Workshop „Gebäudebetrieb und digitale Bauprodukte“ beim Kick-Off am 20. März 2018

© Fraunhofer IBP

Was sind die aktuell wichtigsten Handlungs- und Anwendungsfelder aus Sicht des Gebäudebetriebes zur Digitalisierung und welche Lösungen wären hierfür wichtig? Diesen und weitere Fragen widmet sich der Workshop zum Thema "Gebäudebetrieb und digitale Bauprodukte“ bei der Kick Off Veranstaltung in Holzkirchen.

In diesem Workshop geht es vor allem darum, dass die Nutzer und Anwender zu Wort kommen. Wir wollen gemeinsam 3 Fragen lösen.

  • Was sind die aktuell wichtigsten Handlungs- und Anwendungsfelder aus Sicht des Gebäudebetriebes zur Digitalisierung?
  • Welche Lösungen wären hierfür wichtig und welcher Nutzen steht dahinter?
  • Was fehlt, um diese Anwendungen in die Tat umzusetzen?

Die daraus entstehende Themen- und Aufgabensammlung wird gemeinsam hinsichtlich dem Potential und der Umsetzbarkeit priorisiert und in drei Gruppen eingeteilt:

Gruppe 1

Aufgabenstellungen zu denen es aus dem Erfahrungsfeld des Konsortiums und Netzwerks bereits Lösungen gibt -> Organisation der Lösungsvermittlung

Gruppe 2

Aufgabenstellungen die der Einschätzung nach mit vorhandenen Lösungen gelöst werden können, jedoch in dieser Form noch nicht eingesetzt wurden -> Initiierung von Piloten

Gruppe 3

Aufgabenstellung, die ein hohes Potential aufweist, zu der es jedoch noch keine unmittelbare Lösung gibt -> Initiierung von Forschungsprojekten

 

Aus den Ergebnissen werden dann in der Folge die notwendigen Netzwerke organisiert, vorhandene Lösungen vermittelt sowie pilothafte Umsetzungsprojekte zur Schaffung neuer digitaler Lösungen initiiert.


14.03.18
 

Ansprechpartner

Gunther Wölfle
buildingSMART e.V.
Standort Dresden
Marienstraße 20
01067 Dresden
Deutschland
Telefon: +49 351 3741339
Mobil: +49 179 2439519
Fax: +49 351 47969832
E-Mail