Presse

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen informiert und sensibilisiert zu digitalen Methoden und Techniken für die Bau- und Immobilienwirtschaft. Es unterstützt kleine und mittlere Unternehmen und Handwerksbetriebe, die Chancen der digitalen Transformation zu ergreifen und bestmöglich zu nutzen. Wir informieren Medien über Pressemeldungen und -Informationen. Wenn Sie unsere Pressemeldungen noch nicht erhalten sollten, so melden Sie sich bitte über das Anmeldeformular auf dieser Site direkt an. 

Alle Materialien dieser Web-Site können für Veröffentlichungen in allgemein zugänglichen Medien genutzt werden. Eine Nutzung zu Werbe- oder rein kommerziellen Zwecken ist nicht erlaubt. Wir freuen uns über Belegexemplare bzw. Hinweise über Veröffentlichung unserer Materialien und Informationen.  

Pressemeldung

Fachsymposium "Digitalisierung im Bestand"
Fachsymposium „Digitalisierung im Bestand“, Kloster Benediktbeuern
19.03.19
Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen bietet auf seinem zweitägigen Fachsymposium am 10. und 11. April 2019 im Kloster Benediktbeuern Einblicke in innovative Technologien, Werkzeuge und Methoden für das digitale Planen, Bauen und Betreiben im Gebäudebestand. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei und richtet sich vorrangig an Vertreterinnen und Vertreter kleiner und mittelständischer Unternehmen der Bauwirtschaft.
Mittwoch10.04.1909:30-11.04.1915:00
Benediktbeuern
planen-bauen 4.0 ist neuer Partner im Kompetenzzentrum Planen und Bauen
07.02.19
Die planen-bauen 4.0 GmbH ist neuer Partner im Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen und übernimmt für das Kompetenzzentrum die wichtige Aufgabe der Vernetzung zu Verbänden, Kammern, Innungen und anderen Multiplikatoren der Bau- und Immobilienwirtschaft. Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen erhöht damit seine Fähigkeit, seine Angebote und Leistungen weiter bekannt zu machen und dem Mittelstand näher zu bringen.
Kompetenzzentrum beim 6. Oldenburger BIMTag
6. Oldenburger BIMTag
31.01.19
Der 6. Oldenburger BIMTag ist am 27. und 28. Februar 2019 im Hauptgebäude der Jade Hochschule in Oldenburg und bietet anwendungsgerechte Einblicke in neueste Entwicklungen und Produkte rund um das Thema Building Information Modeling (BIM). Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen ist Teil des diesjährigen Oldenburger BIM-Tages, Experten aus dem Kompetenzzentrum vermitteln im Vortrag und am Ausstellungsstand konkrete Beispiele für die Anwendung von digitalen Werkzeugen.
Mittwoch27.02.19-28.02.19
Oldenburg
 

Mediensammlung

Ansprechpartner Öffentlichkeitsarbeit

Anmeldung zum Presseverteiler

Wenn Sie unsere Pressemitteilungen per E-Mail erhalten möchten, so senden Sie uns bitte eine kurze Mail. Bitte nennen Sie uns Ihren vollständigen Namen und den Namen des Mediums, für das Sie arbeiten sowie gerne weitere Kontaktdaten. Wir nutzen für den Versand von Pressemitteilungen die Pressedatenbank von Newsaktuell – Sie können jederzeit eine Streichung aus unserem Verteiler per Mail erwirken. 

 

Unsere kommenden Veranstaltungen

Montag24.06.1914:30-17:30
Oldenburg
  • Veranstaltung
  • Thema Planen
4. BIM-Nachmittag: Normung und Standardisierung

Die Region Nord des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen veranstaltet eine Workshop-Reihe von vier BIM-Nachmittage zum Thema Normungen und Standardisierung. Referent ist Michael Raps, Mitglied von VDI und DIN.

