle Baustelle: BIM-Innovationstag an der Hochschule Bochum
20.08.2019
Das Mittelstand-Kompetenzzentrum Planen und Bauen bietet an der Ruhr-Universität Bochum regelmäßig BIM-Informationsnachmittage an. Ende Juli fand zum ersten Mal ein ganztägiger Workshop mit fachspezifischen Vorträgen, Technologie-Demonstratoren und einer Baustellenbegehung des neuen Seminargebäudes der Hochschule Bochum statt, welche dank der MBN Bau AG realisiert werden konnte.
Digitalisierung und Projektentwicklung: Chancen und Herausforderungen
Jetzt anmelden: „Digitalisierung in der Projektentwicklung“ – Fachsymposium am 25. September 2019 in Mannheim
13.08.2019
Welche Chancen und Herausforderungen bietet die Digitalisierung für die Projektentwicklung? Dieser Frage widmet sich das Fachsymposium des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen an der Universität Mannheim. Dazu sind Sie herzlich eingeladen!
Mittwoch25.09.201911:00-16:00
Universität Mannheim
BIM-Frühstück: Der Baumeister 4.0
Neues BIM-Frühstück in Magdeburg
09.08.2019
Aus der Reihe unserer BIM-Frühstücke gibt es am 3. September 2019 in Magdeburg die nächste Ausgabe. Dann speziell mit dem Blick auf den Baumeister 4.0 des Bundes der Deutschen Baumeister (BDB).
Dienstag03.09.201909:00-13:00
Magdeburg
3 Fragen an...Bauleiter Sebastian Gratzfeld
09.08.2019
Die Firma KLEUSBERG befindet sich gerade in der Testphase zur Einführung eines Planmanagementtools, das vor allem die Bau- und Projektleiter bei Ihrer Arbeit unterstützen soll. Welche Herausforderungen bestehen bei der Auswahl eines solchen Tools? Welche ersten Erfahrungen sind gemacht worden und wo liegen die besonderen Herausforderungen? Diese Fragen und weitere klärt Sebastian Gratzfeld, Bauleiter bei der KLEUSBERG GmbH & Co. KG, einem mittelständischen Bauunternehmen, das sich auf das modulare Bauen spezialisiert hat und konsequent digitale Tools und Methoden einführt und einsetzt, um effizienter zu sein und auch, um als Arbeitgeber attraktiv zu bleiben. 
BIM-Sommermeeting in Oldenburg: Das standardisierte BIM
BIM-Sommermeeting in Oldenburg: "Das standardisierte BIM"
09.08.2019
In Oldenburg ist am 28. August 2019 das BIM-Sommermeeting des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen. Thematischer Schwerpunkt sind Standards und Normen von BIM, die zu einem großen Teil aktuell von der Branche entwickelt werden und die als wesentlich für den Erfolg der Digitalisierung der Bauwirtschaft betrachtet werden. Das BIM-Sommermeeting in Oldenburg bietet einen Überblick über Theorie und Praxis der wichtigsten BIM-Standards und Normen.
Mittwoch28.08.201914:00-18:00
Oldenburg
Beiträge des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen im Jahrbuch des Bundes Deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure erschienen
31.07.2019
Im aktuellen Jahrbuch des Bundes Deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure (BDB) sind zwei Beiträge von Partnern des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen erschienen. Thomas Kirmayr stellt als Leiter des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen das Kompetenzzentrum näher vor. In einem zweiten Beitrag steht die Einführung des Building Information Modeling (BIM) in Forschung und Lehre an der Jade Hochschule im Mittelpunkt. Die Beiträge stehen zum Download bereit.
Gelungener Auftakt der BIM-Frühstück-Reihe mit der Architektenkammer Bayern
31.07.2019
Gemeinsam mit der Architektenkammer Bayern organisiert das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen eine neue Reihe von BIM-Frühstücken speziell für Architekten und Fachplaner. Die Serie wird mehrere Termine umfassen und regional verteilt in ganz Bayern stattfinden. Ein erster Termin in Nürnberg im Juli traf auf reges Interesse und war ein voller Erfolg.
