Projektentwicklung

Das Themengebiet Projektentwicklung wird vom Institut für Mittelstandsforschung (ifm) der Universität Mannheim koordiniert, das gleichzeitig unser regionaler Standort West ist. Zielgruppe sind Bauherren, Projektentwickler, Banken und Versicherungsunternehmen und insbesondere die Öffentliche Hand.

Das Themenebiet Projektentwicklung kombiniert betriebswirtschaftliche und sozialwissenschaftliche Expertise, um die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten digitaler Methoden in der Projektentwicklungsphase zu demonstrieren. Der Fokus liegt hierbei auf der Vernetzung zwischen den verschiedenen Akteuren der Projektentwicklungsphase. Auch Akteure nachfolgender Projektphasen wie Planung, Bau und Betrieb werden berücksichtigt. Darüber hinaus sind Anwendungsfelder wie Öffentlichkeitsarbeit, Bürgerbeteiligung und Kostenschätzung für Bauprojekte der Öffentlichen Hand von besonderem Interesse.

 

Neuigkeiten zum Thema Projektentwicklung

Region West
Ausgezeichnet: Verteidigungsministerium gewinnt Preise für Infrastrukturprojekt
20.10.2020
Für seinen Vorschlag zum cloudbasierten Gebäudemanagement mit BIM wurde die Abteilung Infrastruktur, Umwelt und Dienstleistungen (IUD) des Bundesministerium der Verteidigung (BMVg) mit dem Preis für das beste Infrastrukturprojekt 2020 zweifach ausgezeichnet.
Referentenvorstellung - Dr. Mingyi Wang im Online-Seminar "Frühe Festlegung der BIM-Zusammenarbeit"
19.10.2020
Wie kann die BIM-Anwendung mit der fortschreitenden Standardisierung der Anwendungsfälle konkret unterstützt werden? Anhand des Beispiels Brandschutz stellt Dr. Mingyi Wang im Rahmen des Online-Seminar "Frühe Festlegung der BIM-Zusammenarbeit" die grundsätzliche Vorgehensweise vor. Das Online-Seminar findet statt am Dienstag, den 20. Oktober 2020 von 11.00 - 12.00 Uhr.
Zukunftsplan der EU: Ein neues Europäisches Bauhaus für mehr Klimaschutz
19.10.2020
Die EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hat am 14. September 2020 das „neue Europäische Bauhaus“ ins Leben gerufen. Gutes Design solle zukünftig mit mehr Nachhaltigkeit verbunden werden. Zudem werde eine Verdopplung der Renovierungsquote von Gebäuden in den nächsten zehn Jahren angestrebt. In diesem Zusammenhang sei auch ein Systemwandel hin zu einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft erforderlich, um das Ziel lebenswerter und vollständig klimaneutraler Städte zu erreichen. Für die Zielerreichung werden digitalen Innovationen eine Schlüsselrolle zugeschrieben. In den nächsten zwei Jahren sollen fünf europäische Bauhaus-Projekte entstehen.

Veranstaltungen zum Thema Projektentwicklung und der Region West

Oktober2020

Dienstag27.10.202013:00-17:00
Online
  • Veranstaltung
  • Thema Projektentwicklung
  • Thema Planen
  • Thema Betrieb
  • Thema Handwerk
  • Thema Bauen
Mittelstand-Digital Kongress

Der diesjährige Mittelstand-Digital Kongress findet am 27. Oktober 2020 als Live-Stream aus dem Forum Digitale Technologien in Berlin statt. Im Fokus steht, wie Digitalisierung kleinen und mittleren Unternehmen dabei hilft, gestärkt durch die Krise zu kommen. Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen ist Teil der Förderinitiative Mittelstand 4.0, die vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert wird.

Der diesjährige Mittelstand-Digital Kongress steht unter dem Titel „Digitalisierung – gestärkt durch die Krise“. Vor dem Hintergrund der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie stellt die diesjährige Veranstaltung die Frage nach dem unternehmerischen Nutzen von digitalen Anwendungen. Anhand von Umsetzungsbeispielen aus Handel, Handwerk, Produktion und Dienstleistung werden konkrete Digitalisierungsmaßnahmen vorgestellt. Unternehmerinnen und Unternehmer berichten aus erster Hand von ihren Erfahrungen bei der Umsetzung sowie den erzielten wirtschaftlichen Effekten. Live übertragen aus dem Forum Digitale Technologien Berlin können Sie in diesem Jahr online teilnehmen.

