Neues Video zu automatischer Maschinensteuerung im Baggerpark Walldorf


In Deutschlands größtem Baumaschinenpark in Walldorf in Thüringen wird gezeigt, wie Bagger, Raupe und Grader teil- und vollautomatisiert gesteuert werden und welche Möglichkeiten es für den Einsatz verschiedene digitaler Techniken bei der Steuerung gibt. Ein neues Video vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen erklärt die Arbeit mit den Hightech-Maschinen.

Welche digitalen Techniken bereits für den Einsatz schwerer Geräte auf der Baustelle verfügbar sind und wie diese bedient werden, zeigt das gut 7-minütige Video des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen. Denn auch eine vollautomatisierte Steuerung macht den qualifizierten Bediener nicht überflüssig, ganz im Gegenteil: Die Anforderungen an das Bedienpersonal steigen. So müssen Baumaschinenbediener beispielsweise Grundlagen der Vermessung beherrschen, da die teil- und vollautomatisierten Steuerungssysteme der Baumaschinen allesamt auf hochpräzise Positionierungssysteme angewiesen sind. Eine weitere Voraussetzung für den Einsatz von teil- und vollautomatisierter Maschinensteuerung ist, dass das Soll-Geländemodell digital und georeferenziert vorliegen muss. Der Bediener muss sich seine Referenzebene für kleinere Arbeitsaufgaben selbst erstellen können. All das zeigt das Video zum Baggerpark.  

Diese Fertigkeiten kann man im größten Baggerpark Deutschlands mit 85.000 m² Fläche in Ausbildungshallen und auf weitläufigem Übungsgelände erlernen. Mehr Informationen zum Aus- und Fortbildungszentrum Walldorf finden Sie hier.


17.03.2021