Presse

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen informiert und sensibilisiert zu digitalen Methoden und Techniken für die Bau- und Immobilienwirtschaft. Es unterstützt kleine und mittlere Unternehmen und Handwerksbetriebe, die Chancen der digitalen Transformation zu ergreifen und bestmöglich zu nutzen. Wir informieren Medien über Pressemeldungen und -Informationen. Wenn Sie unsere Pressemeldungen noch nicht erhalten sollten, so melden Sie sich bitte über das Anmeldeformular auf dieser Site direkt an. 

Alle Materialien dieser Web-Site können für Veröffentlichungen in allgemein zugänglichen Medien genutzt werden. Eine Nutzung zu Werbe- oder rein kommerziellen Zwecken ist nicht erlaubt. Wir freuen uns über Belegexemplare bzw. Hinweise über Veröffentlichung unserer Materialien und Informationen.  

Pressemeldung

INTERGEO CONFERENCE Digital 2020
Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen ist Kompetenzpartner der INTERGEO DIGITAL 2020
24.08.2020
Das Kompetenzzentrum beteiligt sich an der Online-Konferenz vom 13. bis 15. Oktober 2020.
Dienstag13.10.2020-15.10.2020
Online
Fachsymposium "Digitalisierung im Bestand"
Fachsymposium „Digitalisierung im Bestand“, Kloster Benediktbeuern
19.03.2019
Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen bietet auf seinem zweitägigen Fachsymposium am 10. und 11. April 2019 im Kloster Benediktbeuern Einblicke in innovative Technologien, Werkzeuge und Methoden für das digitale Planen, Bauen und Betreiben im Gebäudebestand. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei und richtet sich vorrangig an Vertreterinnen und Vertreter kleiner und mittelständischer Unternehmen der Bauwirtschaft.
Mittwoch10.04.201909:30-11.04.201915:00
Benediktbeuern
planen-bauen 4.0 ist neuer Partner im Kompetenzzentrum Planen und Bauen
07.02.2019
Die planen-bauen 4.0 GmbH ist neuer Partner im Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen und übernimmt für das Kompetenzzentrum die wichtige Aufgabe der Vernetzung zu Verbänden, Kammern, Innungen und anderen Multiplikatoren der Bau- und Immobilienwirtschaft. Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen erhöht damit seine Fähigkeit, seine Angebote und Leistungen weiter bekannt zu machen und dem Mittelstand näher zu bringen.
 

Mediensammlung

Ansprechpartner Öffentlichkeitsarbeit

Anmeldung zum Presseverteiler

Wenn Sie unsere Pressemitteilungen per E-Mail erhalten möchten, so senden Sie uns bitte eine kurze Mail. Bitte nennen Sie uns Ihren vollständigen Namen und den Namen des Mediums, für das Sie arbeiten sowie gerne weitere Kontaktdaten. Wir nutzen für den Versand von Pressemitteilungen die Pressedatenbank von Newsaktuell – Sie können jederzeit eine Streichung aus unserem Verteiler per Mail erwirken. 

 

Unsere kommenden Veranstaltungen

Freitag26.08.202215:00-16:30
Online
  • Veranstaltung
  • BIMiD - allgemein
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
  • Newsletter - Exclude
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
BIM-Nachmittag: Modellbasierte Baudokumentation

Am 26. August 2022, in der Zeit von 15:00 Uhr -16:30 Uhr, informiert das Kompetenzzentrum Planen und Bauen in einem Webinar über die digitale Baudokumentation und die technischen Möglichkeiten hierfür.

Die Erfassung der Baudokumentation ist eine wichtige Arbeit, die begleitend zur Bauausführung erfolgt. Sie umfasst dabei alle für die Bauleistung relevanten Informationen und bildet den Ausgangspunkt für den Betreib, besonders im Hinblick auf die Betrachtung des Lebenszyklus eines Bauwerkes. Die Dokumentation erfolgt derzeit teilweise digital unter Verwendung von vordefinierten Firmen- oder Projektvorlagen mit marktüblich Software. Die die Übermittelung, Abnahme und Archivierung dieser Informationen erfolgt oftmals jedoch noch in Papierform (Papier, PDF, Fotokopie).

