Handwerk

Der Themenbereich Handwerk stellt die digitalen Belange der Handwerksbetriebe im Bau- und Ausbaubereich in den Mittelpunkt. Zur Sensibilisierung und Information von Handwerksbetrieben bestehen enge Partnerschaften mit zahlreichen Unternehmen, in denen digitale Werkzeuge heute bereits im Einsatz sind. Außerdem werden digitale Demonstratoren (virtueller Handwerksbetrieb) und virtuelle Auftragsabläufe entwickelt, anhand derer effiziente, digitale Anwendungen getestet und evaluiert werden.

Das Thema Handwerk wird vom eBZ – eBusiness-KompetenzZentrum für das Bau- und Ausbauhandwerk in Kaiserslautern koordiniert, das zugleich unser regionaler Standort Mitte ist.

 

Zielgruppe
Das Teilzentrum Mitte fokussiert sich auf Handwerksbetriebe der Bau und Ausbaubranche und zeigt, wie elektronische Geschäftsprozesse, Online-Marketing und intelligente Assistenzsysteme dem Handwerker bei der Entwicklung seines Unternehmens helfen können.

Ziele
Das Teilzentrum bietet eBusiness-, Website- und KI-Checks für Handwerksbetriebe, um den digitalen Reifegrad zu ermitteln und eine betriebsspezifische Digitalisierungsstrategie zu entwickeln. Darauf aufbauend werden für Handwerksbetriebe Informationsgespräche, Qualifizierungsmaßnahmen und Workshops mit anderen gewerkegleichen oder gewerkeübergreifenden Betrieben angeboten. Der Fokus liegt dabei in der professionelleren Anwendung bzw. im Transfer vorhandener IT-Lösungen.

Demonstratoren und Formate
Zur Sensibilisierung und Information von Handwerksbetrieben stehen ausreichend Praxisbeispiele von angewendeten, digitalen Werkzeugen in Handwerksbetrieben zur Verfügung, die anhand von Vorträgen, Seminaren und Webinaren sowie Auftritten auf Messen und Veranstaltungen präsentiert werden. Weiterhin werden digitale Demonstratoren für elektronische Geschäftsprozesse (virtueller Handwerksbetrieb, virtueller Auftragsablauf) sowie KI-Demonstratoren (Künstliche Intelligenz) entwickelt, anhand derer Teilnehmer von Veranstaltungen effiziente, digitale Anwendungen testen und evaluieren können. Seit Januar 2020 bietet das Teilzentrum auch die Möglichkeit sich über das Thema der künstlichen Intelligenz – KI im Handwerk zu informieren sowie Ideen dazu zu entwickeln und in Demonstrationsprojekten umzusetzen.

Neuigkeiten zum Handwerk

eBusiness-KompetenzZentrum
Live-Vortrag zu Digitalen Geschäftsprozessen für das Handwerk in Gensingen
15.03.2022
Welche alltäglichen Prozesse lassen sich durch Digitalisierung optimieren und welche Entwicklungen gibt es im Bereich von sensorbasierten, KI-gestützten Arbeitsmaterialien für die Baubranche? Das waren unter anderem die Themen des Vortrags von Michael Hoen vom eBusiness Kompetenzzentrum im Bau- und Ausbauhandwerk bei der Fachgruppenversammlung Estrich und Belag am 11. März 2022.
Digital-Werkstatt: Modellbasierte Kostenermittlung – von der Schätzung bis zum LV, Digital-Werkstatt: VR next Level
Neues Video zur Digital-Werkstatt: BIM aus Sicht eines Generalunternehmers
08.03.2022
Das Bauunternehmen Alfred Döpker aus Oldenburg hat in einer Digital-Werkstatt Online gezeigt, wie man Building Information Modeling (BIM) als Generalunternehmer einsetzt. Die Referenten Lukas Illigmann und Helge Kalms aus dem BIM-Team von Alfred Döpker haben konkrete Projekte mit ihren Prozessen, Herausforderungen und Schwierigkeiten vorgestellt. Im Video sehen Sie die Aufzeichnung des Webseminars.
Dienstag26.04.202214:00-15:30
Online
Dienstag08.03.202216:30-19:00
Online
Intelligent Security Handwerk
22.02.2022
Im Mittelstand-Digital-Netzwerk gibt es ein neues Projekt zum wichtigen Thema IT-Sicherheitsmanagement und richtet sich vorrangig an Handwerksbetriebe. Als eine der ersten Aufgaben haben sich die Projektpartner eine Umfrage unter Handwerksbetrieben zur Ermittlung des Ist-Zustands zur Nutzung von digitalen Technologien vorgenommen.

