Presse

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen informiert und sensibilisiert zu digitalen Methoden und Techniken für die Bau- und Immobilienwirtschaft. Es unterstützt kleine und mittlere Unternehmen und Handwerksbetriebe, die Chancen der digitalen Transformation zu ergreifen und bestmöglich zu nutzen. Wir informieren Medien über Pressemeldungen und -Informationen. Wenn Sie unsere Pressemeldungen noch nicht erhalten sollten, so melden Sie sich bitte über das Anmeldeformular auf dieser Site direkt an. 

Alle Materialien dieser Web-Site können für Veröffentlichungen in allgemein zugänglichen Medien genutzt werden. Eine Nutzung zu Werbe- oder rein kommerziellen Zwecken ist nicht erlaubt. Wir freuen uns über Belegexemplare bzw. Hinweise über Veröffentlichung unserer Materialien und Informationen.  

Pressemeldung

Veranstaltungshinweis: 4. BIMiD-Fachsymposium am 28.10.2015 in Neumarkt (OPf.)
01.09.2015
Beim 4. BIMiD-Fachsymposium am 28. Oktober 2015 in Neumarkt i. d. Oberpfalz geht es vor allem um die Potenziale von BIM bei der Erstellung des Rohbaus. Unter anderem wird der örtliche Betonspezialist Klebl GmbH zeigen, wie ein BIM-Modell für Arbeitsvorbereitung, Betonfertigteilproduktion und Schalungsfertigung genutzt wird.
Pressemitteilung: 3. BIMiD-Fachsymposium am 23.04.2015 in Stuttgart
06.05.2015
Das dritte BIMiD-Fachsymposium mit insgesamt neun Vorträgen und über siebzig Teilnehmern fand am 23. April 2015 im Zentrum für Virtuelles Engineering ZVE beim BIMiD-Projektpartner Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO in Stuttgart statt. Bei der ganztägigen Veranstaltung ging es vor allem um den Einsatz Virtueller Techniken im Bauwesen. Daneben gab es Berichte von den beiden BIM-Referenzobjekten in Braunschweig und Ingolstadt, Einblicke in BIM-ähnliche Prozesse in der Automobilbranche und im Maschinenbau sowie Beiträge über Qualitätssicherung von BIM-Prozessen. Außerdem gab es wie immer bei den BIMiD-Fachsymposien ausreichend Raum für Diskussion und Erfahrungsaustausch - nicht zuletzt auch, damit jeder Tagungsteilnehmer die unterschiedlichen VR-Techniken in der "CAVE", auf 3D-Bildschirmen und mit Oculus-Rift-Brillen ausprobieren konnte. Den kompletten Tagungsrückblick gibt es unter www.BIMiD.de/Veranstaltungen.
1. Pressemitteilung: "Startschuss für Forschungsprojekt BIMiD"
07.02.2014
Fachleute erwarten durch die konsequente Anwendung von Building-Information-Modeling-Methoden (BIM) wichtige Impulse zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Bau- und Immobilienwirtschaft. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie fördert jetzt im Rahmen seines Förderschwerpunktes "Mittelstand-Digital" das Forschungsprojekt „BIMiD – BIM-Referenzobjekt in Deutschland", das anhand eines konkreten Bauprojekts beispielhaft BIM-Methoden demonstrieren und evaluieren wird. Dieses Referenzobjekt wird in einem Auswahlverfahren ermittelt. Die daraus gewonnenen Erkenntnisse sollen helfen, dass sich BIM zukünftig verstärkt auch in kleinen und mittelständigen Unternehmen durchsetzen. Startschuss für das dreijährige Forschungsprojekt war am 6. Februar beim Fraunhofer-Institut für Bauphysik am Standort Holzkirchen, das u. a. die Projektleitung stellt.
 

Mediensammlung

Ansprechpartner Öffentlichkeitsarbeit

Anmeldung zum Presseverteiler

Wenn Sie unsere Pressemitteilungen per E-Mail erhalten möchten, so senden Sie uns bitte eine kurze Mail. Bitte nennen Sie uns Ihren vollständigen Namen und den Namen des Mediums, für das Sie arbeiten sowie gerne weitere Kontaktdaten. Wir nutzen für den Versand von Pressemitteilungen die Pressedatenbank von Newsaktuell – Sie können jederzeit eine Streichung aus unserem Verteiler per Mail erwirken. 