Bislang werden digitale Bauwerksmodelle für die Baudokumentation kaum berücksichtigt. In unserem BIM-Nachmittag stellen wir Ihnen mit Hilfe unseres Demonstrators zur digitalen Baudokumentation vor, wie die Baudokumentation modellbasiert und mit Hilfe offener Standards realisiert werden kann.

Wir zeigen Ihnen:

  • Welche technischen Möglichkeiten gibt es?
  • Wie können Informationsanforderungen für die Dokumentation festgelegt werden?
  • Wie können erforderliche Informationen im Bauwerksmodell hinterlegt werden?
  • Welche Lösungen gibt es, um unterschiedlichen Daten wie Fotos, Berichte oder Materialeigenschaften mit dem Bauwerksmodell als verlinktes Datenpaket zu erfassen?

Geleitet wird das Webinar von Prof. Dr.-Ing. Markus König, Inhaber des Lehrstuhls für Informatik im Bauwesen an der Ruhr-Universität Bochum.

 

Der BIM-Nachmittag wird als Zoom-Webinar angeboten. Hier geht es zur Anmeldung.

Mehr lesen
Montag05.09.202209:00-09.09.202215:00
Oldenburg
  • Veranstaltung
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
BIM Woche und 9. Oldenburger BIMTag

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen lädt als Unterstützer herzlich zur BIM Woche und dem 9. Oldenburger BIMTag nach Oldenburg ein. Der BIMTag ist gleichzeitig das BIM-Sommermeeting.

Das erwartet Sie:

Der 9. Oldenburger BIMTag ist erstmalig Teil einer BIM-Woche und findet in diesem Jahr wieder in Präsenz auf dem Campus Oldenburg der Jade Hochschule statt. Vom 5. bis 9. September wird ein äußerst vielfältiges Programm rund um das Thema digitales Planen und Bauen angeboten, in dem neben Einblicken in Praxis und Forschung, Netzwerken und Transfer im Vordergrund stehen.

Vom 5. bis 7. September sind Interessierte eingeladen, beim Hackathon Lösungen für konkrete Anwendungsfälle aus der Praxis zu erarbeiten. Für Studierende und Berufsausübende wird die von buildingSMART zertifizierte BIM-Basisschulung angeboten. Wer mit BIM bisher noch keine oder wenig Erfahrung gesammelt hat, kann sich beim BIM Game spielerisch ausprobieren. Unter der Leitung von Prof. Dr. Gregor Grunwald und Christian Heins sind Studierende und Beteiligte aus der Praxis eingeladen, in einem digitalen Rollenspiel Verantwortlichkeiten und Zusammenarbeit des BIM-Prozesses kennenzulernen.

Am 8. und 9. September erwarten die Teilnehmenden beim 9. Oldenburger BIMTag informative und spannende Vorträge, Workshops, Hands-On-Sessions und Ausstellung sowie die Möglichkeit zum Netzwerken auf der exklusiven Abendveranstaltung.

Anmeldung:

Die Anmeldemöglichkeit und weitere Informationen zum Programm erhalten Sie auf der Website der BIM Baumeister Akademie unter: www.bimtag.de

Adresse des Veranstaltungsorts:

Jade Hochschule, Ofener Straße 16/19, 26121 Oldenburg

 

Mehr lesen
Mittwoch07.09.202209:00-10:00
Online
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
  • Quelle - Kooperationsnetzwerk
Handwerkskammer Cottbus: IT-Sprechstunde zu Passwörter

Die Handwerkskammer Cottbus, ein Kooperationspartner des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen, bietet eine Vielzahl von Informationsveranstaltungen an.

Die IT-Sprechstunde ist eine Veranstaltungsreihe der Handwerkskammer Cottbus zu Unterthemen der IT. Am 07.09.2022 um 09:00 Uhr bis 10:00 Uhr wird Online in der IT-Sprechstunde über Passwörter informiert.

 

IT-Sprechstunde – Passwörter

Die Handwerkskammer Cottbus möchte mit der Informationsveranstaltung „IT-Sprechstunde“ im Handwerk das Problembewusstsein der Unternehmen schärfen.