Handwerk und Drohnentechnik
31.07.2019
Die Veranstaltung "Handwerk und Drohnentechnik" am 17. Oktober 2019 in Magdeburg thematisiert rechtliche Voraussetzungen zum Einsatz der Drohnentechnik wie beispielsweise den Drohnenführerschein. Zudem gibt die Veranstaltung einen Überblick zu aktuellen Förderprogrammen des Landes Sachsen-Anhalt in diesem Bereich. Ein Vortrag zum Umsetzungsprojekt "Dachflächenerfassung mittels Drohnenaufmaß" zeigt den Einsatz der Drohnentechnik in der Praxis.
Europäischer Gerichtshof kippt HOAI
22.07.2019
Es ist eine Entscheidung, die weitreichende Folgen für die hiesige Bauwirtschaft haben könnte: Der Gerichtshof der Europäischen Union (EuGH) hat die verbindlichen Mindest- und Höchstsätze der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI) gekippt. Die bisherige Vergütungsregelung verstößt nach Auffassung des EuGH gegen die Europäische Dienstleistungsrichtlinie und die Niederlassungsfreiheit in den Mitgliedstaaten der EU. Wegen der HOAI hatte die Europäische Kommission gegen die Bundesrepublik Deutschland vor rund zwei Jahren ein Vertragsverletzungsverfahren angestrengt.
Besser ist die e-Rechnung!
17.07.2019
Das kleine Unternehmen Stefan Meier aus Südbaden saniert und baut neue Bäder seit mehr als drei Jahrzehnten. Derzeit gibt es zehn fest angestellte Mitarbeiter, die täglich kundenindividuelle Lösungen schaffen. Wie kann sich ein kleines Unternehmen am Markt behaupten? Durch Digitalisierung!
Mehr als 150 Quick-Checks für Webseiten von Handwerksbetrieben durchgeführt
15.07.2019
Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen unterstützt kleine und mittelständische Handwerksbetriebe bei der Umsetzung der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und der Optimierung ihrer Webseiten. Seit der Einführung der Richtlinie im letzten Jahr hat das Kompetenzzentrum über 150 Websiten auf korrekte rechtliche Anforderungen geprüft. Zudem bietet ein Quick-Check Unterstützung bei der Verbesserung der Inhalte und Aufstellung der Webseiten. Die Überprüfung der Webseiten von kleinen und mittelständischen Unternehmen der Bauwirtschaft ist kostenfrei.
Tag der Bauindustrie 2019 unter dem Zeichen von Digitalisierung und Innovation
11.07.2019
Es sind Revolutionen und Evolutionen, die derzeit in der Bauwirtschaft ablaufen und die im Wesentlichen durch digitale Methoden und Werkzeuge in Gang gesetzt und beschleunigt werden. Kein Wunder also, dass der Tag der deutschen Bauindustrie sich ganz den Themen Digitalisierung und Innovation widmete. Mit mehr als 1500 Teilnehmern aus der gesamten Branche ist der Tag der Bauindustrie eines der wichtigsten und (politisch) relevantesten Branchentreffen. Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen war vor Ort und kam mit zahlreichen Vertretern der Bauwirtschaft ins Gespräch.
Leitfaden online: Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten
10.07.2019
Kleine, mittelständische Handwerksbetriebe, in denen personenbezogene Daten verarbeitet werden, sind verpflichtet, ein Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten zu führen. Eine neue Broschüre zum Download beschreibt anhand eines Musters, wie ein solches Verzeichnis aussehen kann.
