Startseite

 

Digital Planen, Bauen und Betreiben

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen unterstützt kleine und mittelständische Unternehmen der Bau- und Immobilienbranche bei der digitalen Transformation. Wir informieren über die vielfältigen Möglichkeiten der Digitalisierung, vermitteln digitale Kompetenzen und stärken damit die Zukunftsfähigkeit der Branche. Unsere praxisnahen Angebote umfassen die gesamte Wertschöpfungskette Bau mit den Themenfeldern Projektentwicklung, Planen, Bauen, Handwerk und Betrieb. Wir bieten Leitfäden und Praxisberichte, Erklärvideos, Workshops und zeigen, wie digitale Lösungen funktionieren. Unser branchenweites Kooperationsnetzwerk fördert den Austausch zwischen Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Bauverwaltungen, Verbänden und Kammern. 

Jetzt zum Newsletter eintragen

Sichern Sie sich jetzt relevante Informationen zur Digitalisierung des Planens, Bauens und Betreibens. Bleiben Sie am Puls der Zeit zu BIM, digitalen Geschäftsprozessen und weiteren aktuellen Themen zur Digitalisierung der Bauwirtschaft. Unser Newsletter berichtet auch über unsere Veranstaltungs- und Informationsangebote für den Mittelstand.

Sie akzeptieren zugleich unsere Datenschutzhinweise.

 

Aktuelle Themen und Highlights

Themenschwerpunkt: Digital und Nachhaltig
Wie können digitale Lösungen die Nachhaltigkeit von Gebäuden unterstützen? Hier finden Sie innovative Praxisbeispiele und Fachbeiträge, die dieses Thema aus ökologischen und wirtschaftlichen Blickwinkeln näher beleuchten.
Themenschwerpunkt: Digitale Baustelle
Digitale Technologien und Methoden ermöglichen Verbesserungen in Effizienz, Qualität und Sicherheit der Baustellenabläufe. In diesem Themenschwerpunkt zeigen wir unterschiedliche Anwendungsfälle rund um die digitale Baustelle auf.
Themenschwerpunkt: Planen und Bauen unter Corona
Hier finden Sie eine Zusammenstellung an Beiträgen, Experteninterviews oder lesenswerten Tipps zur aktuellen Corona-Situation und den Auswirkungen auf die Wertschöpfungskette Planen und Bauen.
 
 

Unsere nächsten Termine

Donnerstag09.06.2022-09.07.2022
Leverkusen
  • Veranstaltung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Fremde Veranstaltung
BIM-DIALOG 2022

Das Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Planen und Bauen ist ideeller Partner des 4. BIM-DIALOG „Erfahrung & Innovation für smartes Facility-Management & Service“.

Der BIM-DIALOG findet am am 9. Juni 2022 in Leverkusen in Präsenz statt. Anlässlich 30 Jahre BEGIS werden Themenworkshops und die Verleihung der „BEGIS FM-Awards“ durchgeführt. Die Veranstaltung richtet sich an Bauherren, Betreiber, Dienstleister, Eigentümer, FM-gerechte Planer und FM-Verantwortliche in Wirtschaft und Verwaltung. Das Programm fokussiert Projekterfahrungen mit BIM in der Planung, im Bau, beim Übergang im Betrieb und schließlich für die Dienstleistungssteuerung. 

 

Das erwartet Sie

9:15 Uhr Check In und Networking

10:00 Uhr BegrüßungAndreas Germer, Geschäftsführender Gesellschafter, M&P BEGIS GmbH

10:10 Uhr "Shaping the Future of Real Estate," Olf Clausen,CEO M&P Gruppe

10:30 Uhr "Auch die politischen Rahmenbedingungen müssen passen. Welcher Erwartungen richten sich an Berlin?" Inga Stein-Barthelmes, Geschäftsführerin planen-bauen 4.0 Gesellschaft zur Digitalisierung des Planens, Bauens und Betreibens mbH

10:45 Uhr "Eine erfolgreiche Zukunft braucht junge Talente." Die Nominierten des BEGIS Smart-FM-Awards." 

