Veranstaltungskalender

Januar2020

Mittwoch15.01.202013:30-17:45
Bernburg
  • Veranstaltung
  • Thema - Bauen
Kompetenzzentrum beim Fachforum BIM in Landschaftsarchitektur und Umweltplanung

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen beteiligt sich mit einem “Werkstattbericht aus der Praxis” am Fachforum BIM – Building Information Modeling in der Landschaftsarchitektur und Umweltplanung in Bernburg. Die Themen des Fachforums drehen sich um “BIM als Planungsmethode”, “BIM in der Praxis” und “BIM – Recht und Honorar”.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei, um Anmeldung wird gebeten!

Weitere Informationen zur Anmeldung und zum Fachforum finden Sie hier.

Programm:

  • 13:30 Uhr - Registrierung
     
  • 14:00 Uhr - Begrüßung
    Prof. Einar Kretzler
    Prof. Dr. Matthias Pietsch
     
  • 14:15 Uhr - BIM als Planungsmethode
    BIM in der Landschaftsarchitektur – Grundlagen und Chancen
    Maximilian Morbach - Master-Absolvent Landschaftsarchitektur u. Umweltplanung, HS Anhalt
     
  • 14:45 Uhr - BIM in der Praxis
    Werkstattbericht aus der Praxis – aktueller Stand u. weitere Zielsetzungen
    Dr. Rainer Berger – Geschäftsführer Entwicklung und Netzwerke Ingenieurkammer
    Sachsen-Anhalt | Sprecher BIM-Cluster Sachsen-Anhalt | gemeinsam mit:
    Stefanie Samtleben – Mittelstand 4.0 - Kompetenzzentrum Planen und Bauen (Teilzentrum Ost)
    c/o Fraunhofer IFF Magdeburg


    Praxisbericht aus Büro und Planungsalltag
    Rüdiger Clausen | Andreas Paul Meißner – GFSL clausen landschafts­architekten
    gruen fuer stadt + leben gmbh
     
  • 15:45 Uhr - Kaffeepause
     
  • 16:00 Uhr - BIM in der Praxis
    Dynamisch, kommunikationsbasiert, lösungsorientiert –
    Wie BIM unser Planungsverständnis verändert.
    Ronald Bönisch | Patrycja Sankowska – seecon Ingenieure GmbH, Leipzig
     
  • 16:30 Uhr - BIM: Recht und Honorar
    Rechtliche Aspekte von BIM
    N.N. - Bundesarchitektenkammer, Berlin (angefragt)
     
  • 17:15 Uhr - Rückfragen und Diskussion
    alle ReferentInnen
     

 

Veranstaltungsort: Hochschule Anhalt, Campus Bernburg-Strenzfeld, Innovationswerkstatt, Strenzfelder Allee 28, 06406 Bernburg

 

Mehr lesen
Donnerstag23.01.202015:00-18:00
Mannheim
  • Veranstaltung
  • Thema - Planen
  • Thema - Bauen
BIM im Tiefbau - Veranstaltung mit der IHK Rhein-Neckar und GeoNet.MRN

Building Information Modeling (BIM) soll gemäß dem Stufenplan "Digitales Planen und Bauen" des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) für Infrastrukturprojekte im Aufgabenbereich des BMVI genutzt werden. BIM ist somit auch und besonders für den Tiefbau hochinteressant. Auf unserer Veranstaltung am 23. Januar 2020 in Mannheim erhalten Sie spannende Einblicke in die BIM-Praxis und haben die Möglichkeit zum Austausch mit regionalen Experten und BIM-Praktikern aus Unternehmen.

Die Veranstaltung ist eine gemeinsame Veranstaltung des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen, des GeoNet.MRN e.V., des Arbeitskreises "BIM im Tiefbau" und der IHK Rhein-Neckar.

Im Mittelpunkt des Programmes stehen Fragen, wie BIM im Tiefbau praktisch umgesetzt werden kann, was in der Planungsphase 0 und 1 zu beachten ist, welche Hemmnisse existieren und wie die notwendigen Rahmenbedingungen geschaffen werden können, BIM im Tiefbau als Standardverfahren in der Praxis zu etablieren. Wir wollen Experten und Praktiker vernetzen und das regionale Infrastrukturgedächtnis für moderne Planungsmethoden verfügbar machen.

Ablauf
Im Rahmen von Impulsvorträgen erhalten Sie Informationen zu Grundlagen von BIM im Tiefbau und Einblicke in die Praxis am Beispiel der Sanierung der Ortsdurchfahrt Erbstetten und einer Straßenbahnhaltestelle in Mannheim. Gleichzeitig erhalten Sie Unterstützungsangebote, wenn Sie selbst darin interessiert sind, die BIM-Methode in der Praxis einzusetzen oder Tiefbauexperten in Ihrer Region kennenzulernen.

Programm


15:00 Uhr  -  Begrüßung
Martin Preil, IHK Rhein-Neckar
Till Dehne-Niemann, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen
Hartmut Gündra, GeoNet.MRN e.V.

15:20 Uhr - Planung von Stadtbahnanlagen mit BIM - Erkennen von Chancen und Herausforderungen an einem Beispielprojekt in Mannheim
Maximilian Bade und Armin Bernt, OBERMEYER Planen + Beraten GmbH

16:00 Uhr  -  Organisationsveränderungen auf Tiefbau-Baustellen
Tobias Hesse, MTS Maschinentechnik Schrode AG

16:45 Uhr  -  Die Wahrheit liegt vor der Baggerschaufel - BIM im kommunalen Tiefbau
Markus Becker , BERTHOLD BECKER Büro für Ingenieur- u. Tiefbau GmbH

17:30 Uhr  -  Ausklang

Die Teilnahme ist kostenfrei, jedoch aufgrund der Raumbedingungen teilnehmerbegrenzt. Bitte melden Sie sich über die Seite der IHK Rhein-Neckar an.

Veranstaltungsort:

IHK Rhein-Neckar (Standort Mannheim)
L 1, 2
68161 Mannheim (Google Maps Link)

Mehr lesen
Dienstag28.01.202016:00-19:30
Karlsruhe
  • Veranstaltung
  • Thema - Planen
  • Thema - Bauen
Digital Werkstatt bei VOLLACK in Karlsruhe

In der Digital Werkstatt zeigt das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen gemeinsam mit mittelständischen Unternehmen, wie digitale Werkzeuge und Methoden erfolgreich in der Praxis eingesetzt werden können. Die Digital Werkstatt am 28. Januar 2020 findet bei der VOLLACK GmbH & Co. KG im Stammhaus in Karlsruhe statt und wird unter anderem vorstellen, wie VR im BIM-Prozess eingesetzt wird. Mit auf dem Programm steht zudem ein Vortrag zu digitalen Planungsprozessen in einer Schreinerei sowie 4D-Simulation und digitale Weiterbildung. Fest im Programm der Digital Werkstatt verankert sind zudem Diskussionen und das get-together bei Brezel und Wein im Anschluss an das Vortragsprogramm. Die Digital Werkstatt am 28. Januar 2020 bei VOLLACK wird gemeinsam mit der buildingSMART Regionalgruppe Oberrhein veranstaltet. 

Die Anmeldung ist ab sofort möglich, bitte beachten Sie, dass die Zahl der Teilnehmer aufgrund der Raumverhältnisse begrenzt ist. 

Mehr lesen
Donnerstag30.01.202014:00-14:30
Stuttgart
  • Thema - Handwerk
Kompetenzzentrum auf der Messe DACH+HOLZ

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen beteiligt sich mit einem Fachvortrag an der DACH+HOLZ International, einer Leitmesse für Holzbau und Ausbau, Dach und Wand in Stuttgart.

Michael Heil vom eBusiness-Kompetenzzentrum für Planen und Bauen spricht zu “Smarte, digitale Tools für Büro und Baustelle // Von digitaler Zeiterfassung bis zur Künstlichen Intelligenz (KI)”. Anhand vieler Praxisbeispielen wird gezeigt, wie Handwerksbetriebe der Baubranche digitale Werkzeuge (Smartphones, Software) jetzt schon einsetzen. Angefangen von digitaler Zeiterfassung über digitale Formulare, digitale Material- und Geräteverwaltung, uvm, bis hin zu innovativen Lösungen mit SmartGlasses und intelligenten Assistenzsystemen

Der Vortrag findet im Forum DACH + HOLZ statt.

Weitere Informationen zur Messe, Preisen und Programm finden Sie hier.

Veranstaltungsort: Messe Stuttgart, Messepiazza 1, 70629 Stuttgart

Hinweis: Diese Veranstaltung ist keine Veranstaltung des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen.

Mehr lesen

Februar2020

Montag03.02.202014:00-17:00
Teisendorf
  • Veranstaltung
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
Digital Werkstatt im Berchtesgadener Land

Am Montag, 3. Februar 2020, lädt das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen zur Digital-Werkstatt in Kooperation mit der Bauinnung Traunstein-Berchtesgadener Land ein.
Eingeladen sind Bauunternehmer und deren Mitarbeiter, die erfahren wollen, wie erste Schritte in digitales Arbeiten ausschauen können und wie einfach diese gelingen. So kann beispielsweise nerviger und bürokratischer Papierkram, wie Arbeitszeiterfassung, Baustellendokumentation, Lagerhaltung und Maschinen-Verwaltung schnell und einfach durch digitale Werkzeuge erledigt werden. Dazu braucht es weder große Ausgaben für teure Software noch die Anschaffung von neuen Computern. Ergänzt wird die Digital-Werkstatt mit Hinweisen zu Fördermöglichkeiten von Digitalprojekten. Zu allen Themen können auch konkret Fragen aus der Betriebspraxis gestellt werden!

Programm:
14:00 Uhr Eröffnung und Begrüßung
Bernhard Fuchs (Bauinnung Traunstein-Berchtesgadener Land)

14:10 Uhr Digitalisierung fürs Handwerk und Wege zur Förderung – Hinweise auf Unterstützung
für Unternehmen der Bauwirtschaft

Cornelius Roth und Lars Holstein (Berchtesgadener Land Wirtschaftsservice)

14:30 Uhr Digitalisierung im Baubereich - praxisnah! Eine praktische Einführung in das Thema
Thomas Kirmayr (Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen)

15:15 Uhr Digitale Werkzeuge und Möglichkeiten für den Geschäftsbetrieb – einfach machen!
Michael Heil (Malermeister, Geschäftsführer eBusiness-KompetenzZentrum, Kaiserslautern)

16:15 Uhr Austauschrunde - Digitalisierung für das Bauwesen - mit regionaler Kulinarik

17:00 Uhr Ende der Veranstaltung

Stand: 19. Dezember 2019


Veranstaltungsort: Landgasthof Helminger, Raiffeisenstraße 30, 83317 Teisendorf, Kontakt

Mehr lesen
Dienstag04.02.2020
Magdeburg
  • Veranstaltung
  • Thema - Bauen
Elbedome-Event 2020

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen veranstaltet erneut ein Elbedome-Event in Magdeburg.

Hier geht es zur Anmeldung.


Programm

Raum 1

9.00 Uhr Eröffnung
RA Giso Töpfer, Baugewerbe-Verband Sachsen-Anhalt
Dr. Rainer Berger, Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt
Dr. Stefan Voigt, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Magdeburg

 
9.15 Uhr

Grußwort - Dänemark - Blick in die digitale Zukunft Deutschlands
Thomas Wünsch, Wirtschaftsministerium - Staatssekretär

9.30 Uhr Cross Innovation - Digitalisierung des Stukateurwesens
Marcus Buff, BUFF
Frank Silber, Qeureka
Eike Thiele, Scanner2go

 
10.00 Uhr Schnittstellen und BIM Lösungen von Autodesk
Michael Bischoff, NTI CWSM Gmbh
 

10.30 Uhr

Das mobile Arbeiten - ein Teil einer Komplettlösung        
Michael Stolzenberg, WinWorker
 

11.00 Uhr

TAIFUN -Digital vom Büro bis zur Baustelle        
Marcel Jünemann, Taifun
 
11.30 Uhr Durchgängige Digitalisierung einfach gemacht        
Nico Fickel, Palette CAD
 
12.00 Uhr MITTAGSPAUSE        
 
13.00 Uhr Arbeitsbericht, Zeiterfassung, Archivierung - alles digital, alles aus einer Hand        
Dennis Weseloh, Streit Datentechnik GmbH
 
13.30 Uhr Zettelwirtschaft adé        
Philipp Rockahr, PTS Group
 
14.00 Uhr Zeit- und Maschinenverwaltung im Baugewerbe        
Mario Orth, Echtzeit Zeitmanagement GmbH
 
14.30 Uhr Einfach smarter Bauen - Zeiterfassung+Baustellendokumentation per App        
Michael Radder, 123erfasst
 
15.00 Uhr Führung im Umbruch: Der vernetzte Mitarbeiter        
Thomas Scheld, C.A.T.S.-Soft GmbH
 
15.30 Uhr

Aktuelle Cyberrisiken und notwendiger Cyberrisiko-Versicherungsschutz
Christian Tegtmeier, VHV

 

Raum 2


 

9.30 Uhr Arbeitssicherheit und Betriebsmittelverwaltung mittels Hilti ON! Track    
Tobias Siewert, Hilti Deutschland AG
 
10.00 Uhr

Nutzen des mobilen digitalen Bauens    
Thomas Heptner, Skill Software GmbH

10.30 Uhr Frühzeitige strategische Nachwuchsgewinnung - Youbecom.de    
Anja Krause, Krause, Hofer, Uebe & Fischer GbR
 
11.00 Uhr Mobile Managementprozesse    
Andreas Wentzel, dpm Barcode und RFID GmbH & Co. KG
 
11.30 Uhr Neu gedacht, digital gemacht    
Torsten Kauka, WSC Compact
 
12.00 Uhr

MITTAGSPAUSE

13.00 Uhr Arbeitssicherheit und Betriebsmittelverwaltung mittels Hilti ON! Track  
Tobias Siewert, Hilti Deutschland AG
 
13.30 Uhr Keine Angst vor BIM    
Susanne Rabe, Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt
 
14.00 Uhr Bauantrag online - neue digitale Verwaltungsprozesse für KMU    
Sirko Scheffler, brain-SCC GmbH
 
14.30 Uhr DATEV Unternehmen online - Die moderne Form des Belegbuchens    
Guido Badjura, Datev eG
 
15.00 Uhr Vorführung DATEV 
Guido Badjura, Vorführung DATEV eG
 
15.30 Uhr Wie Digitalisierung am Bau gelingt - BAPP! - digitale Baudokumentation    
Maria Nitzsche, BAPP!

 

 

Veranstaltungsort
VDTC
Joseph-von-Fraunhofer Straße 1
39106 Magdeburg

 

Mehr lesen
Mittwoch12.02.202010:00-17:00
Köln
  • Veranstaltung
  • Veranstaltung - Messe
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betrieb
  • Thema - Bauen
Kompetenzzentrum auf der digitalBAU

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen ist auf der digitalBAU in Köln und wird am 12. Februar 2020 im Forum “Digitale Initiativen und praxisorientierte Lösungen” eine Reihe von Fachvorträgen bieten.

Übersicht zum Rahmenprogramm im Forum “Digitale Initiative und praxisorientierte Lösungen” am Mittwoch, 12. Feburar 2020.

Das Forum und die Diskussionen moderieren Torsten Ernst und Jürgen Winkler, Hussmedien.

10:00 Uhr
 

Begrüßung und Eröffnung
Dr. Jan Tulke, Geschäftsführer, planen-bauen 4.0 GmbH

10:00 Uhr - 10:20 Uhr
 

Auf 4.0 bauen. Impulse zu den Themen des Tages
Martin Müller, Vizepräsident der Bundesarchitektenkammer

10:40 Uhr - 11:00 Uhr


 

Digitalisierung in Zeiten der Nachhaltigkeit? Drei kritische Thesen zu den Herausforderungen.
Jürgen Utz, Abteilungsleiter Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) Akademie

 

Der wohl größte Nutzen entsteht im Betrieb - 4.0. aus der Sicht von Facility-Management und Betrieb

11:00 Uhr - 11:15 Uhr



 

Das Silodenken aufbrechen - die Anforderungen aus Planen, Bauen und Betreiben Nutzenorientiert und standardisiert verzahnen.
Matthias Mosig, Sprecher des Beirats im Verband für die Digitalisierung im Immobilienbetrieb, CAFM RING e.V.

11:15 Uhr - 11:30 Uhr


 

Simulationsmodelle bilden den realen Gebäudebetrieb bereits in der Planungsphase ab. Der Bauherr sieht die Wirkungen von Ausführungsvarianten schon vor Baubeginn.
Thomas Kirmayr, Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP

11:30 Uhr - 11:45 Uhr




 

In der FM-Branche stehen jetzt mehr Veränderungen an, als in den letzten 30 Jahren zusammen. Allein die Plattformökonomie könnte sich in naher Zukunft als ein Menetekel der Digitalisierung entpuppen.
Prof. Dr. Markus Thomzik, Westfälische Hochschule, BWL, FM, Digitalisierung und Innovationsmanagement

11:45 Uhr - 12:00 Uhr


 

Diskussion
Matthias Mosig
Thomas Kirmayr
Prof. Dr. Markus Thomzik

 

Den Beginn vom Ende her denken – 4.0 aus Sicht der Planung

 

12:00 Uhr - 12:15 Uhr


 

Beginn und Ende – Im Lebenszyklus eines Gebäudes gibt es viele davon.
Prof. Dr.-Ing. Hans-Hermann Prüser, Jade Hochschule, Fachbereich Bauwesen und Geoinformation / Lehreinheit Bauwesen, Oldenburg

12:15 Uhr - 12:30 Uhr



 

Das digitale Bauwerksmodell ist als integrierter Prozess die Weiterführung des im CAFM bekannten Denkens - in die Planungs- und Bauphase hinein.
Stefanie Radek, Kompetenznetzwerk BIM beim Gebäudemanagement Schleswig-Holstein

12:30 Uhr - 12:45 Uhr


 

Gebäude und Dienstleistungen werden smarter – am besten, wenn die relevanten Daten bereits in der Planung beachtet werden.
Thomas Bender, Bereichsleiter Produktmanager & Innovation pit-cup GmbH

12:45 Uhr - 13:00 Uhr


 

Diskussion
Prof. Dr.-Ing. Hans-Hermann Prüser
Stefanie Radek
Thomas Bender

 

Durchgängiges digitales Datenmanagement beginnt bereits in der Projektentwicklung. Transparenz und Kostensicherheit dank 4.0?

