Startseite

 

Digital Planen, Bauen und Betreiben

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen unterstützt kleine und mittelständische Unternehmen der Bau- und Immobilienbranche bei der digitalen Transformation. Wir informieren über die vielfältigen Möglichkeiten der Digitalisierung, vermitteln digitale Kompetenzen und stärken damit die Zukunftsfähigkeit der Branche. Unsere praxisnahen Angebote umfassen die gesamte Wertschöpfungskette Bau mit den Themenfeldern Projektentwicklung, Planen, Bauen, Handwerk und Betrieb. Wir bieten Leitfäden und Praxisberichte, Erklärvideos, Workshops und zeigen, wie digitale Lösungen funktionieren. Unser branchenweites Kooperationsnetzwerk fördert den Austausch zwischen Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Bauverwaltungen, Verbänden und Kammern. 

Jetzt zum Newsletter eintragen

Sichern Sie sich jetzt relevante Informationen zur Digitalisierung des Planens, Bauens und Betreibens. Bleiben Sie am Puls der Zeit zu BIM, digitalen Geschäftsprozessen und weiteren aktuellen Themen zur Digitalisierung der Bauwirtschaft. Unser Newsletter berichtet auch über unsere Veranstaltungs- und Informationsangebote für den Mittelstand.

Sie akzeptieren zugleich unsere Datenschutzhinweise.

 

Aktuelle Themen und Highlights

Themenschwerpunkt: Digital und Nachhaltig
Wie können digitale Lösungen die Nachhaltigkeit von Gebäuden unterstützen? Hier finden Sie innovative Praxisbeispiele und Fachbeiträge, die dieses Thema aus ökologischen und wirtschaftlichen Blickwinkeln näher beleuchten.
Themenschwerpunkt: Digitale Baustelle
Digitale Technologien und Methoden ermöglichen Verbesserungen in Effizienz, Qualität und Sicherheit der Baustellenabläufe. In diesem Themenschwerpunkt zeigen wir unterschiedliche Anwendungsfälle rund um die digitale Baustelle auf.
Themenschwerpunkt: Planen und Bauen unter Corona
Hier finden Sie eine Zusammenstellung an Beiträgen, Experteninterviews oder lesenswerten Tipps zur aktuellen Corona-Situation und den Auswirkungen auf die Wertschöpfungskette Planen und Bauen.
 
 

Unsere nächsten Termine

Donnerstag18.08.202209:00-10:00
Online
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Augmented Reality im Infrastrukturbau: Visualiserung, Dokumentation und Absteckung

Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Planen und Bauen lädt in Zusammenarbeit mit dem Frauenhofer IAO zum Webseminar ein. Die AR-Experten René Hellmuth vom Fraunhofer IAO und Marie-Anne Lepagnol von Syslor zeigen den Teilnehmern, wie sich Leitungspläne im Infrastrukturbau mithilfe von Augmented Reality (AR) umsetzen lassen.

Bauleiter und Mitarbeiter können mithilfe von AR auf der Baustelle unterstützt werden, wenn es darum geht Bodenmarkierungen anzubringen, Baugruben zu dokumentieren oder die Absteckung durchzuführen. Augmented Reality in Verbindung mit zentimetergenauen GNSS-Systemen bietet die Möglichkeit Planungsdaten (Punktwolken, CAD-Pläne etc.) auf der Baustelle korrekt verortet anzuzeigen. Durch Smartphones als Anzeigegerät in Verbindung mit einem GNSS-Empfänger werden bereits heute kostengünstige Lösungen auf dem Markt angeboten. Die Technologie wird beispielhaft mit der Hard- und Software von Syslor vorgestellt.

Das erwartet Sie:

  • Einführung (René Hellmuth): Problemstellung, Lösungsanbieter – Überblick und Unterschiede
  • Lösungsvorstellung Syslor (Marie-Anne Lepagnol)
  • Fragerunde / Diskussion
  • Ausblick (René Hellmuth): Angebot das System am Fraunhofer IAO kostenlos zu testen

Das Webseminar richtet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kleinerer und mittlerer Unternehmen aus Tief- und Infrastrukturbau sowie dem Bereich Rohrleitungsbau und Hochbau.

Hier geht es zur kostenfreien Anmeldung. Eine Vorab-Anmeldung ist unbedingt notwendig, der Teams-Link zum Webseminar wird Ihnen nach Anmeldung direkt per E-Mail zugeschickt. 

Mehr lesen
Freitag26.08.202215:00-16:30
Online
  • Veranstaltung
  • BIMiD - allgemein
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
  • Newsletter - Exclude
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
BIM-Nachmittag: Modellbasierte Baudokumentation

Am 26. August 2022, in der Zeit von 15:00 Uhr -16:30 Uhr, informiert das Kompetenzzentrum Planen und Bauen in einem Webinar über die digitale Baudokumentation und die technischen Möglichkeiten hierfür.