 

11:00 Uhr Kaffeepause

 

11:30 Uhr "Mit Daten plus KI/AI Mehrwerte in der Immobilie generieren. Die Immobilien neu denken – aus Daten Nutzen stiften." Frank Schröder, Leiter Facility Management, Phoenix Contact Electronics

12:00 Uhr "Komplett digitalisierte Dienstleistersteuerung- und -beauftragung. Ein Praxisbeispiel." Team BEGIS

12:30 Uhr Mittagspause

13:30 Uhr "Digital Maintenance. End-to-End Prozesse in der Instandhaltung – komplett digital vom Bedarf bis zur Ausführung, Rückmeldung und Vergütung. Die Migration von Smart Building und CAFM." Sebastian Palmer, Head of VMM Building Technology, Phoenix Contact Solutions. Michael Schön, Head of Business Unit Development SAP, M&P BEGIS GmbH

14.00 Uhr "BIM in der Praxis. Ein Beispiel anhand des Projekts Flughafen Berlin Tempelhof."  Dr. Thomas Gartung, Leiter Life Cycle Management, M&P Gruppe. Miguel Ebbers, Leitung Beratung Facility Management, M&P Braunschweig GmbH

14:30 Uhr "Rechtskonformes Betreiben. Wie man die relevanten Informationen für den Betrieb direkt und automatisiert im ERP an der technischen Anlage hinterlegt und den Betreiberpflichten nachkommt." Simone Varlemann, Property Management Infrastructure, Henkel AG & Co. KGaA. Thomas Rosche, Gesellschafter/Leiter Business Unit, Maqsima GmbH

 

15:00 Uhr Kaffeepause

 

15.30 Uhr "Erfahrung & Innovation für smartes Facility-Management & Service - Projekt-Highlights aus der Praxis:" Miguel Ebbers Leitung Beratung Facility Management, M&P Braunschweig GmbH

16.00 Uhr Vorstellen der Finalisten durch die Jury und Verleihung des Nachwuchspreises BEGIS-FM Award. Laudatio von Dr. Thomas Wilk, Leiter Abteilung Bau im Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung, NRW.

16:30 Uhr Nachbesprechung und Ausklang an der SportsBar

Moderation: Ralf-Stefan Golinski, Team Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen

 

 

Anmeldung

Als Partner des BIM-Dialogs können wir unserem Netzwerk ein begrenztes Kontingent an kostenlosen Tickets anbieten. Bitte schreiben Sie für die Ticketbuchung eine Mail an Michael Glotz (BEGIS). Mail schreiben.

Weitere Informationen unter: BIM-DIALOG 2022

 

Getragen wird der 4. BIM-DIALOG vom Kompetenzzentrum für Digitalisierung/BIM der M&P Gruppe in Kooperation mit der M&P BEGIS GmbH. Ideeller Partner ist das Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Planen und Bauen. Medienpartner ist die Build-Ing. das BIM-MAGAZIN für digitales und nachhaltiges Planen, Bauen und Betreiben. 

Mehr lesen
Donnerstag07.07.202216:30-17:15
Online
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Praxis-Talk: Verständigen in BIM-Fachmodellen - Zur Lage offener und geschlossener Begriffssysteme

Der Praxis-Talk wurde vom 23.06.2022 auf den 07.07.2022 verschoben. 

Unseren siebten Praxis-Talk gestalten wir mit unseren Kooperationspartnern Fachverband Baustoffe und Bauteile für vorgehängte hinterlüftete Fassaden e. V. (FVHF) und GEFMA Deutscher Verband für Facility Management e. V..

Die Praxis-Talks sind von Praktikern für Praktiker und bieten Verbänden, deren Mitgliedern und Interessierten einen Ort, um aktuelle Herausforderungen aus dem Alltag anzusprechen, Erfahrungen und Wissen auszutauschen sowie gemeinsam Lösungen zu finden.

