Veranstaltungen

Veranstaltungshighlights

Netzwerktreffen und Sommerempfang
Mittelstand 4.0-Netzwerktreffen in Berlin
19.06.19
In den neu bezogenen und direkt am Bahnhof Berlin-Südkreuz gelegenen Räumen von planen-bauen 4.0 fand am vergangenen Montagabend, den 17.06.2019, ein Netzwerktreffen ganz im Lichte des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen statt.
Montag17.06.1918:00-21:00
planen-bauen 4.0 GmbH, Geneststraße 5 / Aufgang A, 10829 Berlin
IFCINFRA
ERINNERUNG: IFC-Bridge Projektabschluss am 14.06.2019 im BMVI, Berlin
06.06.19
Das vom Bundeministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) geförderte Projekt „IFC-Bridge Erweiterung des Standardformats IFC für den Datenaustausch zur digitalen Beschreibung von Brückenbauwerken“ hatte zum Ziel, die nationalen Interessen in den internationalen IFC-Bridge Standardisierungsprozess einzubringen und zu vertreten.
BIM-Frühstück speziell für Architekten
BIM-Frühstück für Architekten und Planer
05.06.19
Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen organisiert gemeinsam mit der Bayerischen Architektenkammer eine eigene Serie von BIM-Frühstücken speziell für Architekten, Landschaftsarchitekten, Innenarchitekten und Stadtplaner. Am 5. Juli 2019 ist in Nürnberg Start des neuen Formats. Ein weiterer Termin steht bereits fest: am Donnerstag, 11. Juli 2019, ist das nächste BIM-Frühstück speziell für Architekten in Regensburg.
Freitag05.07.1909:00-12:30
Nürnberg - Bayerische Architektenkammer
1. BIM-Nachmittag: Normung und Standardisierung
Aktueller Stand zu BIM Normung und Standardisierung
04.04.19
Der Oldenburger BIM-Nachmittag ist eine neue Serie von Informations- und Qualifizierungsangeboten des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen an der Jade Hochschule in Oldenburg. Der nächste BIM-Nachmittag ist am 17. Juni 2019, ein weiterer folgt am 24. Juni 2019. Michael Raps, Diplom Ingenieur und wissenschaftlicher Mitarbeiter der Jade Hochschule, ist Experte für BIM und besonders für Normen und Richtlinien im Bereich BIM. In vielen Gremien arbeitet er aktiv mit an der Entwicklung von nötigen Normen und Standards für das digitale Planen, Bauen und Betreiben. Im Interview berichtet er, wie Normen und Richtlinien die Arbeit mit BIM beeinflussen und wie die Arbeit mit BIM wiederum rückwirken auf Normen und Richtlinien.
Montag13.05.1914:30-17:30
Oldenburg

Kommende Veranstaltungen

Juni2019

Montag24.06.1914:30-17:30
Oldenburg
  • Veranstaltung
  • Thema Planen
4. BIM-Nachmittag: Normung und Standardisierung

Die Region Nord des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen veranstaltet eine Workshop-Reihe von vier BIM-Nachmittage zum Thema Normungen und Standardisierung. Referent ist Michael Raps, Mitglied von VDI und DIN.

Am 24. Juni 2019 wird die Richtlinie VDI 2552, Blatt 1 (Grundlagen) vorgestellt sowie ein Ausblick auf Blatt 10 (Auftraggeberinformationsanforderung, kurz “AIA” und BIM-Ablaufplan, kurz “BAP”) gegeben. ACHTUNG: Voraussetzung für die Veranstaltung ist, dass das Blatt 1 als Entwurf vorliegt. Dies klärt sich am 1. Juni 2019. Neben der Erläuterung des Richtlinientextes soll in einer Diskussion geklärt werden, was dieser für die eigene tägliche Arbeit bedeutet.  

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Personen begrenzt. Die Resultate der nachmittäglichen Workshops werden im BIM Sommermeeting in Oldenburg vorgestellt.

Kleine und mittlere Unternehmen vom Planungsbüro bis zum ausführenden Unternehmen – sowohl BIM-Einsteiger als auch BIM-Erfahrene – sind herzlich eingeladen, am BIM-Nachmittag in Oldenburg mit dabei zu sein.

Hinweis: Aus Urheberrechtlichen Gründen können keine Kopien von Normen und Richtlinien abgegeben werden. Sie können aber vor Ort eingesehen oder in Form von Schulungsunterlagen bei der Kursleitung erworben werden. Der Preis wird noch bekannt gegeben. Ein entsprechender Vermerk ist bei der Anmeldung erwünscht.
 

Bitte beachten Sie, dass die Veranstaltung ausgebucht ist.

