Baro Pfannenstein GmbH, Bayern Facility Management GmbH, Karner Ingenieure GmbH, Loy & Hutz Solutions GmbH, …
BIM2FM Collaboration Group - Konsortium für den innovativen Gebäudebetrieb und IoT
21.12.18
Die BIM2FM Collaboration Group ist im Rahmen des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen eine Kooperation des Fraunhofer IBP mit kleinen und mittelständischen Unternehmen mit Kompetenz im Bereich des digitalen Planens, Bauens und Betreibens von Gebäuden. Auf Basis interdisziplinärer Zusammenarbeit und anhand konkreter Anwendungsfälle erproben, optimieren und prüfen die BIM2FM Collaboration Group - Partner neue digitale Werkzeuge, innovative Methoden und Prozessketten für die Digitalisierung von Gebäuden und die Nutzung eines digitalen Zwillings über den gesamten Lebenszyklus der Immobilie von der Planung bis zum Betrieb.
BIM in der Praxis: "Fehler konstruktiv angehen"
17.12.18
Wie gut funktioniert BIM in der Praxis und welche Erfahrungen machen Vertreter unterschiedlicher Berufsgruppen mit dem digitalen Arbeiten in Planung, Bau und Betrieb? Diese und weiter Fragen stellte das Netzwerkforum zu BIM Ende November 2018 im Haus der Architektur München, zu dem die Bayerische Innovativ GmbH zusammen mit der Bayerischen Architektenkammer, der Bayerischen Ingenieurkammer-Bau sowie den Bayerischen Bauverbänden ausgerichtet hat. Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen war sowohl mit einem Vortrag wie auch in der Abschluss-Diskussion beteiligt.
Publikation: Mobile Endgeräte auf der Baustelle
10.12.18
Sie sind für den Handwerksbetrieb und auf der Baustelle kaum mehr wegzudenken: Smartphones und Tablet Computer ersetzen zunehmend Papier und Bleistift und werden als universelle Werkzeuge etwa für das Projektmanagement, für die Organisation von Arbeitsabläufen und Arbeitseinsätzen oder auch zur Dokumentation und Protokollierung genutzt. Eine neue Broschüre zum Download klärt über die rechtlichen Aspekte der Nutzung von mobilen Endgeräten auf.
Kompetenzzentrum Planen und Bauen auf dem Fachaustausch Geoinformation des GeoNet.MRN in Heidelberg
05.12.18
Der Fachaustausch Geoinformation der Geonet.MRN präsentierte unter dem diesjährigen Motto „Geoinformation – Rohstoff der Digitalisierung“ Best Practice-Beispiele und Innovationen aus verschiedensten Anwendungsbereichen der Geoinformation. Zwei der fünf parallelen Vortragssessions hatten einen deutlichen Bezug zum Planen und Bauen. Das Kompetenzzentrum war vor Ort, um sich in einem Vortrag vorzustellen und am Messestand Frage und Antwort zu stehen.
Erfolgreiche Premiere für die BIM Town
29.11.18
Die vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen als strategischer Partner aufgebaute und begleitete BIM Town auf der BIM World Munich 2018 war ein großer Erfolg. Mehr als 30 Start-up-Unternehmen aus allen Bereichen des digitalen Planen, Bauens und Betreibens präsentierten ihre innovativen Ideen. Am Smart-Construction-Wettbewerb, an dem das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen ebenfalls als strategischer Partner beteiligt war, machten rund 100 junge Unternehmen mit.
Baggern geht auch digital
20.11.18
In Deutschlands größtem Baggerpark in Walldorf in Thüringen erlebten die Teilnehmer des Workshops zu automatischen Maschinensteuerung wie Bagger, Raupe und Grader teil- und vollautomatisiert gesteuert werden können. Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen kooperierte für den Workshop mit dem Aus- und Fortbildungszentrum Walldorf des Bildungswerks BAU Hessen-Thüringen e.V.
Workshop Zukunft der Logistik
Workshop „Zukunft der Logistik“
18.11.18
Der Workshop „Zukunft der Logistik“ bringt kleine und mittelständische Unternehmen zu den zu erwartenden Veränderungen im Bereich der Logistik ins Gespräch. Auf Basis des Inputs aus Forschung und Praxis werden Zukunftstrends der Bau- und Logistikbranche aufgezeigt, diskutiert und Handlungsempfehlungen geschaffen.
Dienstag22.01.1909:00-15:30
Iphofen
Workshop „Maschinensteuerungssysteme“
18.11.18
Bei einer Teilnahme am Workshop „Maschinensteuerungssysteme“ des Kompetenzzentrum Planen und Bauen kann ein Eindruck darüber erhalten werden, wie durch die Maschinensteuerung Baustellenprozesse automatisiert werden können. Sie können sich von der Leistungsfähigkeit von Maschinensteuerungssystemen verschiedener Hersteller selbst überzeugen.
BIM-Frühstück
18.11.18
Das Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Planen und Bauen bietet ein Format zum fachübergreifenden Austausch rund um das Thema Building Information Modeling an. Vertreter von sowohl kleinen als auch mittelständischen Unternehmen, die sich mit dem Thema stärker auseinandersetzen möchten, sind hier willkommen. Das Frühstück findet am Vormittag in lockerer Runde und bietet Einblicke in die Anwendung von digitalen Techniken und Methoden zur Durchführung von Bauprojekten.
