Im Themenbereich Planen steht die Digitalisierung der Planung von Bauprojekten im Mittelpunkt. Anhand von Sensibilisierungs- und Transfermaßnahmen werden Anwendungsmöglichkeiten von BIM und ihre Umsetzung in die Praxis aufgezeigt, die an die kleinteilige Branchenstruktur der planenden Disziplinen angepasst sind. Im Einzelnen geht es  unter anderem um die Sanierungsplanung (dem Bauen im Bestand), die TGA-Planung im Gebäudemodell, die Aspekte des Baubetriebs und die Entwurfsaspekte aus dem Gebäudebetrieb.

Das Themengebiet Planen wird von der Jade Hochschule am Standort Oldenburg koordiniert, die gleichzeitig unser Standort Nord ist.

 

Zielgruppe
Im Themenbereich Planen widmen wir uns allen relevanten Aspekten der Anwendung digitaler Methoden in der Planungsphase und wenden uns damit vor allem an Architekten und Fachplaner. Darüber hinaus werden auch die Belange der Bauausführenden und der späteren Betreiber berücksichtigt, die bereits im Planungsprozess beachtet werden müssen.

Ziele
Im Themenbereich Planen konzentrieren wir uns vor allem auf die Kenntnisse und Kompetenzen, die zukünftig von den planenden Architekten und Ingenieuren, von den mittelständischen Baufirmen und den Bau-Handwerksbetrieben sowie von den für den Betrieb eines Gebäudes Verantwortlichen erwartet werden. Das Ziel ist eine digitalisierte Arbeitsumgebung, in welcher mehrere kleinere Umsetzungsprojekte integriert und im Praxisverbund mit kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) umgesetzt werden.  

Demonstratoren und Formate
Es werden BIM-konforme Arbeitsumgebungen angeboten, in denen gezielt die Prozessabläufe aus Praxisprojekten simuliert werden können. Zukünftig können Virtual Reality Labore zur Prüfung des Arbeitsschutzes auf Baustellen und zur simulationsbasierten Bauablaufplanung dienen. Darüber hinaus wird die Anwendung von verschiedenen Augmented Reality-Techniken zur Unterstützung von Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten in Gebäuden erprobt. Durch Seminare, Weiterbildungen, Messen und Fachsymposien werden die Erkenntnisse und Erfahrungen geteilt und neue Impulse für weitere Aufgaben und Anwendungen aufgegriffen.

Neuigkeiten zum Thema Planen

Kompetenzzentrum beim 6. Oldenburger BIMTag
6. Oldenburger BIMTag
31.01.2019
Der 6. Oldenburger BIMTag ist am 27. und 28. Februar 2019 im Hauptgebäude der Jade Hochschule in Oldenburg und bietet anwendungsgerechte Einblicke in neueste Entwicklungen und Produkte rund um das Thema Building Information Modeling (BIM). Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen ist Teil des diesjährigen Oldenburger BIM-Tages, Experten aus dem Kompetenzzentrum vermitteln im Vortrag und am Ausstellungsstand konkrete Beispiele für die Anwendung von digitalen Werkzeugen.
Mittwoch27.02.2019-28.02.2019
Oldenburg
Veranstaltungsformat: BIM Nachmittag
Zweiter erfolgreicher BIM-Nachmittag in Bochum
25.01.2019
Auch der zweite BIM-Nachmittag in Bochum des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen zum Thema Herausforderungen beim Datenaustausch mittels IFC wurde gut besucht und brachte interessante Diskussionen und Gespräche.
Dienstag22.01.201916:30-18:00
Bochum
BAU2019 – Rückblick und Resümee
22.01.2019
Mit gleich zwei Ständen war das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen auf der weltgrößten Messe für die Baubranche, die BAU 2019 in München. Auf dem großen Gemeinschaftsstand der Fraunhofer-Allianz Bau in der Halle C2 präsentierte sich das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen mit zwei Demonstratoren und ersten Umsetzungsprojekten. In der IT-Halle der BAU 2019 stellte sich die BIM2FM Collaboration Group vor, eine Projektgruppe, die den Weg von einem beliebigen Bestandsgebäude ohne digitale Informationen hin zu einem Punktwolkenmodell mit „Point of Interests“ sowie verknüpften CAFM-System aufzeigt

Veranstaltung zum Thema Planen und der Region Nord

Oktober2021

Donnerstag28.10.202114:00-18:00
Online
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Fremde Veranstaltung
Mittelstand-Digital Kongress 2021

Mittelstand-Digital lädt kleine und mittelständische Unternehmen sowie Multiplikatoren zum achten Mittelstand-Digital Kongress als Online-Veranstaltung ein.

Unter dem Motto „Neues wagen, Zukunft sichern“ blicken wir zuversichtlich in eine digitalisierte Zukunft: Wie gehen Unternehmen erfolgreich die aktuellen Herausforderungen wie die Corona-Pandemie, den Klimawandel und eine immer schnellere technologische Entwicklung an? Welche Digitalisierungsprojekte sind erfolgreich? Wie können Mittelständler bei der Transformation von Start-ups profitieren?

Halten Sie sich also den 28. Oktober 2021 nachmittags frei und registrieren Sie sich hier für eine Teilnahme am Mittelstand-Digital Kongress 2021.