Drohnenflug statt Kletterei auf dem Dach
09.07.2019
Drohnen mit hochauflösenden Kameras werden zunehmend zum Standardwerkzeug für alle Bau- und planerischen Arbeiten, die in luftiger Höhe gemacht werden müssen. Unsere Kollegen vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Stuttgart zeigen in einem kurzen, informativen Film die Vorteile von Drohnen für Dachdecker. Schäden an Dächern können sicher und zuverlässig mittels Drohnenflug begutachtet und eingeschätzt werden, gefährliche Klettereien oder aufwändige Gerüstaufbauten entfallen.
Region West
Neues nationales BIM-Kompetenzzentrum des Bundes gegründet
01.07.2019
Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen rückt näher an zentrale Vorgänge in Sachen Digitalisierung des Bauwesens auf Bundesebene heran. Der Partner planen-bauen 4.0 GmbH wurde vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur als Initiator und dem Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat mit dem Aufbau und Betrieb des Nationalen BIM-Kompetenzzentrums des Bundes beauftragt. Die so entstehenden Nähe der zwei Kompetenzzentren zueinander gilt es nun zum Vorteil beider zu nutzen und die Digitalisierungsentwicklungen im Bauwesen - insbesondere im mittelständischen Umfeld - durch entstehende Synergieeffekte zu unterstützen.
Impressionen vom Netzwerktreffen mit Verbänden und Multiplikatoren in Berlin
01.07.2019
Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen setzt auf enge Kooperationen und Partnerschaften mit Verbänden, Kammern und Innungen aus allen Bereichen der Bauwirtschaft. Partner für diese Netzwerk- und Multiplikatorenaufgabe ist die planen-bauen 4.0, eine Gesellschaft, die von wesentlichen Verbänden und Kammern der deutschen Bauwirtschaft gegründet und getragen wird. Sie ist damit idealer Partner, um die Aktivitäten und Angebote des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen auch auf die Ebene der Verbände, Kammern und Innungen zu tragen.
BIM Town 2019
Die BIM Town auf der BIM World 2019 in München - Neuauflage des erfolgreichen Veranstaltungsformats
01.07.2019
Vom 26. bis 27. November 2019 findet auf der BIM World in München das Veranstaltungsformat BIM Town statt. Nach dem erfolgreichen Auftakt im letzten Jahr beteiligt sich das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen auch im diesen Jahr mit einer strategischen Partnerschaft. In der BIM Town erhalten innovative Unternehmen, Start-ups und Forschungseinrichtungen die Gelegenheit, die neuesten digitalen Produkte und Entwicklungen aus den Bereichen Bau, Immobilien und Städtebau vorzustellen. Einer der Höhepunkte der BIM Town ist die Verleihung des Smart Building/ Smart Construction Innovation World Cup Awards 2019 für besonders innovative Produkt- oder Software-Lösungen.
Dienstag26.11.201909:00-27.11.201918:00
München
BIM-Nachmittag in Bochum - Lebenszyklusbetrachtung
27.06.2019
Zu den bewährten und stark anwenderbezogenen Angebotsformaten des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen zählen die BIM-Nachmittage bei unserem Partner Ruhr-Universität in Bochum. Seit Herbst letzten Jahres bietet der BIM-Nachmittag für BIM-Einsteiger aber auch für -Profis themenspezifische Einblicke in unterschiedliche Aspekte von BIM und beantwortet praxisrelevante Fragen zur Digitalisierung der Bauwirtschaft.
Region West
Abfallender Putz, ein Laser, ein Gerüst und ... Digitalisierung
20.06.2019
Bei der Renovierung des Chores im Ulmer Münster kam BIM ins Spiel und half einem Gerüstbauer, Verankerungen an der historischen Baustruktur zu vermeiden und unter anderem das hölzerne Chorgestühl, den Altar und die Chororgel zu über- und zu umbauen. Bestandspläne waren aber nicht vorhanden und so wurde der Baubestand via Laserscanner erfasst und in ein digitales Bauwerksmodell überführt. Ganz ähnlich also wie bei ...