Leitfaden | Mittelstandsfreundlichkeit und Unternehmensorientierung

Handwerkskammer Magdeburg

KMU sind das Fundament unserer Wirtschaft. Daher ist es von Bedeutung, dass Mittelstandsfreundlichkeit und Unternehmensorientierung als grundsätzliches Prinzip in der Gesetzgebung und Verwaltung Sachsen-Anhalt verankert werden.

Je kleiner ein Unternehmen, desto größer sind oftmals die bürokratischen Belastungen.

Der Leitfaden „Mittelstandsfreundlichkeit und Unternehmensorientierung in Sachsen-Anhalt“ wurde vom Wirtschaftsministerium gemeinsam mit gewerblichen Kammern sowie Arbeitgeber- und kommunalen Spitzenverbänden im Rahmen der geltenden Novelle des Mittelstandsförderungsgesetzes Sachsen-Anhalt (MFG LSA) erarbeitet.

Ziele des Mittelstandsförderungsgesetzes

  • Stärkung der mittelständischen Wirtschaft
  • Förderung der Gründung und Entfaltung unternehmerischer Tätigkeiten
  • Sicherung und Ausbau von Arbeits- und Ausbildungsplätze in der mittelständischen Wirtschaft

Im Mittelpunkt stehen flexiblere, erweiterbare und möglichst unbürokratische Förderverfahren.

Ziele der Erweiterung der Förderinhalte

  • Bewältigung von technischem Fortschritt und digitalem Wandel
  • Unternehmensnachfolge
  • Deckung des Fachkräftebedarfes
  • Nachwuchsgewinnung
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie Zusammenarbeit zwischen Arbeitgebern und Betriebsräten

Link zum Leitfaden: Mittelstandsförderungsgesetz und neuer Leitfaden in Kraft - Handwerkskammer Magdeburg (hwk-magdeburg.de)


05.05.2021