 

13:00 Uhr - 13:15 Uhr


 

Digitalisierung in der Projektentwicklung – Aktuelle Herausforderungen und Chancen.
Moritz Bischof, Till Dehne-Niemann, Dr. Achim Oberg, Institut für Mittelstandsforschung (ifm) der Universität Mannheim

13:15 Uhr - 13:30 Uhr


 

Datenpotenziale und digitale Prozesssteuerung in der Projektentwicklung.
Stefan Stenzel, Manager Development Monitoring, Cushman & Wakefield GmbH

13:30 Uhr - 13:45 Uhr
 

Digitalisierung im Bau – Herausforderungen und Chancen.
Guido Müller, Leiter des Bereichs Bau in der Bundesbank

13:45 Uhr - 14:00 Uhr




 

Diskussion
Moritz Bischof
Till Dehne-Niemann
Guido Müller
Dr. Achim Oberg
Stefan Stenzel

 

Auf der Baustelle kommt es an - 4.0 aus der real-digitalen Sicht

14:00 Uhr - 14:15 Uhr


 

Digitalisierung in der Bauausführung – Stand der Umsetzung schon heute – und die nächsten Perspektiven.
Stefanie Samtleben, Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und
-automatisierung IFF, Magdeburg

14:15 Uhr - 14:30 Uhr


 

Chancen und Risiken digitaler Prozessabläufe in der TGA
Dr. Sven Herbert, Geschäftsführer der Herbert-Gruppe und Vorsitzender des BIM-AK im Bundesindustrieverband Technische Gebäudeausrüstung e.V. (BTGA)

14:30 Uhr - 14:45 Uhr

 

Von der digitalen Bauakte bis zur KI-Anwendung - Chancen für den Baumittelstand.
Dominik Steuer, Steuer Tiefbau GmbH

14:45 Uhr – 15:00 Uhr


 
Diskussion
Dr. Sven Herbert
Stefanie Samtleben
Dominik Steuer
 

Handwerk hat goldenen Boden – so soll es auch in der Digitalisierung bleiben

15:00 Uhr - 15:15 Uhr

 

Digitalisierung im Bau- und Ausbauhandwerk: Herausforderungen in der Gegenwart – Lösungen für die Zukunft.
Michael Heil, eBusiness-Kompetenzzentrum

15:15 Uhr - 15:30 Uhr

 

Wie die Digitalisierung die Praxis in Handwerksbetrieben optimiert: Das Beispiel eines Stuckateurbetriebs.
Michael Christmann, Inhaber Stuck Belz

15:30 Uhr - 15:45 Uhr

 

Deutschland 4.0 - digital und smart: Potenziale für die mittelständische Bauwirtschaft.
Ingo Reifgerste, Schleiff Bauflächentechnik GmbH & Co. KG.

15:45 Uhr - 16:00 Uhr


 

Diskussion
Michael Christmann
Michael Heil
Ingo Reifgerste

16:00 Uhr










 

Angekommen in der Digitalisierung des Immobilien Lebenszyklus - können wir nun auch kulturellen Grenzen überwinden? Die Relevanz von Collaboration.

Dr. Jan Tulke, planen-bauen 4.0 GmbH
Frank Weiss, Director New Products, BIM and Innovation, Oracle Deutschland
Wilhelmina Katzschmann, Vizepräsidentin der Ingenieurkammer Rheinland- Pfalz und Inhaberin IGB, Beratende Ingenieure
Miguel Ebbers, Leitung Beratung Facility Management m+p consulting Nord GmbH
Robert Oettl, Geschäftsführer, TÜV SÜD Advimo GmbH

Weitere Informationen zum Programm, Tickets und Anreise finden Sie hier.

Veranstaltungsort: Koelnmesse GmbH, Messeplatz 1, 50679 Köln

Hinweis: Diese Veranstaltung ist keine Eigen-Veranstaltung des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen.

Mehr lesen
Dienstag18.02.202008:00-21.02.202018:00
Berlin
  • Veranstaltung
  • Veranstaltung - Messe
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betrieb
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
Kompetenzzentrum auf der bautec in Berlin

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen ist mit einem eigenen Stand auf der bautec 2020 in Berlin mit dabei. Wir zeigen unter anderem Anwendungen aus dem Bereich VR/AR und Ausschnitte aus dem Umsetzungsprojekt “Flugfeldklinikum”. Informationen zur bautec finden Sie hier.

Mehr lesen
Mittwoch19.02.202009:00-20.02.202015:00
Oldenburg
  • Veranstaltung
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betrieb
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
Kompetenzzentrum beim 7. Oldenburger BIMTag

Am 19. und 20. Februar 2020 findet im Hauptgebäude der Jade Hochschule in Oldenburg der 7. Oldenburger BIMTag statt. Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen wird mit einem eigenen Stand vertreten sein und über die Veranstaltungen informieren.

Beim 7. Oldenburger BIM Tag erwarten Sie:

  • Vorträge aus Praxis und Forschung
  • Workshops zu unterschiedlichen Themen
  • Hands-on Sessions zum Mitmachen und Ausprobieren

rund um das Thema Building Information Modeling (BIM).

Veranstaltungsort: Jade Hochschule, Ofener Straße 16, 26121 Oldenburg.

Hier geht es direkt zur Anmeldung.

Diese Veranstaltung ist keine Veranstaltung des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen.

Mehr lesen

März2020

Dienstag10.03.202013:00-17:00
Magdeburg
  • Veranstaltung
  • Thema - Planen
  • Thema - Bauen
Elbedome-Event: TGA-Fachplaner berichten aus der BIM-Praxis - ABGESAGT

+ + + ABGESAGT + + +

Wegen der Corona-Epidemie ist dieser Termin leider gestrichen. Wir werden das Elbedome-Event für TGA-Fachplaner jedoch zu einem späteren Zeitpunkt nachholen. Wir informieren Sie gerne per Newsletter und über diese Website. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

 

Die Veranstaltung richtet sich primär an TGA-Fachplaner und Interessenten von kleinen und mittelständischen Unternehmen, Interessenten aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung – Entscheidungsträger, öffentliche und private Bauherren, Architekten, Ingenieure, Bauunternehmen und Handwerksbetriebe.

Die Teilnahme an der Veranstaltung kostenfrei! 

Inputs und Schwerpunkte der Fachdiskussion:

Insbesondere die TGA- und Tragwerksplaner im Unternehmen schätzen die Möglichkeiten der gemeinsamen Bearbeitung eines zentralen 3D-Gebäudemodells. Hierzu zählt auch die bereits genutzte Integration des Gebäudemodells mit Berechnungen für energetische Nachweise und für thermische Simulationen. Die Automatisierung bei der Bauausführung durch Vernetzung von Baumaschinen und Robotern (Maschinensteuerung) mit digitalen Gelände- und Bauwerksmodellen sind bereits heute möglich und in der Praxis verbreitet. Ebenso in der Praxis eingesetzt werden teilautomatisierte Prüfungen des digitalen Bauwerksmodell, etwa auf fehlende Durchbrüche für TGA-Leitungen. Die Möglicheiten des digitalen Planens, Bauens und Betreibens erscheinen vielfältig und der digitale Wandel schreitet (auch) in der Bauwirtschaft voran – was diesen auszeichnet ist eine neue Art der Zusammenarbeit aller am Planen und Bauen und Betreiben beteiligten Partner: “Auf das Wir kommt es an!”

Aus der Praxis kommen aus der neuen, integrierten Arbeitsmethode allerdings auch viele Fragen: Wie groß ist der Umstellungsaufwand, insbesondere für zweidimensional planende Ingenieur- und Planungsbüros? Wie hoch ist der Schulungs- und Investitionsaufwand für neue Softwarewerkzeuge? Lohnt sich dieser Aufwand auch für kleine und mittlere Büros?

Die Antworten von Ingenieurbüros und Unternehmen der Baubranche mit unterschiedlicher Größe und Ausrichtung auf diese und weitere Fragen werden beim Elbedome-Event. Deutlich wird werden, dass der Weg hin zu BIM bereitet ist und Probleme, wie so häufig, im Detail der konkreten Praxis stecken. Durch den Wissens- und Erfahrungsaustausch lassen sich jedoch auch diese beherrschen. Im Foyer des Elbedomes (Virtual Development and Training Centre) gibt es eine begleitende Fachausstellung.

Programm:

13:00 Uhr

Begrüßung und Einführung

Dip.-Math. Stefanie Samtleben, Fraunhofer IFF, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen

13:15 Uhr

Integrales Planen und Bauen – BIM aus Herstellersicht

Dipl.-Ing. (FH) Joachim Urs Müller, Prokurist Region Süd Hilti Deutschland AG

13:45 Uhr

BIM-Start für gesamtkonzeptionelle Lösungen von Fernmelde- und Informationstechnischen Anlagen

Dipl.-Ing. Martin Windfuhr, Beratender Ingenieur, PIW – Planungs- und Ingenieurbüro Windfuhr

14:30 Uhr

Integrative TGA-Planung im BIM-Prozess mit Realisierung der Schnittstellen

Dipl.-Ing. Clemens Westermann, Beratender Ingenieur, Westermann Gebäudetechnik

15:00 Uhr

BIM-fähige TGA Planung – von der Planung mit herstellerspezifischen Bauteilen bis zur Berechnung der Systeme

Thomas Balzer, Technical Ingenieur, Plant und Vault

15:30 Uhr

VR-Technik in der Fabrikplanung – Besichtigung des Elbedomes

Dipl.-Ing. Eyk Flechtner, Fraunhofer IFF/ Kompetenzzentrum Mittelstand 4.0 Planen und Bauen

 

16:00 Uhr

Get-Together

17:00 Uhr

Ende der Veranstaltung

Diskussion und Moderation: Dr. Rainer Berger, Geschäftsführer Entwicklung und Netzwerke der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt/ Sprecher BIM-Cluster Sachsen-Anhalt/ Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen.

Veranstaltungsort: Virtual Development and Training Centre (VDTC) des Fraunhofer-Instituts Fabrikbetrieb, Joseph-von-Fraunhofer-Straße 1, 39106 Magdeburg

Mehr lesen
Freitag13.03.202009:00-12:00
Nürnberg
  • Veranstaltung
  • Thema - Planen
BIM-Frühstück für Architekten und Planer

Beschreibung/Agenda

Das BIM-Frühstück speziell für Architekten, Landschaftsarchitekten, Innenarchitekten und Planer wird in enger Partnerschaft mit der Bayerischen Architektenkammer realisiert. Eingeladen sind alle Architekten, die Fragen zur und Erfahrungen mit der Einführung von BIM in ihren Planungsbüros haben –  der Wissens- und Erfahrungsaustausch sowie die Vernetzung sollen im Mittelpunkt dieser Serie stehen. Anmeldungen bitte direkt über die Website der Bayerischen Architektenkammer.

Veranstaltungsort: Bayerische Architektenkammer Auf AEG, Muggenhofer Straße 135, 90429 Nürnberg

Mehr lesen
Freitag20.03.202009:00-12:00
Aschaffenburg
  • Veranstaltung
  • Thema - Planen
BIM-Frühstück für Architekten und Planer (Webkonferenz)

Beschreibung/Agenda

Das BIM-Frühstück speziell für Architekten, Landschaftsarchitekten, Innenarchitekten und Planer wird in enger Partnerschaft mit der Bayerischen Architektenkammer realisiert. Eingeladen sind alle Architekten, die Fragen zur und Erfahrungen mit der Einführung von BIM in ihren Planungsbüros haben –  der Wissens- und Erfahrungsaustausch sowie die Vernetzung sollen im Mittelpunkt dieser Serie stehen. Anmeldungen bitte direkt über die Website der Bayerischen Architektenkammer.

Veranstaltungsort: Martinushaus, Treibgasse 26, 63739 Aschaffenburg

Aufgrund der aktuellen Situation rund um das Corona-Virus findet diese Veranstaltung als Webkonferenz statt. Mehr Informationen finden Sie auf der Website der Bayerischen Architektenkammer.

Mehr lesen

April2020

Donnerstag30.04.202014:00-16:00
Online
  • Veranstaltung
  • Thema - Handwerk
KI-Sprechstunde vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen

Jeden Donnerstag von 14 Uhr bis 16 Uhr sind die KI-Trainer (KI = Künstliche Intelligenz) vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen für Sie erreichbar. Gedacht ist die Sprechstunde als erste Anlaufstelle für alle kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) der Bau- und Ausbaubranche, die sich über das KI-Angebot des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen informieren wollen oder Interesse an Vorträgen, Webinaren sowie konkreten Umsetzungsprojekten haben. Auch bei allgemeinen Fragen zum Thema KI im Planen und Bauen stehen Ihnen unsere KI-Trainer mit Rat und Tat zur Seite.

Der Ansprechpartner für das Thema KI beim Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen ist Christian Olczak, Sie erreichen ihn auch unter der Telefonnummer +49 631-205601-801.

 

Mehr lesen

Mai2020

Donnerstag07.05.202014:00-16:00
Online
  • Veranstaltung
  • Thema - Handwerk
KI-Sprechstunde für die Bauwirtschaft

Jeden Donnerstag von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr sind die KI-Trainer (KI = Künstliche Intelligenz) vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen für Sie erreichbar. Gedacht ist die Sprechstunde als erste Anlaufstelle für alle kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) der Bau- und Ausbaubranche, die sich über das KI-Angebot des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen informieren wollen oder Interesse an Vorträgen, Webinaren sowie konkreten Umsetzungsprojekten haben. Auch bei allgemeinen Fragen zum Thema KI im Planen und Bauen stehen Ihnen unsere KI-Trainer mit Rat und Tat zur Seite.

Der Ansprechpartner für das Thema KI beim Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen ist Christian Olczak, Sie erreichen ihn auch unter der Telefonnummer +49 631-205601-801.

Mehr lesen
Freitag08.05.202009:00-12:30
Online
  • Veranstaltung
  • Thema - Planen
BIM-Frühstück für Architekten und Planer - Webinar

Beschreibung/Agenda

Das BIM-Frühstück speziell für Architekten, Landschaftsarchitekten, Innenarchitekten und Planer wird in enger Partnerschaft mit der Bayerischen Architektenkammer realisiert. Eingeladen sind alle Architekten, die Fragen zur und Erfahrungen mit der Einführung von BIM in ihren Planungsbüros haben –  der Wissens- und Erfahrungsaustausch sowie die Vernetzung sollen im Mittelpunkt dieser Serie stehen. Anmeldungen bitte direkt über die Website der Bayerischen Architektenkammer.

Aufgrund der Coronavirus-Epidemie werden alle BIM-Frühstücke bis auf weiteres als Webinare angeboten. Die Einwahldaten erhalten Sie nach der Anmeldung.

 

Mehr lesen
Mittwoch13.05.202009:00-20.05.202016:45
Online
  • Veranstaltung
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betrieb
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
Kompetenzzentrum beim Kongress Building Life DIGITAL 2020

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen beteiligt sich als Partner und mit einem Beitrag beim diesjährigen Building Life DIGITAL 2020-Kongress des Fachmagazins Build.-Ing. Der Kongress thematisiert das digitale Planen, Bauen und Betreiben von Gebäuden mit BIM. Dr. Jan Tulke vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen wird die Initiative des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen vorstellen.

Wegen der aktuellen Situation hat sich der Veranstalter entschieden, das vollständige Programm mit seinen Vorträgen online zugänglich zu machen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten eine Woche lang Online-Zugang zu den Beiträgen des Programms, die zuvor von den Referenten aufgezeichnet werden.

Bei der Veranstaltung handelt es sich um keine Veranstaltung des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen und ist daher kostenpflichtig. Weitere Informationen zum vollständigen Programm finden Sie hier. Für die Anmeldung können sich direkt an Herrn Ralf Golinski vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen wenden.

.

Mehr lesen
Donnerstag14.05.202014:00-16:00
Online
  • Veranstaltung
  • Thema - Handwerk
KI-Sprechstunde vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen

Jeden Donnerstag von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr sind die KI-Trainer (KI = Künstliche Intelligenz) vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen für Sie erreichbar. Gedacht ist die Sprechstunde als erste Anlaufstelle für alle kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) der Bau- und Ausbaubranche, die sich über das KI-Angebot des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen informieren wollen oder Interesse an Vorträgen, Webinaren sowie konkreten Umsetzungsprojekten haben. Auch bei allgemeinen Fragen zum Thema KI im Planen und Bauen stehen Ihnen unsere KI-Trainer mit Rat und Tat zur Seite.