Veranstaltungsort: Schlaues Haus Oldenburg, Schloßplatz 16, 26122 Oldenburg, Raum V2

Eine Anfahrtsbeschreibung finden Sie hier.
 

Alle Termine der Workshop-Reihe: 13. Mai 2019, 20. Mai 2019, 17. Juni 2019 und 24. Juni 2019.

Bei Fragen zur Veranstaltung wenden Sie sich bitte an Silke Wedemeyer.

Mehr lesen
Dienstag25.06.1909:00-13:00
Magdeburg
  • Veranstaltung
  • Thema Planen
  • Thema Bauen
BIM-Frühstück des BIM Cluster Sachsen-Anhalt: „BIM-Basic und BIM-Experte/Professional“

Frau Sabine Schönherr von EIPOS e.V. Dresden berichtet über die Fachfortbildung BIM-Basic und BIM-Experte.

Muss ich mich denn für BIM qualifizieren, denn ich weiß doch schon alles!(?) ist ebenso häufig in der Berufspraxis anzutreffen wie das Argument „Mit BIM befasse ich mich bis zu meinem Ruhestand nicht mehr, denn gegenwärtig habe ich genügend Aufträge.“ Die Referentin liefert Argumente und diskutiert mit Ihnen Ihre Fragen, um Sie für das Thema BIM-Qualifizierung zu sensibilisieren und umfassend über das Qualifizierungsangebot zu informieren.

Die fortschreitende Digitalisierung der Bauwirtschaft fordert neue Kompetenzen. Dabei entwickeln sich kontinuierlich neue Aufgabenfelder. Um eine verlässliche und anerkannte Basis für die Weiterbildung zu schaffen, engagierte sich EIPOS schon frühzeitig in den Normungsgremien von buildingSMART und dem Verein Deutscher Ingenieure (VDI). Die modulare Qualifizierung zum „BIM-Experte (EIPOS)“ bereitet auf die strukturierte Mitwirkung in BIM-basierten Bauprojekten vor.

Den Kern der Digitalisierung bildet die BIM-Methodik, welche bei Erstellung und Betrieb eines Bauwerks generierten Daten aus vier Perspektiven betrachtet: Prozesse, Richtlinien, Technologien und Menschen. Nur bei einer ganzheitlichen Betrachtung aller Aspekte lassen sich die erhofften Effizienzsteigerungen in Bauprozessen realisieren. „BIM-Experten (EIPOS)“ kombinieren ausgeprägtes Fach- und Methodenwissen mit geeigneten kommunikativen Kompetenzen.

Zielgruppen: Architekten, Innenarchitekten, Bauingenieure, Ingenieure der TGA als Planer, Bauunternehmer, Bau- und Immobilienprojektmanager, Projektsteuerer, Bauherren sowie Mitarbeiter von Baubehörden und der Wohnungswirtschaft.

Die nach erfolgreichem Abschluss möglichen Funktionen:

  • BIM-Coach auf Bauherrenseite,
  • BIM-(Informations-)Manager auf der Seite von (General-)Planern bzw. Projektsteuerern,
  • BIM-Koordinator auf der Seite der Fachplaner und im ausführenden Bauunternehmen.

Die Weiterbildung zum BIM-Experten ist modular aufgebaut und ermöglicht somit eine punktgenaue Kompetenzentwicklung, die sich an den typischen Aufgaben im BIM-Prozess orientiert. Das Modul 1 „BIM-Grundlagen und -Technologien“ vermittelt das Basiswissen für alle folgenden Module und setzt die Richtlinie bS/VDI 2552 (Blatt 8.1) konsequent um.

Die Fachfortbildung findet an der Ingenieurakademie Sachsen-Anhalt GmbH in Magdeburg statt. Die Berufsbezeichnung „Fachingenieur BIM der Ingenieurkammer  Sachsen-Anhalt“ kann nach erfolgreichem Abschluss des Zertifikatkurses auf der Grundlage der Ordnung der Fachingenieure bei der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt beantragt werden.

Veranstaltungsort: Geschäftsstelle der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt, Hegelstraße 23, 39104 Magdeburg

Kontakt und Anmeldung
Bei Fragen zur Veranstaltung steht Ihnen Rainer Berger gerne zur Verfügung.
Die Anmeldung erfolgt ebenfalls per Mail an Rainer Berger.

Mehr lesen

Juli2019

Freitag05.07.1909:00-12:30
Nürnberg - Bayerische Architektenkammer
  • Veranstaltung
  • Thema Planen
  • Thema Betrieb
BIM-Frühstück speziell für Architekten

Das BIM-Frühstück speziell für Architekten und Planer wird in enger Partnerschaft mit der Bayerischen Architektenkammer realisiert. Eingeladen sind alle Architekten, die Fragen zur und Erfahrungen mit der Einführung von BIM in ihren Planungsbüros haben –  der Wissens- und Erfahrungsaustausch sowie die Vernetzung sollen im Mittelpunkt dieser Serie stehen. Anmeldungen bitte direkt über die Website der Bayerischen Architektenkammer.