Wir freuen uns außerdem sehr über einen Besuch an unserem Stand des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen und nutzen die Gelegenheit gern für einen fachlichen Austausch.

Weitere Informationen und die Registrierung finden Sie hier.

 

Mehr lesen
Donnerstag29.10.202011:00-12:00
Online
  • Thema Projektentwicklung
Online-Seminar: Das Zusammenspiel von BIM und Virtual Reality in der frühen Planung

In unserem finalen Online-Seminar zum Thema “Digitalisierung und Projektentwicklung” zeigen Ralf Komor und Jochen Knecht die vielfältigen Mehrwerte von Virtual-Reality (VR)-Anwendungen in der frühen Planung auf. Das Online-Seminar findet statt am Donnerstag, den 29. Oktober 2020 von 11.00 – 12.00 Uhr. 

Hier können Sie sich kostenfrei anmelden.

Neben der Möglichkeit unseren Fachexperten Fragen über die Chat-Funktion zu stellen, warten folgende konkrete Inhalte auf Sie:

Vortrag: Das Zusammenspiel von BIM und Virtual Reality (VR) in der Projektentwicklung und Planung von Laboren (Ralf Komor)

Der Kooperationsvortrag stellt anhand praktischer Beispiele die Nutzung interaktiver Virtual-Reality-Anwendungen dar und zeigt zudem deren Mehrwert für alle BIM-Projektbeteiligten auf. Die der kreatiVRaum GmbH entstammenden VR-Anwendungen, dienen dabei als interaktive Kommunikations-, Entscheidungs- und Planungshilfe im Rahmen der Projektentwicklung und Realisierung komplexer und individueller Laborbauten. Die webbasierten und Multi-User-fähigen VR-Lösungen ermöglichen grenzüberschreitende Koordinationsmeetings im virtuellen Raum, wodurch aktuelle Reiserestriktionen (COVID-19) obsolet und Projektreisekosten minimiert werden. Kundenspezifische VR-Bemusterungstools steigern die Transparenz, erhöhen die Effektivität und beschleunigen die individuelle Entwicklung und Umsetzung von internationalen Laborbauprojekten.

Über Ralf Komor:

Ralf H. Komor von Komor Interim Management ist Interim Manager, Digital Sales Evangelist und BIM-Enthusiast. Vom Konzern bis zum Mittelstand profitieren Auftraggeber von seiner über 30-jährigen Erfahrung aus nationalen und internationalen Projekten. Vor seiner Selbständigkeit war er für namhafte Unternehmen im TGA-Anlagenbau sowie im Projektgeschäft in der Geschäftsführung tätig. Als Interim Manager bringt er sich leidenschaftlich in die Mandate ein und schätzt die Arbeit mit Menschen auf allen Ebenen aus dem Unternehmensumfeld. Somit wird die gesamte Organisation gestärkt. Als Dozent an Hochschulen gibt er gerne seine in langjähriger Praxis gesammelte Erfahrung weiter.

Über Jochen Knecht:

Jochen Knecht ist geschäftsführender Gesellschafter der kreatiVRaum GmbH. Sein Studium des Bauingenieurwesens und der im Familienunternehmen begründete Bezug zur Baupraxis, sowie seine Affinität zur modernen Architektur und innovativen IT-Lösungen bewegten ihn im Jahre 2017 zur Gründung seines eigenen Unternehmens. Als aktives buildingSMART-Mitglied und Sprecher der buildingSMART-Regionalgruppe Oberrhein, treibt er zudem als Digital Evangelist die Digitalisierung im deutschsprachigen Raum voran. Als Dozent im BIM-Zertifikatsstudium der Hochschule Karlsruhe, vermittelt er zugleich der Studierendenschaft praxisrelevantes Wissen zur Implementierung innovativer VR-basierter Planungs- und Kollaborationstools als Bestandteil des BIM-Prozesses

 

 

Mehr lesen

November2020

Dienstag24.11.202009:30-25.11.202016:00
München
  • Veranstaltung
  • Messe
  • Thema Projektentwicklung
  • Thema Planen
  • Thema Betrieb
  • Thema Handwerk
  • Thema Bauen
Kompetenzzentrum bei der BIM World Munich

Die BIM World MUNICH ist die führende Networking-Plattform im deutschsprachigen Raum für nationale und internationale Akteure der Digitalisierung im Bereich Bauen, Immobilien und Infrastruktur. Die fünfte BIM WORLD findet am 24. und 25. November 2020 im ICM (Internationales Congress Center München) statt.