Der Ansprechpartner für das Thema KI beim Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen ist Christian Olczak, Sie erreichen ihn auch unter der Telefonnummer +49 631-205601-801.

Mehr lesen
Mittwoch20.05.202016:00-18:30
Webinar
  • Veranstaltung
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
PropTech Special Digital

Die Corona-Krise hat den Druck auf Unternehmenslenker und operativ verantwortliche Entscheider ausgelöst, kurzfristig Prozesse und Entscheidungsfindungen effizienter zu gestalten. Gemeinsam mit blackprint booster, einem Netzwerk von PropTechs, zeigen wir in einem Webinar, wie digitale Lösungen helfen, Prozesse effizienter zu machen und welche Ideen aus der PropTech-Szene für die mittelständische Bauwirtschaft nützlich sein können. Hier geht es direkt zur Anmeldung.

Programm: 

16:00 Uhr – Networking per Chat / Countdown / PropTech Facts & Quotes
16:10 Uhr – Begrüßung durch Alexander Ubach-Utermöhl
16:15 Uhr – Impulsrede Thomas Kirmayr, Mittelstand 4.0.Kompetenzzentrum Planen und Bauen
16:30 Uhr – Panel Diskussion mit Impulsredner und 3 PropTech Experten (moderiert von Sarah Schlesinger)
16:55 Uhr – Ankündigung Speed Dating / kurze Pause
17:00 Uhr – 6 x 6 Speed Dating Sessions / anschließend kurze Pause
17:40 Uhr – 3 x Round Table zur aktuellen Fragestellung
18:10 Uhr – virtueller Sundowner Networking Ausklang inklusive Schlussmoderation und Ausblick zum nächsten Event
18:30 Uhr – Ende der Online-Veranstaltung

Mehr lesen
Freitag22.05.202010:00-12:30
Webinar
  • Veranstaltung
  • Thema - Handwerk
Online-Workshop "Zukunft der Logistik"

Der Workshop „Zukunft der Logistik“ bringt kleine und mittelständische Unternehmen zu den zu erwartenden Veränderungen im Bereich der Logistik ins Gespräch. Auf Basis des Inputs aus Forschung und Praxis werden Zukunftstrends der Bau- und Logistikbranche aufgezeigt, diskutiert und Handlungsempfehlungen geschaffen. Am 22. Mai 2020 trifft sich dazu unser Logistik-Expertenkreis online über die Plattform GoTo-Meeting. Vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen wird Christian Olczak teilnehmen und über Einsatzmöglichkeiten von künstlicher Intelligenz (KI) in der Bauwirtschaft anhand eines Fallbeispiels berichten.

Die Anmeldung ist bis zum Mittwoch, 20. Mai 2020, möglich: Zur Anmeldung per Online-Formular.

Programm

  • Moderation durch Helmut Bramann und Suitbert Nöchel

Live-Vorträge:

  • Thorsten Kirschner, GS1 Germany
    Standards: Aktuelle Aktivitäten und ihr Nutzen für die Bauwirtschaft
  • Fabian Schneider, Hilti Deutschland
    Projektbetreuung bei Hilti – Aktueller Stand aus Sicht der Logistik
  • Christian Olczak, eBusiness-Kompetenzzentrum
    Einsatzmöglichkeiten von künstlicher Intelligenz KI in der Bauwirtschaft am Beispiel von Erdarbeiten auf Großbaustellen
  • Zeit für Fragen und Diskussion
Mehr lesen
Dienstag26.05.202013:00-16:00
Online
  • Veranstaltung
  • Thema - Bauen
Elbedome Event Online (Videokonferenz) - "TGA-Fachplaner berichten aus der BIM-Praxis"

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen veranstaltet zum ersten Mal das Elbedome Event online als Videokonferenz. Fünf Vorträge von TGA-Fachplanern berichten aus der Arbeit mit Building Information Modeling (BIM).

Die Veranstaltung richtet sich primär an TGA-Fachplaner und Interessenten von kleinen und mittelständischen Unternehmen, Interessenten aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung – Entscheidungsträger, öffentliche und private Bauherren, Architekten, Ingenieure, alle am Bau Beteiligten, Bauunternehmen.

Die Teilnahme an der Veranstaltung kostenfrei! Die Anmeldung ist hier möglich.

Programm:

13:00 Uhr

Begrüßung und Einführung
Dip.-Math. Stefanie Samtleben, Fraunhofer IFF/ Mittelstand 4.0 - Kompetenzzentrum Planen und Bauen

13:15 Uhr

Integrales Planen und Bauen – BIM aus Herstellersicht
Dipl.-Ing. York Grabietz, BIM-Projekt-Manager Hilti Deutschland AG

13.45 Uhr

BIM-Start für gesamtkonzeptionelle Lösungen von Fernmelde- und Informationstechnischen Anlagen
Dipl.-Ing. Martin Windfuhr, Beratender Ingenieur, PIW – Planungs- und Ingenieurbüro Windfuhr

14.30 Uhr

Integrative TGA-Planung im BIM-Prozess mit Realisierung der Schnittstellen
Dipl.-Ing. Clemens Westermann, Beratender Ingenieur, Westermann Gebäudetechnik

15.00 Uhr

BIM-fähige TGA Planung mit Autodesk Revit und MagiCAD. Von der Planung mit herstellerspezifischen Bauteilen bis zur Berechnung der Systeme
Thomas Balzer, Technical Ingenieur, Plant und Vault

15.30 Uhr

VR-Technik in der Fabrikplanung – Informationen über den Elbedome
Dipl.-Ing. Eyk Flechtner, Fraunhofer IFF/ Mittelstand 4.0 – Kompetenzzentrum Planen und Bauen

 

Diskussion und Moderation
Dr. Rainer Berger, Geschäftsführer Entwicklung und Netzwerke
der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt/ Sprecher BIM-Cluster Sachsen-Anhalt/
Mittelstand 4.0 - Kompetenzzentrum Planen und Bauen


Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Mehr lesen
Mittwoch27.05.202016:00-17:30
Webinar
  • Veranstaltung
  • Thema - Planen
  • Thema - Bauen
Digital-Werkstatt: BIM mit Seepferdchen

Aus unserer Serie Digital-Werkstatt präsentieren wir “BIM mit Seepferdchen” – ein BIM-Projekt aus dem Schwimmbadbau. Initiiert hat dieses Webinar das Team von POS4 Architekten aus Düsseldorf, bei denen wir mit der Digital-Werkstatt eigentlich im Mai vor Ort sein wollten. Nun also wird es einen Einblick in die mittelständische BIM-Praxis per Webinar geben. Die Anmeldung ist kostenfrei über diesen Link möglich.
Lernen Sie die Mehrwerte von BIM für sich als Auftraggeber, die Vorteile dieser Methode im Generalplanungsteam sowie BIM und Lean Konstruktion im Schwimmbadbau kennen. Im Webinar werden live über ihre BIM-Erfahrungen sprechen: 

  • Andre Pilling - POS4 Architekten Generalplaner GmbH - aus Meerbusch (BIM für Auftraggeber)
  • Thomas Kalman- Krieger Architekten-aus Velbert (BIM Implementierung)
  • Paul Gerrits -Pellikaan- aus Tilburg (BIM und Lean mit Simulationen und Filmen)

Anmeldung online über diesen Link.

Mehr lesen
Donnerstag28.05.202014:00-16:00
Online
  • Veranstaltung
  • Thema - Handwerk
KI-Sprechstunde vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen

Jeden Donnerstag von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr sind die KI-Trainer (KI = Künstliche Intelligenz) vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen für Sie erreichbar. Gedacht ist die Sprechstunde als erste Anlaufstelle für alle kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) der Bau- und Ausbaubranche, die sich über das KI-Angebot des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen informieren wollen oder Interesse an Vorträgen, Webinaren sowie konkreten Umsetzungsprojekten haben. Auch bei allgemeinen Fragen zum Thema KI im Planen und Bauen stehen Ihnen unsere KI-Trainer mit Rat und Tat zur Seite.

Der Ansprechpartner für das Thema KI beim Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen ist Christian Olczak, Sie erreichen ihn auch unter der Telefonnummer +49 631-205601-801.

Mehr lesen

Juni2020

Dienstag02.06.202019:00-20:00
Online
  • Veranstaltung
  • Thema - Handwerk
Digital im Handwerk: Teil 1 - Videokonferenzen organisieren

Sie sind Handwerker und fragen sich, wie Sie sinnvoll und möglichst einfach Videokonferenzen mit Ihren Mitarbeitern oder externen Partnern durchführen können? Videokonferenzen sind derzeit begehrt und es stehen diverse Onlinetools dafür zur Verfügung. In unserem Webinar stellen wir Ihnen Zoom, GoTo-Meeting, Google Meets, Microsoft Teams und Skype vor! Damit wissen Sie nach dem Webinar, welches das beste Tool für Sie mit allen gewünschten Funktionalitäten ist! Michael Heil vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen wird die Veranstaltung moderieren.

Zielsetzung: Sie erhalten einen Einblick über gut funktionierende und einfach zu bedienende Tools für Ihre Videokonferenzen. Außerdem klären wir Sie über Vor- und Nachteile der einzelnen Tools auf. Sie nehmen Ideen und Vorgehensweisen für die Umsetzung im eigenen Unternehmen mit.

Zielgruppe: Alle Betriebe im Bau- und Ausbauhandwerk – insbesondere Projektleiter und Entscheider. Keine Vorkenntnisse notwendig, dieses Webinar dient dem Einstieg in die Thematik. Zur Teilnahme am Webinar benötigen Sie lediglich einen PC mit Internetanschluss und ein Telefon.

Diese Veranstaltung wird in Kooperation mit Handwerk Digital – Handwerksoffensive Sachsen-Anhalt angeboten. Weitere Informationen zur Veranstaltung und die Anmeldung finden Sie hier.

 

 

 

Mehr lesen
Donnerstag04.06.202014:00-16:00
Online
  • Veranstaltung
  • Thema - Handwerk
KI-Sprechstunde vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen

Jeden Donnerstag von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr sind die KI-Trainer (KI = Künstliche Intelligenz) vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen für Sie erreichbar. Gedacht ist die Sprechstunde als erste Anlaufstelle für alle kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) der Bau- und Ausbaubranche, die sich über das KI-Angebot des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen informieren wollen oder Interesse an Vorträgen, Webinaren sowie konkreten Umsetzungsprojekten haben. Auch bei allgemeinen Fragen zum Thema KI im Planen und Bauen stehen Ihnen unsere KI-Trainer mit Rat und Tat zur Seite.

Der Ansprechpartner für das Thema KI beim Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen ist Christian Olczak, Sie erreichen ihn auch unter der Telefonnummer +49 631-205601-801.

Mehr lesen
Mittwoch10.06.202011:00-16:00
Online
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Bauen
Datenschutz Workshop - Spezielle Themen in Planungsbüros

Wie lassen sich Datenschutz im Planungsbüro umsetzen? Referent Christian Tomaske wird im Onlineseminar folgende Themen ansprechen, mit denen sich man sich als mittelständisches Unternehmen beschäftigt haben sollte.
Themen:

  • Weitergabe von Mitarbeiterdaten (u.a. im Rahmen bei der Bewerbung auf öffentliche Ausschreibungen)
  • Datenschutz in Bieter- und oder Arbeitsgemeinschaften (BIEGE/ARGE)
  • Austausch personenbezogener Daten innerhalb von Bauprojekten (z.B. Projektbeteiligtenliste)
  • Sachverständigen- und Gutachtertätigkeiten
  • Fallstricke bei der Verarbeitung von Mitarbeiter- und Bewerberdaten


Referent:
Christian Tomaske Beauftragter & Auditor für Datenschutz, Informationssicherheit und Qualitätsmanagement (TÜV-Rheinland & udis zertifiziert)

Dieses Webinar wird zusammen mit der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt durchgeführt. Ihre Ansprechpartnerin für die Anmeldung und Fragen zur Veranstaltung ist Vanessa Weiß.

Mehr lesen
Donnerstag11.06.202010:00-11:00
Online
  • Veranstaltung
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
Wie richte ich einen gesunden Bildschirmarbeitsplatz ein?

Monitor aufstellen, Rechner anschließen - das geht schnell, wenn der Arbeitsplatz vom Büro ins Home Office verlegt wird. Soll die Gesundheit nicht gefährdet werden, gilt es auch an dieser Stelle gewisse Faktoren wie Arbeitsmittel (z.B. Tisch, Bürostuhl) und auch die Arbeitsumgebung zu berücksichtigen. Ist es nicht möglich genügend zu lüften, leidet schnell die Leistungsfähigkeit. Der Magdeburger Thomas Feldmeier ist beratender Sicherheitsingenieur, Baustellenkoordinator und Brandschutzbeauftragter und wird Sie mit seinem Know-How in einem Kurzvortrag darauf vorbereiten. Im Anschluss daran können Sie natürlich Ihre Fragen stellen.

Dieses Webinar wird zusammen mit der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt durchgeführt. Ihre Ansprechpartnerin für die Anmeldung und Fragen zur Veranstaltung ist Vanessa Weiß.

Mehr lesen
Donnerstag11.06.202014:00-16:00
Online
  • Veranstaltung
  • Thema - Handwerk
KI-Sprechstunde vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen

Jeden Donnerstag von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr sind die KI-Trainer (KI = Künstliche Intelligenz) vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen für Sie erreichbar. Gedacht ist die Sprechstunde als erste Anlaufstelle für alle kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) der Bau- und Ausbaubranche, die sich über das KI-Angebot des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen informieren wollen oder Interesse an Vorträgen, Webinaren sowie konkreten Umsetzungsprojekten haben. Auch bei allgemeinen Fragen zum Thema KI im Planen und Bauen stehen Ihnen unsere KI-Trainer mit Rat und Tat zur Seite.

Der Ansprechpartner für das Thema KI beim Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen ist Christian Olczak, Sie erreichen ihn auch unter der Telefonnummer +49 631-205601-801.

Mehr lesen
Freitag12.06.202009:00-16:00
Online
  • Veranstaltung
  • Thema - Bauen
Sinnvolle Lüftungskonzepte und Schimmelpilzvermeidung im Wohnungsbau

In diesem Seminar mit der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt teilen die Referenten Dipl.-Ing. Stefan Horschler und Dipl.-Ing. (FH) Oliver Solcher, wie Schäden durch Schimmel im Wohnungsbau vermieden werden können. Hierfür ist es wesentlich, dass bereits bei der Planung von Gebäuden angemessene Konzepte in Bezug auf die Nutzung und die klimatische Beanspruchung entwickelt werden. Für deren Erarbeitung gibt es Planungshilfen. Die DIN 4108 Wärmeschutz und Energieeinsparung in Gebäuden mit ihren verschiedenen Teilen hilft, unter bestimmten standardisierten Randbedingungen, sinnvolle Lösungen zu finden. Im Seminar werden sie dargestellt, Vor- und Nachteile erörtert sowie Trends und Entwicklungen besprochen.

Ihre Ansprechpartnerin für die Anmeldung und Fragen zur Veranstaltung ist Stefanie Samtleben.

Mehr lesen
Dienstag16.06.202016:30-18:30
Webinar
  • Veranstaltung
  • Thema - Projektentwicklung
PropTech Special Digital: BIM und Lean

Von unserem Partner blackprint Booster aus der ProbTech-Szene gibt es die nächste Ausgabe des PropTech-Specials, dem innovativen Webinarformat mit Keynotes, Masterclasses und Speed-Dating. Anmeldungen sind ab sofort über diesen Link möglich, dort auch weitere Informationen zum Programm. 

Auf dem Programm stehen Keynotes von Dr. Ulrich Klotz (Ed. Zübling AG) und Dr. Jan Tulke (planen-bauen 4.0) sowie Masterclasses und Speed-Dating. Weitere Informationen finden Sie in unserem Newspost.

Mehr lesen
Donnerstag18.06.202014:00-16:00
Online
  • Veranstaltung
  • Thema - Handwerk
KI-Sprechstunde vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen

Jeden Donnerstag von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr sind die KI-Trainer (KI = Künstliche Intelligenz) vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen für Sie erreichbar. Gedacht ist die Sprechstunde als erste Anlaufstelle für alle kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) der Bau- und Ausbaubranche, die sich über das KI-Angebot des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen informieren wollen oder Interesse an Vorträgen, Webinaren sowie konkreten Umsetzungsprojekten haben. Auch bei allgemeinen Fragen zum Thema KI im Planen und Bauen stehen Ihnen unsere KI-Trainer mit Rat und Tat zur Seite.

Der Ansprechpartner für das Thema KI beim Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen ist Christian Olczak, Sie erreichen ihn auch unter der Telefonnummer +49 631-205601-801.

Mehr lesen
Donnerstag18.06.202019:00-20:00
Online
  • Veranstaltung
  • Thema - Handwerk
Digital im Handwerk: Teil 2 Online-Kommunikation & Zusammenarbeit

Online arbeiten mit Teams und Microsoft Office 365

Viele Unternehmen nutzen bereits Microsoft 365 und insbesondere Teams, um mit internen sowie externen Mitarbeitern und Partnern online zusammenzuarbeiten. Denn die bisherigen Strukturen stoßen aktuell an ihre Grenzen und viele Unternehmen entdecken die Vorteile der Cloud-Technologie. Aber: Um diese auch effektiv zu nutzen ist es erforderlich, dass alle Teammitglieder die neuen Funktionsweisen und Anwendungsmöglichkeiten kennen und beherrschen. Welche das sind, worauf Sie achten müssen und wo Sie versteckte Potenziale finden, erfahren Sie in diesem Webinar! Michael Heil vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen wird die Veranstaltung moderieren.

