Startseite

 

Digital Planen, Bauen und Betreiben

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen unterstützt kleine und mittelständische Unternehmen der Bau- und Immobilienbranche bei der digitalen Transformation. Wir informieren über die vielfältigen Möglichkeiten der Digitalisierung, vermitteln digitale Kompetenzen und stärken damit die Zukunftsfähigkeit der Branche. Unsere praxisnahen Angebote umfassen die gesamte Wertschöpfungskette Bau mit den Themenfeldern Projektentwicklung, Planen, Bauen, Handwerk und Betrieb. Wir bieten Leitfäden und Praxisberichte, Erklärvideos, Workshops und zeigen, wie digitale Lösungen funktionieren. Unser branchenweites Kooperationsnetzwerk fördert den Austausch zwischen Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Bauverwaltungen, Verbänden und Kammern. 

Jetzt zum Newsletter eintragen

Sichern Sie sich jetzt relevante Informationen zur Digitalisierung des Planens, Bauens und Betreibens. Bleiben Sie am Puls der Zeit zu BIM, digitalen Geschäftsprozessen und weiteren aktuellen Themen zur Digitalisierung der Bauwirtschaft. Unser Newsletter berichtet auch über unsere Veranstaltungs- und Informationsangebote für den Mittelstand.

Sie akzeptieren zugleich unsere Datenschutzhinweise.

 

Aktuelle Themen und Highlights

Themenschwerpunkt: Digital und Nachhaltig
Wie können digitale Lösungen die Nachhaltigkeit von Gebäuden unterstützen? Hier finden Sie innovative Praxisbeispiele und Fachbeiträge, die dieses Thema aus ökologischen und wirtschaftlichen Blickwinkeln näher beleuchten.
Themenschwerpunkt: Digitale Baustelle
Digitale Technologien und Methoden ermöglichen Verbesserungen in Effizienz, Qualität und Sicherheit der Baustellenabläufe. In diesem Themenschwerpunkt zeigen wir unterschiedliche Anwendungsfälle rund um die digitale Baustelle auf.
Themenschwerpunkt: Planen und Bauen unter Corona
Hier finden Sie eine Zusammenstellung an Beiträgen, Experteninterviews oder lesenswerten Tipps zur aktuellen Corona-Situation und den Auswirkungen auf die Wertschöpfungskette Planen und Bauen.
 
 

Unsere nächsten Termine

Montag20.09.2021-22.09.2021
Berlin
  • Veranstaltung
  • Veranstaltung - Messe
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
BIM-TAG Deutschland 2021

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr engagiert sich das Kompetenzzentrum Planen und Bauen auch in diesem Jahr bei den BIM-TAGEN Deutschland 2021. Am 20. September 2021 gestalten wir im Rahmen des BIM-TAG Kongresses im Allianzforum am Brandenburger Tor gemeinsam mit interessierten Partner-Verbänden, - Vereinen und Kammern das Format 2021: Digitale Wettbewerbsfähigkeit stärken, Klimaschutz forcieren!

“Verbandspartner des Kompetenzzentrums Planen und Bauen präsentieren Handlungsempfehlungen" um damit einen Beitrag zu mehr Orientierung und Entscheidungssicherheit in die Branchen zu tragen - wettbewerbsneutral und qualitätsgesichert.

 

DAS PROGRAMM DES “TAG DER VERBÄNDE” AM  20.09.2021

Live aus der Rotunde im ALLIANZ FORUM

11.30 UHR „Digitale Wettbewerbsfähigkeit stärken, Klimaschutz forcieren!“

Thomas Kirmayr, Leiter Kompetenzzentrum 4.0 Planen und Bauen

im Gespräch mit:

Annelie Casper, Stellv. Geschäftsführerin GEFMA Deutscher Verband für Facility Management. Annette von Hagel, Geschäftsführende Vorständin re!source gemeinnützige Stiftung e.V. Maximilian Grauvogl, Mitglied des Bundesvorstandes Verband Beratender Ingenieure. Tim-Oliver Müller, Hauptgeschäftsführer im Hauptverband der Bauindustrie.