Das Mitteltand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen ist dieses Jahr wieder mit einem eigenen Stand auf der Messe vertreten. Weitere Informationen zum Programm und der Anmeldung finden Sie auf der Website der BIM World Munich.

Mehr lesen

Dezember2020

Donnerstag03.12.202013:00-13:45
Online-Workshop
  • Veranstaltung
  • Thema Planen
BDB-Seminar: Erläuterung des Grundkonzeptes von BIM - eine praktische Anwendung

Keine Angst vor BIM! In seinem Online-Workshop vermittelt unser Kooperationspartner, der Bund Deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure allen Einsteigern und Interessenten das Grundkonzept der Methode BIM als praktische Anwendung anhand der Planungssoftware Elitecad.

Dozent wird Dipl.-Ing. (FH) C. Schnettler sein.

Der Online-Workshop findet über GoToMeeting statt am Donnerstag, 03. Dezember 2020 von 13:00 Uhr bis 13:45 Uhr.

Die Teilnehmer dürfen sich auf folgende Inhalte freuen:

- Welche Vorteile bietet BIM?
- Unterschied zwischen Zeichnen und Modellieren
- Erzeugen eines 3D-BIM Modells mit ELITECAD
- Import einer IFC-Datei, um den Workflow von einem anderen Gewerk darzustellen

 

