Klimagerechte und digitale Lösungen für Quartiere – Das Potential ganzheitlicher und integrierter Konzepte bei der Quartiersplanung


Innovationen und innovative Quartierskonzepte: Was ist heute schon möglich? Wie sehen digitale Lösungsbausteine für zukünftige Quartiere in den Bereichen Wohnen, Arbeiten, Energie, Umwelt, Mobilität und Gemeinschaft aus? Und welche Chancen bietet eine erfolgreiche Integration dieser Lösungen für die umgebende Stadt? Maximilian Schwalm, zuständig für Entwicklung & Innovation bei der Dornieden Gruppe, spricht am 14. Oktober 2022 über das Konzept ‚Dornieden Quartier+

Die DORNIEDEN Gruppe mit Hauptsitz in Mönchengladbach bietet mit ihren Bauträgermarken DORNIEDEN Generalbau, VISTA Reihenhaus und FAIRHOME bundesweit die ganze Bandbreite des Wohnens an. Der Projektentwickler und Generalübernehmer plant und entwickelt gemeinsam mit Städten und Gemeinden sowie Investoren nachhaltige, zukunftsorientierte Quartiere - mit klimafreundlichen Energie- und Mobilitätskonzepten, attraktiven Lebensräumen und digitalen Lösungen für vielfältige gesellschaftliche Herausforderungen und langfristig wirtschaftliche Betriebskonzepte. Der Vortrag beleuchtet die Notwendigkeit einer projektspezifischen ganzheitlichen Betrachtung der Herausforderungen und das Thema Akzeptanz sowie Zahlungsbereitschaft für digitale Lösungen in Quartieren.  

Über Maximilian Schwalm:

Maximilian Schwalm promovierte 2008 in Psychologie an der Universität Saarbrücken in Kooperation mit der BMW AG. Von 2008 bis 2013 war er für die BMW AG in verschiedenen Positionen in den Bereichen F&E, Vorentwicklung und Qualitätssicherung tätig. Von 2013 bis 2019 war er als Professor für „Driver Experience and Performance“ am Institut für Fahrzeugtechnik der RWTH Aachen tätig. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in der Bewertung von Transport- und Verkehrssystemen und -komponenten aus Nutzersicht und Verkehrssicherheit. Von 2019 bis 2020 war Prof. Schwalm Geschäftsführer der e.2GO GmbH, einer Ausgründung der e.GO Mobile AG. Hier lag sein Fokus auf der Entwicklung und Umsetzung von Mobilitätskonzepten für den urbanen und suburbanen Raum mit starkem Fokus auf Kundenakzeptanz, Sicherheit und öffentliche Wahrnehmung. Heute hat Prof. Schwalm eine außerordentliche Professur an der RWTH Aachen inne und verantwortet die Bereiche Entwicklung und Innovation der DORNIEDEN Gruppe. Dabei liegt sein Fokus auf der Entwicklung ganzheitlicher Konzepte für das Wohnen der Zukunft.

Über die Dornieden Gruppe:

In Nordrhein-Westfalen zählt die traditionsreiche DORNIEDEN Gruppe zu einem der größten Projektentwickler – allein in den vergangenen zwei Jahren hat die Gruppe rund 1.100 Wohneinheiten übergeben. Die Unternehmensgruppe beschäftigt mehr als 150 Mitarbeiter und wird in dritter Generation von den Inhabern Michael und Martin Dornieden sowie von Michael Hochgürtel geführt. Auf ihrem bundesweiten Expansionskurs hat die DORNIEDEN Gruppe eigene Niederlassungen für Hessen und Rheinland-Pfalz, Bayern und Baden-Württemberg sowie für Niedersachsen und Norddeutschland eröffnet.

Weitere Informationen zum Online-Fachsymposium am 14. Oktober 2022 und die Möglichkeit zur kostenfreien Anmeldung finden Sie hier.


28.09.2022

Termine

Freitag14.10.202209:00-13:00
Online
  • Thema - Projektentwicklung
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Fünftes Fachsymposium: Digital und Nachhaltig - Lösungen und Perspektiven in der Projektentwicklung

Durch den Einsatz digitaler Lösungen bieten sich in der Projektentwicklung viele neue Möglichkeiten und Perspektiven, um Nachhaltigkeitsziele effizient und kostengünstig zu erreichen. Wie können aber Digitalisierung und Nachhaltigkeit schon heute gemeinsam gedacht und umgesetzt werden? 

Greifbare Antworten auf diese Fragen liefert das fünfte Fachsymposium des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen zum Thema „Digital und Nachhaltig: Lösungen und Perspektiven in der Projektentwicklung“. Wir laden Sie hierzu herzlich am Freitag, den 14. Oktober 2022 zum Austausch von Wissenschaft und Praxis ein.

Das Online-Fachsymposium wird zwischen 09:00 und 13:00 Uhr stattfinden und ist in drei Themenblöcke eingeteilt:

 

Themenblock I: Nachhaltigkeit als Teil der Digitalisierungsstrategie (09:00 – 09:45 Uhr)

 

Themenblock II: Digitale Klimawirkungsmessung von Gebäuden (09:45 – 10:45 Uhr)

  • Digitalisierung in der Immobilienbestandshaltung – Best Practice Beispiele und innovative Instrumente für die Erfüllung der regulatorischen Vorgaben
    Giulia Peretti | Real I.S. AG

 

Pause (10:45 Uhr – 11:30 Uhr)

 

Themenblock III: Nachhaltige und digitale Quartiersentwicklung (11:30 – 13:00 Uhr)

 

Im Anschluss an die Vorträge bieten sich genügend Gelegenheiten für die Teilnehmenden, um Themen zu vertiefen, Fragen an die Referenten zu stellen und gemeinsam zu diskutieren. Das Online-Fachsymposium wird dabei über Zoom ausgerichtet. Nach Anmeldung sowie einige Tage vor dem Event erhalten Sie den entsprechenden Zoom-Einwahllink via E-Mail.

Hier haben Sie die Möglichkeit, sich kostenfrei für das Online-Fachsymposium anzumelden. 

 

 

Mehr lesen