Startseite

 

Digital Planen, Bauen und Betreiben

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen unterstützt kleine und mittlere Unternehmen sowie Handwerksbetriebe bei der Digitalisierung und beim Einstieg in Building Information Modeling (BIM). Im Blick ist die gesamte Wertschöpfungskette Bauen mit den vier Themenfeldern Projektentwicklung, Planen, Bauen und Betrieb. Zu unseren Angeboten und Leistungen zählen Demonstratoren für konkrete Anwendungsfälle, Präsentation und Dokumentation von Best-Practice-Beispielen, Vorträge, Schulungen und verschiedene Veranstaltungsformate wie BIM-Frühstücke für den Erfahrungsaustausch und die Vernetzung.

Zum Newsletter eintragen

Mit Ihrem Eintrag zum Newsletter erhalten Sie Informationen zur Digitalisierung des Planens, Bauens und Betreibens sowie zu BIM und unsere Veranstaltungsankündigungen und Weiterbildungsangebote. Sie akzeptieren zugleich unsere Datenschutzhinweise.

 

Unsere nächsten Veranstaltungen

Dienstag28.05.1916:30-18:00
Bochum
  • Veranstaltung
  • Thema Projektentwicklung
  • Thema Planen
  • Thema Betrieb
  • Thema Bauen
BIM-Nachmittag: Durchgängiges Informationsmanagement vom Betrieb in die Planungsphase Null und wieder zurück in den Betrieb

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen lädt herzlich zum kommenden BIM-Nachmittag am 28. Mai 2019 in Bochum ein.

Hat der Kreis des Lebenszyklus einen Anfang und ein Ende? Klaus Aengenvoort stellt einen Ansatz vor, wie Bauherren ihre konkreten Anforderungen an den realen und den digitalen Zwilling detailliert und digital beschreiben und überprüfen können.
Klaus Aengenvoort ist Geschäftsführer der eTASK Immobilien Software GmbH. Er ist Vorsitzender des CAFM RING e.V. und deutscher Vertreter bei VDI, DIN und CEN für die digitalen Datenstandards für Produktdaten. Er ist zudem Autor diverser Fachpublikationen im Bereich BIM und Facility Management, sowie Initiator der Standardschnittstelle CAFM-Connect.

Veranstaltungsort: Ruhr-Universität Bochum, Universitätsstrasse 150, 44780 Bochum.

Anmeldung
Die Teilnahme am BIM-Nachmittag ist kostenfrei. Weitere Informationen zum Veranstaltungsort, sowie ein Anfahrtsplan erhalten die Teilnehmer nach der Anmeldung (Nachname, Vorname, Firma) per E-Mail an Frau Olga Golovina

Datenschutz
Mit der Anmeldung erkläre ich mich damit einverstanden, dass das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen die zur Verfügung gestellten Daten zum Zwecke der Registrierung für dieses Event verwendet. Wenn ich dem ausdrücklich zustimme, darf das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen meine Kontaktdaten auch zur Registrierung für den Newsletter verwenden und mich dann (bis auf Widerruf) per E-Mail über ausgewählte Themen informieren. Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen wird meine Daten ausschließlich zu diesen Zwecken nutzen. Insbesondere erfolgt keine Weitergabe an Dritte. Ich bin mit der Datenverarbeitung, wie in der Datenschutzerklärung näher beschrieben, einverstanden. Mir ist bekannt, dass während der Veranstaltung Foto- und Filmaufnahmen erstellt und gegebenenfalls in Publikationen oder Online-Medien (auch Social Media Kanälen) vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen veröffentlicht werden.

Mehr lesen
Dienstag28.05.1913:00-17:00
Mannheim
  • Veranstaltung
  • Thema Projektentwicklung
Zweiter Workshop der Arbeitsgruppe Projektentwicklung

Das Teilzentrum West des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen führt im Themenbereich Projektentwicklung das zweite Treffen der Arbeitsgruppe zum Thema „Das Ideal der durchgehenden digitalen Wertschöpfungskette – Probleme und Lösungen“ durch.

Am 28. Mai 2019 findet dazu das nächste Treffen der Arbeitsgruppe statt, um die bisherigen Ergebnisse und zu diskutieren und zu konsolidieren. Die Ergebnisse werden anhand von Positionspapieren und Handreichungen veröffentlicht. Nähere Informationen zur Veranstaltung und zur Arbeitsgruppe finden Sie hier.

Veranstaltungsort:
Universität Mannheim
Institut für Mittelstandsforschung
Raum 210 (Zweites OG)
L9, 1-2 
68161 Mannheim

(5 Minuten vom Hauptbahnhof Mannheim entfernt)

Mehr lesen
Donnerstag13.06.1909:00-15:00
Walldorf
  • Veranstaltung
  • Thema Bauen
Workshop „Maschinensteuerungssysteme an Bagger, Raupe und Grader“

Schwerpunkt des zweiten Workshops Maschinensteuerungssystemen am 13. Juni 2019 in Walldorf ist der digitale Bauablauf im Tief- und Straßenbau.

