Startseite

 

Digital Planen, Bauen und Betreiben

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen unterstützt kleine und mittlere Unternehmen sowie Handwerksbetriebe bei der Digitalisierung und beim Einstieg in Building Information Modeling (BIM). Im Blick ist die gesamte Wertschöpfungskette Bauen mit den vier Themenfeldern Projektentwicklung, Planen, Bauen und Betrieb. Zu unseren Angeboten und Leistungen zählen Demonstratoren für konkrete Anwendungsfälle, Präsentation und Dokumentation von Best-Practice-Beispielen, Vorträge, Schulungen und verschiedene Veranstaltungsformate wie BIM-Frühstücke für den Erfahrungsaustausch und die Vernetzung.

Zum Newsletter eintragen

Mit Ihrem Eintrag zum Newsletter erhalten Sie Informationen zur Digitalisierung des Planens, Bauens und Betreibens sowie zu BIM und unsere Veranstaltungsankündigungen und Weiterbildungsangebote. Sie akzeptieren zugleich unsere Datenschutzhinweise.

 

Unsere nächsten Veranstaltungen

Montag20.05.1914:30-17:30
Oldenburg
  • Veranstaltung
  • Thema Planen
2. BIM-Nachmittag: Normung und Standardisierung

Die Region Nord des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen veranstaltet eine Workshop-Reihe von vier BIM-Nachmittage zum Thema Normungen und Standardisierung. Referent ist Michael Raps, Mitglied von VDI und DIN.

Am 20. Mai 2019 wird die Richtlinie VDI 2552, Blätter 7 und 4, Prozesse sowie Anforderungen an den Datenaustausch vorgestellt. Neben der Erläuterung des Normen- und Richtlinientextes soll in einer Diskussion geklärt werden, was diese für die eigene tägliche Arbeit bedeuten.  

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Personen begrenzt. Die Resultate dieser nachmittäglichen Workshops werden im BIM Sommermeeting in Oldenburg vorgestellt.

Kleine und mittlere Unternehmen vom Planungsbüro bis zum ausführenden Unternehmen – sowohl BIM-Einsteiger als auch BIM-Erfahrene – sind herzlich eingeladen, am BIM-Nachmittag in Oldenburg mit dabei zu sein.

Hinweis: Aus Urheberrechtlichen Gründen können keine Kopien von Normen und Richtlinien abgegeben werden. Sie können aber vor Ort eingesehen werden oder in Form von Schulungsunterlagen für 65€ bei der Kursleitung erworben werden. Ein entsprechender Vermerk ist bei der Anmeldung erwünscht.
 

Bitte beachten Sie, dass die Veranstaltung ausgebucht ist.

Veranstaltungsort: Schlaues Haus Oldenburg, Schloßplatz 16, 26122 Oldenburg, Raum V2

Eine Anfahrtsbeschreibung finden Sie hier.
 

Alle Termine der Workshop-Reihe: 13. Mai 2019, 20. Mai 2019, 17. Juni 2019 und 24. Juni 2019.

Bei Fragen zur Veranstaltung wenden Sie sich bitte an Silke Wedemeyer.

Mehr lesen
Montag20.05.1918:00-19:30
Offenburg
  • Veranstaltung
  • Thema Handwerk
Kompetenzzentrum bei der Fachveranstaltung Digitallotse

Der Fachverband Elektro- und Informationstechnik Baden-Württemberg führt in aktuelle und praxisrelevante Digitalisierungsthemen für Elektrofachbetriebe ein. Auf dem Programm der Digitallotsen-Veranstaltung am 20. Mai 2019 stehen unter anderem die digitale Zeiterfassung. Michael Heilvom Mittelstand 4-0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen referiert am 20. Mai 2019 zum Thema “Digitale Tools im E-Handwerk”.

Programmpunkte der Veranstaltung sind: 

  • Überblick und Praxisbeispiele smarter, digitaler Werkzeuge für Büro und Baustelle
  • Digitale Zeiterfassung und Tipps zur Einführung
  • Blick in die Zukunft – Intelligente Assistenzsysteme
  • Tipps zu Fördermitteln

Die jeweils am frühen Abend stattfindende Digitallotsen-Veranstaltungen sind für Mitgliedsbetriebe des Fachverbandes kostenfrei. Weitere Informationen finden Sie hier.

Veranstlatungsort: Gewerbeakademie Offenburg, Wasserstr. 19, 77652 Offenburg

Kontakt: Anna-Lena Gentemann

Diese Veranstaltung ist keine Eigenveranstaltung des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen.

