Planen und Bauen in Corona-Zeiten

Im Folgendem finden Sie eine Zusammenstellung an Beiträgen zur aktuellen Corona-Situation und den damit verbundenen Auswirkungen entlang der Wertschöpfungskette Planen und Bauen.


News

Planen und Bauen in Corona-Zeiten
"Wir müssen lernen unter Corona zu wirtschaften"
28.04.2020
Wie erleben kleine und mittelständische Unternehmen die Corona-Krise und welche Rolle spielen dabei digitale Methoden und Technologien? Antworten auf diese Fragen finden sich im nachfolgendem Interview mit Dipl.Ing. (TH) Markus Becker, Geschäftsführer eines mittelständischen Büros für Ingenieur- und Tiefbau in der Nähe von Bonn.
Planen und Bauen in Corona-Zeiten
"Ich sehe die Pandemie auch als Chance für unsere Büroentwicklung"
17.04.2020
Wie erleben kleine und mittelständische Unternehmen die Corona-Krise und wie funktioniert das neue Arbeiten von home office und über online und digitale Tools konkret? Wir fragen Horst Gumprecht, Geschäftsführender Gesellschafter von ANGELIS & PARTNER Architekten, Oldenburg. Er bleibt trotz aller Widrigkeiten positiv und betont, wie wichtig es ist, solidarisch zu sein.
Planen und Bauen in Corona-Zeiten
Über die bisherigen Auswirkungen von Covid-19 auf die Arbeit von Planungsbüros und die Etablierung neuer Formate
15.04.2020
competitionline hat in der vergangenen Woche knapp 500 Planer online über die Auswirkungen des Corona-Virus auf ihre Arbeit befragt. In der von competitionline geführten Umfrage ging es um die Chancen und Herausforderungen im Homeoffice, aber auch um weit darüber hinausgehende Fragen. Letztlich geht es darum, wie Architekten die Virus-Krise für mehr Digitalisierung nutzen können.