Die Erfassung der Baudokumentation ist eine wichtige Arbeit, die begleitend zur Bauausführung erfolgt. Sie umfasst dabei alle für die Bauleistung relevanten Informationen und bildet den Ausgangspunkt für den Betreib, besonders im Hinblick auf die Betrachtung des Lebenszyklus eines Bauwerkes. Die Dokumentation erfolgt derzeit teilweise digital unter Verwendung von vordefinierten Firmen- oder Projektvorlagen mit marktüblich Software. Die die Übermittelung, Abnahme und Archivierung dieser Informationen erfolgt oftmals jedoch noch in Papierform (Papier, PDF, Fotokopie).

Bislang werden digitale Bauwerksmodelle für die Baudokumentation kaum berücksichtigt. In unserem BIM-Nachmittag stellen wir Ihnen mit Hilfe unseres Demonstrators zur digitalen Baudokumentation vor, wie die Baudokumentation modellbasiert und mit Hilfe offener Standards realisiert werden kann.

Wir zeigen Ihnen:

  • Welche technischen Möglichkeiten gibt es?
  • Wie können Informationsanforderungen für die Dokumentation festgelegt werden?
  • Wie können erforderliche Informationen im Bauwerksmodell hinterlegt werden?
  • Welche Lösungen gibt es, um unterschiedlichen Daten wie Fotos, Berichte oder Materialeigenschaften mit dem Bauwerksmodell als verlinktes Datenpaket zu erfassen?

Geleitet wird das Webinar von Prof. Dr.-Ing. Markus König, Inhaber des Lehrstuhls für Informatik im Bauwesen an der Ruhr-Universität Bochum.

 

Der BIM-Nachmittag wird als Zoom-Webinar angeboten. Hier geht es zur Anmeldung.

Mehr lesen
Montag05.09.202209:00-09.09.202215:00
Oldenburg
  • Veranstaltung
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
BIM Woche und 9. Oldenburger BIMTag

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen lädt als Unterstützer herzlich zur BIM Woche und dem 9. Oldenburger BIMTag nach Oldenburg ein. Der BIMTag ist gleichzeitig das BIM-Sommermeeting.

Das erwartet Sie:

Der 9. Oldenburger BIMTag ist erstmalig Teil einer BIM-Woche und findet in diesem Jahr wieder in Präsenz auf dem Campus Oldenburg der Jade Hochschule statt. Vom 5. bis 9. September wird ein äußerst vielfältiges Programm rund um das Thema digitales Planen und Bauen angeboten, in dem neben Einblicken in Praxis und Forschung, Netzwerken und Transfer im Vordergrund stehen.

Vom 5. bis 7. September sind Interessierte eingeladen, beim Hackathon Lösungen für konkrete Anwendungsfälle aus der Praxis zu erarbeiten. Für Studierende und Berufsausübende wird die von buildingSMART zertifizierte BIM-Basisschulung angeboten. Wer mit BIM bisher noch keine oder wenig Erfahrung gesammelt hat, kann sich beim BIM Game spielerisch ausprobieren. Unter der Leitung von Prof. Dr. Gregor Grunwald und Christian Heins sind Studierende und Beteiligte aus der Praxis eingeladen, in einem digitalen Rollenspiel Verantwortlichkeiten und Zusammenarbeit des BIM-Prozesses kennenzulernen.

Am 8. und 9. September erwarten die Teilnehmenden beim 9. Oldenburger BIMTag informative und spannende Vorträge, Workshops, Hands-On-Sessions und Ausstellung sowie die Möglichkeit zum Netzwerken auf der exklusiven Abendveranstaltung.

Anmeldung:

Die Anmeldemöglichkeit und weitere Informationen zum Programm erhalten Sie auf der Website der BIM Baumeister Akademie unter: www.bimtag.de

Adresse des Veranstaltungsorts:

Jade Hochschule, Ofener Straße 16/19, 26121 Oldenburg

 

Mehr lesen
Mittwoch07.09.202209:00-10:00
Online
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
  • Quelle - Kooperationsnetzwerk
Handwerkskammer Cottbus: IT-Sprechstunde zu Passwörter

Die Handwerkskammer Cottbus, ein Kooperationspartner des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen, bietet eine Vielzahl von Informationsveranstaltungen an.

Die IT-Sprechstunde ist eine Veranstaltungsreihe der Handwerkskammer Cottbus zu Unterthemen der IT. Am 07.09.2022 um 09:00 Uhr bis 10:00 Uhr wird Online in der IT-Sprechstunde über Passwörter informiert.

