Startseite

 

Digital Planen, Bauen und Betreiben

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen unterstützt kleine und mittlere Unternehmen sowie Handwerksbetriebe bei der Digitalisierung und beim Einstieg in Building Information Modeling (BIM). Im Blick ist die gesamte Wertschöpfungskette Bauen mit den vier Themenfeldern Projektentwicklung, Planen, Bauen und Betrieb. Zu unseren Angeboten und Leistungen zählen Demonstratoren für konkrete Anwendungsfälle, Präsentation und Dokumentation von Best-Practice-Beispielen, Vorträge, Schulungen und verschiedene Verantaltungsformate wie BIM-Frühstücke für den Erfahrungsaustausch und die Vernetzung.

Zum Newsletter eintragen

Mit Ihrem Eintrag zum Newsletter erhalten Sie Informationen zur Digitalisierung des Planens, Bauens und Betreibens sowie zu BIM und unsere Veranstaltungsankündigungen und Weiterbildungsangebote. Sie akzeptieren zugleich unsere Datenschutzhinweise.

 

Unsere nächsten Veranstaltungen

Dienstag30.04.1909:00-13:00
Magdeburg
  • Veranstaltung
  • Thema Planen
  • Thema Bauen
BIM Frühstück: Medienbruch zwischen Planung und Ausführung

Das nächste BIM-Frühstück in Sachsen-Anhalt findet am 30. April 2019 statt.

Eingeladener Referent ist dieses Mal Dr.-Ing. Oliver Geibig, Technischer Leiter für HILTI. Er informiert zum Thema "Medienbruch zwischen Planung und Ausführung. Lösungsansatz: BIM-to-field und umgekehrt".

Detaillierte Informationen zur Veranstaltung und zum Ort folgen in Kürze.

Veranstaltungsort: Sandtorstraße 22, 39112 Magdeburg, Fraunhofer IFF, TR 3

Kontakt: Stefanie Samtleben

Mehr lesen
Mittwoch08.05.1914:30-17:30
Oldenburg
  • Veranstaltung
  • Thema Planen
  • Thema Betrieb
  • Thema Handwerk
  • Thema Bauen
BIM-Frühjahrsmeeting: Bauen im Bestand

Das BIM-Frühjahrsmeeting zum Thema “Bauen im Bestand” beschäftigt sich mit der Einführung und Arbeitsweise der zeitgemäßen Bestandserfassung.

Programmpunkte:

  • 3D-Scanning - auch live vor Ort
  • Informationsaustausch via Punktwolke
  • Bestandmodellierung und Attributisierung
  • Visualisierung
  • Vergleich Arbeitsweise vor 10 Jahren und heute am Beispiel des Veranstaltungsortes

Referieren werden M. Sc. Jelde Borgmann und M. Eng. Christian Kreyenschmidt, beide Kompetenzzentrum Planen und Bauen, sowie ein Beteiligter des damaligen Planungsteams “Umbau und Sanierung Schlaues Haus Oldenburg”.

Das Schlaue Haus ist ein denkmalgeschütztes Bürgerhaus im historischen Zentrum Oldenburgs und eines der ältesten Bauwerke der Stadt. Es wurde von 2010 bis 2012  unter Einsatz nachhaltiger Technologien saniert und umgebaut. Heute ergänzt ein lichtdurchfluteter Neubau mit einer Glasfront am Schlosswall den historischen Altbau. Ziel des Schlauen Hauses ist es, den Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft zu fördern.

Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl auf 30 Personen begerenzt ist. Die Teilnahme ist kostenlos.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Silke Wedemeyer.

Veranstaltungsort: Schlaues Haus Oldenburg, Schlossplatz 16, 26122 Oldenburg, Veranstaltungsraum V1

Die Anmeldung finden Sie hier.

Eine Anfahrtsbeschreibung finden Sie hier.

Mehr lesen
Montag13.05.1914:30-17:30
Oldenburg
  • Veranstaltung
  • Thema Planen
1. BIM-Nachmittag: Normung und Standardisierung

Die Region Nord des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen veranstaltet eine Workshop-Reihe von vier BIM-Nachmittage zum Thema Normungen und Standardisierung. Referent ist Michael Raps, Mitglied im VDI und DIN.

Am 13. Mai 2019 wird die DIN EN ISO 19650, Informationsmanagement vorgestellt. Neben der Erläuterung des Normen- und Richtlinientextes soll in einer Diskussion geklärt werden, was diese für die eigene tägliche Arbeit bedeuten.  

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Personen begrenzt. Die Resultate dieser nachmittäglichen Workshops werden im BIM Sommermeeting in Oldenburg vorgestellt.

Kleine und mittlere Unternehmen vom Planungsbüro bis zum ausführenden Unternehmen – sowohl BIM-Einsteiger als auch BIM-Erfahrene – sind herzlich eingeladen, am BIM-Nachmittag in Oldenburg mit dabei zu sein.

Hinweis: Aus Urheberrechtlichen Gründen können keine Kopien von Normen und Richtlinien abgegeben werden. Sie können aber vor Ort eingesehen werden. Eine vorherige Beschaffung durch die Teilnehmer direkt beim Beuth-Verlag ist empfohlen, eventuell bestehen bei den Teilnehmern bereits entsprechende Bezugsrechte.
 

Die Anmeldung finden Sie hier.

Veranstaltungsort: Schlaues Haus Oldenburg, Schloßplatz 16, 26122 Oldenburg, Raum V2

Eine Anfahrtsbeschreibung finden Sie hier.
 

Alle Termine der Workshop-Reihe: 13. Mai 2019, 20. Mai 2019, 17. Juni 2019 und 24. Juni 2019.

Bei Fragen zur Veranstaltung wenden Sie sich bitte an Silke Wedemeyer.

Mehr lesen

Zentrale Themengebiete

 

Aktuelle News

2. Innovationsforum „Wirtschaft 4.0“
Die digitale Agenda von Sachsen-Anhalt
25.03.19
Die im Jahre 2017 beschlossene Digitale Agenda für das Land Sachsen-Anhalt ist im vollen Gange, doch welche Inhalte umfasst die Agenda und wie weit ist die Umsetzung bereits voran geschritten? Der Zentralabteilungsleiter im Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung, Dirk Nebel, wird dazu in seinem Vortrag auf dem 2. Innovationsforum Wirtschaft 4.0 am 2. April 2019 in Magdeburg Auskunft geben.
Dienstag02.04.1913:00-18:00
Magdeburg
 

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen ist Teil der Förderinitiative Mittelstand 4.0, die im Rahmen des Förderschwerpunkts Mittelstand-Digital – Strategien zur digitalen Transformation der Unternehmensprozesse vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert wird. Insgesamt zwölf Partner aus Wissenschaft und Praxis, verteilt über ganz Deutschland, bringen in diesem Kompetenzzentrum ihr Knowhow aus der Bau- und Immobilienbranche ein. 

Mittelstand-Digital informiert kleine und mittlere Unternehmen über die Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung. Regionale Kompetenzzentren helfen vor Ort dem kleinen Einzelhändler genauso wie dem größeren Produktionsbetrieb mit Expertenwissen, Demonstrationszentren, Netzwerken zum Erfahrungsaustausch und praktischen Beispielen. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie ermöglicht die kostenlose Nutzung aller Angebote von Mittelstand-Digital. Weitere Informationen zu Mittelstand-Digital finden Sie unter www.mittelstand-digital.de