Startseite

 

Digital Planen, Bauen und Betreiben

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen unterstützt kleine und mittelständische Unternehmen der Bau- und Immobilienbranche bei der digitalen Transformation. Wir informieren über die vielfältigen Möglichkeiten der Digitalisierung, vermitteln digitale Kompetenzen und stärken damit die Zukunftsfähigkeit der Branche. Unsere praxisnahen Angebote umfassen die gesamte Wertschöpfungskette Bau mit den Themenfeldern Projektentwicklung, Planen, Bauen, Handwerk und Betrieb. Wir bieten Leitfäden und Praxisberichte, Erklärvideos, Workshops und zeigen, wie digitale Lösungen funktionieren. Unser branchenweites Kooperationsnetzwerk fördert den Austausch zwischen Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Bauverwaltungen, Verbänden und Kammern. 

Jetzt zum Newsletter eintragen

Sichern Sie sich jetzt relevante Informationen zur Digitalisierung des Planens, Bauens und Betreibens. Bleiben Sie am Puls der Zeit zu BIM, digitalen Geschäftsprozessen und weiteren aktuellen Themen zur Digitalisierung der Bauwirtschaft. Unser Newsletter berichtet auch über unsere Veranstaltungs- und Informationsangebote für den Mittelstand.

Sie akzeptieren zugleich unsere Datenschutzhinweise.

 

Aktuelle Themen und Highlights

Themenschwerpunkt: Digital und Nachhaltig
Wie können digitale Lösungen die Nachhaltigkeit von Gebäuden unterstützen? Hier finden Sie innovative Praxisbeispiele und Fachbeiträge, die dieses Thema aus ökologischen und wirtschaftlichen Blickwinkeln näher beleuchten.
Themenschwerpunkt: Digitale Baustelle
Digitale Technologien und Methoden ermöglichen Verbesserungen in Effizienz, Qualität und Sicherheit der Baustellenabläufe. In diesem Themenschwerpunkt zeigen wir unterschiedliche Anwendungsfälle rund um die digitale Baustelle auf.
Themenschwerpunkt: Planen und Bauen unter Corona
Hier finden Sie eine Zusammenstellung an Beiträgen, Experteninterviews oder lesenswerten Tipps zur aktuellen Corona-Situation und den Auswirkungen auf die Wertschöpfungskette Planen und Bauen.
 
 

Unsere nächsten Termine

Freitag07.10.202210:00-11:55
Online
  • BIMiD - allgemein
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Praxisseminar: Open BIM mit IFC

Beschreibung/Agenda

In einer neuen Online-Seminarserie des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen geben Experten der AEC3 Deutschland GmbH Einblicke in wichtige Prozessschritte zum praktischen Einsatz von Bauprojekten mit Open BIM. In der Seminarreihe zeigen die Expertinnen und Experten, was bei der Projektvorbereitung, dem Festlegen des richtigen Detaillierungsgrades, der Datenaustausch mit IFC sowie die Qualitätsprüfung wichtig ist. Eine Reihe umfasst vier Termine. Jeder Termin kann auch einzeln besucht werden. Eine abgeschlossene Serie zeigt notwendige theoretische Grundlagen auf und stellt praktische Beispiele zur sinnvollen Ausgestaltung in Open BIM Projekten vor. Hierbei stützen sich die Referenten auf ihre eigenen Erfahrung bei der Begleitung solcher Vorhaben.

Hier können Sie sich für den Termin am 7. Oktober 2022 anmelden.

Überblick über Themen und Daten der Seminarreihe:
 

9. September 2022: 
Vorbereitung Praxis Projekt - Umgang mit den Vorgaben in den AIA / Fortschreibung BAP


o    Softwareeinsatz - IFC-Zertifizierung (welche Software ist zertifiziert)
o    IFC Version (Referenzview / Design Transfer View)
o    Abstimmung der Exporteinstellungen (typische Einstellungsmöglichkeiten beim IFC-Export und Import)
o    grundsätzliche Abstimmung der Strukturierung
o    Georeferenzierung
o    Koordinationskörper
o    Planung und Umsetzung des Softwaretestlaufs

