VDI Richtlinie "Building Information Modeling-Prozesse" erschienen

VDI

Der Verein Deutscher Ingenieure (VDI) hat die abschließende Fassung seiner Richtlinie 2552 Blatt 7 veröffentlicht. Diese ersetzt den Textentwurf aus dem Oktober 2018.

Die VDI Richtlinie 2552 Blatt 7 beschreibt, wie die digitalen Interaktionen zwischen den an einem Bauvorhaben Beteiligten im Rahmen des Building Information Modeling (BIM) ablaufen müssen. Sie legt auch fest, unter welchen Voraussetzungen ein Prozess beginnen kann, wie nachfolgende Vorgänge anschließen und wann ein Prozess erfolgreich zu Ende gebracht ist. Das Regelwerk geht dabei von den Informationslieferungen aus, die Bauherr, Architekt, Planer und ausführende Unternehmen in den Auftraggeber-Informationsanforderungen sowie dem BIM-Abwicklungsplan vereinbart haben. Außerdem normiert sie neben den Prozessen auch die Aufgaben einzelner BIM-Rollen wie der des BIM-Koordinators und des BIM-Managers.

Die VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik gibt die Richtlinie heraus. Auf ihrer Webseite lässt sie sich zum Preis von 121,60 Euro herunterladen.


16.06.2020