 

Unsere kommenden Veranstaltungen

Dienstag13.04.202110:00-15:00
Online
  • Veranstaltung
  • Thema - Projektentwicklung
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Viertes Fachsymposium "Digitalisierung und Projektentwicklung"

In den Wertschöpfungsphasen Planen, Bauen und Betreiben ist eine zunehmende Branchendurchdringung digitaler Methoden zu verzeichnen. Vor allem Building Information Modeling (BIM) wird seit einigen Jahren intensiv von Planern, Bau- und Softwarefirmen diskutiert. Damit stellt sich die Frage, welche digitalen Methoden auch in der Phase der Projektentwicklung zur Anwendung kommen können und inwieweit Entscheidungen in der Projektentwicklung getroffen werden müssen, um Informationsbedarfe späterer Phasen zu adressieren.

Diesen Herausforderungen widmet sich die Region West des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen. Im Rahmen des digitalen Fachsymposiums „Digitalisierung und Projektentwicklung: Chancen, Herausforderungen, Lösungen“ am Dienstag, den 13. April 2021 möchten wir mit Ihnen ins Gespräch über Hürden und Lösungsansätze der Digitalisierung in der Phase der Projektentwicklung kommen. Das Fachsymposium wird zwischen 10:00 und 15:00 Uhr stattfinden und ist in drei Themenblöcke eingeteilt:

Themenblock I: Projektidee (10:00 – 11:00 Uhr)

Themenblock II: Kapital (11.30 – 12.30 Uhr)

Themenblock III: Standort (14.00 – 15.00 Uhr)

Hier haben Sie die Möglichkeit, sich für das Fachsymposium anzumelden.

Mehr lesen
Freitag16.04.202113:00-16:00
Online
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Online-Workshop "Zukunft der Logistik"

Das Web-Event mit Top-Referenten aus der Praxis zur Zukunft der Logistik im Baubereich. Bei den Vorträgen geht es um Trends in den Bereichen Zulieferlogistik sowie Lager- und Baustellenlogistik.

Wir laden Sie herzlich zu unserem aktuellen Online-Workshop "Zukunft der Logistik" ein. Ihre Anmeldung ist möglich bis zum Mittwoch, den 14. April 2021 möglich, bitte nutzen Sie diesen Anmeldelink.

Es erwartet Sie folgendes Programm: 
 

  • Moderation durch Helmut Bramann und Suitbert Nöchel

Begrüßung

  • Stand und Ausblick zum Projekt „Zukunft der Logistik"
    Suitbert Nöchel, Innovation Ausbau e. V.

Impuls-Vortrag

  • Folgen der Corona-Krise auf die die Transport- und Logistikbranche
    Ingo Bauer, Leiter des Bereichs Transport und Logistik bei PwC Deutschland


Vorträge – Trends in der Zulieferlogistik: 

  • Nachhaltige Warenlieferung in Ballungsräume; Logistik Service BoxLoad
    Stefan Läufer, Cordes & Graefe
  • Sicherheit und Zeitersparnis bei der Streckenplanung: Digitale Transportsimulation.
    heavygoods
  • Aktuelle Entwicklung aus Sicht eines Baustoff-Herstellers
    Dörte Maltzahn, Head of Freight Management, Knauf Gips KG


Vorträge – Trends in der Lagerlogistik und Baustellenlogistik

  • In drei Schritten zur effektiven Lagerverwaltung – digital oder offline.
    Steffen Grell, Lager im Griff
  • Rohstoffe effizient nutzen: Gemeinsam mit Bauunternehmen und Handel überschüssige Baumaterialien weiter verwerten 
    Simon Schlögl, Material24 GmbH
  • Kognitive und digitale Assistenzsysteme zur Prozessoptimierung, Transport und Montage im SHK-Handwerk
    Helmut Bramann, ZVSHK
Mehr lesen
Mittwoch28.04.202116:00-17:30
Online
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
BIM-Online-Forum: Aufgaben der Landesstraßenverwaltung und Zusammenarbeit mit Ingenieurbüros und Bauunternehmen

Das BIM-Online-Forum richtet sich an Akteure und Interessenten der Wertschöpfungskette Bau, hauptsächlich an Ingenieurbüros, Bauunternehmen und Verwaltungen in Sachsen-Anhalt.