Mit einem kurzen Impulsvortrag von knapp 30 min erhalten die Teilnehmenden Einblicke in verschiedenste Sicherheitsthemen und mögliche Herangehensweisen.

Die Veranstaltung ist kein Ersatz für eine intensive und umfassende Beratung.

 

Das erwartet Sie:

  • Erstellen sicherer Passwörter
  • Mehrfaktor-Authentifizierung
  • E-Mail-Accounts besonders schützen
  • Passwortmanagement in der Praxis
  • Vorstellung eines kostenfreien Tools
  • Check von Zugangsdaten

Weitere Informationen finden Sie hier. Zur Anmeldung.

 

Weitere Termine der Veranstaltungsreihe „IT-Sprechstunde“

 

Mehr lesen
Donnerstag08.09.202211:00-12:00
Online
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Immersive Planungs- und Baubesprechungen: Vorstellung des XR-Visualizers

Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Planen und Bauen lädt in Zusammenarbeit mit dem Frauenhofer IAO zum Webseminar ein. Die Experten für Extended Reality (XR) René Hellmuth vom Fraunhofer IAO und Jörg Frohnmayer von der Universität Stuttgart stellen den Teilnehmern einen Überblick und die Nutzung des XR-Visualizers vor.

Die Experten geben einen Überblick in die am Markt verfügbaren XR-Hard- und Software mit den jeweiligen Vor- und Nachteilen. Um digitale Gebäudemodelle einfach und kostengünstig nutzen zu können, wird das am Fraunhofer IAO entwickelte und kostenlos zur Verfügung gestellte Tool XR-Visualizer vorgestellt.

Agenda:

  • Einführung (René Hellmuth): Überblick zu XR-Hard- und Software – Zusammenfassung von Unterschieden
  • XR-Visualizer (Jörg Frohnmayer)
  • Fragerunde / Diskussion
  • Ausblick (René Hellmuth): Angebot den XR-Visualizer am Fraunhofer IAO kostenlos zu testen

Das Webseminar richtet sich an kleine und mittelständische Unternehmen im Hochbau.

Hier geht es zur kostenfreien Anmeldung. Eine Vorab-Anmeldung ist unbedingt notwendig, der Teams-Link zum Webseminar wird Ihnen nach Anmeldung direkt per E-Mail zugeschickt. 

Mehr lesen
Freitag09.09.202210:00-11:55
Online
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Praxisseminar: Open BIM mit IFC

In einer neuen Online-Seminarserie des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen geben Experten der AEC3 Deutschland GmbH Einblicke in wichtige Prozessschritte zum praktischen Einsatz von Bauprojekten mit Open BIM. In der Seminarreihe zeigen die Expertinnen und Experten, was bei der Projektvorbereitung, dem Festlegen des richtigen Detaillierungsgrades, der Datenaustausch mit IFC sowie die Qualitätsprüfung wichtig ist. Eine Reihe umfasst vier Termine. Jeder Termin kann auch einzeln besucht werden. Eine abgeschlossene Serie zeigt notwendige theoretische Grundlagen auf und stellt praktische Beispiele zur sinnvollen Ausgestaltung in Open BIM Projekten vor. Hierbei stützen sich die Referenten auf ihre eigenen Erfahrung bei der Begleitung solcher Vorhaben.

Hier können Sie sich für den Termin am 9. September 2022 anmelden. 

Überblick über Themen und Daten der Seminarreihe: 

9. September 2022: 
Vorbereitung Praxis Projekt - Umgang mit den Vorgaben in den AIA / Fortschreibung BAP


o    Softwareeinsatz - IFC-Zertifizierung (welche Software ist zertifiziert)
o    IFC Version (Referenzview / Design Transfer View)
o    Abstimmung der Exporteinstellungen (typische Einstellungsmöglichkeiten beim IFC-Export und Import)
o    grundsätzliche Abstimmung der Strukturierung
o    Georeferenzierung
o    Koordinationskörper
o    Planung und Umsetzung des Softwaretestlaufs

