Wie sieht der Beschaffungsprozess der Zukunft aus? Workshop zur Zukunft der Baustellenlogistik


Die Bauindustrie steht vor einer radikalen Veränderung. Die Digitalisierung wird als Treibstoff den Wandel weiter beschleunigen. Auch die Beschaffungs- und Logistikprozesse für die Baustelle werden zunehmend davon erfasst. Die Workshop-Reihe „Zukunft der Logistik“ des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen thematisiert die unterschiedlichen Aspekte dieser Entwicklung. Partner der ersten Veranstaltung war die Initiative „Innovation Ausbau“, die neben etablierten Akteuren auch neue Experte in die Workshop-Reihe einführte. Dies ermöglichte einen intensiven Austausch mit neuem Wissen, neuen Impulsen und einigen Blicken über den Tellerrand hinaus.

Die Knauf Gips KG lud als Gastgeber an ihre Firmenzentrale im fränkischen Iphofen ein. Dem Ruf folgten Experten aus allen Bereichen der Wertschöpfungskette Bau. Als ein Schwerpunkt des Workshops stellte Knauf eine aktuellen Marktanalyse zum Datenfluss während eines Bauprojektes vor. Die Untersuchung deckt auf, wo Medien- und Datenbrüche entlang der Prozesskette stattfinden. Basis sind zahlreiche Interviews mit Marktexperten, zu denen neben direkt Baubeteiligten auch Vertreter der Politik und Kommunen sowie Behörden, Verwaltungsinstitutionen und Interessensverbände gehören.

Weitere Impulsvorträge zeigten Lösungen zur Optimierung von Organisationsprozessen. So wurde die Methode Robotic Process Automation (RPA) vorgestellt. Dabei können Softwarebots selbstständig und lernend Aufgaben auf einer grafischen Nutzeroberfläche ausführen, z. B. in den Bereichen Buchführung, Controlling, Vertrieb, Einkauf, Produktion, Lagerhaltung oder Personalwesen. GS1 Germany präsentierte Möglichkeiten von Track&Trace auf der Baustelle. Mit Industriestandards liegt die Lösung auf der Hand: Datenträger und mobile Endgeräte sorgen für einen optimalen digitalen Datenfluss ohne Medienbrüche. Zum Abschluss konnten die Teilnehmer Einblicke in die Produktion von Knauf gewinnen. Ein Rundgang durch viele Bereiche der Knaufwerke zeigte den hohen Grad der Automatisierung. 

Die Workshopreihe „Zukunft der Logistik“ ist Teil des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen und setzt sich mit den aktuellen und zukünftigen Herausforderungen in der Planung von Bauabläufen sowie der Organisation der Baustelle und der Koordination der Logistik auseinander.


08.03.2019