Referentenvorstellung - Malko Bischke beim BIM-Herbstmeeting Online


Unter dem Titel "Digital kollaborieren – Chancen nutzen" berichten Auftraggeber und Auftragnehmer gemeinsam im BIM-Herbstmeeting online von ihren Erfahrungen in der digitalen Zusammenarbeit. An Hand des gemeinsamen Umsetzungsprojektes wird resümmiert, welche Vorteile und Herausforderungen sich daraus ergaben.

Die BIM2B Ingenieurgesellschaft aus Hannover realisierte für NIEDERSACHSEN WASSER als Tochterunternehmen des Oldenburgisch-Ostfriesischen Wasserverbandes (OOWV) die Planung des Wasserwerks auf der Insel Langeoog. Referent und Projektleiter Malko Bischke begleitete das Pilotprojekt und berichtet im gemeinsamen Vortrag von den gemachten Erfahrungen. Im Umsetzungsprojekt wurden erstmalig dreidimensionale geologische Modellinformation mit einem BIM-Gebäudemodell des Wasserwerksgeländes miteinander verknüpft. Das Zusammenspiel der verschiedenen Disziplinen – Anlagenbau, Wasserförderung und Boden – eröffnet neue Perspektiven hinsichtlich wirtschaftlicher Planung von Anlagen und deren nachhaltigem Betrieb.

Über Malko Bischke
Malko Bischke hat an der Universität Bremen seinen Master in Geowissenschaften mit den Schwerpunkten Sedimentologie, Geophysik, Ingenieurgeologie und Hydrogeologie gemacht. Seit 2015 ist er als Hydrogeologe bei der Niedersachsen Wasser in Oldenburg angestellt. Er ist dort verantwortlich für die geologische Untergrundmodellierung und betreut Wasserversorger im Raum Niedersachsen.

Über NIEDERSACHSEN WASSER
Die NIEDERSACHSEN WASSER Kooperations- und Dienstleistungsgesellschaft mbH ist ein Tochterunternehmen des Oldenburgisch-Ostfriesischen Wasserverbandes (OOWV).  Neben wasserwirtschaftlichen Dienstleistungen haben wir uns vor allem auf die geologische Visualisierung des Untergrunds spezialisiert. Als ein in Oldenburg und Brake ansässiges Unternehmen unterstützen wir Wasserversorger, Kommunen und Unternehmen in jeglichen (hydro-)geologischen Fragestellungen. Wir greifen dabei auf ein großes Fachwissen im Bereich der 3D-Untergrundmodellierung zurück und setzen dieses Know-How zur nachhaltigen Bewirtschaftung des Untergrundes ein.

Das Online-Seminar findet statt am Donnerstag, den 12. November 2020 von 16.00 – 17.00 Uhr. Die Möglichkeit zur kostenfreien Anmeldung finden Sie hier.


02.11.2020

Termine

Donnerstag12.11.202016:00-17:00
Online
  • Veranstaltung
  • Thema - Planen
BIM-Herbstmeeting ONLINE: Digital kollaborieren – Chancen nutzen

Im Impulsvortrag wird auf zwei unterschiedliche Umsetzungsprojekte und die daraus gewonnenen Erfahrungen eingegangen. Im ersten Projekt wurde die Klärgasaufbereitung ertüchtigt und die Gas-Wege einer Anlage der Stadtentwässerung Hildesheim AöR entfelchtet. Besonderheit war hier, dass alle baulichen Arbeiten während des laufenden Betriebs der Klärgasaufbereitung zu verwirklichen waren. Das brachte hohe Anforderungen an die Betriebssicherheit und den Arbeitsschutz mit sich. Das Projekt wurde als BIM-Projekt aufgesetzt und nutzte verschiedene Techniken zur Erfassung des Bestands, für die Planungsleistungen und die Ausführung. Die modellbasierte Arbeit diente vor allem für die reibungslose Kommunikation zwischen den beteiligten Akteuren.

Im zweiten Umsetzungsprojekt stellen Auftraggeber und Auftragnehmer die gemeinsame Arbeit am Wasserwerk der Insel Langeoog vor. Im Pilotprojekt des OOWV/ Niedersachsen Wasser und der BIM2B Ingenieurgesellschaft wurden erstmalig dreidimensionale geologische Modellinformation mit einem BIM-Gebäudemodell des Wasserwerksgeländes miteinander verknüpft. Das Zusammenspiel der verschiedenen Disziplinen – Anlagenbau, Wasserförderung und Boden – eröffnet neue Perspektiven hinsichtlich wirtschaftlicher Planung von Anlagen und deren nachhaltigem Betrieb.

Im Anschluss wird es genug Zeit für fachlichen Austausch über das Chat-Modul geben.

Die Anmeldung ist hier möglich.

 

 

 

Mehr lesen