Mehr lesen
Dienstag09.07.1913:00-16:00
Koblenz
  • Veranstaltung
  • Thema Handwerk
Kompetenzzentrum beim Seminar „Smarte, digitale Zeiterfassung, Projekt- und Aufgabenmanagement“

Das Seminar beantwortet anhand von Praxisbeispielen ausführlich die Fragen:

  • Welche Möglichkeiten habe ich die Zeiten meiner Mitarbeiter digital erfassen zu lassen und was muss ich bei Kauf und bei der Einführung im Unternehmen beachten
  • Wie schaffe ich mir einen Überblick über alle anstehenden Aufgaben von mir, meinen Mitarbeitern und meiner Projekte und wie steuere ich damit effizient mein Unternehmen?

  
Michael Heil, Geschäftsführer des ebusiness-KompetenzZentrums für Planen und Bauen in Kaiserslautern und Partner des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen  wird in diesem dreistündigen Seminar Werkzeuge vorstellen, die bereits heute nur Verfügung stehen, um Abläufe zu vereinfachen, die Informationsgüte zu erhöhen und insbesondere auch Verlustquellen auszuschalten.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

Diese Veranstaltung ist keine Veranstaltung des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen.

Mehr lesen
Donnerstag11.07.1909:00-12:00
Mainz
  • Veranstaltung
  • Thema Handwerk
Kompetenzzentrum beim Seminar „Smarte, digitale Zeiterfassung, Projekt- und Aufgabenmanagement“

Das Seminar beantwortet anhand von Praxisbeispielen ausführlich die Fragen:

  • Welche Möglichkeiten habe ich die Zeiten meiner Mitarbeiter digital erfassen zu lassen und was muss ich bei Kauf und bei der Einführung im Unternehmen beachten
  • Wie schaffe ich mir einen Überblick über alle anstehenden Aufgaben von mir, meinen Mitarbeitern und meiner Projekte und wie steuere ich damit effizient mein Unternehmen?

  
Michael Heil, Geschäftsführer des ebusiness-KompetenzZentrums für Planen und Bauen in Kaiserslautern und Partner des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen  wird in diesem dreistündigen Seminar Werkzeuge vorstellen, die bereits heute nur Verfügung stehen, um Abläufe zu vereinfachen, die Informationsgüte zu erhöhen und insbesondere auch Verlustquellen auszuschalten.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

Diese Veranstaltung ist keine Veranstaltung des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen.

Mehr lesen
Donnerstag11.07.1909:00-05.07.1912:30
Regensburg
  • Thema Planen
  • Veranstaltung
  • Thema Betrieb
BIM-Frühstück speziell für Architekten

Das BIM-Frühstück speziell für Architekten und Planer wird in enger Partnerschaft mit der Bayerischen Architektenkammer realisiert. Eingeladen sind alle Architekten, die Fragen zur und Erfahrungen mit der Einführung von BIM in ihren Planungsbüros haben –  der Wissens- und Erfahrungsaustausch sowie die Vernetzung sollen im Mittelpunkt dieser Serie stehen. 

Weitere Infomrationen folgen in Kürze.

Mehr lesen
Dienstag16.07.1909:00-13:00
Magdeburg
  • Veranstaltung
  • Thema Planen
  • Thema Bauen
15. BIM-Frühstück des BIM Cluster Sachsen-Anhalt "Baumeister 4.0"

Das 15. Treffen des BIM Cluster Sachsen-Anhalt findet am Dienstag, den 16. Juli 2019 in der Zeit von 09:00 - 13:00 Uhr statt. Referetn ist diesmal RA Martin Wittjen vom Bund deutscher Baumeister (BDB). Es geht unter anderm um das Thema, Chancen und Herausforderungen auf dem Weg zum digitalen Baumeister gemeinsam zu nutzen.

Weitere Informationen finden Sie hier in Kürze.

Veranstaltungsort: Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt, Hegelstraße 23, 39104 Magdeburg 

Kontakt und Anmeldung
Bei Fragen zur Veranstaltung steht Ihnen Rainer Berger gerne zur Verfügung.
Die Anmeldung erfolgt ebenfalls per Mail an Rainer Berger.

Mehr lesen

September2019

Dienstag03.09.1909:00-13:00
Magdeburg
  • Veranstaltung
  • Thema Betrieb
  • Thema Bauen
BIM-Frühstück: Möglichkeiten modernster 3D-Vermessung für BIM - Technik, Software und Schulung

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen läd zum nächsetn BIM-Frühstück nach Mgdeburg ein.