 

Das erwartet Sie

Siegfried Wernik, dn-berlinconsulting GmbH, spricht zu:

„Ein 3D-Modell ist nicht BIM, sondern lediglich eine der Grundlagen. Welche Merkmale werden benötigt, um bestimmte Anwendungsfälle vollständig abbilden zu können? … und wie werden diese Informationen eindeutig identifiziert? Es ist aktuell die Aufgabe der Fachverbände als Teil-Branchen, diese Klärung zu betreiben.“

Gregor Müller, CEO BIMsystems GmbH, spricht zu:

"Für ein strukturiertes Datenmanagement im Kontext BIM fehlen Herstellern und Verbänden die geeigneten Tools - Excel ist nicht das Ende der Fahnenstange! BIMsystems hat die BIM-Lösungen, um diese Daten strukturiert zu erfassen, zu verwalten und weiter zu verarbeiten."

 

Anmeldung

Hier können Sie sich anmelden. Der Praxis-Talk findet über Zoom statt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Mehr lesen
Freitag08.07.202210:00-11:55
Online
  • BIMiD - allgemein
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Praxisseminar: Open BIM mit IFC

Beschreibung/Agenda

In einer neuen Online-Seminarserie des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen geben Experten der AEC3 Deutschland GmbH Einblicke in wichtige Prozessschritte zum praktischen Einsatz von Bauprojekten mit Open BIM. In der Seminarreihe zeigen die Expertinnen und Experten, was bei der Projektvorbereitung, dem Festlegen des richtigen Detaillierungsgrades, der Datenaustausch mit IFC sowie die Qualitätsprüfung wichtig ist. Eine Reihe umfasst vier Termine. Jeder Termin kann auch einzeln besucht werden. Eine abgeschlossene Serie zeigt notwendige theoretische Grundlagen auf und stellt praktische Beispiele zur sinnvollen Ausgestaltung in Open BIM Projekten vor. Hierbei stützen sich die Referenten auf ihre eigenen Erfahrung bei der Begleitung solcher Vorhaben.

Hier können Sie sich für den dritten Termin am 08. Juli 2022 anmelden. Die weiteren Anmeldungen werden in Kürze freigeschaltet.

Überblick über Themen und Daten der Seminarreihe:
 

17. Juni 2022 und 9. September 2022: 
Vorbereitung Praxis Projekt - Umgang mit den Vorgaben in den AIA / Fortschreibung BAP


o    Softwareeinsatz - IFC-Zertifizierung (welche Software ist zertifiziert)
o    IFC Version (Referenzview / Design Transfer View)
o    Abstimmung der Exporteinstellungen (typische Einstellungsmöglichkeiten beim IFC-Export und Import)
o    grundsätzliche Abstimmung der Strukturierung
o    Georeferenzierung
o    Koordinationskörper
o    Planung und Umsetzung des Softwaretestlaufs

24. Juni 2022 und 23. September 2022: 
LOIN, LOG & LOI 

o    Geometrie – welche Formen der Geometrie-Übergabe gibt es?
o    Alphanumerik – welche Möglichkeiten der Übergabe von Attributen gibt es?
o    Psets
o    Export Filter
o    Umbenennung / Konfiguration von Properties
o    Umgang mit Proxies / Klassifikation von Elementen
o    Abstimmung Attributierung
o    Sonderfall Material
o    Name / Beschreibung / Long Name

8. Juli 2022 und 7. Oktober: 
IFC Datenaustausch für die Koordination

o    Grundlage Common Data Environment (CDE) - Konfiguration / Ablagestruktur / Modellcodierung / Versionierung der Daten
o    Export Filterung - Was soll exportiert werden, was sollte ausgeschaltet sein (Dopplung von Modellelementen, bspw. Räume)
o    Besondere Abstimmung zwischen Architektur und Tragwerksplanung
o    Koordination der TGA Modelle vor der BIM-Gesamtkoordination - TA-Koordination
o    BIM-Gesamtkoordination
o    Qualitätscheck
o    Archivierung der Koordinationsmodelle

