Veranstaltungskalender

Januar2022

Donnerstag13.01.202217:45
Online
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Fremde Veranstaltung
VDBUM Technik-Forum digital - Baulogistik: Kompaktkrane im Bauprozess – Effiziente Einsatzergänzungen mit viel Potenzial

Der Verband der Baubranche, Umwelt- und Maschinentechnik e. V., ein Kooperationspartner des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen, bietet zum Jahresanfang eine Reihe von Live-Vorträgen an. An den nächsten vier Donnerstagen, ab dem 13. Januar 2022, starten ab 17:45 Uhr die Vorträge zur Baulogistik.

Unter dem Slogan “Die Baulogistik bietet wirtschaftliche Potenziale für Ihren Bauprozess” präsentieren 4 Referenten aus verschiedenen Blickwinkeln ihre Produkt- und Dienstleistungsangebote für die immer anspruchsvolleren Baustellenprozesse. Sie erwartet zu allen Fachvorträgen praxisnahe Informationen, viele Anregungen und Anwenderlösungen für Ihre Baumaschinen- und Baugerätetechnik.

 

Das erwartet Sie:

Kompaktkrane im Bauprozess – Effiziente Einsatzergänzungen mit viel Potenzial

Am 13.01.2022 referiert Thomas Thielen, UNIC-Vertriebszentrale, ab 17:45 Uhr zu “UNIC- & KATO Minikrane schaffen neue Prozessabläufe”

Vor ca. 20 Jahren haben sie still die Baustellen in Deutschland betreten: Minikrane und Kompaktkrane. Anfangs wurden Sie belächelt. Was sollte man auch von einer Geräteklasse erwarten, die auf dem Traglastdiagramm eine max. Tragkraft von wenigen Tonnen realisiert? Absolut zu Unrecht, denn die Idee lag darin, dass die Minikrane / Kompaktkrane deutlich näher an den Einsatzort kommen können, die Reichweite somit entsprechend niedriger ist und damit weniger Tragkraft notwendig ist. Des Weiteren ermöglicht die Elektro-Antriebsvariante das emissionsfreie Arbeiten im Objekt. Den begrenzten Platzbedarf einer Baustelle optimal nutzen = Minikrane / Kompaktkrane 

 

Anmeldung:

Hier finden Sie weitere Informationen und den Einwahllink zum Termin.

Hier finden Sie den Einladungsflyer.

Mehr lesen
Mittwoch19.01.202210:15-11:00
Online
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Fremde Veranstaltung
DGNB Zertifikat für nachhaltige Baustellen

Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen e. V. (DGNB), ein Kooperationspartner des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen, bietet zum Jahresanfang eine kostenfreie Informationsveranstaltung zum “DGNB Zertifikat für nachhaltige Baustellen” an.

Das erwartet Sie:

Das DGNB Zertifikat für nachhaltige Baustellen fördert soziale Verantwortung auf der Baustelle, die Umsetzung ökologischer Standards sowie die Berücksichtigung nachbarschaftlicher Belange. In einem 45-minütigen Online-Seminar wird das DGNB Zertifikat vorgestellt und der Aufbau, die Struktur sowie Kriterien erklärt.

Anmeldung:

Sie können sich hier anmelden.

 

Mehr lesen
Donnerstag20.01.202210:00-12:00
Online
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Veranstaltung - Fremde Veranstaltung
Förderinstrumente im (digitalen) Handwerk: Aktuelle Förderungen im Land Brandenburg

Die Handwerkskammer Cottbus, ein Kooperationspartner des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen, bietet seit einigen Jahren zum Jahresanfang eine kostenfreie Informationsveranstaltung zum Thema “Fördermittel im digitalen Handwerk” an.

 

Das erwartet Sie:

Digitalisierung ist seit geraumer Zeit in aller Munde. Um am Markt zu bleiben, sind auch im Handwerk Änderungen, Anpassungen und Umstrukturierungen mittlerweile notwendig und nicht mehr wegzudenken. Allein in Bezug auf die elektronische Vergabe (eVergabe) kommt auch das kleinste Unternehmen nicht mehr daran vorbei, wenn Aufträge von öffentlicher Hand beschafft werden sollen.
Digitale Zeiterfassung, automatische Erfassung in der Lagerhaltung, eRechnung (Stichwort ZugFERD), Cloud und Datenverfügbarkeit – alles bedarf nicht nur der Mitnahme und Schulung der Mitarbeiter oder der Gewinnung neuer Fachkräfte, auch Neuanschaffungen von Hard-, Software und Maschinen sowie komplexe Prozessumgestaltungen verlangen vom Unternehmen eine Menge ab.
Um dies auch finanziell stemmen zu können, gibt es immer wieder Fördermöglichkeiten. Dabei den Durchblick zu haben, gestaltet sich aber oft als schwierig.
Die Handwerkskammer Cottbus bietet hierzu in Zusammenarbeit mit der WFBB als ersten Einstieg eine Informationsveranstaltung zu diesen Themen an. Ein Abstecher zu weiteren aktuellen Förderungsangeboten des Landes soll das Programm abrunden.

Anmeldung:

Sie können sich hier anmelden.

 

Mehr lesen
Donnerstag20.01.202216:30-17:30
Online
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Praxis-Talk: TGA Produktdaten in BIM-Modellen - Wie kommen Planer, Bauherren und Industrie zusammen?

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen präsentiert Ihnen den dritten Praxis-Talk.

Die Praxis-Talks sind von Praktikern für Praktiker und bieten Verbänden, deren Mitgliedern und Interessierten einen Ort, um aktuelle Herausforderungen aus dem Alltag anzusprechen, Erfahrungen und Wissen auszutauschen sowie gemeinsam Lösungen zu finden.

 

Das erwartet Sie:

Der dritte Praxis-Talk findet am 20.01.2022 von 16:30 bis 17:15 Uhr im Online-Format statt.

Unseren Praxis-Talk eröffnet Ralf-Stefan Golinski vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen, Ansprechpartner unserer Kooperationspartner und Veranstaltungsmanager. Danach folgen unsere Fachreferenten mit Impulsvorträgen. Anschließend freuen wir uns über Ihre Fragen und Diskussionsbeiträge zum Thema. Nutzen Sie die Gelegenheit mit anderen Verbänden und Unternehmen in Kontakt zu treten.

 

Praxis-Talk: TGA Produktdaten in BIM-Modellen – Wie kommen Planer, Bauherren und Industrie zusammen?

Ralf Kiryk, Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie (BDH), spricht zu:

„Standards und Normen sind essentiell für den Bereich der TGA Produktdaten in BIM-Modellen. Ohne neutrale Produktdaten kann keine Zusammenarbeit stattfinden.“

Georg Potthoff, Geschäftsführender Gesellschafter des Ingenieurbüro Potthoff GmbH​ und Mitglied des Verband Beratender Ingenieure (VBI) spricht zu:

„Wie sieht es im nationalen und internationalen Bereich aus? Wie weit sind die Unternehmen?“

Andreas Kohlhaas, GSP Network GmbH und Mitglied des Verein Deutscher Ingenieure (VDI) und bei buildingSMART spricht zu:

„Spezifische Lösungen für die unterschiedlichen am Bau Beteiligten gibt es bereits. Offene neutrale Standards müssen ganzheitlich betrachtet und entwickelt werden.“

Moderiert wird der Praxis-Talk von Ralf-Stefan Golinski.

 

Anmeldung:

Seien Sie am 20. Januar 2022 von 16:30 bis 17:15 Uhr dabei. Hören Sie die Herausforderungen, welche die Sprecher präsentieren, und deren Ideen sowie Lösungsansätze. Nach den Impulsen erhalten Sie die Möglichkeit, Ihre Herausforderungen und Erfahrungen aus dem Alltag mitzuteilen, und über Lösungen mehr zu erfahren und in Kontakt mit den Sprechern zu treten.

Wir bitten um Anmeldung per Mail. Den Link erhalten Sie rechtzeitig vor der Veranstaltung. Die Teilnahme ist kostenlos.

 

Am dritten oder vierten Donnerstag im Monat von 16:30 Uhr bis 17:15 Uhr soll zukünftig der Praxis-Talk stattfinden – von Praktikern für Praktiker zu den aktuellen Herausforderungen im Alltag mit dem Ziel gemeinsam Lösungsansätze und Handlungsempfehlungen zu generieren. Verpassen Sie keinen Praxis-Talk: Anmeldung zum Newsletter

 

Vor welcher Herausforderung stehen Sie? Vielleicht ist der Praxis-Talk der richtige Ort, um mit Gleichgesinnten in den Erfahrungsaustausch zu gelangen und gemeinsam der Lösungsfindung näher zu kommen. Sprechen Sie uns an!

Hier erreichen Sie die Kontaktpersonen für das Format per E-Mail: Pia Buchleither und Ralf Golinski.

Mehr lesen
Donnerstag20.01.202217:45
Online
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Fremde Veranstaltung
VDBUM Technik-Forum digital - Baulogistik: Effiziente Bestands- und Bedarfsplanung in der Baulogistik

Der Verband der Baubranche, Umwelt- und Maschinentechnik e. V., ein Kooperationspartner des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen, bietet zum Jahresanfang eine Reihe von Live-Vorträgen an. An den nächsten vier Donnerstagen, ab dem 13. Januar 2022, starten ab 17:45 Uhr die Vorträge zur Baulogistik.

Unter dem Slogan “Die Baulogistik bietet wirtschaftliche Potenziale für Ihren Bauprozess” präsentieren 4 Referenten aus verschiedenen Blickwinkeln ihre Produkt- und Dienstleistungsangebote für die immer anspruchsvolleren Baustellenprozesse. Sie erwartet zu allen Fachvorträgen praxisnahe Informationen, viele Anregungen und Anwenderlösungen für Ihre Baumaschinen- und Baugerätetechnik.

 

Das erwartet Sie:

Effiziente Bestands- und Bedarfsplanung in der Baulogistik

Am 20.01.2022 referiert Leonhard Fricke, Flexcavo, ab 17:45 Uhr

Um in der Baulogistik den Erfolg zu sichern bedarf es aktuelle, detaillierte und einheitliche Daten, um den Bestand und Bedarf für anstehende Bauprojekte richtig einschätzen und planen zu können. Die herkömmliche Datenerhebung und -kommunikation durch klassische manuelle Tätigkeiten und klassische EDV-Systeme kosten dabei viel Zeit und bieten Spielraum für Fehler, die sich im Bauprozess als kostspielige Zeitverzögerungen erweisen können. Digitale Lösungen können dabei unterstützen, Daten in Echtzeit zu verbinden und zu verarbeiten und auch unternehmensweit transparent aufzubereiten, um diese Prozesse zu optimieren und Kosten vorzubeugen. Flexcavo kombiniert die eigene Mietflotte mit dieser innovativen Technologie, um den Einsatz von Baumaschinen zu optimieren.

 

Anmeldung:

Hier finden Sie weitere Informationen und den Einwahllink zum Termin.

Hier finden Sie den Einladungsflyer.

Mehr lesen
Dienstag25.01.202216:30-17:30
Online
  • Thema - Betreiben
  • Veranstaltung - Fremde Veranstaltung
Game-Changer: Chancen und Herausforderungen der 5G-Technologie

Die Fachvereinigung Krankenhaustechnik e. V. (FKT), ein Kooperationspartner des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen, veranstaltet ein einstündiges Online-Seminar zum Thema “Game-Changer: Chancen und Herausforderungen der 5G-Technologie” am 25.01.2022 von 16:30 Uhr - 17:30 Uhr.

 

Das erwartet Sie:

Prof. Dr. Steffen Hamm aus dem Bereich Digital Healthcare Management der Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen und Gesundheit in Ostbayerische Technische Hochschule (OTH) spricht zu: 

Die Digitalisierung des Gesundheitswesens ist in vollem Gange. Neben den Einflüssen der Corona-Pandemie und den sich dynamisch weiterentwickelnden rechtlich-regulatorischen Rahmenbedingungen trägt mit der 5G-Technoligie auch ein technischer Faktor zur Beschleunigung der digitalen Transformation bei.

Im Rahmen des Projektes 5G4Healthcare werden an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden die Machbarkeit, die Möglichkeiten sowie die Grenzen der Verbesserung der Effektivität und Effizienz in der Gesundheitsversorgung durch die 5G-Technologie ausgelotet und Handlungsempfehlungen für skalierbare Lösungen abgeleitet. Das FKT-Online-Seminar „Game-Changer: Chancen und Herausforderungen der 5G-Technologie“ vermittelt Einblicke in das Projekt und zeigt die Potenziale der 5G-Technologie in der Gesundheitsversorgung auf.

 

Anmeldung: 

Hier können Sie sich zur Veranstaltung anmelden.

 

Mehr lesen
Mittwoch26.01.202217:00-18:30
Online
  • Thema - Handwerk
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Von der digitalen Zeiterfassung in die digitale Zauberei (KI)

Das Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Hamburg lädt zu einer Online-Informationsveranstaltung ein. Michael Heil vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen zeigt interessierten Zuhörern den Weg von der digitalen Zeiterfassung in die digitale Zauberei (KI). 
Erfahren Sie mehr über Methoden und Lösungen, die Sie in der zukunftsorientierten Entwicklung Ihres Unternehmens anwenden können, um Verlustzeiten zu reduzieren und die Produktivität signifikant zu steigern. 

Die Veranstaltung wird virtuell als Webinar/Videokonferenz stattfinden. Nach Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie unmittelbar die Zugangsdaten und weitere Hinweise zum Login per Mail. Achten Sie bitte auf die korrekte Schreibweise Ihrer E-Mailadresse.

Sie benötigen:

Internetverbindung, Lautsprecher/Kopfhörer und optional ein Mikrofon.

Anmeldeschluss:

25.01.2022, 12:00Uhr

Wir freuen uns, Sie in dieser kostenfreien Videokonferenz des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Hamburg begrüßen zu dürfen.
Hinweis: Mit Ihrer Teilnahme stimmen Sie der Veröffentlichung von Bild- und Tonmaterial, welches im Rahmen der Veranstaltung entsteht, zu.

Und hier geht es zur Anmeldung!

Mehr lesen
Donnerstag27.01.202209:30-10:15
Online
  • Thema - Handwerk
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Handwerkerfrühstück Januar 2022 - Wann ist ein neuer Kanal sinnvoll?

Wer die Organisation seines Handwerkunternehmens strukturieren möchte, steht recht schnell vor der Frage: “Wann lege ich ein neues Team an und wann einen Kanal?”. Bei unserem nächsten Handwerkerfrühstück wollen wir uns genau darüber mit euch austauschen. Wann ist ein neuer Kanal für einen Handwerker sinnvoll? Welche Gründe gibt es dafür bzw. dagegen? Wie ist Ihre Erfahrung damit?

Der Kaffee ist wie immer obligatorisch.

Das sind unsere Themen:

  • Wir zeigen Ihnen praktische Beispiele wie Ihre Teams-Kanalstruktur aussehen könnte
  • Lernt die goldene Regel für das Kanalerstellen kennen
  • Erfahren Sie, welche unterschiedliche Kanaltypen für Handwerksunternehmen interessant sein könnten

Hier können Sie sich direkt zum Handwerkerfrühstück anmelden. Wir freuen uns auf Sie!


Als Mitglied unserer MeisterWerker Community haben Sie den direkten Zugang auf unser Expertenwissen und die Möglichkeit, sich mit anderen Handwerksbetrieben über interessante Digitalisierungsthemen auszutauschen und brauchen sich künftig nicht mehr für das monatliche Handwerkerfrühstück zu registrieren. 

Hier geht des zu der Anmeldung zum MeisterWerker Team.

Bei Fragen zu der Veranstaltung oder zum MeisterWerker Team können Sie sich direkt an die Referenten wenden.

 

Mehr lesen
Donnerstag27.01.202216:30-18:00
Online
  • Thema - Handwerk
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Webseminar: Digitalisierung von Geschäftsprozessen im Handwerk

Immer mehr Handwerksbetriebe stehen vor der Herausforderung, stetig komplexer werdende Abläufe und Kommunikationsstrukturen im Betriebsalltag bewältigen zu müssen. Es scheint klar zu sein, dass Digitalisierung hier der richtige Ansatz ist. Oft weiß man aber nicht, wo man starten sollte und welche Prozesse durch digitale Umstrukturierung langfristig optimiert werden können.

Die Arbeitsgemeinschaft der Handwerkskammern MV lädt in Zusammenarbeit mit dem eBusiness KompetenzZentrum in Kaiserslautern zum Info-Webinar ein. Michael Hoen und Mathias Hergert zeigen den Teilnehmern, welche Bereiche sich bereits mit geringem finanziellen Aufwand und Systemen, die fast jeder bereits im Einsatz hat, umsetzen lassen.

Themen:

  • Welche allgemeinen und spezifischen Geschäftsprozesse im Handwerk können digitalisiert werden?
  • Wie können Sie die internen und externen Kommunikation verbessern?
  • Wie lässt sich die Zusammenarbeit mit externen Partnern optimieren?
  • Wie lässt sich Zeit durch automatisierte Geschäftsprozesse sparen?
  • Praxisbeispiele anhand eines fiktiven Betriebes 

Hier geht es zu der Anmeldung.

Mehr lesen
Donnerstag27.01.202217:45
Online
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Fremde Veranstaltung
VDBUM Technik-Forum digital - Baulogistik: Digitalisierung & Automatisierung

Der Verband der Baubranche, Umwelt- und Maschinentechnik e. V., ein Kooperationspartner des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen, bietet zum Jahresanfang eine Reihe von Live-Vorträgen an. An den nächsten vier Donnerstagen, ab dem 13. Januar 2022, starten ab 17:45 Uhr die Vorträge zur Baulogistik.

Unter dem Slogan “Die Baulogistik bietet wirtschaftliche Potenziale für Ihren Bauprozess” präsentieren 4 Referenten aus verschiedenen Blickwinkeln ihre Produkt- und Dienstleistungsangebote für die immer anspruchsvolleren Baustellenprozesse. Sie erwartet zu allen Fachvorträgen praxisnahe Informationen, viele Anregungen und Anwenderlösungen für Ihre Baumaschinen- und Baugerätetechnik.

 

Das erwartet Sie:

Digitalisierung & Automatisierung mit Telematik, IoT & flexiblen Apps zur Optimierung der Baulogistik, des Fuhrpark-, Maschinen- und Klein-Geräte-Managements

Am 27.01.2022 referiert Ulric E.J. Rechtsteiner, AREALCONTROL, ab 17:45 Uhr

In diesem Vortrag erfahren Sie, wie über ein Telematik-Portal die Dokumentation der Einsatzzeiten für Abrechnungen, Prüfungstermine, Wartungsbedarfe sowie die Disposition visualisiert und digitalisiert werden kann. AREALCONTROL erzielte erneut den 1. Platz beim Deutschen Telematik Preis 2022 in der Kategorie „Field Service“. 

 

Anmeldung:

Hier finden Sie weitere Informationen und den Einwahllink zum Termin.

Hier finden Sie den Einladungsflyer.

Mehr lesen

Februar2022

Donnerstag03.02.202217:45
Online
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Fremde Veranstaltung
VDBUM Technik-Forum digital - Baulogistik: Ganzheitliche Vernetzung aller Bereiche der Baulogistik ist die nahe Zukunft!

Der Verband der Baubranche, Umwelt- und Maschinentechnik e. V., ein Kooperationspartner des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen, bietet zum Jahresanfang eine Reihe von Live-Vorträgen an. An den nächsten vier Donnerstagen, ab dem 13. Januar 2022, starten ab 17:45 Uhr die Vorträge zur Baulogistik.

Unter dem Slogan “Die Baulogistik bietet wirtschaftliche Potenziale für Ihren Bauprozess” präsentieren 4 Referenten aus verschiedenen Blickwinkeln ihre Produkt- und Dienstleistungsangebote für die immer anspruchsvolleren Baustellenprozesse. Sie erwartet zu allen Fachvorträgen praxisnahe Informationen, viele Anregungen und Anwenderlösungen für Ihre Baumaschinen- und Baugerätetechnik.

 

Das erwartet Sie:

Ganzheitliche Vernetzung aller Bereiche der Baulogistik ist die nahe Zukunft!

Am 03.02.2022 referiert Christoph Afheldt, Zeppelin-Rental, ab 17:45 Uhr

Ver- und Entsorgungsmanagement ist bei der Betrachtung von Baustellenprozessen und Wirtschaftlichkeit bereits heute unumgänglich. In aktuellen Bauvorhaben spielen Automatisierung, Digitalisierung und die Nutzung der entstehenden Datenmengen im Rahmen der Baulogistik eine große Rolle sowie bei der Steigerung der Effizienz von Baustellen. Zeppelin Rental sieht die Chancen bei Einbettung und Verheiratung der Baulogistik mit digitalen Planungs- und Zusammenarbeitsmethoden wie z.B. BIM

 

Anmeldung:

Hier finden Sie weitere Informationen und den Einwahllink zum Termin.

Hier finden Sie den Einladungsflyer.

Mehr lesen
Mittwoch09.02.202209:00-12:00
online
  • Thema - Handwerk
Konvoi Workshop Teil1 - Digitale Unternehmensstruktur

Die Handwerkskammern NRW laden zur Konvoi-Workshop-Reihe „Digitale Geschäftsprozesse“ ein.

Unsere Experten helfen den Teilnehmern, die internen Prozessabläufe zu optimieren. Wir starten mit den Grundlagen der Unternehmensorganisation, zeigen, wie man die Dokumentenablage immer und überall zugriffsbereit haben kann und Dopplungen vermeidet. In kleinen Gruppen haben die Teilnehmer die Möglichkeit, das Gelernte direkt anzuwenden und ihre ganz persönlichen Fragen zu stellen.

Termine und Inhalte der weiteren Workshops:

  • 2. März 2022 – Datei- und Dokumentenmanagement
  • 30. März 2022 – Datenerfassung und Aufgabenmanagement
  • 28. April – Prozesse verknüpfen und automatisieren

+++AUSGEBUCHT!+++

Diese Workshopreihe ist leider bereits ausgebucht, im April startet allerdings der nächste offene Konvoi Workshop.

Hier können Sie sich für den nächstmöglichen Start anmelden.

 

Mehr lesen
Mittwoch09.02.202210:00-15:00
Magdeburg+online
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Fremde Veranstaltung
Bautag 2022 des Baugewerbe-Verband Sachsen-Anhalt

Der Baugewerbe-Verband Sachsen-Anhalt lädt Sie zusammen mit der VHV Versicherung, dem Sudenburger Brauhaus und dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Magdeburg zum Bautag 2022 am 09.02.2022 entweder digital oder vor Ort ins Sudenburger Brauhaus, Brenneckestr. 94, 39118 Magdeburg ein.

Ziel ist es, Ihnen einen Überblick über brennende Themen des Baugewerbes zu geben und wie Sie der Verband bei Ihrer Arbeit unterstützen kann.

Unter anderem wird Stefanie Samtleben, aus dem Themenbereich Bauen, zusammen mit Stefan Voigt (Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Magdeburg) über “Digitalisierung in Bauwirtschaft und Handwerk – Beispiele und kostenfreie Unterstützungsmöglichkeiten” sprechen.

Im Anschluss der Veranstaltung wird eine Bierverkostung durchgeführt, zu der Sie herzlich eingeladen sind und auch für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Weitere Informationen zur Veranstaltung und die Anmeldemöglichkeit findet Sie hier.

Mehr lesen
Mittwoch09.02.202216:00-17:30
Online
  • Veranstaltung
  • BIMiD - allgemein
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
BIM-Nachmittag: Einführung zum Datenaustausch mittels IFC

Immer häufiger wird die Übergabe eines BIM-Modells im IFC-Format gefordert, um einen effizienten Informationsaustausch zwischen allen Projektbeteiligten während der Planungs- oder Ausführungsphase gewährleisten zu können. Daraus entstehen hohe Anforderungen an die Qualität und Vollständigkeit der Daten. Welche Möglichkeiten die Nutzung des herstellerneutralen IFC-Datenformats bietet, erfahren sie in diesem Webinar.

Agenda:

  • Was ist IFC?
  • Welche Einstellungen müssen bei einem IFC-Export / Import beachtet werden?
  • Wie kann sichergestellt werden, dass die Daten ohne Verluste übermittelt werden?
  • Wie können die vorhandenen Informationen um zusätzliche Parameter ergänzt werden?

Referent des Webinars ist Prof. Dr.-Ing. Markus König, Inhaber des Lehrstuhls für Informatik im Bauwesen an der Ruhr-Universität Bochum. Er leitet mehrere Forschungsprojekte zum Thema BIM und Erweiterung des IFC-Standards.

Der BIM-Nachmittag wird als Webinar über GoToMeeting angeboten.  Hier können Sie sich kostenfrei zur Veranstaltung anmelden.

Mehr lesen
Donnerstag10.02.202209:00-12:00
online
  • Thema - Handwerk
Konvoi Workshop Teil 1 - Digitale Unternehmensstruktur

Die Handwerkskammern NRW laden zur Konvoi-Workshop-Reihe „Digitale Geschäftsprozesse“ ein.

Unsere Experten helfen den Teilnehmern, die internen Prozessabläufe zu optimieren. Wir starten mit den Grundlagen der Unternehmensorganisation, zeigen, wie man die Dokumentenablage immer und überall zugriffsbereit haben kann und Dopplungen vermeidet. In kleinen Gruppen haben die Teilnehmer die Möglichkeit, das Gelernte direkt anzuwenden und ihre ganz persönlichen Fragen zu stellen.

Termine und Inhalte der weteren Workshops:

  • 3. März 2022 – Datei- und Dokumentenmanagement
  • 31. März 2022 – Datenerfassung und Aufgabenmanagement
  • 28. April – Prozesse verknüpfen und automatisieren

+++AUSGEBUCHT!+++

Diese Workshopreihe ist leider bereits ausgebucht, im April startet allerdings der nächste offene Konvoi Workshop.

Hier können Sie sich für den nächstmöglichen Start anmelden.

Mehr lesen
Mittwoch16.02.202209:00-12:00
online
  • Thema - Handwerk
Konvoi Workshop Teil 4 - Automatisierung von Geschäftsprozessen

Im November 2021 starte eine Konvoi-Workshop-Reihe zum Thema Digitalisierung von Geschäftsprozessen. In Kooperation mit dem Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Hamburg wurden Handwerksbetriebe der Bau- und Ausbaubranche eingeladen, mehr über die Möglichkeiten zu lernen, wie die betriebsinternen Abläufe mit Hilfe von digitalen Werkzeugen optimiert werden können.

Im 4. und letzten Teil des Workshops geht es um Verknüpfung und Automatisierung der Prozesse.

+++AUSGEBUCHT+++

Diese Workshopreihe ist leider bereits ausgebucht, im April startet allerdings der nächste offene Konvoi Workshop.

Hier können Sie sich für den nächstmöglichen Start anmelden.

Mehr lesen
Mittwoch16.02.202209:00-10:00
Online
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Veranstaltung - Fremde Veranstaltung
Handwerkskammer Cottbus: IT-Sprechstunde zur Datensicherung

Die Handwerkskammer Cottbus, ein Kooperationspartner des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen, bietet eine Vielzahl von Informationsveranstaltungen an.

Die IT-Sprechstunde ist eine Veranstaltungsreihe der Handwerkskammer Cottbus zu Unterthemen der IT. Am 16.02.2022 um 09:00 Uhr bis 10:00 Uhr wird Online in der IT-Sprechstunde über Datensicherung informiert.

 

IT-Sprechstunde - Datensicherung

Die Handwerkskammer Cottbus möchte mit der Informationsveranstaltung „IT-Sprechstunde“ im Handwerk das Problembewusstsein der Unternehmen schärfen.
Mit einem kurzen Impulsvortrag von knapp 30 min erhalten die Teilnehmenden Einblicke in verschiedenste Sicherheitsthemen und mögliche Herangehensweisen.

Die Veranstaltung ist kein Ersatz für eine intensive und umfassende Beratung. Nutzen Sie daher im Anschluss die Möglichkeit Ihre Fragen zu stellen bzw. auch den persönlichen Kontakt zum IT-Grundschutzpraktiker und IT-Sicherheitsbotschafter Ihrer Handwerkskammer herzustellen.
 

