2012-2013: Vorbereitung BIM-Referenzobjekt in Deutschland (BIMiD)

Vertreter von buildingSMART, Jade Hochschule, AEC3, Institut für Mittelstandsforschung der Universität Mannheim und Fraunhofer haben angeregt, ein erstes Referenzobjekt mithilfe von BIM zu planen und zu bauen. 

2013-2017: BIM-Referenzobjekt in Deutschland (BIMiD)

Das Projekt „BIMiD – BIM-Referenzobjekt in Deutschland“ ist zwischen November 2013 und Februar 2017 Teil der Förderinitiative „eStandards: Geschäftsprozesse standardisieren, Erfolg sichern“, die im Rahmen des Förderschwerpunkts „Mittelstand-Digital – Strategien zur digitalen Transformation der Unternehmensprozesse“ vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert wurde. Ziel von BIMiD ist es, die Building-Information-Modeling-Methode anhand zweier konkreter Bauprojekte beispielhaft zu demonstrieren. Die dabei gewonnenen Erkenntnisse sollen dazu dienen, BIM insbesondere in der mittelständisch geprägten deutschen Bau- und Immobilienwirtschaft zum Erfolg zu verhelfen. Aus dem BIMiD-Projekt ist unter anderem der BIMiD-Leitfaden hervorgegangen, den Sie hier als PDF-Download laden können.

seit 2017: Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen ist Teil der Förderinitiative Mittelstand 4.0, die im Rahmen des Förderschwerpunkts Mittelstand-Digital – Strategien zur digitalen Transformation der Unternehmensprozesse vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert wird. Insgesamt zwölf Partner aus Wissenschaft und Praxis, verteilt über ganz Deutschland, bringen in diesem Kompetenzzentrum ihr Knowhow zur Digitalisierung der Bau- und Immobilienbranche ein.