22. Juli 2022 und 21. Oktober 2022: 
IFC-Datenaustausch für unterschiedliche Anwendungsfelder und Grenzen des IFC Austausches

o    Anwendungsfälle - benötigte Daten    
o    Parametrik
o    Ergänzung von Attributen
o    BCF - Issuemanagement
o    Beispiel Austausch Architektur - Bauphysik

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Bitte melden Sie sich für jeden Termin einzeln an.

Mehr lesen
Dienstag12.07.202217:00-18:30
Online
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Fremde Veranstaltung
  • Quelle - Kooperationsnetzwerk
4. BIM.Ruhr-Konferenz zu BIM und Nachhaltigkeit

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen ist Partner der 4. BIM.Ruhr-Konferenz am 12. Juli 2022. Die Online-Konferenz findet zum Thema BIM und Nachhaltigkeit mit unseren Kooperationspartnern re!source Stiftung e. V. und Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen e. V. (DGNB) ab 17:00 Uhr statt.

Das erwartet Sie

Eingeleitet wird die Konferenz von Ralf Golinski, Teammitglied des Kompetenzzentrums Planen und Bauen. Die Referentinnen Annette von Hagel, Geschäftsführende Vorständin der re!source Stiftiung e.V., und Seema Issar, Leiterin Gebäude im Betrieb / Sustainable Finance beim DGNB e.V. werden jeweils einen halbstündigen Vortrag halten. Im Fokus der Beiträge stehen:

  • Wie kann ich mit BIM meine Nachhaltigkeitsziele erreichen?
  • Welche Veränderungen müssen umgesetzte werden, damit BIM effizient genutzt werden kann?
  • Welche Vorteile bringt BIM auch über den Bauprozess hinaus?
  • Worauf muss ich beim Einsatz von BIM achten? Worauf kann ich mich freuen?
  • Welche Regeln und Offenlegungspflichten beinhaltet die EU-Taxonomie?
  • Was ist unter ESG zu verstehen? Wie kann BIM dabei helfen?

Moderiert wird die Veranstaltung von Annika Zimmermann, Projektmanagerin Projekt BIM.Ruhr. Seien Sie dabei uns richten Sie Ihre Fragen an die Referentinnen der 4. BIM.Ruhr-Konferenz. 

Die Veranstaltung richtet sich an 

  • Mitglieder des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen Netzwerks
  • Mitglieder des BIM.Ruhr-Innovationsnetzwerks
  • BIM-Interessierte mit ersten (theoretischen) Kenntnissen
  • BIM-Skeptiker*innen, die bereit sind, überzeugt zu werden
  • KMU und bauwirtschaftliche Unternehmen, die erste praktische Erfahrungen mit BIM sammeln möchten
  • Kommunen und öffentliche Verwaltungen, die eine BIM-Strategie aufsetzen möchten

Anmeldung

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Sie können sich hier anmelden.

Mehr lesen
Donnerstag14.07.202209:30-10:45
Online
  • Thema - Planen
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Handwerkerfrühstück 07/22 - KanBan-Board: ein agiles Projektmanagement-Tool

Im Zusammenhang mit Aufgaben- und Projektmanagement hört man immer wieder vom KanBan-Prinzip zur übersichtlichen Strukturierung der Aufgaben innerhelb der Prozesse. Damit behalten Sie immer den Überblick über den Bearbeitungsstand. Klingt gut? Ist es auch, wenn man bei der Erstellung einige Grundsätze beachtet.

Wie auch Sie ganz einfach ein effektieves KanBan-Board erstelen können, zeigen wir Ihnen anhand von zwei Beispielen.