Nach Vorträgen und Demonstrationen rund um das digital Planen und Bauen mit BIM als Praxisbericht erfolgt eine vertiefende Diskussion mit den Teilnehmern.

Die Scanner2GO GmbH aus Wanzleben präsentiert ihr Portfolio und die Schnittstellen in die Planung und Ausführung.

Veranstaltungsort: Baugewerbeverband Sachsen-Anhalt im Lorenzweg 56, 39128 Magdeburg

Kontakt: Rainer Berger

Mehr lesen
Mittwoch11.09.1909:00-17:00
Berlin
  • Veranstaltung
  • Thema Betrieb
BIM-Roadshow 2019: "BIM in FM und Gebäudebetrieb: The State of the Art 2019"

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen beteiligt sich auch dieses Jahr wieder an der BIM-Roadshow.

Wie ist die aktuelle Lage bei BIM - als Methode und bei der IT? Welche Relevanz hat IoT, Sensorik und KI schon heute im Betrieb? Wie geht Implementierung von BIM in den Betrieb? Warum kommt jetzt das Workplace-Management ins Spiel? Diese und weitere Fragen beantworten verschiedene Experten von  Dienstleistern, Consultants, IT-Anbietern und Verbänden anhand praktischer Projekterfahrungen an insgesamt vier Terminen der Roadshow BIM in Gebäudebetrieb und FM: The state of the art.

Die fünf Termine der BIM-Roadshow 2019 sind: 11. September 2019 in Berlin, 12. September 2019 in Hamburg, 18. September 2019 in München, 19. September 2019 im Valley und 16. Oktober 2019 in Köln.

 

Programm
Mittwoch 11. September 2019

9.00 Uhr Check In
 
9.30 Uhr Begrüßung
Dipl.-Ing (FH) Thomas Schade, Geschäftsbereichsleiter ambrosia academy, Ambrosia FM Consulting & Services GmbH und Hausherr.
Einleitung und Moderation: Ralf-Stefan Golinski M.A., CAFM RING e.V.
 
9.45 Uhr BIM Profile – die standardisierten Anwendungsfälle für den digitalen Datenaustausch. Aktueller Status und Erfahrungsberichte.
Dennis Diekmann, Leiter AK-BIM & Implementierung im Verband für die Digitalisierung im Immobilienbetrieb, CAFM RING e.V.
 
10.15 Uhr BIM-Daten: Die DNA für einen digital TWIN – oder die durchgängige Datenbasis von der ersten Planungsphase bis zum Immobilienbetrieb. 
Dipl.-Ing. Thomas Bender, Bereichsleiter Produkmanagement & Innovation bei pit - cup GmbH
 
11.00 Uhr Kafeepause
 
11.15 Uhr Start-Ups für die Digitalisierung in FM und Gebäudebetrieb: Ein Überblick. Zwei Unternehmen stellen ihre innovativen Ansätze vor.
Ralf-Stefan Golinski M.A., CAFM RING e.V.
 
12.15 Uhr Mittagspause
 
13.00 Uhr Umgesetzt im digitalen Gebäudemodell: Anforderungen des Auftraggebers über ausführenden Planer bis zum Betreiber
Christian Knoth, Projektmanager bei der N+P Informationssysteme GmbH
 
13.45 Uhr BIM: Up and Down. Was nützt 3D im FM? Aufwand und Nutzen für digitale Modelle im Bestand und im Neubau.
Dipl.-Ing. (TGA) Claus Biedermann, Geschäftsführer EBCsoft GmbH
 
14.30 Uhr Kaffeepause
 
14.45 Uhr N.N.
 
15.00 Uhr  BIM2FM: Betreiberverantwortung auf Basis der Datenstruktur von CAFM Connect.
Dipl.-Ing (FH), M.Sc. Eva Reckmann, Leiterin Vertrieb, Ambrosia FM Consulting & Services GmbH.
 
15.45 Uhr Ihr Einstieg und Weiterkommen in der Digitalisierung mit und ohne BIM? Mit Demonstratoren für konkrete Anwendungsfälle, Präsentationen und Dokumentation von Best-Practice-Beispielen unterstützt kostenfrei und kompetent: Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und  Bauen.
Konrad Stuhlmacher, Projektleiter bei planen-bauen 4.0
 
16.30 Uhr Diskussion mit den Referenten und Zusammenfassung

 

Veranstaltungsort: Park Inn by Radisson Berlin, Emser Straße 6, 10719 Berlin

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

Kontakt: Ralf-Stefan Golinski

 

Mehr lesen
Donnerstag12.09.1909:00-17:00
Hamburg
  • Veranstaltung
  • Thema Betrieb
BIM-Roadshow 2019: "BIM in FM und Gebäudebetrieb: The State of the Art 2019"

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen beteiligt sich auch dieses Jahr wieder an der BIM-Roadshow.

