Startseite

 

Digital Planen, Bauen und Betreiben

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen unterstützt kleine und mittlere Unternehmen sowie Handwerksbetriebe bei der Digitalisierung und beim Einstieg in Building Information Modeling (BIM). Im Blick ist die gesamte Wertschöpfungskette Bauen mit den vier Themenfeldern Projektentwicklung, Planen, Bauen und Betrieb. Zu unseren Angeboten und Leistungen zählen Demonstratoren für konkrete Anwendungsfälle, Präsentation und Dokumentation von Best-Practice-Beispielen, Vorträge, Schulungen und verschiedene Verantaltungsformate wie BIM-Frühstücke für den Erfahrungsaustausch und die Vernetzung.

Zum Newsletter eintragen

Mit Ihrem Eintrag zum Newsletter erhalten Sie Informationen zur Digitalisierung des Planens, Bauens und Betreibens sowie zu BIM und unsere Veranstaltungsankündigungen und Weiterbildungsangebote. Sie akzeptieren zugleich unsere Datenschutzhinweise.

 

Unsere nächsten Veranstaltungen

Donnerstag21.02.1913:00-22.02.1913:00
Hamburg
  • Veranstaltung
  • Thema Planen
BIM-Konferenz - Digitale Bauschlösser

Auf der BIM-Konferenz der HafenCity Universität, Hamburg, am 21. und 22. Februar 2019, wird der Gesamtleiter des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen, Thomas Kirmayr, die Keynote halten.

Die BIM-Konferenz zu den Herausforderungen der Digitalisierung in Luftfahrt und Bauwesen findet an der HafenCity Universität Hamburg statt, Anmeldungen und weitere Informationen unter:

Details zum Programm finden Sie auch in der PDF Datei zum Download.

Mehr lesen
Mittwoch27.02.19-28.02.19
Oldenburg
  • Veranstaltung
  • Thema Planen
6. Oldenburger BIMTag

Der mittlerweile 6. Oldenburger BIMTag findet am 27. und 28. Februar 2019 wieder in der Jade Hochschule statt. Auf der Fachveranstaltung mit Tagung und Firmenausstellung erwarteten Sie wieder spannende Vorträge und Informationen zu den neuesten Entwicklungen und Produkten rund um das Thema Building Information Modeling (BIM).

Es erwarten Sie Vorträge und Aussteller unter anderem zu den Themen:

  • Architektur
  • Bauausführung
  • Tragwerksplanung
  • BIM und Recht
  • Straßen- Brücken und Wasserbau
  • Haustechnik
  • Facility Management
  • Bauen im Bestand

Veranstalter ist die BIM-Baumeister-Akademie, die als Angehörige der Jade Hochschule Teil den Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen ist.

Weitere Inforamtionen zur Veranstaltung finden Sie hier.

 

Mehr lesen
Donnerstag28.02.1917:30-20:00
Frankfurt
  • Veranstaltung
  • Thema Handwerk
Kompetenzzentrum beim Abendkurs: Digitalisierung - #einfachmachen Smarte Werkzeuge für Büro und Baustelle

Sind Sie ein Handwerksbetrieb der Baubranche oder des produktionsnahen Gewerbes und würden gerne den ersten oder nächsten Schritt in Richtung Digitalisierung machen, aber wissen nicht wie Sie es angehen sollen und was es Ihnen nutzt oder wer Sie unterstützen könnte?

Der Abendkurs am 18. Februar 2019 in Fankfurt gibt Antworten auf diese und weitere Fragen.

Michael Heil, gelernter Maler und Lackierer sowie Geschäftsführer des eBusiness-KompetenzZentrums (eBZ) für Planen und Bauen in Kaiserslautern und Partner des Mittelstnad 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen, zeigt Ihnen anhand von vielen Praxisbeispielen, wie Digitalisierung im Bauhandwerk und produktionsnahen Gewerbe funktioniert. In der Veranstaltung werden u.a. folgende Themen behandelt:

  • Kurzer Überblick über Werkzeuge
  • Digitale Zeiterfassung im Handwerksbetrieb
  • Digitales, intuitives Unternehmens-, Projekt- und Aufgabenmanagement
  • Überblick über Projekte
  • Fortschrittsübersicht über Mitarbeiteraufgaben
  • Mobile Anwendung

Weitere Informationen zum Abendkurs finden Sie hier.

Veranstaltungsort: Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main im Haus des Handwerks, Kettenhofweg 14-16, 60323 Frankfurt, 6. Stock

Mehr lesen

Zentrale Themengebiete

 

Aktuelle News

Zweite Runde des Konvoi-Workshops
15.02.19
Der gewerkegleiche Konvoi-Workshop mit Stuckateuren ging am 18. und 19. Januar 2019 in Würzburg in die zweite Runde! Zum Einstieg präsentierten die teilnehmenden Betriebe ihre Fortschritte im Bereich der Baustellendokumentation, welche im Kick-Off Workshop schwerpunktmäßig behandelt wurde. Übereinstimmend wurde vom hochgradigen Nutzen der Baustellendokumentation berichtet, sowohl für den Betrieb selbst als auch für Kunden, Architekten und Planer.
Richtig effizient wird BIM erst durch Standardisierung!
14.02.19
"Das gemeinsame Arbeiten mit BIM setzt voraus, dass die zwischen den Beteiligten ausgetauschten Daten miteinander kompatibel sind. Deshalb ist es für die volle Nutzung von BIM unverzichtbar, dass alle Softwarehersteller die gleichen standardisierten und herstellerneutralen Austauschformate und Bauteilbeschreibungen benutzen." Mit diesem Zitat aus dem Stufenplan Digitales Planen und Bauen wird es verdeutlicht: Standards und Normen sind für eine erfolgreiche Digitalisierung des Bauwesens wichtig, ja unabdingbar. Aber wie entsteht denn eigentlich eine Norm? Das Deutsche Institut für Normung e.V. (DIN) hat dazu einen Leitfaden herausgegeben und ihn auf seinen KMU-Seiten zur Verfügung gestellt.
Digitales Planen und Bauen und der Datenschutz
12.02.19
Das digitale Planen und Bauen mittels Building Information Modeling (BIM) ist längst auch ein Fall für Datenschutzexperten. Denn etliche der anfallenden Daten im Gebäudedatenmodell sind auch personenbezogene Daten. In Magdeburg erläuterte auf Einladung des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen der Datenschutzbeauftragte von Sachsen-Anhalt Zusammenhänge und Besonderheiten.
 

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen ist Teil der Förderinitiative Mittelstand 4.0, die im Rahmen des Förderschwerpunkts Mittelstand-Digital – Strategien zur digitalen Transformation der Unternehmensprozesse vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert wird. Insgesamt zwölf Partner aus Wissenschaft und Praxis, verteilt über ganz Deutschland, bringen in diesem Kompetenzzentrum ihr Knowhow aus der Bau- und Immobilienbranche ein. 

Mittelstand-Digital informiert kleine und mittlere Unternehmen über die Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung. Regionale Kompetenzzentren helfen vor Ort dem kleinen Einzelhändler genauso wie dem größeren Produktionsbetrieb mit Expertenwissen, Demonstrationszentren, Netzwerken zum Erfahrungsaustausch und praktischen Beispielen. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie ermöglicht die kostenlose Nutzung aller Angebote von Mittelstand-Digital. Weitere Informationen zu Mittelstand-Digital finden Sie unter www.mittelstand-digital.de