Mehr lesen
Mittwoch22.05.19
Guxhagen, Nordhessen
  • Veranstaltung
  • Thema Bauen
Workshop "Zukunft der Logistik"

Am 22. Mai 2019 findet in Guxhagen, Nordhessen, der nächste Workshop "Zukunft der Logistik" statt.

Die Workshopreihe „Zukunft der Logistik“ ist Teil des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen, Region Ost, und setzt sich mit den aktuellen und zukünftigen Herausforderungen in der Planung von Bauabläufen sowie der Organisation der Baustelle und der Koordination der Logistik auseinander.

Gastgeber ist das Logistikunternehmen Kördel.

Weitere Informationen folgen in Kürze.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Stefanie Samtleben.

Mehr lesen

Zentrale Themengebiete

 

Aktuelle News

Bestandserfassung 4.0 – große Resonanz für das BIM-Frühjahrsmeeting Oldenburg
10.05.19
Beim BIM-Frühjahrsmeeting in Oldenburg am 8. Mai 2019 drehte sich alles um Planen und Bauen in Bestandsgebäuden. Der Ort des Frühjahrsmeeting war Veranstaltungsort und Anschauungsobjekt zugleich: Das "Schlaue Haus" von Oldenburg wurde vor wenigen Jahren aufwändig saniert, wobei moderne und nachhaltige Technologien eingesetzt wurden. Genau diese waren Gegenstand des Frühjahrsmeetings, das restlos ausgebucht war und auf große Resonanz bei kleinen und mittelständischen Unternehmern stieß. Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen lud am 8. Mai zum Vortragsnachmittag ins Schlaue Haus Oldenburg ein. Die rund 40 Teilnehmer informierten sich in drei Vorträgen zu den Themenfeldern der zeitgemäßen Bestandserfassung und des Bauens im Bestand.
Institut für Mittelstandsforschung (ifm) der Universität Mannheim, planen-bauen 4.0 GmbH
Ein Laser, ein Videospiel, ein Feuer und ...
07.05.19
... die Digitalisierung. Der Architekturhistoriker Andrew Tallon (1969-2018) benutzte modernste Technologien wie 3D-Laserscanner und 360°-Dronenfotografie, um bei der Kathedrale von Notre Dame Nichtgreifbares sichtbar zu machen, zu kartieren und zu analysieren. Digitalisierung in Reinformat. Gleichzeitig vermaßen Spielemacher von Ubisoft diese Kirche in Paris, um ihrem in Zeiten der französischen Revolution platzierten Videospiel einen möglichst realen Hintergrund zu geben. Dann zerstört ein Feuer am 15. April 2019 das komplette Dach der Kirche, der einstürzende Dachreiter reißt Teile des Gewölbes mit sich. Während Kunsthistoriker schon feststellen, dass Originalbaupläne aus dem 13. Jahrhundert nicht mehr vorhanden sind, und daher moderne Konstruktionsmaterialien ins Spiel bringen, könnten die Digitalisierungsarbeiten von Prof. Tallon (und auch Ubisoft) es auch ermöglichen, den Dachstuhl im Original wieder aufzubauen.
Kompetenzzentrum Planen und Bauen spricht vor Expertenkreis
01.05.19
Christian Kreyenschmidt und Jelde Borgmann referieren auf der Expertenkreistagung der Beauftragten für Innovation und Technologie (BIT) des Technologie-Transfer-Netzwerks des Handwerks.
 

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen ist Teil der Förderinitiative Mittelstand 4.0, die im Rahmen des Förderschwerpunkts Mittelstand-Digital – Strategien zur digitalen Transformation der Unternehmensprozesse vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert wird. Insgesamt zwölf Partner aus Wissenschaft und Praxis, verteilt über ganz Deutschland, bringen in diesem Kompetenzzentrum ihr Knowhow aus der Bau- und Immobilienbranche ein. 

Mittelstand-Digital informiert kleine und mittlere Unternehmen über die Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung. Regionale Kompetenzzentren helfen vor Ort dem kleinen Einzelhändler genauso wie dem größeren Produktionsbetrieb mit Expertenwissen, Demonstrationszentren, Netzwerken zum Erfahrungsaustausch und praktischen Beispielen. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie ermöglicht die kostenlose Nutzung aller Angebote von Mittelstand-Digital. Weitere Informationen zu Mittelstand-Digital finden Sie unter www.mittelstand-digital.de