Veranstaltungskalender

Januar2021

Mittwoch13.01.202109:00-15.01.202118:00
Online
  • Veranstaltung - Messe
  • BIMiD - allgemein
  • Thema - Planen
  • Thema - Bauen
BAU Online 2021

Die weltgrößte Fachmesse für Planen und Bauen, die BAU München, zieht Corona-bedingt in den virtuellen Raum und wird als BAU Online vom 13. bis zum 15. Januar 2021 stattfinden. Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen wird mit einem Multimedia-Beitrag über das Kompetenzzentrum und seine Leistungen und Angebote mit dabei sein (hier geht es direkt zu dem Beitrag auf unserem vimeo-Kanal). Die BAU Online ist der (verkürzte) Ersatz der BAU, die alle zwei Jahre auf dem Messegelände in München ist. Schon jetzt kann man sich auf der Online-Plattform der BAU Online registrieren und seinen “Besuch” vorab planen. Eines der Hauptthemen der BAU Online ist Digitale Transformation. Weitere Informationen und die Registrierung über diese Website.

Mehr lesen

Februar2021

Mittwoch03.02.202116:00-17:30
Web-Seminar
  • Veranstaltung
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Bauen
Die neue HOAI: Großes Kino oder Althergebrachtes?

Die neue HOAI ist am 1. Januar 2021 in Kraft getreten. Die Bundesregierung hat damit die Forderungen eines Urteil des EuGH umgesetzt, das die Unvereinbarkeit verbindlicher Mindest- und Höchstsätze mit dem vorrangigen Unionsrecht festgestellt hat.

Das Online-Seminar soll Ihnen Antworten auf folgende Fragen liefern:

  • Was sieht die neue HOAI vor?
  • Welche Chancen ergeben sich für Architekten?
  • Wie kann der einzelne das Leistungsbild sinnvoll anpassen?
  • Was passiert, wenn man mit dem Bauherrn nicht über das Geld gesprochen hat?

Es besteht zudem Gelegenheit zum Austausch und zur Diskussion. 

Das Online-Seminar kostet:

40,00 Euro für BDB-Mitglieder                     
80,00 Euro für Gäste                                  
60,00 Euro  für Mitarbeiter aus BDB-Büros               

Die Anmeldung zum Online-Seminar erfolgt direkt über die Website des BDB. Der Bund Deutscher Baumeister (BDB) ist ein Kooperationspartner des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen, das hier aufgeführte Webseminar wird durch den BDB angeboten und vollumfänglich verantwortet.

Mehr lesen
Donnerstag18.02.202111:00-12:00
Online
  • Veranstaltung
  • Thema - Planen
BIM-Wintermeeting: Nachhaltig simuliert

Im Rahmen des BIM-Wintermeeting wird dargestellt, welchen Einfluss Energiesimulationen von Quartieren und Gebäuden in der frühen Planungsphase haben.

Bis 2050 möchte Deutschland weitestgehend treibhausgasneutral werden, dies bekräftigte die Bundesregierung mit dem im November 2016 bestätigten Klimaschutzplan 2050 und folgt damit den europäischen Klimaschutzzielen. Energiesimulationen bieten die Möglichkeit frühzeitig Quartiere und Gebäude zu optimieren. Dabei spielt Nachhaltigkeit eine ebenso große Rolle wie Komfort und Effizienz.

Im BIM-Wintermeeting berichtet Prof. Anja Willmann vom Fachbereich Architektur der Jade Hochschule, welcher Instrumente und Fähigkeiten es Architekten heute bedarf, um bereits in der frühen Planungsphase Gebäude nachhaltig und effizient zu konzipieren. Prof. Willmann entwickelte zusammen mit Ben Gottkehaskamp vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen einen Workshop, der sich dem bewussten Entwerfen nachhaltiger Gebäude widmet. Das Format richtet sich an Einsteiger, Fortgeschrittene und angehende Experten und soll ab Frühjahr online angeboten werden. Abschließend berichtet Prof. Dr.-Ing. Angèle Tersluisen, DGNB Consultant, Energieberaterin und Prokuristin von ee-concept aus Darmstadt von ihren Erfahrungen im Bereich der Nachhaltigkeitsberatung. “Die frühzeitige Ausrichtung eines Projektes unter Nach­haltigkeits­qualitäten und deren konsequente Umsetzung in den anschließenden Projektphasen ermöglicht es, die Anforderungen im Zusammenhang mit den funktionalen und gestalterischen Vorstellungen auszuarbeiten. Für uns stellen Simulationen ein wesentliches Werkzeug dar, um zukunfts­fähige Gebäude zu entwickeln und zu realisieren. Planungs­begleitend nutzen wir hierzu die unterschiedlichsten Werkzeuge, kommunizieren die Ergebnisse an das Planungsteam, lokalisieren Optimierungs­potentiale und dokumentieren die Ergebnisse.”, so Prof. Tersluisen, die ihre Arbeitsweise an Hand eines konkreten Bauvorhabens vorstellt. Im anschließenden Austausch können Fragen an das Expertenteam via Chat gestellt werden.

Das BIM-Wintermeeting findet online über Zoom statt. Die Zugangsdaten erhalten Sie nach Anmeldung. Hier können Sie sich zu der Veranstaltung anmelden.

Mehr lesen
Mittwoch24.02.202115:00-16:30
Online
  • Veranstaltung
  • Thema - Planen
  • Thema - Bauen
BIM - Die digitale Revolution in der Baubranche? Teil 1: Hochbau

Warum ist Building Information Modeling (BIM) so wichtig für die Bauwirtschaft? Wie kann man es umsetzen? Was sind die Vorteile und welche Praxisbeispiele gibt es schon? 

In nahezu allen Branchen eröffnet die Digitalisierung enorme Wachstumschancen - auch in der Bauwirtschaft. Herzstück jeder Digitalisierungsstrategie ist dabei das Thema  BIM. Beim digitalen Planen und Bauen ist BIM für den Hoch- und Tiefbau unumgänglich.

Wir laden Sie herzlich zu der gemeinsamen und kostenfreien Online-Veranstaltung mit der IHK-Rhein Neckar ein. Während der Veranstaltung erhalten Sie spannende Einblicke in die BIM-Praxis und haben die Möglichkeit zum Austausch mit Experten und Gleichgesinnten.

Die Veranstaltung beschäftigt sich mit den Fragen, wie BIM im Hoch- und Tiefbau praktisch umgesetzt werden kann, was zu beachten ist und welche Hemmnisse existieren. Außerdem geht es um die notwendigen Rahmenbedingungen, um BIM im Hoch- und Tiefbau als Standardverfahren in der Praxis zu etablieren. In den Vorträgen erhalten Sie Informationen zu den Grundlagen und Expertenwissen des BIM.

Programm | 24. Februar 2021 | Thementag Hochbau:

  • 15:00 Uhr Begrüßung
    Stephan Deuser, IHK Rhein Neckar
    Elisabeth Ebert, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen
     
  • 15:10 Uhr BIM bedeutet Visionen sichtbar machen - Ein aktiver Entscheidungsprozess
    Ferdinand Weißbrod, BUNG GmbH
     
  • 15:40 Uhr BIM durch die Hintertür - die schleichende Digitalisierung des Bauens
    Torben Wadlinger, GUP Architekten
     
  • 16:10 Uhr Laptop statt Kelle und Schaufel? Hausbau mit dem 3D-Drucker.
    Fabian Kracht, PERI GmbH

Hier können Sie sich zur Veranstaltung anmelden.