Zielsetzung: Sie erfahren, wie Sie Microsoft Office 365 mit Teams im Unternehmen einführen und effizient nutzen können. Außerdem erfahren Sie, wie nahtlose Teamarbeit auch mit externen Personen, z.B. Lieferanten, in Office 365 und Teams funktioniert.

Zielgruppe: Alle Betriebe im Bau- und Ausbauhandwerk – insbesondere Projektleiter und Entscheider. Keine Vorkenntnisse notwendig, dieses Webinar dient dem Einstieg in die Thematik. Zur Teilnahme am Webinar benötigen Sie lediglich einen PC mit Internetanschluss und ein Telefon.

Diese Veranstaltung wird in Kooperation mit Handwerk Digital – Handwerksoffensive Sachsen-Anhalt angeboten. Weitere Informationen zur Veranstaltung und die Anmeldung finden Sie hier.

Mehr lesen
Freitag19.06.202009:00-12:30
Rosenheim
  • Veranstaltung
  • Thema - Planen
BIM-Frühstück für Architekten und Planer

Beschreibung/Agenda

Das BIM-Frühstück speziell für Architekten, Landschaftsarchitekten, Innenarchitekten und Planer wird in enger Partnerschaft mit der Bayerischen Architektenkammer realisiert. Eingeladen sind alle Architekten, die Fragen zur und Erfahrungen mit der Einführung von BIM in ihren Planungsbüros haben –  der Wissens- und Erfahrungsaustausch sowie die Vernetzung sollen im Mittelpunkt dieser Serie stehen. Anmeldungen bitte direkt über die Website der Bayerischen Architektenkammer.

Veranstaltungsort: My Home My Hotel Rosenheim, Am Oberfeld 25, 83026 Rosenheim

Mehr lesen
Freitag19.06.202014:00-17:00
Online
  • Veranstaltung
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betrieb
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
Digitaltag 2020: Digitales Planen und Bauen erlebbar machen

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen bietet allen Interessenten und Berufsschullehrern technischer Fachrichtungen an, sich zum Thema Building Information Modeling (BIM)  zu informieren. Alle Teilnehmehmenden können ein Zertifikat erhalten. Die Veranstaltung „Digitales Planen und Bauen erlebbar machen“ wird als Fortbildungsveranstaltung für Lehrkräfte im Land Sachsen-Anhalt gewertet. Eine Übersicht zu den Online-Aktionen am Digitaltag 2020 finden Sie hier und zu unserem Angebot auf der Digitaltag 2020-Webseite hier. Die kostenlose Anmeldung zu dem Angebot vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen ist hier möglich.

Sei erwartet ein Programm gestaltet durch Experten kleiner und mittlerer Unternehmen aus den Bauberufen sowie der Politik. die anschaulich neue Arbeitsfelder des digitalen Planens und Bauens erklären. Der Elbedome des Fraunhofer IFF Magdeburg wird über einen Live-Stream präsentiert. Diskutieren Sie mit uns.

Veranstaltungsart: Webinar

Programm:

  • Karin Schultze, Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr: Zusammenarbeitspotenziale der Geoinformationsverwaltung mit der Wirtschaft
  • Mathis Becker, ahw Ingenieure GmbH, Digitalisierung First, Building Information Modeling
  • Sirko Scheffler, Brain SCC GmbH, Baugenehmigung online, Bauantrag und Baugenehmigungsverfahren digital
  • Eyk Flechtner, Fraunhofer IFF, Der Elbedome – Mixed-Reality Labor für die Begehung von BIM-Planungsmodellen

Die Veranstaltung wird von einem großen Partnernetzwerk aus BIM-Cluster Sachsen-Anhalt, Fraunhofer IFF, Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr Sachsen-Anhalt (Referat Geobasisinformationssystem, Geodienste), NTI, CWSM Gmbh, brain-SCC GmbH, Westermann Gebäudetechnik, und dem Ingenieurbüro für Technische Gebäudeausrüstung ausgerichtet.

 

 

Mehr lesen
Dienstag23.06.202019:00-20:00
Online
  • Veranstaltung
  • Thema - Handwerk
Digital im Handwerk: Teil 3 Online-Organisation im Betrieb

Immer mehr Unternehmen setzen auf cloudbasiertes Aufgaben und Projektmanagement, weil damit Projekte, Aufgaben und Mitarbeiter orts- und zeitunabhängig ganz intuitiv und effizient gesteuert werden können. Wie Sie die Übersicht über Ihre Aufgaben, Ihr Unternehmen und Ihre Projekte erlangen und diese ganz leicht online verwalten, zeigen wir in diesem Webinar am Beispiel der Onlinetools MindMeister, MeisterTask und Microsoft Planner speziell für das Handwerk. Michael Heil vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen wird die Veranstaltung moderieren.

Zielsetzung: Sie lernen die Funktionalitäten der Kanban-Methode kennen und wie Sie Aufgabenmanagementtools im Unternehmen einführen und effizient nutzen können. Außerdem erfahren Sie, wie auch externe Personen, z.B. Lieferanten oder Kunden, in Ihr Aufgabenmanagement
eingebunden werden können.

Zielgruppe: Alle Betriebe im Bau- und Ausbauhandwerk – insbesondere Projektleiter und Entscheider. Keine Vorkenntnisse notwendig, dieses Webinar dient dem Einstieg in die Thematik. Zur Teilnahme am Webinar benötigen Sie lediglich einen PC mit Internetanschluss und ein Telefon.

Diese Veranstaltung wird in Kooperation mit Handwerk Digital – Handwerksoffensive Sachsen-Anhalt angeboten. Weitere Informationen zur Veranstaltung und die Anmeldung finden Sie hier.

Mehr lesen
Donnerstag25.06.202014:00-16:00
Online
  • Veranstaltung
  • Thema - Handwerk
KI-Sprechstunde vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen

Jeden Donnerstag von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr sind die KI-Trainer (KI = Künstliche Intelligenz) vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen für Sie erreichbar. Gedacht ist die Sprechstunde als erste Anlaufstelle für alle kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) der Bau- und Ausbaubranche, die sich über das KI-Angebot des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen informieren wollen oder Interesse an Vorträgen, Webinaren sowie konkreten Umsetzungsprojekten haben. Auch bei allgemeinen Fragen zum Thema KI im Planen und Bauen stehen Ihnen unsere KI-Trainer mit Rat und Tat zur Seite.

Der Ansprechpartner für das Thema KI beim Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen ist Christian Olczak, Sie erreichen ihn auch unter der Telefonnummer +49 631-205601-801.

Mehr lesen
Freitag26.06.202009:00-12:30
Regensburg
  • Veranstaltung
  • Thema - Planen
BIM-Frühstück für Architekten und Planer

Beschreibung/Agenda

Das BIM-Frühstück speziell für Architekten, Landschaftsarchitekten, Innenarchitekten und Planer wird in enger Partnerschaft mit der Bayerischen Architektenkammer realisiert. Eingeladen sind alle Architekten, die Fragen zur und Erfahrungen mit der Einführung von BIM in ihren Planungsbüros haben –  der Wissens- und Erfahrungsaustausch sowie die Vernetzung sollen im Mittelpunkt dieser Serie stehen. Anmeldungen bitte direkt über die Website der Bayerischen Architektenkammer.

Veranstaltungsort: Das DEGGINGER, Workshopraum, Wahlenstraße 17, 93047 Regensburg

Mehr lesen
Dienstag30.06.2020-
Online
  • Veranstaltung
  • Thema - Handwerk
KI im Bau- und Ausbauhandwerk Teil 1: Einführung in die Künstliche Intelligenz (KI)

Künstliche Intelligenz (KI) hat sich innerhalb weniger Jahre zu dem Trendthema in der Digitalisierung entwickelt. Jedoch gehen Mythos und Wirklichkeit oft weit auseinander. Die Anwendungsfelder von KI sind breit gestreut und oft befinden sich KI-Methoden bereits unbemerkt im eigenen Betrieb im Einsatz. In unserem Webinar bekommen sie einen ersten Überblick über das Thema künstliche Intelligenz, um besser einschätzen zu können inwieweit KI sie in ihrem Betrieb unterstützen kann. KI-Experte Christian Olczak vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen wird die Veranstaltung moderieren.

Zielsetzung: Das Webinar soll einen ersten Überblick über das Thema künstliche Intelligenz vermitteln und aufzeigen was mit KI möglich ist und was nicht. Auch was benötigt wird, damit KI im eigenen Betrieb eingesetzt werden kann wird behandelt.

Zielgruppe: Das Webinar richtet sich an Personen aus der Bau- und Ausbaubranche, die sich für das Thema künstliche Intelligenz interessieren. Das Webinar richtet sich insbesondere an Personen, die noch keine Vorkenntnisse im Bereich KI haben.

Zur Teilnahme am Webinar benötigen Sie lediglich einen PC mit Internetanschluss und ein Telefon.

Diese Veranstaltung wird in Kooperation mit Handwerk Digital – Handwerksoffensive Sachsen-Anhalt angeboten. Weitere Informationen zur Veranstaltung und die Anmeldung finden Sie hier.

Mehr lesen

Juli2020

Donnerstag02.07.202014:00-16:00
Online
  • Thema - Handwerk
KI-Sprechstunde vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen

Jeden Donnerstag von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr sind die KI-Trainer (KI = Künstliche Intelligenz) vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen für Sie erreichbar. Gedacht ist die Sprechstunde als erste Anlaufstelle für alle kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) der Bau- und Ausbaubranche, die sich über das KI-Angebot des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen informieren wollen oder Interesse an Vorträgen, Webinaren sowie konkreten Umsetzungsprojekten haben. Auch bei allgemeinen Fragen zum Thema KI im Planen und Bauen stehen Ihnen unsere KI-Trainer mit Rat und Tat zur Seite.

Der Ansprechpartner für das Thema KI beim Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen ist Christian Olczak, Sie erreichen ihn auch unter der Telefonnummer +49 631-205601-801.

Mehr lesen
Donnerstag02.07.202016:00-18:00
Online
  • Veranstaltung
  • Thema - Planen
  • Thema - Bauen
Workshop: Rückkehr ins Büro und Datenschutz

Der kostenlose Workshop wird vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen in Zusammenarbeit mit der Ingenieurkammer Baden-Württemberg organisiert. Er wird als Onlineveranstaltung über GoToMeeting angeboten. Der erste Teil des Workshops beschäftigt sich mit COVID-19 und dem Re-Start zurück in den Büros. Es folgt Teil zwei, zum Thema Datenschutz – was man in diesen Zeiten besser über ihn wissen sollte. Zur Anmeldung

Programm:
Begrüßung: Prof. Dr.-Ing. Klaus-Peter Meßmer, Beisitzer im Vorstand der Ingenieurkammer Baden-Württemberg
Einführung: Thomas Kirmayr, Leiter Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Planen und Bauen, Geschäftsführer der Fraunhofer-Allianz Bau

Teil 1:
„Die Rückkehr ins Büro nach dem Höhepunkt der Krise: Welche Maßnahmen müssen wie ergriffen werden, um den Schutz zu gewährleisten?”
Frank Masuhr, Head of Project & Development Services Germany / Austria / Switzerland, Managing Director Cushman & Wakefield Design&Build GmbH, Chair Integrated Facilites Management EMEA
Bruno Hattayer, Bereichsleiter Real Estate Consulting & Advisory und , Philippe Habermeyer, Head of Sales, TÜV SÜD Advimo GmbH

Teil 2:
„Datenschutz- DSGVO: Das sollte man jetzt besser wissen.“
Benjamin Mombree, Datenschutzbeauftragter bei planen-bauen 4.0 Gesellschaft zur Digitalisierung des Planens, Bauens und Betreibens mbH

Mehr lesen
Donnerstag02.07.202019:00-20:00
Online
  • Veranstaltung
  • Thema - Handwerk
KI im Bau- und Ausbauhandwerk Teil 2: Anwendungsbereiche

Die Anwendungsfelder von KI sind breit gestreut und oft befinden sich KI-Methoden bereits unbemerkt im eigenen Betrieb im Einsatz. In unserem Webinar bekommen sie einen ersten Überblick über verschiedene konkrete Anwendungsbereiche und passende KI-Tools, die sie bereits einsetzen können. Darüber hinaus gibt es einen kurzen Überblick über zukünftige Entwicklungen. KI-Experte Christian Olczak vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen wird die Veranstaltung moderieren.

Zielsetzung: Das Webinar soll einen Überblick über KI-Tools und Anwendungsbereiche liefern, die bereits auf dem Markt verfügbar sind und relativ schnell eingesetzt werden können. Darüber hinaus wird ein Überblick über aktuelle und zukünftige Entwicklungen gegeben.

Zielgruppe: Das Webinar richtet sich an Personen aus der Bau- und Ausbaubranche, die sich für das Thema künstliche Intelligenz interessieren. Das Webinar richtet sich insbesondere an Personen, die noch keine Vorkenntnisse im Bereich KI haben. Zur Teilnahme am Webinar benötigen Sie lediglich einen PC mit Internetanschluss und ein Telefon.

Diese Veranstaltung wird in Kooperation mit Handwerk Digital – Handwerksoffensive Sachsen-Anhalt angeboten. Weitere Informationen zur Veranstaltung und die Anmeldung finden Sie hier.

Mehr lesen
Montag06.07.202009:00-11:00
Online-Workshop
  • Thema - Bauen
BIM Frühstück: Datenerfassung von der Maschine ins Modell

Eine Datenerfassung von der Maschine ins Modell – das klingt nach Zukunftsmusik! Aber ist das vielleicht schon Realität? Wie viel BIM auf der Baustelle schon möglich ist, diskutieren wir bei diesem BIM-Frühstück.
Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, mit Unternehmen in den Austausch zu treten, die bereits erste BIM-Konzepte erstellt haben und Erfahrungen damit sammeln.
Diskutieren Sie mit uns, welche Daten im Modell benötigt werden und welche Datenformate zum gemeinsamen Arbeiten geeignet sind. Für den Einstieg in das Thema haben wir folgende Beiträge für Sie:

  • Conrad Schulte, BBP Gruppe, Die BIM Methode im Qualitätsmanagement am Beispiel Revitalisierung Kraftwerk Knepper
  • Tim Billich, MTS, Erfahrungsbericht von der ersten deutschen BIM-Baustelle im Tiefbau

Da die Veranstaltung digital stattfindet, ist eine Vorab-Anmeldung notwendig. Bitte wenden Sie sich bei Fragen gerne an Stefanie Samtleben. Der Teilnahme-Link wird Ihnen bis zum 3. Juli 2020 per E-Mail zugesendet.

Vielleicht interessieren Sie sich auch für Maschinensteuerungssysteme? Dann erleben Sie, wie Bagger, Raupe und Grader teil- und vollautomatisiert gesteuert werden können: in Deutschlands größtem Baggerpark in Walldorf in Thüringen. Weitere Informationen

Mehr lesen
Donnerstag09.07.202014:00-16:00
Online
  • Thema - Handwerk
KI-Sprechstunde vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen

Jeden Donnerstag von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr sind die KI-Trainer (KI = Künstliche Intelligenz) vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen für Sie erreichbar. Gedacht ist die Sprechstunde als erste Anlaufstelle für alle kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) der Bau- und Ausbaubranche, die sich über das KI-Angebot des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen informieren wollen oder Interesse an Vorträgen, Webinaren sowie konkreten Umsetzungsprojekten haben. Auch bei allgemeinen Fragen zum Thema KI im Planen und Bauen stehen Ihnen unsere KI-Trainer mit Rat und Tat zur Seite.

Der Ansprechpartner für das Thema KI beim Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen ist Christian Olczak, Sie erreichen ihn auch unter der Telefonnummer +49 631-205601-801.

Mehr lesen
Dienstag14.07.202016:30-17:45
Online
  • Veranstaltung
  • Thema - Planen
  • Thema - Bauen
Digital-Werkstatt Online: Digitale Planungs- und Baubesprechung

Aus unserer Serie Digital-Werkstatt Online zeigen wir in einem gut einstündigen Online-Workshop, wie digitale Planungs- und Baubesprechungen in der mittelständischen Praxis ablaufen und wie in der Corona-Zeit diese Projekte am Laufen halten. Es berichten Planer, Produkthersteller und Bauherren über den Einsatz und den Umgang mit digitalen Tools und ihren Erfahrungen mit diesen aus der Praxis.

Bitte melden Sie sich über diesen Link an, aus technischen Gründen ist die Anzahl der Teilnehmer beschränkt. Im Nachhinein wird der Online-Workshop auch als Videodokumentation verfügbar sein.

Im Online-Workshop werden u.a. behandelt:

  • Digitale Tools für die Planungs- und Baubesprechung in 2D und 3D
  • Issue Management und Kollissionsprüfung
  • Arbeiten in Common Data Environment
Mehr lesen
Donnerstag16.07.202014:00-16:00
Online
  • Thema - Handwerk
KI-Sprechstunde vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen

Jeden Donnerstag von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr sind die KI-Trainer (KI = Künstliche Intelligenz) vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen für Sie erreichbar. Gedacht ist die Sprechstunde als erste Anlaufstelle für alle kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) der Bau- und Ausbaubranche, die sich über das KI-Angebot des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen informieren wollen oder Interesse an Vorträgen, Webinaren sowie konkreten Umsetzungsprojekten haben. Auch bei allgemeinen Fragen zum Thema KI im Planen und Bauen stehen Ihnen unsere KI-Trainer mit Rat und Tat zur Seite.