Das erwartet Sie:

  • Gesetzliche Anforderungen
  • Datenbestände strukturieren
  • Datenträger/Speichermedien
  • Konzept zur Datensicherung
  • Medien und Aufbewahrung
  • Testen der Wiederherstellung

Weitere Informationen finden Sie hier. Zur Anmeldung.

 

Weitere Termine der Veranstaltungsreihe „IT-Sprechstunde“

 

Mehr lesen
Mittwoch16.02.202216:00-17:30
Online
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Fremde Veranstaltung
Dialogveranstaltung des AACHEN BUILDING EXPERTS e. V. zum Thema "Digitale Baustelle"

Am 16. Februar 2022 präsentiert AACHEN BUILDING EXPERTS e. V. im Rahmen seiner kostenlosen Wissenstransfer- und Dialogveranstaltungsreihe “ABE-Innovation-Impuls” wieder neueste Ideen, Technologien, Softwarelösungen und Dienstleistungen rund um die „digitale Baustelle“. Es präsentieren sich die jungen Unternehmen: n.core build, WirBauen.digital und Specter Automation.

Stefanie Samtleben vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen wird den einleitenden Impulsvortrag halten.

Im Anschluss wird es in separaten virtuellen Räumen die Möglichkeit geben, mit den Referent:innen zu sprechen bzw. Fragen zu diskutieren.

Die Anmeldung ist formlos per E-Mail an info@aachenbuildingexperts.de möglich.

Mehr lesen
Donnerstag17.02.202209:30-10:15
online
  • Thema - Handwerk
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Handwerkerfrühstück 02/22 - Strukturierte interne Kommunikation

Es gibt viele Möglichkeiten, intrern in einem Betrieb zu kommunizieren. Die meisten schicken unzählige E-mails und wenn mehrere Mitarbeiter angesprochen werden müssen, entsteht relativ schnell eine richtige Datenflut. Klassische Chat-Funktionen geben zwar die Möglichkeit, eine bestimmte Gruppe anzuschreiben, aber hier wird es gerne mal unübersichtlich, wenn die Themen zwischenzeitig wechseln.

Doch wie lassen sich Beiträge und relevante Informationen strukturiert und sinnvoll aufbereiten? Darüber wollen wir uns mit Ihnen in unserem MeisterWerker Team austauschen und zeigen, wie es funktioniert.

Hier können Sie sich direkt zum Handwerkerfrühstück anmelden. Wir freuen uns auf Sie!

Bei Fragen zum Handwerkerfrühstück oder zum MeisterWerker Team können Sie sich direkt an die Referenten wenden.

Wir feuen uns auf euch!

Mehr lesen
Donnerstag17.02.202216:30-17:15
Online
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Praxis-Talk: Welche Vorteile bringt BIM für kleine und mittlere Unternehmen und welche Hürden müssen noch überwunden werden?

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen präsentiert Ihnen den vierten Praxis-Talk.

Die Praxis-Talks sind von Praktikern für Praktiker und bieten Verbänden, deren Mitgliedern und Interessierten einen Ort, um aktuelle Herausforderungen aus dem Alltag anzusprechen, Erfahrungen und Wissen auszutauschen sowie gemeinsam Lösungen zu finden.

 

Das erwartet Sie:

Der vierte Praxis-Talk findet am 17.02.2022 von 16:30 bis 17:15 Uhr im Online-Format statt.

Unseren Praxis-Talk eröffnet Ralf-Stefan Golinski vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen, Ansprechpartner unserer Kooperationspartner und Veranstaltungsmanager. Danach folgen unsere Fachreferenten mit Impulsvorträgen. Anschließend freuen wir uns über Ihre Fragen und Diskussionsbeiträge zum Thema. Nutzen Sie die Gelegenheit mit anderen Verbänden und Unternehmen in Kontakt zu treten.

 

Softwareanwendungen und -Standards für die Übergänge von der Planung in die Bauausführung bis ins Facility Management – Welche Vorteile bringt BIM für KMU und welche Hürden müssen noch überwunden werden?

Impuls zur Lage

Ines Prokop, Geschäftsführerin Bundesverband Bausoftware (BVBS e.V.)

Begrüßung und Einleitung

Impuls zur Herausforderung

Philip Albrecht, Leiter Geschäftsfeldentwicklung Building Information Management beim Deutschen Institut für Normung (DIN e.V.)

Gerade für KMU ist es nicht immer leicht, ihre Teilprozesse in gemeinsame BIM-Modelle zu bringen. Dabei stehen bereits gute Lösungen zur Verfügung, die von allen genutzt werden können – ganz im Sinne des Open BIM! 

Impuls zur Praxis

Gerald Faschingbauer, Geschäftsführer Dr. Schiller & Partner GmbH – Dynamische BauDaten

„Nie sind wir so nah den Daten, wie in der Bauausführung.“ Um das zu nutzen, müssen wir über den Tellerrand schauen und BIM als lebendiges Modell und Kommunikations-Tool einsetzen. Die Praxis gibt da schon einiges her. 

 

Anmeldung:

Seien Sie am 17. Februar 2022 von 16:30 bis 17:15 Uhr dabei. Hören Sie die Herausforderungen und Praxis-Erfahrungen an, welche die Sprecher präsentieren, und deren Ideen sowie Lösungsansätze. Nach den Impulsen erhalten Sie die Möglichkeit, Ihre Herausforderungen und Erfahrungen aus dem Alltag mitzuteilen, und über Lösungen mehr zu erfahren und in Kontakt mit den Sprechern zu treten.

Hier können Sie sich anmelden. Die Teilnahme ist kostenlos.

 

Mehr lesen
Mittwoch23.02.202209:00-12:00
online
  • Thema - Handwerk
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Konvoi Workshop Teil 2 - Dateimanagement

Im Januar 2022 starte eine weitere Konvoi-Workshop-Reihe zum Thema Digitalisierung von Geschäftsprozessen. Dazu wurden Handwerksbetriebe der Bau- und Ausbaubranche eingeladen, mehr über die Möglichkeiten zu lernen, wie die betriebsinternen Abläufe mit Hilfe von digitalen Werkzeugen optimiert werden können.

Im 2. Teil des Workshops dreht sich alles um Datei- und Dokumentenmanagement. Wie kann die Ablage optimiert werden und eine Zusammenarbeit ermöglicht, ohne mehrere Versionen eines Dokumentes im Umlauf zu haben?

+++AUSGEBUCHT+++

Diese Workshopreihe ist leider bereits ausgebucht, demnächst startet allerdings der nächste offene Konvoi Workshop.

Hier können Sie sich für den nächstmöglichen Start anmelden.

Mehr lesen
Mittwoch23.02.202213:00-16:00
Online
  • Thema - Handwerk
  • Veranstaltung - Fremde Veranstaltung
Workshop: BIM-Anwendungen im Bauhandwerk

Die Bergische Universität Wuppertal veranstaltet zusammen mit dem Fraunhofer IFF Magdeburg einen Workshop für interessierte Handwerksbetriebe, die sich an der Entwicklung praxisnaher BIM-Anwendungen beteiligen möchten.

Der Workshop, welcher aus dem Forschungsprojektes „BIM-Anwendungen Bauhandwerk", gefördert durch das BBSR in der Forschungsinitiative ZukunftBAU initiiert wird, hat die Erarbeitung und Priorisierung relevanter BIM-Anwendungsfälle für das Bauhandwerk zum Ziel. Dazu soll eine moderierte Diskussion zwischen öffentlichen Bauherren und Betrieben aus dem Bauhandwerk stattfinden. Hierfür sind insbesondere Interessierte Handwerksbetriebe angesprochen, die sich an der Entwicklung praxisnaher BIM-Anwendungen beteiligen möchten.

Weitere Informationen und den Kontakt zur Anmeldung für den Sie hier.

Mehr lesen
Donnerstag24.02.202209:00-13:00
Dessau
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
  • Newsletter - Exclude
  • Veranstaltung - Fremde Veranstaltung
Partnernetzwerk 4.0 Sachsen-Anhalt: Themencafé „Fachkräftebedarf“

Die Veranstaltung wurde vom Veranstalter abgesagt!

Am 24. Februar 2022 laden das Serviceteam des Partnernetzwerks 4.0 Sachsen-Anhalt und der Baugewerbeverband Sachsen-Anhalt zum Themencafé „Fachkräftebedarf“ in Dessau an die Hochschule Anhalt ein. Informieren Sie sich in lockerer Atmosphäre zu verschiedenen Lösungen zur Fachkräftegewinnung und des Einsatzes von Personal. Tauchen Sie in die Arbeitswelt von morgen ein und finden Sie heraus, was zukünftig benötigt wird, um am Markt bestehen zu können. Gehen Sie mit uns in den Austausch und teilen Sie uns Ihren Bedarf mit!

Mehr lesen
Donnerstag24.02.202215:00-16:30
online
  • Thema - Handwerk
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Webseminar: Digitalisierung von Geschäftsprozessen im Handwerk

Die Glaser-Innung Hamburg lädt in Zusammenarbeit mit dem eBusiness KompetenzZentrum in Kaiserslautern zum Info-Webinar ein. Michael Hoen und Mathias Hergert zeigen den Teilnehmern, welche Bereiche sich bereits mit geringem finanziellen Aufwand und Systemen, die fast jeder bereits im Einsatz hat, umsetzen lassen.

Themen:

  • Welche allgemeinen und spezifischen Geschäftsprozesse im Handwerk können digitalisiert werden?
  • Wie können Sie die internen und externen Kommunikation verbessern?
  • Wie lässt sich die Zusammenarbeit mit externen Partnern optimieren?
  • Wie lässt sich Zeit durch automatisierte Geschäftsprozesse sparen?
  • Praxisbeispiele anhand eines fiktiven Betriebes 

Hier geht es zu der Anmeldung.

Mehr lesen
Donnerstag24.02.202216:00-17:00
Online
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
BIM-Wintermeeting

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen lädt alle Interessierten herzlich zum BIM-Wintermeeting Online ein. Unter dem Titel "Mit KI geprüft - neue Wege der Bestandserfassung" wird Angelina Aziz von der Ruhr-Universität Bochum in das Themenfeld der Künstlichen Intelligenz einführen und demonstrieren, welchen Mehrwert dessen Anwendung für die Bestandserfassung bietet.

Das erwartet Sie:
Der Vortrag gliedert sich grob in drei Abschnitte. Im ersten Teil werden wichtige Begriffe sowie die Funktionsweise der künstlichen Intelligenz für ein Grundverständnis kurz erläutert. Der zweite Teil stellt ausgewählte KI-Anwendungen in der Forschung und Praxis vor und beschreibt die Ziele der KI-Forschung im Bauwesen. Der dritte Teil leitet das BIMKIT-Forschungsprojekt kurz ein. In dem Forschungsprojekt geht es um die Bestandsmodellierung von Gebäuden und Infrastrukturbauwerken mittels KI zur Generierung von Digital Twins. Der KI-Demonstrator Erfassung von Brandschutzanlagen wird hier exemplarisch vorgestellt und erklärt. Weitere KI-Demonstratoren im BIMKIT Projekt werden kurz angeschnitten.

Anmeldung:
Die Veranstaltung wird als Webinar über Zoom angeboten. Hier geht es zur Anmeldung.

 

 

Mehr lesen

März2022

Mittwoch02.03.202209:00-12:00
online
  • Thema - Handwerk
Konvoi Workshop Teil 2 - Dateimanagement

Die HWK Düsseldorf hat Handwerksbetriebe der Bau- und Ausbaubranche dazu eingeladen, mehr über die Möglichkeiten zu lernen, wie die betriebsinternen Abläufe mit Hilfe von digitalen Werkzeugen optimiert werden können.

Im 2. Teil des Workshops dreht sich alles um Datei- und Dokumentenmanagement. Wie kann die Ablage optimiert werden und eine Zusammenarbeit ermöglicht, ohne mehrere Versionen eines Dokumentes im Umlauf zu haben?

+++AUSGEBUCHT+++

Aufgrund hoher Nachfrage sind alle Workshops bis Ende März ausgebucht. Im April planen wir eine weitere offene Workshop-Rehe.

Hier können Sie sich für den nächstmöglichen Start anmelden.

Mehr lesen
Dienstag08.03.202216:30-19:00
Online
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Digital-Werkstatt: VR next Level

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen lädt gemeinsam mit den buildingSMART-Regionalgruppen Oberrhein und Stuttgart zum Webseminar zu Virtual Reality (VR) ein. Mit drei Inputvorträgen werden die Referenten auf die Entwicklungen von VR eingehen und Praxisbeispiele aus ihrem Arbeitsalltag zeigen. Im Anschluss an die Inputvorträge wird es genügend Raum für die Beantwortung der Fragen aus dem Publikum geben.

Das Webseminar findet im Rahmen Veranstaltungsreihe der Digital-Werkstatt des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen statt. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Hier geht es zur Anmeldung.

 

Programm

16:30 Uhr: Start und Begrüßung 
Klaus Teizer, Sprecher der buildingSMART-Regionalgruppe Oberrhein
und Vollack GmbH & Co. KG

Grußworte
Tobias Döring, Sprecher buildingSMART-Regionalgruppe Stuttgart
und hammelkrause Architekten, Stuttgart

Grußworte vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen
Jens Leyh, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen
und Fraunhofer IAO, Stuttgart

Vom Laserscan bis zur Visualisierung - Fabrikplanung in der 3. Dimension
Norbert Schmidt, Viesmann Werke Allendorf GmbH
Volker Britsch, Hafners Büro, Stuttgart

Entscheidungssicherheit für Bauherren im Entwurfsprozess mit Virtual Reality
Joachim Wohlfarth, Vollack GmbH & Co. KG, Karlsruhe
Dominik Fieser, Vollack GmbH & Co. KG, Karlsruhe

Virtual Reality & Co. - Interagieren. Konfigurieren, Kollaborieren. Architektur-, Anlagen- & Produktvisualisierung 4.0
Jochen Knecht, Sprecher buildingSMART-Regionalgruppe Oberrhein
und kreatiVRaum GmbH, Karlsruhe

18:30 Uhr: Fachlicher Austausch

19:00 Uhr: Ende der Veranstaltung

Mehr lesen
Mittwoch09.03.202209:00-12:00
online
  • Thema - Handwerk
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Konvoi Workshop Teil 1 - Digitale Unternehmensstruktur

Der Bundesinnungsverband des Glaserhandwerks und das Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Planen und Bauen laden in Kooperation mit eBusiness KompetenzZentrum gUG zur Konvoi-Workshop-Reihe „Digitale Geschäftsprozesse“ ein.

Unsere Experten helfen den Teilnehmern die internen Prozessabläufe zu optimiern. Wir starten mit den Grundlagen der Unternehmensorganisation, zeigen, wie man die Dokumentenablage immer und überall zugriffsbereit haben kann und Dopplungen vermeidt. In kleinen Gruppen haben die Teilnehmer die Möglichkeit, das gelernte direkt anzuwenden und ihre ganz bersönlichen Fragen zu stellen.

Termine und Inhalte der weiteren Workshops:

  • 20. April 2022 – Datei- und Dokumentenmanagement
  • 18. Mai 2022 – Datenerfassung und Aufgabenmanagement
  • 15. Juni 2022 – Prozesse verknüpfen und automatisieren

Hier können Sie sich zum Workshop anmelden.

Mehr lesen
Donnerstag10.03.202215:00
online
  • Thema - Handwerk
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Webinar: Digitale Geschäftsprozesse im Handwerk

Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Planen und Bauen lädt in Zusammenarbeit mit dem eBusiness KompetenzZentrum in Kaiserslautern zum Info-Webinar ein. Michael Hoen und Mathias Hergert zeigen den Teilnehmern, welche Bereiche sich bereits mit geringem finanziellen Aufwand und Systemen, die fast jeder bereits im Einsatz hat, umsetzen lassen.

Themen:

  • Welche allgemeinen und spezifischen Geschäftsprozesse im Handwerk können digitalisiert werden?
  • Wie können Sie die internen und externen Kommunikation verbessern?
  • Wie lässt sich die Zusammenarbeit mit externen Partnern optimieren?
  • Wie lässt sich Zeit durch automatisierte Geschäftsprozesse sparen?
  • Praxisbeispiele anhand eines fiktiven Betriebes 

Hier geht es zu der Anmeldung.

Mehr lesen
Freitag11.03.202214:00-16:00
Online
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Fremde Veranstaltung
  • Quelle - Kooperationsnetzwerk
Die BIM Allianz lädt ein!

Unser Kooperationspartner BIM ALLIANZ stellt am 11.03.2022 von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr Ihre BIM-Arbeitsergebnisse in einer Online-Veranstaltung vor.

 

Seit der Gründung im Juni 2019 haben unsere Arbeitskreise an konkreten Fragestellungen zu einer praxistauglichen Anwendung der BIM Methode auf verschiedenen Ebenen gearbeitet und konkrete Lösungen entwickelt. Diese stellen wir in einer öffentlichen Online-Veranstaltung erstmals vor. Wir präsentieren:

  • Positionspapier der BIM Allianz: Es geht nicht um das Ob, sondern um das Wie.
    Michael Johl (Hascher Jehle Architektur), Vorstandsmitglied der BIM Allianz
  • Leistungsbild Objektplanung mit BIM: Grundleistung und besondere Leistung.
    Johannes Kressner (Kleihues + Kleihues), Arbeitskreis Recht und Vertrag
  • Datenbank der BIM Allianz: Merkmal- und Anwendungsfallserver.
    Lukas Oelmüller (Staab Architekten), Arbeitskreis Datenbank
  • Leistungsbild BIM Gesamtkoordination: Klare Aufgabe für Architekten.
    Jacob Kramer (ASTOC), Arbeitskreis AK BIM Koordination

 

Anmeldung unter info@bim-allianz.de.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Nach Anmeldung wird der Zugangslink versendet. 

Weitere Informationen hier.

 

Mit verschiedenen Veranstaltungsangeboten will die BIM ALLIANZ sowohl Ihre Mitglieder untereinander vernetzen als auch interessierte Personen über Ihr Tun informieren, Ihre Arbeit reflektieren und sich neue Impulse holen.

Die BIM Allianz ist ein Zusammenschluss von derzeit 40 national und international agierenden Architekturbüros mit dem Ziel die durch die neuen Planungsmethoden entstehenden Herausforderungen gemeinsam zu lösen und die Interessen der planenden und objektüberwachenden ArchitektInnen in der Digitalisierung zu vertreten. Die BIM Allianz unterstützt dazu fachlich die Architektenkammern, die BAK, den BDA und buildingSMART.

Mehr lesen
Mittwoch16.03.202209:00-12:00
online
  • Thema - Handwerk
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Konvoi Workshop Teil 3 - Datenerfassung und Aufgabenmanagement

Im Januar 2022 starte eine Konvoi-Workshop-Reihe zum Thema Digitalisierung von Geschäftsprozessen. Die Experten des eBusiness KompetenzZentrum im Bau und Ausbauhandwerk luden Handwerksbetriebe ein, mehr über die Möglichkeiten zu lernen, wie die betriebsinternen Abläufe mit Hilfe von digitalen Werkzeugen optimiert werden können.

Im dritten Teil des Workshops geht es um Verknüpfung und Automatisierung der Prozesse – wie erstelle ich digitele Formulare und arbeite mit Aufgaben in einem Plannungs-Tool?

+++AUSGEBUCHT+++

Aufgrund hoher Nachfrage sind alle Workshops bis Ende März bereits ausgebucht.

Hier können Sie sich für den nächstmöglichen Start anmelden.

Mehr lesen
Donnerstag17.03.202209:30-10:15
Online
  • Thema - Handwerk
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Handwerkerfrühstück 03/22 - Zeitfresser im Büro eliminieren

Jedem ist bewusst, dass sich im Alltag gerne mal Zeitfresser einschleichen, doch ist es nicht immer einfach, diese zu identifizieren und vor allem zu beseitigen.

Mit dem von uns ausgewählten Tool können Handwerksbetriebe viele Geschäftsabläufe automatisieren. Wir zeigen Ihnen, was alles möglich ist und möchten im Anschluss in einer offenen Diskussion auf Ihre Prozesse eingehen um zu erörtern, was davon schnell Umsetzbar ist und wo es kompliziert werden könnte.

Hier können Sie sich direkt zum Handwerkerfrühstück anmelden.

Bei Fragen zum Handwerkerfrühstück oder zum MeisterWerker Team können Sie sich direkt an die Referenten wenden.

Wir feuen uns auf Sie!

Mehr lesen
Donnerstag17.03.202216:30-17:15
Online
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Praxis-Talk: Herausforderung für KMU - Wie gewinnen wir Nachwuchs für die digitale Bauwirtschaft?

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen präsentiert Ihnen den fünften Praxis-Talk.

Die Praxis-Talks sind von Praktikern für Praktiker und bieten Verbänden, deren Mitgliedern und Interessierten einen Ort, um aktuelle Herausforderungen aus dem Alltag anzusprechen, Erfahrungen und Wissen auszutauschen sowie gemeinsam Lösungen zu finden.

 

Das erwartet Sie:

Der fünften Praxis-Talk findet am 17.03.2022 von 16:30 bis 17:15 Uhr im Online-Format statt.

Unseren Praxis-Talk eröffnet Thomas Kirmayr, der Leiter des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen. Danach folgen unsere Fachreferenten mit Impulsvorträgen. Anschließend freuen wir uns über Ihre Fragen und Diskussionsbeiträge zum Thema.

 

Unsere Fachreferenten am 17.03.2022

Dr. Burkhard Siebert vom Bauindustrieverband Hessen-Thüringen e.V. berichtet zur Lage.

MSc, Dipl.-Ing. Christina Hoffmann, Leiterin RG-Bau, RKW Kompetenzzentrum spricht zu: „Die Bauwirtschaft kann die enormen Herausforderungen, sei es beim Wohnungsbau, beim klimagerechten Bauen oder bei der digitalen Transformation, nur mit ausreichenden Fachkräften bewerkstelligen. Ein Schlüssel hierfür ist der Einsatz digitaler Technologien.“

Prof. Dr.-Ing. Sebastian Hollermann, von der Jade Hochschule Oldenburg (Fachbereich Bauwesen Geoinformation Gesundheitstechnologie) spricht zu: „Digitalisierung funktioniert nicht ohne die Mitarbeiter. Jedes Unternehmen, insbesondere KMU, sind auf Auszubildende und Fachkräfte angewiesen um die digitale Transformation zu schaffen.“

Moderiert wird der Praxis-Talk von Ralf-Stefan Golinski.

 

Anmeldung

Hier können Sie sich anmelden. Der Praxis-Talk findet über Zoom statt. Die Teilnahme ist kostenlos.

 

Mehr lesen
Dienstag29.03.202210:00-11:00
Online
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Veranstaltung - Fremde Veranstaltung
  • Quelle - Kooperationsnetzwerk
DIN e.V. Webinar | Common Data Environment

Unser Kooperationspartner, das Deutsche Institut für Normung e.V. (DIN e.V.), veranstaltet am 29. März 2022 ein kostenfreies Webinar zum Thema Common Data Environment (CDE). Das richtige CDE auswählen, standardisierten Datenaustausch ermöglichen und in BIM-Projekten nutzen. Aber wie? Die DIN SPEC 91391 gibt praktische Antworten.

Das erwartet Sie

Die Ausschreibung und Auswahl einer Gemeinsamen Datenumgebung CDE ist nicht einfach, wenn objektive Kriterien fehlen. Welche Anforderungen werden an ein CDE gestellt? Wie unterstützt ein CDE die professionelle Zusammenarbeit in Projekten durch bessere Ablaufunterstützung (Prozesse) und einfachen Datenaustausch? Können Daten zwischen CDEs, Autorenwerkzeugen sowie Validierungswerkzeugen einfach ausgetauscht werden? Und: funktioniert das bereits heute?

Philipp Albrecht, DIN e.V. | Mit Standards BIM weiter in die Anwendung bringen.

Dr. Jan Tulke, planen-bauen 4.0 GmbH | CDE als Integrationsplattform für digitale Prozesse

Ulrich Hartmann, ORACLE | Construction and Engineering Deep Dive – Was bringt die DIN SPEC 91391? 

Frank Weiss, ORACLE | Construction and Engineering CDE – Motivation und Nutzen für Kunden und Anwender

Sven Oettinghaus, Tractebel Engineering GmbH | Erfahrungen in der Praxis

Paul Linder, SOLIBRI | Qualitätsprüfungen steigern das Projektergebnis

Zum Flyer.

Zur kostenfreien Anmeldung. Log-in-Code: CDE-BIM

Mehr lesen
Mittwoch30.03.202209:00-12:00
online
  • Thema - Handwerk
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Konvoi Workshop Teil 3 - Datenerfassung und Aufgabenmanagement

Die Handwerkskammern in Nordrhein-Westfalen haben eine Konvoi-Workshop-Reihe zum Thema “Digitale Geschäftsprozesse” in Zusammenarbeit mit eBusiness KompetenzZentrum in Kaiserslautern organisiert. Die Handwerksbetriebe der Bau- und Ausbabranche sind dazu eingeladen, mehr über die Möglichkeiten zu lernen, wie die betriebsinternen Abläufe mit Hilfe von digitalen Werkzeugen optimiert werden können. Aufgrund hoher Nachfrage wurden Workshops initiiert.

Im dritten Teil des Workshops geht es um Verknüpfung und Automatisierung der Prozesse – wie erstelle ich digitele Formulare und arbeite mit Aufgaben in einem Plannungs-Tool?

+++AUSGEBUCHT+++

Aufgrund hoher Nachfrage sind alle Workshops bis Ende März bereits ausgebucht.

Hier können Sie sich für den nächstmöglichen Start anmelden.

Mehr lesen
Donnerstag31.03.202209:00-12:00
Online
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
BIM-Frühstück

Gemeinsam mit der Bayerischen Architektenkammer bietet das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen das BIM-Frühstück an. Es bietet einen niederschwelligen Einblick in die Arbeit mit BIM und zeigt auf, was für die Praxis relevant ist. Der Austausch mit den Teilnehmern und ihren Erfahrungen ist wesentliches Element des BIM-Frühstücks. 

Webinar-Leitung: Thomas Kirmayr, Leiter des Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrums Planen und Bauen

Bitte melden Sie sich hier an.

Das BIM-Frühstück findet online auf Microsoft Teams statt.

Die Teilnahme ist kostenfrei und wird im Rahmen des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz gefördert.

Mehr lesen

April2022

Mittwoch06.04.202216:00-17:30
Online
  • Veranstaltung
  • BIMiD - allgemein
  • Thema - Planen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
BIM-Nachmittag: BIM-basierter Bauantrag

Am 06. April 2022, in der Zeit von 16:00 Uhr -17:30 Uhr, informiert das Kompetenzzentrum Planen und Bauen in einem Webinar über den BIM-basierten Bauantrag und die technischen Voraussetzungen hierfür.

Building Information Modeling (BIM) ist inzwischen ein essenzieller Bestandteil der Bauwirtschaft. In diesem Webinar informieren wir darüber, wie BIM-Modelle bei bauordnungsrechtlichen Verwaltungsverfahren effizient genutzt werden könnten und welche Vorteile dies bietet

Das erwartet Sie:

  •     Überblick zur Nutzung von BIM-Modellen im Bauantragsverfahren
  •     Anforderungen an BIM-Modelle
  •     Einbeziehung offener Standards für BIM-Modelle (IFC), Raumordnung (XPlanung) und Nachrichten im Bauantragsverfahren (XBau)
  •     Automatische Datenübernahme aus BIM-Modell in digitales Antragsdokument
  •     Abweichungsmanagement als BCF-Workflow
  •     Regelbasierte Prüfung von planungs- und bauordnungsrechtlichen Vorschriften

Geleitet wird das Webinar von Prof. Dr.-Ing. Markus König, Inhaber des Lehrstuhl für Informatik im Bauwesen an der Ruhr-Universität Bochum.

Hier geht es zur Anmeldung.