Am 24. Juni 2019 wird die Richtlinie VDI 2552, Blatt 1 (Grundlagen) vorgestellt sowie ein Ausblick auf Blatt 10 (Auftraggeberinformationsanforderung, kurz “AIA” und BIM-Ablaufplan, kurz “BAP”) gegeben. ACHTUNG: Voraussetzung für die Veranstaltung ist, dass das Blatt 1 als Entwurf vorliegt. Dies klärt sich am 1. Juni 2019. Neben der Erläuterung des Richtlinientextes soll in einer Diskussion geklärt werden, was dieser für die eigene tägliche Arbeit bedeutet.  

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Personen begrenzt. Die Resultate der nachmittäglichen Workshops werden im BIM Sommermeeting in Oldenburg vorgestellt.

Kleine und mittlere Unternehmen vom Planungsbüro bis zum ausführenden Unternehmen – sowohl BIM-Einsteiger als auch BIM-Erfahrene – sind herzlich eingeladen, am BIM-Nachmittag in Oldenburg mit dabei zu sein.

Hinweis: Aus Urheberrechtlichen Gründen können keine Kopien von Normen und Richtlinien abgegeben werden. Sie können aber vor Ort eingesehen oder in Form von Schulungsunterlagen bei der Kursleitung erworben werden. Der Preis wird noch bekannt gegeben. Ein entsprechender Vermerk ist bei der Anmeldung erwünscht.
 

Bitte beachten Sie, dass die Veranstaltung ausgebucht ist.

Veranstaltungsort: Schlaues Haus Oldenburg, Schloßplatz 16, 26122 Oldenburg, Raum V2

Eine Anfahrtsbeschreibung finden Sie hier.
 

Alle Termine der Workshop-Reihe: 13. Mai 2019, 20. Mai 2019, 17. Juni 2019 und 24. Juni 2019.

Bei Fragen zur Veranstaltung wenden Sie sich bitte an Silke Wedemeyer.

Mehr lesen
Dienstag25.06.1909:00-13:00
Magdeburg
  • Veranstaltung
  • Thema Planen
  • Thema Bauen
BIM-Frühstück des BIM Cluster Sachsen-Anhalt: „BIM-Basic und BIM-Experte/Professional“

Frau Sabine Schönherr von EIPOS e.V. Dresden berichtet über die Fachfortbildung BIM-Basic und BIM-Experte.

Muss ich mich denn für BIM qualifizieren, denn ich weiß doch schon alles!(?) ist ebenso häufig in der Berufspraxis anzutreffen wie das Argument „Mit BIM befasse ich mich bis zu meinem Ruhestand nicht mehr, denn gegenwärtig habe ich genügend Aufträge.“ Die Referentin liefert Argumente und diskutiert mit Ihnen Ihre Fragen, um Sie für das Thema BIM-Qualifizierung zu sensibilisieren und umfassend über das Qualifizierungsangebot zu informieren.

Die fortschreitende Digitalisierung der Bauwirtschaft fordert neue Kompetenzen. Dabei entwickeln sich kontinuierlich neue Aufgabenfelder. Um eine verlässliche und anerkannte Basis für die Weiterbildung zu schaffen, engagierte sich EIPOS schon frühzeitig in den Normungsgremien von buildingSMART und dem Verein Deutscher Ingenieure (VDI). Die modulare Qualifizierung zum „BIM-Experte (EIPOS)“ bereitet auf die strukturierte Mitwirkung in BIM-basierten Bauprojekten vor.

Den Kern der Digitalisierung bildet die BIM-Methodik, welche bei Erstellung und Betrieb eines Bauwerks generierten Daten aus vier Perspektiven betrachtet: Prozesse, Richtlinien, Technologien und Menschen. Nur bei einer ganzheitlichen Betrachtung aller Aspekte lassen sich die erhofften Effizienzsteigerungen in Bauprozessen realisieren. „BIM-Experten (EIPOS)“ kombinieren ausgeprägtes Fach- und Methodenwissen mit geeigneten kommunikativen Kompetenzen.

Zielgruppen: Architekten, Innenarchitekten, Bauingenieure, Ingenieure der TGA als Planer, Bauunternehmer, Bau- und Immobilienprojektmanager, Projektsteuerer, Bauherren sowie Mitarbeiter von Baubehörden und der Wohnungswirtschaft.

