Zweites BIM-Frühstück in Kooperation mit der bayerischen Architektenkammer in Regensburg


Die Serie von BIM-Frühstücken speziell für Architekten, die das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen gemeinsam mit der Bayerischen Architektenkammer realisiert, ist jüngst in Regensburg fortgesetzt worden. Teilnehmer nutzten die Veranstaltung zum intensiven Austausch von Erfahrungen und Einschätzungen zu BIM.

In einer tollen Umgebung in einem historischen Gasthaus in der Regensburger Altstadt kamen Planer verschiedener Fachdisziplinen zusammen und diskutierten über ihre Erfahrungen mit BIM und digitalen Anwendungen für das digitale Planen. Ein Aspekt der Diskussion drehte sich dabei auch um Hemnisse und Hindernisse aus der praktischen Arbeit mit BIM. In der intensiv geführten Diskussion wurden auch teilweise kontroverse Standpunkte ausgetauscht und damit die Bedeutung solcher Netzwerktreffen unter Beweis gestellt. 

Die Serie von BIM-Frühstücken speziell für Architekten wird in Augsburg, München und Würzburg forgesetzt.


27.09.2019