Startseite

 

Digital Planen, Bauen und Betreiben

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen unterstützt kleine und mittlere Unternehmen sowie Handwerksbetriebe bei der Digitalisierung und beim Einstieg in Building Information Modeling (BIM). Im Blick ist die gesamte Wertschöpfungskette Bauen mit den Themenfeldern Projektentwicklung, Planen, Bauen und Betrieb. Zu unseren Angeboten und Leistungen zählen Demonstratoren für konkrete Anwendungsfälle, Präsentation und Dokumentation von Best-Practice-Beispielen, Vorträge, Schulungen und verschiedene Veranstaltungsformate wie BIM-Frühstücke für den Erfahrungsaustausch und die Vernetzung.

Jetzt zum Newsletter eintragen

Sichern Sie sich jetzt hochqualitative Informationen zur Digitalisierung des Planens, Bauens und Betreibens. Bleiben Sie am Puls der Zeit zu BIM, digitalen Geschäftsprozessen und vielen anderen topaktuellen Themen der Digitalisierung der Bauwirtschaft. Unser Newsletter berichtet darüberhinaus über unsere vielfältigen Veranstaltungs- und Informationsangebote für den Mittelstand.

Sie akzeptieren zugleich unsere Datenschutzhinweise.

 

Unsere nächsten Veranstaltungen

Dienstag16.07.1909:00-13:00
Magdeburg
  • Veranstaltung
  • Thema Planen
  • Thema Bauen
Abgesagt: 15. BIM-Frühstück des BIM Cluster Sachsen-Anhalt "Baumeister 4.0"

Das Treffen wurde kurzfristig abgesagt.

Das 15. Treffen des BIM Cluster Sachsen-Anhalt findet am Dienstag, den 16. Juli 2019 in der Zeit von 09:00 - 13:00 Uhr statt. Referent ist diesmal RA Martin Wittjen vom Bund deutscher Baumeister (BDB). Es geht unter anderm um das Thema, Chancen und Herausforderungen auf dem Weg zum digitalen Baumeister gemeinsam zu nutzen.

Weitere Informationen finden Sie hier in Kürze.

Veranstaltungsort: Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt, Hegelstraße 23, 39104 Magdeburg 

Kontakt und Anmeldung
Bei Fragen zur Veranstaltung steht Ihnen Rainer Berger gerne zur Verfügung.
Die Anmeldung erfolgt ebenfalls per Mail an Rainer Berger.

Mehr lesen
Mittwoch28.08.1914:00-18:00
Oldenburg
  • Veranstaltung
  • Thema Planen
BIM-Sommermeeting in Oldenburg: Das standardisierte BIM

Am Mittwoch, 28. August 2019, ist das BIM-Sommermeeting in Oldenburg zum Thema “Das standardisierte BIM – Theorie und Praxis”. In einem Keynote-Vortrag wird das Zusammenspiel der verschiedenen BIM-Standards von DIN, ISO, VDI und buildingSMART aufgezeigt und erläutert. Anschließend werden Ergebnisse der Workshops der bisher vier BIM-Nachmittage in Oldenburg zu “Standards und Normen” vorgestellt und diskutiert. Auch bietet das BIM-Sommermeeting in Oldenburg ausreichend Möglichkeiten, Fragen rund um die Themen BIM und Digitalisierung des Planens und Bauens zu stellen und beantwortet zu bekommen.

Programm (Entwurf):

 

Uhrzeit

Programm
14:30 Uhr Begrüßung durch den Veranstalter
14:45 Uhr Vortrag: Das Zusammenspiel der BIM Standards
15:45 Uhr Pause und Networking
16:00 Uhr Stimmen der Teilnehmer der BIM Nachmittage
16:45 Uhr Fragen und Antworten zu BIM Standards und Normen
17:30 Uhr  Networking

Veranstaltungsort: “Schlaues Haus”, Oldenburg, Schlossplatz 16 (Google Maps Link)

Bitte melden Sie sich über diesen Link an, die Raumkapazitäten sind begrenzt. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Kontakt für Fragen per Mail.

 

Mehr lesen
Dienstag03.09.1909:00-13:00
Magdeburg
  • Veranstaltung
  • Thema Betrieb
  • Thema Bauen
BIM-Frühstück: Möglichkeiten modernster 3D-Vermessung für BIM - Technik, Software und Schulung

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen lädt zum nächsten BIM-Frühstück nach Magdeburg ein.

Nach Vorträgen und Demonstrationen rund um das digital Planen und Bauen mit BIM als Praxisbericht erfolgt eine vertiefende Diskussion mit den Teilnehmern.

Die Scanner2GO GmbH aus Wanzleben präsentiert ihr Portfolio und die Schnittstellen in die Planung und Ausführung.

Veranstaltungsort: Baugewerbeverband Sachsen-Anhalt, Lorenzweg 56, 39128 Magdeburg

Kontakt: Rainer Berger

Mehr lesen

Zentrale Themengebiete

 

Aktuelle News

Region West
Abfallender Putz, ein Laser, ein Gerüst und ... Digitalisierung
20.06.19
Bei der Renovierung des Chores im Ulmer Münster kam BIM ins Spiel und half einem Gerüstbauer, Verankerungen an der historischen Baustruktur zu vermeiden und unter anderem das hölzerne Chorgestühl, den Altar und die Chororgel zu über- und zu umbauen. Bestandspläne waren aber nicht vorhanden und so wurde der Baubestand via Laserscanner erfasst und in ein digitales Bauwerksmodell überführt. Ganz ähnlich also wie bei ...
Netzwerktreffen und Sommerempfang
Mittelstand 4.0-Netzwerktreffen in Berlin
19.06.19
In den neu bezogenen und direkt am Bahnhof Berlin-Südkreuz gelegenen Räumen von planen-bauen 4.0 fand am vergangenen Montagabend, den 17. Juni 2019, ein Netzwerktreffen ganz im Lichte des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen statt.
Montag17.06.1918:00-21:00
planen-bauen 4.0 GmbH, Geneststraße 5 / Aufgang A, 10829 Berlin
Sonderabschreibung für digitale Wirtschaftsgüter?
18.06.19
Auf dem Tag der deutschen Bauindustrie hat Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier eine Sonder-Abschreibung für digitale Tools und Werkzeuge ins Gespräch gebracht. Er rief die Branche dazu auf, eine aktuelle Bestandsaufnahme des digitalen Fortschritts der Bauwirtschaft zu machen und darauf aufbauend den Dialog mit der Politik aufzunehmen, um weitere Ideen zu entwickeln. Eine dieser Ideen, die Altmaier nannte, könnte eine „Sonderabschreibung für digitale Wirtschaftsgüter“ sein.
 

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen ist Teil der Förderinitiative Mittelstand 4.0, die im Rahmen des Förderschwerpunkts Mittelstand-Digital – Strategien zur digitalen Transformation der Unternehmensprozesse vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert wird. Insgesamt zwölf Partner aus Wissenschaft und Praxis, verteilt über ganz Deutschland, bringen in diesem Kompetenzzentrum ihr Knowhow aus der Bau- und Immobilienbranche ein. 

Mittelstand-Digital informiert kleine und mittlere Unternehmen über die Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung. Regionale Kompetenzzentren helfen vor Ort dem kleinen Einzelhändler genauso wie dem größeren Produktionsbetrieb mit Expertenwissen, Demonstrationszentren, Netzwerken zum Erfahrungsaustausch und praktischen Beispielen. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie ermöglicht die kostenlose Nutzung aller Angebote von Mittelstand-Digital. Weitere Informationen zu Mittelstand-Digital finden Sie unter www.mittelstand-digital.de