Mehr lesen
 

Angebote aus dem Themengebiet Projektentwicklung

Region West
Ausgezeichnet: Verteidigungsministerium gewinnt Preise für Infrastrukturprojekt
20.10.2020
Für seinen Vorschlag zum cloudbasierten Gebäudemanagement mit BIM wurde die Abteilung Infrastruktur, Umwelt und Dienstleistungen (IUD) des Bundesministerium der Verteidigung (BMVg) mit dem Preis für das beste Infrastrukturprojekt 2020 zweifach ausgezeichnet.
BDB-Seminar: Erläuterung des Grundkonzeptes von BIM - eine praktische Anwendung
Weiterbildung: BDB veranstaltet Seminare zu GEG-ENEV und BIM
16.10.2020
Die Seminare des Bund Deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure (BDB) haben starken Praxisbezug, fußen auf den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen und ermöglichen allen Teilnehmenden einen Wissensvorsprung für die tägliche Arbeit.
Donnerstag03.12.202013:00-13:45
Online-Workshop
Online-Seminar: Frühe Festlegung der BIM-Zusammenarbeit: Wie Standardisierungen und Verträge ein effektives Projektteam gewährleisten
Online-Seminar: Frühe Festlegung der BIM-Zusammenarbeit
15.10.2020
Wie können Verträge für eine effektive Zusammenarbeit mit BIM gestaltet werden? Und welche Rolle spielen standardisierte Anwendungsfälle für den Informationsaustausch zwischen den Projektbeteiligten? Diese Fragen beantworten unsere Fachexperten Dr. Matthias Frost und Dr.-Ing. Mingyi Wang im Rahmen des Online-Seminars "Frühe Festlegung der BIM-Zusammenarbeit - Wie Standardisierungen und Verträge ein effektives Projektteam gewährleisten" am 20. Oktober 2020 von 11.00 - 12.00 Uhr.
Dienstag20.10.202011:00-12:00
Online
Referentenvorstellung - Franziska Weise im Online-Seminar "BIM aus betriebswirtschaftlicher Perspektive"
14.10.2020
Wie können BIM-bedingte Wandelprozesse erfolgreich in kleinen und mittleren Unternehmen gemanagt werden? Dies zeigt Franziska Weise in unserem Online-Seminar "BIM aus betriebswirtschaftlicher Perspektive" am kommenden Donnerstag von 11.00 - 12.00 Uhr. Anmeldungen zum kostenfreien Seminar sind noch möglich.
Region West
Kompetenz vermitteln, nicht nur darüber reden
14.10.2020
Digitalisierung jetzt! Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen unterstützt kleine und mittlere Unternehmen sowie Handwerksbetriebe bei der digitalen Transformation. Die umfassenden Angebote sind gratis.
Region West
ZDB zu Investitionsbeschleunigungsgesetz und Kommunenentlastung
14.09.2020
Das Baugewerbe begrüßt das Investitionsbeschleunigungsgesetz und fordert zugleich, Kommunen schneller zu entlasten.
Region West
Weiterbildung: Akademie der AK NRW mit breitem Themenspektrum
02.09.2020
Die Akademie der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen bietet ein breites Spektrum an Fortbildungen. Die Themenbereiche sind u.a. Planung und Gestaltung, Projektmanagement, Planungs- und Baurecht, Kommunikation und Organisation sowie Bauökonomie.
Region West
Stellungnahmen zum Entwurf der HOAI-Änderungsverordnung
31.08.2020
Die Bundesingenieurkammer, die Bundesarchitektenkammer, der Verband beratender Ingenieure und der Bund Deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure - allesamt Kooperationspartner unseres Kompetenzzentrums - haben Stellung genommen zum Entwurf der HOAI-Änderungsverordnung.
Region West
BIM im Straßenbau: HDB veröffentlicht Positionspapier
27.08.2020
Das Positionspapier zeigt die technischen Möglichkeiten der Bauindustrie für bestimmte Vertrags- und Projektkonstellationen bei der Umsetzung der Methode BIM im Rahmen des Stufenplans „Digitales Planen und Bauen“ des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur bis zum Jahr 2020.
Drittes Fachsymposium „Digitalisierung und Projektentwicklung: Chancen und Herausforderungen", Online-Seminar: Digitales Monitoring in der Projektentwicklung
Online-Seminar: Digitales Monitoring in der Projektentwicklung
25.08.2020
Im ersten Online-Seminar unserer Themenreihe „Digitalisierung und Projektentwicklung“ zeigen die Experten Moritz Koppe und Stefan Stenzel, wie digitales Baumonitoring zu mehr Transparenz und Nachhaltigkeit in der Entwicklung von Immobilien beitragen kann. Das Online-Seminar findet am Donnerstag, den 24. September von 11:00 bis 12:00 Uhr statt. 
Donnerstag24.09.202009:00-16:00
Alternatives Online-Format
Donnerstag24.09.202011:00-12:00
Online
INTERGEO CONFERENCE Digital 2020
Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen ist Kompetenzpartner der INTERGEO DIGITAL 2020
24.08.2020
Das Kompetenzzentrum beteiligt sich an der Online-Konferenz vom 13. bis 15. Oktober 2020.
Dienstag13.10.2020-15.10.2020
Online
Region West
BDB ist neuer Kooperationspartner und veröffentlicht BIM-Positionspapier
21.08.2020
Der Bund Deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure (BDB) nennt in seinem Positionspapier die Rahmenbedingungen, um die Methode BIM in der Praxis erfolgreich umzusetzen.
Region West
Weiterbildung: BIM-Seminare der Ingenieurkammer-Bau NRW
21.08.2020
