Presse

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen informiert und sensibilisiert zu digitalen Methoden und Techniken für die Bau- und Immobilienwirtschaft. Es unterstützt kleine und mittlere Unternehmen und Handwerksbetriebe, die Chancen der digitalen Transformation zu ergreifen und bestmöglich zu nutzen. Wir informieren Medien über Pressemeldungen und -Informationen. Wenn Sie unsere Pressemeldungen noch nicht erhalten sollten, so melden Sie sich bitte über das Anmeldeformular auf dieser Site direkt an. 

Alle Materialien dieser Web-Site können für Veröffentlichungen in allgemein zugänglichen Medien genutzt werden. Eine Nutzung zu Werbe- oder rein kommerziellen Zwecken ist nicht erlaubt. Wir freuen uns über Belegexemplare bzw. Hinweise über Veröffentlichung unserer Materialien und Informationen.  

Pressemeldung

Fachsymposium "Digitalisierung im Bestand"
Fachsymposium „Digitalisierung im Bestand“, Kloster Benediktbeuern
19.03.19
Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen bietet auf seinem zweitägigen Fachsymposium am 10. und 11. April 2019 im Kloster Benediktbeuern Einblicke in innovative Technologien, Werkzeuge und Methoden für das digitale Planen, Bauen und Betreiben im Gebäudebestand. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei und richtet sich vorrangig an Vertreterinnen und Vertreter kleiner und mittelständischer Unternehmen der Bauwirtschaft.
Mittwoch10.04.1909:30-11.04.1915:00
Benediktbeuern
planen-bauen 4.0 ist neuer Partner im Kompetenzzentrum Planen und Bauen
07.02.19
Die planen-bauen 4.0 GmbH ist neuer Partner im Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen und übernimmt für das Kompetenzzentrum die wichtige Aufgabe der Vernetzung zu Verbänden, Kammern, Innungen und anderen Multiplikatoren der Bau- und Immobilienwirtschaft. Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen erhöht damit seine Fähigkeit, seine Angebote und Leistungen weiter bekannt zu machen und dem Mittelstand näher zu bringen.
Kompetenzzentrum beim 6. Oldenburger BIMTag
6. Oldenburger BIMTag
31.01.19
Der 6. Oldenburger BIMTag ist am 27. und 28. Februar 2019 im Hauptgebäude der Jade Hochschule in Oldenburg und bietet anwendungsgerechte Einblicke in neueste Entwicklungen und Produkte rund um das Thema Building Information Modeling (BIM). Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen ist Teil des diesjährigen Oldenburger BIM-Tages, Experten aus dem Kompetenzzentrum vermitteln im Vortrag und am Ausstellungsstand konkrete Beispiele für die Anwendung von digitalen Werkzeugen.
Mittwoch27.02.19-28.02.19
Oldenburg
 

Mediensammlung

Ansprechpartner Öffentlichkeitsarbeit

Anmeldung zum Presseverteiler

Wenn Sie unsere Pressemitteilungen per E-Mail erhalten möchten, so senden Sie uns bitte eine kurze Mail. Bitte nennen Sie uns Ihren vollständigen Namen und den Namen des Mediums, für das Sie arbeiten sowie gerne weitere Kontaktdaten. Wir nutzen für den Versand von Pressemitteilungen die Pressedatenbank von Newsaktuell – Sie können jederzeit eine Streichung aus unserem Verteiler per Mail erwirken. 

 

Unsere kommenden Veranstaltungen

Dienstag30.04.1909:00-13:00
Magdeburg
  • Veranstaltung
  • Thema Planen
  • Thema Bauen
BIM Frühstück: Medienbruch zwischen Planung und Ausführung

Das nächste BIM-Frühstück in Sachsen-Anhalt findet am 30. April 2019 statt.

Eingeladener Referent ist dieses Mal Dr.-Ing. Oliver Geibig, Technischer Leiter für HILTI. Er informiert zum Thema "Medienbruch zwischen Planung und Ausführung. Lösungsansatz: BIM-to-field und umgekehrt".

Detaillierte Informationen zur Veranstaltung und zum Ort folgen in Kürze.

Veranstaltungsort: Sandtorstraße 22, 39112 Magdeburg, Fraunhofer IFF, TR 3

Kontakt: Stefanie Samtleben

Mehr lesen
Mittwoch08.05.1914:30-17:30
Oldenburg
  • Veranstaltung
  • Thema Planen
  • Thema Betrieb
  • Thema Handwerk
  • Thema Bauen
BIM-Frühjahrsmeeting: Bauen im Bestand

Das BIM-Frühjahrsmeeting zum Thema “Bauen im Bestand” beschäftigt sich mit der Einführung und Arbeitsweise der zeitgemäßen Bestandserfassung.