23. September 2022: 
LOIN, LOG & LOI 

o    Geometrie – welche Formen der Geometrie-Übergabe gibt es?
o    Alphanumerik – welche Möglichkeiten der Übergabe von Attributen gibt es?
o    Psets
o    Export Filter
o    Umbenennung / Konfiguration von Properties
o    Umgang mit Proxies / Klassifikation von Elementen
o    Abstimmung Attributierung
o    Sonderfall Material
o    Name / Beschreibung / Long Name

7. Oktober: 
IFC Datenaustausch für die Koordination

o    Grundlage Common Data Environment (CDE) - Konfiguration / Ablagestruktur / Modellcodierung / Versionierung der Daten
o    Export Filterung - Was soll exportiert werden, was sollte ausgeschaltet sein (Dopplung von Modellelementen, bspw. Räume)
o    Besondere Abstimmung zwischen Architektur und Tragwerksplanung
o    Koordination der TGA Modelle vor der BIM-Gesamtkoordination - TA-Koordination
o    BIM-Gesamtkoordination
o    Qualitätscheck
o    Archivierung der Koordinationsmodelle

21. Oktober 2022: 
IFC-Datenaustausch für unterschiedliche Anwendungsfelder und Grenzen des IFC Austausches

o    Anwendungsfälle - benötigte Daten    
o    Parametrik
o    Ergänzung von Attributen
o    BCF - Issuemanagement
o    Beispiel Austausch Architektur - Bauphysik

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Bitte melden Sie sich für jeden Termin einzeln an.

Mehr lesen
Freitag16.09.202210:00-11:30
Magdeburg + Online
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
BIM-Forum: BIM für die Ausführung greifbar machen

In Deutschland gibt es zahlreiche BIM-Pilotprojekte für Infrastrukturbau, die ihren Schwerpunkt auf der Planungsphase haben. Ausführende Unternehmen werden häufig mit dem Thema überfordert. Unser Referent Stefan Argiriu von der Infrakit Deutschland GmbH zeigt, wie Projekte in der Ausführungsphase erfolgreich durch Baustellentechnologie und die Verwendung von Kollaborationsplattformen umgesetzt werden können. Ein kurzer Einblick in die Infrakit Plattform wird ebenfalls Bestandteil sein. Im Anschluss besteht die Gelegenheit für Fragen an den Referenten.

Infrakit ist 2010 durch ein Forschungsprojekt einer Universität, zusammen mit einer namhaften Baufirma und einem Hersteller für 3D-Maschinensteuerung entstanden. Die Infrakit Plattform verbindet Daten, Menschen und Maschinen, um Infrastrukturprojekte effizient und transparent abwickeln zu können. Stefan Argiriu ist Sales Manager und Geschäftsführer bei der Infrakit Deutschland GmbH und hat sich der dem Voranbringen digitaler Lösungen auf dem deutschsprachigen Markt verschrieben, um Prozesse entlang der Wertschöpfungskette zu optimieren. Regelmäßige Gastvorträge an Universitäten zum Thema BIM/Digitalisierung gehören ebenso so seinen Tätigkeiten wie Projektbetreuung.

Moderiert wird die Veranstaltung von Rainer Berger (Sprecher BIM-Cluster Sachsen-Anhalt und Mittelstand 4.0- Kompetenzzentrum Planen und Bauen) und Stefanie Samtleben (Fraunhofer IFF und Mittelstand 4.0- Kompetenzzentrum Planen und Bauen).

 

Die Veranstaltung ist kostenfrei und findet hybrid statt. Der Veranstaltungsort für die Präsenzteilnahme ist das Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF, Sandtorstraße 22, 39106 Magdeburg.

Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, ob Sie in Präsenz oder Online teilnehmen möchten. Der Einwahllink wird Ihnen vor der Veranstaltung per Mail zugesandt.

Anmeldung

Hier können Sie sich bis zum 14. September 2022 anmelden.