Mehr lesen
Donnerstag07.04.202210:00-15:30
Stockdorf (bei München)
  • Thema - Planen
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Seminar: BIM für Beginner

Mit unserem Seminar „BIM für Beginner“ richten wir uns an all jene, die den Einstieg in BIM für sich selbst und für ihr Unternehmen anpacken wollen. Es richtet sich somit an Unternehmer der gesamten Bauwirtschaft und des Handwerks sowie an deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die noch nicht wesentlich mit BIM in Berührung gekommen sind.

Das Seminar gibt einen ersten Überblick über die BIM-Methodik, erklärt Fachbegriffe und zeigt auf, wie die ersten Schritte in Richtung BIM aussehen können. Die theoretischen Hintergründe, Fachbegriffe und Zusammenhänge werden durch zahlreiche Beispiele aus der Praxis anschaulich erläutert.

Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Seminars werden grundlegende Kompetenzen und Fachkenntnisse für die digitale Bauwerksplanung und -ausführung vermittelt und erhalten Einblicke in die modellbasierte Projektbearbeitung. Das Seminarprogramm legt zudem einen Schwerpunkt auf die organisatorische Ausrichtung und darauf, Prozesse neu zu denken. Denn um die Potentiale von BIM wirksam werden zu lassen, braucht es entsprechende Strukturen im Unternehmen. Diese bilden dann das Fundament für eine tragfähige, nachhaltige und gewinnbringende BIM-Strategie.

Geleitet wird das Seminar von Prof. Dr.-Ing. Martin Ferger, FH Aachen (Bauorganisation und Baumanagement). Es begrüßt und moderiert Petra Vaut vom BWI-Bau – Institut der Bauwirtschaft.

Die Teilnahme am Seminar ist kostenfrei. 

Mehr lesen
Mittwoch13.04.202216:30-18:00
Online
  • Thema - Handwerk
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Webinar: Digitale Zeiterfassung und smarte Einsatzplanung

In Zusammenarbeit mit dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen möchten Ihnen die Handwerkskammern in MV die digitale Zeiterfassung aus der Praxis im Bau- und Ausbauhandwerk als ersten Schritt in eine KI-unterstützte Lösung zur automatisierten, smarten Projekt- und Mitarbeitenden-Einsatzplanung vorstellen und erläutern. Erfahren Sie mehr über Methoden und Lösungen, die Sie in der zukunftsorientierten Entwicklung Ihres Unternehmens anwenden können, um Verlustzeiten zu reduzieren und die Produktivität signifikant zu steigern. Digitale Zeiterfassung ist längst keine Theorie mehr, sondern zeigt sich in zahlreichen Praxisbeispielen als erster Schritt in eine KI-unterstütze Planung.

Gezeigt werden die Möglichkeiten der Einführung einer digitalen Zeit- (und Leistungs-) erfassung mit entsprechender Begleitung der Betriebe bei der Einführung. Dies gibt Betrieben, die noch keine digitale Zeiterfassung anwenden die Möglichkeit, ein neuartiges und intelligentes Mitarbeitereinsatzplanungswerkzeug zu testen und praxisorientiert für die eigenen Bedarfe weiterzuentwickeln.

Hier geht es direkt zu der Anmeldung!

Mehr lesen
Mittwoch20.04.202209:00-12:00
Online
  • Thema - Handwerk
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Konvoi Workshop Teil 2 - Dateimanagement

Am 09. März starte eine weitere Konvoi-Workshop-Reihe zum Thema Digitalisierung von Geschäftsprozessen. Dazu wurden Handwerksbetriebe der Bau- und Ausbaubranche eingeladen, mehr über die Möglichkeiten zu lernen, wie die betriebsinternen Abläufe mit Hilfe von digitalen Werkzeugen optimiert werden können.

Im 2. Teil des Workshops dreht sich alles um Datei- und Dokumentenmanagement. Wie kann die Ablage optimiert werden und eine Zusammenarbeit ermöglicht, ohne mehrere Versionen eines Dokumentes im Umlauf zu haben?

+++AUSGEBUCHT+++

Diese Workshopreihe ist leider bereits ausgebucht, demnächst startet allerdings der nächste Konvoi Workshop.

Hier können Sie sich für den nächstmöglichen Start anmelden.

Mehr lesen
Mittwoch20.04.202216:00-17:30
Online
  • Veranstaltung
  • BIMiD - allgemein
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
BIM-Nachmittag: Regelbasierte Prüfung von digitalen Bauwerksmodellen

In diesem Webinar informieren wir über die aktuelle Vorgehensweise sowie die notwendigen Voraussetzungen für die automatisierte Prüfung von digitalen Bauwerksmodellen. Dabei liegt der Fokus auf der formellen Qualitätsprüfung hinsichtlich der in einem Projekt vereinbarten Auftraggeber-Informationsanforderungen (AIA) auf Basis von offenen Standards. Außerdem wird insbesondere auf die Nutzung des mvdXML Formats eingegangen.

Durch die exemplarische Anwendung von drei, am Markt verfügbaren Softwarewerkzeugen erhalten Sie einen praxisnahen Einblick in die regelbasierte Prüfung am Modell. Dabei wird auch die Umsetzung von fachlichen Prüfungen (z.B. Brandschutz, Barrierefreiheit) adressiert und ein Ausblick zur künftigen Prüfung auf Basis von Informationscontainern gegeben.

Das Webinar richtet sich an alle Beteiligte in einem Bauprojekt, die Modellprüfungen beauftragen, durchführen und bewerten müssen. Die Beispiele beziehen sich auf den Hochbau, können jedoch auch auf den Infrastrukturbau übertragen werden. Geleitet wird das Webinar von Prof. Dr.-Ing. Markus König, Inhaber des Lehrstuhl für Informatik im Bauwesen an der Ruhr-Universität Bochum.

Die Veranstaltung wird als Webinar über GoToMeeting angeboten.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Hier geht es zur Anmeldung.

Mehr lesen
Donnerstag21.04.202209:30-10:15
Online
  • Thema - Handwerk
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Handwerkerfrühstück 04/22 - Verlustfreie Kommunikation direkt von der Baustelle ins Büro

Wäre es nicht schön, wenn die Mitarbeiter die vor Ort erfassten Daten direkt und Verlustfrei ans Büro übermitteln könnten? Keine Berichte in Papierform, die der Baustelle zugeordnet werden müssen, keine zeiltlichen Verzögerungen und der Mitarbeiter muss am Ende des Arbeitstages nicht zwangsläufig noch mal ins Büro, um die Dokumente zur weiteren Bearbeitung abzugeben.

Wie das funktionieren kann, zeigen wir Ihnen im Handwerkerfrühstück am 21. April.

Hier können Sie sich direkt zum Handwerkerfrühstück anmelden.

Bei Fragen zum Handwerkerfrühstück oder zum MeisterWerker Team können Sie sich direkt an die Referenten wenden.

Wir feuen uns auf Sie!

Mehr lesen
Donnerstag21.04.202216:00-17:30
Online
  • Veranstaltung
  • Thema - Betreiben
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Prozessemethodik zum BIM-Start

Sie haben den Auftrag das Thema „Building Information Modeling“ für Ihre Organisation oder Ihr Büro auszugestalten? Dieses Webinar vermittelt hierzu erforderliches Prozessmanagement- und Prozessmethoden-Wissen. Anhand eines einfachen Beispielprozesses wird aufgezeigt, wie man selbst sehr schnell und einfach den erforderlichen Transformationsprozess zu BIM organisieren, strukturieren und dokumentieren kann. Es werden einfache Workshop-Methoden und auch passende Web-Tools erläutert und vermittelt wie man die erforderlichen Schritte für Kollegen und Vorgesetzte transparent präsentieren kann.

Bitte melden Sie sich hier an.

Webinar-Leitung: Thomas Kirmayr, Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Planen und Bauen

Die Teilnahme ist kostenfrei und wird im Rahmen des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz gefördert.

Mehr lesen
Donnerstag21.04.202216:00-17:30
Online
  • Thema - Planen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
1. Workshopserie "BIM-Standards - wo fange ich an?"

Auf Grund der großen Nachfrage an der Workshopreihe "BIM-Standards - wo fange ich an?" werden in diesem Jahr erneut zwei Workshops à vier Termine angeboten. Referent Michael Raps wird in einer kleinen Gruppe Richtlinien und Normen analysieren, die für die BIM-Implementierung im Unternehmen von Relevanz sind. Das 90-minütige Online-Format ist kostenlos.

Das erwartet Sie:
Referent Michael Raps wird in vier Terminen über verschiedene Richtlinien und Normen informieren, die im Zusammenhang mit der BIM-Implementierung im Unternehmen Beachtung finden sollten. In einer kleinen Gruppe werden Richtlinien, Normen und Anwendungsfälle analysiert und herausgearbeitet, wie die unterschiedlichen Inhalte zu verstehen sind. Ziel ist es, dass die Teilnehmenden die Inhalte in Ihrem Unternehmen zielgerichtet implementieren und anwenden können.

Sie sind sehr herzlich eingeladen an den kostenlosen Workshops teilzunehmen. Die Teilnehmendenanzahl ist begrenzt.

Termine/ Anmeldung:

  • 21.04.   Was sind Auftraggeberinformationsanforderungen AIA? (VDI 2552 Blatt 10)
  • 25.04.   Wie bestimme ich meine Informationsanforderungen? (DIN EN 17412)
  • 28.04.   Wie beschreibe ich meine Informationsanforderungen? (VDI 2552 Blatt 11)
  • 02.05.   Beispiel Anwendungsfall Schlitz- und Durchbruchsplanung (VDI 2552 Blatt 11.3)

Anmeldung:
Die Veranstaltung wird als Webinar über Cisco Webex angeboten. AKTUALISIERUNG 9. März 2022: Die 1. Workshopserie ist ausgebucht. Hier kommen Sie zur Anmeldung für die 2. Workshopserie ab 16. Mai 2022.

Mehr lesen
Dienstag26.04.202214:00-15:30
Online
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Digital-Werkstatt: Modellbasierte Kostenermittlung – von der Schätzung bis zum LV

Bei der Digital-Werkstatt zur modellbasierten Kostenermittlung wird der BIM-Experte Tobias Döring von hammeskrause architekten referieren. Er zeigt den Weg aus der konventionellen, händischen Methode über die Evaluierung, Theorie und Praxis bis zur vollautomatisierten Kostenermittlung und deren Grenzen. Im Anschluss an den Impulsvortrag wird es eine Diskussionsrunde geben, in der gerne Fragen aus dem Publikum aufgenommen und beantwortet werden.

Das erwartet Sie:

  • Welche modellbasierten Kostenermittlungsmethoden gibt es – welche sind wann sinnvoll?
  • Wie sind hammeskrause architekten bei der Evaluierung der geeigneten Software vorgegangen?
  • Wie erstellt man heute modellbasierte Kostenschätzungen, Berechnungen und LV und wo sind die Fallstricke?

Hier können Sie sich kostenfrei anmelden.

 

Mehr lesen
Mittwoch27.04.202209:00-12:00
Online
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Konvoi Workshop Teil 4 - Automatisierung von Geschäftsprozessen

Im Januar 2022 starte eine Konvoi-Workshop-Reihe zum Thema Digitalisierung von Geschäftsprozessen. Handwerksbetriebe der Bau- und Ausbaubranche wurden eingeladen, mehr über die Möglichkeiten zu lernen, wie die betriebsinternen Abläufe mit Hilfe von digitalen Werkzeugen optimiert werden können.

Im 4. und letzten Teil des Workshops geht es um Verknüpfung und Automatisierung der Prozesse.

+++AUSGEBUCHT+++

Diese Workshopreihe ist leider bereits ausgebucht, im April startet allerdings der nächste offene Konvoi Workshop.

Hier können Sie sich für den nächstmöglichen Start anmelden.

Mehr lesen
Donnerstag28.04.202210:00-15:30
Magdeburg
  • Thema - Planen
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Seminar: BIM für Beginner (inkl. Besichtigung Elbedome)

Mit unserem Seminar „BIM für Beginner“ richten wir uns an all jene, die den Einstieg in BIM für sich selbst und für ihr Unternehmen anpacken wollen. Es richtet sich somit an Unternehmer der gesamten Bauwirtschaft und des Handwerks sowie an deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die noch nicht wesentlich mit BIM in Berührung gekommen sind.

Das Seminar gibt einen ersten Überblick über die BIM-Methodik, erklärt Fachbegriffe und zeigt auf, wie die ersten Schritte in Richtung BIM aussehen können. Die theoretischen Hintergründe, Fachbegriffe und Zusammenhänge werden durch zahlreiche Beispiele aus der Praxis anschaulich erläutert.

Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Seminars werden grundlegende Kompetenzen und Fachkenntnisse für die digitale Bauwerksplanung und -ausführung vermittelt und erhalten Einblicke in die modellbasierte Projektbearbeitung. Das Seminarprogramm legt zudem einen Schwerpunkt auf die organisatorische Ausrichtung und darauf, Prozesse neu zu denken. Denn um die Potentiale von BMI wirksam werden zu lassen, braucht es entsprechende Strukturen im Unternehmen. Diese bilden dann das Fundament für eine tragfähige, nachhaltige und gewinnbringende BIM-Strategie.

Geleitet wird das Seminar von Prof. Dr.-Ing. Martin Ferger, FH Aachen (Bauorganisation und Baumanagement). Es begrüßt und moderiert Petra Vaut vom BWI-Bau – Institut der Bauwirtschaft.

Im Rahmen dieses Seminars wird auch eine Besichtigung des Elbedomes möglich sein.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Hier können Sie sich zu der Veranstaltung anmelden.

Mehr lesen
Freitag29.04.202209:00-12:00
Online
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
BIM-Frühstück

Gemeinsam mit der Bayerischen Architektenkammer bietet das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen das BIM-Frühstück an. Es bietet einen niederschwelligen Einblick in die Arbeit mit BIM und zeigt auf, was für die Praxis relevant ist. Der Austausch mit den Teilnehmern und ihren Erfahrungen ist wesentliches Element des BIM-Frühstücks. 

Webseminar-Leitung: Thomas Kirmayr, Leiter des Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrums Planen und Bauen

Bitte melden Sie sich hier an.

Das BIM-Frühstück findet online mit Microsoft Teams statt.

Die Teilnahme ist kostenfrei und wird im Rahmen des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz gefördert.

Mehr lesen

Mai2022

Donnerstag05.05.202216:30-17:15
Online
  • Thema - Planen
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
  • Quelle - Kooperationsnetzwerk
Praxis-Talk: Klimagerechtes Planen und Bauen – mit Methode und IT

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen präsentiert Ihnen den sechsten Praxis-Talk – mit unseren Kooperationspartnern Bundesverband Bausoftware e.V. (BVBS) und Bund der Deutschen Baumeister (BDB).

Die Praxis-Talks sind von Praktikern für Praktiker und bieten Verbänden, deren Mitgliedern und Interessierten einen Ort, um aktuelle Herausforderungen aus dem Alltag anzusprechen, Erfahrungen und Wissen auszutauschen sowie gemeinsam Lösungen zu finden.

 

Das erwartet Sie:

Der sechsten Praxis-Talk findet am 05.05.2022 von 16:30 bis 17:15 Uhr im Online-Format statt.

Unseren Praxis-Talk eröffnet Ralf Golinski, Teammitglied des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen. Danach folgen unsere Fachreferenten mit Impulsvorträgen. Anschließend freuen wir uns über Ihre Fragen und Diskussionsbeiträge zum Thema.

 

Unsere Fachreferenten am 05.05.2022

Dr.-Ing. Ines Prokop, Geschäftsführerin des Bundesverband Bausoftware e.V., spricht zu:

„Die Bausoftwarebranche ist im Bereich Nachhaltigkeit heterogen zu betrachten. Wenn es um ökonomische Aspekte geht, haben wir vor allem für die Bauausführung viele Apps hinzubekommen. Im Bereich Ökobilanzierung hingegen gibt es schon seit 25 Jahren passende Software. Für eine umfassende Ökobilanzierung dürfen wir die Bauwerksmodelle allerdings nicht vergessen. Die nötigen BIM-Tools sind vorhanden. Und diese brauchen wir, um nach der Planung die Ökobilanzen oder CO2-Analysen zu erstellen.“

Dr. Alexa K. Lutzenberger, Geschäftsführerin der ResScore GmbH und Mitglied im Bund der Deutschen Baumeister, spricht zu: 

„Bei Planungsbeginn wissen, wie das Gebäude performt. Fokus statt Informationsflut: Wenn Klima- und Ressourcenwahrheit in hunderten Kriterien, Unterkriterien und Indikatoren untergeht, gibt es keine Konzentration auf das Wesentliche: Klimawende, Rohstoffwende und Energiewende.“

Björn Wolff, Vorstand COO, Hottgenroth Software AG und Mitglied bei BVBS, spricht zu:

“Was kann und muss ich über meine Gebäude und Projekte zukünftig wissen und was bedeutet das für meine benötigte Datenqualität? Die Zeichen der Politik werden für das Jahr 2023 hinsichtlich der Anforderungen für Bewertungsmethoden und damit verbundene Förderanträge deutlicher.

Die Ökobilanz noch definierten Vorgaben, wird deutlich stärkeren Einzug in das Tagesgeschäft der Planungs- und Sanierungswelt erhalten.”

 

Anmeldung

Hier können Sie sich anmelden. Der Praxis-Talk findet über Zoom statt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Mehr lesen
Freitag06.05.202210:00-15:30
Oberhausen
  • Thema - Planen
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Seminar: BIM für Beginner

Mit unserem Seminar „BIM für Beginner“ richten wir uns an all jene, die den Einstieg in BIM für sich selbst und für ihr Unternehmen anpacken wollen. Es richtet sich somit an Unternehmer der gesamten Bauwirtschaft und des Handwerks sowie an deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die noch nicht wesentlich mit BIM in Berührung gekommen sind.

Das Seminar gibt einen ersten Überblick über die BIM-Methodik, erklärt Fachbegriffe und zeigt auf, wie die ersten Schritte in Richtung BIM aussehen können. Die theoretischen Hintergründe, Fachbegriffe und Zusammenhänge werden durch zahlreiche Beispiele aus der Praxis anschaulich erläutert.

Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Seminars werden grundlegende Kompetenzen und Fachkenntnisse für die digitale Bauwerksplanung und -ausführung vermittelt und erhalten Einblicke in die modellbasierte Projektbearbeitung. Das Seminarprogramm legt zudem einen Schwerpunkt auf die organisatorische Ausrichtung und darauf, Prozesse neu zu denken. Denn um die Potentiale von BMI wirksam werden zu lassen, braucht es entsprechende Strukturen im Unternehmen. Diese bilden dann das Fundament für eine tragfähige, nachhaltige und gewinnbringende BIM-Strategie.

Geleitet wird das Seminar von Prof. Dr.-Ing. Martin Ferger, FH Aachen (Bauorganisation und Baumanagement). Es begrüßt und moderiert Petra Vaut vom BWI-Bau – Institut der Bauwirtschaft. 

Mehr lesen
Mittwoch11.05.202209:00-10:00
Online
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Veranstaltung - Fremde Veranstaltung
Handwerkskammer Cottbus: IT-Sprechstunde zur Verschlüsselung

Die Handwerkskammer Cottbus, ein Kooperationspartner des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen, bietet eine Vielzahl von Informationsveranstaltungen an.

Die IT-Sprechstunde ist eine Veranstaltungsreihe der Handwerkskammer Cottbus zu Unterthemen der IT. Am 11.05.2022 um 09:00 Uhr bis 10:00 Uhr wird Online in der IT-Sprechstunde über Verschlüsselung informiert.

 

IT-Sprechstunde – Verschlüsselung

Die Handwerkskammer Cottbus möchte mit der Informationsveranstaltung „IT-Sprechstunde“ im Handwerk das Problembewusstsein der Unternehmen schärfen.

Mit einem kurzen Impulsvortrag von knapp 30 min erhalten die Teilnehmenden Einblicke in verschiedenste Sicherheitsthemen und mögliche Herangehensweisen.

Die Veranstaltung ist kein Ersatz für eine intensive und umfassende Beratung.

 

Das erwartet Sie:

  • Verschlüsselung von Datenträgern
  • Verschlüsselung einzelner Dateien oder Ordnern
  • Vorstellung von (kostenfreien) Tools
  • Einsatz bei der E-Mail-Kommunikation
  • HTTPS, VPN

Weitere Informationen finden Sie hier. Zur Anmeldung.

 

Weitere Termine der Veranstaltungsreihe „IT-Sprechstunde“

 

Mehr lesen
Donnerstag12.05.202212:00-13:00
Online
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Webinar: Digitale Geschäftsprozesse im Handwerk

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen veranstaltet in Kooperation mit dem Mittelstand-Digital Zentrum Hamburg das Webinar "Digitale Geschäftsprozesse". Alle Handwerksbetriebe der Bau- und Ausbaubranche sind herzlich eingeladen.

Themen:

  • Welche allgemeinen und spezifischen Geschäftsprozesse im Handwerk können digitalisiert werden?
  • Wie können Sie die internen und externen Kommunikation verbessern?
  • Wie lässt sich die Zusammenarbeit mit externen Partnern optimieren?
  • Wie lässt sich Zeit durch automatisierte Geschäftsprozesse sparen?
  • Praxisbeispiele anhand eines fiktiven Betriebes
  • Erfahrungsbericht (Karsten Sommer)
  • Datenschutzkonformer Einsatz von digitalen Geschäftsprozessen (Michael Rätze Ass.iur.)

Gastreferenten:

  • Karsten Sommer vom Bundesinnungsverband des Glaserhandwerks
  • Michael Rätze Ass. Jur. (Lehrstuhl Privatrecht und Recht des geistigen Eigentums an der TU Chemnitz)

Hier geht es zu der Anmeldung.

Mehr lesen
Freitag13.05.202209:00-12:00
Online
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
BIM-Frühstück

Gemeinsam mit der Bayerischen Architektenkammer bietet das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen das BIM-Frühstück an. Es bietet einen niederschwelligen Einblick in die Arbeit mit BIM und zeigt auf, was für die Praxis relevant ist. Der Austausch mit den Teilnehmern und ihren Erfahrungen ist wesentliches Element des BIM-Frühstücks. 

Webseminar-Leitung: Thomas Kirmayr, Leiter des Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrums Planen und Bauen

Bitte melden Sie sich hier an.

Das BIM-Frühstück findet online mit Microsoft Teams statt.

Die Teilnahme ist kostenfrei und wird im Rahmen des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz gefördert.

Mehr lesen
Freitag13.05.202209:00-14:00
Walldorf
  • Veranstaltung
  • Thema - Bauen
Tag der offenen Tür im Aus- und Weiterbildungszeitrum Walldorf

An zwei Tagen der offenen Tür (Freitag, 13. Mai und Samstag, 14. Mai 2022) können Sie jeweils von 9:00 bis 14:00 Uhr über die Einrichtungen, Ausrüstungen und Angebote unseres Partners, das Bildungswerk BAU Hessen-Thüringen e.V. und speziell das Aus- und Weiterbildungszentrum Walldorf vor Ort kennenlernen.

Es werden Rundgänge in den Ausbildungshallen, im Kranpark, der Radler- und Minibaggerausbildung sowie im Baggerpark und im Gästehaus angeboten. Informieren Sie sich außerdem zu Aus- und Weiterbildungsangeboten, der Fahrschulausbildung in allen Führerscheinklassen oder lassen Sie sich zu Fördermöglichkeiten der Aus- und Weiterbildung beraten.

Selbst testen können Sie Ihre Fähigkeiten in der Bedienung von Baumaschinen in Simulatoren oder im echten Kleinbagger und Radlader im abgegrenztem Übungsbereich.

 

Weitere Informationen zum Tag der offenen Tür finden Sie hier.

Mehr lesen
Samstag14.05.202209:00-14:00
Walldorf
  • Veranstaltung
  • Thema - Bauen
Tag der offenen Tür im Aus- und Weiterbildungszeitrum Walldorf

Im Mai bietet sich die Möglichkeit, unseren Partner, das Bildungswerk BAU Hessen-Thüringen e.V. und speziell das Aus- und Weiterbildungszentrum Walldorf vor Ort kennenzulernen. An zwei Tagen der offenen Tür (Freitag, 13. Mai und Samstag, 14. Mai 2022) und können sich Sie jeweils von 9:00 bis 14:00 Uhr über die Einrichtungen, Ausrüstungen und Angebote informieren.

Es werden Rundgänge in den Ausbildungshallen, im Kranpark, der Radler- und Minibaggerausbildung sowie im Baggerpark und im Gästehaus angeboten. Informieren Sie sich außerdem zu Aus- und Weiterbildungsangeboten, der Fahrschulausbildung in allen Führerscheinklassen oder lassen Sie sich zu Fördermöglichkeiten der Aus- und Weiterbildung beraten.

Selbst testen können Sie Ihre Fähigkeiten in der Bedienung von Baumaschinen in Simulatoren oder im echten Kleinbagger und Radlader im abgegrenztem Übungsbereich.

 

Weitere Informationen zum Tag der offenen Tür finden Sie hier.

Mehr lesen
Montag16.05.202216:00-17:30
Online
  • Thema - Planen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
2. Workshopserie "BIM-Standards - wo fange ich an?"

Auf Grund der großen Nachfrage an der Workshopreihe "BIM-Standards - wo fange ich an?" werden in diesem Jahr erneut zwei Workshops à vier Termine angeboten. Referent Michael Raps wird in einer kleinen Gruppe Richtlinien und Normen analysieren, die für die BIM-Implementierung im Unternehmen von Relevanz sind. Das 90-minütige Online-Format ist kostenlos.

Das erwartet Sie:
Referent Michael Raps wird in vier Terminen über verschiedene Richtlinien und Normen informieren, die im Zusammenhang mit der BIM-Implementierung im Unternehmen Beachtung finden sollten. In einer kleinen Gruppe werden Richtlinien, Normen und Anwendungsfälle analysiert und herausgearbeitet, wie die unterschiedlichen Inhalte zu verstehen sind. Ziel ist es, dass die Teilnehmenden die Inhalte in Ihrem Unternehmen zielgerichtet implementieren und anwenden können.

Sie sind sehr herzlich eingeladen an den kostenlosen Workshops teilzunehmen. Die Teilnehmendenanzahl ist begrenzt.

Termine/ Anmeldung:

  • 16.05.   Was sind Auftraggeberinformationsanforderungen AIA? (VDI 2552 Blatt 10)
  • 18.05.   Wie bestimme ich meine Informationsanforderungen? (DIN EN 17412)
  • 23.05.   Wie beschreibe ich meine Informationsanforderungen? (VDI 2552 Blatt 11)
  • 25.05.   Beispiel Anwendungsfall Schlitz- und Durchbruchsplanung (VDI 2552 Blatt 11.3)

Anmeldung:
Die Veranstaltung wird als Webinar über Cisco Webex angeboten und ist ausgebucht.

Mehr lesen
Dienstag17.05.202209:30-12:00
Jade Hochschule, Fachbereich BGG, Ofener Straße 16/19, 26121 Oldenburg
  • Thema - Planen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
BIM-Frühstück: Führung durch das Labor für digitales Engineering

Im Rahmen des BIM-Frühstücks am 17. Mai präsentiert das Mittelstand 4.0 – Kompetenzzentrum Planen und Bauen das neue Labor für digitales Engineering in Oldenburg. Der Demonstrator befindet sich an der Jade Hochschule Campus Oldenburg und stellt die weltweit erste Multi-View-CAVE dar, die für unterschiedliche Anwendungsfälle genutzt werden kann. Im Rahmen der Veranstaltung wird zum einen die Funktionsweise des Labors erläutert. Zusammen mit dem für die technische Ausstattung verantwortlichen Unternehmen werden Ihnen darüber hinaus spannende Mixed Reality Anwendungsbeispiele vorgestellt.

Die Anmeldung wird in Kürze freigeschaltet.

Bitte beachten Sie, dass die Veranstaltung in Präsenz durchgeführt wird. An der Jade Hochschule besteht Maskenpflicht und der 3G-Status wird kontrolliert. Anmeldeschluss ist der 13. Mai 2022.