 

Live aus dem BIM-TAG-STUDIO im ALLIANZ-FORUM

14.00 UHR „Digitale Wettbewerbsfähigkeit stärken, Klimaschutz forcieren!“

Das Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Planen und Bauen mit Verbandspartnern

Eröffnung und Begleitung: Thomas Kirmayr, Leiter des Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrums Planen und Bauen

„Baubranche, digital und zukunftsfähig“

Einleitung und Moderation: Christian Kreyenschmidt und Elisabeth Ebert – Team Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Planen und Bauen

14.05 UHR „Wann ist BIM eine besondere Leistung? AIA können einen Eingriff in die eigenverantwortliche und fachlich unabhängige Leistungserbringung von Architekten und Ingenieuren darstellen und damit besondere Leistungen erzeugen.“ Michael Johl, Vorstand der BIM Allianz, Verband der planenden und objektüberwachenden Architekten:innen in der Digitalisierung (online)

14.20 UHR „BIM für Architekten – Digitalisierung und Bauen im Bestand.“ Der neue Leitfaden der Bundesarchitektenkammer. Prof. Matthias Pätzold, Sprecher der Gruppe 'Digitalisierung und Bauen im Bestand', Bundesarchitektenkammer. (online)

14.35 UHR „BIM BOTTOM UP!“ Datenmanagement in der Ausbaubranche Beispiel SHK-Handwerk. Helmut Bramann, Hauptgeschäftsführer Zentralverband Sanitär Heizung Klima (online)

14.50 UHR „ConTech-Startups beschleunigen die digitale Transformation der Bauwirtschaft.“ Erfolgreiche Beispiele für Digitalisierung in der Planung, auf der Baustelle und im Bestand. Roland Riethmüller, Vorsitzender Bundesverband Digitales Bauwesen (präsent)

15.05 UHR „GAEB Datenaustausch XML, Version 3.3, mit der Anbindung an BIM.“ Wilhelm Veenhuis, Vorstandsmitglied Bundesverband Bausoftware. (präsent)

15.20 UHR „CAFM Connect – Nachhaltiges Datenmodell für den Immobilienbetrieb.“ Für einen effizienten und verlustfreien Datenaustausch benötigt es neben einem standardisierten Austauschformat auch einen standardisierten Content. Mit CAFM Connect werden beide Aspekte nachhaltig bedient. Thomas Bender, Vorstandsmitglied CAFM RING e.V. (online)

15.35 UHR „Verknüpfung der Produktdaten eines Herstellers im Bereich der TGA mit weitern BIM-Normen – erfasst gemäß DIN EN ISO 16757. Und Übertragung in BIM-  Modelle.“ Ralf Kiryk, Abteilungsleiter beim Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie BDH (online)

15.50 UHR PAUSE

16.00 UHR „Bauwirtschaft und Baubetrieb, nachhaltig und umweltgerecht”

Einleitung und Moderation: Stefanie Samtleben und Pia Buchleither – Team Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Planen und Bauen

16.05 UHR „Wie wir heute und in Zukunft planen und bauen müssen.“ Klimagerecht Planen mit BIM am konkreten Beispiel. Hermann Dulle, Mitglied der Arbeitsgruppe Klima im BDB, Bund Deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure. (online)

16.20 UHR „Digital Bauen – nachhaltig, klimafreundlich und ressourcenschonend?“ Nachhaltig, klimafreundlich, digital Bauen – die Beiträge der Nachwuchstalente des Wettbewerbs Auf IT gebaut – Bauberufe mit Zukunft zeigen, wie das in der Praxis funktioniert. Christina Hoffmann, Leiterin RG-Bau, Rationalisierungs-Gemeinschaft Bauwesen. RKW Kompetenzzentrum (online)

16.35 UHR „Verantwortung für Gesellschaft und Generationen. Ingenieurkompetenz - digital und nachhaltig.“ Christoph F.-J. Schröder, Vorstandsmitglied Bundesingenieurkammer und Leitender Baudirektor a. D. Hamburg (online)

16.50 UHR „Digitale Transformation, als Voraussetzung einer erfolgreichen Energie- und Ressourcenwende.“ Annelie Casper, Stellvertretende Geschäftsführerin GEFMA, Deutscher Verband für Facility Management. Annette von Hagel, Geschäftsführende Vorständin, re!source gemeinnützige Stiftung. (präsent)

