Positionspapier des HDB - BIM im Hochbau


Der Hauptverband der Bauindustrie hat im Juni 2019 ein neues Positionspapier zu BIM im Hochbau veröffentlicht.

Der Hauptverband der Bauindustrie ist ein wichtiger Kooperationspartner des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen.

In diesem Papier bezieht der Arbeitskreis Digitalisiertes Bauen der deutschen Bauindustrie / Arbeitsgruppe Hochbau Position. Es ist ein Beitrag zur Standardisierung der Informationsbasis im Bauprozess – aus Sicht der bauausführenden Unternehmen. Ziele des Positionspapiers sind:

  • die Präzisierung und Ergänzung der Definitionen zu BIM,
  • die Definition der Schnittstellen zu Bauprojektbeteiligten,
  • die Definition der Anforderungen an die Leistungen der Bauprojektbeteiligten,
  • die Bauteilbezogene Definition der zu liefernden Informationen.

Hier finden Sie das Positionspapier: BIM im Hochbau

“Mit der Veröffentlichung des vorliegenden Positionspapiers möchten die Unternehmen der deutschen Bauindustrie ihren Beitrag zur Diskussion und konstruktiven Weiterentwicklung von BIM in der Bauwirtschaft einbringen. Der nächste Schritt besteht nun in der Verbreitung der Position und ihrer praktischen Umsetzung. Dabei werden die Inhalte in zukünftigen Neuauflagen entsprechend den dynamischen Entwicklungen der Branche angepasst werden. Insbesondere konkrete AwF und weitere AS werden ausdetailliert. Es ist unser Ziel, auf einen branchenübergreifenden Standard hinzuwirken.”

Das Positionspapier zu BIM im Hochbau wird laufend angepasst.


30.09.2019