Die Landesstraßenbaubehörde Sachsen-Anhalt (LSBB ST) verfolgt eine kooperierende Zusammenarbeit und den Austausch u.a. mit der Ingenieurkammer, dem BIM-Cluster Sachsen-Anhalt sowie dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen.

Gemeinsam laden sie zum BIM-Online-Forum ein:

Mittwoch, 28. April 2021, von 16:00 Uhr bis 17:30 Uhr

Agenda  BIM-Online-Forum:

  • Grußwort des Ministeriums für Landesentwicklung und Verkehr Sachsen-Anhalt  Staatssekretär Dr. Sebastian Putz, MLV LSA                                                          
  • Strukturveränderungen in der Landesstraßenbauverwaltung Sachsen-Anhalt mit  zukunftsfähigen BIM-Perspektiven, Hans-Heinrich Röhrs, Abteilungsleiter LSBB ST
  • Planung, Bau und Betrieb der Bundes- und Landesstraßen einschließlich der Brücken und Ingenieurbauwerke  mit BIM-Potenzial für  Ingenieurbüros und Bauunternehmen, Stefan Hörold, Abteilungsleiter LSBB ST
  • Diskussion
    Moderation: Stefanie Samtleben (Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen) und Dr. Rainer Berger (Ingenieurkammer/BIM-Cluster Sachsen-Anhalt)

Die Teilnahme ist kostenfrei. Bitte melden Sie sich online an.

Mehr lesen
Donnerstag06.05.202113:00-15:30
Online
  • Veranstaltung
  • Thema - Planen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
EDDA Workshop I - Environmental Digital Design Analysis

Im Workshop werden Einblicke in die thermisch-dynamische Simulation vermittelt. Zum Einsatz kommen hier die Werkzeuge Rhino/Grasshopper und die Plugins Ladybug und Honeybee. Es werden einfache Wetteranalysen betrachtet und wie diese Informationen mithilfe von geometrischen Informationen in einer Simulation zu Ergebnissen visualisiert werden können. Dabei liegt der Fokus besonders auf passiven Strategien. Referent ist unser Experte Ben Gottkehaskamp von der Jade Hochschule, Oldenburg.

Wir bieten diesen Workshop für Anfänger (dieser Termin am 6. Mai 2021) und auch für Fortgeschrittene am 13. Mai 2021, beide Teile bauen aufeinander auf. Die Teilnahme ist kostenfrei, jedoch auf 25 Teilnehmer beschränkt. Melden Sie sich bitte unbedingt zuvor über diese Anmeldung an.

Inhalte des Anfänger Workshops:

  • Installation und Workflow
  • Rhino/Grasshopper Umgebung
  • Visual Skripting
  • Plugin Ladybug – Analyse von Wetterdaten
  • Passive Strategien

Der Workshop bietet kostenlose Dateien und Beispiele, die auf GitHub zur Verfügung gestellt werden.

Es werden keine Programme für die Teilnahme vorausgesetzt.

Hier geht es direkt zur Anmeldung 

Mehr lesen
Dienstag11.05.202115:00-18:00
Online
  • Veranstaltung
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Digital-Werkstatt: Anwendungsfälle eines BIM-Projekts

Am Dienstag, den 11. Mai 2021 um 15:00 Uhr beginnt unsere nächste Digital-Werkstatt Online. Wir streben ein Ende der Veranstaltung um 18:00 Uhr an. Dieses Mal präsentieren JSB Architekten aus Stuttgart ihre Top 5 Anwendungsfälle eines BIM-Projekts. Sirri El Jundi, Gründer und Partner von JSB Architekten sagt: “Das sind unsere Top 5 Anwendungsfälle, wie sie sich in unseren Arbeiten der letzten Jahre herauskristallisiert haben. Es müssen nicht zwangsläufig für alle die gleichen Top 5 Anwendungsfälle sein.”