17.05 UHR „Mehr Digital für mehr Nachhaltigkeit?“ Von Hürden, Hoffnungen und Unbekanntem. Jürgen Utz, Leiter Akademie Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen, DGNB. (präsent)

17.30 UHR ABSCHLUSS

Weitere Informationen zum Event finden Sie hier

Informationen zur kostenfreien Anmeldung:

Code: BTD2021_VERBAENDE

Einzulösen unter: https://bimtagdeutschland.de/btd/virtuelle-messe/#book_attendeeticket im Bestellformular von XING-Events.

Hinweis: Ein XING-Account ist dafür nicht erforderlich.

 

Beim ersten BIM-TAGE DEUTSCHLAND 2020 hat das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen bereits mit dem Verbandsgifel den Nachmittag gestaltet, zusammen mit den KooperationspartnernHier finden Sie den Rückblick. 

Mehr lesen
Montag27.09.202117:00-19:00
Online
  • Thema - Handwerk
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Konvoi-Workshop: Digitale Zeiterfassung und SmartScheduling für Handwerksbetriebe im Bau und Ausbau

In Zusammenarbeit mit dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Hamburg und mehreren Handwerkskammern (HWK) aus dem Norden des Landes und aus Frankfurt am Main veranstaltet das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen eine Konvoi-Workshopreihe. 
Die Konvoi-Workshops sind speziell für Unternehmer und Mitarbeiter des Handwerks konzipiert. In den Konvoi-Workhops treffen sich verschiedene Betriebe über mehrere Termine hinweg und lernen nicht nur digitale Werkzeuge und Methoden unter sachkundiger Anleitung kennen, sondern sind auch aufgefordert, diese in ihrem Unternehmen einzusetzen. Bei den nächsten Terminen berichten die Teilnehmer untereinander, welche Erfahrungen sie gemacht haben und unterstützen sich so mit gesammeltem Praxiswissen. So wird Digitalisierung und ihre Vorteile sofort in der Praxis getestet und konkret für den Betrieb umgesetzt. 

Achtung: Die Anmeldung zu einem Einführungs-Webinar für die Konvoi-Workshop am 27 September 2021, 17 Uhr bis 19 Uhr, laufen über die beteiligten Handwerkskammern:

Die Handwerkskammern HWK Oldenburg und HWK Ostfriesland  bieten bereits am 23. September 2021 von 17 Uhr bis 19 Uhr eine Einführung an. Bitte kontaktieren Sie diese für eine Anmeldung an dem Tag.

Mehr lesen
Mittwoch29.09.202116:00-19:00
Online
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Digital-Werkstatt: BIM und ökologische Nachhaltigkeit

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen lädt alle Interessierten am 29. September 2021 herzlich zur Veranstaltung "BIM und ökologische Nachhaltigkeit" ein. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der buildingSMART-Regionalgruppe Oberrhein und der BIB GmbH statt.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Registrierung für die Teilnahme ist über die Event-Plattform GotoWebinar jedoch unbedingt erforderlich. Die Zugangsdaten und den Kalendereintrag erhalten Sie unmittelbar nach der Registrierung von GotoWebinar. Bitte achten Sie ggf. auf Benachrichtigungen in Ihrem Spam-Ordner.

Bitte melden Sie sich online an.


Programm:
(Stand: 9. Juni 2021)

ab 16:00 Uhr – Begrüßung durch Adrian Peritore, BIB GmbH, Offenburg; Klaus Teizer, Sprecher buildingSMART-Regionalgruppe Oberrhein, Vollack Gruppe, Karlsruhe; Jörg Ziolkowski, Sprecher buildingSMART-Regionalgruppe Rheinland, ASTOC Architects and Planners, Köln und Jens Leyh, Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Planen und Bauen, Frauenhofer IAO, Stuttgart

Impulse:

