Zusätzlicher Prozess-Workshop beim 4. BIMiD-Fachsymposium in Neumarkt i.d.OPf.

(c) Fraunhofer IBP

Damit hatten die BIMiD-Projektpartner nicht gerechnet! Bei mehr als der Hälfte der bislang eingegangenen Anmeldungen für das 4. BIMiD-Fachsymposium am 28. Oktober in Neumarkt i.d.OPf. entschieden sich die Interessenten für den BIM-Prozess-Workshop als Rahmenprogramm.

Die BIMiD-Projektpartner haben sich daher kurzfristig dafür entschieden, einen zweiten parallelen Workshop in das Programm aufzunehmen. Somit können sich insgesamt zwanzig Teilnehmer unter Leitung der beiden BIMiD-Projektpartner Fraunhofer IBP und AEC3 Deutschland GmbH das richtige Vorgehen bei "BIM-Integration in Unternehmen" erarbeiten.

Die beiden Workshop-Gruppen werden dann, je nach Teilnehmerprofil, in "Planer" und "Ausführende" unterschieden. In beiden Fällen werden vor allem die HOAI-Leistungsphasen 5 bis 7 betrachtet. Die zwanzig ersten Interessenten, die sich für den Workshop angemeldet hatten, werde in Kürze angeschrieben und um die Zusendung ihrer konkreten Fragestellungen gebeten.

Allerdings: Es sind trotzdem noch Teilnehmer auf der Workshop-Warteliste und es werden täglich mehr. Die BIMiD-Projektpartner sind aber sicher, dass es mit der Werksbesichtigung bei der Unternehmensgruppe Klebl eine ebenso attraktive Alternative gibt - zumal es am Vormittag durch Bernhard Heilmeier von der Klebl Baulogistik GmbH eine profunde Einführung gibt in das, was es dann am Nachmittag in den Produktionshallen zu besichtigen gibt: Arbeitsvorbereitung, Schalungsplanung und Fertigteilproduktion auf der Grundlage des BIM-Modells des BIM-Referenzobjekts in Ingolstadt.


Hier finden Sie das aktuelle Programm des 4. BIMiD-Fachsymposiums: www.bimid.de/veranstaltungen

22.09.15