BIM und Sicherheit im Gebäude

© Andrey Popov

Beim Jubiläumskongress des Verbandes für Sicherheitstechnik e.V. berichtete Thomas Kirmayr, Leiter des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen, über Chancen und Möglichkeiten digitaler Modelle und Simulationen zur Verbesserung von Sicherheit in Gebäuden. Die in der anschließenden Diskussion aufgeworfene Themenvielfalt verdeutlichte das Potential von digitalen Methoden und Werkzeugen auch für diesen wichtigen Bereich der Gebäudetechnik.

Anhand der im Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen erarbeiteten Anwendungsdemonstratoren konnte Thomas Kirmayr den Teilnehmern ein praxisgerechtes und direkt umsetzbares Anwendungspotential von BIM für die Sicherheitstechnik aufzeigen. In der seinem Impulsvortrag anschließenden regen Diskussion wurden daraufhin eine Reihe von spannenden und wertschöpfenden Potentialen digitaler Modelle angesprochen. So spannte sich des Themenspektrum vom vorbeugenden Brandschutz, über Feuerwehreinsätze bis hin zur Terrorabwehr. Direkt im Anschluss wurden weitere konkrete Schritte zur Anwendung digitaler Gebäudemodelle sowie eine langfristige und intensivere Zusammenarbeit vereinbart.

 


22.05.2019