  • BIM und Nachhaltigkeit – aktuelle Entwicklungen in Forschung und Normierung, 
    Prof. Dr. Petra von Both, Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Fakultät für Architektur, 
    Fachgebiet Building Lifecycle Management
  • Vorstellung von automatisierter Ökobilanzierung in der Planungsphase am 3D-Modell mit
    Ökobaudat und Desite
    Sebastian Theißen, Technische Hochschule Köln, Fakultät für Anlagen, Energie- und Maschinensysteme Institut für Technische Gebäudeausrüstung (TGA)
  • Vorreiter für nachhaltige Architektur am Praxisbeispiel Büroneubau generic.de
    Michael Puder, generic.de software technologies AG, und Benjamin Ströbele, Vollack Gruppe, Karlsruhe
  • Digitalisierung von Nachhaltigkeitsthemen im Städtebau am Projekt Neuenheimer Feld in Heidelberg
    Timo Eisele, ASTOC Architects and Planners, Köln

ab 18:30 Uhr – gemeinsamer fachlicher Austausch und Diskussion

ca. 19:00 Uhr – Veranstaltungsende

Mehr lesen
Dienstag05.10.202109:00-07.10.202113:00
Online
  • Veranstaltung
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
RKW Kompetenzzentrum: Zukunftskonferenz „Abenteuer Mittelstand - Orientierung in unsicheren Zeiten“

Vom 05. bis zum 07.10.2021 veranstaltet das RKW Kompetenzzentrum, ein Kooperationspartner des Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Planen und Bauen, halbtägige Online-Konferenztage zum Thema „Abenteuer Mittelstand - Orientierung in unsicheren Zeiten“.

Das Programm der ersten beiden Tage ist bereits veröffentlicht. Die Konferenztage beginnen jeweils um 09:00 Uhr mit der Begrüßung, Nach der Begrüßung haben die Teilnehmenden die Möglichkeit zwischen zwei Räumen Ihr Programm zu wählen. Die Konferenztage enden jeweils um 13 Uhr.

Programm

05.10.2021 | 09:00 – 13:00 Uhr | Der Blick zurück - Lernen aus der Krise

  • 09:15 Uhr – 10:00 Uhr
    • Raum 1 | Business-Ökosysteme | Kathrin Großheim, Julia Rettig, RKW Kompetenzzentrum (Disrupt)
    • Raum 2 | Kompetenzen der Zukunft – Was Menschen künftig wirksam macht | Sascha Hertling, RKW Kompetenzzentrum (smart³)
  • 10:15 Uhr - 11:00 Uhr
    • Raum 1 | Learning Canvas | Patrick & Kathrin Großheim, RKW Kompetenzzentrum (Disrupt)
    • Raum 2 | 360°POTENZIAL - Unternehmen entwickeln trotz Fachkräftemangel | Alexander Sonntag, RKW Kompetenzzentrum (smart³)
  • 11:15 Uhr – 12:00 Uhr
    • Raum 1 | Krisen erfolgreich managen, ein Beispiel aus dem RKW Netzwerk | Thomas Fabich, RKW Hessen GmbH
    • Raum 2 | Mit Digiscouts® die Krise bewältigen | Wahaj Bin Sajid, RKW Kompetenzzentrum
  • 12:15 Uhr – 13:00 Uhr
    • Lunch & Talk im Basecamp

06.10.2021 | 09:00 – 13:00 Uhr | Der Blick über den Tellerrand - Lernen aus anderen Welten

  • 09:15 Uhr – 10:00 Uhr
    • Raum 1 | Innovation durch Kunstbetrachtung | Dr. Ulrike Lehmann, Deutschlands erster Kreativin
    • Raum 2 | Kreislaufwirtschaft - (k)ein Modell für den Mittelstand? | Wilhelm Mauß, Geschäftsführer, Lorenz GmbH & Co. KG
  • 10:15 Uhr - 11:00 Uhr
    • Raum 1 | Permakultur | Sarah Daum, Agrar- und Geoökologin (M. Sc.) sowie Permakultur-Designerin
    • Raum 2 | Daten Roboter für die Neukunden-Gewinnung und Technologiebeobachtung |Prof. Dr. Vieregge, Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum eStandards
  • 11:15 Uhr – 12:00 Uhr
    • Raum 1 | Social Entrepreneurship – Ein Beispiel | NN
    • Raum 2 | Ist Künstliche Intelligenz noch ein Abenteuer oder bereits ein bewährter Pfad? | Björn Maurer, Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Saarbrücken
  • 12:15 Uhr – 13:00 Uhr
    • Lunch & Talk im Basecamp

