Michael Heil

Michael Heil ist der Ansprechpartner der Region Mitte und leitet das Projektteam vor Ort. Als gelernter Maler und Lackierer, der bereits Handwerksbetriebe geführt hat, kennt er sich sich mit den Nöten der Unternehmen bestens aus. Dies war auch Anlass für Ihn, sich der Digitalisierung im Handwerk zu widmen. Sein besonderes Augenmerk richtet sich auf die Optimierung von Abläufen nicht nur im einzelnen Handwerksbetrieb, sondern insbesondere auf die Verbesserung der Kommunikation auf der gesamten Baustelle. Digitale Assistenten helfen dabei, den Überblick zu behalten und Abläufe im Detail zu automatisieren. Das schafft für alle Beteiligten eine Entlastung, “damit Bauen wieder Spaß macht!”



Organisation

eBZ

Kontaktinformation

News

Umfrage zu BIM im Handwerk
02.09.2019
Die Technische Universität Kaiserslautern führt ab sofort eine anonyme Online-Umfrage im Handwerk durch. Die neue digitale Arbeitsmethode „Building Information Modeling“ (BIM) soll zukünftig auch immer stärker im Handwerk eingeführt werden. Das Ziel der Umfrage ist es, herauszufinden, wie hilfreich BIM für das Handwerk sein kann und wo Herausforderungen zu erwarten sind.
Mehr als 150 Quick-Checks für Webseiten von Handwerksbetrieben durchgeführt
15.07.2019
Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen unterstützt kleine und mittelständische Handwerksbetriebe bei der Umsetzung der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und der Optimierung ihrer Webseiten. Seit der Einführung der Richtlinie im letzten Jahr hat das Kompetenzzentrum über 150 Websiten auf korrekte rechtliche Anforderungen geprüft. Zudem bietet ein Quick-Check Unterstützung bei der Verbesserung der Inhalte und Aufstellung der Webseiten. Die Überprüfung der Webseiten von kleinen und mittelständischen Unternehmen der Bauwirtschaft ist kostenfrei.
Kompetenzzentrum beim Abendkurs: Digitalisierung - #einfachmachen Kunden- und Mitarbeitergewinnung durch Online-Marketing
Digitalisierung einfach machen - wie das Bauhandwerk digitale Helfer nutzen kann
08.03.2019
Die Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main und das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen haben eine gemeinsame Veranstaltungsreihe gestartet. Zum Auftakt der Kooperation stellten Michael Heil, Sebastian Fröder und Michael Weller vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen die Bereiche „digitale Geschäftsprozesse“, „Online-Marketing“ und „IT-Compliance“ vor.
Donnerstag14.03.201917:30-20:00
Frankfurt
2. Konvoi-Workshop Stuckateure
Zweite Runde des Konvoi-Workshops
15.02.2019
Der gewerkegleiche Konvoi-Workshop mit Stuckateuren ging am 18. und 19. Januar 2019 in Würzburg in die zweite Runde! Zum Einstieg präsentierten die teilnehmenden Betriebe ihre Fortschritte im Bereich der Baustellendokumentation, welche im Kick-Off Workshop schwerpunktmäßig behandelt wurde. Übereinstimmend wurde vom hochgradigen Nutzen der Baustellendokumentation berichtet, sowohl für den Betrieb selbst als auch für Kunden, Architekten und Planer.
Freitag18.01.201915:00-19.01.201913:00
Würzburg
Publikation: Mobile Endgeräte auf der Baustelle
10.12.2018
Sie sind für den Handwerksbetrieb und auf der Baustelle kaum mehr wegzudenken: Smartphones und Tablet Computer ersetzen zunehmend Papier und Bleistift und werden als universelle Werkzeuge etwa für das Projektmanagement, für die Organisation von Arbeitsabläufen und Arbeitseinsätzen oder auch zur Dokumentation und Protokollierung genutzt. Eine neue Broschüre zum Download klärt über die rechtlichen Aspekte der Nutzung von mobilen Endgeräten auf.
Gewerkegleicher Konvoi-Workshop macht sich auf den Weg
30.10.2018
Der erste gewerkegleiche Konvoi-Workshop des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen ist mit Vertretern von Stuckateur-Betrieben aus Deutschland und Österreich in Würzburg gestartet. Im Mittelpunkt dieses ersten Termins stand neben einem Kennenlernen der Teilnehmer und einer Vorstellung des Kompetenzzentrums vor allem die Auswertung des von den Betrieben vorab per Fragebogen übermittelten Handlungsbedarfs.