Mehr lesen
Donnerstag25.02.202115:00-16:30
Online
  • Thema - Bauen
  • Thema - Planen
  • Veranstaltung
BIM - Die digitale Revolution in der Baubranche? Teil 2: Tiefbau

Warum ist Building Information Modeling (BIM) so wichtig für die Bauwirtschaft? Wie kann man es umsetzen? Was sind die Vorteile und welche Praxisbeispiele gibt es schon? 

In nahezu allen Branchen eröffnet die Digitalisierung enorme Wachstumschancen - auch in der Bauwirtschaft. Herzstück jeder Digitalisierungsstrategie ist dabei das Thema  BIM. Beim digitalen Planen und Bauen ist BIM für den Hoch- und Tiefbau unumgänglich.

Wir laden Sie herzlich zu der gemeinsamen und kostenfreien Online-Veranstaltung mit der IHK-Rhein Neckar ein. Während der Veranstaltung erhalten Sie spannende Einblicke in die BIM-Praxis und haben die Möglichkeit zum Austausch mit Experten und Gleichgesinnten.

Die Veranstaltung beschäftigt sich mit den Fragen, wie BIM im Hoch- und Tiefbau praktisch umgesetzt werden kann, was zu beachten ist und welche Hemmnisse existieren. Außerdem geht es um die notwendigen Rahmenbedingungen, um BIM im Hoch- und Tiefbau als Standardverfahren in der Praxis zu etablieren. In den Vorträgen erhalten Sie Informationen zu den Grundlagen und Expertenwissen des BIM.

Programmablauf | 25. Februar 2021 | Thementag Tiefbau

  • 15:00 Uhr Begrüßung
    Stephan Deuser, IHK Rhein Neckar
    Elisabeth Ebert, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen
     
  • 15:10 Uhr Die BIM Methode im Qualitätsmanagement am Beispiel der Revitalisierung des Kraftwerks Knepper
    Conrad Schulte, BBP Gruppe
     
  • 15:40 Uhr 3D-Planung von unterirdischen Infrastruktureinrichtungen
    Ralf Ostermann, Fischer Teamplan Ingenieurbüro GmbH
     
  • 16:10 Uhr Datenmanagement in der Bauwirtschaft durch künstliche Intelligenz
    Jan Wolber, Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Hier können Sie sich zur Veranstaltung anmelden.

Mehr lesen

März2021

Mittwoch03.03.202114:00-15:30
Online
  • Veranstaltung
Digital-Werkstatt: Sanierung mit BIM am Beispiel der Dresdner Semperoper

Building Information Modeling ist in aller Munde. Auch in der Digital-Werkstatt Online des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen am 3. März 2021 geht es um die Gebäudesanierung mit Building Information Modeling (kurz: BIM) am Beispiel der Dresdner Semperoper. Das Dresdner Unternehmen team-project und das Berliner Architekturbüro Merz Merz zeigen, wie ein solches Projekt abläuft und was es zu beachten gibt.
Auch die Einbindung der Auftraggeber-Informationsanforderungen des SIB (Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien – und Baumanagement) in die Arbeit wird geprüft. Das Webseminar ist sowohl für BIM-Einsteiger als auch für Fortgeschrittene geeignet.

Die Veranstaltung wird über GoTo-Webinar organisiert. Den Zugangslink zur Veranstaltung erhalten die Teilnehmer einige Tage vor der Veranstaltung per E-Mail.  Da der Teilnahmelink nur bei einer Registrierung versendet wird, ist eine Vorab-Anmeldung unbedingt notwendig. Hier können Sie sich direkt anmelden.

 

Programm der Digital-Werkstatt am 3. März 2021


14:00 bis 14:15 Uhr
Begrüßung und Vorstellung des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen
Thomas Kirmayr, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen

14:15 bis 14:30 Uhr
Vorstellung team-project und Merz Merz
Andreas Tigges, team-project und Rafael Barsch, Merz Merz

14:30 bis 15:00 Uhr
Inputvortrag: Sanierung mit BIM am Beispiel der Dresdner Semperoper
Andreas Tigges, team-project und Rafael Barsch, Merz Merz

15:00 bis 15:30 Uhr
Fragen und Diskussion

Mehr lesen
Donnerstag11.03.202115:00-16:30
Online
  • Veranstaltung
  • Thema - Bauen
Workshop-Reihe Baudokumentation - erster Teil

Wir laden Sie ein, die Chancen der Digitalisierung für die Vereinfachung der Baudokumentation kennenzulernen. Dazu möchten wir mit Ihnen im Rahmen eines zweiteiligen Online-Workshops das konkrete Beispiel Bauherren-Dokumentation detailliert durchgehen. Wir zeigen Ihnen, wie die Anforderungsaufnahme an ein digitales Werkzeug methodisch strukturiert erfolgen kann und führen dies mit Ihnen durch. Außerdem stellen wir Ihnen die Möglichkeiten der aktuellen Technologien der Bildaufnahme und Informationsweitergabe vor.

Sie können dann anhand ihres individuellen Anforderungskatalogs die für Sie passende Lösung im Markt finden oder mit diesen Anforderungen eine neue Lösung entwickeln lassen.

Die Teilnahme zu unserer Workshop-Reihe ist kostenfrei, bitte melden Sie sich über unsere Anmelde-Seite direkt an. 

Programm: 

Die Workshop-Reihe hat zwei Teile: der erste Teil ist am 11. März 2021 von 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr, der zweite Teil am 18. März 2021 von 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr. Es erwartet Sie folgendes Programm:

Am 11. März 2021

Begrüßung
Ralph Angerstein, Geschäftsführer des Instituts für zukunftsorientierte Arbeitsgestaltung

Vorstellung des Themas Baudokumentation
Stefanie Samtleben, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen

Diskussion

Anforderungsaufnahme
Stefanie Samtleben und Florian Cremer

  • Was muss dokumentiert werden?
  • Wie muss die technische Umsetzung sein?

 

Am 18. März 2021

Begrüßung
Ralph Angerstein, Geschäftsführer des Instituts für zukunftsorientierte Arbeitsgestaltung

Technische Möglichkeiten zu Dokumentation und Informationsmanagement als Grundlage für digitale Geschäftsprozesse
Florian Cremer, Geschäftsführer SpiritDev

Diskussion

Abschluss der Anforderungsaufnahme
Stefanie Samtleben und Florian Cremer

  • Was muss dokumentiert werden?
  • Wie muss die technische Umsetzung sein?
  • Entscheidung über Vorgehensweise
Mehr lesen
Donnerstag18.03.202115:00-16:30
Online
  • Veranstaltung
  • Thema - Bauen
Workshop-Reihe Baudokumentation - zweiter Teil

Wir laden Sie ein, die Chancen der Digitalisierung für die Vereinfachung der Baudokumentation kennenzulernen. Dazu möchten wir mit Ihnen im Rahmen eines zweiteiligen Online-Workshops das konkrete Beispiel Bauherren-Dokumentation detailliert durchgehen. Wir zeigen Ihnen, wie die Anforderungsaufnahme an ein digitales Werkzeug methodisch strukturiert erfolgen kann und führen dies mit Ihnen durch. Außerdem stellen wir Ihnen die Möglichkeiten der aktuellen Technologien der Bildaufnahme und Informationsweitergabe vor.

