Hollermann, Sebastian Prof. Dr. Ing.

Prof. Dr. Ing. Sebastian Hollermann ist Leiter des Teilzentrums Nord und lehrt und forscht im Bereich der digitalen Baukonstruktion am Fachbereich Bauwesen Geoinformation Gesundheitstechnologie, Abteilung Bauwesen der Jade Hochschule am Studienort Oldenburg.

Nach einer Ausbildung zum Zimmerer studierte Sebastian Hollermann Bauingenieurwesen mit der Vertiefungsrichtung konstruktiver Ingenieurbau in Münster. Anschließend war er als Baubevollmächtigter für Brückenbau für die Wasser- und Schifffahrtsverwaltung in Hamm tätig. Als Bauleiter im Brückenbau arbeitete Sebastian Hollermann danach in Schweden. Er promovierte an der Bauhaus-Universität Weimar und war dort auch als wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig. Nach der Promotion übernahm Sebastian Hollermann die Leitung des Baubetriebs und der technischen Entwicklung in einem Holzbaubetrieb. Anschließend arbeitete er im Bereich digitales Bauen und Bauprozessoptimierung bei der Köster Gruppe. Zum 1. August 2019 wurde Sebastian Hollermann auf eine Professur für digitale Baukonstruktion an die Jade Hochschule berufen. 



News

Jade Hochschule, Fachbereich Bauwesen und Geoinformation / Lehreinheit Bauwesen, Studienort Oldenburg
Erst simulieren, dann bauen: Labor für Digital Engineering öffnet im Frühjahr 2021
03.12.2020
Nachhaltigkeit im Bauen hat viele Facetten: So entscheiden beispielsweise die Wahl des Standortes eines Gebäudes, seine Materialien, sein Nutzungs- und sein Energiekonzept darüber wie ressourcensparend ein Neu- oder Umbau sein kann. Mit Hilfe von Simulationen lassen sich frühzeitig bewusst planerische Entscheidungen treffen, die ökologisch, ökonomisch und sozial verträgliche Gebäude entstehen lassen. Im Labor für digitales Engineering in Oldenburg können diese Simulationen ab Frühjahr 2021 durchgeführt werden.
Jade Hochschule, Fachbereich Bauwesen und Geoinformation / Lehreinheit Bauwesen, Studienort Oldenburg
In Erinnung an Charles Eastman
16.11.2020
Nachruf: Charles "Chuck" Eastman verstarb am 9. November 2020. Der Pionier auf dem Gebiet der AEC bzw. CAD-Anwendungen sowie dem Building Information Modeling begann bereits Mitte der 1970er Jahre mit der Entwicklung von 3D-Modellen sowie ersten Volumen- und parametrischen Modellierungs-Systemen für die Bauwirtschaft.
BIM-Herbstmeeting ONLINE: Digital kollaborieren – Chancen nutzen
Referentenvorstellung - Malko Bischke beim BIM-Herbstmeeting Online
02.11.2020
Unter dem Titel "Digital kollaborieren – Chancen nutzen" berichten Auftraggeber und Auftragnehmer gemeinsam im BIM-Herbstmeeting online von ihren Erfahrungen in der digitalen Zusammenarbeit. An Hand des gemeinsamen Umsetzungsprojektes wird resümmiert, welche Vorteile und Herausforderungen sich daraus ergaben.
Donnerstag12.11.202016:00-17:00
Online
Jade Hochschule, Fachbereich Bauwesen und Geoinformation / Lehreinheit Bauwesen, Studienort Oldenburg
Alles im Blick
02.11.2020
360°-Kameras bieten in Bezug auf Planung und Arbeitsvorbereitung großes Potenzial. An Hand der Fotoaufnahmen lassen sich örtliche Gegebenheiten umfangreich dokumentieren.
Ertüchtigung einer Klärgasaufbereitung mit BIM, Veranstaltungsformat: BIM-Quartalmeeting
BIM-Herbstmeeting Online: Digital kollaborieren - Chancen nutzen
02.11.2020
Am 12. November 2020 referieren die BIM2B Ingenieurgesellschaft mbH, Niedersachsen Wasser und die Stadtentwässerung Hildesheim AöR von 16:00 Uhr bis 17:00 Uhr über ihre Erfahrungen mit BIM online. Auftragnehmer und Auftraggeber schildern im Impulsvortrag gemeinsam, wie die digitale Zusammenarbeit gelingen kann.
Donnerstag12.11.202016:00-17:00
Online
Online-Seminar: Vom Immobilienbestand zum digitalen Zwilling
Referentenvorstellung - Christian Kreyenschmidt im Online-Seminar "Vom Immobilienbestand zum digitalen Zwilling"
07.10.2020
Im Rahmen unseres Online-Seminars "Vom Immobilienbestand zum digitalen Zwilling: Werkzeuge, Anwendungsszenarien und Herausforderungen bei der innovativen Objektbewirtschaftung" werden Jörg Jungedeitering und Christian Kreyenschmidt am Donnerstag, den 8. Oktober von 11.00 - 12.00 Uhr über die vielfältigen Potenziale des digitalen Gebäudezwillings im Immobilienbestand berichten. Aufbauend auf den ersten Vortrag von Jörg Jungedeitering, wird Christian Kreyenschmidt dabei die unterschiedlichen Anwendungsszenarien und praxisnahe Erfahrungswerte am Beispiel der Nutzung des digitalen Zwillings an der Jade Hochschule erläutern. 
Donnerstag08.10.202011:00-12:00
Online
As-Built-Dokumentation Rohbau Campus Jade Hochschule Oldenburg
Umsetzungsprojekt „As-built-Dokumentation Campus Jade Hochschule“ jetzt online
11.08.2020
Die Erweiterung des Studierenden-Service-Zentrums der Jade Hochschule auf dem Campus Oldenburg zeigt Möglichkeiten der Baustellenzustandserfassung und deren Verwertung.
Neuer Demonstrator zu KI
03.08.2020
Künstliche Intelligenz (KI) ermöglicht es, Bilddaten umfassend auszuwerten. In Oldenburg gibt das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen Einblick in diese Technologie. Der neue Demonstrator zeigt, wie für das Bauwesen Informationen aus Bildern abgeleitet und weiterverwendet werden können.
Nutzung des Kartierungsmodells als krisensicheres Kommunikationsmittel im Betrieb
Sichere Kommunikation durch Kartierungsmodell
28.07.2020
Ein Praxisszenario aus Oldenburg zeigt Möglichkeiten der digitalen Kommunikation auf. Mit einem Kartierungsmodell können individuelle Sicherheitskonzepte digital erstellt werden und bieten so Chancen in Corona-Zeiten.
Jade Hochschule, Fachbereich Bauwesen und Geoinformation / Lehreinheit Bauwesen, Studienort Oldenburg
Demonstrator: Bestandserfassung mittels KI
21.07.2020
Künstliche Intelligenz (KI) ermöglicht es, Bilddaten umfassend auszuwerten. Für das Bauwesen bietet es das Potenzial, Informationen aus Bildern abzuleiten und weiterzuverwenden. Das Teilzentrum Oldenburg gibt mit einem eigenen Demonstrator Einblick in die Technologie.