BIM-Roadshow 2019: "BIM in FM und Gebäudebetrieb: The State of the Art 2019"

Donnerstag12.09.1909:00-17:00
Hamburg

Beschreibung/Agenda

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen beteiligt sich auch dieses Jahr wieder an der BIM-Roadshow.

Wie ist die aktuelle Lage bei BIM - als Methode und bei der IT? Welche Relevanz hat IoT, Sensorik und KI schon heute im Betrieb? Wie geht Implementierung von BIM in den Betrieb? Warum kommt jetzt das Workplace-Management ins Spiel? Diese und weitere Fragen beantworten verschiedene Experten von  Dienstleistern, Consultants, IT-Anbietern und Verbänden anhand praktischer Projekterfahrungen an insgesamt vier Terminen der Roadshow BIM in Gebäudebetrieb und FM: The state of the art.

Die fünf Termine der BIM-Roadshow 2019 sind: 11. September 2019 in Berlin, 12. September 2019 in Hamburg, 18. September 2019 in München, 19. September 2019 im Valley und 16. Oktober 2019 in Köln.

 

Programm
Donnerstag, 12. September 2019

9.00 Uhr Check In
 
9.30 Uhr Begrüßung
Clemens Sökefeld, Vertrieb map topomatic Digital Portfolio GmbH & CO. KG und „Hausherr“
Einleitung und Moderation: Ralf-Stefan Golinski M.A., CAFM RING e.V.
 
9.45 Uhr BIM-Leitfaden: BIM-Methodik aus Betreiber- und Nutzersicht - mit Feedback zu seiner Anwendung
Dipl.-Ing. el. Ulrich Pieper, Leiter des Arbeitskreises BIM im Real FM e.V. und Seniorberater bei der Dr. Odin GmbH
 
10.15 Uhr Die neue Relevanz von Workplace – Management: Die Digitalisierung und BIM eröffnen umfassende Strategien
Dr. Asbjörn Gärtner, Projektmanager ARCHIBUS Solution Centers Germany GmbH
 
11.00 Uhr Kaffeepause
 
11.15 Uhr Start-Ups für die Digitalisierung in FM und Gebäudebetrieb: Ein Überblick. Zwei Unternehmen stellen ihre innovativen Ansätze vor.
Ralf-Stefan Golinski M.A., CAFM RING e.V.
 
12.15 Uhr Mittagspause
 
13.00 Uhr BIM-Daten: Die DNA für einen digital TWIN – oder die durchgängige Datenbasis von der ersten Planungsphase bis zum Immobilienbetrieb.“
Dipl.-Ing. Ralf Rieckhof, Niederlassungsleiter bei pit - cup GmbH
 
13.45 Uhr BIM: Up and Down. Was nützt 3D im FM? Aufwand und Nutzen für digitale Modelle im Bestand und im Neubau.
Dipl.-Ing. (TGA) Claus Biedermann, Geschäftsführer EBCsoft GmbH
 
14.30 Uhr Kaffeepause
 
14.45 Uhr Umgesetzt im digitalen Gebäudemodell: Anforderungen des Auftraggebers über ausführenden Planer bis zum Betreiber
Christian Knoth, Projektmanager bei der N+P Informationssysteme GmbH
 
15.00 Uhr Der digitale Zwilling schultert alles: Wie BIM die Geschäftsprozesse der Wohnungswirtschaft neu definiert.
Dipl.-Ing. Sven Axt, Geschäftsführer map topomatik Digital Portfolio GmbH & CO. KG
 
15.45 Uhr Ihr Einstieg und Weiterkommen in der Digitalisierung mit und ohne BIM? Mit Demonstratoren für konkrete Anwendungsfälle, Präsentationen und Dokumentation von Best-Practice-Beispielen unterstützt kostenfrei und kompetent: Das Kompetenzzentrum Mittelstand 4.0 für digitales Planen, Bauen und Betreiben.
Konrad Stuhlmacher, Projektleiter bei planen-bauen 4.0
 
16.30 Uhr Diskussion mit den Referenten und Zusammenfassung

 

Veranstaltungsort: 25hours Hotel Hamburg HafenCity, Überseeallee 5, 20457 Hamburg

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

Kontakt: Ralf-Stefan Golinski

 

Diese Veranstaltung ist keine Veranstaltung des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen.

 

Status

bestätigt