Sie können dann anhand ihres individuellen Anforderungskatalogs die für Sie passende Lösung im Markt finden oder mit diesen Anforderungen eine neue Lösung entwickeln lassen.

Die Teilnahme zu unserer Workshop-Reihe ist kostenfrei, bitte melden Sie sich über unsere Anmelde-Seite direkt an. 

Programm: 

Die Workshop-Reihe hat zwei Teile: der erste Teil ist am 11. März 2021 von 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr, der zweite Teil am 18. März 2021 von 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr. Es erwartet Sie folgendes Programm:

Am 11. März 2021

Begrüßung
Ralph Angerstein, Geschäftsführer des Instituts für zukunftsorientierte Arbeitsgestaltung

Vorstellung des Themas Baudokumentation
Stefanie Samtleben, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen

Diskussion

Anforderungsaufnahme
Stefanie Samtleben und Florian Cremer

  • Was muss dokumentiert werden?
  • Wie muss die technische Umsetzung sein?

Am 18. März 2021

Begrüßung
Ralph Angerstein, Geschäftsführer des Instituts für zukunftsorientierte Arbeitsgestaltung

Technische Möglichkeiten zu Dokumentation und Informationsmanagement als Grundlage für digitale Geschäftsprozesse
Florian Cremer, Geschäftsführer SpiritDev

Diskussion

Abschluss der Anforderungsaufnahme
Stefanie Samtleben und Florian Cremer

  • Was muss dokumentiert werden?
  • Wie muss die technische Umsetzung sein?
  • Entscheidung über Vorgehensweise
Mehr lesen
Dienstag23.03.202109:30-24.03.202117:00
Online
  • Veranstaltung
  • Thema - Betreiben
Virtuelle CAFM MESSE 2021: „Digitalisierung des Gebäudebestandes - vom 3D-Modell zum digitalen Zwilling.“

Am 23. und 24. März 2021 findet die zweite Virtuelle CAFM-Messe statt. Veranstaltet wird sie von unserem ideellen Partner, dem Fachmagazin „Der Facility Manager“, FORUM-Verlag. Das Kompetenzzentrum bringt sich wieder als Partner ein. So spricht etwa im Expertentalk am Dienstag, 23.3. um 16.30 Uhr Thomas Kirmayr zum Thema: „Digitalisierung des Gebäudebestandes - vom 3D-Modell zum digitalen Zwilling.“

Getragen wir die Virtuelle CAFM MESSE 2021 auch von unseren ideellen Partnern GEFMA und dem CAFM RING. Der Zutritt ist für Mitglieder und Freunde unserer Initiative kostenfrei.

Die Fach-Messe hat ihren klaren Fokus auf Computer Aided Facility Management Systeme, ihre Funktionalitäten und technischen Möglichkeiten. Sie bietet den Messebesuchern, CAFM-Anwender und Neu-Interessenten einen Marktüberblick und eine direkte Vergleichsmöglichkeit der angebotenen Systeme und erleichtert damit die Produktauswahl bzw. den Systemwechsel. Ein zentrales Thema dabei: Die Digitalisierung des Gebäudebestandes. Bekannt ist, dass über ein durchgängiges digitales Datenmanagement im Immobilienlebenszyklus gerade im Gebäudebetrieb und Facility Management der wohl größte Nutzen für Eigentümer und Betreiber erzielt werden kann. Doch was heißt das ausgehend vom Bestand? Wie gelingt der Übergang vom 3D-Modell zum digitalen Zwilling? Und wie bringt sich CAFM-Software in die IT-Landschaft ein?“ Diese und weitere Fragen werden im Expertentalk und an den virtuellen Ständen behandelt.

Es präsentieren sich dazu namhafte CAFM-Anbieter auf ihren virtuellen Messeständen mit ihren Lösungen und stehen den Besuchern – wie bei einer analogen Messe – für individuelle Vier-Augen-Gespräche zur Verfügung, um Fragen zu beantworten und auf Aufgabenstellungen einzugehen.

Hier gelangen Sie zur Anmeldung für die Virtuelle CAFM MESSE, die Teilnahme ist für Sie kostenfrei. Geben Sie dazu dieses Stichwort ein: Mittelstand 4.0.

Ihr Ansprechpartner:

Dipl.-Phys. Martin Gräber

Veranstaltungspartnerin FORUM Zeitschriften und Spezialmedien GmbH mit „Der Facility Manager“ für die CAFM Messe 2021

Mehr lesen
Mittwoch24.03.202113:00-17:00
Online
  • Veranstaltung
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
Digital und Nachhaltig: Perspektiven für das Bauwesen

Wie lassen sich die Chancen der Digitalisierung sinnvoll für mehr Nachhaltigkeit in der Praxis realisieren? Und welche innovativen Lösungsansätze für die Wertschöpfungskette Planen und Bauen gibt es bereits? Mit diesen Fragen beschäftigt sich die Online-Veranstaltung "Digital und Nachhaltig - Perspektiven für das Bauwesen", die das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen am 24. März 2021 ausrichtet.

Die Bau- und Immobilienbranche ist von zentraler Bedeutung, um nationale und internationale Klimaschutzziele zu erreichen. Das Thema Nachhaltigkeit fordert die Akteure des Planens und Bauens heraus und verlangt neue pragmatische Lösungen. Gleichzeitig bietet die digitale Transformation vielfältige Chancen, um mit intelligenten Konzepten Energieeffizienz zu erhöhen, Baumaterialien schonend und sparsam zu verwenden und klimaschädliche Emissionen zu verringern. 

Ob Building Information Modeling (BIM), das Internet der Dinge oder Künstliche Intelligenz – Digitalisierung kann einen großen Beitrag leisten, um Planen und Bauen nachhaltiger zu machen.

Doch wie lassen sich die Chancen der Digitalisierung sinnvoll für mehr Nachhaltigkeit in der Praxis realisieren? Und welche innovativen Lösungsansätze für die Wertschöpfungskette Planen und Bauen gibt es bereits?  

Antworten gibt die Online-Veranstaltung “Digital und Nachhaltig: Perspektiven für das Bauwesen” am Nachmittag des 24. März 2021. Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen hat Expertinnen und Experten gebeten, aus innovativen Anwendungsfällen zu berichten. Aus der Praxis und aus konkreten Projekten stellen sie digitale Lösungsansätze für das Planen und Bauen nachhaltiger Gebäude vor.  

 

Programm | Mittwoch, 24. März 2021 | 13.00 – 17.00 Uhr

 

Im Pausenblock (14.30 – 15.00 Uhr) und im Anschluss an das Online-Event (17.00 – 17.30 Uhr) laden wir Sie herzlich zum Netzwerken über die Plattform wonder.me ein.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei und findet online über die web-basierte Anwendung „GoTo-Webinar“ statt.   