23. September 2022: 
LOIN, LOG & LOI 

o    Geometrie – welche Formen der Geometrie-Übergabe gibt es?
o    Alphanumerik – welche Möglichkeiten der Übergabe von Attributen gibt es?
o    Psets
o    Export Filter
o    Umbenennung / Konfiguration von Properties
o    Umgang mit Proxies / Klassifikation von Elementen
o    Abstimmung Attributierung
o    Sonderfall Material
o    Name / Beschreibung / Long Name

7. Oktober: 
IFC Datenaustausch für die Koordination

o    Grundlage Common Data Environment (CDE) - Konfiguration / Ablagestruktur / Modellcodierung / Versionierung der Daten
o    Export Filterung - Was soll exportiert werden, was sollte ausgeschaltet sein (Dopplung von Modellelementen, bspw. Räume)
o    Besondere Abstimmung zwischen Architektur und Tragwerksplanung
o    Koordination der TGA Modelle vor der BIM-Gesamtkoordination - TA-Koordination
o    BIM-Gesamtkoordination
o    Qualitätscheck
o    Archivierung der Koordinationsmodelle

21. Oktober 2022: 
IFC-Datenaustausch für unterschiedliche Anwendungsfelder und Grenzen des IFC Austausches

o    Anwendungsfälle - benötigte Daten    
o    Parametrik
o    Ergänzung von Attributen
o    BCF - Issuemanagement
o    Beispiel Austausch Architektur - Bauphysik

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Bitte melden Sie sich für jeden Termin einzeln an.

Mehr lesen
Freitag07.10.202210:00-11:30
Online
  • Thema - Planen
  • Veranstaltung - Fremde Veranstaltung
  • Quelle - Kooperationsnetzwerk
Normungsroadmap BIM | Workshop 1: Organisatorische Aspekte der BIM-Normung und Allgemeines

Die Normungsroadmap BIM wurde im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) als Gemeinschaftsprojekt vom Deutschen Institut für Normung (DIN), dem Verein Deutscher Ingenieure e. V. (VDI), buildingSMART Deutschland e. V. und BIM Deutschland erarbeitet. Insgesamt haben sich über 70 Expertinnen und Experten eingebracht.

Die Normungsroadmap BIM formuliert Handlungsempfehlungen für die Normung und Standardisierung im Bereich BIM. Diese Handlungsempfehlungen sollen kurz-, mittel- und langfristig gemeinsam mit Ihnen und weiteren interessierten Experten und Expertinnen umgesetzt werden.

Fünfteilige Online-Workshopreihe

Ziel dieser Online-Workshopreihe ist, die identifizierten Handlungsempfehlungen der jeweiligen Themenblöcke vorzustellen, den aktuellen Stand der bereits laufenden Handlungsempfehlungen zu präsentieren und das weitere Vorgehen mit Verantwortlichkeiten und Unterstützern abzustimmen.

Die Workshopreihe teilt sich in fünf Gruppen, die je ein zentrales Themenfeld der Handlungsempfehlungen behandelt.

 

Workshop 1: Organisatorische Aspekte der BIM-Normung und Allgemeines

In Workshop 1, am 07. Oktober 2022 von 10:00 Uhr - 11:30 Uhr, wird die aktuelle Normungslandschaft zu BIM aufzeigt und diskutiert, welche organisatorischen Anpassungsbedarfe erforderlich sind, damit die BIM-Beteiligten den größtmöglichen Nutzen aus der Anwendung von BIM-Normen ziehen können.

 

Weitere Workshops der Reihe

  • Workshop 2: BIM-Anwendungsfälle
  • Workshop 3: Smart Standards bei BIM
  • Workshop 4: Konzeptionelle Normungsstrategie und modulare Normungslandschaft
  • Workshop 5: Verknüpfung von BIM zu weiteren Bereichen der digitalen Transformation

 

Anmeldung

Die Veranstaltungen finden online über Webex statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr lesen
Dienstag11.10.202211:00-12:30
Online
  • BIMiD - allgemein
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
Seminarreihe Toolbox Energie und Nachhaltigkeit: QNG - Qualitätssiegel Nachhaltige Gebäude und Energieeffizienz gemeinsam betrachten

