Henrik Sperling (TOL GmbH): Zurück in die Zukunft – In der Projektierung werden die Weichen gestellt – praktische Denkanstöße für den späteren Betrieb


Henrik Sperling von der TOL GmbH zeigt auf, wie die Anwendung digitaler Methoden in der Phase der Projektentwicklung Entscheidungen unterstützen kann, die im Gebäudebetrieb zu deutlichen Effizienzsteigerungen führen.

Gerade in Hinblick auf einen effizienten Betrieb und angestrebte digitale Prozesse während des gesamten Lebenszyklus eines Gebäudes werden bereits in der Projektierungsphase wichtige Grundlagen und Weichenstellungen gelegt. Konzeptionelle Mängel oder "Nicht-Entscheidungen" wirken oft während der gesamten Lebensdauer und beeinflussen entsprechend die Kosten des Betriebs des Bauwerks.
Der Vortrag geht auf verschiedene in der Projektierung zu beachtende Aspekte aus praktischen Projektumsetzungen ein, erörtert deren Auswirkungen und eröffnet Diskussionspunkte. Dazu zählen etwa eine Dokumentationsrichtlinie mitsamt eines einheitlichen und normierten Kennzeichnungssystems, das dafür sorgt, dass alle die gleiche Sprache sprechen. Auch die Betrachtung der Lokalisierung von Objekten in einem Koordinatensystem als Voraussetzung für optimierte mobile Prozesse gehört dazu. 

Mehr zum Kick-Off der Region West am 12. April an der Universität Mannheim:
http://www.kompetenzzentrum-planen-und-bauen.digital/kick-off-region-west​ 


04.04.18
 

Termine

Jul
19
Do
Holzkirchen
09:00-13:30
Sep
4
Di
Magdeburg
09:00-13:00
Sep
4
Di
Hamburg
04.09.1817:45-05.09.1817:00
>> weitere Termine

Ansprechpartner

Gunther Wölfle
buildingSMART e.V.
Standort Dresden
Marienstraße 20
01067 Dresden
Deutschland
Telefon: +49 351 3741339
Mobil: +49 179 2439519
Fax: +49 351 47969832
E-Mail