Jetzt anmelden: BIM-Nachmittag zur digitalen Baudokumentation


Am 26. August 2022, in der Zeit von 15:00 Uhr -16:30 Uhr, informiert das Kompetenzzentrum Planen und Bauen in einem Webinar über die digitale Baudokumentation und die technischen Möglichkeiten hierfür.

Mit dem Voranschreiten von BIM in der Bauwirtschaft wird auch die Baudokumentation stetig digitalisiert und weiterentwickelt. Erfahren Sie in diesem BIM-Nachmittag, welche Möglichkeiten und Tools es gibt, um Baudaten und Informationen zu Bauwerken digital und modellbasiert zu erfassen.

Bislang werden digitale Bauwerksmodelle für die Baudokumentation kaum berücksichtigt. In unserem BIM-Nachmittag stellen wir Ihnen anhand unseres Demonstrators zur digitalen Baudokumentation vor, wie die Baudokumentation modellbasiert und mit Hilfe offener Standards realisiert werden kann.

Das erwartet Sie:

  • Welche technischen Möglichkeiten gibt es?
  • Wie können Informationsanforderungen für die Dokumentation festgelegt werden?
  • Wie können erforderliche Informationen im Bauwerksmodell hinterlegt werden?
  • Welche Lösungen gibt es, um unterschiedlichen Daten wie Fotos, Berichte oder Materialeigenschaften mit dem Bauwerksmodell als verlinktes Datenpaket zu erfassen?

Referent des BIM-Nachmittages ist Prof. Dr.-Ing. Markus König, Inhaber des Lehrstuhls für Informatik im Bauwesen an der Ruhr-Universität Bochum. Er leitet mehrere Forschungsprojekte zum Thema BIM und Erweiterung des IFC-Standards.

Anmeldung: Der BIM-Nachmittag wird als Zoom-Webinar angeboten. Hier geht es zur Anmeldung.


05.08.2022

Termine

Freitag26.08.202215:00-16:30
Online
  • Veranstaltung
  • BIMiD - allgemein
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
  • Newsletter - Exclude
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
BIM-Nachmittag: Modellbasierte Baudokumentation

Am 26. August 2022, in der Zeit von 15:00 Uhr -16:30 Uhr, informiert das Kompetenzzentrum Planen und Bauen in einem Webinar über die digitale Baudokumentation und die technischen Möglichkeiten hierfür.

Die Erfassung der Baudokumentation ist eine wichtige Arbeit, die begleitend zur Bauausführung erfolgt. Sie umfasst dabei alle für die Bauleistung relevanten Informationen und bildet den Ausgangspunkt für den Betreib, besonders im Hinblick auf die Betrachtung des Lebenszyklus eines Bauwerkes. Die Dokumentation erfolgt derzeit teilweise digital unter Verwendung von vordefinierten Firmen- oder Projektvorlagen mit marktüblich Software. Die die Übermittelung, Abnahme und Archivierung dieser Informationen erfolgt oftmals jedoch noch in Papierform (Papier, PDF, Fotokopie).

Bislang werden digitale Bauwerksmodelle für die Baudokumentation kaum berücksichtigt. In unserem BIM-Nachmittag stellen wir Ihnen mit Hilfe unseres Demonstrators zur digitalen Baudokumentation vor, wie die Baudokumentation modellbasiert und mit Hilfe offener Standards realisiert werden kann.

Wir zeigen Ihnen:

  • Welche technischen Möglichkeiten gibt es?
  • Wie können Informationsanforderungen für die Dokumentation festgelegt werden?
  • Wie können erforderliche Informationen im Bauwerksmodell hinterlegt werden?
  • Welche Lösungen gibt es, um unterschiedlichen Daten wie Fotos, Berichte oder Materialeigenschaften mit dem Bauwerksmodell als verlinktes Datenpaket zu erfassen?

Geleitet wird das Webinar von Prof. Dr.-Ing. Markus König, Inhaber des Lehrstuhls für Informatik im Bauwesen an der Ruhr-Universität Bochum.

 

Der BIM-Nachmittag wird als Zoom-Webinar angeboten. Hier geht es zur Anmeldung.

Mehr lesen