Um BIM zur optimierten Planung, Ausführung und Bewirtschaftung in der Praxis sicher anzuwenden, bietet die Ingenieurakademie West allen Ingenieurinnen und Ingenieuren ein umfassendes Angebot an Aus- und Weiterbildungsangeboten zu diesem zukunftsweisenden Thema.
Region West
Weiterbildung: BIM-Seminar der Ingenieurkammer Niedersachsen
20.08.2020
Building Information Modeling (BIM) ist für alle am Prozess des Planens und Bauens Beteiligten eine bedeutende und zukunftsrelevante Herausforderung. Die IngK Niedersachen veranstaltet ein BIM-Grundlagenseminar nach bundesweit einheitlichem Fortbildungsstandard gemäß der VDI-Richtlinien.
Drittes Fachsymposium „Digitalisierung und Projektentwicklung: Chancen und Herausforderungen"
Neue Online-Seminarreihe im Herbst 2020 zur Digitalisierung in der Projektentwicklung
20.08.2020
Aufgrund der aktuellen Entwicklungen kann das dritte Fachsymposium „Digitalisierung und Projektentwicklung: Chancen und Herausforderungen“ leider nicht als Präsenzformat am 24. September 2020 an der Universität Mannheim durchgeführt werden. Alternativ starten wir eine Online-Seminarreihe zu interessanten digitalen Anwendungsfällen in der Projektentwicklung. Los geht's am 24. September 2020 mit einem einstündigen Online-Seminar zum Thema "Digitales Monitoring in der Projektentwicklung: weniger Risiken, nachhaltigere Investments".
Donnerstag24.09.202009:00-16:00
Alternatives Online-Format
Region West
Weiterbildung: Aktionskreis Energie schult zu Heizung und Lüftung
10.08.2020
Auch die Baubranche wird heute zunehmend durch die Themen Klima und Nachhaltigkeit geprägt. Passende Weiterbildungsangebote bietet unser Kooperationspartner Aktionskreis Energie.
Region West
What’s up mit WhatsApp? Der Messenger im Baualltag
27.07.2020
Anfang 2020 erreichte die Zahl der aktiven WhatsApp-Nutzer pro Monat die 2-Millionen-Marke. Die starke Verbreitung des Messengers ließ ihn auch zu einem häufig genutzten Tool im Berufsleben werden. Selbst viele Bauakteure verwenden den Dienst mittlerweile, wie eine Studie zeigt.
Region West
Mit halber Energie?
20.07.2020
Die Erwartungen sind hoch: Das Gebäudeenergiegesetz soll ein neues, einheitliches, aufeinander abgestimmtes Regelwerk für die energetischen Anforderungen an Neubauten und Bestandsgebäude schaffen. Der BDB nennt das Gesetz ungenügend und unambitioniert.
Planen und Bauen in Corona-Zeiten, Sanierung im Bestand: der Keller der Jade Hochschule in Oldenburg
IT-gestütztes Facility- und Workspace-Management in der Pandemie
16.07.2020
Der Shutdown in Deutschland ist vorerst aufgehoben. Viele Mitarbeiter kehren zurück in die Büros, Kunden zurück in die Kaufhäuser. Doch momentan ist nichts wie vorher. Es gilt, Hygienekonzepte zu entwickeln und deren Umsetzung zu gewährleisten. Wie ein Restart gelingen kann und welche Rolle die Digitalisierung dabei spielt, erläutern vier Experten in einem Fachbeitrag.
Planen und Bauen in Corona-Zeiten
Konjunkturpaket: Verbände der Baubranche nennen Maßnahmen
10.07.2020
Kammern, Verbände und Institutionen der Planungs- und Bauwirtschaft begrüßen das vom Koalitionsausschuss beschlossene Konjunkturpaket ausdrücklich, auch wenn sozialer Wohnungsbau oder die Mobilitätswende gar nicht bedacht worden sind. Jetzt gelte es aber, die Umsetzung durch entsprechende Maßnahmen anzupacken.
Region West
Hammer 4.0: Auch das Handwerk wird digital
08.07.2020
Handwerk hat die Zukunft im Blick – wie läuft es mit der Digitalisierung der Betriebe? Und wie ist die Situation in Zeiten von Corona? Für Brandenburg, speziell für die Lausitz, haben wir dazu mit Matthias Steinicke von der Handwerkskammer Cottbus gesprochen.
Planen und Bauen in Corona-Zeiten
Senkung der Umsatzsteuer: Praktische Hinweise und Umsetzungshilfen für Planungsbüros
25.06.2020
Um die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise zu bekämpfen, hat der Koalitionsausschuss unter anderem beschlossen, den Mehrwertsteuersatz = Umsatzsteuersatz befristet vom 1. Juli 2020 bis zum 31. Dezember 2020 von 19 % auf 16 % (7 % auf 5 % der ermäßigte Steuersatz) zu senken.
Planen und Bauen in Corona-Zeiten
BVMB: Weiterbildungsoffensive in Krisenzeiten
18.06.2020
Seit Beginn der Coronakrise bietet gut ein Drittel der deutschen Unternehmen seine Weiterbildungen als digitale Variante an. So auch unser Kooperationspartner, die Bundesvereinigung Mittelständischer Bauunternehmen.
Region West
Weiterbildung: VDBUM schult die Bau- und Maschinenbranche
15.06.2020
Mit ihrer eigenen Akademie empfiehlt sich unser Kooperationspartner als zuverlässiger Anbieter praxisorientierter Weiterbildungen in den Bereichen Arbeitssicherheit, Technik und Persönlichkeitsentwicklung. Das praxisorientierte Angebot richtet sich ebenso an Anwender sowie Nutzer von Baumaschinen.
Region West
Zuversicht in Zeiten der Pandemie
12.06.2020
Noch im Februar 2020 berichteten deutsche Medien über einen Bau-Boom und prall gefüllte Auftragsbücher. Dann kam die Coronakrise. Während Mediziner und Pflegekräfte zu Krisenhelden wurden, bedrohten Kurzarbeit oder Insolvenzen vor allem den Einzelhandel und Kulturveranstalter. Auch die Baubranche kann auf Dauer der Krise nicht standhalten, wenn Investitionen wegbrechen.