Wie ist die aktuelle Lage bei BIM - als Methode und bei der IT? Welche Relevanz hat IoT, Sensorik und KI schon heute im Betrieb? Wie geht Implementierung von BIM in den Betrieb? Warum kommt jetzt das Workplace-Management ins Spiel? Diese und weitere Fragen beantworten verschiedene Experten von  Dienstleistern, Consultants, IT-Anbietern und Verbänden anhand praktischer Projekterfahrungen an insgesamt vier Terminen der Roadshow BIM in Gebäudebetrieb und FM: The state of the art.

Die fünf Termine der BIM-Roadshow 2019 sind: 11. September 2019 in Berlin, 12. September 2019 in Hamburg, 18. September 2019 in München, 19. September 2019 im Valley und 16. Oktober 2019 in Köln.

 

Programm
Donnerstag, 12. September 2019

9.00 Uhr Check In
 
9.30 Uhr Begrüßung
Clemens Sökefeld, Vertrieb map topomatic Digital Portfolio GmbH & CO. KG und „Hausherr“
Einleitung und Moderation: Ralf-Stefan Golinski M.A., CAFM RING e.V.
 
9.45 Uhr BIM-Leitfaden: BIM-Methodik aus Betreiber- und Nutzersicht - mit Feedback zu seiner Anwendung
Dipl.-Ing. el. Ulrich Pieper, Leiter des Arbeitskreises BIM im Real FM e.V. und Seniorberater bei der Dr. Odin GmbH
 
10.15 Uhr Die neue Relevanz von Workplace – Management: Die Digitalisierung und BIM eröffnen umfassende Strategien
Dr. Asbjörn Gärtner, Projektmanager ARCHIBUS Solution Centers Germany GmbH
 
11.00 Uhr Kaffeepause
 
11.15 Uhr Start-Ups für die Digitalisierung in FM und Gebäudebetrieb: Ein Überblick. Zwei Unternehmen stellen ihre innovativen Ansätze vor.
Ralf-Stefan Golinski M.A., CAFM RING e.V.
 
12.15 Uhr Mittagspause
 
13.00 Uhr BIM-Daten: Die DNA für einen digital TWIN – oder die durchgängige Datenbasis von der ersten Planungsphase bis zum Immobilienbetrieb.“
Dipl.-Ing. Ralf Rieckhof, Niederlassungsleiter bei pit - cup GmbH
 
13.45 Uhr BIM: Up and Down. Was nützt 3D im FM? Aufwand und Nutzen für digitale Modelle im Bestand und im Neubau.
Dipl.-Ing. (TGA) Claus Biedermann, Geschäftsführer EBCsoft GmbH
 
14.30 Uhr Kaffeepause
 
14.45 Uhr Umgesetzt im digitalen Gebäudemodell: Anforderungen des Auftraggebers über ausführenden Planer bis zum Betreiber
Christian Knoth, Projektmanager bei der N+P Informationssysteme GmbH
 
15.00 Uhr Der digitale Zwilling schultert alles: Wie BIM die Geschäftsprozesse der Wohnungswirtschaft neu definiert.
Dipl.-Ing. Sven Axt, Geschäftsführer map topomatik Digital Portfolio GmbH & CO. KG
 
15.45 Uhr Ihr Einstieg und Weiterkommen in der Digitalisierung mit und ohne BIM? Mit Demonstratoren für konkrete Anwendungsfälle, Präsentationen und Dokumentation von Best-Practice-Beispielen unterstützt kostenfrei und kompetent: Das Kompetenzzentrum Mittelstand 4.0 für digitales Planen, Bauen und Betreiben.
Konrad Stuhlmacher, Projektleiter bei planen-bauen 4.0
 
16.30 Uhr Diskussion mit den Referenten und Zusammenfassung

 

Veranstaltungsort: 25hours Hotel Hamburg HafenCity, Überseeallee 5, 20457 Hamburg

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

Kontakt: Ralf-Stefan Golinski

 

Mehr lesen
Mittwoch18.09.1909:00-17:00
München
  • Veranstaltung
  • Thema Betrieb
BIM-Roadshow 2019: "BIM in FM und Gebäudebetrieb: The State of the Art 2019"

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen beteiligt sich auch dieses Jahr wieder an der BIM-Roadshow.

Wie ist die aktuelle Lage bei BIM - als Methode und bei der IT? Welche Relevanz hat IoT, Sensorik und KI schon heute im Betrieb? Wie geht Implementierung von BIM in den Betrieb? Warum kommt jetzt das Workplace-Management ins Spiel? Diese und weitere Fragen beantworten verschiedene Experten von  Dienstleistern, Consultants, IT-Anbietern und Verbänden anhand praktischer Projekterfahrungen an insgesamt vier Terminen der Roadshow BIM in Gebäudebetrieb und FM: The state of the art.