Die aktuell rapide steigenden Energiekosten halten zu einem sparsamen Umgang mit Energie an. Im Gebäudesektor betrifft dies Gebäudesanierungen und Neubauten gleichermaßen und bedeutet in der langfristigen Perspektive einen hohen Grad an Energieeffizienz. Auch die Energieversorgung mittels regenerativer Energiequellen wird ausgebaut werden müssen. Der Transformationspfad hierzu und die Betrachtung individueller Gebäude führen jedoch zu vielen Fragen, denn das Energieeffizienzniveau, die Energieversorgungsarten und auch die Baustoffauswahl nehmen in der Gesamtbetrachtung starken Einfluss auf die Nachhaltigkeit von Gebäuden. Es ist daher sinnvoll und richtig, dass gesetzliche Anforderungen an die Gebäude nicht nur den Energiebedarf betrachten, sondern auch die Nachhaltigkeitsaspekte in den Blick nehmen. 

In der Online-Seminarreihe “Toolbox Energie und Nachhaltigkeit” werden die Themen des Energiebedarfs und der Nachhaltigkeit vertieft, wobei ein Schwerpunkt auf der Entwicklung von Softwaretools zur gemeinsamen Bilanzierung von Energiebedarf und Nachhaltigkeit liegt.

11. Oktober 2022: QNG - Qualitätssiegel Nachhaltige Gebäude und Energieeffizienz gemeinsam betrachten

Vorträge

Rafael Gramm: Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen
N.N. (DGNB): Nachhaltigkeit und die Klimakrise – die „fast“ vergessene Krise seit dem 24.02.2022
Gunnar Grün: EPBD – Normative Entwicklungen QNG und DIN V 18599
Michael Jäger: Nachhaltige Gebäude aus Sicht der Forschung
Eike Budde: Energiebedarfsberechnungen im Planungsprozess nachhaltiger Gebäude

​​​​​Nächster Termin der Serie: 

25. Oktober 2022: Veränderungen in der energetischen Bewertung von Gebäuden – Energieeffizienz und Nachhaltigkeit gemeinsam denken

Anmeldung
Die Veranstaltung wird als Webseminar über Microsoft Teams angeboten. Bitte beachten Sie, dass Sie sich mit Anmeldung nur für den ausgewählten Termin registrieren.
Hier können Sie sich für den Termin anmelden.

Die Teilnahme ist kostenfrei und wird im Rahmen des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz gefördert.

Mehr lesen
Donnerstag13.10.202210:00-15:30
Nürnberg
  • Thema - Planen
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Seminar: BIM für Beginner

Mit unserem Seminar „BIM für Beginner“ richten wir uns an all jene, die den Einstieg in BIM für sich selbst und für ihr Unternehmen anpacken wollen. Es richtet sich somit an Unternehmer der gesamten Bauwirtschaft und des Handwerks sowie an deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die noch nicht wesentlich mit BIM in Berührung gekommen sind.

Das Seminar gibt einen ersten Überblick über die BIM-Methodik, erklärt Fachbegriffe und zeigt auf, wie die ersten Schritte in Richtung BIM aussehen können. Die theoretischen Hintergründe, Fachbegriffe und Zusammenhänge werden durch zahlreiche Beispiele aus der Praxis anschaulich erläutert.

Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Seminars werden grundlegende Kompetenzen und Fachkenntnisse für die digitale Bauwerksplanung und -ausführung vermittelt und erhalten Einblicke in die modellbasierte Projektbearbeitung. Das Seminarprogramm legt zudem einen Schwerpunkt auf die organisatorische Ausrichtung und darauf, Prozesse neu zu denken. Denn um die Potentiale von BMI wirksam werden zu lassen, braucht es entsprechende Strukturen im Unternehmen. Diese bilden dann das Fundament für eine tragfähige, nachhaltige und gewinnbringende BIM-Strategie.

Geleitet wird das Seminar von Prof. Dr.-Ing. Martin Ferger, FH Aachen (Bauorganisation und Baumanagement). Es begrüßt und moderiert Petra Vaut vom BWI-Bau – Institut der Bauwirtschaft.

Die Teilnahme am Seminar ist kostenfrei. Hier geht es zur Anmeldung.

