Fachsymposium "Digitalisierung im Bestand"

© Fraunhofer-Gesellschaft

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen organisiert für den 10. und 11. April 2019 im Kloster Benediktbeuern (Landkreis Wolfratshausen-Bad Tölz) ein zweitägiges Fachsymposium zum Thema "Digitalisierung im Bestand". Demonstriert werden innovative digitale Technologien, Werkzeuge und Methoden für das digitale Planen, Bauen und Betreiben im Gebäudebestand und zwar demonstriert an konkreten Anwendungsfällen des Kloster Benediktbeuern, das derzeit in Teilen saniert wird. Die Teilnahme am Fachsymposium ist kostenfrei, es richtet sich vorrangig an Vertreterinnen und Vertreter kleiner und mittelständischer Unternehmen der Bauwirtschaft.

Die inhaltliche Gestaltung des Fachsymposiums am 10. und 11. April 2019 im Kloster Benediktbeuern liegt beim Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP, das Teil des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen ist. Das Fachsymposium zeigt direkt vor Ort, wie digitale Methoden und Techniken konkret für Sanierungsarbeiten unterschiedlichster Art im Bestandsgebäuden angewandt werden können. Damit hat das Fachsymposium einen hohen praxisrelevanten Bezug und bietet Einblicke in konkrete laufende Arbeiten und in aktuelle Themen rund um BIM und Sanierung im Bestand.

Detaillierte Informationen zum Programm, die Anfahrsbeschreibung und Anmeldeinformationen finden Sie hier.


23.03.19