Die fünf Termine der BIM-Roadshow 2019 sind: 11. September 2019 in Berlin, 12. September 2019 in Hamburg, 18. September 2019 in München, 19. September 2019 im Valley und 16. Oktober 2019 in Köln.

 

Programm
Mittwoch, 18. September 2019

9.00 Uhr Check In
 
9.30 Uhr Begrüßung
Mahmut Tümkaya, Geschäftsleitung Großkunden Ganzheitliches Facility Management Piepenbrock Facility Management GmbH + Co. KG und Hausherr. Einleitung und Moderation: Dipl.-Ing. (FH) Matthias Mosig, Sprecher Beirat CAFM RING e.V.
 
9.45 Uhr BIM im Facility Management. Intelligenter Gebäudebetrieb und Lebenszyklusmanagement mit BIM.
Dipl.-Ing. (FH) Matthias Mosig, GEFMA AK-CAFM, Mitglied BIM Roundtable Gebäudebetrieb
 
10.15 Uhr Die neue Relevanz von Workplace – Management: Die Digitalisierung und BIM eröffnen umfassende Strategien
Christian Kaiser, Geschäftsführer ARCHIBUS Solution Centers Germany GmbH
 
11.00 Uhr Kaffeepause
 
11.15 Uhr Start-Ups für die Digitalisierung in FM und Gebäudebetrieb: Ein Überblick. Zwei Unternehmen stellen ihre innovativen Ansätze vor.
Dr. Uwe Forgber, Geschäftsführer REAL DIGITAL GmbH
 
12.15 Uhr Mittagspause
 
13.00 Uhr Umgesetzt im digitalen Gebäudemodell: Anforderungen des Auftraggebers über ausführenden Planer bis zum Betreiber
Christian Knoth, Projektmanager bei der N+P Informationssysteme GmbH
 
13.45 Uhr BIM-Daten: Die DNA für einen digital TWIN – oder die durchgängige Datenbasis von der ersten Planungsphase bis zum Immobilienbetrieb.
Dipl.-Ing. Robert Umshaus, Geschäftsführer, und Matthias Pirchmoser, Ing. Günter Grüner GmbH
 
14.30 Uhr Kaffeepause
 
14.45 Uhr N.N.
 
15.00 Uhr Digitale Lösungen von morgen, das können wir schon heute: Wie aus Standard IoT Gebäude und Dienstleistungen smarter werden.
Erdal Sancar und Rene Adämmer, Piepenbrock Facility Management GmbH + Co. KG
 
15.45 Uhr Ihr Einstieg und Weiterkommen in der Digitalisierung mit und ohne BIM? Mit Demonstratoren für konkrete Anwendungsfälle, Präsentationen und Dokumentation von Best-Practice-Beispielen unterstützt kostenfrei und kompetent: Das Kompetenzzentrum Mittelstand 4.0 für digitales Planen, Bauen und Betreiben.
Thomas Kirmayr, Geschäftsführer Fraunhofer-Allianz und Bau sowie Leiter Kompetenzzentrum Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen
 
16.30 Uhr Diskussion mit den Referenten und Zusammenfassung

 

Veranstaltungsort: Konferenzraum piepenbrock FM, Ehrenbreitsteinerstraße 44, 80993 München

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

Kontakt: Ralf-Stefan Golinski

Mehr lesen
Donnerstag19.09.1909:00-14:00
Valley
  • Veranstaltung
  • Thema Betrieb
BIM für das Facility Management - Workshop

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen bietet bei einem Workshop für kleine und mittelständische Unternehmen am 19. September 2019 intensive Einblicke in aktuelle Entwicklung für BIM im Facility Management. Demonstriert werden während des halbtätigen Workshops innovative und zugleich praxisgerechte digitale FM-Anwendungsfelder des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen am Standort Valley (Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP, Holzkirchen/ Bayern). Unter anderem wird die photobasierte Bestandserfassung mit Objekterkennung mittels KI vorgeführt sowie komplette Prozessketten für die Digitalisierung des Betriebs eines Bauwerks (BIM2FM Collaboration Group).