Pandemie, Klimawandel und technologische Entwicklung setzen die gesamte Wirtschaft unter Druck, aber statt passiv zuzusehen, gestalten viele Unternehmen mit Kreativität und Innovation ihre Zukunft. Sie transformieren sich im Rekordtempo, digitalisieren ihre Prozesse und Wertschöpfungsstrukturen, erschließen digitale Marktplätze, etablieren innovative Vertriebskanäle und profitieren so insgesamt von der Digitalisierung.

Viele mittelständische Betriebe aus dem Umfeld von Mittelstand-Digital konnten sich trotz Krise positiv weiterentwickeln. Mit Unterstützung der Expertinnen und Experten von Mittelstand-Digital haben sie Neues gewagt, um sich betriebswirtschaftlich stabil und resilient aufzustellen, ökologisch auszurichten und  ihre Flexibilität zu erhöhen. 

Was Schnelligkeit, Experimentierfreude und Innovation betrifft, sind Start-ups häufig gute Vorbilder für kleine und mittlere Unternehmen. Dies gilt insbesondere für die Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle, die bei der überwiegenden Mehrheit der Start-ups von vorneherein angelegt sind. 

Beim Mittelstand-Digital Kongress 2021 werden ermutigende und impulsgebende Beispiele aus dem Mittelstand-Digital Umfeld aus erster Hand präsentiert. Professor Dr. Dr. Ortwin Renn, wissenschaftlicher Direktor am Institut für transformative Nachhaltigkeitsforschung IASS in Potsdam, wird auf die Notwendigkeit und Möglichkeiten einer nachhaltigen Transformation der Unternehmen in seiner Keynote-Präsentation eingehen. In einer Diskussionsrunde werden Expert:innen aus dem Netzwerk der Frage nachgehen, wie kleine und mittlere Unternehmen erfolgreich den Weg der Nachhaltigkeit beschreiten können.

Der Mittelstand-Digital Kongress 2021 bietet Ihnen die Möglichkeit, die vorgestellten Digitalisierungsbeispiele zu diskutieren und Ihre Fragen zu stellen. In mehreren virtuellen Gruppenräumen stehen Ihnen die beteiligten Unternehmen und Zentren aus dem Netzwerk von Mittelstand-Digital Rede und Antwort.

Was ist Mittelstand-Digital?

Mittelstand-Digital ist ein Förderschwerpunkt des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi). Mittelstand-Digital informiert kleine und mittlere Unternehmen über die Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung und unterstützt finanziell bei Digitalisierungsprojekten. Bei 26 Mittelstand 4.0-Kompetenzzentren und Mittelstand-Digital Zentren stehen kompetente Ansprechpartner für kleine und mittlere Unternehmen im Bereich Digitalisierung zur Verfügung. Die Angebote der Zentren stehen den kleinen und mittleren Unternehmen kostenfrei zur Verfügung.

Mehr lesen

November2021

Dienstag23.11.202110:00-24.11.202116:30
München
  • Veranstaltung - Messe
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
BIMWorld München

Die BIM World Munich präsentiert anwendernahe Lösungen rund um das Thema Building Information Modeling: Mehr als 200 Aussteller und über 100 Referenten zeigen am 23. und 24. November 2021 im München ICM den mehr als 8.000 angekündigten Fachbesuchern, welche Chancen und Möglichkeiten BIM als Standard und Treiber für neue Technologien bietet.

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen wird mit einem eigenen Messestand auf der Messe vertreten sein. Zudem ist das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen strategischer Partner der BIM Town, eines innovativen Formats für Techpreneure, innovative Lösungsanbieter und für die Vernetzung in der Branche. In der BIM Town findet während der Messe die Innovation World Cup® Series statt, ein Wettbewerb, bei der Start-ups ihre Lösungen zur digitalen Transformation der Branche in vier Hauptkategorien: Planen, Bauen, Betrieb und Umwelt präsentieren. Im Anschluss findet die Verleihung der Smart Building / Smart Construction Innovation World Cup® statt.

Weitere Informationen zum Programm und der Anmeldung werden hier in Kürze folgen. Weitere Informationen zur BIM Town und zur kostenlosen Anmeldung beim Innovation World Cup® Series finden Sie hier.

Mehr lesen
 

Angebote zum Thema Planen

Veranstaltungsformat: KI Sprechstunde
eBusiness-Check
16.09.2020
Der eBusiness-Check überprüft, inwieweit Ihr Unternehmen typische Maßnahmen im Rahmen der Digitalisierung schon umsetzt und wie diese sinnvoll optimiert oder ausgebaut werden können.
BIM-Nachmittage in Bochum
01.02.2019
Seit Herbst 2018 bietet das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen ein neues regelmäßiges Angebots-Format für Einsteiger und Profis, die sich über vielfältige Möglichkeiten der Digitalisierung im Bauwesen informieren möchten: der BIM-Nachmittag in Bochum.
Veranstaltungsformat: BIM Frühstück
BIM-Frühstück
18.11.2018
Das Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Planen und Bauen bietet ein Format zum fachübergreifenden Austausch rund um das Thema Building Information Modeling an. Vertreter von sowohl kleinen als auch mittelständischen Unternehmen, die sich mit dem Thema stärker auseinandersetzen möchten, sind hier willkommen. Das Frühstück findet am Vormittag in lockerer Runde und bietet Einblicke in die Anwendung von digitalen Techniken und Methoden zur Durchführung von Bauprojekten.
 

Kontakt zum Themenbereich Planen und zum regionalen Standort Nord

Mitglieder im Team