Startseite

 

Digital Planen, Bauen und Betreiben

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen unterstützt kleine und mittelständische Unternehmen der Bau- und Immobilienbranche bei der digitalen Transformation. Wir informieren über die vielfältigen Möglichkeiten der Digitalisierung, vermitteln digitale Kompetenzen und stärken damit die Zukunftsfähigkeit der Branche. Unsere praxisnahen Angebote umfassen die gesamte Wertschöpfungskette Bau mit den Themenfeldern Projektentwicklung, Planen, Bauen, Handwerk und Betrieb. Wir bieten Leitfäden und Praxisberichte, Erklärvideos, Workshops und zeigen, wie digitale Lösungen funktionieren. Unser branchenweites Kooperationsnetzwerk fördert den Austausch zwischen Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Bauverwaltungen, Verbänden und Kammern. 

Jetzt zum Newsletter eintragen

Sichern Sie sich jetzt relevante Informationen zur Digitalisierung des Planens, Bauens und Betreibens. Bleiben Sie am Puls der Zeit zu BIM, digitalen Geschäftsprozessen und weiteren aktuellen Themen zur Digitalisierung der Bauwirtschaft. Unser Newsletter berichtet auch über unsere Veranstaltungs- und Informationsangebote für den Mittelstand.

Sie akzeptieren zugleich unsere Datenschutzhinweise.

 

Aktuelle Themen und Highlights

Themenschwerpunkt: Digital und Nachhaltig
Wie können digitale Lösungen die Nachhaltigkeit von Gebäuden unterstützen? Hier finden Sie innovative Praxisbeispiele und Fachbeiträge, die dieses Thema aus ökologischen und wirtschaftlichen Blickwinkeln näher beleuchten.
Themenschwerpunkt: Digitale Baustelle
Digitale Technologien und Methoden ermöglichen Verbesserungen in Effizienz, Qualität und Sicherheit der Baustellenabläufe. In diesem Themenschwerpunkt zeigen wir unterschiedliche Anwendungsfälle rund um die digitale Baustelle auf.
Themenschwerpunkt: Planen und Bauen unter Corona
Hier finden Sie eine Zusammenstellung an Beiträgen, Experteninterviews oder lesenswerten Tipps zur aktuellen Corona-Situation und den Auswirkungen auf die Wertschöpfungskette Planen und Bauen.
 
 

Unsere nächsten Termine

Donnerstag01.12.202214:00-16:15
Online
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Digital-Werkstatt: Faires BIM für Auftragnehmer und Auftraggeber

Auf dem Weg zur echten BIM-Kultur stellt sich immer die Frage nach einer digitalen Ebene, auf der sich Auftragnehmer und Auftraggeber fair begegnen können. Wie man eine bessere Auftragsatmosphäre schafft und worauf man aus Auftragnehmer achten muss, das erklären unsere Expertinnen und Experten bei der Digital-Werkstatt zu Open-BIM für Auftragnehmer und Auftraggeber am 1. Dezember 2022.

Hier geht es zur Anmeldung. Die Teilnahme ist kostenfrei.

 

Das erwartet Sie:

14:00 Uhr: Kurze Begrüßung und Vorstellung der Referentinnen und Referenten
Theresa Elste, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen

14:05 Uhr
Inputvortrag Gemeinsam mit BIM erfolgreich – was sind gute BIM-Projekte für den Mittelstand?

Übersicht über Praxiserfahrungen, die TÜV SÜD als Bauprojekt-Berater in den vergangenen sechs Jahren BIM-Implementierung und BIM-Management für Industrie und öffentliche Hand gesammelt hat, mit Themen wie „Was Auftraggeber tun (und nicht tun) müssen, um attraktive BIM-Vergaben zu realisieren und gute BIM-Projekte zu erhalten.“  Und „Wie Auftragnehmer, zum Beispiel Fachplaner und Baufirmen, gute BIM-Projekte erkennen und wo sich „BIM-Risiken“ für den Mittelstand verbergen.“  
Tobias Schmidt, TÜV SÜD

14:30 Uhr
Inputvortrag: Der Faktor Mensch in der Methode BIM – gelebtes Team-Work plus Lean Methoden als Katalysator in BIM-Projekten 

Einblicke, wie durch praxisgerechte Lean Methoden die Zusammenarbeit mit BIM verbessert und die Verknüpfung zwischen der traditionellen Planung und den neuen BIM-Prozessen gefördert wird, sowie Erfahrungen, wie bei der Sprinkenhof als Gebäude-Betreiber und Real Estate Manager der Stadt Hamburg mittels neuer Wege, Methoden und Prozesse „Silo-BIM“ und traditionelle „Silo-Interessen“ entlang eines Gebäude-Lebenszyklus vermieden werden. Auf welche Weise ebnen Lean Methoden den Weg hin zu einem Erfolg aller Beteiligten entlang des Gebäude-Lebenszyklus mit dem Menschen im Zentrum des Change Managements?
Tanja Gutena, Sprinkenhof GmbH

15:00 Uhr: Diskussion der Fragen aus dem Publikum
Moderation: Theresa Elste, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen

15:45 Uhr: Schlusswort und Ende der Veranstaltung

Mehr lesen
Mittwoch14.12.202209:00-10:00
Online
  • Veranstaltung
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
  • Veranstaltung - Fremde Veranstaltung
Handwerkskammer Cottbus: IT-Sprechstunde zu mobile Endgeräte

Die Handwerkskammer Cottbus, ein Kooperationspartner des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen, bietet eine Vielzahl von Informationsveranstaltungen an.