Der Workshop “Digitale FM-Anwendungsfelder ist Teil der BIM-Roadshow und ist kostenfrei, jedoch auf 40 Teilnehmer begrenzt. Weitere Termine der BIM-Roadshow (diese sind kostenpflichtig und nicht in Partnerschaft mit dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen):

11. September 2019 in Berlin, 12. September 2019 in Hamburg, 18. September 2019 in München und 16. Oktober 2019 in Köln.

 

Programm
Donnerstag, 19. September 2019

9.00 Uhr Check In
 
9.30 Uhr Begrüßung und Vorstellung des Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrums Planen und Bauen
Thomas Kirmayr, Leiter Kompetenzzentrum Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Planen und Bauen sowie Geschäftsführer Fraunhofer-Allianz und Bau
 
9.45 Uhr

Kurze Teaser: 4x Praxis - 4x Digitales Bauen und Betreiben im Bestand – Die Demonstratoren stellen sich vor:

  • BIM2FM Collaboration Group – Vom un-digitalisierten Gebäudebestand zum Digitalen Zwilling
  • Eine Welt voller Pixel - von 2D zu BIM
  • IoT-Experience-Lab - Plattform für digitale Prozessketten
  • Intelligente und effiziente Bestandsmodellierung mit KI
10.05 Uhr

Besichtigung und Live-Vorführung der Demonstratoren:

  • Station 1 - BIM2FM Collaboration Group
    Verfolgen und erleben Sie den kompletten Prozess von einem üblichen noch nicht digitalisierten Bestandsgebäude über ein Punktwolkenmodell zum browserbasierten CAFM-Light, der Verknüpfung mit einem vollständigen CAFM-System, der Ableitung eines BIM-Planes aus dem Punktwolkenmodell sowie der Koppelung von BIM- und CAFM-Modell.
  • Station 2 - Eine Welt voller Pixel
    Live-Demonstration des Erfassungsprozesses eines Bestandsgebäudes sowie der schnellen Ableitung wichtiger Flächenmodelle.
  • Station 3 - IoT-Experience Lab
    Erleben Sie eine IoT-Plattform, die es ermöglicht, komplette digitale Prozessketten anhand von intelligenten Bauteilen aufzusetzen und mit unterschiedlichsten Lastfällen anzuregen.
  • Station 4 – Photobasierte Bestandserfassung mit Objekterkennung und KI
    Am Beispiel eines historischen Dachstuhls können sie erleben, wie man von einfachen Fotographien zu einem digitalen 3D-Modell kommt. Über Bildanalyse und künstliche Intelligenz können im zweiten Schritt 3D-Objekte identifiziert und mit datenbankbasierten Informationsmodellen verknüpfen werden.
12.30 Uhr Abschlussdiskussion
 
13.30 Uhr Quick-Lunch und Networking

 

Veranstaltungsort: Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen, Fraunhoferstraße 10, 83626 Valley

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

Kontakt: Ralf-Stefan Golinski

Mehr lesen
Dienstag24.09.19-25.09.19
Holzkirchen
  • Veranstaltung
Kompetenzzentrum beim Seminar: SimXp

Wie der Mehrwert der digitalen Transformation in der Baubranche über die gängigen Methoden der Gebäudeplanung hinaus genutzt werden kann und zu diesem Zweck Simulationen und Experimente geschickt kombiniert werden können, zeigt das Seminar SimXp am 24. und 25. September 2019 in Holzkirchen.

Thomas Kirmayr, Leiter des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen, hält einen Vortrag zum Thema “Die Lücke schließen: Von der digitalen lösung zur Anwendung”

Weiter Informationen und Anmeldung unter: www.simxp.de

Veranstaltungsort: Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP, Fraunhoferstraße 10, 83626 Valley

Diese Veranstaltung ist keine Veranstaltung des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen.

 

 

Mehr lesen
Mittwoch25.09.19
Universität Mannheim
  • Thema Projektentwicklung
Tagung Projektentwicklung

- SAVE THE DATE -

Mehr lesen

Oktober2019

Mittwoch16.10.1909:00-17:00
Köln
  • Veranstaltung
  • Thema Betrieb
BIM-Roadshow 2019: "BIM in Gebäudebetrieb und FM: The state of the art 2019"

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen beteiligt sich auch dieses Jahr wieder an der BIM-Roadshow.

Wie ist die aktuelle Lage bei BIM - als Methode und bei der IT? Welche Relevanz hat IoT, Sensorik und KI schon heute im Betrieb? Wie geht Implementierung von BIM in den Betrieb? Warum kommt jetzt das Workplace-Management ins Spiel? Diese und weitere Fragen beantworten verschiedene Experten von  Dienstleistern, Consultants, IT-Anbietern und Verbänden anhand praktischer Projekterfahrungen an insgesamt vier Terminen der Roadshow BIM in Gebäudebetrieb und FM: The state of the art.

Die fünf Termine der BIM-Roadshow 2019 sind: 11. September 2019 in Berlin, 12. September 2019 in Hamburg, 18. September 2019 in München, 19. September 2019 im Valley und 16. Oktober 2019 in Köln.

 

Programm
Mittwoch, 16. Oktober 2019

9.00 Uhr Check In
 
9.30 Uhr Begrüßung
Dipl. Ing. Ulrich Glauche, FM-Consultant Rödl & Partner und Hausherr
Einleitung und Moderation: Ralf-Stefan Golinski M.A., CAFM RING e.V.
 