Anschließend diskutieren wir gerne über Ihre eigenen Erfahrungen damit. Für welche Arbeitsschritte nutzen Sie bereits ein KanBan-Board und was wäre noch möglich?

Hier können Sie sich direkt zum Handwerkerfrühstück anmelden.

Bei Fragen zum Handwerkerfrühstück oder zum MeisterWerker Team können Sie sich direkt an die Referenten wenden.

Wir freuen uns auf Sie!

Mehr lesen
Freitag22.07.202210:00-11:55
Online
  • BIMiD - allgemein
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Praxisseminar: Open BIM mit IFC

Beschreibung/Agenda

In einer neuen Online-Seminarserie des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen geben Experten der AEC3 Deutschland GmbH Einblicke in wichtige Prozessschritte zum praktischen Einsatz von Bauprojekten mit Open BIM. In der Seminarreihe zeigen die Expertinnen und Experten, was bei der Projektvorbereitung, dem Festlegen des richtigen Detaillierungsgrades, der Datenaustausch mit IFC sowie die Qualitätsprüfung wichtig ist. Eine Reihe umfasst vier Termine. Jeder Termin kann auch einzeln besucht werden. Eine abgeschlossene Serie zeigt notwendige theoretische Grundlagen auf und stellt praktische Beispiele zur sinnvollen Ausgestaltung in Open BIM Projekten vor. Hierbei stützen sich die Referenten auf ihre eigenen Erfahrung bei der Begleitung solcher Vorhaben.

Hier können Sie sich für den vierten Termin am 22. Juli 2022 anmelden. Die weiteren Anmeldungen werden in Kürze freigeschaltet.

Überblick über Themen und Daten der Seminarreihe: 

17. Juni 2022 und 9. September 2022: 
Vorbereitung Praxis Projekt - Umgang mit den Vorgaben in den AIA / Fortschreibung BAP

o    Softwareeinsatz - IFC-Zertifizierung (welche Software ist zertifiziert)
o    IFC Version (Referenzview / Design Transfer View)
o    Abstimmung der Exporteinstellungen (typische Einstellungsmöglichkeiten beim IFC-Export und Import)
o    grundsätzliche Abstimmung der Strukturierung
o    Georeferenzierung
o    Koordinationskörper
o    Planung und Umsetzung des Softwaretestlaufs

24. Juni 2022 und 23. September 2022: 
LOIN, LOG & LOI 

o    Geometrie – welche Formen der Geometrie-Übergabe gibt es?
o    Alphanumerik – welche Möglichkeiten der Übergabe von Attributen gibt es?
o    Psets
o    Export Filter
o    Umbenennung / Konfiguration von Properties
o    Umgang mit Proxies / Klassifikation von Elementen
o    Abstimmung Attributierung
o    Sonderfall Material
o    Name / Beschreibung / Long Name

8. Juli 2022 und 7. Oktober: 
IFC Datenaustausch für die Koordination

o    Grundlage Common Data Environment (CDE) - Konfiguration / Ablagestruktur / Modellcodierung / Versionierung der Daten
o    Export Filterung - Was soll exportiert werden, was sollte ausgeschaltet sein (Dopplung von Modellelementen, bspw. Räume)
o    Besondere Abstimmung zwischen Architektur und Tragwerksplanung
o    Koordination der TGA Modelle vor der BIM-Gesamtkoordination - TA-Koordination
o    BIM-Gesamtkoordination
o    Qualitätscheck
o    Archivierung der Koordinationsmodelle

22. Juli 2022 und 21. Oktober 2022: 
IFC-Datenaustausch für unterschiedliche Anwendungsfelder und Grenzen des IFC Austausches

o    Anwendungsfälle - benötigte Daten    
o    Parametrik
o    Ergänzung von Attributen
o    BCF - Issuemanagement
o    Beispiel Austausch Architektur - Bauphysik

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Bitte melden Sie sich für jeden Termin einzeln an.