Hier haben Sie die Möglichkeit, sich für die Veranstaltung anzumelden. 

Mehr lesen
Dienstag30.03.202115:00-16:30
Online
  • Veranstaltung
  • Thema - Bauen
BIM-Online-Forum: Praktische Anwendung der Akustikkamera zur Schallemissionslokalisierung (in BIM-Projekten)

Das Mittelstand 4.0 - Kompetenzzentrum Planen und Bauen lädt gemeinsam mit der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt zum BIM-Online-Forum am Dienstag, 30. März 2021 von 15.00 bis 16.30 Uhr ein.

Referent ist Dipl.-Physiker Bastian Sander vom Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung (IFF). Vorgestellt wird eine Akustikkamera (sphärisches Array aus 80 kalibrierten Mikrofonen) und deren Einsatzmöglichkeit. Insbesondere Ingenieurbüros, die mit Schallemmissionsmessungen nach BImSchG befasst sind, erhalten einen Einblick in die Einsatzmöglichkeiten dieser Technologie.  

Agenda Online-BIM-Forum: 

  • Vorstellung der Akustikkamera und der sofortigen Leistungsangebote, z.B. Auralisierung (Schalllandkarte in Verbindung mit Punktwolke des Faro-Scanners)  
  • Vorstellung von drei Anwendungsfällen (Schallkataster für kritische Bauvorhaben, Schallemissionslokalisierung in industriellen Anlagen, akustische Arbeitsplatzbewertung)  
  • Chance auf einen kostenlosen Test der Akustikkamera in Ihren Projekten.  
  • Interessenten bieten wir die die Begleitung eines kleinen Umsetzungsprojektes an, das im Rahmen des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums "Planen und Bauen" durchgeführt wird.

Die Teilnehme ist kostenfrei und wird im Rahmen des Projektes Mittelstand 4.0 - Kompetenzzentrum Planen und Bauen durch das Bundesministerium für Wirtschaft gefördert.    

Die Anmeldung ist bis zum 29.03.2021 hier möglich.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und eine angeregte Diskussion zum praktischen Einsatz der Akustikkamera.  

Mehr lesen

April2021

Dienstag13.04.202110:00-15:00
Online
  • Veranstaltung
  • Thema - Projektentwicklung
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Viertes Fachsymposium "Digitalisierung und Projektentwicklung"

In den Wertschöpfungsphasen Planen, Bauen und Betreiben ist eine zunehmende Branchendurchdringung digitaler Methoden zu verzeichnen. Vor allem Building Information Modeling (BIM) wird seit einigen Jahren intensiv von Planern, Bau- und Softwarefirmen diskutiert. Damit stellt sich die Frage, welche digitalen Methoden auch in der Phase der Projektentwicklung zur Anwendung kommen können und inwieweit Entscheidungen in der Projektentwicklung getroffen werden müssen, um Informationsbedarfe späterer Phasen zu adressieren.

Diesen Herausforderungen widmet sich die Region West des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen. Im Rahmen des digitalen Fachsymposiums „Digitalisierung und Projektentwicklung: Chancen, Herausforderungen, Lösungen“ am Dienstag, den 13. April 2021 möchten wir mit Ihnen ins Gespräch über Hürden und Lösungsansätze der Digitalisierung in der Phase der Projektentwicklung kommen. Das Fachsymposium wird zwischen 10:00 und 15:00 Uhr stattfinden und ist in drei Themenblöcke eingeteilt:

Themenblock I: Projektidee (10:00 – 11:00 Uhr)

Themenblock II: Kapital (11.30 – 12.30 Uhr)

Themenblock III: Standort (14.00 – 15.00 Uhr)

Hier haben Sie die Möglichkeit, sich für das Fachsymposium anzumelden.

Mehr lesen
Freitag16.04.202113:00-16:00
Online
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Online-Workshop "Zukunft der Logistik"

Das Web-Event mit Top-Referenten aus der Praxis zur Zukunft der Logistik im Baubereich. Bei den Vorträgen geht es um Trends in den Bereichen Zulieferlogistik sowie Lager- und Baustellenlogistik.

Wir laden Sie herzlich zu unserem aktuellen Online-Workshop "Zukunft der Logistik" ein. Ihre Anmeldung ist möglich bis zum Mittwoch, den 14. April 2021 möglich, bitte nutzen Sie diesen Anmeldelink.

Es erwartet Sie folgendes Programm: 
 

  • Moderation durch Helmut Bramann und Suitbert Nöchel

Begrüßung

  • Stand und Ausblick zum Projekt „Zukunft der Logistik"
    Suitbert Nöchel, Innovation Ausbau e. V.

Impuls-Vortrag

  • Folgen der Corona-Krise auf die die Transport- und Logistikbranche
    Ingo Bauer, Leiter des Bereichs Transport und Logistik bei PwC Deutschland


Vorträge – Trends in der Zulieferlogistik: 

  • Nachhaltige Warenlieferung in Ballungsräume; Logistik Service BoxLoad
    Stefan Läufer, Cordes & Graefe
  • Sicherheit und Zeitersparnis bei der Streckenplanung: Digitale Transportsimulation.
    heavygoods
  • Aktuelle Entwicklung aus Sicht eines Baustoff-Herstellers
    Dörte Maltzahn, Head of Freight Management, Knauf Gips KG


Vorträge – Trends in der Lagerlogistik und Baustellenlogistik

  • In drei Schritten zur effektiven Lagerverwaltung – digital oder offline.
    Steffen Grell, Lager im Griff
  • Rohstoffe effizient nutzen: Gemeinsam mit Bauunternehmen und Handel überschüssige Baumaterialien weiter verwerten 
    Simon Schlögl, Material24 GmbH
  • Kognitive und digitale Assistenzsysteme zur Prozessoptimierung, Transport und Montage im SHK-Handwerk
    Helmut Bramann, ZVSHK
Mehr lesen
Mittwoch28.04.202109:00-12:00
Online
  • Thema - Planen
  • Thema - Bauen
Roundtable zur "Digitalisierung der Musterbauordnung"

Am 28. April 2021 veranstalten die Ruhr-Universität Bochum, die Stadt Hamburg und buildingSMART Deutschland den Roundtable zur „Digitalisierung der Musterbauordnung“. Ziele sind die Bündelung von Kompetenzen zur digitalen, einheitlichen und herstellerneutralen Abbildung und Prüfung von Bauvorschriften unter dem Dach des Non-Profit-Verbandes buildingSMART Deutschland. Die Veranstaltung ist kostenfrei und offen für alle Interessierten.

