Referentenvorstellung: Dr. Kerstin Michalke beim BIM-Forum


Am 09. Dezember 2021 findet um 09:00 Uhr das BIM-Forum Bestandserfassung und 3D-Druck-Anwendungen in der Planung und Ausführung statt. Dr. Kerstin Michalke vom Mittelstand-Digital Zentrum Ilmenau referiert zum Thema 3D-Druckverfahren und deren Anwendungsmöglichkeiten im Kontext der Bauwirtschaft. Vorab stellen wir sie vor.

Über die Referentin
Kerstin Michalke, Dr. rer nat., beendete 2004 ihr Biologiestudium in Jena, promovierte 2008 in Marseille, arbeitete zwei Jahre als Postdoc in Stockholm und absolvierte eine einjährige Metalldesignausbildung an einer Stockholmer Kunstschule.  Nach ihrer Rückkehr nach Jena arbeitete sie sieben Jahre als Entwicklerin im Biotechnologieunternehmen Alere Technologies. Seit 2013 verwirklicht sie sich zusätzlich nebenberuflich als Schmuckdesignerin. 2019 wechselte sie an die Ernst-Abbe-Hochschule Jena und ist dort seit Anfang 2020 wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Modellfabrik Virtualisierung, einem Standort des Mittelstand-Digital Zentrums Ilmenau.

Über das Mittelstand-Digital Zentrum Ilmenau
Das Mittelstand-Digital Zentrum Ilmenau unterstützt kleine und mittlere Unternehmen im Bereich Produktion bei der Digitalisierung. Das Zentrum besteht aus insgesamt 4 sogenannten Modellfabriken mit Standorten in Ilmenau, Schmalkalden und Jena. Jede Modellfabrik setzt andere Schwerpunkte. Die Jenaer Modellfabrik Virtualisierung fokussiert unter anderem den 3D-Druck mitsamt der digitalen Prozesskette: Datengenerierung, Druckvorbereitung, Fertigung, Prozessüberwachung, Nachbearbeitung, Datenmanagement und Qualitätskontrolle.


29.11.2021

Themen