Die nach erfolgreichem Abschluss möglichen Funktionen:

  • BIM-Coach auf Bauherrenseite,
  • BIM-(Informations-)Manager auf der Seite von (General-)Planern bzw. Projektsteuerern,
  • BIM-Koordinator auf der Seite der Fachplaner und im ausführenden Bauunternehmen.

Die Weiterbildung zum BIM-Experten ist modular aufgebaut und ermöglicht somit eine punktgenaue Kompetenzentwicklung, die sich an den typischen Aufgaben im BIM-Prozess orientiert. Das Modul 1 „BIM-Grundlagen und -Technologien“ vermittelt das Basiswissen für alle folgenden Module und setzt die Richtlinie bS/VDI 2552 (Blatt 8.1) konsequent um.

Die Fachfortbildung findet an der Ingenieurakademie Sachsen-Anhalt GmbH in Magdeburg statt. Die Berufsbezeichnung „Fachingenieur BIM der Ingenieurkammer  Sachsen-Anhalt“ kann nach erfolgreichem Abschluss des Zertifikatkurses auf der Grundlage der Ordnung der Fachingenieure bei der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt beantragt werden.

Veranstaltungsort: Geschäftsstelle der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt, Hegelstraße 23, 39104 Magdeburg

Kontakt und Anmeldung
Bei Fragen zur Veranstaltung steht Ihnen Rainer Berger gerne zur Verfügung.
Die Anmeldung erfolgt ebenfalls per Mail an Rainer Berger.

Mehr lesen
Freitag05.07.1909:00-12:30
Nürnberg - Bayerische Architektenkammer
  • Veranstaltung
  • Thema Planen
  • Thema Betrieb
BIM-Frühstück speziell für Architekten

Das BIM-Frühstück speziell für Architekten und Planer wird in enger Partnerschaft mit der Bayerischen Architektenkammer realisiert. Eingeladen sind alle Architekten, die Fragen zur und Erfahrungen mit der Einführung von BIM in ihren Planungsbüros haben –  der Wissens- und Erfahrungsaustausch sowie die Vernetzung sollen im Mittelpunkt dieser Serie stehen. Anmeldungen bitte direkt über die Website der Bayerischen Architektenkammer.

Mehr lesen
Dienstag09.07.1913:00-16:00
Koblenz
  • Veranstaltung
  • Thema Handwerk
Kompetenzzentrum beim Seminar „Smarte, digitale Zeiterfassung, Projekt- und Aufgabenmanagement“

Das Seminar beantwortet anhand von Praxisbeispielen ausführlich die Fragen:

  • Welche Möglichkeiten habe ich die Zeiten meiner Mitarbeiter digital erfassen zu lassen und was muss ich bei Kauf und bei der Einführung im Unternehmen beachten
  • Wie schaffe ich mir einen Überblick über alle anstehenden Aufgaben von mir, meinen Mitarbeitern und meiner Projekte und wie steuere ich damit effizient mein Unternehmen?

  
Michael Heil, Geschäftsführer des ebusiness-KompetenzZentrums für Planen und Bauen in Kaiserslautern und Partner des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen  wird in diesem dreistündigen Seminar Werkzeuge vorstellen, die bereits heute nur Verfügung stehen, um Abläufe zu vereinfachen, die Informationsgüte zu erhöhen und insbesondere auch Verlustquellen auszuschalten.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

Diese Veranstaltung ist keine Veranstaltung des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen.

Mehr lesen
Donnerstag11.07.1909:00-12:00
Mainz
  • Veranstaltung
  • Thema Handwerk
Kompetenzzentrum beim Seminar „Smarte, digitale Zeiterfassung, Projekt- und Aufgabenmanagement“

Das Seminar beantwortet anhand von Praxisbeispielen ausführlich die Fragen:

  • Welche Möglichkeiten habe ich die Zeiten meiner Mitarbeiter digital erfassen zu lassen und was muss ich bei Kauf und bei der Einführung im Unternehmen beachten
  • Wie schaffe ich mir einen Überblick über alle anstehenden Aufgaben von mir, meinen Mitarbeitern und meiner Projekte und wie steuere ich damit effizient mein Unternehmen?