Ein wichtiger Anwendungsfall bei unserer Digital-Werkstatt wird das Thema Visualisierung sein und zu diesem wird auch das Fraunhofer IAO einen Beitrag zur Digital-Werkstatt beisteuern. So wird es am Beispiel des Flugfelklinkums Böblingen zeigen, welche Potenziale immersive Planungsbesprechungen bieten können – etwa, weil die späteren Nutzer des Bauwerks, also hier des Klinikums, schon sehr früh in die Planung mit einbezogen werden können und ein Bauwerk also optimal im Sinne der späteren Nutzer geplant und schließlich auch gebaut werden kann. Abgerundet wird die Digital-Werkstatt mit einem Ausblick auf zu erwartende technologische Entwicklungen und ihren Einfluss auf BIM-Projekte. Im Anschluss an die Inputvorträge und Videos wird es genügend Raum für Fragen und Diskussion geben.

Hier können Sie sich für die Digital-Werkstatt anmelden, die Teilnahme ist natürlich kostenfrei.

Über die Digital-Werkstatt
Unsere Digital-Werkstatt bietet Einblicke in konkrete Anwendungen und Umsetzungen von digitalen Methoden und Techniken bei mittelständischen und kleinen Unternehmen aus allen Bereichen der Bauwirtschaft. Experten aus dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen ergänzen die Digital-Werkstatt mit Fachexpertise und Diskussionsbeiträgen. Die Teilnahme an der Digital-Werkstatt ist kostenfrei und momentan nur online möglich.

Mehr lesen
Donnerstag13.05.202113:00-15:30
Online
  • Veranstaltung
  • Thema - Planen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
EDDA Workshop II - Environmental Digital Design Analysis

Im Workshop EDDA – Einstieg in die thermisch-dynamische Simulation werden Einblicke in die thermisch-dynamische Simulation vermittelt. Zum Einsatz kommen hier die Werkzeuge Rhino/Grasshopper und die Plugins Ladybug und Honeybee. Es werden einfache Wetteranalysen betrachtet und wie diese Informationen mithilfe von geometrischen Informationen in einer Simulation zu Ergebnissen visualisiert werden können. Dabei liegt der Fokus besonders auf passiven Strategien. Referent ist unser Experte Ben Gottkehaskamp von der Jade Hochschule, Oldenburg.

Wir bieten diesen Workshop für Anfänger (am 6. Mai 2021 – mehr Infos) und für Fortgeschrittene (dieser Termin am 13. Mai 2021), beide Teile bauen aufeinander auf. Die Teilnahme ist kostenfrei, jedoch auf 25 Teilnehmer beschränkt. Melden Sie sich bitte unbedingt zuvor über diese Anmeldung an.

Inhalte des Fortgeschrittenen Workshops:

  • Modellierung/Importe und Definition in Grasshopper
  • Plugin Honeybee - Einfache Energiesimulation
  • Passive Strategien
  • Visualisierung der Ergebnisse
  • Ausblick und Beispiele

Der Workshop bietet kostenlose Dateien und Beispiele, die auf GitHub zur Verfügung gestellt werden.

Es werden keine Programme für die Teilnahme vorausgesetzt.

Hier geht es direkt zur Anmeldung 

Mehr lesen
Dienstag18.05.202116:30-18:30
Online
  • Veranstaltung
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Digital-Werkstatt: Digitalisierung der Bauausführung

Aus unserer Serie Digital-Werkstatt präsentieren wir am 18. Mai 2021 Einblicke in Chancen, Möglichkeiten und Mehrwerte zu digitalen Lösungsstrategien für die Bauausführung. Die europaweit tätigen Referenten berichten praxisnah zu Themen aus dem Handwerk, Projekträumen und der Umsetzung von Lean auf Baustellen. 

