Christian Kreyenschmidt

Christian Kreyenschmidt ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Datenbankorientiertes Konstruieren an der Jade Hochschule in Oldenburg. Zu den Forschungsschwerpunkten zählt die Digitalisierung der Bauwirtschaft unter Berücksichtigung von prozessorientierter Planung nach der BIM Methode. Darüber hinaus doziert er in diversen Fächern der Tragwerksplanung.

Vor seinem Studium sammelte Christian Kreyenschmidt durch seine handwerkliche Ausbildung zum Zimmerer und die weiterführende Ausbildung zum Zimmerermeister 8 Jahre Erfahrungen im Bausektor. Im Rahmen des Studiums konnte er seine Bauerfahrungen durch zwei Auslandsemester in Hangzhou und Shanghai (China) um internationale Eindrücke erweitern.

Von 2011 bis 2015 war Christian Kreyenschmidt als Bauingenieur beim Startup Unternehmen TimberTower in Hannover und Hamburg beschäftigt. Während dieser Zeit war er als Bauleiter für den Bau des ersten TimberTower Prototypen im Jahr 2012 verantwortlich. Nach der erfolgreichen Fertigstellung arbeitete er im Bereich der Produktentwicklung sowie der Qualitätssicherung.



News

Technischer Bericht | Digitale Kollaboration in der TGA-Planung
11.11.2020
Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen hat einen neuen Technischen Bericht zur digitalen Kollaboration in der Planung der technischen Gebäudeausrüstung (TGA) veröffentlicht. Der Technische Bericht gibt Einblicke in die Praxis von Building Information Modeling (BIM) und stellt zentrale Punkte eines erfolgreichen BIM-Prozesses vor.
Ertüchtigung einer Klärgasaufbereitung mit BIM
Referentenvorstellung - Carsten Frank beim BIM-Herbstmeeting Online
09.11.2020
Was "Digital kollaborieren – Chancen nutzen" für die Stadtentwässerung Hildesheim AöR bedeutet, wird Carsten Frank zusammen mit seinen Auftragnehmern von BIM2B im BIM-Herbstmeeting online am 12. November 2020 berichten. An Hand des gemeinsamen Umsetzungsprojektes werden Vorteile der digitalen Zusammenarbeit dargestellt, aber auch Herausforderungen benannt.
Donnerstag12.11.202016:00-17:00
Online
Jade Hochschule, Fachbereich Bauwesen und Geoinformation / Lehreinheit Bauwesen, Studienort Oldenburg
Alles im Blick
02.11.2020
360°-Kameras bieten in Bezug auf Planung und Arbeitsvorbereitung großes Potenzial. An Hand der Fotoaufnahmen lassen sich örtliche Gegebenheiten umfangreich dokumentieren.
Ertüchtigung einer Klärgasaufbereitung mit BIM, Veranstaltungsformat: BIM-Quartalmeeting
BIM-Herbstmeeting Online: Digital kollaborieren - Chancen nutzen
02.11.2020
Am 12. November 2020 referieren die BIM2B Ingenieurgesellschaft mbH, Niedersachsen Wasser und die Stadtentwässerung Hildesheim AöR von 16:00 Uhr bis 17:00 Uhr über ihre Erfahrungen mit BIM online. Auftragnehmer und Auftraggeber schildern im Impulsvortrag gemeinsam, wie die digitale Zusammenarbeit gelingen kann.
Donnerstag12.11.202016:00-17:00
Online
Neuer Demonstrator zu KI
03.08.2020
Künstliche Intelligenz (KI) ermöglicht es, Bilddaten umfassend auszuwerten. In Oldenburg gibt das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen Einblick in diese Technologie. Der neue Demonstrator zeigt, wie für das Bauwesen Informationen aus Bildern abgeleitet und weiterverwendet werden können.
Nutzung des Kartierungsmodells als krisensicheres Kommunikationsmittel im Betrieb
Sichere Kommunikation durch Kartierungsmodell
28.07.2020
Ein Praxisszenario aus Oldenburg zeigt Möglichkeiten der digitalen Kommunikation auf. Mit einem Kartierungsmodell können individuelle Sicherheitskonzepte digital erstellt werden und bieten so Chancen in Corona-Zeiten.
Jade Hochschule, Fachbereich Bauwesen und Geoinformation / Lehreinheit Bauwesen, Studienort Oldenburg
Neuer Demonstrator: Bestandserfassung mittels KI
21.07.2020
Künstliche Intelligenz (KI) ermöglicht es, Bilddaten umfassend auszuwerten. Für das Bauwesen bietet es das Potenzial, Informationen aus Bildern abzuleiten und weiterzuverwenden. Das Teilzentrum Oldenburg gibt mit einem eigenen Demonstrator Einblick in die Technologie.
Fachbeitrag | Vorstellung des Kompetenzzentrums | Einführung von BIM
31.07.2019
Im aktuellen Jahrbuch des Bundes Deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure (BDB) sind zwei Beiträge von Partnern des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen erschienen. Thomas Kirmayr stellt als Leiter des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen das Kompetenzzentrum näher vor. In einem zweiten Beitrag steht die Einführung des Building Information Modeling (BIM) in Forschung und Lehre an der Jade Hochschule im Mittelpunkt. Die Beiträge stehen zum Download bereit.
Bauteilattributierung zur Schadenserfassung bei Stahlbetonbauwerken am Beispiel eines Parkhauses, Sanierung im Bestand: der Keller der Jade Hochschule in Oldenburg
Bestandserfassung 4.0 – große Resonanz für das BIM-Frühjahrsmeeting Oldenburg
10.05.2019
Beim BIM-Frühjahrsmeeting in Oldenburg am 8. Mai 2019 drehte sich alles um Planen und Bauen in Bestandsgebäuden. Der Ort des Frühjahrsmeeting war Veranstaltungsort und Anschauungsobjekt zugleich: Das "Schlaue Haus" von Oldenburg wurde vor wenigen Jahren aufwändig saniert, wobei moderne und nachhaltige Technologien eingesetzt wurden. Genau diese waren Gegenstand des Frühjahrsmeetings, das restlos ausgebucht war und auf große Resonanz bei kleinen und mittelständischen Unternehmern stieß. Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen lud am 8. Mai zum Vortragsnachmittag ins Schlaue Haus Oldenburg ein. Die rund 40 Teilnehmer informierten sich in drei Vorträgen zu den Themenfeldern der zeitgemäßen Bestandserfassung und des Bauens im Bestand.
Sanierung im Bestand: der Keller der Jade Hochschule in Oldenburg
BIM-Frühjahrsmeeting in Oldenburg
09.04.2019
Zum Thema "Bauen im Bestand" findet das BIM-Frühjahrsmeeting im "Schlauen Haus" in Oldenburg am 8. Mai 2019 statt. Das "Schlaue Haus" ist ein denkmalgeschütztes Bürgerhaus im historischen Stadtzentrum von Oldenburg, das von 2010 bis 2012 unter Einsatz nachhaltiger Technologien saniert und umgebaut wurde. Das BIM-Frühjahrsmeeting in Oldenburg betrachtet die damalige Sanierung und vergleicht sie mit heutigen Möglichkeiten digitaler Methoden und Techniken.
Mittwoch08.05.201914:30-17:30
Oldenburg