Programmpunkte:

  • 3D-Scanning - auch live vor Ort
  • Informationsaustausch via Punktwolke
  • Bestandmodellierung und Attributisierung
  • Visualisierung
  • Vergleich Arbeitsweise vor 10 Jahren und heute am Beispiel des Veranstaltungsortes

Referieren werden M. Sc. Jelde Borgmann und M. Eng. Christian Kreyenschmidt, beide Kompetenzzentrum Planen und Bauen, sowie ein Beteiligter des damaligen Planungsteams “Umbau und Sanierung Schlaues Haus Oldenburg”.

Das Schlaue Haus ist ein denkmalgeschütztes Bürgerhaus im historischen Zentrum Oldenburgs und eines der ältesten Bauwerke der Stadt. Es wurde von 2010 bis 2012  unter Einsatz nachhaltiger Technologien saniert und umgebaut. Heute ergänzt ein lichtdurchfluteter Neubau mit einer Glasfront am Schlosswall den historischen Altbau. Ziel des Schlauen Hauses ist es, den Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft zu fördern.

Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl auf 30 Personen begerenzt ist. Die Teilnahme ist kostenlos.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Silke Wedemeyer.

Veranstaltungsort: Schlaues Haus Oldenburg, Schlossplatz 16, 26122 Oldenburg, Veranstaltungsraum V1

Die Anmeldung finden Sie hier.

Eine Anfahrtsbeschreibung finden Sie hier.

Mehr lesen
Montag13.05.1914:30-17:30
Oldenburg
  • Veranstaltung
  • Thema Planen
1. BIM-Nachmittag: Normung und Standardisierung

Die Region Nord des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen veranstaltet eine Workshop-Reihe von vier BIM-Nachmittage zum Thema Normungen und Standardisierung. Referent ist Michael Raps, Mitglied im VDI und DIN.

Am 13. Mai 2019 wird die DIN EN ISO 19650, Informationsmanagement vorgestellt. Neben der Erläuterung des Normen- und Richtlinientextes soll in einer Diskussion geklärt werden, was diese für die eigene tägliche Arbeit bedeuten.  

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Personen begrenzt. Die Resultate dieser nachmittäglichen Workshops werden im BIM Sommermeeting in Oldenburg vorgestellt.

Kleine und mittlere Unternehmen vom Planungsbüro bis zum ausführenden Unternehmen – sowohl BIM-Einsteiger als auch BIM-Erfahrene – sind herzlich eingeladen, am BIM-Nachmittag in Oldenburg mit dabei zu sein.

Hinweis: Aus Urheberrechtlichen Gründen können keine Kopien von Normen und Richtlinien abgegeben werden. Sie können aber vor Ort eingesehen werden. Eine vorherige Beschaffung durch die Teilnehmer direkt beim Beuth-Verlag ist empfohlen, eventuell bestehen bei den Teilnehmern bereits entsprechende Bezugsrechte.
 

Die Anmeldung finden Sie hier.

Veranstaltungsort: Schlaues Haus Oldenburg, Schloßplatz 16, 26122 Oldenburg, Raum V2

Eine Anfahrtsbeschreibung finden Sie hier.
 

Alle Termine der Workshop-Reihe: 13. Mai 2019, 20. Mai 2019, 17. Juni 2019 und 24. Juni 2019.

Bei Fragen zur Veranstaltung wenden Sie sich bitte an Silke Wedemeyer.

Mehr lesen
Dienstag14.05.1918:00-19:30
Ludwigsburg
  • Veranstaltung
  • Thema Handwerk
Kompetenzzentrum bei der Fachveranstaltung Digitallotse

Mitte Mai präsentiert der Fachverband Elektro- und Informationstechnik Baden-Württemberg aktuelle Digitalisierungsthemen für Elektrofachbetriebe. Auf dem Programm stehen unter anderem die digitale Zeiterfassung. Michael Heil, eBusiness-KompetenzZentrum und Mittelstand 4-0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen, referiert am 14. Mai 2019 zum Thema “Digitale Tools im E-Handwerk”.

Programmpunkte

  • Überblick und Praxisbeispiele smarter, digitaler Werkzeuge für Büro und Baustelle
  • Digitale Zeiterfassung und Tipps zur Einführung
  • Blick in die Zukunft – Intelligente Assistenzsysteme
  • Tipps zu Fördermitteln

Die Abendveranstaltungen sind für Mitgliedsbetriebe des Fachverbandes kostenfrei. Weitere Informationen finden Sie hier.

Veranstlatungsort: Kreishandwerkerschaft Ludwigsburg, Bismarckstr. 24, 71634 Ludwigsburg

Kontakt: Anna-Lena Gentemann

Diese Veranstaltung ist keine Veranstaltung des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen.

Mehr lesen
Freitag17.05.1915:00-18.05.1913:00
Würzburg
  • Veranstaltung
  • Thema Handwerk
3. Konvoi-Workshop Stuckateure

Der nächste gewerkegleiche Konvoi-Workshop des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen mit Vertretern von Stuckateur-Betrieben findet am 15. und 16. März 2019 statt. Die Themen dieses dritten Workshops sind Stammdaten Management, Kalkulation und Lean Controlling.