Das Online-Event "Digitalisierung der Bauausführung – Chancen, Möglichkeiten und Mehrwerte" ist am 18. Mai 2021 von 16:30 Uhr bis ca. 19:30 Uhr, die Teilnahme ist natürlich kostenfrei. Eine Registrierung für die Veranstaltung ist jedoch unbedingt erforderlich. Die Zugangsdaten für das Online-Meeting erhalten Sie kurz vor der Veranstaltung per E-Mail zugeschickt.

Bitte melden Sie sich online an.

Programm:

bis 16:30 Uhr - Eintreffen

ab 17:00 Uhr - Begrüßung durch Prof. Dr. Karsten Schubert (Hochschule Karlsruhe), Klaus Teizer (Sprecher buildingSMART-Regionalgruppe Oberrhein/ Vollack Gruppe, Karlsruhe) + Jens Leyh (Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Planen und Bauen/ Frauenhofer IAO, Stuttgart)

Impulse: 

#EinfachMachen: Handwerk und Digitalisierung - Beispiele aus der Praxis
Christoph Krause (Kompetenzzentrum Digitales Handwerk, Zentralverband des Deutschen Handwerks e. V., Schwerpunkt Prozessdigitalisierung, Handwerkskammer Koblenz)

Einfach digital arbeiten - BIM Kollaboration im Digital Workplace
Patrick Koska (Vollack Gruppe, Karlsruhe) und Bernd Sadleder (corner4, Traun b. Linz, Österreich)

Wie Proptechs Lean-Construction unterstützen
Rik Hülser (LetsBuild, La Hulpe, Belgien)

Digitale Kollaboration an LEAN-Baustellen
Jerome Lange (koppla, Potsdam)

ab 19:00 Uhr - gemeinsamer fachlicher Austausch und Diskussion - es moderieren Prof. Dr. Matthias Urmersbach (Hochschule Karlsruhe) und Klaus Teizer

Mehr lesen
 

Aktuelle News

EDDA Workshop I - Environmental Digital Design Analysis
Einstieg in thermisch-dynamische Simulation
07.04.2021
In zwei Web-Workshops bieten wir Einblicke und praktische Anleitungen zu EDDA - der Environmental Digital Design Analysis. Für Anfänger und für Fortgeschrittene werden konkrete Anleitungen zu einfachen Energiesimulationen gegeben.
Donnerstag06.05.202113:00-15:30
Online
Viertes Fachsymposium "Digitalisierung und Projektentwicklung"
Digitale Lösungen im Asset Management: Wie Prozesse beschleunigt und Workflows optimiert werden können (Jan Hoffmeister | Drooms GmbH)
06.04.2021
Der Vortrag von Jan Hoffmeister, CEO und Mitgründer von Drooms, zu digitalen Lösungen im Asset Management erläutert die Vorteile und Herausforderungen, die mit der Digitalisierung im Immobiliensektor einhergehen und beantwortet unter anderem folgende Fragen: Wie stark ist die Digitalisierung bereits in der Branche verankert? Wie können Prozesse im Asset Management optimiert werden? Welche Vorteile bringen digitale Datenraumlösungen mit sich?
Dienstag13.04.202110:00-15:00
Online
Viertes Fachsymposium "Digitalisierung und Projektentwicklung"
Risikomanagement vom ersten Blick auf das Grundstück bis zum Projektabschluss (Michael Weniger | PROJECT Real Estate AG)
05.04.2021
Das Risikomanagement ist in der Projektentwicklung eine der fundamentalen Grundaufgaben. Bedrohungen, Gefahren und Risiken müssen in einer sehr frühen Phase sichtbar gemacht werden. Noch wichtiger als die Risikoidentifikation und -bewertung sind jedoch die notwendigen Maßnahmen, um ein Risiko nicht eintreten zu lassen und die entsprechende Chancenbewertung. Eine erfolgreiche Projektentwicklung ist nur möglich, wenn das Verhältnis von Chancen und Risiken ausgewogen und jedem im Projektteam präsent ist. Michael Weniger, Vorstandvorsitzender der PROJECT Real Estate AG, zeigt auf, wie digitale Anwendungen bei der Bewertung von Chancen und Risiken effektiv unterstützen können.
Dienstag13.04.202110:00-15:00
Online