Projektabschluss IFC-Bridge: Veröffentlichung des internationalen Standards und Erweiterung auf nationaler Ebene

Freitag14.06.19
BMVI in Berlin

Beschreibung/Agenda

Am Freitag, den 14. Juni 2019, werden im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI)  beim „Projektabschluss IFC-Bridge: Veröffentlichung des internationalen Standards und Erweiterung auf nationaler Ebene“ einer interessierten Öffentlichkeit die Ergebnisse des Projekts „IFC-Bridge Erweiterung des Standardformats IFC für den Datenaustausch zur digitalen Beschreibung von Brückenbauwerken“ präsentiert. Das vom BMVI geförderte Projekt hatte zum Ziel, die nationalen Interessen im internationalen Standardisierungsprozess für die IFC-Bridge-Erweiterung einzubringen und zu integrieren. 

Vorausgegangen war im März 2019 die offizielle Verabschiedung der IFC-Bridge Erweiterung als IFC4x2 DRAFT STANDARD beim buildingSMART International Standards Summit in Düsseldorf. Damit ist das internationale Projekt beendet. Aktuell wird die IFC-Bridge-Erweiterung in den Status CANDIDATE STANDARD überführt. 

Beim Projektabschluss im BMVI in Berlin wird neben der Präsentation der Ergebnisse auch anhand eines Beispielmodells aus der Praxis die Anwendung des Schemas und die Integration von Informationen der ASB-ING in das Modell exemplarisch in einem IFC-Viewer aufgezeigt. Darüber hinaus wird ein Ausblick auf weitere, aktuell laufende IFC-Infrastruktur-Projekte, wie IFC-Road und IFC-Rail, gegeben.

Weitere Informationen zum Projekt IFC-Bridge finden Sie über diesen Link.

Zur Teilnahme am Projektabschluss am 14. Juni 2019 ist eine Anmeldung per E-Mail  unter erforderlich – bitte nennen Sie dort alle Teilnehmer Ihrer Institution.

 

Status

bestätigt

Zugeordnet zu