Digital-Werkstatt: Sanierung mit BIM am Beispiel der Dresdner Semperoper

Bild: Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen

Die Digital-Werkstatt Online geht in eine neue Runde und bietet am 3. März 2021 Einblicke in die Sanierung der weltberühmten Semperoper (Funktionsgebäude) in Dresden. Dafür wurde Building Information Modeling genutzt und die Digital-Werkstatt des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen zeigt, wie dabei vorgegangen wurde. Außer eines Impulsvortrages wird es auch Zeit und Gelegenheit für Austausch und Fragen geben.

Das Unternehmen teamproject und das Berliner Architekturbüro Merz Merz zeigen von 14:00 bis 15:30 Uhr am Beispiel des Funktionsgebäudes der Dresdner Semperoper, wie ein solches Sanierungsprojekt abläuft und was es zu beachten gilt. Auch die Einbindung der Auftraggeber-Informationsanforderungen des SIB (Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien – und Baumanagement) in die Arbeit wird Thema sein. Das Webseminar ist sowohl für BIM-Einsteiger als auch für Fortgeschrittene geeignet.

Die Veranstaltung wird über GoTo-Webinar organisiert.

 

Programm der Digital-Werkstatt am 3. März 2021 von 14:00 Uhr bis 15:30 Uhr

Begrüßung und Vorstellung des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen
Thomas Kirmayr, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen

Vorstellung teamproject und Merz Merz
Andreas Tigges, teamproject und Rafael Barsch, Merz Merz

Impulsvortrag: Sanierung mit BIM am Beispiel der Dresdner Semperoper
Andreas Tigges, teamproject und Rafael Barsch, Merz Merz

Fragen und Diskussion


17.02.2021