Der Ansprechpartner für das Thema KI beim Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen ist Christian Olczak, Sie erreichen ihn auch unter der Telefonnummer +49 631-205601-801.

Mehr lesen
Freitag17.07.202009:00-12:30
München
  • Veranstaltung
  • Thema - Planen
BIM-Frühstück für Architekten und Planer

Beschreibung/Agenda

Das BIM-Frühstück speziell für Architekten, Landschaftsarchitekten, Innenarchitekten und Planer wird in enger Partnerschaft mit der Bayerischen Architektenkammer realisiert. Eingeladen sind alle Architekten, die Fragen zur und Erfahrungen mit der Einführung von BIM in ihren Planungsbüros haben –  der Wissens- und Erfahrungsaustausch sowie die Vernetzung sollen im Mittelpunkt dieser Serie stehen. Anmeldungen bitte zu gegebener Zeit direkt über die Website der Bayerischen Architektenkammer.

Veranstaltungsort: Bayerische Architektenkammer, Haus der Architektur, Waisenhausstr. 4, 80637 München

Mehr lesen
Donnerstag23.07.202014:00-16:00
Online
  • Thema - Handwerk
KI-Sprechstunde vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen

Jeden Donnerstag von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr sind die KI-Trainer (KI = Künstliche Intelligenz) vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen für Sie erreichbar. Gedacht ist die Sprechstunde als erste Anlaufstelle für alle kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) der Bau- und Ausbaubranche, die sich über das KI-Angebot des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen informieren wollen oder Interesse an Vorträgen, Webinaren sowie konkreten Umsetzungsprojekten haben. Auch bei allgemeinen Fragen zum Thema KI im Planen und Bauen stehen Ihnen unsere KI-Trainer mit Rat und Tat zur Seite.

Der Ansprechpartner für das Thema KI beim Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen ist Christian Olczak, Sie erreichen ihn auch unter der Telefonnummer +49 631-205601-801.

Mehr lesen
Donnerstag30.07.202014:00-16:00
Online
  • Thema - Handwerk
KI-Sprechstunde vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen

Jeden Donnerstag von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr sind die KI-Trainer (KI = Künstliche Intelligenz) vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen für Sie erreichbar. Gedacht ist die Sprechstunde als erste Anlaufstelle für alle kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) der Bau- und Ausbaubranche, die sich über das KI-Angebot des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen informieren wollen oder Interesse an Vorträgen, Webinaren sowie konkreten Umsetzungsprojekten haben. Auch bei allgemeinen Fragen zum Thema KI im Planen und Bauen stehen Ihnen unsere KI-Trainer mit Rat und Tat zur Seite.

Der Ansprechpartner für das Thema KI beim Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen ist Christian Olczak, Sie erreichen ihn auch unter der Telefonnummer +49 631-205601-801.

Mehr lesen

August2020

Donnerstag20.08.202014:00-16:00
Online
  • Thema - Handwerk
KI-Sprechstunde vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen

Jeden Donnerstag von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr sind die KI-Trainer (KI = Künstliche Intelligenz) vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen für Sie erreichbar. Gedacht ist die Sprechstunde als erste Anlaufstelle für alle kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) der Bau- und Ausbaubranche, die sich über das KI-Angebot des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen informieren wollen oder Interesse an Vorträgen, Webinaren sowie konkreten Umsetzungsprojekten haben. Auch bei allgemeinen Fragen zum Thema KI im Planen und Bauen stehen Ihnen unsere KI-Trainer mit Rat und Tat zur Seite.

Der Ansprechpartner für das Thema KI beim Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen ist Christian Olczak, Sie erreichen ihn auch unter der Telefonnummer +49 631-205601-801.

Mehr lesen
Montag24.08.202014:00-15:30
Online
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
Digitale Zeiterfassung - Varianten und Möglichkeiten

Welche Möglichkeiten hat man als Arbeitgeberin oder Arbeitgeber die Zeiten der Mitarbeiter digital erfassen zu lassen und was muss man bei Kauf und bei der Einführung im Unternehmen beachten?
Dazu berät Sie Michael Heil vom eBZ eBusiness-KompetenzZentrum im Bau- und Ausbauhandwerk in anderthalb Stunden.
Michael Heil zeigt außerdem, wie ein Unternehmen effizient gesteuert werden kann und erklärt, wie man den Überblick zu anstehenden Aufgaben, Projekten und den Mitarbeitern gewinnen kann. Für eine Anmeldung kontaktieren Sie bitte direkt Stefanie Samtleben.

Mehr lesen
Donnerstag27.08.202014:00-16:00
Online
  • Thema - Handwerk
KI-Sprechstunde vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen

Jeden Donnerstag von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr sind die KI-Trainer (KI = Künstliche Intelligenz) vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen für Sie erreichbar. Gedacht ist die Sprechstunde als erste Anlaufstelle für alle kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) der Bau- und Ausbaubranche, die sich über das KI-Angebot des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen informieren wollen oder Interesse an Vorträgen, Webinaren sowie konkreten Umsetzungsprojekten haben. Auch bei allgemeinen Fragen zum Thema KI im Planen und Bauen stehen Ihnen unsere KI-Trainer mit Rat und Tat zur Seite.

Der Ansprechpartner für das Thema KI beim Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen ist Christian Olczak, Sie erreichen ihn auch unter der Telefonnummer +49 631-205601-801.

Mehr lesen

September2020

Donnerstag03.09.202014:00-16:00
Online
  • Thema - Handwerk
KI-Sprechstunde vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen

Jeden Donnerstag von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr sind die KI-Trainer (KI = Künstliche Intelligenz) vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen für Sie erreichbar. Gedacht ist die Sprechstunde als erste Anlaufstelle für alle kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) der Bau- und Ausbaubranche, die sich über das KI-Angebot des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen informieren wollen oder Interesse an Vorträgen, Webinaren sowie konkreten Umsetzungsprojekten haben. Auch bei allgemeinen Fragen zum Thema KI im Planen und Bauen stehen Ihnen unsere KI-Trainer mit Rat und Tat zur Seite.

Der Ansprechpartner für das Thema KI beim Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen ist Christian Olczak, Sie erreichen ihn auch unter der Telefonnummer +49 631-205601-801.

Mehr lesen
Freitag04.09.202010:00-12:00
Online
  • Veranstaltung
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Bauen
Konzept für die Integration von BIM in das behördliche Bauantragsverfahren

Im Rahmen eines Forschungsprojektes wurden Konzepte entwickelt, wie BIM-Modelle zur Umsetzung von bundeseinheitlichen Standards zum Austausch und
der Verarbeitung von Informationen bei bauordnungsrechtlichen Verwaltungsverfahren effizient genutzt werden könnten.

Im Projekt wurden grundlegende Anforderung an BIM-Modelle bezüglich der Datenübernahme in ein digitales Bauantragsdokument sowie zur planungsrechtlichen und bauordnungsrechtlichen Modellprüfung erörtert und in einer
Modellierungsrichtlinie zusammengefasst. Weiterhin wurde ein Konzept zur Verwendung offener Standards sowie die Abbildung modellüberreifender
Informationen mittels eines Containerformats zum Transport und zur Verknüpfung aller im Antragsverfahren notwendigen Informationen und Modelle
entworfen und implementiert. Ein Beispiel ist die Modellierung von Abweichungsanträgen, welche durch einen BCF Workflow in eine modellbasierte Form umgesetzt und in ein digitales Bauantragsdokument verknüpft wurden.

Weiterhin wurden Möglichkeiten zur teilautomatisierten Modellprüfung, wie z.B. die Prüfung von Grundstücksgrenzen und Abstandsflächen, untersucht und
umgesetzt. Hier können einerseits enorme Effizienzsteigerung durch automatisierte Ableitungs- und Berechnungsroutinen erreicht werden. Die Vielfältigkeit der einzelnen Landesbauordnungen und der Interpretationsspielraum der einzelnen Vorschriften zeigen anderseits aber auch, dass weiterer Forschungsbedarf bzgl. einer digitalen und eindeutigen Abbildung notwendig ist.

Referent für die Veranstaltung ist Prof. Dr.-Ing. Markus König. Zur Anmeldung gelangen Sie hier.

Mehr lesen
Donnerstag10.09.202010:00-11.09.202011:00
Online
  • Veranstaltung - Messe
Online-Workshops zur Sonderschau „IT am Bau „auf der Fachausstellung Bau (NordBAU)

Die Themen:

10.9. von 10.00 – 11.30 Uhr:

„In der Transformation zur Digitalisierung: Bauen im Bestand und die Bedeutung von mehr Transparenz durch digitale Kollaboration.“

10.9. von 13.30 – 15.15 Uhr:

„Smarte Werkzeuge für Büro und Baustelle, mit Best Pracitice von KI. Und welche (Förder)-Gelder zur Verfügung stehen.“

11.9. von 9.30 – 11.00 Uhr:

„Die Rückkehr ins Büro nach dem Höhepunkt der Krise: Welche Maßnahmen müssen wie ergriffen werden, um den Schutz zu gewährleisten?“

 

Hier kostenfrei per E-Mai anmelden: GFB/ZDB Manfred Gilhofer

Mehr lesen
Donnerstag10.09.202014:00-16:00
Online
  • Thema - Handwerk
KI-Sprechstunde vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen

Jeden Donnerstag von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr sind die KI-Trainer (KI = Künstliche Intelligenz) vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen für Sie erreichbar. Gedacht ist die Sprechstunde als erste Anlaufstelle für alle kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) der Bau- und Ausbaubranche, die sich über das KI-Angebot des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen informieren wollen oder Interesse an Vorträgen, Webinaren sowie konkreten Umsetzungsprojekten haben. Auch bei allgemeinen Fragen zum Thema KI im Planen und Bauen stehen Ihnen unsere KI-Trainer mit Rat und Tat zur Seite.

Der Ansprechpartner für das Thema KI beim Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen ist Christian Olczak, Sie erreichen ihn auch unter der Telefonnummer +49 631-205601-801.

Mehr lesen
Dienstag15.09.202009:00-16.09.202017:30
Online
  • Veranstaltung
  • Thema - Planen
  • Thema - Bauen
Das Kompetenzzentrum beim Kongress Infrastruktur digital planen und bauen 4.0

Der Kongress wird bereits zum siebten Mal von der Technischen Hochschule Mittelhessen und dem 5D Institut in Kooperation mit der Deutschen Bahn veranstaltet. Das Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Planen und Bauen ist erstmals ideeller Partner. Bitte beachten Sie, dass die Veranstaltung nicht vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen veranstaltet wird. Der Kongress ist kostenpflichtig.
 
"BIM wird Bau-Alltag. Strategien, Praxisberichte und aktuelle Trends" – In der Baubranche setzt sich BIM zunehmend durch. Immer mehr Unternehmen profitieren damit von den Möglichkeiten zur effizienteren Planung, zur Optimierung von Arbeitsabläufe und zur Verbesserung der Ausführung.

Alles, was Sie über neue BIM Strategien und Initiativen wissen müssen, erfahren Sie zum Kongress Infrastruktur digital planen und bauen 4.0 am 15. und 16. September 2020; gestreamt aus Gießen in die Welt:

  • live: mit Moderation und Koordination von Fragen
  • interaktiv: Chat-Funktion für Interaktion in Echtzeit
  • flexibel: Unterlagen per Zugangscode auch später abrufbar

Themen und Schwerpunkte:

  •  BIM wird Alltag: Erfolge & Erfahrungen
  •  BIM Praxis: Zunehmende Detaillierung
  •  BIM Deutschland: Initiative für das Bauwesen
  •  BIM bei der Bahn: Kollaboration, Kommunikation, Praxisbeispiele

Freuen Sie sich auch in diesem Jahr auf namhafte Referentinnen und Referenten, u.a. vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, dem Eisenbahn-Bundesamt, BIM Deutschland, der Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main, Dr. Schiller und Partner, BAUER Resources, Contelos, RMK und Arcadis.

Über das Kompetenzzentrum ebenfalls mit Vorträgen dabei:

  • Johannes Dillig, stellv. Vorstandsvorsitzender, Deutscher Verband für Lärmschutz an Verkehrswegen e.V. und ideeller Partner vom Kompetenzzentrum;
  • Wolfgang Miller, Leiter Planung Verkehrsanlagen München/Nürnberg, DB Engineering & Consulting;
  • Gunther Wölfle, Geschäftsführer, buildingSMART Deutschland e. V. als Umsetzungspartner des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen

Hier gelangen Sie zur Anmeldung und weiteren Informationen.

Mehr lesen
Donnerstag17.09.202014:00-16:00
Online
  • Thema - Handwerk
KI-Sprechstunde vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen

Jeden Donnerstag von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr sind die KI-Trainer (KI = Künstliche Intelligenz) vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen für Sie erreichbar. Gedacht ist die Sprechstunde als erste Anlaufstelle für alle kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) der Bau- und Ausbaubranche, die sich über das KI-Angebot des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen informieren wollen oder Interesse an Vorträgen, Webinaren sowie konkreten Umsetzungsprojekten haben. Auch bei allgemeinen Fragen zum Thema KI im Planen und Bauen stehen Ihnen unsere KI-Trainer mit Rat und Tat zur Seite.

Der Ansprechpartner für das Thema KI beim Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen ist Christian Olczak, Sie erreichen ihn auch unter der Telefonnummer +49 631-205601-801.

Mehr lesen
Donnerstag24.09.202009:00-16:00
Alternatives Online-Format
  • Veranstaltung
  • Thema - Projektentwicklung
Drittes Fachsymposium „Digitalisierung und Projektentwicklung: Chancen und Herausforderungen"

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen ist es uns in diesem Jahr leider nicht möglich, das dritte Fachsymposium „Digitalisierung und Projektentwicklung“ am Donnerstag, den 24. September 2020 im Präsenzformat an der Universität Mannheim durchzuführen. Dennoch möchten wir Ihnen interessante digitale Anwendungsfälle in der Projektentwicklung präsentieren, weshalb wir uns dazu entschieden haben, im Herbst eine Online-Seminarreihe zum Thema „Digitalisierung und Projektentwicklung“ zu starten. Den Auftakt machen Moritz Koppe (emproc SYS GmbH & Co. KG) und Stefan Stenzel (Cushman & Wakefield LLP), die in Ihrem interaktiven Online-Seminar am Donnerstag, den 24. September 2020 von 11:00 bis 12:00 Uhr über die vielfältigen Potenziale des digitalen Baumonitorings berichten werden. Weiterführende Informationen zum Online-Seminar finden Sie HIER.

Mehr lesen
Donnerstag24.09.202011:00-12:00
Online
  • Veranstaltung
  • Thema - Projektentwicklung
Online-Seminar: Digitales Monitoring in der Projektentwicklung

Im ersten Online-Seminar unserer Themenreihe „Digitalisierung und Projektentwicklung“ zeigen die Fachexperten Moritz Koppe und Stefan Stenzel auf, wie digitales Baumonitoring zu mehr Transparenz und Nachhaltigkeit in der Entwicklung von Immobilien beitragen kann. Das Online-Seminar findet am Donnerstag, den 24. September von 11.00 – 12.00 Uhr statt. Hier geht es zur Anmeldung.

Neben der Möglichkeit unseren Fachexperten im Abgang eines jeden Online-Vortrags über die Chat-Funktion Fragen zu stellen, warten folgende Inhalte auf Sie:

Vortrag I: Digitales Baumonitoring in der Projektentwicklung (Moritz Koppe)

Da Projektentwicklungen oftmals mit hohen finanziellen Risiken verbunden sind, können Fehler zu Beginn und während des Projektverlaufs den Projekterfolg in Frage stellen. Auch der Gesetzgeber fordert eine hohe Transparenz gegenüber Banken, Investoren und Aufsichtsgremien. Kreditgeber sind auf die technische und digitale Expertise externer Controller angewiesen. Der Referent Moritz Koppe zeigt an dieser Stelle auf, weshalb die Durchführung eines fundierten und digitalen Baumonitorings essenziell ist. Dabei können anhand spezifischer Kostenmanagementsoftware die Voraussetzungen für steigende Renditen durch digitales Baukosten-Controlling geschaffen werden. Digitale Prozesse umfangreicher Immobilienprojekte können somit individuell gesteuert und zuverlässig überwacht werden, so dass die Finanzierungs- und Baurisiken von Immobilienvorhaben systematisch gesenkt werden können. 

Vortrag II: ESG Monitoring – mit digitalen Werkzeugen den neuen Herausforderungen begegnen (Stefan Stenzel)

Das Jahr 2020 steht im Fokus der Nachhaltigkeit. Mit dem Vorantreiben von ESG werden nun Nachhaltigkeitsrisiken monetär bewertet. Damit kommen auf die Immobilienwirtschaft neue Herausforderungen zu, die nun auch einem Monitoring unterzogen werden müssen. Bislang hat sich Monitoring in der Projektentwicklung im Wesentlichen auf den Dreiklang Kosten, Termine und Qualitäten bezogen. Mit der Ausweitung auf weitere Handlungsfelder konnte in den letzten Jahren schon ein wesentlicher Anteil geleistet werden um Risiken für Banken und Investoren frühzeitig erkennen zu können. Derzeit kommt mit ESG nun eine neue Disziplin hinzu und erweitert den Fokus auf Nachhaltigkeit in den Bereichen Umwelt-, Sozial- und Corporate Governance. Ziel ist es dabei, die Wirkung eines Investments auf diese Bereich messbar zu machen. Dafür braucht es ein niederschwelliges Monitoring und eine klare, transparente Vorgehensweise um die notwendige Akzeptanz zu schaffen. Gleichzeitig fordert aber zum Beispiel die BaFin die Banken auf, sich nicht ausschließlich auf dieses Themenfeld zu konzentrieren, sondern auch im Bereich des klassischen Risikomonitorings nicht nachgiebig zu sein. Der Vortrag von Stefan Stenzel geht auf die neuen Anforderungen ein, zeigt mögliche Schnittstellen zu bisherigen Methoden auf und erklärt, wie mit digitalen Werkzeugen diese Aufgabe bewältigt werden kann.