 

Mehr lesen
Montag19.09.2022-
Berlin
  • Veranstaltung
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Fremde Veranstaltung
  • Quelle - Kooperationsnetzwerk
BIM-TAGE Deutschland 2022

Die "BIM-Tage Deutschland 2022" sind bundesweit das größte Hybrid-Event rund um die digitale Planungsmethode Building Information Modeling (BIM). Im Rahmen des Events sollen insbesondere neue Erkenntnisse und Erfolge rund um BIM sowie der Beitrag für den Klimaschutz vermittelt werden. Hierbei wird die gesamte Wertschöpfungskette Bau von der Planung über den Betrieb eines Gebäudes in den Blick genommen. Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen tritt neben der planen-bauen 4.0. GmbH und der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen e. V. (DGNB) als Schirmherr auf.

Am 19. September gestaltet das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen von 13.00 Uhr bis 17:30 Uhrgemeinsam mit seinen Kooperationspartnern unter dem Motto „BIM – einfach machen: Kleine und mittlere Unternehmen in der digitalen Wertschöpfungskette Bau” das Rahmenprogramm auf Stage 2. Weitere Informationen zu den konkreten Beiträgen folgen in Kürze:

Themenblock 1: BIM – einfach planen

Der erste Themenblock fokussiert die Planung. Von 13:00 Uhr bis 14:00 Uhr sprechen der Verband Beratender Ingenieure e. V. (VBI), die Bundesingenieurkammer e. V. (BIngK) und die BIM Allianz e. V..

Moderation: Christian Kreyenschmidt und Pia Buchleither, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen

Themenblock 2: BIM – einfach bauen

Der zweite Themenblock widmet sich dem Bauen. Von 14:15 Uhr bis 15:35 Uhr sprechen die Bundesvereinigung Mittelständischer Bauunternehmen e. V. (BVMB), der Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie e. V. (BDH), der Bundesverband Digitales Bauwesen e. V. (BDBau) sowie der Bundesindustrieverband Technische Gebäudeausrüstung e. V. (BTGA).

Moderation: Stefanie Samtleben und Pia Buchleither, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen

Themenblock 3: BIM – einfach betreiben

Der dritte und letzte Themenblock behandelt BIM im Betrieb. Von 15:45 Uhr bis 17:05 Uhr sprechen der GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e. V., das Deutsches Energieberater-Netzwerk e. V. (DEN), das Deutsches Institut für Normung e.V. (DIN) und der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA).

Moderation: Katja Breitenfelder und Pia Buchleither, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen

 

Kostenfreie Anmeldung:

Wir laden Sie herzlich dazu ein, an der Veranstaltung teilzunehmen. Mit dem Promo-Code MS40 erhalten Sie Ihr kostenfreies Online-Ticket. Zur kostenfreien Ticket-Buchung.

Weitere Informationen zu den BIM-Tagen erhalten Sie hier.

Mehr lesen
 

Aktuelle News

Wie digital ist das Bauen? Ein Interview mit der Bauunternehmerin Laura Lammel
18.08.2022
Laura Lammel ist seit Kindesbeinen dem Bauen verbunden: Ihr Großvater gründete das Bauunternehmen Lammel Bau im Jahr 1948, ihr Vater führte es ab den 1970er Jahren weiter. Heute leitet sie eine agile Baufirma in einer männerdominierten Branche – mit Erfolg. Denn sie hat unter anderem früh die Chancen der Digitalisierung erkannt, setzt auf offenen Dialog und Schulterschluss. Und das selbst mit der Konkurrenz.
BIM-Nachmittag: Modellbasierte Baudokumentation
Jetzt anmelden: BIM-Nachmittag zur digitalen Baudokumentation
17.08.2022
Am 26. August 2022, in der Zeit von 15:00 Uhr -16:30 Uhr, informiert das Kompetenzzentrum Planen und Bauen in einem Webinar über die digitale Baudokumentation und die technischen Möglichkeiten hierfür.
Freitag26.08.202215:00-16:30
Online
Durchgängig digitales Handwerk
16.08.2022
Der Holzbau stellt im Bauwesen das Gewerk mit dem höchsten Digitalisierungsgrad dar. Was heute möglich ist und wo Chancen sowie die Grenzen moderner Holzverarbeitung liegen, erklären Gerd Prause, Geschäftsführer der Prause Holzbauplanung GmbH & Co.KG sowie Florian Hamacher, Geschäftsführer der Hamacher Holzbau GmbH.