Die Teilnahme ist kostenfrei und auf 15 Personen begrenzt. Sie wird im Rahmen des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz gefördert.

Hier geht es zur Anmeldung. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Mehr lesen
Donnerstag19.05.202209:30-10:45
Online
  • Thema - Handwerk
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Handwerkerfrühstück 05/22 - Vermeidung von Dubletten durch einfache Dateiversionierung

Kryptische Dateibenennungen alla 20220316ma_Kundenangebot_Kopie1-1.docx gehören der Vergangenheit an. In unserem Handwerkerfrühstück zeigen wir, wie Sie mit wenigen klicks eine einfache Dateiversionierung einstellen können und wann ein Backup der Unternehmensdaten sinnvoll ist.

Hier können Sie sich direkt zum Handwerkerfrühstück anmelden.

Bei Fragen zum Handwerkerfrühstück oder zum MeisterWerker Team können Sie sich direkt an die Referenten wenden.

Wir feuen uns auf Sie!

Mehr lesen
Dienstag24.05.202209:00-15:30
Berlin
  • Thema - Planen
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Workshop "Logistik und Innovation"

Am 24. Mai 2022 findet im Rahmen unserer Reihe “Workshop der Logistik” die nächste Veranstaltung statt. Unser Partner Innovation Ausbau e.V. lädt zusammen mit der Viessmann Gruppe in den Maschinenraum nach Berlin ein.

Innovation und Logistik sind die prägenden Themen unserer Impulsvorträge. Die Sprecher geben Einblick in neue Denk- und Geschäftsmodelle, geben Inspiration und Denkanstöße – immer verbunden mit einem Blick über den Tellerrand der eigenen Branche.

Folgende Themen sind geplant:

  • Vorstellung des Maschinenraums
    Tobias Rappers, Maschinenraum
  • Baustellen-Projektmanagement innovativ und nachhaltig
    Stefan Becker, Würth BAULOC
  • Mathematik statt Bauchentscheidung – so optimieren Algorithmen Ihre Logistikprozesse
    Stefan Huntemann, ORTEC (angefragt)
  • Einblicke in die Baustoff-Versorgung von morgen
    Frank Moritz, STARK Deutschland (angefragt)
  • Wir schaffen die nächste Generation Mittelstand: Businessideen umsetzen, digitale Geschäftsmodelle entwickeln.
    Julius Pagung, wattx
  • Digitalisierung im Bau – Insights der Schöck Gruppe
    Nora Legittimo, Schöck Gruppe
  • Insights & Best Practices der internationalen Logistik von Viessmann
    Peter Löwer, Viessmann Logistik International
  • Zusammen Logistik-Services von morgen bauen
    Ole Poppinga, XPRESS Ventures by Fiege

Der Veranstaltungsort Maschinenraum befindet sich in der Zionskirchstraße 73 a, 10119 Berlin.

Am Vorabend lädt Viessmann ab ca. 20 Uhr zu einem Get together mit Abendessen ein. Für die Übernachtung wird das AMANO Hotel, Auguststraße 43, 10119 Berlin empfohlen.

 

Sie können sich bis zum 27. April 2022 direkt über diesen Link anmelden.

 

 

Mehr lesen
Montag30.05.202214:00-15:30
Online
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
BIM-Forum: Mit Leichtigkeit zum BIM-Modell im Gebäudebestand – 3D-Vermessung und 3D-Modellierung

Das Bauen im Bestand hat sich in Deutschland zu einem bedeutsamen Bereich der Bautätigkeit mit 60 bis 80 Prozent des Bauvolumens entwickelt. Die Anwendung der BIM-Methodik im Bestand stellt besondere Anforderungen an die Prozesse, die Modellbildung und die eingesetzten Werkzeuge.

Bestandsdokumentationen sind teilweise nicht vorhanden oder bauliche Veränderungen wurden nicht oder nur teilweise, meist in analoger Form und in unterschiedlicher Qualität, erfasst. Gerade eine Erfassung und Dokumentation des vorgefundenen Bestandes (Bauaufnahme) bildet eine Grundlage für die einzelnen Phasen im BIM-basierten Planungsprozess. Messmodellieren ermöglicht die Erstellung intelligenter Gebäudemodelle in Verbindung mit dem tachymetrischen Messprinzip. Es hat für den BIM-Prozess den entscheidenden Vorteil der Erfassung und Verarbeitung geringere Datenmengen gegenüber Laserscans und Punktwolken.

Die BIM-Experten Olaf Jantzen (Jantzen 3D-Vermessung und 3D-Modellierung GmbH, Salzwedel) und Marit Reimer (Zeichnen- und Designerbüro BIM-Werkstatt Reimer OG, Wien) referieren und diskutieren.

Moderiert wir das BIM-Online-Forum von Stefanie Samtleben und Dr. Rainer Berger (beide Kompetenzzentrum Mittelstand 4.0 Planen und Bauen TZ-Ost, Magdeburg)

Interessenten können sich bis zum 25. Mai 2022 hier anmelden.

Sie erhalten vor dem Termin den Einwahllink zugesandt.

Mehr lesen
Dienstag31.05.2022-02.06.2022
Köln
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
digitalBAU 2022

Ob Planung, Realisierung, Betrieb, Sanierung oder Rückbau: Die digitalBAU beleuchtet alle Aspekte von digitalen Prozessen und Lösungen für die Baubranche. Zielgruppenspezifisch. Businessorientiert. Zukunftsweisend.

Vom 31. Mai bis zum 2. Juni 2022 findet die digitalBAU in Köln statt. Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum ist vor Ort mit einem eigenen Stand vertreten. In Halle 4-2.335 können Sie mit dem Team vom Kompetenzzentrum ins Gespräch kommen. Zusammen mit den Kooperationspartner gestaltet das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen das Programm unter dem Leitthema “Digital Entwickeln, Planen, Bauen, Handwerken und Betreiben. Aktuelle Trends - Innovative Lösungen – Vorbilder aus der Praxis”  aktiv mit. 

 

Das erwartet Sie

10.00 Uhr: Begrüßung

Thomas Kirmayr, Leiter Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen

 

10.05 Uhr: Auftakt und Impuls

Michael Johl, Vorstand der BIM Allianz

 

10.15 Uhr: Themenblock 1 | Nachhaltigkeit beginnt digital schon in der Projektentwicklung:  Praxis und Perspektiven aus Wirtschaft und Verwaltung.

Einleitung und Moderation: Elisabeth Ebert, Team Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen

10:20: Stefan Stenzel, LiWood AG, (Thema kommt)

10.35: Antonino Vultaggio, Senior Partner HPP Architekten. „Rethinking Architecture & Process.“ Nachhaltig, smart & profitabel durch einen digitalen Zwilling.

10.50: Kai-Apke Hamel, Bauherr und Projektleiter von Schulneubauten der städtischen Wohnungsbaugesellschaft Stawög Bremerhaven. „Mit Mehrparteien-Vertrag ein Einsatz von BIM besser vorbereiten“. Das Beispiel Schulneubau in Bremerhaven.

11.05: Diskussion mit Referenten und Teilnehmern

 

11.15 Uhr: Themenblock 2 | Digitales Planen mit BIM: Wie können wir die Lücken schließen?

Einleitung und Moderation: Sharina Alves und Christian Kreyenschmidt, Team Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen

11.20: Matthias Fiss, Head of BIM Consultancy und Management DACH bei der TÜV SÜD Advimo GmbH. „Erfolgreiche Umsetzung von BIM im Bauprojektmanagement.“

11.35: Pegah Pezeshkan, Projektleiterin PMG Projektraum Management. „Ein Common Data Environment (CDE) als Basis für effiziente BIM-Kollaboration.“

11.50: Wolfgang Wilkes, Geschäftsführer Semaino Technologies GmbH. „Einbettung der TGA-Produktdaten in BIM.“

12.05: Diskussion mit Referenten und Teilnehmern

 

12.15 Uhr: Themenblock 3 | Welche Chancen bringt die Digitalisierung für das Handwerk? Erfolgreiche Beispiele aus der Praxis – auch für kleine Betriebe.

Einleitung und Moderation: Michael Heil, Team Kompetenzzentrum Planen und Bauen

12.20: Michael Christmann, Geschäftsführer Stuck Belz. „Digitale Geschäftsprozesse als Produktivitätsbeschleuniger im Handwerksunternehmen.“

12.35: Frank Oswald, Geschäftsführer Adam Oswald GmbH. „Digitale, mobile Zeit- und Leistungserfassung und innovative Zukunftsaussichten.“

12.50: Diskussion mit Referenten und Teilnehmern

 

13.00 Uhr PAUSE

 

14.00 Uhr: Themenblock 4 | Innovative Lösungen für die digitale Baustelle

Einleitung und Moderation: Stefanie Samtleben, Team Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen

14.05: Inga Stein-Barthelmes, Vorstandsmitglied beim Bundesverband des Digitalen Bauens. „Auf der digitalen Baustelle: Mehr über ConTech und innovative IT.“

14.20: Rainer Leonhard Schrode, Geschäftsführer MTS Schrode AG. „Die BIM-Pilotbaustelle“ im kommunalen Verkehrswege– und Tiefbau (BIM K-VTB).

14.35: Dr. Wolfgang Walcher, Geschäftsführer Robotic Eyes GmbH. „Einfach perfekt – ein Quantensprung in Effizienz und Qualität für Vorfertigung und modulares Bauen.“

14.50: Diskussion mit Referenten und Teilnehmern

 

15.00 Uhr: Themenblock 5 | Schwerpunkt Klimaschutz in Gebäudebetrieb und Facility-Management: Nicht auf morgen warten!

Einleitung und Moderation: Thomas Kirmayr, Team Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen

15.05: Annelie Casper, Stellv. Geschäftsführerin GEFMA Deutscher Verband für Facility Management. „Die EU macht ernst! Nachdem Nachhaltigkeit in der Immobilienwirtschaft lange häufig lediglich ein Marketinginstrument war, geht es jetzt ans Eingemachte!“

15.20: Dr.-Ing. Ines Prokop, Geschäftsführerin Bundesverband Bausoftware e. V. (BVBS) und Björn Wolff, Vorstand Hottgenroth Software AG. „Mit Bau-IT für den Klimaschutz – eine Herausforderung für die Branche.“

15.35: Walter Liesinger, Leitung des KeyLogic Büros in Österreich und Philipp Brendel Sales Key Logic GmbH. "Gebäude im Betrieb: Wie CAFM bezüglich ESG und Taxonomie bei der Gebäudezertifizierung aktiv unterstützt.".

15.50: Markus Werner, Gründer und Beirat MeteoViva GmbH. „Digital Twin – der Schlüssel zur klimaneutralen Immobilienwirtschaft.“

16.05: Diskussion mit Referenten und Teilnehmern

 

16.20 Abschluss

 

Mehr lesen
Dienstag31.05.202210:00-16:30
Messe Köln / Online
  • Veranstaltung - Messe
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Expertinnen- und Experten-Interviews im LIVESTREAM von der digitalBAU

Vom 31. Mai bis 2. Juni 2022 ist die Messe digitalBAU in Köln. Im Live-Streaming-Studio auf dem Messestand werden 15 Expertinnen und Experten in Interviews über neueste Entwicklungen und Trends für das digitale Planen, Bauen und Betreiben berichten. Alle Live-Streaming-Interviews werden auch über die Social-Media-Kanäle des Kompetenzzentrums (LinkedIn und Facebook) ausgestrahlt und können dort auch im Nachhinein abgerufen werden. Auf dem Messestand des Kompetenzzentrums können Besucher verschiedene Augmented- und Virtual-Reality-Anwendungen erleben. So ist das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen sowohl vor Ort als auch digital bei der digitalBAU 2022 aktiv.

Hier geht es zum Vimeo-Kanal vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum, wo die Interviews live übertragen werden.


Tag 1 - 31. Mai 2022

  • Erfolgreiche Umsetzung von BIM im Projektmanagement (10 Uhr – 10:20 Uhr)
    Interview mit Matthias Fiss, Head of BIM Consultancy + Management DACH bei TÜV SÜD Advimo und Sharina Alves, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen
     
  • Digitale, mobile Zeit- und Leistungserfassung und innovative Zukunftsaussichten (ca. 11 Uhr – 11:20 Uhr)
    Interview mit Frank Oswald, Geschäftsführer Adam Oswald GmbH, Co-Moderation Michael Heil und Gerd Mischler, beide vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen
     
  • BIM-basierter Bauantrag von der Einreichung bis zur digitalen Endabnahme (14:30 Uhr - 14:50 Uhr)
    Interview mit Prof. Tina Drahtler (bestätigt), FH Dortmund und Prokuristin bei Drahtler Architekten und Prof. Markus König, Ruhr-Universität Bochum und Gerd Mischler vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen
     
  • Messerundgang: Zusammenfassung der neusten Trends, Entwicklungen auf der Messe (16 Uhr - 16:20 Uhr)
    Mit Thomas Kirmayr, Leiter des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen und Geschäftsführer Fraunhofer Allianz Bau

Der Messestand des Kompetenzzentrums ist in Halle 4.2 und liegt direkt neben dem großen Forumsbereich der digitalBAU. Auch dort ist das Kompetenzzentrum mit einem eigenen Vortragsprogramm aktiv: 19 Expertinnen und Experten bieten Impulse zur Digitalisierung der Wertschöpfungskette Bau. Das vollständige Programm finden Sie hier auf der Webseite des Kompetenzzentrums.

Mehr lesen

Juni2022

Mittwoch01.06.202210:00-16:30
Köln / Online
  • Veranstaltung - Messe
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Expertinnen- und Experten-Interviews im LIVESTREAM von der digitalBAU

Vom 31. Mai bis 2. Juni 2022 ist die Messe digitalBAU in Köln. Im Live-Streaming-Studio auf dem Messestand werden 15 Expertinnen und Experten in Interviews über neueste Entwicklungen und Trends für das digitale Planen, Bauen und Betreiben berichten. Alle Live-Streaming-Interviews werden auch über die Social-Media-Kanäle des Kompetenzzentrums (LinkedIn und Facebook) ausgestrahlt und können dort auch im Nachhinein abgerufen werden. Auf dem Messestand des Kompetenzzentrums können Besucher verschiedene Augmented- und Virtual-Reality-Anwendungen erleben. So ist das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen sowohl vor Ort als auch digital bei der digitalBAU 2022 aktiv.

Hier geht es zum Vimeo-Kanal vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum, wo die Interviews live übertragen werden.


Tag 2 - 1. Juni 2022

  • Digitalen Zwillingen für den Betrieb (10 Uhr – 10:20 Uhr)
    Interview mit Dr. Daniela Schäfer (bestätigt, Tagesticket), Leiterin Competence Area BIM, HOCHTIEF PPP Solutions und Gerd Mischler, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen
     
  • Informationsmanagement & Kollaboration in BIM-Projekten – CDE als Single Source of Truth (ca. 11 Uhr – 11:20 Uhr)
    Interview mit Theresa Maier, albert Ing. GmbH und Gerd Mischler, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen
     
  • Neuste Entwicklungen aus der Bausoftware/ Digitale Baustelle (14 Uhr - 14:20 Uhr)
    Interview mit Ralf Mosler, Leader BIM Transformation Autodesk GmbH und Stefan Kaufmann (bestätigt), Allplan Deutschland GmbH und Gerd Mischler, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen
  • Messerundgang: Zusammenfassung der neusten Trends, Entwicklungen auf der Messe (16 Uhr - 16:20 Uhr)
    Mit Christian Kreyenschmidt und Sharina Alves vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen

Der Messestand des Kompetenzzentrums ist in Halle 4.2 und liegt direkt neben dem großen Forumsbereich der digitalBAU. Auch dort ist das Kompetenzzentrum mit einem eigenen Vortragsprogramm aktiv: 19 Expertinnen und Experten bieten Impulse zur Digitalisierung der Wertschöpfungskette Bau. Das vollständige Programm finden Sie hier auf der Webseite des Kompetenzzentrums.

Mehr lesen
Mittwoch01.06.202216:00-18:30
Online
  • Veranstaltung
  • BIMiD - allgemein
  • Thema - Planen
Online-Treffen des BIM-Cluster Rheinland-Pfalz

Am 1. Juni 2022 von 16:00 Uhr bis ca. 18:30 Uhr findet das nächste Online-Treffen des BIM-Cluster Rheinland-Pfalz statt.

 

Die Agenda der Veranstaltung sieht folgende Punkte vor:

16:00 Uhr Begrüßung (Dipl.-Ing. (FH) Wilhelmina Katzschmann, Sprecherin des BIM-Clusters RLP)
16:10 - 17:00 Uhr „IFC – Aktueller Stand, Herausforderungen und zukünftige Entwicklungen“ (Prof. Dr.-Ing. Markus König, Ruhr-Universität Bochum, Fakultät für Bau- und Umweltingenieurwissenschaften / Lehrstuhl für Informatik im Bauwesen)
17:00 - 17:15 Uhr Fragen & Antworten
17:15 - 18:00 Uhr „Vom Denken zum Machen - Durch digitale Prozesse endlich wieder Zeit für Handwerk“ (Christoph Krause @servicerebell, Mittelstand-Digital Zentrum Handwerk)
18:00 - 18:15 Uhr Fragen & Antworten
18:15 - 18:30 Uhr Abschlussdiskussion, Veranstaltungshinweise

 

Anmeldung

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Bis zum 18.05.2022 können Sie sich per E-Mail an weingaertner@ing-rlp.de anmelden. Die Zugangsdaten erhalten Sie ca. 2-3 Tage vor der Veranstaltung.

Informationen zum BIM-Cluster Rheinland-Pfalz finden Sie unter www.bim-cluster-rlp.de

 

Mehr lesen
Donnerstag02.06.202210:00-16:30
Köln / Online
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Expertinnen- und Experten-Interviews im LIVESTREAM von der digitalBAU

Vom 31. Mai bis 2. Juni 2022 ist die Messe digitalBAU in Köln. Im Live-Streaming-Studio auf dem Messestand werden 15 Expertinnen und Experten in Interviews über neueste Entwicklungen und Trends für das digitale Planen, Bauen und Betreiben berichten. Alle Live-Streaming-Interviews werden auch über die Social-Media-Kanäle des Kompetenzzentrums (LinkedIn und Facebook) ausgestrahlt und können dort auch im Nachhinein abgerufen werden. Auf dem Messestand des Kompetenzzentrums können Besucher verschiedene Augmented- und Virtual-Reality-Anwendungen erleben. So ist das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen sowohl vor Ort als auch digital bei der digitalBAU 2022 aktiv.

Hier geht es zum Vimeo-Kanal vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum, wo die Interviews live übertragen werden.

Interview mit Dr. Wolfgang Walcher (bestätigt), Geschäftsführer Robotic Eyes GmbH und Gerd Mischler zu Vorfertigung und Modularem Bauen  Messerundgang - Zusammenfassung der neusten Trends, Entwicklungen auf der Messe mit dem Team vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen - Christian Kreyenschmidt/Sharina Alves (bestätigt)


Tag 3 - 2. Juni 2022

  • Kreislauffähiges Bauen mit BIM am Beispiel des Projekts the Cradle in Düsseldorf  (10 Uhr – 10:20 Uhr)
    Interview mit Julian Goertz-Bergolte, Leiter Kompetenzbereich BIM und Cathrin Marczinski, Technische Projektmanagerin Innovative Gewerbewelten GmbH & Co. KG und Gerd Mischler, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen
     
  • Digitalisierung und Nachhaltigkeit in der Immobilienwirtschaft (11 Uhr – 11:20 Uhr)
    Interview mit Annelie Casper, Stellv. Geschäftsführerin, GEFMA Deutscher Verband für Facility Management und Gerd Mischler, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen
     
  • Vorfertigung und Modulares Bauen (14 Uhr - 14:20 Uhr)
    Interview mit Dr. Wolfgang Walcher, Geschäftsführer Robotic Eyes GmbH und Gerd Mischler, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen
     
  • Messerundgang: Zusammenfassung der neusten Trends, Entwicklungen auf der Messe (16 Uhr - 16:20 Uhr)
    Mit Christian Kreyenschmidt und Sharina Alves vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen

Der Messestand des Kompetenzzentrums ist in Halle 4.2 und liegt direkt neben dem großen Forumsbereich der digitalBAU. Auch dort ist das Kompetenzzentrum mit einem eigenen Vortragsprogramm aktiv: 19 Expertinnen und Experten bieten Impulse zur Digitalisierung der Wertschöpfungskette Bau. Das vollständige Programm finden Sie hier auf der Webseite des Kompetenzzentrums.

Mehr lesen
Donnerstag09.06.2022-09.07.2022
Leverkusen
  • Veranstaltung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Fremde Veranstaltung
BIM-DIALOG 2022

Das Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Planen und Bauen ist ideeller Partner des 4. BIM-DIALOG „Erfahrung & Innovation für smartes Facility-Management & Service“.

Der BIM-DIALOG findet am am 9. Juni 2022 in Leverkusen in Präsenz statt. Anlässlich 30 Jahre BEGIS werden Themenworkshops und die Verleihung der „BEGIS FM-Awards“ durchgeführt. Die Veranstaltung richtet sich an Bauherren, Betreiber, Dienstleister, Eigentümer, FM-gerechte Planer und FM-Verantwortliche in Wirtschaft und Verwaltung. Das Programm fokussiert Projekterfahrungen mit BIM in der Planung, im Bau, beim Übergang im Betrieb und schließlich für die Dienstleistungssteuerung. 

 

Das erwartet Sie

9:15 Uhr Check In und Networking

10:00 Uhr BegrüßungAndreas Germer, Geschäftsführender Gesellschafter, M&P BEGIS GmbH

10:10 Uhr "Shaping the Future of Real Estate," Olf Clausen,CEO M&P Gruppe

10:30 Uhr "Auch die politischen Rahmenbedingungen müssen passen. Welcher Erwartungen richten sich an Berlin?" Inga Stein-Barthelmes, Geschäftsführerin planen-bauen 4.0 Gesellschaft zur Digitalisierung des Planens, Bauens und Betreibens mbH

10:45 Uhr "Eine erfolgreiche Zukunft braucht junge Talente." Die Nominierten des BEGIS Smart-FM-Awards." 

 

11:00 Uhr Kaffeepause

 

11:30 Uhr "Mit Daten plus KI/AI Mehrwerte in der Immobilie generieren. Die Immobilien neu denken – aus Daten Nutzen stiften." Frank Schröder, Leiter Facility Management, Phoenix Contact Electronics

12:00 Uhr "Komplett digitalisierte Dienstleistersteuerung- und -beauftragung. Ein Praxisbeispiel." Team BEGIS

12:30 Uhr Mittagspause

13:30 Uhr "Digital Maintenance. End-to-End Prozesse in der Instandhaltung – komplett digital vom Bedarf bis zur Ausführung, Rückmeldung und Vergütung. Die Migration von Smart Building und CAFM." Sebastian Palmer, Head of VMM Building Technology, Phoenix Contact Solutions. Michael Schön, Head of Business Unit Development SAP, M&P BEGIS GmbH

14.00 Uhr "BIM in der Praxis. Ein Beispiel anhand des Projekts Flughafen Berlin Tempelhof."  Dr. Thomas Gartung, Leiter Life Cycle Management, M&P Gruppe. Miguel Ebbers, Leitung Beratung Facility Management, M&P Braunschweig GmbH

14:30 Uhr "Rechtskonformes Betreiben. Wie man die relevanten Informationen für den Betrieb direkt und automatisiert im ERP an der technischen Anlage hinterlegt und den Betreiberpflichten nachkommt." Simone Varlemann, Property Management Infrastructure, Henkel AG & Co. KGaA. Thomas Rosche, Gesellschafter/Leiter Business Unit, Maqsima GmbH

 

15:00 Uhr Kaffeepause

 

15.30 Uhr "Erfahrung & Innovation für smartes Facility-Management & Service - Projekt-Highlights aus der Praxis:" Miguel Ebbers Leitung Beratung Facility Management, M&P Braunschweig GmbH

16.00 Uhr Vorstellen der Finalisten durch die Jury und Verleihung des Nachwuchspreises BEGIS-FM Award. Laudatio von Dr. Thomas Wilk, Leiter Abteilung Bau im Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung, NRW.

16:30 Uhr Nachbesprechung und Ausklang an der SportsBar

Moderation: Ralf-Stefan Golinski, Team Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen

 

 

Anmeldung

Als Partner des BIM-Dialogs können wir unserem Netzwerk ein begrenztes Kontingent an kostenlosen Tickets anbieten. Bitte schreiben Sie für die Ticketbuchung eine Mail an Michael Glotz (BEGIS). Mail schreiben.

Weitere Informationen unter: BIM-DIALOG 2022

 

Getragen wird der 4. BIM-DIALOG vom Kompetenzzentrum für Digitalisierung/BIM der M&P Gruppe in Kooperation mit der M&P BEGIS GmbH. Ideeller Partner ist das Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Planen und Bauen. Medienpartner ist die Build-Ing. das BIM-MAGAZIN für digitales und nachhaltiges Planen, Bauen und Betreiben. 

Mehr lesen
Donnerstag09.06.202209:30-10:45
Online
  • Thema - Planen
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Handwerkerfrühstück 06/22 - Erstellung von multimedialen Schnellpräsentationen

In wenigen Schritten zeigen wir Ihnen am Beispiel von Microsoft Sway, wie Sie aus bestehenden Dokumenten eine optisch ansprechende Präsentation ausarbeiten können, oder auch Ihre ganz eigene Präsentation erstellen. Anschließend gehen wir auf die Möglichkeiten zur Teilung des Dokumentes mit Kunden ein.

Haben Sie beriets eigene Erfahrungen mit Sway gesammelt? Gerne reden wir darüber, wie Sie die Handhabung und Nutzen in der Praxis einschätzen und und beantworten Ihre Fragen zu diesem Thema.

Wir freuen uns auf Sie!

Hier können Sie sich direkt zum Handwerkerfrühstück anmelden.

Bei Fragen zum Handwerkerfrühstück oder zum MeisterWerker Team können Sie sich direkt an die Referenten wenden.

Wir freuen uns auf Sie!

Mehr lesen
Donnerstag09.06.202216:00-17:00
Online
  • Veranstaltung
  • Thema - Planen
  • Thema - Bauen
BIM-Frühjahrsmeeting: AIA beim BLB NRW

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen lädt alle Interessierten herzlich zum BIM-Frühjahrsmeeting Online ein. Unter dem Titel "AIA beim Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW" wird Christoph Ahlers vom Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW in das Themenfeld Auftraggeber Informationsanforderung (AIA) einführen und die Organisationsanforderungen und Projektspezifika der BLB NRW vorstellen.

Hier geht es zur Anmeldung. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Mehr lesen
Dienstag14.06.202214:00-15:30
Online
  • Veranstaltung
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Digital-Werkstatt: BIM und Lean in der Praxis

Am 14. Juni 2022 sind die Referenten Valentin Schmidt und Florian Keim von der Vollack Gruppe bei unserer Digital-Werkstatt online zu Gast. Von 14:00 bis ca. 15:30 Uhr werden sie ihre Erfahrungen bei der Anwendung von BIM zeigen. Die Experten werden auch darauf eingehen, welche Synergien bei der Nutzung von BIM und Lean Management entstehen und wie man auch als kleines und mittleres Unternehmen gut in das Thema startet. Anschließend an den theoretischen Überblick wird Florian Keim konkrete Beispiele zu BIM und Lean in der Schlitz- und Durchbruchsplanung präsentieren.

Die Teilnahme am Webseminar ist kostenfrei. Hier geht es zur Anmeldung.