 

Mehr lesen

Zentrale Themengebiete

 

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen hat alle Phasen und Themenbereiche des digitalen Planens, Bauens und Betreibens im Blick: Projektentwicklung, Planen, Bauen und das Betreiben von Bauwerken können dank digitaler Methoden und Techniken effizienter und transparenter ablaufen und besser aufeinander abgestimmt werden.
Praxisprojekte aus allen Themenbereichen bieten konkrete Anschauungen, wie die digitale Transformation der mittelständisch geprägten Bauwirtschaft gelingt und wie Building Information Modeling (BIM) umgesetzt werden kann. Unsere Veranstaltungen bieten wertvollen Wissens- und Erfahrungsaustausch und Einblicke in konkrete Anwendungen des digitalen Planens, Bauens und Betreibens. Unter Infothek finden Sie Leitfäden, Dokumentationen und Fachbeiträge zu den vielfältigen Themen des digitalen Planens, Bauens und Betreibens. 

 

Aktuelle News

Region West
Common Data Environment (CDE) verbindet Teilnehmer der BIM-Projekte über Datenaustausch
04.07.2022
Mit der steigenden Verbreitung der BIM-Methode nimmt auch die Rolle auch der CDE-Lösungen zu. In diesem Blog diskutieren wir, wie und wozu CDE‘s eingesetzt werden und warum dieses Thema auch für KMUs wichtig ist.
Integrale Stadtplanung für die Stadtentwicklung von morgen
23.06.2022
Urbanisierung ist ein Megatrend unserer Zeit – und der Weg dorthin eine Aufgabe, die die Stadtplanung der Zukunft vor vollkommen neue Herausforderungen stellt, die sich nur mit digitaler Hilfe lösen lässt. Denn im Jahr 2050 werden voraussichtlich 6,4 Milliarden Menschen in Städten leben – auf der Suche nach einer Umgebung, in der sich Wohnen, Arbeiten und Freizeit vermischen, und in der ein großes Bildungs- und Kulturangebot auf optimale Arbeitsbedingungen trifft.
Veranstaltungsformat: Workshop Zukunft der Logistik
Innovation in der Logistik: Ein Workshop, der die Synapsen kitzelte
22.06.2022
Am 24. Mai 2022 ging es für die Teilnehmer des Workshops „Logistik und Innovation“ in den Maschinenraum – und zwar buchstäblich. Im Maschinenraum Berlin, der von der Viessmann Gruppe ins Leben gerufen wurde, kommen Familienunternehmen mit Start-Ups zusammen, um „hands on“ an praxisnahen IT-Lösungen zu arbeiten. Das perfekte Umfeld also für einen Workshop, der neue Impulse für die Ausbau-Branche geben soll.
Dienstag24.05.202209:00-15:30
Berlin
 

Zentrale Konzepte zum Thema Planen und Bauen

 

Über uns

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen ist Teil der Förderinitiative Mittelstand 4.0, die im Rahmen des Förderschwerpunkts Mittelstand-Digital – Strategien zur digitalen Transformation der Unternehmensprozesse vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) gefördert wird. Insgesamt zwölf Partner aus Wissenschaft und Praxis, verteilt über ganz Deutschland, bringen in diesem Kompetenzzentrum ihr Knowhow aus der Bau- und Immobilienwirtschaft ein. 

Mittelstand-Digital informiert kleine und mittlere Unternehmen über die Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung. Regionale Kompetenzzentren helfen vor Ort dem kleinen Einzelhändler genauso wie dem größeren Produktionsbetrieb mit Expertenwissen, Demonstrationszentren, Netzwerken zum Erfahrungsaustausch und praktischen Beispielen. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz ermöglicht die kostenlose Nutzung aller Angebote von Mittelstand-Digital. Weitere Informationen zu Mittelstand-Digital finden Sie unter www.mittelstand-digital.de