Veranstaltungen zum Handwerk und der Region Mitte

Dezember2022

Donnerstag01.12.202214:00-16:15
Online
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Digital-Werkstatt: Faires BIM für Auftragnehmer und Auftraggeber

Auf dem Weg zur echten BIM-Kultur stellt sich immer die Frage nach einer digitalen Ebene, auf der sich Auftragnehmer und Auftraggeber fair begegnen können. Wie man eine bessere Auftragsatmosphäre schafft und worauf man aus Auftragnehmer achten muss, das erklären unsere Expertinnen und Experten bei der Digital-Werkstatt zu Open-BIM für Auftragnehmer und Auftraggeber am 1. Dezember 2022.

Hier geht es zur Anmeldung. Die Teilnahme ist kostenfrei.

 

Das erwartet Sie:

14:00 Uhr: Kurze Begrüßung und Vorstellung der Referentinnen und Referenten
Theresa Elste, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen

14:05 Uhr
Inputvortrag Gemeinsam mit BIM erfolgreich – was sind gute BIM-Projekte für den Mittelstand?

Übersicht über Praxiserfahrungen, die TÜV SÜD als Bauprojekt-Berater in den vergangenen sechs Jahren BIM-Implementierung und BIM-Management für Industrie und öffentliche Hand gesammelt hat, mit Themen wie „Was Auftraggeber tun (und nicht tun) müssen, um attraktive BIM-Vergaben zu realisieren und gute BIM-Projekte zu erhalten.“  Und „Wie Auftragnehmer, zum Beispiel Fachplaner und Baufirmen, gute BIM-Projekte erkennen und wo sich „BIM-Risiken“ für den Mittelstand verbergen.“  
Tobias Schmidt, TÜV SÜD

14:30 Uhr
Inputvortrag: Der Faktor Mensch in der Methode BIM – gelebtes Team-Work plus Lean Methoden als Katalysator in BIM-Projekten 

Einblicke, wie durch praxisgerechte Lean Methoden die Zusammenarbeit mit BIM verbessert und die Verknüpfung zwischen der traditionellen Planung und den neuen BIM-Prozessen gefördert wird, sowie Erfahrungen, wie bei der Sprinkenhof als Gebäude-Betreiber und Real Estate Manager der Stadt Hamburg mittels neuer Wege, Methoden und Prozesse „Silo-BIM“ und traditionelle „Silo-Interessen“ entlang eines Gebäude-Lebenszyklus vermieden werden. Auf welche Weise ebnen Lean Methoden den Weg hin zu einem Erfolg aller Beteiligten entlang des Gebäude-Lebenszyklus mit dem Menschen im Zentrum des Change Managements?
Tanja Gutena, Sprinkenhof GmbH

15:00 Uhr: Diskussion der Fragen aus dem Publikum
Moderation: Theresa Elste, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen

15:45 Uhr: Schlusswort und Ende der Veranstaltung

Mehr lesen
 

Angebote für das Handwerk

eBusiness-KompetenzZentrum
MS365-Check für Handwerksbetriebe
16.10.2020
Das Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Planen und Bauen bietet speziell für kleine und mittelständische Handwerksbetriebe seit Oktober 2020, neben seinen bereits seit Jahren erfolgreich laufenden Online-Checks, zusätzlich einen Microsoft365-Check an.
Website-Check für Handwerksbetriebe
16.06.2020
Mit dem Website-Check online Chancen erkennen! Wie ist es um ihre aktuelle Website bestellt? Tut sie das, was sie tun soll und wie wirkt ihr Handwerksbetrieb nach außen?
Digitalisierungs-Chancen für das Handwerk
26.05.2018
Welche Möglichkeiten der Digitalisierung gibt es für Handwerksbetriebe? Wie können Geschäftsprozesse, Online-Marketing und auch die IT-Sicherheit praktisch gemeistert werden? Die Kick-off-Veranstaltung des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen im eBusiness Kompetenzzentrum in Kaiserslautern am 5. Juni 2018 bietet konkrete Antworten und Praxis-Erfahrungen.