 

Programm
(Stand: Mai 2019)

09:00 Uhr


 
Begrüßung
Frau Britta Rabe, Leiterin Aus- und Fortbildungszentrum Walldorf (AFZ);
Kurzvorstellung des Aus- und Fortbildungszentrums Walldorf 
Torsten Wachenbrunner, BWI-Bau GmbH Institut der Bauwirtschaft
09:15 Uhr Projektvorstellung des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen (KLEUSBERG, Mengenermittlung)
Stefanie Samtleben, Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF
Petra Vaut, BWI-Bau GmbH Institut der Bauwirtschaft
09:35 Uhr
 
Welche Maschinensteuerungssysteme sind in Walldorf im Einsatz, welche Anforderungen bringen sie mit und wofür können sie verwendet werden?
Dr. Wolfgang Ebert, AFZ Walldorf
10:00 Uhr Digitaler Bauablauf im Tief- und Straßenbau
  • BIM im Tiefbau
  • Datenaufbereitung, Baustelleneinrichtung, Bauausführung mit Maschinensteuerung, Abrechnung anhand eines Datenmodells
  • Geregelter digitaler Bauprozess – BIM Abwicklungsplan
  • Konsequente Umsetzung des digitalen Bauprozesses am Beispiel einer Sanierung einer Ortsdurchfahrt

Tobias Hesse, MTS Maschinentechnik Schrode AG

11:00 Uhr Ihre Fragen – Experten antworten
11:30 Uhr

 
Imbiss,
anschließend Rundgang AFZ WalldorfAusbildungshallen und Fachkabinette, Fahrt zum Außengelände „Baggerpark“ in Kleinbussen
12:00 Uhr
 
Automatische Maschinensteuerungssysteme – Baggerpark im praktischen Einsatz


Sie können sich von der Leistungsfähigkeit, Aufbau, Wirkungsweise und Bedienung von Maschinensteuerungssystemen verschiedener Hersteller auf Hydraulikbaggern, Grader und Raupen selbst überzeugen.

Bitte bringen Sie für den praktischen Teil einen Schutzhelm, wetterfeste Kleidung und Arbeitsschuhe mit. 


Anmeldung

Aus organisatorischen Gründen (praktischer Teil) ist die Teilnehmerzahl auf 40 Personen begrenzt. Der Zeitpunkt der Anmeldung bestimmt die Reihenfolge. Übersteigen die Anmeldezahlen diese 40 Personen, so werden wir kurzfristig einen Zusatztermin bekanntgeben. Wir bitten um Ihr Verständnis!

Bitte melden Sie sich hier zur Veranstaltung an.

 

Veranstaltungsort

Bildungswerk BAU Hessen Thüringen e.V. - AFZ Walldorf 98639 Meiningen OT Walldorf, Industriestraße 8 Verwaltungsgebäude, Raum 0.02/0.03

 

Kontakt: Torsten Wachenbrunner

Mehr lesen

Zentrale Themengebiete

 

Aktuelle News

An einer Plakatwand in Berlin ...
24.05.19
kann man das folgende Lesen: "Wir nehmen der Digitalisierung die Risiken und Nebenwirkungen" Hiermit wirbt zwar der Verband "EAMSP - Die Europäischen Apotheken im Netz" um mehr Vertrauen, aber im Grunde genommen beschreibt es auch das, was sich das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen auf die Fahnen geschrieben hat und was es deutschlandweit mit den Aspekten "Informieren - Lernen/Qualifizieren - Ausprobieren/Entwickeln - Umsetzen" erreichen möchte.
Workshop „Maschinensteuerungssysteme an Bagger, Raupe und Grader“
Workshop Maschinensteuerungssysteme an Bagger, Raupe und Grader
22.05.19
In Deutschlands größtem Baggerpark in Walldorf in Thüringen können Interessierte am 13. Juni 2019 am Workshop "Maschinensteuerung an Bagger, Raupe und Grader" teilnehmen. Der Schwerpunkt des Workshops Maschinensteuerungssystemen liegt auf dem digitalen Bauablauf im Tief- und Straßenbau. Teilnehmer erhalten einen Eindruck zu den Vorteilen digitaler Techniken auf einer Baustelle und können die Baumaschinen live erleben.
Donnerstag13.06.1909:00-15:00
Walldorf
Neuer Videokanal
22.05.19
Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen hat jetzt auch einen Video-Kanal auf Vimeo. Zum Start sind drei Videos abrufbar, in denen ein mittelständischer Stuckateurbetrieb aus Stuttgart über seine Digitalisierungserfahrungen berichtet.
 

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen ist Teil der Förderinitiative Mittelstand 4.0, die im Rahmen des Förderschwerpunkts Mittelstand-Digital – Strategien zur digitalen Transformation der Unternehmensprozesse vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert wird. Insgesamt zwölf Partner aus Wissenschaft und Praxis, verteilt über ganz Deutschland, bringen in diesem Kompetenzzentrum ihr Knowhow aus der Bau- und Immobilienbranche ein. 

Mittelstand-Digital informiert kleine und mittlere Unternehmen über die Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung. Regionale Kompetenzzentren helfen vor Ort dem kleinen Einzelhändler genauso wie dem größeren Produktionsbetrieb mit Expertenwissen, Demonstrationszentren, Netzwerken zum Erfahrungsaustausch und praktischen Beispielen. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie ermöglicht die kostenlose Nutzung aller Angebote von Mittelstand-Digital. Weitere Informationen zu Mittelstand-Digital finden Sie unter www.mittelstand-digital.de