Der Roundtable Digitalisierung der Musterbauordnung richtet sich an BIM- und Digitalisierungsexperten in kommunalen Baugenehmigungsbehörden sowie an andere mit regelbasierten Prüfverfahren und digitalen Verwaltungsabläufen erfahrene Experten. Die Initiative für den Roundtable geht von der Obersten Bauaufsicht in der Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen der Stadt Hamburg sowie der Ruhr-Universität Bochum, Lehrstuhl für Informatik im Bauwesen, und buildingSMART Deutschland aus. Die Ruhr-Universität Bochum und buildingSMART Deutschland sind Partner beim Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen. Der Verband buildingSMART Deutschland unterstützt als Non-Profit-Organisation die Digitalisierung der Bau- und Immobilienbranche und steht für offene, herstellerneutrale Standards und Schnittstellen wie z.B. IFC. Das Ziel des Roundtables ist es, eine Arbeitsgruppe unter dem Dach des Verbandes buildingSMART Deutschland zu etablieren, die sich im Zuge der Entwicklung und Erprobung eines zukünftigen digitalen Bauantrags der Digitalisierung des hierfür benötigten Regelwerks widmet. Modellhaft wird hierfür die Musterbauordnung der Bundesländer herangezogen.  Beim Roundtable soll ein grundsätzliches Verständnis über Handlungsbedarf, Ziele, Vorgehen und Zeitplan der zukünftigen Arbeitsgruppe erzielt werden.

Die Teilnahme ist kostenlos. Um Anmeldung bis zum 26. April 2021 wird gebeten. Hier können Sie sich anmelden.

AGENDA, 28. April 2021 – 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Begrüßung
Jörg Ziolkowski, Mitglied des Vorstands und Leiter des buildingSMART-Arbeitsraums Hochbau
Gunther Wölfle, Geschäftsführer buildingSMART Deutschland
Ralph Driller, Technischer Leiter  

Kurze Vorstellungsrunde [max. 1 Min. p. Pers.]
Alle: Name, Behörde/Unternehmen, Fokus  

Vorstellung buildingSMART Deutschland [15 Min.]
Verband, Arbeitsgruppen, Veröffentlichungen, Services  

Thematische Einführung [15 Min.]
Prof. Dr.-Ing. Markus König, Ruhr-Universität Bochum und
Michael Munske, Amt für Bauordnung und Hochbau in der Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen der Stadt Hamburg  

Diskussionsrunde:

  • Ziele der zukünftigen Arbeitsgruppe
  • Was sind die Potenziale einer Digitalisierung der MBO?
  • Was sind die Herausforderungen?
  • Was könnten die relevanten BIM-Anwendungsfälle (Use-Cases) sein?
  • Wie kann eine regelkonforme Überprüfung der baurechtlichen Vorgaben mittels objektbasierter Attribute sichergestellt werden?
  • Welche Prüfregeln sind hierbei relevant?
  • Selbstverständnis der zukünftigen buildingSMART-Arbeitsgruppe
  • Austausch und Kooperation mit anderen Gremien und Arbeitskreisen  
  • Nächste Schritte

Ende und Verabschiedung 

Mehr lesen
Mittwoch28.04.202116:00-17:30
Online
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
BIM-Online-Forum: Aufgaben der Landesstraßenverwaltung und Zusammenarbeit mit Ingenieurbüros und Bauunternehmen

Das BIM-Online-Forum richtet sich an Akteure und Interessenten der Wertschöpfungskette Bau, hauptsächlich an Ingenieurbüros, Bauunternehmen und Verwaltungen in Sachsen-Anhalt.

Die Landesstraßenbaubehörde Sachsen-Anhalt (LSBB ST) verfolgt eine kooperierende Zusammenarbeit und den Austausch u.a. mit der Ingenieurkammer, dem BIM-Cluster Sachsen-Anhalt sowie dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen.

Gemeinsam laden sie zum BIM-Online-Forum ein:

Mittwoch, 28. April 2021, von 16:00 Uhr bis 17:30 Uhr

Agenda  BIM-Online-Forum:

  • Grußwort des Ministeriums für Landesentwicklung und Verkehr Sachsen-Anhalt  Staatssekretär Dr. Sebastian Putz, MLV LSA                                                          
  • Strukturveränderungen in der Landesstraßenbauverwaltung Sachsen-Anhalt mit zukunftsfähigen BIM-Perspektiven, Hans-Heinrich Röhrs, Abteilungsleiter LSBB ST
  • Planung, Bau und Betrieb der Bundes- und Landesstraßen einschließlich der Brücken und Ingenieurbauwerke mit BIM-Potenzial für Ingenieurbüros und Bauunternehmen, Stefan Hörold, Abteilungsleiter LSBB ST
  • Diskussion
    Moderation: Stefanie Samtleben (Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen) und Dr. Rainer Berger (Ingenieurkammer/BIM-Cluster Sachsen-Anhalt)

Die Teilnahme ist kostenfrei. Bitte melden Sie sich bis zum 26.04. online an.

Mehr lesen
Donnerstag29.04.202116:00-17:30
Online (Zoom)
  • Veranstaltung
  • Thema - Planen
Homeoffice und Remote Leadership: Zeit, sich von der Präsenzkultur zu verabschieden?

Die Corona-Pandemie hat die Arbeitsweise verändert. Der Trend Home Office wird als Arbeitsform angenommen und erfreut sich wachsender Beliebtheit.

Mobiles Arbeiten und Homeoffice bringen Herausforderungen und Chancen mit sich. Werden Sie sich der Möglichkeiten des Homeoffice bewusst. Welche das sind, sowie was MitarbeiterInnen benötigen wird in der 90-munütigen Online-Veranstaltung des RKW Bremen GmbH präsentiert. Im digitalen Afterwork erwartet Sie ein spannender Erfahrungsaustausch.

 

Wann: 29.04.2021, 16-17:30 Uhr

Wo: Online (Zoom), kostenlos

Eine Anmeldung ist erwünscht und kann unter lamp(at)rkw-bremen.de durchgeführt werden.

 

Weitere Informationen zur Veranstaltung: https://www.rkw-bremen.de/aktuelles/veranstaltungen/details/tx-rkw-events/event/show/homeoffice-und-remote-leadership-zeit-sich-von-der-praesenzkultur-zu-verabschieden-893/

Mehr lesen

Mai2021

Donnerstag06.05.202114:00-16:30
Online
  • Veranstaltung
  • Thema - Planen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
EDDA Workshop I - Environmental Digital Design Analysis

Im Workshop werden Einblicke in die thermisch-dynamische Simulation vermittelt. Zum Einsatz kommen hier die Werkzeuge Rhino/Grasshopper und die Plugins Ladybug und Honeybee. Es werden einfache Wetteranalysen betrachtet und wie diese Informationen mithilfe von geometrischen Informationen in einer Simulation zu Ergebnissen visualisiert werden können. Dabei liegt der Fokus besonders auf passiven Strategien. Referent ist unser Experte Ben Gottkehaskamp von der Jade Hochschule, Oldenburg.

Wir bieten diesen Workshop für Anfänger (dieser Termin am 6. Mai 2021) und auch für Fortgeschrittene am 13. Mai 2021, beide Teile bauen aufeinander auf. Die Teilnahme ist kostenfrei, jedoch auf 25 Teilnehmer beschränkt. Melden Sie sich bitte unbedingt zuvor über diese Anmeldung an.

Inhalte des Anfänger Workshops:

  • Installation und Workflow
  • Rhino/Grasshopper Umgebung
  • Visual Skripting
  • Plugin Ladybug – Analyse von Wetterdaten
  • Passive Strategien

Der Workshop bietet kostenlose Dateien und Beispiele, die auf GitHub zur Verfügung gestellt werden.