07.10.2021 | 09:00 – 13:00 Uhr | Der Blick in die Zukunft – Impulse

  • 9:15 Uhr – 10:00 Uhr
    • Wer weiß schon, was die Zukunft bringt? | Überraschungsgast 
  • 10:15 Uhr - 11:00 Uhr
    • Bitte umsteigen!? - Chancen und Risiken eines Paradigmenwechsels in KMU | Dr. Matthias Geißler, Leiter des Fachbereichs Digitalisierung und Innovation im RKW Kompetenzzentrum
  • 11:15 Uhr – 12:00 Uhr
    • Zukunftsbilder vs. Zukunft – Wie sicher ist die Zukunft? | Dr. Ingo Kollosche, Zukunftsforscher am Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung
  • 12:15 Uhr – 13:00 Uhr
    • Lunch & Talk im Basecamp

 

Das Programm richtet sich an alle, die kleine und mittlere Unternehmen führen und entwickeln.  Jeweils von 09 bis 13 Uhr finden Impulse, Workshops und Netzwerk-Events rund um die Frage „Wie findet man in unsicheren Zeiten Orientierung und Halt?“ statt. 

Die Konferenztage finden Online statt und sind kostenlos. Zur Anmeldung

Weitere Informationen zur Veranstaltung erhalten Sie unter:  Zukunftskonferenz „Abenteuer Mittelstand - Orientierung in unsicheren Zeiten“ (rkw-kompetenzzentrum.de)

 

Mehr lesen
Dienstag12.10.202110:00-12:00
Magdeburg/Online
  • Thema - Planen
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
BIM-Forum: Planung am virtuellen Brückenmodell

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen und die Ingenieurakademie Sachsen-Anhalt laden herzlich zum BIM-Forum am Dienstag, 12. Oktober 2021 von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr ein. Meike Portius von der Landesstraßenbaubehörde (LSBB) Sachsen-Anhalt gibt Einblick in das 1. BIM-Projekt der LSBB. Im Vortrag stellt die Regionalbereichsleiterin der LSBB die Planung mit einem virtuellen Bauwerksmodell für den Ersatzneubau einer Brücke an der B187 vor.  

Die Teilnahme ist kostenfrei und wird im Rahmen des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert. Das BIM-Forum wird als Hybrid-Veranstaltung angeboten. Sie können entweder online oder vor Ort teilnehmen. Bitte geben Sie Ihre Teilnahme bei der Anmeldung mit an. Die Teilnahme vor Ort ist aufgrund geltender Beschränkungen nur begrenzt möglich. Hier können Sie sich für das BIM-Forum anmelden.

Ort: Fraunhofer IFF, Sandtorstraße 22, 39106 Magdeburg

Mehr lesen
Donnerstag14.10.202110:00-15:30
Walldorf (Thüringen)
  • Veranstaltung
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Seminar: BIM für Beginner

Mit unserem neuen Seminar „BIM für Beginner“ richten wir uns an all jene, die den Einstieg in BIM für sich selbst und für ihr Unternehmen anpacken wollen. Es richtet sich somit an Unternehmer der gesamten Bauwirtschaft und des Handwerks sowie an deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die noch nicht wesentlich mit BIM in Berührung gekommen sind.

Das Seminar gibt einen ersten Überblick über die BIM-Methodik, erklärt Fachbegriffe und zeigt auf, wie die ersten Schritte in Richtung BIM aussehen können. Die theoretischen Hintergründe, Fachbegriffe und Zusammenhänge werden durch zahlreiche Beispiele aus der Praxis anschaulich erläutert.

Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Seminars werden grundlegende Kompetenzen und Fachkenntnisse für die digitale Bauwerksplanung und -ausführung vermittelt und erhalten Einblicke in die modellbasierte Projektbearbeitung. Das Seminarprogramm legt zudem einen Schwerpunkt auf die organisatorische Ausrichtung und darauf, Prozesse neu zu denken. Denn um die Potentiale von BMI wirksam werden zu lassen, braucht es entsprechende Strukturen im Unternehmen. Diese bilden dann das Fundament für eine tragfähige, nachhaltige und gewinnbringende BIM-Strategie.