  
Michael Heil, Geschäftsführer des ebusiness-KompetenzZentrums für Planen und Bauen in Kaiserslautern und Partner des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen  wird in diesem dreistündigen Seminar Werkzeuge vorstellen, die bereits heute nur Verfügung stehen, um Abläufe zu vereinfachen, die Informationsgüte zu erhöhen und insbesondere auch Verlustquellen auszuschalten.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

Diese Veranstaltung ist keine Veranstaltung des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen.

Mehr lesen
Donnerstag11.07.1909:00-05.07.1912:30
Regensburg
  • Thema Planen
  • Veranstaltung
  • Thema Betrieb
BIM-Frühstück speziell für Architekten

Das BIM-Frühstück speziell für Architekten und Planer wird in enger Partnerschaft mit der Bayerischen Architektenkammer realisiert. Eingeladen sind alle Architekten, die Fragen zur und Erfahrungen mit der Einführung von BIM in ihren Planungsbüros haben –  der Wissens- und Erfahrungsaustausch sowie die Vernetzung sollen im Mittelpunkt dieser Serie stehen. 

Weitere Infomrationen folgen in Kürze.

Mehr lesen
Dienstag16.07.1909:00-13:00
Magdeburg
  • Veranstaltung
  • Thema Planen
  • Thema Bauen
15. BIM-Frühstück des BIM Cluster Sachsen-Anhalt "Baumeister 4.0"

Das 15. Treffen des BIM Cluster Sachsen-Anhalt findet am Dienstag, den 16. Juli 2019 in der Zeit von 09:00 - 13:00 Uhr statt. Referetn ist diesmal RA Martin Wittjen vom Bund deutscher Baumeister (BDB). Es geht unter anderm um das Thema, Chancen und Herausforderungen auf dem Weg zum digitalen Baumeister gemeinsam zu nutzen.

Weitere Informationen finden Sie hier in Kürze.

Veranstaltungsort: Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt, Hegelstraße 23, 39104 Magdeburg 

Kontakt und Anmeldung
Bei Fragen zur Veranstaltung steht Ihnen Rainer Berger gerne zur Verfügung.
Die Anmeldung erfolgt ebenfalls per Mail an Rainer Berger.

Mehr lesen
 

Aktuelle News

Netzwerktreffen und Sommerempfang
Mittelstand 4.0-Netzwerktreffen in Berlin
19.06.19
In den neu bezogenen und direkt am Bahnhof Berlin-Südkreuz gelegenen Räumen von planen-bauen 4.0 fand am vergangenen Montagabend, den 17.06.2019, ein Netzwerktreffen ganz im Lichte des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen statt.
Montag17.06.1918:00-21:00
planen-bauen 4.0 GmbH, Geneststraße 5 / Aufgang A, 10829 Berlin
Sonder-Abschreibung für digitale Wirtschaftsgüter?
18.06.19
Auf dem Tag der deutschen Bauindustrie hat Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier eine Sonder-Abschreibung für digitale Tools und Werkzeuge ins Gespräch gebracht. Er rief die Branche dazu auf, eine aktuelle Bestandsaufnahme des digitalen Fortschritts der Bauwirtschaft zu machen und darauf aufbauend den Dialog mit der Politik aufzunehmen, um weitere Ideen zu entwickeln. Eine dieser Ideen, die Altmaier nannte, könnte eine „Sonderabschreibung für digitale Wirtschaftsgüter“ sein.
IFCINFRA
ERINNERUNG: IFC-Bridge Projektabschluss am 14.06.2019 im BMVI, Berlin
06.06.19
Das vom Bundeministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) geförderte Projekt „IFC-Bridge Erweiterung des Standardformats IFC für den Datenaustausch zur digitalen Beschreibung von Brückenbauwerken“ hatte zum Ziel, die nationalen Interessen in den internationalen IFC-Bridge Standardisierungsprozess einzubringen und zu vertreten.