 

Das erwartet Sie:

14:00 bis 14:05 Uhr
Begrüßung: Theresa Elste, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen

14:05 bis ca. 15:00 Uhr
Vortrag zu BIM und Lean in der Praxis mit Präsentation der Schlitz- und Durchbruchsplanung
Valentin Schmidt und Florian Keim, Vollack Gruppe

15:00 bis ca. 15:25 Uhr 
Diskussion mit Fragen aus dem Publikum

15:25 bis 15:30 Uhr
Verabschiedung und Ausblick

Mehr lesen
Donnerstag16.06.2022-17.06.2022
Berlin
  • Veranstaltung - Messe
  • Thema - Projektentwicklung
  • Veranstaltung - Fremde Veranstaltung
  • Quelle - Kooperationsnetzwerk
TECH IN CONSTRUCTION 2022

Auf der Start-Up-Messe TECH IN CONSTRUCTION 2022 für Innovationen in der Baubranche präsentieren ConTech-Start-Ups ihre Lösungen, die die Bauwirtschaft digitalisieren. Die Messe findet vom 16. bis 17. Juni 2022 in Berlin statt.

Die Schirmherrschaft der TECH IN CONSTRUCTION 2022 tragen vier unserer Kooperationspartner – Bundesverband Digitales Bauwesen e. V. (BDBau)Bundesarchitektenkammer e. V. (BAK)Bauindustrie / Hauptverband der Deutschen Bauindustrie e. V. (HDB) und Zentralverband des Deutschen Baugewerbes e. V. (ZDB)

Das erwartet Sie 

Die Bauwirtschaft tut sich immer noch schwer mit der Digitalisierung. ConstructionTech- oder kurz ConTech-Startups helfen den Betrieben der Bauwirtschaft, Prozesse neu zu denken und Effizienzgewinne zu realisieren. Auf der Messe TECH IN CONSTRUCTION stellen sie dazu die Lösungen der Fachöffentlichkeit vor.

Über die gesamte Wertschöpfungskette der Bauwirtschaft hinweg präsentieren die jungen Unternehmen ihre Lösungen. Gezeigt werden vor allem digitale Innovationen, die der Baubranche zukunftsweisende Prozesse und Technologien näher bringen. Mit Networking und dem Austausch untereinander wird für beide Seiten eine Win-Win-Situation geschaffen, die die Digitalisierung am Bau fördern soll.

Teilnahme an der Messe

Für unser Netzwerk besitzen wir vergünstigte Karten (20 % Rabatt). Hier können Sie den Code TIC22-ms40 einlösen.

Mehr lesen
Freitag17.06.202210:00-11:55
Online
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Praxisseminar: Open BIM mit IFC

In einer neuen Online-Seminarserie des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen geben Experten der AEC3 Deutschland GmbH Einblicke in wichtige Prozessschritte zum praktischen Einsatz von Bauprojekten mit Open BIM. In der Seminarreihe zeigen die Expertinnen und Experten, was bei der Projektvorbereitung, dem Festlegen des richtigen Detaillierungsgrades, der Datenaustausch mit IFC sowie die Qualitätsprüfung wichtig ist. Eine Reihe umfasst vier Termine. Jeder Termin kann auch einzeln besucht werden. Eine abgeschlossene Serie zeigt notwendige theoretische Grundlagen auf und stellt praktische Beispiele zur sinnvollen Ausgestaltung in Open BIM Projekten vor. Hierbei stützen sich die Referenten auf ihre eigenen Erfahrung bei der Begleitung solcher Vorhaben.

Hier können Sie sich für den ersten Termin am 17. Juni 2022 anmelden. Die weiteren Anmeldungen werden in Kürze freigeschaltet.

Überblick über Themen und Daten der Seminarreihe: 

17. Juni 2022 und 9. September 2022: 
Vorbereitung Praxis Projekt - Umgang mit den Vorgaben in den AIA / Fortschreibung BAP


o    Softwareeinsatz - IFC-Zertifizierung (welche Software ist zertifiziert)
o    IFC Version (Referenzview / Design Transfer View)
o    Abstimmung der Exporteinstellungen (typische Einstellungsmöglichkeiten beim IFC-Export und Import)
o    grundsätzliche Abstimmung der Strukturierung
o    Georeferenzierung
o    Koordinationskörper
o    Planung und Umsetzung des Softwaretestlaufs

24. Juni 2022 und 23. September 2022: 
LOIN, LOG & LOI 

o    Geometrie – welche Formen der Geometrie-Übergabe gibt es?
o    Alphanumerik – welche Möglichkeiten der Übergabe von Attributen gibt es?
o    Psets
o    Export Filter
o    Umbenennung / Konfiguration von Properties
o    Umgang mit Proxies / Klassifikation von Elementen
o    Abstimmung Attributierung
o    Sonderfall Material
o    Name / Beschreibung / Long Name

8. Juli 2022 und 7. Oktober: 
IFC Datenaustausch für die Koordination

o    Grundlage Common Data Environment (CDE) - Konfiguration / Ablagestruktur / Modellcodierung / Versionierung der Daten
o    Export Filterung - Was soll exportiert werden, was sollte ausgeschaltet sein (Dopplung von Modellelementen, bspw. Räume)
o    Besondere Abstimmung zwischen Architektur und Tragwerksplanung
o    Koordination der TGA Modelle vor der BIM-Gesamtkoordination - TA-Koordination
o    BIM-Gesamtkoordination
o    Qualitätscheck
o    Archivierung der Koordinationsmodelle

22. Juli 2022 und 21. Oktober 2022: 
IFC-Datenaustausch für unterschiedliche Anwendungsfelder und Grenzen des IFC Austausches

o    Anwendungsfälle - benötigte Daten    
o    Parametrik
o    Ergänzung von Attributen
o    BCF - Issuemanagement
o    Beispiel Austausch Architektur - Bauphysik

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Bitte melden Sie sich für jeden Termin einzeln an.

Mehr lesen
Mittwoch22.06.202209:00-12:00
online
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Konvoi Workshop Teil 1 - Digitale Unternehmensstruktur

Das Mittelstand-Digital Zentrum Hamburg lädt Sie gemeinsam mit dem Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Planen und Bauen zur nächsten Konvoi-Workshop-Reihe “Digitale Geschäftsprozesse für Handwerksbetriebe” ein.

Im Mittelpunkt stehen auf Handwerksbetriebe der Bau- und Ausbaubranche abgestimmte tägliche Abläufe und Prozesse, die sich durch Digitalisierung optimieren lassen. Wir starten mit den Grundlagen der Unternehmensorganisation, zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Dokumentenablage immer zugriffsbereit haben und Dopplungen vermeiden können. Gerne gehen wir auch auf Ihre ganz persönlichen Fragen ein.

Termine und Inhalte der weiteren Workshops:

  • 27. Juli 2022 – Datei- und Dokumentenmanagement
  • 24. August 2022 – Datenerfassung und Aufgabenmanagement
  • 28. September 2022– Prozesse verknüpfen und automatisieren

Eine separate Anmeldung zu den Folgeterminen ist nicht erforderlich, die einmalige Anmeldung gilt für die gesamte Workshop-Reihe, die aus 4 Terminen besteht.

Reservieren Sie sich gleich einen Platz!

Mehr lesen
Freitag24.06.202209:00-17:30
Forum Digitale Technologien (Salzufer 6, 10587 Berlin)
  • Veranstaltung
  • BIMiD - allgemein
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
BIMKIT-Jahrestagung 2022

Am 24. Juni bietet sich die Möglichkeit, das Forschungsprojekt BIMKIT vor Ort kennenzulernen. Bei der BIMKIT-Jahrestagung 2022 wird ein Einblick in die aktuellen Forschungsergebnisse gegeben und das Thema „KI im Bauwesen“ in den Fokus gerückt.

Freuen Sie sich auf zahlreiche Vorträge zu den bisherigen Projektergebnissen und den KI-Verfahren, welche zur Auswertung von Bildern, Punktwolken und Bauplänen entwickelt werden, sowie dazu, wo diese Verfahren Anwendung finden können.

Das Programm und die Möglichkeit zur Registrierung finden Sie hier.

Weitere Highlights:

  • Keynote: „Zukünftige Trends in der KI und Einsatzmöglichkeiten im Bauwesen“ Dr. Wojciech Samek (Fraunhofer HHI)
  • Keynote: „Wie wir BIM bei der DB Netz AG einsetzen und warum eine bessere Bestandserfassung dafür so wichtig ist“ (Dr. Daniel Forsmann - Deutsche Bahn)
  • Podiumsdiskussion zum Thema „Bestandserfassung: Quo Vadis?“
  • Ausstellerforum mit Demonstration erster Prototypen und Konzepte

Erfahren Sie bei der Jahrestagung, was heute bereits möglich ist und kommen Sie mit den Beteiligten aus Wirtschaft und Forschung ins Gespräch. Die Projektpartner freuen sich auf den Austausch und neue Anregungen.

Alle Informationen zur Jahrestagung und zum Projekt BIMKIT.

Die Veranstaltung findet vor Ort unter Anwendung der 3G-Regel statt.

Mehr lesen
Freitag24.06.202209:30-11:00
Online
  • Veranstaltung
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Digitaltag 2022: Der Bauantrag geht online – Digitaler Service für Bauherren wird Wirklichkeit?

Unter dem Titel “Der Bauantrag geht online – Digitaler Service für Bauherren wird Wirklichkeit?” demonstrieren wir, gemeinsam mit der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt und dem BIM-Cluster Sachsen-Anhalt, wie die Digitale Baugenehmigung z.B. in Mecklenburg-Vorpommern funktioniert. Außerdem wird Projektleiter e-Government/Digitale Verwaltung Andreas Fiedler von der brain-SCC GmbH über den Rollout der „Eine für Alle“-Lösung zum Digitales Baugenehmigungsverfahren in mehreren Bundesländern berichten. Danach zeigt André Vonthron, Geschäftsführer der VSK Software GmbH Bochum in Zusammenarbeit mit der der Ruhr-Universität Bochum, wie die Perspektiven für eine BIM-basierte Baugenehmigung aussehen. Am Ende besteht die Gelegenheit für Fragen an die Referenten.

Das erwartet Sie:

  • Einführung - Dr. Rainer Berger, Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt
  • "Einer für Alle": Rollout der Digitalen Baugenehmigung in mehreren Bundesländern - Andreas Fiedler, brain-SCC GmbH
  • Perspektiven für eine BIM-basierte Baugenehmigung - André Vonthron, VSK Software GmbH
  • Gelegenheit für Fragen

 

Anmeldung: Die Veranstaltung findet online statt. Hier können Sie sich kostenfrei anmelden. Die Einwahldaten werden Ihnen vor der Veranstaltung per Mail zugesandt.

Mehr lesen
Freitag24.06.202210:00-11:55
Online
  • BIMiD - allgemein
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Praxisseminar: Open BIM mit IFC

Beschreibung/Agenda

In einer neuen Online-Seminarserie des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen geben Experten der AEC3 Deutschland GmbH Einblicke in wichtige Prozessschritte zum praktischen Einsatz von Bauprojekten mit Open BIM. In der Seminarreihe zeigen die Expertinnen und Experten, was bei der Projektvorbereitung, dem Festlegen des richtigen Detaillierungsgrades, der Datenaustausch mit IFC sowie die Qualitätsprüfung wichtig ist. Eine Reihe umfasst vier Termine. Jeder Termin kann auch einzeln besucht werden. Eine abgeschlossene Serie zeigt notwendige theoretische Grundlagen auf und stellt praktische Beispiele zur sinnvollen Ausgestaltung in Open BIM Projekten vor. Hierbei stützen sich die Referenten auf ihre eigenen Erfahrung bei der Begleitung solcher Vorhaben.

Hier können Sie sich für den zweiten Termin am 24. Juni 2022 anmelden. Die weiteren Anmeldungen werden in Kürze freigeschaltet.

Überblick über Themen und Daten der Seminarreihe: 

17. Juni 2022 und 9. September 2022: 
Vorbereitung Praxis Projekt - Umgang mit den Vorgaben in den AIA / Fortschreibung BAP

o    Softwareeinsatz - IFC-Zertifizierung (welche Software ist zertifiziert)
o    IFC Version (Referenzview / Design Transfer View)
o    Abstimmung der Exporteinstellungen (typische Einstellungsmöglichkeiten beim IFC-Export und Import)
o    grundsätzliche Abstimmung der Strukturierung
o    Georeferenzierung
o    Koordinationskörper
o    Planung und Umsetzung des Softwaretestlaufs

24. Juni 2022 und 23. September 2022: 
LOIN, LOG & LOI 

o    Geometrie – welche Formen der Geometrie-Übergabe gibt es?
o    Alphanumerik – welche Möglichkeiten der Übergabe von Attributen gibt es?
o    Psets
o    Export Filter
o    Umbenennung / Konfiguration von Properties
o    Umgang mit Proxies / Klassifikation von Elementen
o    Abstimmung Attributierung
o    Sonderfall Material
o    Name / Beschreibung / Long Name

8. Juli 2022 und 7. Oktober: 
IFC Datenaustausch für die Koordination

o    Grundlage Common Data Environment (CDE) - Konfiguration / Ablagestruktur / Modellcodierung / Versionierung der Daten
o    Export Filterung - Was soll exportiert werden, was sollte ausgeschaltet sein (Dopplung von Modellelementen, bspw. Räume)
o    Besondere Abstimmung zwischen Architektur und Tragwerksplanung
o    Koordination der TGA Modelle vor der BIM-Gesamtkoordination - TA-Koordination
o    BIM-Gesamtkoordination
o    Qualitätscheck
o    Archivierung der Koordinationsmodelle

22. Juli 2022 und 21. Oktober 2022: 
IFC-Datenaustausch für unterschiedliche Anwendungsfelder und Grenzen des IFC Austausches

o    Anwendungsfälle - benötigte Daten    
o    Parametrik
o    Ergänzung von Attributen
o    BCF - Issuemanagement
o    Beispiel Austausch Architektur - Bauphysik

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Bitte melden Sie sich für jeden Termin einzeln an.

 

Mehr lesen

Juli2022

Dienstag05.07.202211:00-12:30
Magdeburg + Online
  • Thema - Planen
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
BIM-Forum: Umsetzung der BIM-Methodik von der Planung bis zur Ausführung

Die Building Information Modeling (BIM)-Methodik verändert das Zusammenarbeiten aller Beteiligten in der Baubranche, insbesondere zwischen öffentlicher Hand und Bauunternehmen grundlegend. Die im BIM-Cluster Sachsen-Anhalt organisierten Hochbau-, Brücken-, Ingenieur- und Straßenbauunternehmen haben den Anspruch, diese Veränderungen mitzugestalten. Die digitale Arbeitsmethode ermöglicht durch die "gläsernen Prozesse"  einer modellbasierten Planung und Ausführung vielfältige Realisierungsmodelle mit variierenden Zeitpunkten der Einbindung unterschiedlicher Partner. Seine volle Wirkung erreicht BIM unseres Erachtens, wenn Auftraggeber, Planer und ausführende Unternehmen bereits in einer frühen Planungsphase, spätestens ab der Ausführungsplanung, zusammenarbeiten.

Der BIM-Arbeitsweise gehört schon heute die Zukunft, weil sie die Schnittstellen zwischen Architektur und Gebäudetechnik in der Planung, Ausführung und im Betrieb optimiert. Unsere BIM-Experten vermitteln Ihnen, wie Sie bereits in der Schnittstelle Planung und Ausführung davon profitieren können. Constantin Jahn und Carsten Fierek von der IBL GmbH Ingenieurbüro Lambrecht in Magdeburg referieren und diskutieren mit Ihnen. Die IBL GmbH ist eine mittelständische Ingenieurgesellschaft mit Schwerpunkt in der Generalplanung von Werkstätten und Industriebauten sowie Eisenbahninfrastruktur.

Schwerpunkte des BIM-Forums sind:

  • Darstellung von Chancen und Herausforderungen für BIM in der Wertschöpfungskette Planung und Ausführung.
  • Best-Praxis-Beispiele
  • Ausblick auf weitere Herausforderungen

Moderiert wird die Veranstaltung von Dr. Rainer Berger (Sprecher BIM-Cluster Sachsen-Anhalt / Mittelstand 4.0- Kompetenzzentrum Planen und Bauen).

 

Die Veranstaltung ist kostenfrei und findet hybrid statt. Für die Präsenzteilnahme im Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF, Sandtorstr. 22, 39106 Magdeburg stehen aufgrund der örtlichen Kapazitäten nur 15 Plätze zur Verfügung.

Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, ob Sie in Präsenz oder Online teilnehmen möchten. Der Einwahllink wird Ihnen vor der Veranstaltung per Mail zugesandt.

Hier können Sie sich bis zum 04. Juli 2022 anmelden.

Mehr lesen
Donnerstag07.07.202216:30-17:15
Online
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Praxis-Talk: Verständigen in BIM-Fachmodellen - Zur Lage offener und geschlossener Begriffssysteme

Der Praxis-Talk wurde vom 23.06.2022 auf den 07.07.2022 verschoben. 

Unseren siebten Praxis-Talk gestalten wir mit unseren Kooperationspartnern Fachverband Baustoffe und Bauteile für vorgehängte hinterlüftete Fassaden e. V. (FVHF) und GEFMA Deutscher Verband für Facility Management e. V..

Die Praxis-Talks sind von Praktikern für Praktiker und bieten Verbänden, deren Mitgliedern und Interessierten einen Ort, um aktuelle Herausforderungen aus dem Alltag anzusprechen, Erfahrungen und Wissen auszutauschen sowie gemeinsam Lösungen zu finden.

 

Das erwartet Sie

Siegfried Wernik, dn-berlinconsulting GmbH, spricht zu:

„Ein 3D-Modell ist nicht BIM, sondern lediglich eine der Grundlagen. Welche Merkmale werden benötigt, um bestimmte Anwendungsfälle vollständig abbilden zu können? … und wie werden diese Informationen eindeutig identifiziert? Es ist aktuell die Aufgabe der Fachverbände als Teil-Branchen, diese Klärung zu betreiben.“

Gregor Müller, CEO BIMsystems GmbH, spricht zu:

"Für ein strukturiertes Datenmanagement im Kontext BIM fehlen Herstellern und Verbänden die geeigneten Tools - Excel ist nicht das Ende der Fahnenstange! BIMsystems hat die BIM-Lösungen, um diese Daten strukturiert zu erfassen, zu verwalten und weiter zu verarbeiten."

 

Anmeldung

Hier können Sie sich anmelden. Der Praxis-Talk findet über Zoom statt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Mehr lesen
Freitag08.07.202210:00-11:55
Online
  • BIMiD - allgemein
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Praxisseminar: Open BIM mit IFC

Beschreibung/Agenda

In einer neuen Online-Seminarserie des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen geben Experten der AEC3 Deutschland GmbH Einblicke in wichtige Prozessschritte zum praktischen Einsatz von Bauprojekten mit Open BIM. In der Seminarreihe zeigen die Expertinnen und Experten, was bei der Projektvorbereitung, dem Festlegen des richtigen Detaillierungsgrades, der Datenaustausch mit IFC sowie die Qualitätsprüfung wichtig ist. Eine Reihe umfasst vier Termine. Jeder Termin kann auch einzeln besucht werden. Eine abgeschlossene Serie zeigt notwendige theoretische Grundlagen auf und stellt praktische Beispiele zur sinnvollen Ausgestaltung in Open BIM Projekten vor. Hierbei stützen sich die Referenten auf ihre eigenen Erfahrung bei der Begleitung solcher Vorhaben.

Hier können Sie sich für den dritten Termin am 08. Juli 2022 anmelden. Die weiteren Anmeldungen werden in Kürze freigeschaltet.

Überblick über Themen und Daten der Seminarreihe:
 

17. Juni 2022 und 9. September 2022: 
Vorbereitung Praxis Projekt - Umgang mit den Vorgaben in den AIA / Fortschreibung BAP


o    Softwareeinsatz - IFC-Zertifizierung (welche Software ist zertifiziert)
o    IFC Version (Referenzview / Design Transfer View)
o    Abstimmung der Exporteinstellungen (typische Einstellungsmöglichkeiten beim IFC-Export und Import)
o    grundsätzliche Abstimmung der Strukturierung
o    Georeferenzierung
o    Koordinationskörper
o    Planung und Umsetzung des Softwaretestlaufs

24. Juni 2022 und 23. September 2022: 
LOIN, LOG & LOI 

o    Geometrie – welche Formen der Geometrie-Übergabe gibt es?
o    Alphanumerik – welche Möglichkeiten der Übergabe von Attributen gibt es?
o    Psets
o    Export Filter
o    Umbenennung / Konfiguration von Properties
o    Umgang mit Proxies / Klassifikation von Elementen
o    Abstimmung Attributierung
o    Sonderfall Material
o    Name / Beschreibung / Long Name

8. Juli 2022 und 7. Oktober: 
IFC Datenaustausch für die Koordination

o    Grundlage Common Data Environment (CDE) - Konfiguration / Ablagestruktur / Modellcodierung / Versionierung der Daten
o    Export Filterung - Was soll exportiert werden, was sollte ausgeschaltet sein (Dopplung von Modellelementen, bspw. Räume)
o    Besondere Abstimmung zwischen Architektur und Tragwerksplanung
o    Koordination der TGA Modelle vor der BIM-Gesamtkoordination - TA-Koordination
o    BIM-Gesamtkoordination
o    Qualitätscheck
o    Archivierung der Koordinationsmodelle

22. Juli 2022 und 21. Oktober 2022: 
IFC-Datenaustausch für unterschiedliche Anwendungsfelder und Grenzen des IFC Austausches

o    Anwendungsfälle - benötigte Daten    
o    Parametrik
o    Ergänzung von Attributen
o    BCF - Issuemanagement
o    Beispiel Austausch Architektur - Bauphysik

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Bitte melden Sie sich für jeden Termin einzeln an.

Mehr lesen
Dienstag12.07.202217:00-18:30
Online
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Fremde Veranstaltung
  • Quelle - Kooperationsnetzwerk
4. BIM.Ruhr-Konferenz zu BIM und Nachhaltigkeit

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen ist Partner der 4. BIM.Ruhr-Konferenz am 12. Juli 2022. Die Online-Konferenz findet zum Thema BIM und Nachhaltigkeit mit unseren Kooperationspartnern re!source Stiftung e. V. und Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen e. V. (DGNB) ab 17:00 Uhr statt.

Das erwartet Sie

Eingeleitet wird die Konferenz von Ralf Golinski, Teammitglied des Kompetenzzentrums Planen und Bauen. Die Referentinnen Annette von Hagel, Geschäftsführende Vorständin der re!source Stiftiung e.V., und Seema Issar, Leiterin Gebäude im Betrieb / Sustainable Finance beim DGNB e.V. werden jeweils einen halbstündigen Vortrag halten. Im Fokus der Beiträge stehen:

  • Wie kann ich mit BIM meine Nachhaltigkeitsziele erreichen?
  • Welche Veränderungen müssen umgesetzte werden, damit BIM effizient genutzt werden kann?
  • Welche Vorteile bringt BIM auch über den Bauprozess hinaus?
  • Worauf muss ich beim Einsatz von BIM achten? Worauf kann ich mich freuen?
  • Welche Regeln und Offenlegungspflichten beinhaltet die EU-Taxonomie?
  • Was ist unter ESG zu verstehen? Wie kann BIM dabei helfen?

Moderiert wird die Veranstaltung von Annika Zimmermann, Projektmanagerin Projekt BIM.Ruhr. Seien Sie dabei uns richten Sie Ihre Fragen an die Referentinnen der 4. BIM.Ruhr-Konferenz. 

Die Veranstaltung richtet sich an 

  • Mitglieder des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen Netzwerks
  • Mitglieder des BIM.Ruhr-Innovationsnetzwerks
  • BIM-Interessierte mit ersten (theoretischen) Kenntnissen
  • BIM-Skeptiker*innen, die bereit sind, überzeugt zu werden
  • KMU und bauwirtschaftliche Unternehmen, die erste praktische Erfahrungen mit BIM sammeln möchten
  • Kommunen und öffentliche Verwaltungen, die eine BIM-Strategie aufsetzen möchten

Anmeldung

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Sie können sich hier anmelden.

Mehr lesen
Donnerstag14.07.202209:30-10:45
Online
  • Thema - Planen
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Handwerkerfrühstück 07/22 - KanBan-Board: Ein agiles Projektmanagement-Tool

Im Zusammenhang mit Aufgaben- und Projektmanagement hört man immer wieder vom KanBan-Prinzip zur übersichtlichen Strukturierung der Aufgaben innerhalb der Prozesse. Damit behalten Sie immer den Überblick über den Bearbeitungsstand. Klingt gut? Ist es auch, wenn man bei der Erstellung einige Grundsätze beachtet.

Wie auch Sie ganz einfach ein effektieves KanBan-Board erstellen können, zeigen wir Ihnen anhand von zwei Beispielen.

Anschließend diskutieren wir gerne über Ihre eigenen Erfahrungen damit. Für welche Arbeitsschritte nutzen Sie bereits ein KanBan-Board und was wäre noch möglich?

Hier können Sie sich direkt zum Handwerkerfrühstück anmelden.

Bei Fragen zum Handwerkerfrühstück oder zum MeisterWerker Team können Sie sich direkt an die Referenten wenden.

Wir freuen uns auf Sie!

Mehr lesen

August2022

Freitag05.08.202210:00-11:55
Online
  • BIMiD - allgemein
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Praxisseminar: Open BIM mit IFC

+++ Achtung: Der Termin wurde auf den 5. August 2022 verschoben +++

Beschreibung/Agenda

In einer neuen Online-Seminarserie des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen geben Experten der AEC3 Deutschland GmbH Einblicke in wichtige Prozessschritte zum praktischen Einsatz von Bauprojekten mit Open BIM. In der Seminarreihe zeigen die Expertinnen und Experten, was bei der Projektvorbereitung, dem Festlegen des richtigen Detaillierungsgrades, der Datenaustausch mit IFC sowie die Qualitätsprüfung wichtig ist. Eine Reihe umfasst vier Termine. Jeder Termin kann auch einzeln besucht werden. Eine abgeschlossene Serie zeigt notwendige theoretische Grundlagen auf und stellt praktische Beispiele zur sinnvollen Ausgestaltung in Open BIM Projekten vor. Hierbei stützen sich die Referenten auf ihre eigenen Erfahrung bei der Begleitung solcher Vorhaben.

Hier können Sie sich für den vierten Termin am 5. August 2022 anmelden. Die weiteren Anmeldungen werden in Kürze freigeschaltet.

Überblick über Themen und Daten der Seminarreihe: 

17. Juni 2022 und 9. September 2022: 
Vorbereitung Praxis Projekt - Umgang mit den Vorgaben in den AIA / Fortschreibung BAP

o    Softwareeinsatz - IFC-Zertifizierung (welche Software ist zertifiziert)
o    IFC Version (Referenzview / Design Transfer View)
o    Abstimmung der Exporteinstellungen (typische Einstellungsmöglichkeiten beim IFC-Export und Import)
o    grundsätzliche Abstimmung der Strukturierung
o    Georeferenzierung
o    Koordinationskörper
o    Planung und Umsetzung des Softwaretestlaufs

24. Juni 2022 und 23. September 2022: 
LOIN, LOG & LOI 

o    Geometrie – welche Formen der Geometrie-Übergabe gibt es?
o    Alphanumerik – welche Möglichkeiten der Übergabe von Attributen gibt es?
o    Psets
o    Export Filter
o    Umbenennung / Konfiguration von Properties
o    Umgang mit Proxies / Klassifikation von Elementen
o    Abstimmung Attributierung
o    Sonderfall Material
o    Name / Beschreibung / Long Name

8. Juli 2022 und 7. Oktober: 
IFC Datenaustausch für die Koordination

o    Grundlage Common Data Environment (CDE) - Konfiguration / Ablagestruktur / Modellcodierung / Versionierung der Daten
o    Export Filterung - Was soll exportiert werden, was sollte ausgeschaltet sein (Dopplung von Modellelementen, bspw. Räume)
o    Besondere Abstimmung zwischen Architektur und Tragwerksplanung
o    Koordination der TGA Modelle vor der BIM-Gesamtkoordination - TA-Koordination
o    BIM-Gesamtkoordination
o    Qualitätscheck
o    Archivierung der Koordinationsmodelle

Achtung neuer Termin: 5. August und 21. Oktober 2022: 
IFC-Datenaustausch für unterschiedliche Anwendungsfelder und Grenzen des IFC Austausches

o    Anwendungsfälle - benötigte Daten    
o    Parametrik
o    Ergänzung von Attributen
o    BCF - Issuemanagement
o    Beispiel Austausch Architektur - Bauphysik

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Bitte melden Sie sich für jeden Termin einzeln an.