Mehr lesen
Donnerstag13.10.202209:30-10:45
Online
  • Thema - Planen
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Handwerkerfrühstück 10/22 - Visio: Das perfekte Tool für Diagrammdesigner

Jeden zweiten Donnerstag im Monat bieten wir ein virtuelles Handwerkerfrühstück an. Hier haben interessierte Teilnehmer die Möglichkeit, sich über verschiedene Themen aus dem Bereich der digitalen Geschäftsprozesse zu informieren und sich sowohl mit unseren Experten als auch mit anderen Betrieben dazu auszutauschen.

Diesen Monat geht es um einfache, leicht verständliche Gestaltung von Diagrammen und Prozessvisualisierungen.

Unser Experte Mathias Hergert vom eBusiness Kompetenzzentrum zeigt Ihnen, wie Sie mit Visio die optimale Grundlage für automatisierte Prozesse in Microsoft PowerAutomate schaffen können. Das Tool dient dazu, mit Hilfe verschiedener Vorlagen mit passenden Werkzeugen und Symbolen, grafische Darstellungen zu erzeugen. So können (Geschäfts-) Prozesse professionell visualisiert werden.

Werden Sie Teil unseres MeisterWerker Teams!

Hier geht es zur kostenlosen Anmeldung.

Mehr lesen
Freitag14.10.202210:00-15:30
Berlin
  • Thema - Planen
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Seminar: BIM für Beginner

Mit unserem Seminar „BIM für Beginner“ richten wir uns an all jene, die den Einstieg in BIM für sich selbst und für ihr Unternehmen anpacken wollen. Es richtet sich somit an Unternehmer der gesamten Bauwirtschaft und des Handwerks sowie an deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die noch nicht wesentlich mit BIM in Berührung gekommen sind.

Das Seminar gibt einen ersten Überblick über die BIM-Methodik, erklärt Fachbegriffe und zeigt auf, wie die ersten Schritte in Richtung BIM aussehen können. Die theoretischen Hintergründe, Fachbegriffe und Zusammenhänge werden durch zahlreiche Beispiele aus der Praxis anschaulich erläutert.

Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Seminars werden grundlegende Kompetenzen und Fachkenntnisse für die digitale Bauwerksplanung und -ausführung vermittelt und erhalten Einblicke in die modellbasierte Projektbearbeitung. Das Seminarprogramm legt zudem einen Schwerpunkt auf die organisatorische Ausrichtung und darauf, Prozesse neu zu denken. Denn um die Potentiale von BMI wirksam werden zu lassen, braucht es entsprechende Strukturen im Unternehmen. Diese bilden dann das Fundament für eine tragfähige, nachhaltige und gewinnbringende BIM-Strategie.

Geleitet wird das Seminar von Prof. Dr.-Ing. Martin Ferger, FH Aachen (Bauorganisation und Baumanagement). Es begrüßt und moderiert Petra Vaut vom BWI-Bau – Institut der Bauwirtschaft.

Die Teilnahme am Seminar ist kostenfrei. Hier geht es zur Anmeldung.

Mehr lesen

Zentrale Themengebiete

 

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen hat alle Phasen und Themenbereiche des digitalen Planens, Bauens und Betreibens im Blick: Projektentwicklung, Planen, Bauen und das Betreiben von Bauwerken können dank digitaler Methoden und Techniken effizienter und transparenter ablaufen und besser aufeinander abgestimmt werden.
Praxisprojekte aus allen Themenbereichen bieten konkrete Anschauungen, wie die digitale Transformation der mittelständisch geprägten Bauwirtschaft gelingt und wie Building Information Modeling (BIM) umgesetzt werden kann. Unsere Veranstaltungen bieten wertvollen Wissens- und Erfahrungsaustausch und Einblicke in konkrete Anwendungen des digitalen Planens, Bauens und Betreibens. Unter Infothek finden Sie Leitfäden, Dokumentationen und Fachbeiträge zu den vielfältigen Themen des digitalen Planens, Bauens und Betreibens. 