Es werden keine Programme für die Teilnahme vorausgesetzt.

Hier geht es direkt zur Anmeldung 

Mehr lesen
Dienstag11.05.202115:00-18:00
Online
  • Veranstaltung
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Digital-Werkstatt: Anwendungsfälle eines BIM-Projekts

Am Dienstag, den 11. Mai 2021 um 15:00 Uhr beginnt unsere nächste Digital-Werkstatt Online. Wir streben ein Ende der Veranstaltung um 18:00 Uhr an. Dieses Mal präsentieren JSB Architekten aus Stuttgart ihre Top 5 Anwendungsfälle eines BIM-Projekts. Sirri El Jundi, Gründer und Partner von JSB Architekten sagt: “Das sind unsere Top 5 Anwendungsfälle, wie sie sich in unseren Arbeiten der letzten Jahre herauskristallisiert haben. Es müssen nicht zwangsläufig für alle die gleichen Top 5 Anwendungsfälle sein.”

Ein wichtiger Anwendungsfall bei unserer Digital-Werkstatt wird das Thema Visualisierung sein und zu diesem wird auch das Fraunhofer IAO einen Beitrag zur Digital-Werkstatt beisteuern. So wird es am Beispiel des Flugfelklinkums Böblingen zeigen, welche Potenziale immersive Planungsbesprechungen bieten können – etwa, weil die späteren Nutzer des Bauwerks, also hier des Klinikums, schon sehr früh in die Planung mit einbezogen werden können und ein Bauwerk also optimal im Sinne der späteren Nutzer geplant und schließlich auch gebaut werden kann. Abgerundet wird die Digital-Werkstatt mit einem Ausblick auf zu erwartende technologische Entwicklungen und ihren Einfluss auf BIM-Projekte. Im Anschluss an die Inputvorträge und Videos wird es genügend Raum für Fragen und Diskussion geben.

Hier können Sie sich für die Digital-Werkstatt anmelden, die Teilnahme ist natürlich kostenfrei.

Über die Digital-Werkstatt
Unsere Digital-Werkstatt bietet Einblicke in konkrete Anwendungen und Umsetzungen von digitalen Methoden und Techniken bei mittelständischen und kleinen Unternehmen aus allen Bereichen der Bauwirtschaft. Experten aus dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen ergänzen die Digital-Werkstatt mit Fachexpertise und Diskussionsbeiträgen. Die Teilnahme an der Digital-Werkstatt ist kostenfrei und momentan nur online möglich.

Mehr lesen
Dienstag18.05.202116:30-18:30
Online
  • Veranstaltung
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Digital-Werkstatt: Digitalisierung der Bauausführung

Aus unserer Serie Digital-Werkstatt präsentieren wir am 18. Mai 2021 Einblicke in Chancen, Möglichkeiten und Mehrwerte zu digitalen Lösungsstrategien für die Bauausführung. Die europaweit tätigen Referenten berichten praxisnah zu Themen aus dem Handwerk, Projekträumen und der Umsetzung von Lean auf Baustellen. 

Das Online-Event "Digitalisierung der Bauausführung – Chancen, Möglichkeiten und Mehrwerte" ist am 18. Mai 2021 von 16:30 Uhr bis ca. 19:30 Uhr, die Teilnahme ist natürlich kostenfrei. Eine Registrierung für die Veranstaltung ist jedoch unbedingt erforderlich. Die Zugangsdaten für das Online-Meeting erhalten Sie kurz vor der Veranstaltung per E-Mail zugeschickt.

Bitte melden Sie sich online an.

Programm:

bis 16:30 Uhr - Eintreffen

ab 17:00 Uhr - Begrüßung durch Prof. Dr. Karsten Schubert (Hochschule Karlsruhe), Klaus Teizer (Sprecher buildingSMART-Regionalgruppe Oberrhein/ Vollack Gruppe, Karlsruhe) + Jens Leyh (Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Planen und Bauen/ Frauenhofer IAO, Stuttgart)

Impulse: 

#EinfachMachen: Handwerk und Digitalisierung - Beispiele aus der Praxis
Christoph Krause (Kompetenzzentrum Digitales Handwerk, Zentralverband des Deutschen Handwerks e. V., Schwerpunkt Prozessdigitalisierung, Handwerkskammer Koblenz)

Einfach digital arbeiten - BIM Kollaboration im Digital Workplace
Patrick Koska (Vollack Gruppe, Karlsruhe) und Bernd Sadleder (corner4, Traun b. Linz, Österreich)

Wie Proptechs Lean-Construction unterstützen
Rik Hülser (LetsBuild, La Hulpe, Belgien)

Digitale Kollaboration an LEAN-Baustellen
Jerome Lange (koppla, Potsdam)

ab 19:00 Uhr - gemeinsamer fachlicher Austausch und Diskussion - es moderieren Prof. Dr. Matthias Urmersbach (Hochschule Karlsruhe) und Klaus Teizer

Mehr lesen
Donnerstag20.05.202114:00-16:00
Online
  • Veranstaltung
  • Thema - Planen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
EDDA Workshop II - Environmental Digital Design Analysis

Im Workshop EDDA – Einstieg in die thermisch-dynamische Simulation werden Einblicke in die thermisch-dynamische Simulation vermittelt. Zum Einsatz kommen hier die Werkzeuge Rhino/Grasshopper und die Plugins Ladybug und Honeybee. Es werden einfache Wetteranalysen betrachtet und wie diese Informationen mithilfe von geometrischen Informationen in einer Simulation zu Ergebnissen visualisiert werden können. Dabei liegt der Fokus besonders auf passiven Strategien. Referent ist unser Experte Ben Gottkehaskamp von der Jade Hochschule, Oldenburg.

Wir bieten diesen Workshop für Anfänger (am 6. Mai 2021 – mehr Infos) und für Fortgeschrittene (dieser Termin am 20. Mai 2021), beide Teile bauen aufeinander auf. Die Teilnahme ist kostenfrei, jedoch auf 25 Teilnehmer beschränkt. Melden Sie sich bitte unbedingt zuvor über diese Anmeldung an.

Inhalte des Fortgeschrittenen Workshops:

  • Modellierung/Importe und Definition in Grasshopper
  • Plugin Honeybee - Einfache Energiesimulation
  • Passive Strategien
  • Visualisierung der Ergebnisse
  • Ausblick und Beispiele

Der Workshop bietet kostenlose Dateien und Beispiele, die auf GitHub zur Verfügung gestellt werden.

Es werden keine Programme für die Teilnahme vorausgesetzt.

Hier geht es direkt zur Anmeldung 

Mehr lesen
Donnerstag20.05.202116:00-17:00
Online
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
BIM Frühjahrsmeeting: BIM Standards – Wo fange ich an?