 

Mehr lesen
Donnerstag18.08.202209:00-10:00
Online
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Augmented Reality im Infrastrukturbau: Visualiserung, Dokumentation und Absteckung

Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Planen und Bauen lädt in Zusammenarbeit mit dem Frauenhofer IAO zum Webseminar ein. Die AR-Experten René Hellmuth vom Fraunhofer IAO und Marie-Anne Lepagnol von Syslor zeigen den Teilnehmern, wie sich Leitungspläne im Infrastrukturbau mithilfe von Augmented Reality (AR) umsetzen lassen.

Bauleiter und Mitarbeiter können mithilfe von AR auf der Baustelle unterstützt werden, wenn es darum geht Bodenmarkierungen anzubringen, Baugruben zu dokumentieren oder die Absteckung durchzuführen. Augmented Reality in Verbindung mit zentimetergenauen GNSS-Systemen bietet die Möglichkeit Planungsdaten (Punktwolken, CAD-Pläne etc.) auf der Baustelle korrekt verortet anzuzeigen. Durch Smartphones als Anzeigegerät in Verbindung mit einem GNSS-Empfänger werden bereits heute kostengünstige Lösungen auf dem Markt angeboten. Die Technologie wird beispielhaft mit der Hard- und Software von Syslor vorgestellt.

Das erwartet Sie:

  • Einführung (René Hellmuth): Problemstellung, Lösungsanbieter – Überblick und Unterschiede
  • Lösungsvorstellung Syslor (Marie-Anne Lepagnol)
  • Fragerunde / Diskussion
  • Ausblick (René Hellmuth): Angebot das System am Fraunhofer IAO kostenlos zu testen

Das Webseminar richtet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kleinerer und mittlerer Unternehmen aus Tief- und Infrastrukturbau sowie dem Bereich Rohrleitungsbau und Hochbau.

Hier geht es zur kostenfreien Anmeldung. Eine Vorab-Anmeldung ist unbedingt notwendig, der Teams-Link zum Webseminar wird Ihnen nach Anmeldung direkt per E-Mail zugeschickt. 

Mehr lesen
Freitag26.08.202215:00-16:30
Online
  • Veranstaltung
  • BIMiD - allgemein
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
  • Newsletter - Exclude
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
BIM-Nachmittag: Modellbasierte Baudokumentation

Am 26. August 2022, in der Zeit von 15:00 Uhr -16:30 Uhr, informiert das Kompetenzzentrum Planen und Bauen in einem Webinar über die digitale Baudokumentation und die technischen Möglichkeiten hierfür.

Die Erfassung der Baudokumentation ist eine wichtige Arbeit, die begleitend zur Bauausführung erfolgt. Sie umfasst dabei alle für die Bauleistung relevanten Informationen und bildet den Ausgangspunkt für den Betreib, besonders im Hinblick auf die Betrachtung des Lebenszyklus eines Bauwerkes. Die Dokumentation erfolgt derzeit teilweise digital unter Verwendung von vordefinierten Firmen- oder Projektvorlagen mit marktüblich Software. Die Übermittelung, Abnahme und Archivierung dieser Informationen erfolgt oftmals jedoch noch in Papierform (Papier, PDF, Fotokopie).

Bislang werden digitale Bauwerksmodelle für die Baudokumentation kaum berücksichtigt. In unserem BIM-Nachmittag stellen wir Ihnen mit Hilfe unseres Demonstrators zur digitalen Baudokumentation vor, wie die Baudokumentation modellbasiert und mit Hilfe offener Standards realisiert werden kann.

Wir zeigen Ihnen:

  • Welche technischen Möglichkeiten gibt es?
  • Wie können Informationsanforderungen für die Dokumentation festgelegt werden?
  • Wie können erforderliche Informationen im Bauwerksmodell hinterlegt werden?
  • Welche Lösungen gibt es, um unterschiedliche Daten wie Fotos, Berichte oder Materialeigenschaften mit dem Bauwerksmodell als verlinktes Datenpaket zu erfassen?

Geleitet wird das Webinar von Prof. Dr.-Ing. Markus König, Inhaber des Lehrstuhls für Informatik im Bauwesen an der Ruhr-Universität Bochum.

 

Der BIM-Nachmittag wird als Zoom-Webinar angeboten. Hier geht es zur Anmeldung.

Mehr lesen

September2022

Montag05.09.2022-07.09.2022
Oldenburg
  • Veranstaltung
  • Thema - Planen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
BIM Game (Oldenburger BIM-Woche)

Ein digitales Planspiel

Das Planspiel JADE WORKS soll die BIM Methodik spielerisch vermitteln. In gegeneinander konkurrierenden Planungsteams entwerfen die Teilnehmenden anhand eines 3D-Modells eine Campuswerkstatt für den Campus Oldenburg der Jade Hochschule. Die Teilnehmenden konstruieren und modellieren, führen Planungen zusammen und prüfen die Planung auf Widersprüche.

Neben realitätsgetreuen Anforderungen kommen Modellierungs- und Visualisierungssoftware, webbasiertes Datenmanagement, Kostenermittlungssoftware, Tools zur Kollisionsprüfung und BFC-Anwendungen sowie IFC-Viewer für den Datenaustausch zum Einsatz. Begleitet wird der Workshop von Prof. Dr. Gregor Grunwald vom Fachbereich Architektur der Jade Hochschule und Christian Heins, Innovation(s)Manager BIM der IHJO.

Entwurf, Kommunikation und Planungsprozess jeder Gruppe werden im Anschluss bewertet. Beim 9. Oldenburger BIMTag am 8. Septembern 2022 werden der Gewinner-Entwurf präsentiert und die JADE WORKS-Sieger gekürt.

Weitere Informationen zum Ablauf finden Sie hier.

Anmeldung:

Die Anmeldemöglichkeit erhalten Sie auf der Website der BIM Baumeister Akademie unter: www.bimtag.de.

Adresse des Veranstaltungsorts:

Jade Hochschule, Ofener Straße 16/19, 26121 Oldenburg

Mehr lesen
Montag05.09.2022-07.09.2022
Oldenburg
  • Veranstaltung
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
BIM Basisschulung (Oldenburger BIM-Woche)

Mit der BIM Basisschulung legen Sie den Grundstein für Ihre BuildingSMART Zertifizierung

Erlangen Sie einen anerkannten Kompetenznachweis im Building Information Modeling und schaffen Sie die Basis für Ihre Mitwirkung in digitaler modellbasierter Planung und Ausführung.  In unserer BIM Basisschulung „Professional Certification Program – Foundation“ geht es darum, Basiswissen in Building Information Modeling (BIM) zu vermitteln und einen strukturierten Ansatz für die effektive Implementierung von BIM in die Prozesse des Planens, Bauens und Betreibens zu liefern. Die BIM Basisschulung ist faktisch weltweit standardisiert und erfüllt damit wesentliche Anforderungen von all jenen, die sich weiterbilden möchten und von Arbeitgebern, die ein Interesse daran haben, gut qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für BIM-Projekte zu gewinnen.

Weitere Informationen zum Ablauf finden Sie hier.

Anmeldung:

Die Anmeldemöglichkeit erhalten Sie auf der Website der BIM Baumeister Akademie unter: www.bimtag.de.

Adresse des Veranstaltungsorts:

Jade Hochschule, Ofener Straße 16/19, 26121 Oldenburg

Mehr lesen
Montag05.09.202209:00-09.09.202215:00
Oldenburg
  • Veranstaltung
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Oldenburger BIM Woche

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen lädt als Unterstützer herzlich zur BIM Woche und dem 9. Oldenburger BIMTag nach Oldenburg ein. Die BIM-Woche ist gleichzeitig das BIM-Sommermeeting.

Das erwartet Sie:

Der 9. Oldenburger BIMTag ist erstmalig Teil einer BIM-Woche und findet in diesem Jahr wieder in Präsenz auf dem Campus Oldenburg der Jade Hochschule statt. Vom 5. bis 9. September wird ein äußerst vielfältiges Programm rund um das Thema digitales Planen und Bauen angeboten, in dem neben Einblicken in Praxis und Forschung, Netzwerken und Transfer im Vordergrund stehen.

Vom 5. bis 7. September sind Interessierte eingeladen, beim Hackathon Lösungen für konkrete Anwendungsfälle aus der Praxis zu erarbeiten. Für Studierende und Berufsausübende wird die von buildingSMART zertifizierte BIM-Basisschulung angeboten. Wer mit BIM bisher noch keine oder wenig Erfahrung gesammelt hat, kann sich beim BIM Game spielerisch ausprobieren. Unter der Leitung von Prof. Dr. Gregor Grunwald und Christian Heins sind Studierende und Beteiligte aus der Praxis eingeladen, in einem digitalen Rollenspiel Verantwortlichkeiten und Zusammenarbeit des BIM-Prozesses kennenzulernen.

Am 8. und 9. September erwarten die Teilnehmenden beim 9. Oldenburger BIMTag informative und spannende Vorträge, Workshops, Hands-On-Sessions und Ausstellung sowie die Möglichkeit zum Netzwerken auf der exklusiven Abendveranstaltung.

Anmeldung:

Die Anmeldemöglichkeit und weitere Informationen zum Programm erhalten Sie auf der Website der BIM Baumeister Akademie unter: www.bimtag.de

Adresse des Veranstaltungsorts:

Jade Hochschule, Ofener Straße 16/19, 26121 Oldenburg

 

Mehr lesen
Montag05.09.202216:00-07.09.202218:00
Oldenburg
  • Veranstaltung
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Hackathon (Oldenburger BIM-Woche)

Praxisnahe Lösungen entwickeln

Seien Sie beim Hackathon dabei und erarbeiten Sie Lösungen für konkrete Anwendungsfälle aus der Praxis.  Auf dem Campus Oldenburg der Jade Hochschule wird in kleinen Gruppen diskutiert, modelliert, programmiert und am Ende die Ergebnisse präsentiert. Neugierig?

Weitere Informationen zum Ablauf finden Sie hier.

Anmeldung:

Die Anmeldemöglichkeit erhalten Sie auf der Website der BIM Baumeister Akademie unter: www.bimtag.de.

Adresse des Veranstaltungsorts:

Jade Hochschule, Ofener Straße 16/19, 26121 Oldenburg

Mehr lesen
Mittwoch07.09.202209:00-10:00
Online
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
  • Quelle - Kooperationsnetzwerk
Handwerkskammer Cottbus: IT-Sprechstunde zu Passwörter

Die Handwerkskammer Cottbus, ein Kooperationspartner des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen, bietet eine Vielzahl von Informationsveranstaltungen an.

Die IT-Sprechstunde ist eine Veranstaltungsreihe der Handwerkskammer Cottbus zu Unterthemen der IT. Am 07.09.2022 um 09:00 Uhr bis 10:00 Uhr wird Online in der IT-Sprechstunde über Passwörter informiert.

 

IT-Sprechstunde – Passwörter

Die Handwerkskammer Cottbus möchte mit der Informationsveranstaltung „IT-Sprechstunde“ im Handwerk das Problembewusstsein der Unternehmen schärfen.

Mit einem kurzen Impulsvortrag von knapp 30 min erhalten die Teilnehmenden Einblicke in verschiedenste Sicherheitsthemen und mögliche Herangehensweisen.

Die Veranstaltung ist kein Ersatz für eine intensive und umfassende Beratung.

 

Das erwartet Sie:

  • Erstellen sicherer Passwörter
  • Mehrfaktor-Authentifizierung
  • E-Mail-Accounts besonders schützen
  • Passwortmanagement in der Praxis
  • Vorstellung eines kostenfreien Tools
  • Check von Zugangsdaten

Weitere Informationen finden Sie hier. Zur Anmeldung.

 

Weitere Termine der Veranstaltungsreihe „IT-Sprechstunde“

 

Mehr lesen
Donnerstag08.09.202211:00-12:00
Online
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Immersive Planungs- und Baubesprechungen: Vorstellung des XR-Visualizers

Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Planen und Bauen lädt in Zusammenarbeit mit dem Frauenhofer IAO zum Webseminar ein. Die Experten für Extended Reality (XR) René Hellmuth vom Fraunhofer IAO und Jörg Frohnmayer von der Universität Stuttgart stellen den Teilnehmern einen Überblick und die Nutzung des XR-Visualizers vor.

Die Experten geben einen Überblick in die am Markt verfügbaren XR-Hard- und Software mit den jeweiligen Vor- und Nachteilen. Um digitale Gebäudemodelle einfach und kostengünstig nutzen zu können, wird das am Fraunhofer IAO entwickelte und kostenlos zur Verfügung gestellte Tool XR-Visualizer vorgestellt.

Agenda:

  • Einführung (René Hellmuth): Überblick zu XR-Hard- und Software – Zusammenfassung von Unterschieden
  • XR-Visualizer (Jörg Frohnmayer)
  • Fragerunde / Diskussion
  • Ausblick (René Hellmuth): Angebot den XR-Visualizer am Fraunhofer IAO kostenlos zu testen

Das Webseminar richtet sich an kleine und mittelständische Unternehmen im Hochbau.

Hier geht es zur kostenfreien Anmeldung. Eine Vorab-Anmeldung ist unbedingt notwendig, der Teams-Link zum Webseminar wird Ihnen nach Anmeldung direkt per E-Mail zugeschickt. 

Mehr lesen
Freitag16.09.202210:00-11:55
Online
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Praxisseminar: Open BIM mit IFC

In einer neuen Online-Seminarserie des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen geben Experten der AEC3 Deutschland GmbH Einblicke in wichtige Prozessschritte zum praktischen Einsatz von Bauprojekten mit Open BIM. In der Seminarreihe zeigen die Expertinnen und Experten, was bei der Projektvorbereitung, dem Festlegen des richtigen Detaillierungsgrades, der Datenaustausch mit IFC sowie die Qualitätsprüfung wichtig ist. Eine Reihe umfasst vier Termine. Jeder Termin kann auch einzeln besucht werden. Eine abgeschlossene Serie zeigt notwendige theoretische Grundlagen auf und stellt praktische Beispiele zur sinnvollen Ausgestaltung in Open BIM Projekten vor. Hierbei stützen sich die Referenten auf ihre eigenen Erfahrung bei der Begleitung solcher Vorhaben.

Hier können Sie sich für den Termin am 16. September 2022 anmelden. 

Überblick über Themen und Daten der Seminarreihe: 

16. September 2022: 
Vorbereitung Praxis Projekt - Umgang mit den Vorgaben in den AIA / Fortschreibung BAP


o    Softwareeinsatz - IFC-Zertifizierung (welche Software ist zertifiziert)
o    IFC Version (Referenzview / Design Transfer View)
o    Abstimmung der Exporteinstellungen (typische Einstellungsmöglichkeiten beim IFC-Export und Import)
o    grundsätzliche Abstimmung der Strukturierung
o    Georeferenzierung
o    Koordinationskörper
o    Planung und Umsetzung des Softwaretestlaufs

23. September 2022: 
LOIN, LOG & LOI 

o    Geometrie – welche Formen der Geometrie-Übergabe gibt es?
o    Alphanumerik – welche Möglichkeiten der Übergabe von Attributen gibt es?
o    Psets
o    Export Filter
o    Umbenennung / Konfiguration von Properties
o    Umgang mit Proxies / Klassifikation von Elementen
o    Abstimmung Attributierung
o    Sonderfall Material
o    Name / Beschreibung / Long Name

7. Oktober: 
IFC Datenaustausch für die Koordination

o    Grundlage Common Data Environment (CDE) - Konfiguration / Ablagestruktur / Modellcodierung / Versionierung der Daten
o    Export Filterung - Was soll exportiert werden, was sollte ausgeschaltet sein (Dopplung von Modellelementen, bspw. Räume)
o    Besondere Abstimmung zwischen Architektur und Tragwerksplanung
o    Koordination der TGA Modelle vor der BIM-Gesamtkoordination - TA-Koordination
o    BIM-Gesamtkoordination
o    Qualitätscheck
o    Archivierung der Koordinationsmodelle

14. Oktober 2022: 
IFC-Datenaustausch für unterschiedliche Anwendungsfelder und Grenzen des IFC Austausches

o    Anwendungsfälle - benötigte Daten    
o    Parametrik
o    Ergänzung von Attributen
o    BCF - Issuemanagement
o    Beispiel Austausch Architektur - Bauphysik

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Bitte melden Sie sich für jeden Termin einzeln an.

Mehr lesen
Freitag16.09.202210:00-11:30
Online
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
BIM-Forum: BIM für die Ausführung greifbar machen

In Deutschland gibt es zahlreiche BIM-Pilotprojekte für Infrastrukturbau, die ihren Schwerpunkt auf der Planungsphase haben. Ausführende Unternehmen werden häufig mit dem Thema überfordert. Unser Referent Stefan Argiriu von der Infrakit Deutschland GmbH zeigt, wie Projekte in der Ausführungsphase erfolgreich durch Baustellentechnologie und die Verwendung von Kollaborationsplattformen umgesetzt werden können. Ein kurzer Einblick in die Infrakit Plattform wird ebenfalls Bestandteil sein. Im Anschluss besteht die Gelegenheit für Fragen an den Referenten.

Infrakit ist 2010 durch ein Forschungsprojekt einer Universität, zusammen mit einer namhaften Baufirma und einem Hersteller für 3D-Maschinensteuerung entstanden. Die Infrakit Plattform verbindet Daten, Menschen und Maschinen, um Infrastrukturprojekte effizient und transparent abwickeln zu können. Stefan Argiriu ist Sales Manager und Geschäftsführer bei der Infrakit Deutschland GmbH und hat sich der dem Voranbringen digitaler Lösungen auf dem deutschsprachigen Markt verschrieben, um Prozesse entlang der Wertschöpfungskette zu optimieren. Regelmäßige Gastvorträge an Universitäten zum Thema BIM/Digitalisierung gehören ebenso so seinen Tätigkeiten wie Projektbetreuung.

Moderiert wird die Veranstaltung von Rainer Berger (Sprecher BIM-Cluster Sachsen-Anhalt und Mittelstand 4.0- Kompetenzzentrum Planen und Bauen) und Stefanie Samtleben (Fraunhofer IFF und Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen).

 

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Der Einwahllink wird Ihnen vor der Veranstaltung per Mail zugesandt.

Anmeldung

Hier können Sie sich bis zum 15. September 2022 anmelden.

 

Mehr lesen
Montag19.09.2022-
Berlin
  • Veranstaltung
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Fremde Veranstaltung
  • Quelle - Kooperationsnetzwerk
BIM-TAGE Deutschland 2022

Die "BIM-Tage Deutschland 2022" sind bundesweit das größte Hybrid-Event rund um die digitale Planungsmethode Building Information Modeling (BIM). Im Rahmen des Events sollen insbesondere neue Erkenntnisse und Erfolge rund um BIM sowie der Beitrag für den Klimaschutz vermittelt werden. Hierbei wird die gesamte Wertschöpfungskette Bau von der Planung über den Betrieb eines Gebäudes in den Blick genommen. Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen tritt neben der planen-bauen 4.0. GmbH und der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen e. V. (DGNB) als Schirmherr auf.

Am 19. September gestaltet das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen von 13.00 Uhr bis 17:30 Uhr gemeinsam mit seinen Kooperationspartnern unter dem Motto „BIM – einfach machen: Kleine und mittlere Unternehmen in der digitalen Wertschöpfungskette Bau” das Rahmenprogramm auf Stage 2:

Themenblock 1: BIM – einfach planen

Der erste Themenblock fokussiert die Planung. Von 13:00 Uhr bis 14:00 Uhr sprechen der Verband Beratender Ingenieure e. V. (VBI), die Bundesingenieurkammer e. V. (BIngK) und die BIM Allianz e. V..

Moderation: Christian Kreyenschmidt und Pia Buchleither, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen

Themenblock 2: BIM – einfach bauen

Der zweite Themenblock widmet sich dem Bauen. Von 14:15 Uhr bis 15:35 Uhr sprechen die Bundesvereinigung Mittelständischer Bauunternehmen e. V. (BVMB), der Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie e. V. (BDH), der Bundesverband Digitales Bauwesen e. V. (BDBau) sowie der Bundesindustrieverband Technische Gebäudeausrüstung e. V. (BTGA).

Moderation: Stefanie Samtleben und Pia Buchleither, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen

Themenblock 3: BIM – einfach betreiben

Der dritte und letzte Themenblock behandelt BIM im Betrieb. Von 15:45 Uhr bis 17:05 Uhr sprechen der GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e. V., das Deutsches Energieberater-Netzwerk e. V. (DEN), das Deutsches Institut für Normung e.V. (DIN) und der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA).

Moderation: Katja Breitenfelder und Pia Buchleither, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen

 

Kostenfreie Anmeldung:

Wir laden Sie herzlich dazu ein, an der Veranstaltung teilzunehmen. Mit dem Promo-Code MS40 erhalten Sie Ihr kostenfreies Online-Ticket. Zur kostenfreien Ticket-Buchung.

Weitere Informationen zu den BIM-Tagen erhalten Sie hier.

Mehr lesen
Dienstag20.09.202209:00-16:00
Online
  • Veranstaltung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Fremde Veranstaltung
  • Quelle - Kooperationsnetzwerk
Building-Life Digital

Am 20. September sprechen Experten auf dem Online-BIM-Kongress Building Life über Erfahrungen und Lösungen zu: BIM und neuen Produkten in IT, IoT, VR oder KI. Das Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Planen und Bauen ist Partner der Veranstaltung und Teammitglieder wirken im Programm mit.

 

Das Programm findet auf den 3 Kanälen Planen – Bauen – Betreiben online statt.

Erleben Sie praxisnahe Vorträge zu BIM und zur Digitalisierung – online, praktisch, unverzichtbar. Erleben Sie die Referenten LIVE, diskutieren Sie mit Ihnen LIVE.
BIM-Experten teilen live ihre Erfahrungen und geben Praxis-Tipps zum gesamten Lebenszyklus einer Immobilie aus der Perspektive der BIM-Anwender – von dem Entwurf über die Planung und den Bau bis zum Betrieb von Gebäuden.

 

Am 20. September wird Thomas Kirmayr, CEO Fraunhofer-Allianz Bau und Leiter des Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrums Planen und Bauen, eine Keynote zu Digitale Zwillinge als Schlüsselfaktor einer klimaneutralen Bau- und Immobilienwirtschaft halten. Diese wird Channel-übergreifend übertragen. Im Anschluss findet wieder auf den drei Kanälen Planen – Bauen – Betreiben das Programm statt.

Kanal Planen

BIM erleben und Simualtion wie auch AR demonstriert bekommen - so wirkt die Jade Hochschule in der Bildung und der Praxis
Christian Kreyenschmidt, Jade Hochschule

Kanal Bauen

„Auf dem Weg zur Digitalen Baufortschrittkontrolle“
Nicole Mencke, Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF

Kanal Betreiben

Demonstratoren für den digitalen Gebäudebetrieb am Fraunhofer-Institut für Bauphsik
Katja Breitenfelder, Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP

 

Für unter Netzwerk stellen wir kostenfreie Tickets bereit. Mit dem Promo-Code MS40 können Sie sich kostenfrei anmelden.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

Mehr lesen
Mittwoch21.09.202216:00-17:30
Online
  • BIMiD - allgemein
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
BIM-Nachmittag: Einführung zum Datenaustausch mittels IFC

Immer häufiger wird die Übergabe eines BIM-Modells im IFC-Format gefordert, um einen effizienten Informationsaustausch zwischen allen Projektbeteiligten während der Planungs- oder Ausführungsphase gewährleisten zu können. Daraus entstehen hohe Anforderungen an die Qualität und Vollständigkeit der Daten. Welche Möglichkeiten die Nutzung des herstellerneutralen IFC-Datenformats bietet, erfahren sie in diesem Webinar.

Agenda:

  • Was ist IFC?
  • Welche Einstellungen müssen bei einem IFC-Export / Import beachtet werden?
  • Wie kann sichergestellt werden, dass die Daten ohne Verluste übermittelt werden?
  • Wie können die vorhandenen Informationen um zusätzliche Parameter ergänzt werden?

Referent des Webinars ist Prof. Dr.-Ing. Markus König, Inhaber des Lehrstuhls für Informatik im Bauwesen an der Ruhr-Universität Bochum. Er leitet mehrere Forschungsprojekte zum Thema BIM und Erweiterung des IFC-Standards.

Der BIM-Nachmittag wird als Zoom-Webinar angeboten. Hier geht es zur Anmeldung.

Mehr lesen
Donnerstag22.09.202217:00-20:00
Magdeburg
  • Veranstaltung
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
Überregionaler Austausch zu den Themen Bauausführung und Baufortschrittskontrolle, Produktinnovation, Arbeitssicherheit und Digitalisierung

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen lädt zusammen mit der Firma HILTI zu einem Netzwerkabend mit den Themen Bauausführung und Baufortschrittskontrolle, Produktinnovation, Arbeitssicherheit und Digitalisierung ein.

Vor dem überregionalen Austausch haben Sie die Gelegenheit, die neusten Innovationen in der Baubranche und für die Industrie zu erkunden. Gemeinsam mit dem Mittelstand-Digital Zentrum Magdeburg und dem Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF freuen wir uns darauf, Ihnen unterschiedlichste Neuerungen zu Beginn der Veranstaltung in einer Innovationstour zu präsentieren:

  • Realtechnikum (Digitalisierungsthemen rund um Montage, 3D-Druck, Smart Maintenance)
  • Elbedome (Mixed Reality Lab zur Begehung von 3D-Modellen)
  • Energy Lab (Leitwarte Energieversorgungsnetz)
  • Jaibot (semi-autonomer, mobile Baustellenroboter)

Im Anschluss, nach zwei Impulsvorträgen, wird Ihnen die Möglichkeit für ein ausführliches Netzwerken geboten. Dazu laden wir Sie gern auf ein Abendbuffet und Getränke ein. Während des Abends können Sie sich zudem an verschiedenen Ständen über die Themen „Produktive Arbeitsgestaltung“, „Baustelle der Zukunft“ und „Arbeitssicherheit“ informieren.

 

Veranstaltungsort

Beginnen wird die Veranstaltung mit der Innovationstour im VDTC des Fraunhofer IFF in der Joseph-von-Fraunhofer-Straße 1, 39106 Magdeburg. Das Netzwerken finden anschließend am anderen Standort des Fraunhofer IFF in der Sandtorstraße 22, 39106 Magdeburg statt.

 

Anmeldung

Die Veranstaltung ist kostenfrei und Sie können sich hier anmelden.

 

Mehr lesen
Freitag23.09.202210:00-11:55
Online
  • BIMiD - allgemein
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Praxisseminar: Open BIM mit IFC

Beschreibung/Agenda

In einer neuen Online-Seminarserie des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen geben Experten der AEC3 Deutschland GmbH Einblicke in wichtige Prozessschritte zum praktischen Einsatz von Bauprojekten mit Open BIM. In der Seminarreihe zeigen die Expertinnen und Experten, was bei der Projektvorbereitung, dem Festlegen des richtigen Detaillierungsgrades, der Datenaustausch mit IFC sowie die Qualitätsprüfung wichtig ist. Eine Reihe umfasst vier Termine. Jeder Termin kann auch einzeln besucht werden. Eine abgeschlossene Serie zeigt notwendige theoretische Grundlagen auf und stellt praktische Beispiele zur sinnvollen Ausgestaltung in Open BIM Projekten vor. Hierbei stützen sich die Referenten auf ihre eigenen Erfahrung bei der Begleitung solcher Vorhaben.

Hier können Sie sich für den Termin am 23. September 2022 anmelden.

