Kompetenzzentrum Planen und Bauen auf dem Fachaustausch Geoinformation des GeoNet.MRN in Heidelberg

(c) Susanne Lencinas, GeoNet.MRN e.V. 2018

Der Fachaustausch Geoinformation der Geonet.MRN präsentierte unter dem diesjährigen Motto „Geoinformation – Rohstoff der Digitalisierung“ Best Practice-Beispiele und Innovationen aus verschiedensten Anwendungsbereichen der Geoinformation. Zwei der fünf parallelen Vortragssessions hatten einen deutlichen Bezug zum Planen und Bauen. Das Kompetenzzentrum war vor Ort, um sich in einem Vortrag vorzustellen und am Messestand Frage und Antwort zu stehen.

In der Session „Navigation und BIM im Tiefbau“ wurden innovative Ansätze im Gleis- und Straßenbau vorgestellt und diskutiert. Hier demonstrierten Vorträge zur präzisen Maschinensteuerung im Tiefbau und zu VR-Anwendung bei der Deutschen Bahn das Synergiepotenzial von BIM und GIS-Anwendungen.

In der Session „Planen und Bauen“ waren insbesondere verwaltungsseitige Angebote der digitalen Bauverwaltung wie die digitale Bauleitplanung das zentrale Thema. Im Rahmen dieser Session präsentierte das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen seine Zielstellung und sein Leistungsangebot und ging insbesondere auf die Rolle der Verwaltung bei der Digitalisierung der Baubranche ein. Die Verwaltung unterstützt zum einen innovative Unternehmen, indem digitalisierte Geschäftsprozesse auf digitale verwaltungsseitige Angebote treffen. Zum anderen kann die öffentliche Verwaltung auch Hebel und Treiber für Digitalisierungsanstrengungen sein, wenn bestimmte verwaltungsseitige Angebote nur noch in digitaler Form vorliegen. Im Kompetenzzentrum Planen und Bauen setzen sich die Ruhr-Universität Bochum, die Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt und das Institut für Mittelstandsforschung der Universität Mannheim mit Fragen der Modernisierung der Bauverwaltung auseinander. Ein Umsetzungsprojekt in diesem Bereich wird derzeit entwickelt.


05.12.18
 

Ansprechpartner

Gunther Wölfle
buildingSMART e.V.
Standort Dresden
Marienstraße 20
01067 Dresden
Deutschland
Telefon: +49 351 3741339
Mobil: +49 179 2439519
Fax: +49 351 47969832
E-Mail