Die digitale Agenda von Sachsen-Anhalt


Die im Jahre 2017 beschlossene Digitale Agenda für das Land Sachsen-Anhalt ist im vollen Gange, doch welche Inhalte umfasst die Agenda und wie weit ist die Umsetzung bereits voran geschritten? Der Zentralabteilungsleiter im Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung, Dirk Nebel, wird dazu in seinem Vortrag auf dem 2. Innovationsforum Wirtschaft 4.0 am 2. April 2019 in Magdeburg Auskunft geben.

Dirk Nebel wird kurz auf den Prozess der Entstehung der Digitalen Agenda für das Land Sachsen-Anhalt eingehen, insbesondere auf die partizipativen Elemente. Der Vortrag wird sich zudem auf die Umsetzung und Implementierung der Digitalen Agenda für das Land Sachsen-Anhalt nach dem Beschluss im Dezember 2017 beziehen. Hier werden exemplarisch umgesetzte oder sich in Umsetzung befindliche Maßnahmen sowie weitere Vernetzungsmaßnahmen vorgestellt. Zudem wird Dirk Nebel einen Ausblick auf die kommenden Jahre und die nächsten Umsetzungsschritte geben.
Seit November 2016 ist Dirk Nebel Zentralabteilungsleiter im Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt mit der Zuständigkeit für „Zentrale Dienste, Digitale Strategie und Breitbandversorgung“ tätig. Studiert hat Dirk Nebel in Göttingen Rechtswissenschaften und war nach seinem zweiten Staatsexamen als Richter in der ordentlichen Gerichtsbarkeit des Landes Sachsen-Anhalt tätig und wechselte aus dieser Tätigkeit in den Gesetzgebungs- und Beratungsdienst des Landtages von Sachsen-Anhalt. Als einer der Leiter dieses unabhängigen Beratungsgremiums der Abgeordneten und des Justitiariats der Landtagsverwaltung wechselte er 2013 in die Funktion des Leiters der Zentralabteilung für „Allgemeine und übergreifende Angelegenheiten“ in das Kultusministerium des Landes Sachsen-Anhalt.

Hier finden Sie weitere Informationen zum 2. Innovationsforum Wirtschaft 4.0.


25.03.2019

Termine

Dienstag02.04.201913:00-18:00
2. Innovationsforum „Wirtschaft 4.0“