Die Einführung von Building Information Modeling (BIM) im deutschen Hoch- und Tiefbau verändert die Anforderungen an Planung, deren Ausführung und Abwicklung. Dadurch stehen viele kleinere und mittlere Unternehmen vor der Herausforderung sich mit diesen neuen Anforderungen auseinanderzusetzen und sich einzuarbeiten. Die Veranstaltung „BIM Standards – Wo fange ich an?“ richtet sich an alle Planer und Ausführende in der Wertschöpfungskette Bau, die sich mit dem Thema BIM-Standards auseinandersetzen möchten und einen Einstieg in das Thema suchen.

Der Referent Michael Raps ist als langjähriges Mitglied in diversen Normierungs- und Standardisierungsgremien ein erfahrener BIM-Experte auf diesem Gebiet und biete den Interessierten einen schnellen Einstieg ins Thema.

Donnerstag 20. Mai 2021 

Wann: 16:00 Uhr – 17:00 Uhr

Anmeldung: Die Teilnahme ist kostenfrei. Bitte melden Sie sich hier bis zum 19. Mai 2021 online an.

Die Veranstaltung wird bei Zoom stattfinden. Sie erhalten kurz vorher einen Einwahllink per E-Mail zugeschickt.

Mehr lesen

Juni2021

Donnerstag03.06.202118:00-20:00
Magdeburg/Online
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Fremde Veranstaltung
Analoges Bier und digitaler Bau

Der Baugewerbe-Verband Sachsen-Anhalt lädt gemeinsam mit dem Sudenburger Brauhaus und den Mittelstand 4.0-Kompetenzzentren aus Magdeburg zum Seminar ANALOGES BIER UND DIGITALER BAU ins Sudenburger Brauhaus, digital oder vor Ort, nach Magdeburg ein.

Erfahren Sie mehr zu digitalen Aufmaßsystemen, während Sie dabei die verschiedenen Biere des Sudenburger Brauhauses kennenlernen!

 

Weitere Informationen zur Veranstaltung und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.

Mehr lesen
Dienstag08.06.202110:00-11:30
Online
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Handwerk
RKW -Seminar „Kann mein Azubi auch Digitalisierung?“

Das Seminar „Kann mein Azubi auch Digitalisierung?“ ist eine Maßnahme des geförderten JOBSTARTER-Plus-Vorhaben DigiLab des Europäisches Bildungswerk für Beruf und Gesellschaft gemeinnützige GmbH und dem RKW und richtet sich an Auszubildende aus Handwerksbetrieben in Sachsen-Anhalt.

Baustelle 4.0 – Das Handwerk hat auf den Digitalisierungsknopf gedrückt, um auch weiterhin wettbewerbs- und zukunftsfähig zu bleiben. Es gibt viel Entwicklungen, die das Handwerk digitaler machen können: Online-Terminvergabe und Abruf des Status, intelligent vernetzte Systeme, sowie der Einsatz von Tablets, CNC-Maschinen und 3D-Druckern im Betrieb.

Wie gelingen diese Innovationen im eigenen Betrieb am besten und wer setzt sie um? Fragen Sie doch mal Ihren Azubi! Im Seminar erhält Ihr Azubi Informationen, lernt konkrete Erfolgsgeschichten und Anwendungsfälle kennen, um Ihrem Betrieb wichtige Impulse für die Umsetzung zu geben.

 

Das eineinhalb stündige Online-Seminar findet am Dienstag, den 08.06.2021 statt. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung erforderlich!

Weitere Informationen zum Seminar und zur Anmeldung: Details: Kann mein Azubi auch Digitalisierung? - Veranstaltung (rkw-sachsenanhalt.de)

Mehr lesen
Dienstag08.06.202117:00-19:00
Online
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
HWK Cottbus: BIM Einstieg – Arbeiten mit BIM-Viewern

Die Handwerkskammer Cottbus bietet die Online-Veranstaltung „BIM Einstieg - Arbeiten mit BIM-Viewern“ an. 

BIM - Digitales Bauen, 3D-Gebäudemodelle, Bauteilbezogene Informationen und vieles mehr. Die öffentlichen Bauherren nutzen zunehmenden die Methode BIM, was eine veränderte Arbeitsweise mit sich führt. Diese Veränderung besitzt ebenso Auswirkungen auf kleinere Unternehmen, welche die neuen Anforderungen erfüllen müssen, um wettbewerbsfähig zu bleiben.

Wie schafften KMU den BIM-Einstieg? Bespielhaft wird in der zweistündigen Online-Veranstaltung erläutert, wie der erste Einstieg mit BIM-Viewern aussehen kann.

  • Erläuterung spezieller Themen der Digitalisierung
  • Einsatz neuer Technologien
  • Unterstützung und Informationstransfer
  • Erfolgsbeispiele aus der Praxis

Wann: 08.06.2021, um 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Format: Online-Veranstaltung

Kosten: keine Angabe

Referent: Fachexpertin Agnes Kelm, M. Sc. (Bergische Universität Wuppertal)

Veranstalter: Handwerkskammer Cottbus, BIM-Experte (eipos) Matthias Steinicke

Weitere Informationen zur Veranstaltung und zum Referenten: Termin - BIM Einstieg - Arbeiten mit BIM-Viewern - Handwerkskammer Cottbus (hwk-cottbus.de)

Mehr lesen
Mittwoch09.06.2021-11.06.2021
Berlin
  • Veranstaltung
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
  • Newsletter - Exclude
  • Veranstaltung - Fremde Veranstaltung
Deutscher Immobilientag 2021

Das Kompetenzzentrum Planen und Bauen ist Partner des Bundesverband der Immobilienberater, Makler, Verwalter und Sachverständigen e. V. und beteiligt sich an dessen Jahresevent "Deutscher Immobilientag 2021" mit Beiträgen aus dem Netzwerk. So sprechen am dritten Programmtag (Freitag 11.6.) mit diesen Themen:

"Vertragssicherheit durch Blockchain - Beispiele aus der Praxis", Dennis Dieckmann, Projektpartner BIM, Institut Bergische Universität Wuppertal und Eva Reckmann, Manager Partner Mondrian RealEstate GmbH (10:30 – 11:00 Uhr)

"Die DSGVO - gerade auch im Marketing - Beispiele aus der Verwalterpraxis, Dipl.-Ing. Erhard Buchberger, Geschäftsführer B2 Berlin Beratungsgesellschaft mbH, zertifizierter Datenschutzbeauftragter und -auditor (11:00 – 11:30 Uhr)

Sehen Sie hier das ganze Programm: https://deutscher-immobilientag.de/programm/

Die Online-Teilnahme am "Deutscher Immobilientag 2021" ist kostenfrei. 

Mehr lesen
Mittwoch09.06.202115:00-16:45
Online
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Digitales Planen und Betreiben von Gebäuden: Die Vorteile nutzerzentrierter Software

Die Digitalisierung bietet neue Chancen, um die Nutzerperspektive aktiv in die Planung und den Betrieb von Gebäuden einzubeziehen. Ob digitale Beteiligungs-Apps, Virtual-Reality-Brillen oder intelligente Messsysteme: Die Bandbreite digitaler Anwendungen in der Bau- und Immobilienbranche ist groß. Doch was haben Usability und User Experience (UUX) damit zu tun?