 

IT-Sprechstunde – Passwörter

Die Handwerkskammer Cottbus möchte mit der Informationsveranstaltung „IT-Sprechstunde“ im Handwerk das Problembewusstsein der Unternehmen schärfen.

Mit einem kurzen Impulsvortrag von knapp 30 min erhalten die Teilnehmenden Einblicke in verschiedenste Sicherheitsthemen und mögliche Herangehensweisen.

Die Veranstaltung ist kein Ersatz für eine intensive und umfassende Beratung.

 

Das erwartet Sie:

  • Erstellen sicherer Passwörter
  • Mehrfaktor-Authentifizierung
  • E-Mail-Accounts besonders schützen
  • Passwortmanagement in der Praxis
  • Vorstellung eines kostenfreien Tools
  • Check von Zugangsdaten

Weitere Informationen finden Sie hier. Zur Anmeldung.

 

Weitere Termine der Veranstaltungsreihe „IT-Sprechstunde“

 

Mehr lesen
Donnerstag08.09.202211:00-12:00
Online
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Immersive Planungs- und Baubesprechungen: Vorstellung des XR-Visualizers

Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Planen und Bauen lädt in Zusammenarbeit mit dem Frauenhofer IAO zum Webseminar ein. Die Experten für Extended Reality (XR) René Hellmuth vom Fraunhofer IAO und Jörg Frohnmayer von der Universität Stuttgart stellen den Teilnehmern einen Überblick und die Nutzung des XR-Visualizers vor.

Die Experten geben einen Überblick in die am Markt verfügbaren XR-Hard- und Software mit den jeweiligen Vor- und Nachteilen. Um digitale Gebäudemodelle einfach und kostengünstig nutzen zu können, wird das am Fraunhofer IAO entwickelte und kostenlos zur Verfügung gestellte Tool XR-Visualizer vorgestellt.

Agenda:

  • Einführung (René Hellmuth): Überblick zu XR-Hard- und Software – Zusammenfassung von Unterschieden
  • XR-Visualizer (Jörg Frohnmayer)
  • Fragerunde / Diskussion
  • Ausblick (René Hellmuth): Angebot den XR-Visualizer am Fraunhofer IAO kostenlos zu testen

Das Webseminar richtet sich an kleine und mittelständische Unternehmen im Hochbau.

Hier geht es zur kostenfreien Anmeldung. Eine Vorab-Anmeldung ist unbedingt notwendig, der Teams-Link zum Webseminar wird Ihnen nach Anmeldung direkt per E-Mail zugeschickt. 

Mehr lesen
Freitag09.09.202210:00-11:55
Online
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Praxisseminar: Open BIM mit IFC

In einer neuen Online-Seminarserie des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen geben Experten der AEC3 Deutschland GmbH Einblicke in wichtige Prozessschritte zum praktischen Einsatz von Bauprojekten mit Open BIM. In der Seminarreihe zeigen die Expertinnen und Experten, was bei der Projektvorbereitung, dem Festlegen des richtigen Detaillierungsgrades, der Datenaustausch mit IFC sowie die Qualitätsprüfung wichtig ist. Eine Reihe umfasst vier Termine. Jeder Termin kann auch einzeln besucht werden. Eine abgeschlossene Serie zeigt notwendige theoretische Grundlagen auf und stellt praktische Beispiele zur sinnvollen Ausgestaltung in Open BIM Projekten vor. Hierbei stützen sich die Referenten auf ihre eigenen Erfahrung bei der Begleitung solcher Vorhaben.

Hier können Sie sich für den Termin am 9. September 2022 anmelden. 

Überblick über Themen und Daten der Seminarreihe: 

9. September 2022: 
Vorbereitung Praxis Projekt - Umgang mit den Vorgaben in den AIA / Fortschreibung BAP


o    Softwareeinsatz - IFC-Zertifizierung (welche Software ist zertifiziert)
o    IFC Version (Referenzview / Design Transfer View)
o    Abstimmung der Exporteinstellungen (typische Einstellungsmöglichkeiten beim IFC-Export und Import)
o    grundsätzliche Abstimmung der Strukturierung
o    Georeferenzierung
o    Koordinationskörper
o    Planung und Umsetzung des Softwaretestlaufs

23. September 2022: 
LOIN, LOG & LOI 

o    Geometrie – welche Formen der Geometrie-Übergabe gibt es?
o    Alphanumerik – welche Möglichkeiten der Übergabe von Attributen gibt es?
o    Psets
o    Export Filter
o    Umbenennung / Konfiguration von Properties
o    Umgang mit Proxies / Klassifikation von Elementen
o    Abstimmung Attributierung
o    Sonderfall Material
o    Name / Beschreibung / Long Name

