ZDF heute+ berichtet über Elbedome

(c) Fraunhofer IFF

Im Elbedome des Fraunhofer-Instituts für Fabrikbetrieb und -automatisierung in Magdeburg können mittelständische und kleine Unternehmen anspruchsvollste 3D-Projektionen ihrer Projekte realisieren. Im Rahmen von Veranstaltungen und Umsetzungsprojekten des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen kann der Elbedome besichtigt und genutzt werden.

Der Bericht der ZDF-Nachrichtensendung heute+ kann über die Mediathek des ZDF über diesen Link abgerufen werden. Er zeigt eindrucksvoll, wie in Europas größtem Mixed-Reality-Labor große Maschinen aber auch Räume und Gebäude projiziert werden und wie realitätsnah die künstlich erzeugte virtuelle Umgebung erfahrbar gemacht wird. Planer und Bauausführende nutzen beispielswese den Elbedome, um Raumgestaltung und -eindrücke simulieren zu können und so Planungen beispielsweise mit dem Bauherrn präziser und konkreter besprechen zu können. Das Besondere am Elbedome ist, dass Projektionen tatsächlich im 1:1-Maßstab verwirklicht werden können und der Mensch daher in dieser Mixed-Reality direkte Größenvergleiche und somit realitätsgerechte Anwendungen erleben kann. So ist beispielsweise direkt „sichtbar“, ob Durchgänge ausreichend dimensioniert sind oder ob sich Schalter und andere Bedienelemente für den Menschen bequem und sicher erreichen lassen.

Der Elbedome hat einen Durchmesser von 16 Metern und eine Höhe von vier Metern – die Projektionsfläche, einschließlich des Bodens, umfasst über 400 Quadratmetern, was ihn zum größten Mixed-Reality-Labor Europas macht.

Wollen Sie den Elbedome live erleben oder für Ihre Anwendungen testen? Melden Sie sich bitte hier.

Außerdem: am 7. November 2018 lädt das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen zum Elbedome-Event, weitere Informationen finden Sie hier.


30.07.18
 

Termine

Aug
30
Do
München
09:00-13:00
Sep
4
Di
Magdeburg
09:00-13:00
Okt
23
Di
>> weitere Termine

Ansprechpartner

Gunther Wölfle
buildingSMART e.V.
Standort Dresden
Marienstraße 20
01067 Dresden
Deutschland
Telefon: +49 351 3741339
Mobil: +49 179 2439519
Fax: +49 351 47969832
E-Mail