Über die Referenten:

Moritz Koppe, Geschäftsführer des PropTech PROBIS Expert, digitalisiert mit der Multiprojekt-Controlling-Software für Entwickler, Banken, Bestandshalter und Investoren die Kostenmanagement- und Finanzprozesse der Immobilienwirtschaft. Im Zuge diverser Baumonitorings für Finanzierer passt er u.a. mit dem baumonitoring.com. Netzwerk die Software mit dem Add-On PROBIS Banks an einheitliche Monitoring-Standards auf Grundlage bestehender Normen an. Er studierte Architektur und Immobilienkökonomie. Von 2007 – 2010 arbeitete er als Leiter der General-und Kostenplanung für gmp Architekten am Projekt A-Plus des Frankfurter Flughafens. 2010 wechselte er zur emproc GmbH, wo er u.a. als Projektleiter der Projektsteuerung Kosten am Münchner Flughafen sowie im Baumonitoring für diverse Banken tätig ist. Seit 2019 ist Moritz Koppe Geschäftsführer der emproc SYS.

Stefan Stenzel ist Manager für Development Monitoring bei Cushman&Wakefield LLP in München. Er vertritt in dieser Position Banken, Investoren und Konzerne bei komplexen Bauvorhaben, Transaktionen und im Portfoliomonitoring. Mit seinem Team analysiert und bewertet er derzeit über 150 Bauprojekte mit einem Investitionswert von über 2 Mrd € unter anderem nach den Anforderungen der Bankenregulatorik, die sich in den letzten Jahren stark verändert und verschärft hat. Mit einem datenbasierten Risikomonitoring lässt sich die Risikolage spezifisch analysieren und darstellen. Das ermöglicht eine wirtschaftlich fundierte Entscheidungsfindung bei Banken, Investoren und Konzerne. Um diesen Ansatz auf eine standardisierte Basis zu stellen hat Stefan Stenzel mit weiteren Akteuren 2016 zudem einen Berufsverband für BauMonitoring gegründet.

Über emproc SYS:

Die erfahrenen Kostenexperten von emproc sys beraten Kunden aus der Immobilienwirtschaft hinsichtlich der Digitalisierung und nehmen sie bei der Strukturierung und Optimierung digitaler Prozesse und deren übergreifender Steuerung an die Hand. Mit der eigenen Controlling-Software PROBIS Expert sorgt das Proptech emproc sys für den Kostenüberblick in der gesamten Wertschöpfungskette. Internationale Top-Kunden setzen auf das flexible Controlling-Tool für Projektentwickler, Projektsteuerer und Banken für projektübergreifende Baukostenkontrolle, Risikomanagement und Budgetplanung von Immobilienprojekten.

Über Cushman & Wakefield:

Cushman & Wakefield (NYSE: CWK) ist ein führendes globales Immobiliendienstleistungsunternehmen, dessen Service-Angebot die Interessen von Immobiliennutzern und -eigentümern gleichermaßen abdeckt. Zu den Kerndienstleistungen gehören Property, Facility und Projektmanagement, Office Agency, Capital Markets, Global Occupier Services, Project & Development Services, Tenant Representation, Valuation & Advisory, Asset Services sowie weitere Dienstleistungen. Mit über 53.000 Mitarbeitern, die in rund 400 Niederlassungen und 70 Ländern tätig sind, ist Cushman & Wakefield eines der größten Immobilienberatungsunternehmen. 2018 hat das Unternehmen einen Umsatz in Höhe von 8,2 Milliarden US-Dollar erzielt.

Mehr lesen
Donnerstag24.09.202014:00-16:00
Online
  • Thema - Handwerk
KI-Sprechstunde vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen

Jeden Donnerstag von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr sind die KI-Trainer (KI = Künstliche Intelligenz) vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen für Sie erreichbar. Gedacht ist die Sprechstunde als erste Anlaufstelle für alle kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) der Bau- und Ausbaubranche, die sich über das KI-Angebot des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen informieren wollen oder Interesse an Vorträgen, Webinaren sowie konkreten Umsetzungsprojekten haben. Auch bei allgemeinen Fragen zum Thema KI im Planen und Bauen stehen Ihnen unsere KI-Trainer mit Rat und Tat zur Seite.

Der Ansprechpartner für das Thema KI beim Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen ist Christian Olczak, Sie erreichen ihn auch unter der Telefonnummer +49 631-205601-801.

Mehr lesen
Freitag25.09.202012:00-26.09.202016:00
Baar-Ebenhausen
  • Veranstaltung
  • Thema - Handwerk
Kompetenzzentrum beim 2. Hackathon für Handwerk und KMU

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen nimmt am 2. Hackathon für Handwerk und kleinere und mittlere Unternehmen (KMU) im Landkreis Pfaffenhofen a. d. Ilm teil. Entwickelt werden sollen dabei in der Zusammenarbeit aus Unternehmern, Programmierern, Gründern und weiteren klugen Köpfen visionäre Lösungen.

Der Begriff Hackathon setzt sich aus den Worten ‚to hack‘ und ‚Marathon‘ zusammen. Immer mehr Unternehmen nutzen Hackathons, um gemeinsam im Team kreative Lösungsansätze zu erarbeiten oder neue Produkte zu entwerfen.

Die Veranstaltung wird vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Digitales Handwerk zusammen mit dem fortiss-Forschungsinstitut des Freistaates Bayern und dem Digitalen Gründerzentrum brigk veranstaltet. Es ist bereits der zweite Hackathon im Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm speziell für klein und mittelständische Unternehmen.

Zur Anmeldung geht es hier.

Ort: GMW Studio, Am Bahnhof 12, 85107 Baar-Ebenhausen

 

Mehr lesen
Dienstag29.09.202010:00-30.09.202018:00
Online
  • Thema - Betrieb
  • Veranstaltung
Virtuelle CAFM Messe

Veranstalter der Virtuellen CAFM MESSE 2020 ist die Fachzeitschrift "DER FACILITY MANAGER". Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen und die Virtuelle CAFM-MESSE sind ideelle Partner. 

Anbieter von CAFM-Software stellen Ihre Produkte und ihre Konzepte an ihren virtuellen Ständen vor. Experten-Talks und CAFM Round-Table Gespräche bieten den Online-Teilnehmern Einblicke in aktuelle Entwicklungen aus der Transformation in den digitalen Gebäudebetrieb. Sprechen wird auch Thomas Kirmayr, Geschäftsführer der Fraunhofer-Allianz Bau und Leiter des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen. Weitere Referenten sind u.a. Prof. Michael May, AK-CAFM des GEFMA und Mahmut Tümkaya, Vorsitzender CAFM RING (jeweils angefragt).

Das ganze Programm und eine Übersicht zu den teilnehmenden Ausstellern, ist hier einzusehenDie Anmeldung erfolgt ebenfalls direkt über diese Website.

Hinweis: Die vom "Der Facility Manager" veranstaltete virtuelle CAFM-Messe ist ideeller Kooperationspartner vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen. Interessenten unseres Kmpetenzzentrums und Nutzer unserer Website erhalten ihr Online-Ticket zur virtuellen CAFM-Messe kostenfrei. Dazu bitte bei der Anmeldung im Formular „Gast mit Einladungs-Code“ ankreuzen, und folgenden Einladungscode eingeben: planen-bauen 4.0

Mehr lesen

Oktober2020

Donnerstag01.10.202010:00-12:00
Magdeburg
  • Veranstaltung
  • Thema - Bauen
BIM-Frühstück „Energieeffiziente Gebäude – BIM und die Klimaziele 2050“

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen bietet wieder in Kooperation mit der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt und dem BIM-Cluster Sachsen-Anhalt ein kostenloses BIM-Frühstück vor Ort an.

Das Thema lautet: „Energieeffiziente Gebäude – BIM und die Klimaziele 2050“

Energieeffizienz und Gebäude sind ein Schlüsselfaktor zur Erreichung der Klimaziele. Deutschland hat sich zum Ziel gesetzt hat, seine nationalen Treibhausgasemissionen bis 2020 um 40% und bis 2050 um 80% bis 95% unter das Niveau von 1990 zu reduzieren. Dipl.-Ing. Peter Steinfurt, Fachbereichsleiter öffentlicher Sektor in der Landesenergieagentur Sachsen-Anhalt (LENA), zeigt in seinem Vortrag auf, dass die meisten Gebäude, die für einen klimaneutralen Gebäudebestand 2050 benötigt werden, heute schon stehen. Eine Erhöhung der Sanierungsrate ist dringend erforderlich. Ein Schlüsselfaktor dabei ist der Gebäudelebenszyklus „Digital und Nachhaltigkeit mit BIM“.

Veranstaltungsort: Geschäftsstelle der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt, Hegelstraße 23, 39104 Magdeburg

Anmeldungen sind bis zum 28.September 2020 per E-Mail möglich.

Mehr lesen
Donnerstag01.10.202014:00-16:00
Online
  • Veranstaltung
  • Thema - Handwerk
KI-Sprechstunde für kleine und mittlere Unternehmen

Jeden Donnerstag von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr sind die KI-Trainer (KI = Künstliche Intelligenz) vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen für Sie erreichbar. Gedacht ist die Sprechstunde als erste Anlaufstelle für alle kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) der Bau- und Ausbaubranche, die sich über das KI-Angebot des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen informieren wollen oder Interesse an Vorträgen, Webinaren sowie konkreten Umsetzungsprojekten haben. Auch bei allgemeinen Fragen zum Thema KI im Planen und Bauen stehen Ihnen unsere KI-Trainer mit Rat und Tat zur Seite.

Der Ansprechpartner für das Thema KI beim Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen ist Christian Olczak, Sie erreichen ihn auch unter der Telefonnummer +49 631-205601-801.

Mehr lesen
Donnerstag08.10.202011:00-12:00
Online
  • Thema - Projektentwicklung
Online-Seminar: Vom Immobilienbestand zum digitalen Zwilling

Im zweiten Online-Seminar unserer Themenreihe „Digitalisierung und Projektentwicklung“ präsentieren die Fachexperten Jörg Jungedeitering (DiconneX GmbH) und Christian Kreyenschmidt (Jade Hochschule), wie der digitale Zwilling für Bestandsgebäude aufgebaut  werden kann und welche vielfältigen Anwendungsszenarien sich durch die Nutzung eines digitalen Zwillings in der Praxis ergeben. Das kostenfreie Online-Seminar findet statt am Donnerstag, den 8. Oktober 2020 von 11.00 – 12.00 Uhr.

Hier können Sie sich für das Online-Seminar anmelden.

Neben der Möglichkeit unseren Fachexperten über die Chat-Funktion Fragen zu stellen, warten folgende Inhalte im interaktiven Online-Seminar auf Sie:

Vortrag I: Der digitale Zwilling zur Bewertung und Projektierung von Bestandsgebäuden (Jörg Jungedeitering | DiconneX GmbH)

Die ganzheitliche Erfassung und Digitalisierung von Bestandsgebäuden ermöglicht eine detaillierte Bewertung der Gebäudesubstanz und somit eine Risikominimierung in der Projektentwicklung. Der digitale Zwilling unterstützt die Beteiligten durch seine einfache Zugänglichkeit und den Aufbau einer einheitlichen Informationsbasis. Dadurch können die Planungsprozesse in den frühen Phasen eines Projektes bereits ohne vorhandenes CAD Modell unterstützt werden. Es können beispielsweise Flächen detailliert analysiert und für eine Neustrukturierung des Gebäudes bewertet werden. Die Digitalisierung des Bestandes ist zudem die Grundlage zur effizienten Steuerung für die Phasen des Planens, Bauens und Betreibens. In dem Vortrag von Jörg Jungedeitering wird den Teilnehmern aufgezeigt, wie der digitale Zwilling für Bestandsgebäude aufgebaut und der Prozess für die Gebäudebewertung für die Projektentwicklung implementiert werden kann.

Vortrag II: Die digitale Bestandserfassung in der Praxis: neue Möglichkeiten und bestehende Herausforderungen (Christian Kreyenschmidt | Jade Hochschule)

Der Mehrwert einer digitalen Bestandserfassung ist vielfältig, wie sich am Beispiel der Nutzung eines digitalen Zwillings an der Jade Hochschule zeigt. In dem Vortrag von Christian Kreyenschmidt werden zunächst unterschiedliche Anwendungsszenarien des digitalen Zwillings der Jade Hochschule vorgestellt. Dabei wurde der digitale Zwilling bereits in der frühen Projektierungsphase in einem Sanierungsprojekt verwendet. Durch das Kartierungsmodell war es etwa möglich, sich in dem Modell zu orientieren ohne oftmals auf die Baustelle zu fahren. Derzeit wird der Zwilling auch für die Erstellung eines Gebäudedatenmodells genutzt, das Simulationen am Hauptgebäude ermöglicht, wodurch die Gebäudeperfomanz deutlich verbessert werden soll. Darüber hinaus hat sich der digitale Zwilling auch in der Corona-Pandemie als wertvolles Kommunikationsmittel bewährt. Doch es bestehen noch einige Herausforderungen. So ist die Automatisierung in der Bestandserfassung noch keine Selbstverständlichkeit. Christian Kreyenschmidt zeigt neben den vielfältigen Anwendungsszenarien auch bestehende Herausforderungen in der Praxis auf und gibt in seinem Vortrag einen Ausblick auf den digitalen Bestandsbau von Morgen.

 

Mehr lesen
Donnerstag08.10.202014:00-16:00
Online
  • Veranstaltung
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betrieb
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
KI-Sprechstunde für kleine und mittlere Unternehmen

Jeden Donnerstag von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr sind die KI-Trainer (KI = Künstliche Intelligenz) vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen für Sie erreichbar. Gedacht ist die Sprechstunde als erste Anlaufstelle für alle kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) der Bau- und Ausbaubranche, die sich über das KI-Angebot des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen informieren wollen oder Interesse an Vorträgen, Webinaren sowie konkreten Umsetzungsprojekten haben. Auch bei allgemeinen Fragen zum Thema KI im Planen und Bauen stehen Ihnen unsere KI-Trainer mit Rat und Tat zur Seite.

Der Ansprechpartner für das Thema KI beim Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen ist Christian Olczak, Sie erreichen ihn auch unter der Telefonnummer +49 631-205601-801.

Mehr lesen
Montag12.10.202013:00-16:45
Online
  • Veranstaltung
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betrieb
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
VERBANDSGIPFEL – Krise als Chance: Was muss geschehen, um die Branche zukunftsfähig auszurichten?

Der VERBANDSGIPFEL findet im Rahmen des BIM-TAG DEUTSCHLAND am 12. Oktober von 13:00 Uhr bis 16:45 Uhr statt, digital, im Livestream mit über 1.500 Teilnehmern – interaktiv mit Profil zugeschaltet – und mit virtueller Messe. Weitere Informationen zum BIM-TAG DEUTSCHLAND finden Sie hier: bimtagdeutschland.de

Über 30 Kooperationspartner des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen tauschen sich vor dem eigentlichen VERBANDSGIPFEL 4.0 am 12. Oktober 2020 im Rahmen dreier digitaler Workshops zu den Zielen aus, die mit der Corona-Pandemie als Verstärker eine größere Sichtbarkeit, Sinnhaftigkeit und Notwendigkeit erfahren haben: Das größte Ziel ist dabei die Nachhaltigkeit und die Digitalisierung das Werkzeug – für die Zukunftsfähigkeit des Planens, Bauens und Betreibens. Dazu diskutieren Verbände, Vereine, Kammern und Institutionen Positionen mit Repräsentanten der Bundespolitik und Branchenleadern.

Doch welche Aspekte der Nachhaltigkeit sind hier besonders relevant? Und was bedeutet das konkret in der Umsetzung, wie kann die Digitalisierung für die unmittelbare Zukunft zur Nachhaltigkeit beitragen? Welche Hürden – ob Denkmuster, Wissenslücken oder technische Hindernisse – gilt es dabei vielleicht zu überwinden? Dazu beziehen die Verbände, Vereine und Kammern Stellung. In die Diskussion einbezogen werden die Teilzentren des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen, die sich entlang der Wertschöpfungskette allen Themenfeldern widmen: Vertreten sind die Projektentwicklung, das Planen, das Bauen im Allgemeinen, das Handwerk im Speziellen und das Betreiben.

Durch den Nachmittag begleiten die Moderatoren Matthias Mosig, Head of Digital Transition bei der TÜV SÜD Advimo, und Jürgen Utz, Abteilungsleiter der DGNB Akademie. Ansprechpartner sind Thomas Kirmayr, Leiter des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen, und Tania Ost, Leiterin des VERBANDGIPFELS, verantwortlich für die Kommunikation und Vernetzung mit den Kammern und Verbänden. Initiator ist Ralf Golinski, Leiter des BIM-TAG DEUTSCHLAND.