 

Aktuelle News

Normungsroadmap BIM | Workshop 5: Verknüpfung von BIM zu weiteren Bereichen der digitalen Transformation, Normungsroadmap BIM | Workshop 3: Smart Standards bei BIM, Normungsroadmap BIM | Workshop 2: BIM-Anwendungsfälle, Normungsroadmap BIM | Workshop 1: Organisatorische Aspekte der BIM-Normung und Allgemeines, …
Online-Workshopreihe zur Normungsroadmap BIM – Umsetzung der Handlungsempfehlungen
30.09.2022
Vom 7. Oktober bis zum 3. November findet eine Fünfteilige Online-Workshopreihe zur Normungsroadmap BIM – Umsetzung der Handlungsempfehlungen online statt. Unser Kooperationspartner, das Deutsches Institut für Normung e.V. (DIN), hat am Gemeinschaftsprojekt "Normungsroadmap BIM" mitgearbeitet.
Donnerstag03.11.202213:00-14:30
Donnerstag20.10.202213:00-14:30
Online
Dienstag18.10.202217:00-18:30
Freitag07.10.202210:00-11:30
Online
Freitag30.09.2022
Fünftes Fachsymposium: Digital und Nachhaltig - Lösungen und Perspektiven in der Projektentwicklung
Das energieeffiziente FlexQuartier Gießen: Potentiale von BIM und GIS in einem Quartiersinformationsmodell (QIM) – von der Konzeption bis zum Betrieb
30.09.2022
Auf einer Konversionsfläche entwickelt die Technische Hochschule Mittelhessen (THM) mit ihren Konsortialpartnern ein Energieeffizienzquartier mit systemdienlich aktivierbaren Speichertechnologien. Anstelle eines konventionell energieverbrauchenden Wohngebiets entsteht auf Basis eines Quartierinformationsmodells ein intelligentes und vielseitig systemdienlich regelbares Quartier, welches als Vorreiter zukünftiger energieaktiver dezentraler Einheiten Verantwortung für die Systemsicherheit übernimmt und zum Gelingen der Energiewende beiträgt. Moritz Hofmann, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der THM, berichtet am 14. Oktober 2022 über das Potential von BIM und GIS in diesem Quartiersinformationsmodell.
Freitag14.10.202209:00-13:00
Online
Mittelstand-Digital Kongress als Hybrid-Veranstaltung
Mittelstand-Digital Kongress: „Unternehmen nachhaltig und sicher ausrichten"
28.09.2022
Zukunftssicherheit und Resilienz sind für kleine und mittlere Unternehmen enorm wichtige Themenfelder angesichts der vielfältigen Umbrüche, die jetzt und zukünftig zu bewältigen sind. Ob nachhaltiges und ressourcenschonendes Wirtschaften, sichere IT-Systeme, ein kompetenzförderndes Arbeitsumfeld oder die Attraktivität des Arbeitsplatzes für den Fachkräftenachwuchs: Beim diesjährigen ganztägigen Mittelstand-Digital Kongress: „Unternehmen nachhaltig und sicher ausrichten“ am Mittwoch, 19. Oktober 2022, im Umweltforum, in Berlin und online als Live-Stream stehen diese zentralen Zukunftsthemen des deutschen Mittelstands im Mittelpunkt der Diskussionen.
Mittwoch19.10.202210:30-17:45
Berlin und Digital
 

Zentrale Konzepte zum Thema Planen und Bauen

 

Über uns

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen ist Teil der Förderinitiative Mittelstand 4.0, die im Rahmen des Förderschwerpunkts Mittelstand-Digital – Strategien zur digitalen Transformation der Unternehmensprozesse vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) gefördert wird. Insgesamt zwölf Partner aus Wissenschaft und Praxis, verteilt über ganz Deutschland, bringen in diesem Kompetenzzentrum ihr Knowhow aus der Bau- und Immobilienwirtschaft ein. 

Mittelstand-Digital informiert kleine und mittlere Unternehmen über die Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung. Regionale Kompetenzzentren helfen vor Ort dem kleinen Einzelhändler genauso wie dem größeren Produktionsbetrieb mit Expertenwissen, Demonstrationszentren, Netzwerken zum Erfahrungsaustausch und praktischen Beispielen. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz ermöglicht die kostenlose Nutzung aller Angebote von Mittelstand-Digital. Weitere Informationen zu Mittelstand-Digital finden Sie unter www.mittelstand-digital.de