An einer Plakatwand in Berlin ...


kann man das folgende Lesen: "Wir nehmen der Digitalisierung die Risiken und Nebenwirkungen"
Hiermit wirbt zwar der Verband "EAMSP - Die Europäischen Apotheken im Netz" um mehr Vertrauen, aber im Grunde genommen beschreibt es auch das, was sich das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen auf die Fahnen geschrieben hat und was es deutschlandweit mit den Aspekten "Informieren - Lernen/Qualifizieren - Ausprobieren/Entwickeln - Umsetzen" erreichen möchte.

Das Plakat verweist unter dem Hashtag #Neuschnupfen auf die gleichlautende Website. Dort werden auch die Symptome beschrieben:

“Die allergische Reaktion auf alles Neue”

Wenn man den Text weiterliest, so findet man auch Parallelen zwischen der Digitalisierung im Bereich der Gesundheitsvorsorge bzw. der Medikamentenbestellung und dem Betätigungsfeld unseres Kompetenzzentrums. Eines fällt auf jeden Fall auf, die Digitalisierung betrifft (fast?) alle unsere Lebensbereiche, sei es die Kommunikations- und Arbeitsmittel, das Bankwesen, das Einkaufen und eben auch das Planen, Bauen und Betreiben von Bauwerken. Sie umgibt uns und ist nicht mehr wegzudenken. Wie heißt es auf der Neuschnupfen-Seite:

“Der digitale Wandel lässt sich nicht aufhalten. Respekt davor kann immer noch gesund sein – aber Angst und Übervorsicht sind keine hilfreichen Ratgeber mehr. Weiter kommt, wer weiter lernt, entdeckt, ausprobiert.”

Wenn’s um Digitalisierung des Planens, Bauens und Betreibesn geht, so sind Sie genau in diesem Sinne in unserem Kompetenzzentrum an der richtigen Adresse!

Aber Digitalisierung im Bauwesen ist nicht nur das, was man weithin unter BIM bzw. unter der BIM-Methode versteht. Es sind also nicht nur mehr oder weniger komplizierte 3D-Objekte, die im Rechner mit Informationen angereichert und somit auch ausgewertet werden können, sondern es betrifft auch andere alltägliche Betriebsdinge des (handwerklichen) Tages wie z. B. die kundengerechte Einrichtung einer Website o. ä. (siehe hierzu auch unser Angebot der Digitalisierungs-Checks für das Handwerk).

Unser Kompetenzzentrum bietet auch sogenannte Demonstratoren an (s. z. B. “Business Model Canvas” in Magdeburg oder aber auch “Digitales Baustellenmanagement” in Bochum), wo Sie genau das können: Lernen, Entdecken, Ausprobieren.

In den Themenschwerpunkten Projektentwicklung, Planen, Bauen, Handwerk und Betreiben bietet Ihnen das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum eine erste Anlaufstelle in Sachen Digitalisierung an und kann Ihnen somit helfen, etwaige Anzeichen des Neuschnupfens zu bekämpfen.


24.05.19

Weitere Informationen

Region West