Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen ist Kompetenzpartner der INTERGEO DIGITAL 2020


Das Kompetenzzentrum beteiligt sich an der Online-Konferenz vom 13. bis 15. Oktober 2020.

Die INTERGEO ist die weltweit führende Expo- und Konferenzplattform für Geoinformation, Geodaten und zukunftsweisende Anwendungen. In diesem Jahr findet sie als Online-Plattform statt. Damit stehen die Programmbeiträge der Konferenz allen interessierten Branchenteilnehmern zur Verfügung. Erstmals wirkt in 2020 auch das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen als Competence Partner an der INTERGEO mit. Die vom Bundeswirtschaftsministerium für Wirtschaft und Energie geförderte Initiative setzt sich für den Wissenstransfer in der Digitalisierung gerade für kleine und mittlere Unternehmen ein – entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Mit der Kooperation wollen beide Partner einen gemeinsamen Beitrag zur Intensivierung des Erfahrungsaustauschs in der Transformation leisten. 

Wenn am 13. Oktober 2020 die INTERGEO für drei Tage online stattfindet, wird das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen als neuer Competence Partner mitwirken. „Um die Entwicklungen und Erfahrungen aus der Transformation in die Digitalisierung auszutauschen, zu diskutieren und Erkenntnisse für die eigene unternehmerische Positionierung abzuleiten, sind Eventplattformen auch in der jetzigen Situation von großer Bedeutung“, so Thomas Kirmayr, Leiter des Kompetenzzentrums. „Doch dazu müssen sie auch selber neue digitale Wege gehen, so wie etwa die INTERGEO als Online-Plattform. Mit der Partnerschaft zwischen dem Kompetenzzentrum und der INTERGEO sehen wir eine gute Chance, den Mitgliedern unserer Partnerverbände einen zusätzlichen Zugang zu den Themen der an der Konferenz beteiligten Unternehmen und Referenten zu erleichtern.“

Als Leiter des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen wird Thomas Kirmayr auch auf der INTERGEO über die Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung für den Mittelstand berichten: „Gerade die besondere Struktur der Bauwirtschaft mit ihren vielen kleinen und spezialisierten Unternehmen wirft ein besonderes Licht auf den richtigen Umgang und eine erfolgreiche Umsetzungsstrategie der Digitalisierung.“ Er wird sowohl die Entwicklungen und den aktuellen Status zur Methode BIM reflektieren als auch den Blick aus der Forschung für die Notwendigkeiten einer erfolgreichen „Bauwirtschaft 4.0“ in Deutschland formulieren.

„Die Partnerschaft mit dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen eröffnet uns die großartige Chance, einen weiteren Beitrag für die von der Bundespolitik geförderten Maßnahmen zur Transformation in die Digitalisierung zu leisten. Dabei führen wir ja gerade auch die internationalen Erfahrungen zueinander – nun noch stärker auch für kleinere Unternehmen“, ist Christiane Salbach, Geschäftsführerin der DVW GmbH und Kongressverantwortliche, überzeugt. „Und gerade vor dem Hintergrund von COVID-19 ist es uns ein Anliegen, die Inhalte der Konferenz jenen Branchenteilnehmern leichter zugänglich zu machen, die derzeit aus dem Homeoffice agieren.“ Interessierte

Mitglieder der Partnerverbände vom Kompetenzzentrum erhalten attraktive Vergünstigungen bei den Ticketpreisen. Verwenden Sie dazu den Gutschein-Code 2020-B-PlaBau3 und sichern sich dadurch das Ticket von jetzt an bis einschließlich zur Veranstaltung zum Sonderpreis von 225 €. Bitte nutzen Sie zum Einlösen des Gutschein-Codes den offiziellen Ticketshop der Intergeo: https://www.messe-ticket.de/HINTE/INTERGEOConference2020.


24.08.2020

Termine

Dienstag13.10.2020-15.10.2020
INTERGEO CONFERENCE Digital 2020

Weitere Informationen

Region West