Überblick über Themen und Daten der Seminarreihe: 

9. September 2022: 
Vorbereitung Praxis Projekt - Umgang mit den Vorgaben in den AIA / Fortschreibung BAP

o    Softwareeinsatz - IFC-Zertifizierung (welche Software ist zertifiziert)
o    IFC Version (Referenzview / Design Transfer View)
o    Abstimmung der Exporteinstellungen (typische Einstellungsmöglichkeiten beim IFC-Export und Import)
o    grundsätzliche Abstimmung der Strukturierung
o    Georeferenzierung
o    Koordinationskörper
o    Planung und Umsetzung des Softwaretestlaufs

23. September 2022: 
LOIN, LOG & LOI 

o    Geometrie – welche Formen der Geometrie-Übergabe gibt es?
o    Alphanumerik – welche Möglichkeiten der Übergabe von Attributen gibt es?
o    Psets
o    Export Filter
o    Umbenennung / Konfiguration von Properties
o    Umgang mit Proxies / Klassifikation von Elementen
o    Abstimmung Attributierung
o    Sonderfall Material
o    Name / Beschreibung / Long Name

7. Oktober: 
IFC Datenaustausch für die Koordination

o    Grundlage Common Data Environment (CDE) - Konfiguration / Ablagestruktur / Modellcodierung / Versionierung der Daten
o    Export Filterung - Was soll exportiert werden, was sollte ausgeschaltet sein (Dopplung von Modellelementen, bspw. Räume)
o    Besondere Abstimmung zwischen Architektur und Tragwerksplanung
o    Koordination der TGA Modelle vor der BIM-Gesamtkoordination - TA-Koordination
o    BIM-Gesamtkoordination
o    Qualitätscheck
o    Archivierung der Koordinationsmodelle

21. Oktober 2022: 
IFC-Datenaustausch für unterschiedliche Anwendungsfelder und Grenzen des IFC Austausches

o    Anwendungsfälle - benötigte Daten    
o    Parametrik
o    Ergänzung von Attributen
o    BCF - Issuemanagement
o    Beispiel Austausch Architektur - Bauphysik

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Bitte melden Sie sich für jeden Termin einzeln an.

 

Mehr lesen
Dienstag27.09.202216:30-19:00
Online
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Digital-Werkstatt: Mit BIM nachhaltig entwerfen und investieren

Im Webseminar geht es um den Weg zu klimaverträglichen- oder sogar klimaneutralen Gebäuden. Mit BIM können wichtige Themenfelder von Beginn an miteingebunden und für die Beteiligten simuliert werden.
Ausgehend von der Planung der Materialien und Ressourcen und einer Ökobilanzierung ist auch die Finanzierung besser kalkulierbar.

Die Teilnahme am Webseminar ist kostenfrei. Hier geht es zur Anmeldung.

Das Webseminar ist eine Kooperationsveranstaltung der buildingSMART-Regionalgruppen Baden-Württemberg mit den beiden Regionalgruppen Oberrhein und Stuttgart sowie der Regionalgruppe Sachsen, dem Zukunftskreis Nachhaltigkeit3 und dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen.

Mehr lesen
Mittwoch28.09.202216:00-17:30
Online
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Fremde Veranstaltung
  • Quelle - Kooperationsnetzwerk
Aktuelle Entwicklungen der BIM-Methode in der Technischen Gebäudeausrüstung (TGA)

Unsere Kooperationspartner, der Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie e. V. (BDH) und der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V. führen am 28.09.2022 von 16:00 Uhr bis 17:30 Uhr ein Webinar zum Thema “Aktuelle Entwicklungen der BIM-Methode in der Technischen Gebäudeausrüstung (TGA)” durch.

 

Das erwartet Sie

Die Arbeitsmethode BIM betrachtet den gesamten Lebenszyklus eines Gebäudes von der Planung, über die Erstellung und den Betrieb bis hin zum Rückbau. Die technische Gebäudeausrüstung ist dabei ein wichtiger Teil der Betrachtung.

Aktuell ist die Baubranche die am wenigsten digitalisierte Branche in Deutschland. Daher unternehmen der BDH und der VDMA große Anstrengungen die BIM Methodik, insbesondere für die TGA, voranzutreiben. Die einheitliche Anwendung von Open-BIM über die nationale Schnittstelle VDI 3805 „Elektronischer Produktdatenaustausch in der TGA“ wird dabei zunehmend zum Standard. Der VDMA im Bereich der Gebäudeautomation, der Elektrotechnik sowie der Armaturen und der BDH im Bereich der Heiz- und Lüftungstechnik haben die dafür notwendigen normativen Grundlagen geschaffen. Dies wird auch von der Bundesregierung so gesehen, die z. B. mit dem "Masterplan BIM für Bundesbauten" die Nutzung von BIM ab 2023 vorschreibt.

Zukünftig wird der nationale Standard der VDI 3805 durch die in Bearbeitung befindliche EN ISO 16757 „Datenstrukturen für elektronische Produktkataloge der Technischen Gebäudeausrüstung“ abgelöst.

Die Experten von VDMA und BDH berichten über das Thema und stehen auch für Rückfragen zur Verfügung.

 

Anmeldung

Hier können Sie sich für das kostenfrei Webinar anmelden.

Mehr lesen
Mittwoch28.09.202216:30-19:00
Online
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Digital-Werkstatt: Nachhaltig optimierter Betrieb von Liegenschaften

Im Webseminar geht es um den Weg zu klimaverträglichen- oder sogar klimaneutralen Gebäuden. Die Referenten zeigen, wie BIM mit einer modellbasierten Ökobilanzierung das Thema Nachhaltigkeit stärkt und so auch die Bedürfnisse und Aufgabenstellungen der Bauherren einbezieht. 

Ausgehend von der Planung ist auch der Betrieb mit den dort gewonnenen Daten und Informationen wichtig, daher benötigt es „Digitale Gebäudeplattformen“. Diese Systeme zur Gebäudeautomation arbeiten mit offenen Standards und bieten einen hersteller- und softwareunabhängigen Betrieb von Liegenschaften.

 

Die Teilnahme am Webseminar ist kostenfrei. Zur Anmeldung geht es über diesen Link.

Das Webseminar ist eine Kooperationsveranstaltung der buildingSMART-Regionalgruppen Baden-Württemberg mit den beiden Regionalgruppen Oberrhein und Stuttgart sowie der Regionalgruppe Sachsen, dem Zukunftskreis Nachhaltigkeit3 und dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen.

Mehr lesen
Donnerstag29.09.202209:15-17:15
Online
  • Veranstaltung - Messe
  • BIMiD - allgemein
  • Thema - Planen
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
MeisterWerker Digi-Messe - Digitale Lösungen für MeisterWerker im Bau- und Ausbauhandwerk

Wir bringen die Fachmesse zu Ihnen ins Büro!

Das eBusiness-KompetenzZentrum gUG veranstaltet im Rahmen seiner Projektarbeit die erste Online-Fachmesse für Handwerksbetriebe der Bau- und Ausbaubranche. Auf die Teilnehmer warten zahlreiche interessante Fachvorträge von der digitalen Geschäftsorganisation im Büro, über digitale Betriebsmittelverwaltung und Messtechnik bis hin zu Gebäudevermessung mit Hilfe von Drohnen und den Einsatz von künstlicher Intelligenz. Für jedes Gewerk ist was dabei. Freuen Sie sich auf Beiträge von Experten nahmhafter Unternehmen wie beispielsweise

  • Digitalisierung – Verknüpfung von Büro und Baustelle (WinWorker GmbH)
  • Die Zukunft der Gebäudevermessung ( AIRTEAM Aerial Intelligence GmbH )
  • Digitalisierung im Handwerk am Beispiel der Messtechnik (Hilti Deutschland AG)
  • Von der Punktwolke zur Auftragsabwicklung (SEMA GmbH)
  • KI im Einsatz – So können Sie bereits heute KI im Mittelstand einsetzen (MDZ Kaiserslautern)

Alle Themen und das Anmeldeformular finden Sie hier.

 

Mehr lesen
Freitag30.09.2022
  • Thema - Planen
  • Veranstaltung - Fremde Veranstaltung
  • Quelle - Kooperationsnetzwerk
Normungsroadmap BIM | Workshop 4: Konzeptionelle Normungsstrategie und modulare Normungslandschaft

Die Normungsroadmap BIM wurde im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) als Gemeinschaftsprojekt vom Deutschen Institut für Normung (DIN), dem Verein Deutscher Ingenieure e. V. (VDI), buildingSMART Deutschland e. V. und BIM Deutschland erarbeitet. Insgesamt haben sich über 70 Expertinnen und Experten eingebracht.

Die Normungsroadmap BIM formuliert Handlungsempfehlungen für die Normung und Standardisierung im Bereich BIM. Diese Handlungsempfehlungen sollen kurz-, mittel- und langfristig gemeinsam mit Ihnen und weiteren interessierten Experten und Expertinnen umgesetzt werden.

Fünfteilige Online-Workshopreihe

Ziel dieser Online-Workshopreihe ist, die identifizierten Handlungsempfehlungen der jeweiligen Themenblöcke vorzustellen, den aktuellen Stand der bereits laufenden Handlungsempfehlungen zu präsentieren und das weitere Vorgehen mit Verantwortlichkeiten und Unterstützern abzustimmen.

Die Workshopreihe teilt sich in fünf Gruppen, die je ein zentrales Themenfeld der Handlungsempfehlungen behandelt.

 

Workshop 4: Konzeptionelle Normungsstrategie und modulare Normungslandschaft

In der Normungsroadmap BIM wurden bereits Ansätze für eine konzeptionelle Normungsstrategie sowie eine modulare Normungslandschaft vorgestellt. Diese sollen im Rahmen des Workshops vertieft diskutiert und das weitere Vorgehen abgestimmt werden.

Das Datum und die Uhrzeit des Workshop 4 folgen…

 

Weitere Workshops der Reihe

  • Workshop 5: Verknüpfung von BIM zu weiteren Bereichen der digitalen Transformation

 

Anmeldung

Die Veranstaltungen finden online über Webex statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr lesen
Freitag30.09.202210:00-16:30
Wuppertal
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Innovationspfad Digitalisierung/BIM im Handwerk

Im Rahmen der Forschungsprojekte BIM-Anwendungen im Bauhandwerk der Bergischen Universität Wuppertal und dem Fraunhofer IFF, dem DigIT_Campus – Das Bauhandwerk der Zukunft und dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen wird am 30. September 2022 der Innovationspfad Digitalisierung/BIM im Handwerk stattfinden. Wir laden Sie herzlich zu dieser interessanten Live-Veranstaltung in die Uni Wuppertal ein. Wir versprechen spannende Einblicke in die gelebte Welt der innovativen Anwendungen und Tools für den Einsatz auf der Baustelle und in Handwerksbetrieben. Erleben Sie die praktische Umsetzung von BIM-Anwendungen mit Soft- und Hardware in kurzen Vorstellungen und genügend Zeit, selbst Hand anzulegen.

In kleinen Gruppen werden Sie von Station zu Station geführt, sodass genügend Zeit bleibt, die Anwendungen zu testen und konkrete Fragen zu stellen. Die Aussteller werden zurzeit angefragt und wir achten darauf, dass die meisten BIM-Anwendungen abgedeckt werden, insbesondere die Bestandserfassung, die Objektdokumentation und das Mängelmanagement. Gerahmt wird der Tag durch einen spannenden Impulsvortrag und Erfahrungsberichte aus der gelebten Praxis mit anschließender offener Diskussion.

 

Folgendes Programm erwartet Sie:

10:00 Uhr     Begrüßung | Impulsvortrag: Anwendungsfälle in der Praxis

11:00 Uhr     Innovationspfad Teil 1 | Anwendungsfälle live erleben

12:30 Uhr     Mittagessen

13:30 Uhr     Innovationspfad Teil 2 | Anwendungsfälle live erleben

15:00 Uhr     Good Practice Vorstellung & Podiumsdiskussion | Abstimmung zu relevanten Anwendungen

16:30 Uhr     Get-Together

 

Aussteller
Unter anderem sind folgende Soft- bzw. Hardwarehersteller beim Innovationspfad vertreten und werden ihre Produkte am 30. September am Campus Haspel vorstellen:
ELITECAD | DALUX | FARO | NOVA AVA | SMINO | SPACIFIC | TABYA | WERKULES

 

Anmeldung
Über den folgenden Link, können Sie sich für die kostenlose Veranstaltung anmelden: https://eveeno.com/innovationspfad-handwerk

Veranstaltungsort
Der Innovationspfad wird am Campus Haspel der Bergischen Universität Wuppertal stattfinden. Die Adresse lautet: Pauluskirchstraße 7, Gebäude HC, 42285 Wuppertal

 

Mehr lesen

Oktober2022

Freitag07.10.202210:00-11:55
Online
  • BIMiD - allgemein
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Praxisseminar: Open BIM mit IFC

Beschreibung/Agenda

In einer neuen Online-Seminarserie des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen geben Experten der AEC3 Deutschland GmbH Einblicke in wichtige Prozessschritte zum praktischen Einsatz von Bauprojekten mit Open BIM. In der Seminarreihe zeigen die Expertinnen und Experten, was bei der Projektvorbereitung, dem Festlegen des richtigen Detaillierungsgrades, der Datenaustausch mit IFC sowie die Qualitätsprüfung wichtig ist. Eine Reihe umfasst vier Termine. Jeder Termin kann auch einzeln besucht werden. Eine abgeschlossene Serie zeigt notwendige theoretische Grundlagen auf und stellt praktische Beispiele zur sinnvollen Ausgestaltung in Open BIM Projekten vor. Hierbei stützen sich die Referenten auf ihre eigenen Erfahrung bei der Begleitung solcher Vorhaben.

Hier können Sie sich für den Termin am 7. Oktober 2022 anmelden.

Überblick über Themen und Daten der Seminarreihe:
 

9. September 2022: 
Vorbereitung Praxis Projekt - Umgang mit den Vorgaben in den AIA / Fortschreibung BAP


o    Softwareeinsatz - IFC-Zertifizierung (welche Software ist zertifiziert)
o    IFC Version (Referenzview / Design Transfer View)
o    Abstimmung der Exporteinstellungen (typische Einstellungsmöglichkeiten beim IFC-Export und Import)
o    grundsätzliche Abstimmung der Strukturierung
o    Georeferenzierung
o    Koordinationskörper
o    Planung und Umsetzung des Softwaretestlaufs

23. September 2022: 
LOIN, LOG & LOI 

o    Geometrie – welche Formen der Geometrie-Übergabe gibt es?
o    Alphanumerik – welche Möglichkeiten der Übergabe von Attributen gibt es?
o    Psets
o    Export Filter
o    Umbenennung / Konfiguration von Properties
o    Umgang mit Proxies / Klassifikation von Elementen
o    Abstimmung Attributierung
o    Sonderfall Material
o    Name / Beschreibung / Long Name

7. Oktober: 
IFC Datenaustausch für die Koordination

o    Grundlage Common Data Environment (CDE) - Konfiguration / Ablagestruktur / Modellcodierung / Versionierung der Daten
o    Export Filterung - Was soll exportiert werden, was sollte ausgeschaltet sein (Dopplung von Modellelementen, bspw. Räume)
o    Besondere Abstimmung zwischen Architektur und Tragwerksplanung
o    Koordination der TGA Modelle vor der BIM-Gesamtkoordination - TA-Koordination
o    BIM-Gesamtkoordination
o    Qualitätscheck
o    Archivierung der Koordinationsmodelle

21. Oktober 2022: 
IFC-Datenaustausch für unterschiedliche Anwendungsfelder und Grenzen des IFC Austausches

o    Anwendungsfälle - benötigte Daten    
o    Parametrik
o    Ergänzung von Attributen
o    BCF - Issuemanagement
o    Beispiel Austausch Architektur - Bauphysik

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Bitte melden Sie sich für jeden Termin einzeln an.

Mehr lesen
Freitag07.10.202210:00-11:30
Online
  • Thema - Planen
  • Veranstaltung - Fremde Veranstaltung
  • Quelle - Kooperationsnetzwerk
Normungsroadmap BIM | Workshop 1: Organisatorische Aspekte der BIM-Normung und Allgemeines

Die Normungsroadmap BIM wurde im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) als Gemeinschaftsprojekt vom Deutschen Institut für Normung (DIN), dem Verein Deutscher Ingenieure e. V. (VDI), buildingSMART Deutschland e. V. und BIM Deutschland erarbeitet. Insgesamt haben sich über 70 Expertinnen und Experten eingebracht.

Die Normungsroadmap BIM formuliert Handlungsempfehlungen für die Normung und Standardisierung im Bereich BIM. Diese Handlungsempfehlungen sollen kurz-, mittel- und langfristig gemeinsam mit Ihnen und weiteren interessierten Experten und Expertinnen umgesetzt werden.

Fünfteilige Online-Workshopreihe

Ziel dieser Online-Workshopreihe ist, die identifizierten Handlungsempfehlungen der jeweiligen Themenblöcke vorzustellen, den aktuellen Stand der bereits laufenden Handlungsempfehlungen zu präsentieren und das weitere Vorgehen mit Verantwortlichkeiten und Unterstützern abzustimmen.

Die Workshopreihe teilt sich in fünf Gruppen, die je ein zentrales Themenfeld der Handlungsempfehlungen behandelt.

 

Workshop 1: Organisatorische Aspekte der BIM-Normung und Allgemeines

In Workshop 1, am 07. Oktober 2022 von 10:00 Uhr - 11:30 Uhr, wird die aktuelle Normungslandschaft zu BIM aufzeigt und diskutiert, welche organisatorischen Anpassungsbedarfe erforderlich sind, damit die BIM-Beteiligten den größtmöglichen Nutzen aus der Anwendung von BIM-Normen ziehen können.

 

Weitere Workshops der Reihe

  • Workshop 2: BIM-Anwendungsfälle
  • Workshop 3: Smart Standards bei BIM
  • Workshop 4: Konzeptionelle Normungsstrategie und modulare Normungslandschaft
  • Workshop 5: Verknüpfung von BIM zu weiteren Bereichen der digitalen Transformation

 

Anmeldung

Die Veranstaltungen finden online über Webex statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr lesen
Donnerstag13.10.202209:30-10:45
Online
  • Thema - Planen
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Handwerkerfrühstück 10/22 - Visio: Das perfekte Tool für Diagrammdesigner

Jeden zweiten Donnerstag im Monat bieten wir ein virtuelles Handwerkerfrühstück an. Hier haben interessierte Teilnehmer die Möglichkeit, sich über verschiedene Themen aus dem Bereich der digitalen Geschäftsprozesse zu informieren und sich sowohl mit unseren Experten als auch mit anderen Betrieben dazu auszutauschen.

Diesen Monat geht es um einfache, leicht verständliche Gestaltung von Diagrammen und Prozessvisualisierungen.

Unser Experte Mathias Hergert vom eBusiness Kompetenzzentrum zeigt Ihnen, wie Sie mit Visio die optimale Grundlage für automatisierte Prozesse in Microsoft PowerAutomate schaffen können. Das Tool dient dazu, mit Hilfe verschiedener Vorlagen mit passenden Werkzeugen und Symbolen, grafische Darstellungen zu erzeugen. So können (Geschäfts-) Prozesse professionell visualisiert werden.

Werden Sie Teil unseres MeisterWerker Teams!

Hier geht es zur kostenlosen Anmeldung.

Mehr lesen
Donnerstag13.10.202210:00-15:30
Nürnberg
  • Thema - Planen
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Seminar: BIM für Beginner

Mit unserem Seminar „BIM für Beginner“ richten wir uns an all jene, die den Einstieg in BIM für sich selbst und für ihr Unternehmen anpacken wollen. Es richtet sich somit an Unternehmer der gesamten Bauwirtschaft und des Handwerks sowie an deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die noch nicht wesentlich mit BIM in Berührung gekommen sind.

Das Seminar gibt einen ersten Überblick über die BIM-Methodik, erklärt Fachbegriffe und zeigt auf, wie die ersten Schritte in Richtung BIM aussehen können. Die theoretischen Hintergründe, Fachbegriffe und Zusammenhänge werden durch zahlreiche Beispiele aus der Praxis anschaulich erläutert.

Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Seminars werden grundlegende Kompetenzen und Fachkenntnisse für die digitale Bauwerksplanung und -ausführung vermittelt und erhalten Einblicke in die modellbasierte Projektbearbeitung. Das Seminarprogramm legt zudem einen Schwerpunkt auf die organisatorische Ausrichtung und darauf, Prozesse neu zu denken. Denn um die Potentiale von BMI wirksam werden zu lassen, braucht es entsprechende Strukturen im Unternehmen. Diese bilden dann das Fundament für eine tragfähige, nachhaltige und gewinnbringende BIM-Strategie.

Geleitet wird das Seminar von Prof. Dr.-Ing. Martin Ferger, FH Aachen (Bauorganisation und Baumanagement). Es begrüßt und moderiert Petra Vaut vom BWI-Bau – Institut der Bauwirtschaft.

Die Teilnahme am Seminar ist kostenfrei. Hier geht es zur Anmeldung.

Mehr lesen
Freitag14.10.202209:00-13:00
Online
  • Thema - Projektentwicklung
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Fünftes Fachsymposium: Digital und Nachhaltig - Lösungen und Perspektiven in der Projektentwicklung

Durch den Einsatz digitaler Lösungen bieten sich in der Projektentwicklung viele neue Möglichkeiten und Perspektiven, um Nachhaltigkeitsziele effizient und kostengünstig zu erreichen. Wie können aber Digitalisierung und Nachhaltigkeit schon heute gemeinsam gedacht und umgesetzt werden? 

Greifbare Antworten auf diese Fragen liefert das fünfte Fachsymposium des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen zum Thema „Digital und Nachhaltig: Lösungen und Perspektiven in der Projektentwicklung“. Wir laden Sie hierzu herzlich am Freitag, den 14. Oktober 2022 zum Austausch von Wissenschaft und Praxis ein.

Das Online-Fachsymposium wird zwischen 09:00 und 13:00 Uhr stattfinden und ist in drei Themenblöcke eingeteilt:

 

Themenblock I: Nachhaltigkeit als Teil der Digitalisierungsstrategie (09:00 – 09:45 Uhr)

 

Themenblock II: Digitale Klimawirkungsmessung von Gebäuden (09:45 – 10:45 Uhr)

  • Digitalisierung in der Immobilienbestandshaltung – Best Practice Beispiele und innovative Instrumente für die Erfüllung der regulatorischen Vorgaben
    Giulia Peretti | Real I.S. AG

 

Pause (10:45 Uhr – 11:30 Uhr)

 

Themenblock III: Nachhaltige und digitale Quartiersentwicklung (11:30 – 13:00 Uhr)

 

Im Anschluss an die Vorträge bieten sich genügend Gelegenheiten für die Teilnehmenden, um Themen zu vertiefen, Fragen an die Referenten zu stellen und gemeinsam zu diskutieren. Das Online-Fachsymposium wird dabei über Zoom ausgerichtet. Nach Anmeldung sowie einige Tage vor dem Event erhalten Sie den entsprechenden Zoom-Einwahllink via E-Mail.

Hier haben Sie die Möglichkeit, sich kostenfrei für das Online-Fachsymposium anzumelden. 

 

 

Mehr lesen
Freitag14.10.202210:00-15:30
Berlin
  • Thema - Planen
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Seminar: BIM für Beginner

Mit unserem Seminar „BIM für Beginner“ richten wir uns an all jene, die den Einstieg in BIM für sich selbst und für ihr Unternehmen anpacken wollen. Es richtet sich somit an Unternehmer der gesamten Bauwirtschaft und des Handwerks sowie an deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die noch nicht wesentlich mit BIM in Berührung gekommen sind.

Das Seminar gibt einen ersten Überblick über die BIM-Methodik, erklärt Fachbegriffe und zeigt auf, wie die ersten Schritte in Richtung BIM aussehen können. Die theoretischen Hintergründe, Fachbegriffe und Zusammenhänge werden durch zahlreiche Beispiele aus der Praxis anschaulich erläutert.

Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Seminars werden grundlegende Kompetenzen und Fachkenntnisse für die digitale Bauwerksplanung und -ausführung vermittelt und erhalten Einblicke in die modellbasierte Projektbearbeitung. Das Seminarprogramm legt zudem einen Schwerpunkt auf die organisatorische Ausrichtung und darauf, Prozesse neu zu denken. Denn um die Potentiale von BMI wirksam werden zu lassen, braucht es entsprechende Strukturen im Unternehmen. Diese bilden dann das Fundament für eine tragfähige, nachhaltige und gewinnbringende BIM-Strategie.

Geleitet wird das Seminar von Prof. Dr.-Ing. Martin Ferger, FH Aachen (Bauorganisation und Baumanagement). Es begrüßt und moderiert Petra Vaut vom BWI-Bau – Institut der Bauwirtschaft.

Die Teilnahme am Seminar ist kostenfrei. Hier geht es zur Anmeldung.

Mehr lesen
Freitag14.10.202210:00-11:55
Online
  • BIMiD - allgemein
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Praxisseminar: Open BIM mit IFC

Beschreibung/Agenda

In einer neuen Online-Seminarserie des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen geben Experten der AEC3 Deutschland GmbH Einblicke in wichtige Prozessschritte zum praktischen Einsatz von Bauprojekten mit Open BIM. In der Seminarreihe zeigen die Expertinnen und Experten, was bei der Projektvorbereitung, dem Festlegen des richtigen Detaillierungsgrades, der Datenaustausch mit IFC sowie die Qualitätsprüfung wichtig ist. Eine Reihe umfasst vier Termine. Jeder Termin kann auch einzeln besucht werden. Eine abgeschlossene Serie zeigt notwendige theoretische Grundlagen auf und stellt praktische Beispiele zur sinnvollen Ausgestaltung in Open BIM Projekten vor. Hierbei stützen sich die Referenten auf ihre eigenen Erfahrung bei der Begleitung solcher Vorhaben.

Hier können Sie sich für den Termin am 14. Oktober 2022 anmelden.

Überblick über Themen und Daten der Seminarreihe: 

16. September 2022: 
Vorbereitung Praxis Projekt - Umgang mit den Vorgaben in den AIA / Fortschreibung BAP

o    Softwareeinsatz - IFC-Zertifizierung (welche Software ist zertifiziert)
o    IFC Version (Referenzview / Design Transfer View)
o    Abstimmung der Exporteinstellungen (typische Einstellungsmöglichkeiten beim IFC-Export und Import)
o    grundsätzliche Abstimmung der Strukturierung
o    Georeferenzierung
o    Koordinationskörper
o    Planung und Umsetzung des Softwaretestlaufs

23. September 2022: 
LOIN, LOG & LOI 

o    Geometrie – welche Formen der Geometrie-Übergabe gibt es?
o    Alphanumerik – welche Möglichkeiten der Übergabe von Attributen gibt es?
o    Psets
o    Export Filter
o    Umbenennung / Konfiguration von Properties
o    Umgang mit Proxies / Klassifikation von Elementen
o    Abstimmung Attributierung
o    Sonderfall Material
o    Name / Beschreibung / Long Name

7. Oktober: 
IFC Datenaustausch für die Koordination

o    Grundlage Common Data Environment (CDE) - Konfiguration / Ablagestruktur / Modellcodierung / Versionierung der Daten
o    Export Filterung - Was soll exportiert werden, was sollte ausgeschaltet sein (Dopplung von Modellelementen, bspw. Räume)
o    Besondere Abstimmung zwischen Architektur und Tragwerksplanung
o    Koordination der TGA Modelle vor der BIM-Gesamtkoordination - TA-Koordination
o    BIM-Gesamtkoordination
o    Qualitätscheck
o    Archivierung der Koordinationsmodelle

14. Oktober 2022: 
IFC-Datenaustausch für unterschiedliche Anwendungsfelder und Grenzen des IFC Austausches

o    Anwendungsfälle - benötigte Daten    
o    Parametrik
o    Ergänzung von Attributen
o    BCF - Issuemanagement
o    Beispiel Austausch Architektur - Bauphysik

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Bitte melden Sie sich für jeden Termin einzeln an.

