Impressionen vom Netzwerktreffen mit Verbänden und Multiplikatoren in Berlin


Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen setzt auf enge Kooperationen und Partnerschaften mit Verbänden, Kammern und Innungen aus allen Bereichen der Bauwirtschaft. Partner für diese Netzwerk- und Multiplikatorenaufgabe ist die planen-bauen 4.0, eine Gesellschaft, die von wesentlichen Verbänden und Kammern der deutschen Bauwirtschaft gegründet und getragen wird. Sie ist damit idealer Partner, um die Aktivitäten und Angebote des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen auch auf die Ebene der Verbände, Kammern und Innungen zu tragen.

Bei einem Netzwerktreffen in den neuen Räumlichkeiten der planen-bauen 4.0 in Berlin kamen gut 30 Gäste aus der Verbändewelt, um sich über die Angebote und Aktivitäten des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen zu informieren. Verbände, Vereine und Kammern und ihre Mitglieder sind herzlich eingeladen, im Rahmen einer Kooperation die sich fortlaufend weiter entwickelnden Angebote des Kompetenzzentrums zu nutzen. Auf dieser Plattform können sie auch eigene Inhalte und Veranstaltungen teilen. Letztlich geht es darum, für die einzelnen Multiplikatoren und ihre Mitglieder im Austausch ein Netzwerk auszubauen, das mittelständischen und kleineren Unternehmen Wege zur Digitalisierung weist und ebnet. Im Mittelpunkt steht also der Ausbau des Netzwerks und der damit verbundene Wissenstransfer. 

Das Netzwerktreffen in Berlin belegte, dass im Austausch und im Miteinander sehr viel möglich ist. So gilt es, den Mittelstand mit den Herausforderungen der Digitalisierung nicht alleine zu lassen und mögliche Skepsis und Bedenken ernsthaft aufzunehmen und gemeinsam Lösungen zu entwickeln, die dem Mittelstand der Bauwirtschaft wirklich weiterhilft. Einer der Erfolgsfaktoren dafür ist, zusammen mit dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen und anderen Akteuren des Mittelstands neues Praxiswissen zu sammeln und die gemachten Erfahrungen zu teilen. Dafür stellt das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen an den fünf Teilzentren Demonstratoren bereit, die es ermöglichen, unter simulierten Praxisbedingungen Prozesse zu erproben.

Den künftigen Partnern aus der Verbände-, Kammern- und Innungswelt ermöglicht das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen auch, ihr Wissen und ihre Erfahrungen zur Digitalisierung auf den Veranstaltungen des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen zu teilen. Dazu sind bereits erste Kooperationsvereinbarungen geschlossen bzw. vorbereitet worden.

 


01.07.19

Personen