Demonstrator: Digitalisiert vom Prozess zur Fabrik und auf die Baustelle
13.11.18
Wie können 3D-Modelle die Prüfung von Prozessen im Gebäude unterstützen und wie kommen Planungsdaten auf die Baustelle? Zwei Fragen, ein mobiler Demonstrator. Nutzen Sie die Chance und lassen sich Prinzipien zur sauberen Erstellung, Weitergabe und Prüfung von Informationen in Modellen zeigen und probieren Sie es selbst.
Demonstrator: Business Model Canvas
13.11.18
Nutzen Sie die Möglichkeit Ihre Geschäftsmodelle zu visualisieren und lassen sich von den ausgestellten Demonstratoren und Beispielen zum Weiter- und Um-die-Ecke-Denken einladen. Lernen Sie dabei ihr eigenes Geschäftsmodell besser kennen und stellen es einmal völlig auf den Kopf.
Demonstrator: Elbedome – 360°-Großprojektionssystem
13.11.18
Erleben Sie die Möglichkeiten der 3D-Visualisierung und tauchen in verschiedene Planungsszenarien ein. Schnell können auch Sie sich in Planungsfragestellung eindenken, egal ob es die Gestaltung eines Einfamilienhauses, einer Fabrik oder einer Stadt ist.
BIM Town zur BIM World Munich
13.11.18
Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen ist strategischer Partner des BIM Towns, einem neuen Austellungsformat für innovative BIM-Anwendungen innerhalb der BIM World Munich, die am 27. und 28. November 2018 in München ist. Geboten werden Praxisbeispiele und Einblicke in Forschung und Entwicklung.
Demonstrator: IoT Experience Lab
12.11.18
Der Demonstrator IoT Experience Lab nutzt die sogenannte MEGA-Plattform, eine technische Einrichtung des Fraunhofer IBP am Standort Süd, zur Implementierung smarter und innovativer Lösungen aus den Bereichen Internet der Dinge (IoT) und Predictive Maintenance. Das Lab ermöglicht die schnelle Weiterentwicklung innovativer IoT-Lösungen parallel zur Ermittlung ihres konkreten Nutzens.
Demonstrator: MEGA-Plattform und digitaler Zwilling
12.11.18
Die Testumgebung MEGA-Plattform des Teilzentrums Süd am Fraunhofer IBP ermöglicht die energetische Bewertung kompletter Anlagensysteme unter realen Lastbedingungen. Physische Messaufbauten werden mit einem digitalen Simulationsmodell – dem Digitalen Zwilling – verknüpft und in Echtzeit miteinander gekoppelt. Damit lassen sich die Energieeffizienzen einer Vielzahl unterschiedlicher Systemkombinationen ermitteln.
Workshop »Prozessanalyse und -optimierung«
12.11.18
Workshop-Angebot zur Analyse von Planungs- und Arbeitsabläufen bei Nutzung der BIM-Methode. Der Workshop richtet sich an kleine und mittelständische Unternehmen, die durch eine (wenn auch zunächst nur geplante) Nutzung der BIM-Methode ihre internen und externen Prozesse überdenken und neu anpassen müssen.
BIM-Frühstück und BIM-Sprechstunde
12.11.18
Wir bieten einen verständlichen Einstieg in die vielfältigen Themen von BIM und Digitalisierung für Bauherren, Betreiber und Facility Manager. Die BIM-Sprechstunde und das BIM-Frühstück in der Region Süd (Standort München u.a.) richten sich an all jene, die kurz vor dem Start in das digitale Miteinander sind bzw. einen solchen anpacken möchten. Für kleine und mittelständische Unternehmen sind diese Angebote selbstverständlich kostenfrei.
Digitales Planen und Bauen unter dem Aspekt der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung
Digitales Planen und Bauen unter dem Aspekt der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung
10.11.18
Die Europäische Datenschutz-Grundverordnung hat großen Einfluss auf die Baubranche. Die Veranstaltung "Digitales Planen und Bauen unter dem Aspekt der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung" am 31. Januar 2019 in Magdeburg setzt sich mit hochkarätigen Referenten in Vorträgen und einer Diskussion mit den für die Baubranche relevanten datenschutzrechtlichen Fragen auseinander.
Donnerstag31.01.1913:00-17:00
Magdeburg
Geodaten für BIM
09.11.18
Interview mit Karin Schultze, Referatsleiterin „Geobasisinformationssystem, Geodienste“ im Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr des Landes Sachsen-Anhalt. Sie ist auch Vorsitzende „Interministerielle Arbeitsgruppe Geodateninfrastruktur Sachsen-Anhalt (IMA GDI-LSA)“, Magdeburg, und gibt Auskunft zu Zusammenarbeitspotenzialen der Geoinformationsverwaltung mit der Wirtschaft in Bezug auf BIM.
Elbedome Event in Magdeburg mit gut 120 Teilnehmern
09.11.18
Einen umfassenden Einblick in die Vielfalt der Themen rund um das digitale Planen, Bauen und Betreiben bot das Elbedome-Event des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen am 7. November 2018 in Magdeburg. In Vorträgen zu digitalen Vermessungsmethoden, dem integralen Planen für die Technische Gebäudeausstattung (TGA), Cybersecurity aber auch zu digitalen Geschäftsprozesse, Change-Management und neuen digitalen Werkzeugen für die Baustelle wurde der sonst oft abstrakte Begriff Digitalisierung verdeutlicht und praxisgerecht dargestellt.