 

Mehr lesen
Dienstag18.10.202217:00-18:30
  • Thema - Planen
  • Veranstaltung - Fremde Veranstaltung
  • Quelle - Kooperationsnetzwerk
Normungsroadmap BIM | Workshop 2: BIM-Anwendungsfälle

Die Normungsroadmap BIM wurde im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) als Gemeinschaftsprojekt vom Deutschen Institut für Normung (DIN), dem Verein Deutscher Ingenieure e. V. (VDI), buildingSMART Deutschland e. V. und BIM Deutschland erarbeitet. Insgesamt haben sich über 70 Expertinnen und Experten eingebracht.

Die Normungsroadmap BIM formuliert Handlungsempfehlungen für die Normung und Standardisierung im Bereich BIM. Diese Handlungsempfehlungen sollen kurz-, mittel- und langfristig gemeinsam mit Ihnen und weiteren interessierten Experten und Expertinnen umgesetzt werden.

Fünfteilige Online-Workshopreihe

Ziel dieser Online-Workshopreihe ist, die identifizierten Handlungsempfehlungen der jeweiligen Themenblöcke vorzustellen, den aktuellen Stand der bereits laufenden Handlungsempfehlungen zu präsentieren und das weitere Vorgehen mit Verantwortlichkeiten und Unterstützern abzustimmen.

Die Workshopreihe teilt sich in fünf Gruppen, die je ein zentrales Themenfeld der Handlungsempfehlungen behandelt.

 

Workshop 2: BIM-Anwendungsfälle

In Workshop 2, am 18. Oktober 2022 von 17:00 Uhr - 18:30 Uhr, wird der erste Teil der VDI-DIN-Expertenempfehlung vorgestellt und weitere Normungs- und Standardisierungsbedarfe rund um das Thema BIM-Anwendungsfälle diskutiert.

 

Weitere Workshops der Reihe

  • Workshop 3: Smart Standards bei BIM
  • Workshop 4: Konzeptionelle Normungsstrategie und modulare Normungslandschaft
  • Workshop 5: Verknüpfung von BIM zu weiteren Bereichen der digitalen Transformation

 

Anmeldung

Die Veranstaltungen finden online über Webex statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr lesen
Mittwoch19.10.202210:30-17:45
Berlin und Digital
  • Veranstaltung - Fremde Veranstaltung
Mittelstand-Digital Kongress als Hybrid-Veranstaltung

Zukunftssicherheit und Resilienz sind für kleine und mittlere Unternehmen enorm wichtige Themenfelder angesichts der vielfältigen Umbrüche, die jetzt und zukünftig zu bewältigen sind. Ob nachhaltiges und ressourcenschonendes Wirtschaften, sichere IT-Systeme, ein kompetenzförderndes Arbeitsumfeld oder die Attraktivität des Arbeitsplatzes für den Fachkräftenachwuchs: Beim diesjährigen ganztägigen  

Mittelstand-Digital Kongress
am Mittwoch, 19. Oktober 2022,
im Umweltforum, Pufendorfstraße 11, 10249 Berlin und online  

stehen diese zentralen Zukunftsthemen des deutschen Mittelstands im Mittelpunkt der Diskussionen.  

Es erwarten Sie spannende Impulse aus mittelständischen Unternehmen, die Vorstellung praxisnaher Lösungsansätze, ein abwechslungsreicher Querschnitt der Angebote von Mittelstand-Digital sowie zahlreiche Kontaktmöglichkeiten zu Praktikern und Digitalisierungsexpertinnen und -experten unterschiedlicher Institutionen. Der Kongress möchte mittelstandsnahe Multiplikatoren, Unternehmen, Politik und die interessierte Öffentlichkeit zusammenbringen.  

Der Förderschwerpunkt „Mittelstand-Digital“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz, zu denen auch das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen gehört, bietet zu vielfältigen Zukunftsthemen Hilfe zur Selbsthilfe mit über 25 Zentren des Mittelstand-Digital Netzwerks, der Initiative „IT-Sicherheit in der Wirtschaft“ und dem Investitionszuschussprogramm „Digital Jetzt“.  

Nähere Informationen zum geplanten Programm und zur Registrierung folgen hier nach der Sommerpause.  

Allgemeine Informationen finden Sie unter www.mittelstand-digital.de.

Mehr lesen
Donnerstag20.10.202210:00-15:30
Oldenburg
  • Thema - Planen
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Seminar: BIM für Beginner

Building Information Modeling – kurz BIM – ist in aller Munde und wird als die Zukunft des Planens und Bauens gesehen. Wir laden Sie ein, einen ersten Überblick über die BIM-Methodik zu erhalten, sich mit den Fachbegriffen vertraut zu machen und zu erfahren, wie erste Schritte in Richtung BIM aussehen könnten.

Wir erläutern mit zahlreichen Beispielen aus der Praxis anschaulich die theoretischen Hintergründe, Fachbegriffe und Zusammenhänge.

Sie haben nach Besuch des Seminars grundlegende Kompetenzen und Fachkenntnisse für die digitale Bauwerksplanung und -ausführung sowie die modellbasierte Projektbearbeitung erworben. Die angebotenen Themen bieten einen Einstieg in die BIM-Methodik. Zudem erhalten Sie ein Werkzeug, um bestehende organisatorische Ausrichtungen sowie Prozesse neu zu denken. Bevor BIM als Komplettlösung wirken kann, muss ein Bauunternehmen die Strukturen schaffen, die als Fundament einer umfassenden Lösung tragfähig sein können.

Sie sind genau richtig in diesem Seminar, wenn Sie bisher noch nicht oder nicht wesentlich mit BIM in Berührung kamen. Hier kommen Sie zur Anmeldung.

Im Anschluss an das Seminar besteht die Möglichkeit das neue Labor für digitales Engineering zu besichtigen. Es ist die weltweit erste Multi-View-CAVE, die für unterschiedliche Anwendungsfälle genutzt werden kann. 

Hier werden Ihnen spannende Mixed Reality Anwendungsbeispiele vorgestellt.

Die Teilnahme ist kostenfrei und wird im Rahmen des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz gefördert.

Bitte beachten Sie, dass vor Ort die örtlichen Corona-Schutzbestimmungen beachtet werden müssen.     

 

Seminarprogramm (Änderungen vorbehalten):

Teil I - Grundbegriffe BIM

  • Warum ist BIM in aller Munde?
  • Was ist BIM?
    • Prinzip
    • Funktion
    • Begriffe (Glossar VDI 2552)
    • Vom 2 D-Plan zum BIM-Modell
    • Einordnung in den Gesamtkontext der Digitalisierung
  • Was kann BIM
    • Auswirkungen auf:
    • Planung
    • Kalkulation / Abrechnung
    • Begleitung / Dokumentation oder Bauausführung
    • Mangelmanagement (Gewährleistung) / Facility-Management

Unterlegt mit Praxisbeispielen

 

Teil II - Voraussetzungen für BIM

  • Welche Ausprägungen des BIM-Einsatzes gibt es? 
  • Was ist für BIM notwendig?
  • Welche unternehmerischen Entscheidungen müssen getroffen werden?
  • Welche organisatorischen Vorbereitungen müssen getroffen werden? Welche Abläufe müssen angepasst werden?
  • Wie wird BIM in der Branche eingeführt?
  • Welche Gefahren lauern?
  • Ändern sich die rechtlichen Rahmenbedingungen?
  • Wie kann mein Einstieg in BIM gelingen und womit können erste Praxiserfahrung gesammelt werden?

Die Teilnahme ist kostenfrei und wird im Rahmen des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz gefördert.    

Mehr lesen
Donnerstag20.10.202210:00-11:30
Online
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
BIMKommunal: BIM-Handlungsempfehlung und BIM-Weiterbildung für Kommunen

Noch reagieren viele Kommunen abwartend, wenn es um die Anwendung der BIM-Methode oder die Entwicklung von Strategien zur Einführung von BIM geht. Oft ist fehlendes BIM-Fachwissen der Grund für ihre Zurückhaltung. Hinzu kommt, dass bestehende Informationen und Beispielprojekte nur selten und unzureichend die spezifischen Bedürfnisse öffentlicher Bauherrinnen und Bauherren abbilden. Dabei ist es entscheidend, dass die kommunalen Bauverwaltungen und die kommunale Gebäudewirtschaft bei der Initiierung von BIM-Bauprojekten über Wissen verfügen, um bestimmen zu können, welche Zielsetzung mit der Anwendung der BIM-Methode im jeweiligen Projekt erreicht werden soll und wie dies umzusetzen ist.

 

In unserem nächsten BIM-Forum am 20. Oktober 2022 werden Anica Meins-Becker und Agnes Kelm von der Bergischen Universität Wuppertal über die “BIM-Handlungsempfehlung für die kommunalen Bauverwaltungen und die kommunale Gebäudewirtschaft”, die für das Land Nordrhein-Westfalen erarbeitet wurde, berichten und erklären, wie diese in einem Weiterbildungsseminar umgesetzt wurden.

 

Die BIM-Handlungsempfehlung bildet den Informationsbedarf zur Einführung und Umsetzung der Methode BIM für den öffentlichen kommunalen Hochbau in Nordrhein-Westfalen zusammenfassend ab. Damit wird ein gemeinsames Verständnis zur BIM-Anwendung geschaffen und eine strukturierte Vorgehensweise in Form einer BIM-Strategie bei dem Aufsetzen von kommunalen BIM-Projekten dargestellt. Unter Berücksichtigung der grundlegenden BIM-Faktoren – Prozesse, Mensch, Technik und Standards – beschreibt die Handlungsempfehlung die konkreten Erwartungen an die BIM-Anwendung sowie den Weg zur Umsetzung.

 

Anmeldung

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Hier können Sie sich bis zum 19. Oktober 2022 anmelden. Der Einwahllink wird Ihnen vor der Veranstaltung per Mail zugeschickt.

 

Mehr lesen
Donnerstag20.10.202213:00-14:30
Online
  • Thema - Planen
  • Veranstaltung - Fremde Veranstaltung
  • Quelle - Kooperationsnetzwerk
Normungsroadmap BIM | Workshop 3: Smart Standards bei BIM

Die Normungsroadmap BIM wurde im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) als Gemeinschaftsprojekt vom Deutschen Institut für Normung (DIN), dem Verein Deutscher Ingenieure e. V. (VDI), buildingSMART Deutschland e. V. und BIM Deutschland erarbeitet. Insgesamt haben sich über 70 Expertinnen und Experten eingebracht.

Die Normungsroadmap BIM formuliert Handlungsempfehlungen für die Normung und Standardisierung im Bereich BIM. Diese Handlungsempfehlungen sollen kurz-, mittel- und langfristig gemeinsam mit Ihnen und weiteren interessierten Experten und Expertinnen umgesetzt werden.

Fünfteilige Online-Workshopreihe

Ziel dieser Online-Workshopreihe ist, die identifizierten Handlungsempfehlungen der jeweiligen Themenblöcke vorzustellen, den aktuellen Stand der bereits laufenden Handlungsempfehlungen zu präsentieren und das weitere Vorgehen mit Verantwortlichkeiten und Unterstützern abzustimmen.

Die Workshopreihe teilt sich in fünf Gruppen, die je ein zentrales Themenfeld der Handlungsempfehlungen behandelt.

 

Workshop 3: Smart Standards bei BIM

In Workshop 3, am 20. Oktober 2022 von 13:00 Uhr - 14:30 Uhr, soll ein Überblick zu einem Pilotprojekt gegeben werden. Zudem sollen weitere Anwendungsfälle für Smart Standards, bspw. zur Prüfung von BIM-Modellen, identifiziert und das weitere Vorgehen zur Umsetzung diskutiert werden.

 

Weitere Workshops der Reihe

  • Workshop 4: Konzeptionelle Normungsstrategie und modulare Normungslandschaft
  • Workshop 5: Verknüpfung von BIM zu weiteren Bereichen der digitalen Transformation

 

Anmeldung

Die Veranstaltungen finden online über Webex statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr lesen
Donnerstag20.10.202216:30-17:30
Online
  • Newsletter - Exclude
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
  • Quelle - Kooperationsnetzwerk
Praxis-Talk: Mit digitaler Planung zu nachhaltigen Gebäuden – Wege und Möglichkeiten

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen präsentiert den achten Praxis-Talk am 20. Oktober 2022 von 16:30 Uhr bis 17:30 Uhr. Diesen gestalten wir gemeinsam mit unserem Kooperationspartner, der Bundesarchitektenkammer e. V. (BAK).

Die Praxis-Talks sind von Praktikern für Praktiker und bieten Verbänden, deren Mitgliedern und Interessierten einen Ort, um aktuelle Herausforderungen aus dem Alltag anzusprechen, Erfahrungen und Wissen auszutauschen sowie gemeinsam Lösungen zu finden.

 

Das erwartet Sie

Der Praxis-Talk wird von Thomas Kirmayr, Leiter des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen, mit einer Keynote eröffnet. Danach folgen unsere Fachreferenten mit Impulsvorträgen. Anschließend freuen wir uns über Ihre Fragen und Diskussionsbeiträge zum Thema Mit digitaler Planung zu nachhaltigen Gebäuden – Wege und Möglichkeiten.

Gabriele Seitz, Referatsleiterin Digitalisierung bei der Bundesarchitektenkammer e. V. (BAK) wird den ersten Impulsvortrag halten. Sie präsentiert die Sicht der BAK sowie wie diese die Branche unterstützt. Anschließend folgen zwei Impulse aus der Praxis.

Jörg Ziolkowski, Geschäftsführender Gesellschafter bei ASTOC Architects and Planners in Köln

Prof. Bert Bielefeld, Geschäftsführender Partner bei bertbielefeld&partner

 

Seien Sie am 20. Oktober 2022 von 16:30 Uhr bis 17:30 Uhr dabei. Hören Sie die Herausforderungen, welche die Referenten präsentieren und deren Ideen, sowie Lösungsansätze. Nach den Impulsen erhalten Sie die Möglichkeit, Ihre Herausforderungen und Erfahrungen aus dem Alltag mitzuteilen, und über Lösungen mehr zu erfahren und in Kontakt mit den Sprechern zu treten.

Moderiert wird der Praxis-Talk von Ralf-Stefan Golinski.

 

Hier können Sie sich anmelden. Die Teilnahme ist kostenlos.

Mehr lesen
Dienstag25.10.202211:00-12:30
Online
  • BIMiD - allgemein
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
Seminarreihe Toolbox Energie und Nachhaltigkeit: Veränderungen in der energetischen Bewertung von Gebäuden – Energieeffizienz und Nachhaltigkeit gemeinsam denken

Die aktuell rapide steigenden Energiekosten halten zu einem sparsamen Umgang mit Energie an. Im Gebäudesektor betrifft dies Gebäudesanierungen und Neubauten gleichermaßen und bedeutet in der langfristigen Perspektive einen hohen Grad an Energieeffizienz. Auch die Energieversorgung mittels regenerativer Energiequellen wird ausgebaut werden müssen. Der Transformationspfad hierzu und die Betrachtung individueller Gebäude führen jedoch zu vielen Fragen, denn das Energieeffizienzniveau, die Energieversorgungsarten und auch die Baustoffauswahl nehmen in der Gesamtbetrachtung starken Einfluss auf die Nachhaltigkeit von Gebäuden. Es ist daher sinnvoll und richtig, dass gesetzliche Anforderungen an die Gebäude nicht nur den Energiebedarf betrachten, sondern auch die Nachhaltigkeitsaspekte in den Blick nehmen. 

In der Online-Seminarreihe “Toolbox Energie und Nachhaltigkeit” werden die Themen des Energiebedarfs und der Nachhaltigkeit vertieft, wobei ein Schwerpunkt auf der Entwicklung von Softwaretools zur gemeinsamen Bilanzierung von Energiebedarf und Nachhaltigkeit liegt.

25. Oktober 2022: Veränderungen in der energetischen Bewertung von Gebäuden – Energieeffizienz und Nachhaltigkeit gemeinsam denken

Vorträge

Rafael Gramm: Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen
Stefanie Koepsell (DEN e.V.): Energieberatung im Spannungsfeld der Krise
Gunnar Grün: EPBD – Normative Entwicklungen QNG und DIN V 18599
Eike Budde: Digitale Tools zur Bewertung energieeffizienter Gebäude (Schwerpunkt)
Rafael Horn: Nachhaltige Gebäude und Energieeffizienz – Synergien zweier Betrachtungsweisen GENERIS®
Anmeldung: Die Veranstaltung wird als Webseminar über Microsoft Teams angeboten. Bitte beachten Sie, dass Sie sich mit Anmeldung nur für den ausgewählten Termin registrieren.

Die Teilnahme ist kostenfrei und wird im Rahmen des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz gefördert.

Anmeldung
Die Veranstaltung wird als Webseminar über Microsoft Teams angeboten.
Hier können Sie sich für den Termin anmelden.

Die Teilnahme ist kostenfrei und wird im Rahmen des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz gefördert.

Mehr lesen

November2022

Donnerstag03.11.202213:00-14:30
  • Thema - Planen
  • Veranstaltung - Fremde Veranstaltung
  • Quelle - Kooperationsnetzwerk
Normungsroadmap BIM | Workshop 5: Verknüpfung von BIM zu weiteren Bereichen der digitalen Transformation

Die Normungsroadmap BIM wurde im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) als Gemeinschaftsprojekt vom Deutschen Institut für Normung (DIN), dem Verein Deutscher Ingenieure e. V. (VDI), buildingSMART Deutschland e. V. und BIM Deutschland erarbeitet. Insgesamt haben sich über 70 Expertinnen und Experten eingebracht.

Die Normungsroadmap BIM formuliert Handlungsempfehlungen für die Normung und Standardisierung im Bereich BIM. Diese Handlungsempfehlungen sollen kurz-, mittel- und langfristig gemeinsam mit Ihnen und weiteren interessierten Experten und Expertinnen umgesetzt werden.

Fünfteilige Online-Workshopreihe

Ziel dieser Online-Workshopreihe ist, die identifizierten Handlungsempfehlungen der jeweiligen Themenblöcke vorzustellen, den aktuellen Stand der bereits laufenden Handlungsempfehlungen zu präsentieren und das weitere Vorgehen mit Verantwortlichkeiten und Unterstützern abzustimmen.

Die Workshopreihe teilt sich in fünf Gruppen, die je ein zentrales Themenfeld der Handlungsempfehlungen behandelt.

 

Workshop 5: Verknüpfung von BIM zu weiteren Bereichen der digitalen Transformation

In Workshop 5, am 03. November 2022 von 13:00 Uhr - 14:30 Uhr, wird diskutiert und priorisiert, welche Themenbereiche der digitalen Transformation kurz-, mittel- und langfristig betrachtet werden. Zudem wird die Umsetzung der bereits in der Normungsroadmap identifizierten Handlungsempfehlungen diskutiert.

 

Vergangene Workshops der Reihe

  • Workshop 1: Organisatorische Aspekte der BIM-Normung und Allgemeines
  • Workshop 2: BIM-Anwendungsfälle
  • Workshop 3: Smart Standards bei BIM
  • Workshop 4: Konzeptionelle Normungsstrategie und modulare Normungslandschaft

 

Anmeldung

Die Veranstaltungen finden online über Webex statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr lesen
Dienstag08.11.202214:00-16:00
Online
  • Thema - Bauen
Aktueller Stand und Perspektiven zum Thema BIM und Energieversorgung | Dialog: Bauwirtschaft

Unsere Expertin Stefanie Samtleben referiert beim diesjährigen "Dialog: Bauwirtschaft" der Industrie- und Handelskammer Magdeburg am 08. November 2022 zum Thema Building Information Modeling (BIM) und Alternativen zur Energieversorgung. Seien Sie online dabei und kommen Sie mit den Referenten ins Gespräch.

Stefanie Samtleben, Leiterin des Teilzentrums Ost im Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen, wird am 08. November 2022 beim diesjährigen “Dialog: Bauwirtschaft” der Industrie- und Handelskammer Magdeburg zum Thema “Aktueller Stand und Perspektiven zum Thema BIM und Energieversorgung” sprechen. Weitere Themen werden sein: “Dezentrale Lösungen - worauf müssen wir uns einstellen?” und “Was bedeutet es, energieeffizient zu produzieren und zu bauen?”

Weitere Veranstaltungsinformationen und den Link zur Anmeldung finden Sie hier.

Mehr lesen
Donnerstag10.11.202213:00-14:30
Magdeburg+Online
  • Thema - Planen
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Ingenieurforum zum Thema „Einer für Alle – Leistungsbündel digitales Bauen“

Das Projekt „Digitaler Bauantrag – Digitalisierung des Lebenszyklus Bauen“ der Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern ist als „Bestes OZG- oder Registermodernisierungsprojekt“ im bundesweiten E-Government-Wettbewerb für die Einer für Alle Lösung (EfA) ausgezeichnet worden.

Der digitale Bauantrag ist Teil der Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes (OZG). Mecklenburg-Vorpommern hat das Themenfeld „Bauen und Wohnen“ übernommen. Jährlich werden in Deutschland etwa 220.000 Baugenehmigungen erteilt – vornehmlich als Papierantrag. Mit dem digitalen Bauantrag ist eine ortsungebundene, vollständig digitale Antragstellung möglich, die allen Bundesländern zur Verfügung steht. Gegenwärtig wird die EfA-Lösung auch  in unteren Bauaufsichtsbehörden des Landes Sachsen-Anhalt implementiert.

Das brain-GeoCMS  des Merseburger Unternehmens brain-SCC GmbH bildet dafür die technische Grundlage. Zentral betrieben wird die Anwendung beim DVZ in Schwerin. Mittlerweile haben sich 8 Bundesländer für die Mitnutzung entschieden und über 50 Kommunen befinden sich in der Pilotierung und im Rollout. Über 20 Leistungen des Bau-Lebenszyklus stehen hier zur Verfügung. Darauf wird unser Referent Andreas Fiedler, Projektleiter E-Government - Digitale Verwaltung bei der brain-SCC GmbH schwerpunktmäßig eingehen. Der Bauantrag ist ein vielschichtiges und komplexes Fachverfahren. Den Entwicklern ist es gelungen, mit dem „Vorgangsraum“ eine kollaborative Antragsstellung und -bearbeitung zu ermöglichen.

 

Die Veranstaltung ist kostenfrei und wird moderiert von Rainer Berger (Sprecher BIM-Cluster Sachsen-Anhalt und Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen) und Stefanie Samtleben (Fraunhofer IFF und Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen).

 

Veranstaltungsort

Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF
Sandtorstraße 22, 39106 Magdeburg

Anmeldung

Hier können Sie sich bis zum 09. November anmelden. Der Einwahllink für die Online-Übertragung wird Ihnen am Abend vor der Veranstaltung zugesandt.

 

Mehr lesen
Mittwoch23.11.202211:30-15:30
Oldenburg
  • Thema - Planen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Demonstration 3D-Stereo Monitor

Am 23.11.2022 wird die Firma S-S-B DigitalServices AG am Standort Oldenburg demonstrieren, wie man an unserem 3D-Stereo Monitor mit EliteCAD konstruieren kann. 

Der 3D-Stereo Monitor ist für den speziellen Einsatz in den unterschiedlichsten Branchen wie z.B. Photogrammetrie, GIS/Mapping, Lidar 3D, Laserscanning, Öl- & Gas-Prospektion, Archäologie, BIM & 3D-Stadtmodell-Visualisierung konzipiert. Die intuitive Bedienung, aber vor allem der hohe Betrachtungskomfort in 3D-Stereo, verbessert das Handling komplexer Datenvisualisierungen. Die Möglichkeit der räumlichen Betrachtung bringt ein komfortables und innovatives Arbeiten in allen 3D-Anwendungsbereichen mit sich. 

Außerdem gibt es die Möglichkeit, im Anschluss an die Demonstration auch den VR-Flugstuhl und die CAVE auszuprobieren.

Veranstaltungsort

Jade Hochschule 
Ofener Straße 16/19
26121 Oldenburg

Ablauf

11:30 – 13:00 Einführung in EliteCAD (Raum MR 01-101)
Mittagspause
14:00 – 15:30 EliteCAD am PlurView nutzen (H-II-32 DiEng)

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Sebastian Hollermann (sebastian.hollermann@jade-hs.de) an.

Mehr lesen

Dezember2022

Donnerstag01.12.202214:00-16:15
Online
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Digital-Werkstatt: Faires BIM für Auftragnehmer und Auftraggeber

Auf dem Weg zur echten BIM-Kultur stellt sich immer die Frage nach einer digitalen Ebene, auf der sich Auftragnehmer und Auftraggeber fair begegnen können. Wie man eine bessere Auftragsatmosphäre schafft und worauf man aus Auftragnehmer achten muss, das erklären unsere Expertinnen und Experten bei der Digital-Werkstatt zu Open-BIM für Auftragnehmer und Auftraggeber am 1. Dezember 2022.

Hier geht es zur Anmeldung. Die Teilnahme ist kostenfrei.

 

Das erwartet Sie:

14:00 Uhr: Kurze Begrüßung und Vorstellung der Referentinnen und Referenten
Theresa Elste, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen

14:05 Uhr
Inputvortrag Gemeinsam mit BIM erfolgreich – was sind gute BIM-Projekte für den Mittelstand?

Übersicht über Praxiserfahrungen, die TÜV SÜD als Bauprojekt-Berater in den vergangenen sechs Jahren BIM-Implementierung und BIM-Management für Industrie und öffentliche Hand gesammelt hat, mit Themen wie „Was Auftraggeber tun (und nicht tun) müssen, um attraktive BIM-Vergaben zu realisieren und gute BIM-Projekte zu erhalten.“  Und „Wie Auftragnehmer, zum Beispiel Fachplaner und Baufirmen, gute BIM-Projekte erkennen und wo sich „BIM-Risiken“ für den Mittelstand verbergen.“  
Tobias Schmidt, TÜV SÜD

14:30 Uhr
Inputvortrag: Der Faktor Mensch in der Methode BIM – gelebtes Team-Work plus Lean Methoden als Katalysator in BIM-Projekten 

Einblicke, wie durch praxisgerechte Lean Methoden die Zusammenarbeit mit BIM verbessert und die Verknüpfung zwischen der traditionellen Planung und den neuen BIM-Prozessen gefördert wird, sowie Erfahrungen, wie bei der Sprinkenhof als Gebäude-Betreiber und Real Estate Manager der Stadt Hamburg mittels neuer Wege, Methoden und Prozesse „Silo-BIM“ und traditionelle „Silo-Interessen“ entlang eines Gebäude-Lebenszyklus vermieden werden. Auf welche Weise ebnen Lean Methoden den Weg hin zu einem Erfolg aller Beteiligten entlang des Gebäude-Lebenszyklus mit dem Menschen im Zentrum des Change Managements?
Tanja Gutena, Sprinkenhof GmbH

15:00 Uhr: Diskussion der Fragen aus dem Publikum
Moderation: Theresa Elste, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen

15:45 Uhr: Schlusswort und Ende der Veranstaltung

Mehr lesen
Mittwoch14.12.202209:00-10:00
Online
  • Veranstaltung
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
  • Veranstaltung - Fremde Veranstaltung
Handwerkskammer Cottbus: IT-Sprechstunde zu mobile Endgeräte

Die Handwerkskammer Cottbus, ein Kooperationspartner des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen, bietet eine Vielzahl von Informationsveranstaltungen an.

Die IT-Sprechstunde ist eine Veranstaltungsreihe der Handwerkskammer Cottbus. Am 14. Dezember 2022 von 09:00 Uhr bis 10:00 Uhr wird in der Online-IT-Sprechstunde über mobile Endgeräte informiert.

Die Handwerkskammer Cottbus möchte mit der Informationsveranstaltung „IT-Sprechstunde“ im Handwerk das Problembewusstsein der Unternehmen schärfen. Mit einem kurzen Impulsvortrag von knapp 30 Minuten erhalten die Teilnehmenden Einblicke in verschiedenste Sicherheitsthemen und mögliche Herangehensweisen.

Das erwartet Sie:

  • Zugriffskontrolle
  • Schutz vor Viren und Trojanern
  • Datenverschlüsselung
  • Trennung von Business und Privatem
  • Einsatz von Apps
  • Was tun bei Verlust von Geräten?

Weitere Informationen finden Sie hier. Zur Anmeldung.

 

Mehr lesen