Weitere Informationen gibt Michael Heil.

Mehr lesen
Montag20.05.1914:30-17:30
Oldenburg
  • Veranstaltung
  • Thema Planen
2. BIM-Nachmittag: Normung und Standardisierung

Die Region Nord des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen veranstaltet eine Workshop-Reihe von vier BIM-Nachmittage zum Thema Normungen und Standardisierung. Referent ist Michael Raps, Mitglied von VDI und DIN.

Am 20. Mai 2019 wird die Richtlinie VDI 2552, Blätter 7 und 4, Prozesse sowie Anforderungen an den Datenaustausch vorgestellt. Neben der Erläuterung des Normen- und Richtlinientextes soll in einer Diskussion geklärt werden, was diese für die eigene tägliche Arbeit bedeuten.  

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Personen begrenzt. Die Resultate dieser nachmittäglichen Workshops werden im BIM Sommermeeting in Oldenburg vorgestellt.

Kleine und mittlere Unternehmen vom Planungsbüro bis zum ausführenden Unternehmen – sowohl BIM-Einsteiger als auch BIM-Erfahrene – sind herzlich eingeladen, am BIM-Nachmittag in Oldenburg mit dabei zu sein.

Hinweis: Aus Urheberrechtlichen Gründen können keine Kopien von Normen und Richtlinien abgegeben werden. Sie können aber vor Ort eingesehen werden oder in Form von Schulungsunterlagen für 65€ bei der Kursleitung erworben werden. Ein entsprechender Vermerk ist bei der Anmeldung erwünscht.
 

Die Anmledung finden Sie hier.

Veranstaltungsort: Schlaues Haus Oldenburg, Schloßplatz 16, 26122 Oldenburg, Raum V2

Eine Anfahrtsbeschreibung finden Sie hier.
 

Alle Termine der Workshop-Reihe: 13. Mai 2019, 20. Mai 2019, 17. Juni 2019 und 24. Juni 2019.

Bei Fragen zur Veranstaltung wenden Sie sich bitte an Silke Wedemeyer.

Mehr lesen
Montag20.05.1918:00-19:30
Offenburg
  • Veranstaltung
  • Thema Handwerk
Kompetenzzentrum bei der Fachveranstaltung Digitallotse

Mitte Mai präsentiert der Fachverband Elektro- und Informationstechnik Baden-Württemberg aktuelle Digitalisierungsthemen für Elektrofachbetriebe. Auf dem Programm stehen unter anderem die digitale Zeiterfassung. Michael Heil, eBusiness-KompetenzZentrum und Mittelstand 4-0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen, referiert am 20. Mai 2019 zum Thema “Digitale Tools im E-Handwerk”.

Programmpunkte

  • Überblick und Praxisbeispiele smarter, digitaler Werkzeuge für Büro und Baustelle
  • Digitale Zeiterfassung und Tipps zur Einführung
  • Blick in die Zukunft – Intelligente Assistenzsysteme
  • Tipps zu Fördermitteln

Die Abendveranstaltungen sind für Mitgliedsbetriebe des Fachverbandes kostenfrei. Weitere Informationen finden Sie hier.

Veranstlatungsort: Gewerbeakademie Offenburg, Wasserstr. 19, 77652 Offenburg

Kontakt: Anna-Lena Gentemann

Diese Veranstaltung ist keine Veranstaltung des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen.

Mehr lesen
 

Aktuelle News

Zweites Innovationsforum Wirtschaft 4.0
17.04.19
Als Partner des zweiten Innovationsforums Wirtschaft 4.0 in Magdeburg Anfang April 2019 war das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen mit mehreren Fachvorträgen eingebunden. Präsentiert wurden unter anderem Lösungen und Ansätze für die Integration von Geoinformationen in Building Information Modeling sowie erste Schritte, um mit dem digitalen Planen, Bauen und Betreiben zu beginnen.
Film zum Umsetzungsprojekt Flugfeldklinikum
17.04.19
In Böblingen-Sindelfingen wird eine neue Klinik gebaut. Das komplexe Großprojekt wird als ein Umsetzungsprojekt vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen begleitet. So werden digitale Methoden und Techniken eingesetzt, um Ärzte, Pfleger und Mitarbeiter des Klinikums schon in frühen Planungsphasen eng einzubinden. Aber auch zur Information der Bürger werden digitale Visualisierungs- und Simulationstechniken eingesetzt.
Fachsymposium „Menschen in Räume“ zeigt neue Wege in die Arbeitswelt 4.0
16.04.19
Thomas Kirmayr als Leiter des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen war zum Fachsymposium „Menschen in Räume“ mittelständischer Unternehmen nach Stuttgart eingeladen. Der Vortrag zum Thema „Virtuelle Bemusterung – wie nahe kommen wir der Realität im Digitalen Zwilling?“ sollte einen Blick in die Zukunft des digitalen Planens, Bauens und Betreibens zum Themenfeld „Arbeitswelt 4.0“ ermöglichen.