9.45 Uhr Anwendung von GEFMA 922 und 924 als Grundlage für die Erstellung von Lebenslaufakten und Prozessketten im FM.
Ulrich Glauche, Leiter GEFMA-Richtlinienwesen und Leiter AK „BIM im FM“ bei der GEFMA
 
10.15 Uhr BIM im Betrieb - Praxisbericht eines Campusneubaus / Forschungszentrums.
Miguel Ebbers, Leitung Beratung Facility Management, M&P Braunschweig GmbH
 
11.00 Uhr Kaffeepause
 
11.15 Uhr Start-Ups für die Digitalisierung in FM und Gebäudebetrieb: Ein Überblick. Zwei Unternehmen stellen ihre innovativen Ansätze vor.
Dr. Uwe Forgber, Geschäftsführer REAL DIGITAL GmbH
 
12.15 Uhr Mittagspause
 
13.00 Uhr BIM im Portfolio aus Neubau und Bestand - Digitalisierung von simple BIM bis as-built.
Marcel Dickmann, Head of Sales & Marketing, eTASK Immobilien Software GmbH
 
13.45 Uhr Aha-Erlebnis anstelle endloser Listen. Graphische Daten aus CAD, GIS und BIM-Prozessen intelligent und umfassend im CAFM nutzen.
Henrik Sperling, Geschäftsführer, und Mario Müller, Leiter Vertrieb, TOL GmbH

 
14.30 Uhr Kaffeepause
 
14.45 Uhr BIM-Daten: Die DNA für einen digital TWIN – oder die durchgängige Datenbasis von der ersten Planungsphase bis zum Immobilienbetrieb.
Dipl.-Ing. Thomas Bender, Bereichsleiter Produkmanagement & Innovation bei pit - cup GmbH
 
15.00 Uhr REG-IS als Anwendungsbeispiel des Datenmodells GEFMA 924.
Ulrich Glauche, FM-Consultant Rödl & Partner
 
15.45 Uhr Ihr Einstieg und Weiterkommen in der Digitalisierung mit und ohne BIM? Mit Demonstratoren für konkrete Anwendungsfälle, Präsentationen und Dokumentation von Best-Practice-Beispielen unterstützt kostenfrei und kompetent: Das Kompetenzzentrum Mittelstand 4.0 für digitales Planen, Bauen und Betreiben.
Konrad Stuhlmacher, Projektleiter bei planen-bauen 4.0
 
16.30 Uhr Diskussion mit den Referenten und Zusammenfassung

 

Veranstaltungsort: Rödl & Partner „Silicium“, Im Zollhafen 17, 50678 Köln

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

Kontakt: Ralf-Stefan Golinski

Mehr lesen

November2019

Dienstag26.11.1909:00-27.11.1918:00
München
  • Messe
  • Thema Projektentwicklung
  • Thema Planen
  • Thema Betrieb
  • Thema Handwerk
  • Thema Bauen
Kompetenzzentrum auf der BIM World Munich

Die BIM World Munich präsentiert anwendernahe Lösungen rund um das Thema Building Information Modeling: Mehr als 120 Aussteller und über 100 Referenten zeigen am 26. und 27. November 2019 im München ICM den mehr als 4.000 Fachbesuchern, welche Chancen und Möglichkeiten BIM als Standard und Treiber für neue Technologien bietet.

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen ist strategischer Parnter der BIM Town, eines neuen, innovativen Formats für Techpreneure, innovative Lösungsanbieter und für die Vernetzung in praxisgerechte Umsetzungen. Das BIM Town findet diese Jahr bereit zum zweiten Mal im Rahmen der BIm World Munich statt.

Weitere Inforamtionen folgen in Kürze.


Veranstaltungsort
ICM International Congress Center Munich
Messegelände
81823 München

Mehr lesen
Dienstag26.11.1909:00-27.11.1918:00
München
  • Messe
  • Thema Projektentwicklung
  • Thema Planen
  • Thema Betrieb
  • Thema Handwerk
  • Thema Bauen
BIM Town 2019

Das BIM Town ist Teil der BIM World Munich, die am 26.-27. November 2019 im Internationalen Congress Center München (ICM) auf dem Messegelände München stattfindet. 

Das BIM Town wird ein Marktplatz für Produkte und Innovationen, die bereits in unterschiedlichen Konstellationen erfolgreich genutzt werden und die besonders auf Vernetzung setzen. Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen ist strategischer Partner des BIM Towns.

Weitere Informationen folgen in Kürze.

Veranstaltungsort
ICM International Congress Center Munich
Messegelände
81823 München

Mehr lesen