Geleitet wird das Seminar von Prof. Dr.-Ing. Martin Ferger, FH Aachen (Bauorganisation und Baumanagement). Es begrüßt und moderiert Petra Vaut vom BWI-Bau – Institut der Bauwirtschaft.

Hier können Sie sich direkt anmelden.

Bitte beachten Sie auch unseren Flyer.

Mehr lesen

Zentrale Themengebiete

 

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen hat alle Phasen und Themenbereiche des digitalen Planens, Bauens und Betreibens im Blick: Projektentwicklung, Planen, Bauen und das Betreiben von Bauwerken können dank digitaler Methoden und Techniken effizienter und transparenter ablaufen und besser aufeinander abgestimmt werden.
Praxisprojekte aus allen Themenbereichen bieten konkrete Anschauungen, wie die digitale Transformation der mittelständisch geprägten Bauwirtschaft gelingt und wie Building Information Modeling (BIM) umgesetzt werden kann. Unsere Veranstaltungen bieten wertvollen Wissens- und Erfahrungsaustausch und Einblicke in konkrete Anwendungen des digitalen Planens, Bauens und Betreibens. Unter Infothek finden Sie Leitfäden, Dokumentationen und Fachbeiträge zu den vielfältigen Themen des digitalen Planens, Bauens und Betreibens. 

 

Aktuelle News

RKW Kompetenzzentrum: Zukunftskonferenz „Abenteuer Mittelstand - Orientierung in unsicheren Zeiten“
Weiterbildung: Zukunftskonferenz „Abenteuer Mittelstand - Orientierung in unsicheren Zeiten“
31.08.2021
Wie findet man in unsicheren Zeiten Orientierung und Halt? Dieser Frage stellt sich das RKW Kompetenzzentrum und bietet für kleine und mittlere Unternehmen an drei Tagen Impulse, Workshops und Netzwerk-Events an.
Dienstag05.10.202109:00-07.10.202113:00
Online
Digitales Facility Management bei VWFS
Technischer Bericht "Aspekte des Facility Managements in der BIM-Planung"
26.08.2021
Der Technische Bericht "Aspekte des Facility Managements in der BIM-Planung" soll Planenden eine erste Orientierung der zu berücksichtigen Aspekte des Facility Managements in der frühen Planungsphase geben. Neben praktischen Beispielen werden Tipps zum Umgang im Bestandsbau gegeben.
8. Oldenburger BIMTag DIGITAL
8. Oldenburger BIMTag DIGITAL
26.08.2021
Unter dem Titel “Digitale Transformation leben“ findet der 8. Oldenburger BIMTag am 9. September 2021 statt, erstmalig ausschließlich online im kompakten Umfang. Kleine und mittelständische Unternehmen der kompletten Wertschöpfungskette Bau sind eingeladen, sich über verschiedene Themen der Digitalisierung zu informieren.
Donnerstag09.09.202109:00-13:00
Online
 

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen ist Teil der Förderinitiative Mittelstand 4.0, die im Rahmen des Förderschwerpunkts Mittelstand-Digital – Strategien zur digitalen Transformation der Unternehmensprozesse vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert wird. Insgesamt zwölf Partner aus Wissenschaft und Praxis, verteilt über ganz Deutschland, bringen in diesem Kompetenzzentrum ihr Knowhow aus der Bau- und Immobilienbranche ein. 

Mittelstand-Digital informiert kleine und mittlere Unternehmen über die Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung. Regionale Kompetenzzentren helfen vor Ort dem kleinen Einzelhändler genauso wie dem größeren Produktionsbetrieb mit Expertenwissen, Demonstrationszentren, Netzwerken zum Erfahrungsaustausch und praktischen Beispielen. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie ermöglicht die kostenlose Nutzung aller Angebote von Mittelstand-Digital. Weitere Informationen zu Mittelstand-Digital finden Sie unter www.mittelstand-digital.de