Welche gemeinsamen Ziele verfolgen wir? Uns begleiten folgende drei Themen durch den VERBANDSGIPFEL 4.0:

  1. NACHHALTIGKEIT – Einhaltung der Klimaziele, Klimaneutralität und die Ressourcenwende – Baukultur
  2. DIGITALISIERUNG – Transformation in die Digitalisierung – Standards und Interoperabilität – BIM-Strategie – Ausweitung der technischen Infrastruktur
  3. ZUKUNFTSFÄHIGKEIT – Zukunftsfähigkeit der Branchen – Qualifizierung – [einfache] Vermittlung, Verständnis aller Prozessbeteiligten fördern – Sicherung von Nachwuchs – Förderung von Talenten, Start-Ups und Prop-Techs

Aus der Pressemitteilung des Veranstalters zum BIM-TAG DEUTSCHLAND:

„Als vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördertes Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen setzen wir uns dafür ein, gerade kleine und mittlere Unternehmen in ihrer Transformation in die Digitalisierung zu unterstützen – neutral und anhand von qualifizierten Beispielen aus der Praxis,“ legt Thomas Kirmayr, Leiter des Zentrums, dar. „Digitalisierung darf kein Selbstzweck sein, sondern muss die Voraussetzung zur zukünftigen Wettbewerbsfähigkeit durch bessere und effizientere Prozesse schaffen. Nachhaltiges Handeln braucht Information, die meist wiederum in aufwendige und oft komplexe Nachweisprozesse mündet. Die Digitalisierung muss diese Prozesse automatisieren und vereinfachen, so dass die Betriebe sich auf die Qualität ihrer Produkte und Arbeit konzentrieren können. Gleichzeitig muss die Modernisierung der Arbeitsprozesse für mehr Attraktivität in der jungen Generation sorgen und mit neuen Medien wie Videos oder digitalen Modellen zur Qualifizierung beitragen. Hierfür benötigen wir ein breites Bündnis über alle Anwendergruppen der Bauwirtschaft hinweg.“

Folgende Kooperationspartner haben ihre Teilnahme zugesagt:

Ansprechpartner vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen:

Mehr lesen
Dienstag13.10.2020-15.10.2020
Online
  • Veranstaltung - Messe
INTERGEO CONFERENCE Digital 2020

Die INTERGEO ist die führende Expo- und Konferenzplattform für Geoinformation, Geodaten und zukunftsweisende Anwendungen. 

In diesem Jahr wird die Veranstaltung ausschließlich digital durchgeführt. Voraussetzung für die Teilnahme ist die Installation des Videokonferenzsystems alfaview®. Die Software ist für Windows, Mac OS X oder Linux sowie im AppStore kostenlos erhältlich.

Das Programm finden Sie auf der offiziellen Website der INTERGEO: https://www.intergeo.de/de/online-programm-conference#/

Ticketerwerb online

Verwenden Sie den Gutschein-Code 2020-B-PlaBau3 und sichern sich dadurch das Ticket von jetzt an bis einschließlich zur Veranstaltung zum Sonderpreis von 225 €. Bitte nutzen Sie zum Einlösen des Gutschein-Codes den offiziellen Ticketshop der Intergeo: https://www.messe-ticket.de/HINTE/INTERGEOConference2020.

Mehr lesen
Donnerstag15.10.202011:00-12:00
Online
  • Thema - Projektentwicklung
Online-Seminar: BIM aus betriebswirtschaftlicher Perspektive

Im dritten Online-Seminar unserer Themenreihe “Digitalisierung und Projektentwicklung” beleuchten Christoph Ebbing und Franziska Weise die betriebswirtschaftliche Seite von Building Information Modeling (BIM). Dabei wird Christoph Ebbing die Kosten- und Nutzenvorteile von BIM für mittelständische Projektentwicklungsunternehmen darlegen, wobei insbesondere der rechnerische Umgang mit Risiken im Fokus des Vortrags steht. Im Anschluss zeigt Franziska Weise die kritischen Erfolgsfaktoren bei der BIM-Implementierung für die Change Management Prozesse speziell für kleine und mittelständische Unternehmen der Bauwirtschaft auf.

Die kostenfreie Anmeldung zum Online-Seminar finden Sie hier.

Neben der Möglichkeit unseren Fachexperten über die Chat-Funktion Fragen zu stellen, warten folgende konkrete Inhalte in unserem Online-Seminar auf Sie:

Vortrag I: BIM aus Sicht der Projektentwickler – Mit welchen ökonomischen Auswirkungen rechnen Sie? (Christoph Ebbing | TU Dortmund)

In unterschiedlichen Quellen zum Thema BIM heißt es immer wieder, man könne mit verschiedenen BIM-Anwendungsfällen diverse Kosten und Zeiten sparen, Risiken minimieren und habe Vorteile bei der späteren Bewirtschaftung. Häufig werden dabei jedoch die Nutzeneffekte aus Dienstleisterperspektive betrachtet oder mit Zukunftspotentialen vermischt, die momentan noch gar nicht umsetzbar sind. Aus Projektentwicklersicht ist so keine transparente Bewertung möglich, wodurch es schwer fallen kann im Vorfeld eines anstehenden Projektes eine Entscheidung „pro“ BIM zu fällen. Im Rahmen des Kurzvortrages von Christoph Ebbing wird anhand eines Fallbeispiels exemplarisch eine Investitionsrechnung auf Basis frei verfügbarer Sekundärdaten zur Einschätzung der BIM-Auswirkungen präsentiert. Darauf aufbauend wird über die Notwendigkeit einer kaufmännisch ausgerichteten BIM-Bewertung diskutiert.

Vortrag II: Change Management durch BIM in kleinen und mittelständischen Unternehmen der Bauwirtschaft – eine Analyse erfolgskritischer Faktoren in BIM-Anwendungsfällen (Franziska Weise | FH Erfurt)

Die fortschreitende Digitalisierung in der deutschen Bauwirtschaft erschafft neue Dimensionen der Zusammenarbeit, die innerhalb von Unternehmen, aber auch außerhalb mit Bauprojektpartnern zu beobachten sind. Es resultieren innovative bauprojekt- und unternehmensinterne Workflows und Organisationskonstrukte. In diesem Zusammenhang ist die digitale Fortentwicklung durch BIM als Change Management Prozess zu definieren, der Organisationsstrukturen nachhaltig verändern wird. Der Vortrag von Franziska Weise fokussiert sich auf kritische Erfolgsfaktoren im Change Management Prozess für kleine und mittelständische Unternehmen der Bauwirtschaft und beleuchtet die Frage, welche Tools im Planungsprozess für eine erfolgreiche Implementierung von BIM von Bedeutung sind. 

Über Christoph Ebbing:

Christoph Ebbing ist seit dreieinhalb Jahren als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Immobilienentwicklung der TU Dortmund tätig. Vor der Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter war Herr Ebbing in der Immobilienbewertung (Vollzeit) beschäftigt. Im Jahr 2015 schloss er sein Masterstudium Bauingenieurwesen an der FH-Münster als Jahrgangsbester ab und arbeitete währenddessen im Bereich integrale Planung und Projektmanagement als studentische Hilfskraft. Seine Masterarbeit schrieb er an der Florida State University (FSU) in den USA infolge eines halbjährigen Aufenthaltes. Vor dem Studium schloss Herr Ebbing eine Lehre als Tischler ab und arbeitete während des Bachelorstudiums im elterlichen Betrieb als Zimmermann. Der erste Kontakt zum Thema BIM ergab sich im Rahmen einer Prüfungsleistung während des Studiums, sowie als studentische Hilfskraft im Bereich der integralen Planung zu Beginn des Masterstudiums im Jahr 2013.

Über Franziska Weise:

Franziska Weise ist seit 2017 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der FH Erfurt. Ihren wissenschaftlichen Fokus legt sie dabei auf die unternehmerische BIM-Implementierung und untersucht dabei BIM-bedingte Changeprozesse sowie die Entwicklung von akademischen BIM-Weiterbildungsmöglichkeiten.

 

Mehr lesen
Freitag16.10.202014:00-15:30
Online
  • Veranstaltung
  • Thema - Planen
  • Thema - Bauen
Digitaler Arbeitsschutz auf Baustellen

Im Rahmen eines Forschungsprojektes wurden Konzepte entwickelt, wie eine digitale Planung, Schulung, Umsetzung und Steuerung eines proaktiven Arbeitsschutzes auf Baustellen auf Basis von smarten Technologien und digitalen Bauwerksmodellen realisiert werden kann.

Im Rahmen der Veranstaltung werden Ergebnisse zur interaktiven Schulung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit Hilfe von Virtual Reality, die automatische Generierung von Absturzsicherungen mittels digitaler Bauwerksmodelle und die modellgestützte Überprüfung von Gefahrenstellen auf der Baustelle unter Verwendung von Augmented Reality vorgestellt.

Referent für die Veranstaltung ist Prof. Dr.-Ing. Markus König. Die Anmeldung zur Veranstaltung finden Sie hier.

 

Mehr lesen
Dienstag20.10.202011:00-12:00
Online
  • Thema - Projektentwicklung
Online-Seminar: Frühe Festlegung der BIM-Zusammenarbeit: Wie Standardisierungen und Verträge ein effektives Projektteam gewährleisten

Im vierten Online-Seminar unserer Seminarreihe „Digitalisierung und Projektentwicklung”  zeigen die Fachexperten Dr. Matthias Frost und Dr. Mingyi Wang auf, wie Vertragsmodelle in der Zusammenarbeit mit BIM innovativ gestaltet werden können und inwiefern standardisierte Anwendungsfälle zu einem effektiven Informationsaustausch zwischen den Projektbeteiligten beitragen können. Das Online-Seminar findet statt am Dienstag, den 20. Oktober von 11.00 – 12.00 Uhr.

Die Möglichkeit zur kostenfreien Anmeldung finden Sie hier.

Neben der Möglichkeit unseren Fachexperten über die Chat-Funktion Fragen zu stellen, warten folgende konkrete Inhalte in unserem Online-Seminar auf Sie:

Vortrag I: BIM – „innovative“ Vertragsmodelle, Finanzierungsaspekte und Datenschutz (Dr. Matthias Frost | Henkel Rechtsanwälte)

Innovative Vertragsmodelle können ganz Neues gestalten. Vertragsmodelle können auch dann „innovativ“ sein, wenn sie auf bestehende Gestaltungsmittel zurückgreifen, um eine moderne Zusammenarbeit abzubilden und dadurch Rechtssicherheit schaffen. Das Seminar gibt Projektentwicklern Denkanstöße zur Realisierung gemeinschaftlicher Projekte. Es zeigt auf, welche Vorteile sich bei der Finanzierung bieten, wenn BIM-Maßstäbe gekonnt vertraglich eingebunden werden. Außerdem wird auf den Datenschutz im BIM-Modell hingewiesen, der zunehmend an Stellenwert gewinnt.

Vortrag II: Standardisierung der Anwendungsfälle zur Unterstützung der BIM-Anwendung (Dr-Ing. Mingyi Wang | Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V.)

Zur Einführung und breiten Anwendung der BIM-Methoden in der Baupraxis sind vielfach systematische Vorbereitungen und Festlegungen für den umfassenden Informationsaus­tausch zwischen Projektbeteiligten notwendig. Dies erfolgt projektspezifisch u. a. bei der  Formulierung von AIA (Auf­traggeber-Informations-Anforderung) und Erstellung von BAP (BIM-Abwicklungsplan).  Diese Vereinbarungen über die Zusammenarbeit der Projektpartner bilden die Grundlage von CDE (Com­mon Data Environment = Gemein­same Daten­umgebung für BIM-Projekte). Dabei müssen in AIA, BAP und CDE alle in einem BIM-Projekt vorge­sehenen Anwendungsfelder und -fälle abgebildet werden. Demgemäß kann die BIM-An­wendung mit der fortschreitenden Standardisierung der An­wendungsfälle konkret unter­stützt werden. Anhand des Beispiels Brandschutz wird die grundsätz­liche Vorgehens­weise hierfür vorgestellt und ver­deutlicht. Zur Einführung und breiten Anwendung der BIM-Methoden in der Baupraxis sind vielfach systematische Vorbereitungen und Festlegungen für den umfassenden Informationsaus­tausch zwischen Projektbeteiligten notwendig. Dies erfolgt projektspezifisch u. a. bei der  Formulierung von AIA (Auf­traggeber-Informations-Anforderung) und Erstellung von BAP (BIM-Abwicklungsplan).  Diese Vereinbarungen über die Zusammenarbeit der Projektpartner bilden die Grundlage von CDE (Com­mon Data Environment = Gemein­same Daten­umgebung für BIM-Projekte). Dabei müssen in AIA, BAP und CDE alle in einem BIM-Projekt vorge­sehenen Anwendungsfelder und -fälle abgebildet werden. Demgemäß kann die BIM-An­wendung mit der fortschreitenden Standardisierung der An­wendungsfälle konkret unter­stützt werden. Anhand des Beispiels Brandschutz wird die grundsätz­liche Vorgehens­weise hierfür vorgestellt und ver­deutlicht.

Mehr lesen
Dienstag27.10.202013:00-17:00
Online
  • Veranstaltung
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betrieb
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
Mittelstand-Digital Kongress

Der diesjährige Mittelstand-Digital Kongress findet am 27. Oktober 2020 als Live-Stream aus dem Forum Digitale Technologien in Berlin statt. Im Fokus steht, wie Digitalisierung kleinen und mittleren Unternehmen dabei hilft, gestärkt durch die Krise zu kommen. Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen ist Teil der Förderinitiative Mittelstand 4.0, die vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert wird.

Der diesjährige Mittelstand-Digital Kongress steht unter dem Titel „Digitalisierung – gestärkt durch die Krise“. Vor dem Hintergrund der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie stellt die diesjährige Veranstaltung die Frage nach dem unternehmerischen Nutzen von digitalen Anwendungen. Anhand von Umsetzungsbeispielen aus Handel, Handwerk, Produktion und Dienstleistung werden konkrete Digitalisierungsmaßnahmen vorgestellt. Unternehmerinnen und Unternehmer berichten aus erster Hand von ihren Erfahrungen bei der Umsetzung sowie den erzielten wirtschaftlichen Effekten. Live übertragen aus dem Forum Digitale Technologien Berlin können Sie in diesem Jahr online teilnehmen.

Wir freuen uns außerdem sehr über einen Besuch an unserem Stand des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen und nutzen die Gelegenheit gern für einen fachlichen Austausch.

Weitere Informationen und die Registrierung finden Sie hier.

 

Mehr lesen
Donnerstag29.10.202011:00-12:00
Online
  • Thema - Projektentwicklung
Online-Seminar: Das Zusammenspiel von BIM und Virtual Reality in der frühen Planung

In unserem finalen Online-Seminar zum Thema “Digitalisierung und Projektentwicklung” zeigen Ralf Komor und Jochen Knecht die vielfältigen Mehrwerte von Virtual-Reality (VR)-Anwendungen in der frühen Planung auf. Das Online-Seminar findet statt am Donnerstag, den 29. Oktober 2020 von 11.00 – 12.00 Uhr. 

Hier können Sie sich kostenfrei anmelden.

Neben der Möglichkeit unseren Fachexperten Fragen über die Chat-Funktion zu stellen, warten folgende konkrete Inhalte auf Sie:

Vortrag: Das Zusammenspiel von BIM und Virtual Reality (VR) in der Projektentwicklung und Planung von Laboren (Ralf Komor)

Der Kooperationsvortrag stellt anhand praktischer Beispiele die Nutzung interaktiver Virtual-Reality-Anwendungen dar und zeigt zudem deren Mehrwert für alle BIM-Projektbeteiligten auf. Die der kreatiVRaum GmbH entstammenden VR-Anwendungen, dienen dabei als interaktive Kommunikations-, Entscheidungs- und Planungshilfe im Rahmen der Projektentwicklung und Realisierung komplexer und individueller Laborbauten. Die webbasierten und Multi-User-fähigen VR-Lösungen ermöglichen grenzüberschreitende Koordinationsmeetings im virtuellen Raum, wodurch aktuelle Reiserestriktionen (COVID-19) obsolet und Projektreisekosten minimiert werden. Kundenspezifische VR-Bemusterungstools steigern die Transparenz, erhöhen die Effektivität und beschleunigen die individuelle Entwicklung und Umsetzung von internationalen Laborbauprojekten.

Über Ralf Komor:

Ralf H. Komor von Komor Interim Management ist Interim Manager, Digital Sales Evangelist und BIM-Enthusiast. Vom Konzern bis zum Mittelstand profitieren Auftraggeber von seiner über 30-jährigen Erfahrung aus nationalen und internationalen Projekten. Vor seiner Selbständigkeit war er für namhafte Unternehmen im TGA-Anlagenbau sowie im Projektgeschäft in der Geschäftsführung tätig. Als Interim Manager bringt er sich leidenschaftlich in die Mandate ein und schätzt die Arbeit mit Menschen auf allen Ebenen aus dem Unternehmensumfeld. Somit wird die gesamte Organisation gestärkt. Als Dozent an Hochschulen gibt er gerne seine in langjähriger Praxis gesammelte Erfahrung weiter.

