Sanierungswelle in der Wohnungswirtschaft: Wie hilft Digitalisierung?


Auf die Wohnungswirtschaft kommen gewaltige Investitionen zu - die Branche spricht von einer zweiten Sanierungswelle. Gründe dafür sind notwendige energetische Sanierungen aber auch der demographische Wandel sowie sich ändernde Nutzerprofile. Digitale Techniken und Methoden werden als wichtige Instrumente betrachtet, um diese Herausforderungen zu bewältigen

Bei einem Workshop in Magdeburg von unserem Kompetenzzentrum diskutierten Vertreter von kommunalen und genossenschaftlichen Wohnungsunternehmen gemeinsam mit Digitalisierungs- und Energie-Experten über die anstehenden Sanierungsherausforderungen und über mögliche Lösungen durch digitale Werkzeuge und Methoden. Für das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen war dieser Workshop die erste Präsenzveranstaltungen nach langer Zeit, der entsprechend der geltenden Regeln unter strengen Hygieneauflagen und nur mit einem sehr begrenzten, aber dennoch sehr aktiven Teilnehmerfeld stattfand.

In unserem Video finden Sie die Kernausagen der drei Experten, die zum einen über die anstehenden Herausforderungen für die Wohnungswirtschaft berichteten und zum anderen erläuterten, wie digitale Techniken und Methoden dabei helfen können, diese zu bewältigen. Die Experten sind:

  • Dr. Henri Lüdeke, iwb immobilienwirtschaftliche Beratung GmbH, Braunschweig
  • Peter Steinfurth, Landesenergieagentur Sachsen-Anhalt
  • Manuel Paulick, Drees & Sommer, Magdeburg 

Das Video mit den Interviews der Experten finden Sie auf unserem vimeo-Videokanal.


11.09.2020

Dateien