Die IT-Sprechstunde ist eine Veranstaltungsreihe der Handwerkskammer Cottbus. Am 14. Dezember 2022 von 09:00 Uhr bis 10:00 Uhr wird in der Online-IT-Sprechstunde über mobile Endgeräte informiert.

Die Handwerkskammer Cottbus möchte mit der Informationsveranstaltung „IT-Sprechstunde“ im Handwerk das Problembewusstsein der Unternehmen schärfen. Mit einem kurzen Impulsvortrag von knapp 30 Minuten erhalten die Teilnehmenden Einblicke in verschiedenste Sicherheitsthemen und mögliche Herangehensweisen.

Das erwartet Sie:

  • Zugriffskontrolle
  • Schutz vor Viren und Trojanern
  • Datenverschlüsselung
  • Trennung von Business und Privatem
  • Einsatz von Apps
  • Was tun bei Verlust von Geräten?

Weitere Informationen finden Sie hier. Zur Anmeldung.

 

Mehr lesen

Zentrale Themengebiete

 

 

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen hat alle Phasen und Themenbereiche des digitalen Planens, Bauens und Betreibens im Blick: Projektentwicklung, Planen, Bauen und das Betreiben von Bauwerken können dank digitaler Methoden und Techniken effizienter und transparenter ablaufen und besser aufeinander abgestimmt werden.
Praxisprojekte aus allen Themenbereichen bieten konkrete Anschauungen, wie die digitale Transformation der mittelständisch geprägten Bauwirtschaft gelingt und wie Building Information Modeling (BIM) umgesetzt werden kann. Unsere Veranstaltungen bieten wertvollen Wissens- und Erfahrungsaustausch und Einblicke in konkrete Anwendungen des digitalen Planens, Bauens und Betreibens. Unter Infothek finden Sie Leitfäden, Dokumentationen und Fachbeiträge zu den vielfältigen Themen des digitalen Planens, Bauens und Betreibens. 

 

Aktuelle News

IFC einfach erklärt
29.11.2022
Was steckt hinter IFC? Und welche Rolle spielt das Format für kleine und mittlere Unternehmen? Wir haben mit BIM-Experten aus der Praxis gesprochen. In einem neuen Video erklären sie den Open-BIM-Standard Industry Foundation Classes (IFC).
Digitale Plattformen – GAIA-X for Future
23.11.2022
Eine Dateninfrastruktur, die sicher ist und leistungsfähig, und die die die Prinzipien der Datensouveränität und Datenverfügbarkeit ernst nimmt: GAIA-X hat das Potential dazu. iECO entwickelt Anwendungsfälle dafür.
Online-Workshop „Drohnentechnik in der Logistikbranche“
22.11.2022
Melden Sie sich zum kostenlosen Online-Workshop “Drohnentechnik für Logistikanwendungen” am 30. November 2022 von 15:00 - 17:00 Uhr an, bei dem u. a. unsere Kollegen vom Fraunhofer IFF Inhalte eines Projekts vorstellen und in einen Austausch mit Ihnen gelangen wollen, welche Lösungsansätze die Forschung für genau Ihren Anwendungszweig bieten kann.
 

Zentrale Digitalisierungsthemen

 

Über uns

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen ist Teil der Förderinitiative Mittelstand 4.0, die im Rahmen des Förderschwerpunkts Mittelstand-Digital – Strategien zur digitalen Transformation der Unternehmensprozesse vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) gefördert wird. Insgesamt zwölf Partner aus Wissenschaft und Praxis, verteilt über ganz Deutschland, bringen in diesem Kompetenzzentrum ihr Knowhow aus der Bau- und Immobilienwirtschaft ein. 

Mittelstand-Digital informiert kleine und mittlere Unternehmen über die Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung. Regionale Kompetenzzentren helfen vor Ort dem kleinen Einzelhändler genauso wie dem größeren Produktionsbetrieb mit Expertenwissen, Demonstrationszentren, Netzwerken zum Erfahrungsaustausch und praktischen Beispielen. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz ermöglicht die kostenlose Nutzung aller Angebote von Mittelstand-Digital. Weitere Informationen zu Mittelstand-Digital finden Sie unter www.mittelstand-digital.de