7. Oktober: 
IFC Datenaustausch für die Koordination

o    Grundlage Common Data Environment (CDE) - Konfiguration / Ablagestruktur / Modellcodierung / Versionierung der Daten
o    Export Filterung - Was soll exportiert werden, was sollte ausgeschaltet sein (Dopplung von Modellelementen, bspw. Räume)
o    Besondere Abstimmung zwischen Architektur und Tragwerksplanung
o    Koordination der TGA Modelle vor der BIM-Gesamtkoordination - TA-Koordination
o    BIM-Gesamtkoordination
o    Qualitätscheck
o    Archivierung der Koordinationsmodelle

21. Oktober 2022: 
IFC-Datenaustausch für unterschiedliche Anwendungsfelder und Grenzen des IFC Austausches

o    Anwendungsfälle - benötigte Daten    
o    Parametrik
o    Ergänzung von Attributen
o    BCF - Issuemanagement
o    Beispiel Austausch Architektur - Bauphysik

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Bitte melden Sie sich für jeden Termin einzeln an.

Mehr lesen

Zentrale Themengebiete

 

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen hat alle Phasen und Themenbereiche des digitalen Planens, Bauens und Betreibens im Blick: Projektentwicklung, Planen, Bauen und das Betreiben von Bauwerken können dank digitaler Methoden und Techniken effizienter und transparenter ablaufen und besser aufeinander abgestimmt werden.
Praxisprojekte aus allen Themenbereichen bieten konkrete Anschauungen, wie die digitale Transformation der mittelständisch geprägten Bauwirtschaft gelingt und wie Building Information Modeling (BIM) umgesetzt werden kann. Unsere Veranstaltungen bieten wertvollen Wissens- und Erfahrungsaustausch und Einblicke in konkrete Anwendungen des digitalen Planens, Bauens und Betreibens. Unter Infothek finden Sie Leitfäden, Dokumentationen und Fachbeiträge zu den vielfältigen Themen des digitalen Planens, Bauens und Betreibens. 

 

Aktuelle News

Digital-Werkstatt: Nachhaltig optimierter Betrieb von Liegenschaften, Digital-Werkstatt: Mit BIM nachhaltig entwerfen und investieren
Zwei Digital-Werkstätten zu Nachhaltigkeit
11.08.2022
Im September 2022 finden gleich zwei Digital-Werkstätten zu Nachhaltigkeit statt, am 27. und am 28. September 2022. In den beiden Webseminaren geht es um den Weg zu klimaverträglichen- oder sogar klimaneutralen Gebäuden. Mit BIM können wichtige Themenfelder von Beginn an miteingebunden und für die Beteiligten simuliert werden.
Mittwoch28.09.202216:30-19:00
Online
Dienstag27.09.202216:30-19:00
Online
BIM-Nachmittag: Modellbasierte Baudokumentation
Jetzt anmelden: BIM-Nachmittag zur digitalen Baudokumentation
05.08.2022
Am 26. August 2022, in der Zeit von 15:00 Uhr -16:30 Uhr, informiert das Kompetenzzentrum Planen und Bauen in einem Webinar über die digitale Baudokumentation und die technischen Möglichkeiten hierfür.
Freitag26.08.202215:00-16:30
Online
Augmented Reality im Infrastrukturbau: Visualiserung, Dokumentation und Absteckung
Webseminar zu Augmented Reality im Infrastrukturbau
27.07.2022
Beim Webseminar am 18. August 2022 zeigen die beiden Experten für Augmented Reality (AR) René Hellmuth vom Fraunhofer IAO und Marie-Anne Lepagnol von Syslor von 9:00 bis 10:00 Uhr, wie sich Leitungspläne im Infrastrukturbau mithilfe von AR umsetzen und veranschaulichen lassen.
Donnerstag18.08.202209:00-10:00
Online
 

Zentrale Konzepte zum Thema Planen und Bauen

 

Über uns

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen ist Teil der Förderinitiative Mittelstand 4.0, die im Rahmen des Förderschwerpunkts Mittelstand-Digital – Strategien zur digitalen Transformation der Unternehmensprozesse vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) gefördert wird. Insgesamt zwölf Partner aus Wissenschaft und Praxis, verteilt über ganz Deutschland, bringen in diesem Kompetenzzentrum ihr Knowhow aus der Bau- und Immobilienwirtschaft ein. 

Mittelstand-Digital informiert kleine und mittlere Unternehmen über die Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung. Regionale Kompetenzzentren helfen vor Ort dem kleinen Einzelhändler genauso wie dem größeren Produktionsbetrieb mit Expertenwissen, Demonstrationszentren, Netzwerken zum Erfahrungsaustausch und praktischen Beispielen. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz ermöglicht die kostenlose Nutzung aller Angebote von Mittelstand-Digital. Weitere Informationen zu Mittelstand-Digital finden Sie unter www.mittelstand-digital.de