Über Jochen Knecht:

Jochen Knecht ist geschäftsführender Gesellschafter der kreatiVRaum GmbH. Sein Studium des Bauingenieurwesens und der im Familienunternehmen begründete Bezug zur Baupraxis, sowie seine Affinität zur modernen Architektur und innovativen IT-Lösungen bewegten ihn im Jahre 2017 zur Gründung seines eigenen Unternehmens. Als aktives buildingSMART-Mitglied und Sprecher der buildingSMART-Regionalgruppe Oberrhein, treibt er zudem als Digital Evangelist die Digitalisierung im deutschsprachigen Raum voran. Als Dozent im BIM-Zertifikatsstudium der Hochschule Karlsruhe, vermittelt er zugleich der Studierendenschaft praxisrelevantes Wissen zur Implementierung innovativer VR-basierter Planungs- und Kollaborationstools als Bestandteil des BIM-Prozesses

 

 

Mehr lesen
Freitag30.10.202009:00-11:00
Online
  • Veranstaltung
  • Thema - Bauen
BIM-Frühstück Online: BIM als integraler Bestandteil in Fabrikplanung und FM

Das als Präsenzveranstaltung geplante BIM-Frühstück wird kurzfristig als Online-Seminar ausgerichtet. Die bereits angemeldeten Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten die Zugangsdaten zugeschickt.

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen bietet ein BIM-Frühstück online an. Das Thema lautet: BIM-Frühstück "BIM als integraler Bestandteil in Fabrikplanung und FM "

BIM in der Fabrikplanung bietet bisher nicht nur Antworten, sondern lässt bisher noch viele Fragen offen. Wie diese pragmatisch gelöst werden können, zeigt der Einblick in die Erfahrungswelt von Drees & Sommer.

Vorträge:

  • Hr. Friedel und Hr. Hösemann (BIM Solutions, Drees & Sommer): Anwendung von BIM in der Fabrikplanung und FM
  • Dr. Böttiger (Geschäftsführer Produktionsplanung, Drees & Sommer): Fabrik der Zukunft: Anlagen- und Fabrikplanung vereint im digitalem Zwilling
  • Stefan Haberkorn von VISUALIMPRESSION wird die Anwendung VRedie VR ausstellen. VRedie VR ist ein virtueller Experimentierraum und Assistent zur Vermittlung von Funktionen und Arbeitsweisen für die Ausbildung an Maschinen und Werkzeugen.

Die Anmeldung ist hier möglich. Den Teilnahmelink bekommen Sie nach Ihrer Anmeldung und einen Tag vor der Veranstaltung per E-Mail zugeschickt.

Mehr lesen

November2020

Freitag06.11.202009:00-16:30
Online
  • Veranstaltung
  • Thema - Projektentwicklung
Terminplanung für Architekten und Ingenieure

Diese Veranstaltung wird von der Ingenieurakademie Sachsen-Anhalt und von der Architektenkammer Sachsen-Anhalt angeboten. Die Teilnahme ist kostenpflichtig.

Die Terminplanung ist eine zentrale Aufgabe von Architekten und Ingenieuren. Sie umfasst Techniken und Darstellungsformen sowie Zielsetzungen der Beteiligten bei der Projektarbeit. Sie erstreckt sich von der Idee zu bauen bis zum Nutzungsbeginn eines Gebäudes und ist damit ein grundlegender Teilprozess für die Koordination der Planungsleistungen und der Bauausführung. In die Grundleistungen der HOAI 2013 wurden in mehreren Leistungsphasen neue Teilleistungen der Terminplanung aufgenommen. Da diese jedoch nur knapp benannt sind, entstehen häufig Unsicherheiten über deren Leistungsumfang. Die Kapazitätsplanung ergibt sich unmittelbar aus dem Zusammenhang der Kosten im Büro und den zu erbringenden Leistungen.

Referent: Univ.-Prof. Univ.-Prof. (em.) Dr.-Ing. Wolfdietrich Kalusche, Architekt und Wirtschaftsingenieur, Cottbus

Das Online-Seminar wird mit einer webbasierten Software durchgeführt. Rechtzeitig vor dem Termin erhalten die Teilnehmer den Zugangslink sowie weitere Informationen per E-Mail. Kostenpflichtige Anmeldungen sind sowohl bei der Ingenieurakademie Sachsen-Anhalt GmbH als auch bei der Architektenkammer Sachsen-Anhalt möglich. Weitere Informationen unter: www.ingak-st.de

Mehr lesen
Mittwoch11.11.202010:00-12:00
Online
  • Veranstaltung
  • Thema - Bauen
BIM-Frühstück „Bessere Digitalisierung durch Einsatz der Online-Ausweisfunktion“

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen bietet wieder in Kooperation mit dem BIM-Cluster Sachsen-Anhalt und der buildingSMART-Regionalgruppe Mitteldeutschland ein kostenloses BIM-Frühstück an. Die Veranstaltung findet aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen nicht als Präsenzveranstaltung, sondern Online statt. Bitte nutzen Sie die Anmeldung wie unten beschrieben.

Das Thema lautet: „Bessere Digitalisierung durch Einsatz der Online-Ausweisfunktion“

Wie eine gute Digitalisierung durch den Einsatz der Online-Ausweisfunktion gelingen kann, zeigt Referent Rudolf Philipeit, Vorsitzender buergerservice.org e.V. auf. In seinem Vortrag erläutert Rudolf Philipeit, dass umfassende Digitalisierung nur mit Identität machbar ist.

Als aktueller Stand der Technik im Internet ist für massentaugliche Identifikation, Authentifikation und Verschlüsselung u. a. die Online-Ausweisfunktion (eID) des Personalausweises der Bundesrepublik Deutschland anzusehen. Die medienbruchfreie elektronische Identifikation mit vom Meldeamt bestätigten Daten ist dabei sogar ein Alleinstellungsmerkmal des Personalausweises. Das Gesamtsystem ist zertifiziert und leistet für Anwender und Anbieter höchste wirtschaftliche, technologische, organisatorische und rechtliche Sicherheit. Das sichere Online-Ausweisen steht ab 1. November 2020 flächendeckend zur Verfügung. Aber: die Online-Ausweisfunktion ist im Marktgeschehen weitgehend unbekannt. Selbst IT-Security-Spezialisten wissen nicht, welche High-End-Security für IT-Systeme mit der Online-Ausweisfunktion in Deutschland flächendeckend und nahezu kostenfrei zur Verfügung steht.

Im Merseburger Innovations- und Technologiezentrum und im Kundenzentrum der MIDEWA in Merseburg wird Online-Ausweisen an Bürgerterminals bereits heute erlebbar angeboten. Neue Einsatzfelder können so erörtert und für eine bessere Digitalisierung vorangetrieben werden.

Online-Webseminar – die Einwahldaten erhalten Sie rechtzeitig per E-Mail zugeschickt. Bitte melden Sie sich vorab an.

Anmeldung: Bis 10. November 2020 per E-Mail via BIM-Cluster Sachsen-Anhalt.

Mehr lesen
Donnerstag12.11.202010:00-16:30
  • Veranstaltung
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betrieb
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum beim BIM-DIALOG 2020

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen nimmt als ideeller Partner am BIM-DIALOG 2020 teil und stellt die Arbeit der Kompetenzzentrums dort vor. Teilnehmer aus dem Netzwerk der Initiative Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Planen und Bauern erhalten ihr Ticket zu einem stark rabattierten Preis. Zur Veranstaltungsseite geht es hier.

Das Ziel der Veranstaltung ist der Austausch praktischer Erfahrungen aus realisierten BIM-Projekten in DACH für Bauherren, Betreiber, Dienstleister, Eigentümer, FM-gerechte Planer, FM-Verantwortliche und Investoren in der Bau- und Immobilienwirtschaft. Der BIM-DIALOG findet dieses Jahr in der BayArena in Leverkusen statt. Am 12. November 2020 treffen sich bis zu 50 Teilnehmer unter Wahrung der Hygienebedingungen. Mit großartigem Ausblick aus der VIP-Lounge und exzellenten Einblicken in das Thema: „Digitalisierung und BIM: Endlich im Betrieb angekommen: Ein Tag mit Praxisbeispielen und Begleitausstellung von Unternehmen, Institutionen und Dienstleistern.“ Eröffnet wird der BIM-DIALOG von Dr. Thomas Wilk, Leiter Abteilung Bau im Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung, NRW.

Weitere Programmpunkte sind:

  • Vorstellung des Partners Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Planen und Bauen:
    Unterstützung von Unternehmen bei der Digitalisierung und beim Einstieg in Building Information Modeling (BIM). Im Blick ist die gesamte Wertschöpfungskette. Ralf-Stefan Golinski M.A., Botschafter für Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen im Auftrag von planen-bauen 4.0 GmbH
  • „Der digitale Zwilling als visuelles Interface der Gebäudedaten: Wie der 3D Scan als Scan als Tool zum Abbilden der Realität eingesetzt wird, am Beispiel der Westfälischen Hochschule.“ Gerd Carl, Geschäftsführer Virtual Room UG und Prof. Markus Thomzik, Westfälische Hochschule Gelsenkirchen
  • „Implementierung von betreiberrelevanten Informationen ins BIM-Modell: Strategien zur Aktualisierung im Planungs- und Bauprozess am Praxisbeispiel einer Erweiterung der Debeka-Konzernzentrale in Koblenz.“ Jürgen Hagen, Gruppenleiter Baumanagement / Projektentwicklung der Aachener Grundvermögen KG, Michael Trabitzsch, Strategic Account Manager, Miguel Ebbers, Leiter M&P Kompetenzzentrum Digitalisierung / BIM
     
  • „Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte: Integration von BIM / CAD und SAP am Flughafen Köln-Bonn.“ Lukas Zimmermann, Abteilung für Geodaten und Dokumentation am Flughafen Köln/ Bonn, Tanja Eichenberger und Andy Fink, beide Geschäftsführer FINserv GmbH
     
  • „BIM im Betrieb: Zusammenspiel von FM-Dienstleistern und Corporates am Beispiel des SIEMENS Campus Erlangen.“ Dr. Michael Lange, Chief Digital Officer, Apleona GmbH Robert Wenzel, Head of Consulting, Apleona HSG GmbH, Clemens Schulz, Berater M&P Kompetenzzentrum Digitalisierung/BIM,
     
  • „BIM to FM: Konzept und Umsetzung Immobilien-Instandhaltung und Nutzung. Wie werden die Daten aus dem BIM-Modell im SAP weiterverarbeitet?" Andreas Germer, Geschäftsführer M&P BEGIS GmbH
     
  • Vorstellung der Ergebnisse der BIM-Umfrage „Up to Date! BIM von der Planung und Bauphase in den Betrieb.“ Emre Cicek und Gökhan Gider, Studenten der Westfälische Hochschule Gelsenkirchen sowie Prof. Markus Thomzik und Miguel Ebbers

Getragen wird der BIM-DIALOG 2020 vom Kompetenzzentrum für Digitalisierung/BIM der M&P Gruppe in Kooperation mit der Beratungsgesellschaft für Informationssysteme, der BEGIS, Düsseldorf. Dies ist keine Veranstaltung des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen, das beim BIM-DIALOG 2020 als ideeller Partner auftritt.

Ihr Ansprechpartner:
Michael Golz | M&P Gruppe, BEGIS.
Office: +49 211 635510 15

Mehr lesen
Donnerstag12.11.202016:00-17:00
Online
  • Veranstaltung
  • Thema - Planen
BIM-Herbstmeeting ONLINE: Digital kollaborieren – Chancen nutzen

Im Impulsvortrag wird auf zwei unterschiedliche Umsetzungsprojekte und die daraus gewonnenen Erfahrungen eingegangen. Im ersten Projekt wurde die Klärgasaufbereitung ertüchtigt und die Gas-Wege einer Anlage der Stadtentwässerung Hildesheim AöR entfelchtet. Besonderheit war hier, dass alle baulichen Arbeiten während des laufenden Betriebs der Klärgasaufbereitung zu verwirklichen waren. Das brachte hohe Anforderungen an die Betriebssicherheit und den Arbeitsschutz mit sich. Das Projekt wurde als BIM-Projekt aufgesetzt und nutzte verschiedene Techniken zur Erfassung des Bestands, für die Planungsleistungen und die Ausführung. Die modellbasierte Arbeit diente vor allem für die reibungslose Kommunikation zwischen den beteiligten Akteuren.

Im zweiten Umsetzungsprojekt stellen Auftraggeber und Auftragnehmer die gemeinsame Arbeit am Wasserwerk der Insel Langeoog vor. Im Pilotprojekt des OOWV/ Niedersachsen Wasser und der BIM2B Ingenieurgesellschaft wurden erstmalig dreidimensionale geologische Modellinformation mit einem BIM-Gebäudemodell des Wasserwerksgeländes miteinander verknüpft. Das Zusammenspiel der verschiedenen Disziplinen – Anlagenbau, Wasserförderung und Boden – eröffnet neue Perspektiven hinsichtlich wirtschaftlicher Planung von Anlagen und deren nachhaltigem Betrieb.

Im Anschluss wird es genug Zeit für fachlichen Austausch über das Chat-Modul geben.

Die Anmeldung ist hier möglich.

 

 

 

Mehr lesen
Dienstag24.11.202009:30-25.11.202016:00
Online
  • Veranstaltung
  • Veranstaltung - Messe
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betrieb
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
Kompetenzzentrum macht mit bei der BIM Virtual

Aus der BIM World MUNICH wird in diesem Jahr die BIM Virtual und findet somit komplett im virtuellen Raum statt. Die BIM Virtual bietet ein vielfältiges Vortrags- und Diskussionsprogramm und will so auch als Online-Variante die die führende Networking-Plattform im deutschsprachigen Raum für nationale und internationale Akteure der Digitalisierung im Bereich Bauen, Immobilien und Infrastruktur sein. Die BIM Virtual findet am 24. und 25. November 2020 statt, weitere Informationen finden Sie hier

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen ist auch in diesem Jahr und somit für die virtuelle Variante erneut Kooperationspartner und insbesondere beim SmartConstruction/SmartBuilding-Award engagiert. Der SmartConstruction/SmartBuilding-Award zeichnet junge innovative Unternehmen aus, die außergewöhnliche digitale Lösungen für die Bauwirtschaft entwickeln. Die Pitch- und Award-Ceremony des SmartConstruction/SmartBuilding-Awards ist am 24. November 2020 ab 15:30 Uhr im BIM-Channel 1. 

Mehr lesen
Donnerstag26.11.202015:00-16:30
Online
  • Veranstaltung
Digital Leaders Update Event

Bei Digital Leaders in Architecture berichten die digitalen Vordenkerinnen und Vordenker aus der Architektur über ihre smarten Projekte, neue Tools und (digitale) Workflows für mehr Effizienz und Digitalisierung im Arbeitsalltag.

Zum Thema “Smart Buildings” werden die Speaker aus der Praxis spannende Einblicke und Best-Practice-Beispiele über “smarte Planung” und “bessere Gebäude” geben.

15.00Uhr - 15.05 Uhr
Begrüßung aus dem Schüco Showroom Berlin durch Inga Stein Barthelmes (Geschäftsbereichsleiterin Politik, Kommunikation und Presse Hauptverband der Deutschen Bauindustrie e.V.)

15.05 Uhr - 15.35 Uhr
Vortrag: The World Needs Better Buildings – Vom smarten zum kognitiven Gebäude von Dirk Dittrich (Senior Manager Corporate Relations bei edge-technologies)

15.35 Uhr - 16.05 Uhr
Vortrag: Durch smarte Planung zu besseren Gebäuden von Albert Achammer (Geschäftsführer bei ATP architects engineers)

16.05 Uhr - 16.20 Uhr
Talkrunde mit allen drei Vortragenden

16.20 Uhr - 16.30 Uhr
Zusammenfassung und Abschluss mit Inga Stein Barthelmes und Matthias Grädler (Graphic Recording)

Weitere Informationen zum Programm sowie den Link zur kostenlosen Anmeldung finden Sie auf https://www.beyondbricks-digitalleaders.de/.

Mehr lesen

Dezember2020

Donnerstag03.12.202013:00-13:45
Online-Workshop
  • Veranstaltung
  • Thema - Planen
BDB-Seminar: Erläuterung des Grundkonzeptes von BIM - eine praktische Anwendung

Keine Angst vor BIM! In seinem Online-Workshop vermittelt unser Kooperationspartner, der Bund Deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure allen Einsteigern und Interessenten das Grundkonzept der Methode BIM als praktische Anwendung anhand der Planungssoftware Elitecad.

Dozent wird Dipl.-Ing. (FH) C. Schnettler sein.

Der Online-Workshop findet über GoToMeeting statt am Donnerstag, 03. Dezember 2020 von 13:00 Uhr bis 13:45 Uhr.

Die Teilnehmer dürfen sich auf folgende Inhalte freuen:

- Welche Vorteile bietet BIM?
- Unterschied zwischen Zeichnen und Modellieren
- Erzeugen eines 3D-BIM Modells mit ELITECAD
- Import einer IFC-Datei, um den Workflow von einem anderen Gewerk darzustellen

 

Mehr lesen
Dienstag15.12.202016:30-17:30
Online
  • Thema - Projektentwicklung
FKT-Seminar: Erfahrungen aus der Transformation in die Digitalisierung

Teil 1: Fahrplan zum reibungslosen Inbetriebnahme-Management: Was muss schon in der Planung und Konzeptionsphase für eine optimale Inbetriebnahme berücksichtigt werden?
Referent: Dennis Diekmann, Managing Partner MONDRIAN Real Estate GmbH & Co. KG

Teil 2: Der Nutzen von BIM für Krankenhäuser und Labore/Reinräume: Beispiele aus der Praxis.
Referent: Elisabeth Aberger, BIM Senior Consultant, TÜV SÜD Advimo GmbH

Dieses Online-Seminar veranstaltet die FKT in Kooperation mit Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Planen und Bauen.

Zur Anmeldung

Mehr lesen