Bei der Entwicklung von Software spielen die Gebrauchstauglichkeit (Usability) und das Nutzererlebnis (User Experience) eine große Rolle. Eine gute Usability stellt die einfache, intuitive Bedienung des technischen Produkts sicher, wohingegen eine gelungene User Experience sich in den positiven Erfahrungen und Emotionen des Nutzers vor, während und nach der Produktinteraktion bemerkbar macht.

Welche Vorteile die Verwendung von nutzerzentrierter Software für die Bau- und Immobilienbranche bietet, zeigt unser Online-Event am 9. Juni 2021 ab 15.00 Uhr: Im Mittelpunkt stehen digitale Anwendungen für die Planung und den Betrieb von Gebäuden, die auch die Bedürfnisse des Anwenders durch eine hohe UUX berücksichtigen.

Das Online-Event wird gemeinsam vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability und dem Kompetenzzentrum Planen und Bauen ausgerichtet. Es erwartet Sie folgendes Programm:

Im Anschluss der Vorträge haben die Teilnehmenden jeweils die Möglichkeit, Fragen an die Referenten zu stellen. 

Die Möglichkeit zur kostenfreien Anmeldung finden Sie hier.

Mehr lesen
Donnerstag10.06.202109:00-17:30
Online
  • Veranstaltung - Messe
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
  • Veranstaltung - Fremde Veranstaltung
Tag der Bauindustrie

Am 10. Juni 2021 ist der Tag der Bauindustrie, der in diesem Jahr als großes virtuelles Event stattfinden wird. Traditionell ist der Tag der Bauindustrie die Gelegenheit, bei der sich Bauwirtschaft und Politik austauschen und die Branche wichtige Themen diskutiert. So auch in diesem Jahr: das Grußwort wird Bundeskanzlerin Angela Merkel halten, aber auch die Kanzlerkandidaten Armin Laschet und Olaf Scholz sowie Anton Hofreiter werden zu Beginn des Tags der Bauindustrie sprechen. 

Der Bundesminister des Inneren, für Bau und Heimat, Horst Seehofer, stellt sich ebenso den Fragen der Bauwirtschaft wie Ralph Brinkhaus (CDU/CSU), Sören Bartol (SPD), Katrin Göring-Eckardt (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) und Christian Lindner (FDP).

Auch das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen wird beim virtuellen Tag der Bauindustrie mit dabei sein und lädt Sie herzlich ein, diesen Tag online und live mit zu erleben. Nutzen Sie einfach diesen Link, um sich kostenfrei anzumelden.

Zum vollständigen Programm des Tags der Bauindustrie.

Mehr lesen
Freitag11.06.202109:30-12.06.202117:30
Online
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Bauen
ING BW Lehrgang: BIM Modul 1 Basiswissen BIM

Die Ingenieurkammer Baden-Württemberg (INGBW) bietet einen Vorbereitungskurs für den BIM-Vertiefungslehrgang des Qualifizierungsprogramms BIM – PlanenBauen und Betreiben an. Der zweitägige Grundlagenkurs wird in Kooperation mit der Architektenkammer Baden-Württemberg durchgeführt und schafft die fachlichen Grundlagen für den BIM-Vertiefungslehrgang des Qualifizierungsprogramms BIM – PlanenBauen und Betreiben.

Der angebotene Lehrgang wird konform zur VDI-Richtlinie 2552 "Building Information Modeling (BIM)”, Blatt 8.1, durchgeführt und entspricht dem BIM-Standard deutscher Architekten-+ und Ingenieurkammern.

Inhalte des Moduls 1: Basiswissen BIM

  • Einführung – Mehrwerte – Anwendungsformen – Richtlinien
  • Objektorientierter Modellaufbau / Überblick BIM-Werkzeuge
  • Grundlegende Konzepte der BIM-Implementierung
  • Rechtliche Grundlagen
  • BIM-Ziele und Anwendungsfälle / Modellbasierte Qualitätssicherung, Koordinierung
  • Bestandserfassung und Übergabe
  • Neueste Entwicklungen zu BIM / BIM-Kolloquium – Interdisziplinäres Planen als Herausforderung und Chance

Der Lehrgang richtet sich an Personen mit abgeschlossenem Hochschulstudium:

  • Architektur
  • Innen- oder Landschaftsarchitektur
  • Stadtplanung
  • Bauingenieurwesens
  • TGA oder verwandte Disziplinen
  • Fach- und Führungskräfte der Baubranche
  • interessierte Bauherrschaft, die neu in das Thema einsteigen oder bereits vorhandene Kenntnisse vertiefen möchten. 

Der Lehrgang findet am 11. und 12.06.2021 jeweils von 09:30 bis 17:00 Uhr im Online-Format statt. Eine Anmeldung bis zum 04.06.2021 ist gewünscht.

Bitte beachten Sie die Teilnahmegebühr in Höhe von 780,00 € für Mitglieder oder 980,00 € für Gäste. Für AiP/SiP ist eine Gebühr in Höhe von 620,00 € zu beachten. Eine ESF-Förderung ist möglich.

Die erfolgreiche, 100%ige Teilnahme am Modul 1: Basiswissen BIM ist die Voraussetzung für die Vertiefungen und die Abschlussurkunde.

Lesen Sie die weiteren Informationen zum Seminar und zur Anmeldung.

Mehr lesen
Freitag18.06.202109:00-09:30
Online
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Digitaltag 2021: Baumaschinen mit Hilfe von digitalisierten Daten effizient nutzen

Zum Digitaltag 2021 präsentiert das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen einen Einblick in ein Szenario zur Nutzung digitaler Daten, die eine Baumaschine liefert. Das Szenario haben wir im Elbedome (360°-Mixed-Reality-Projektionssystem) aufbereitet. Anschließend können Sie mit Stefanie Samtleben (Ansprechpartnerin Bauausführung, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen) und Torsten Wachenbrunner (verantwortlicher Mitarbeiter Weiterbildung, Bildungswerk BAU Hessen-Thüringen e.V.) zu den Themen „Digitalisierung im Baumaschinenbereich“ und „Herausforderungen in der zukünftigen Ausbildung von Maschinenbedienern“ ins Gespräch kommen.

Wir bieten dieses Webseminar in zwei Slots an: Bitte wählen Sie zwischen dem Zeitfenster 9:00 bis 9:30 Uhr oder 13:00 bis 13:30 Uhr. Die Teilnahme ist kostenfrei.
Bitte melden Sie sich bis zum 16. Juni 2021 über einen der folgenden Links an. Den Zugangslink erhalten Sie vor der Veranstaltung per E-Mail zusendet.

Mehr lesen
Freitag18.06.202110:00-12:00
Online
  • Veranstaltung
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Digital-Werkstatt am Digitaltag 2021: Implementierung von BIM in Unternehmen

Am Freitag, den 18. Juni 2021, wird die Digital-Werkstatt im Rahmen des Digitaltags 2021 stattfinden. Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen und IPROconsult GmbH aus Dresden widmen sich der Implementierung von BIM in Unternehmen.

Building Information Modeling (BIM) setzt neue Maßstäbe in der Zusammenarbeit und verändert die Bauprozesse grundlegend. Der BIM-Manager Christoph Großmann wird Einblicke in den Change Management-Prozess von IPROconsult GmbH geben und erläutern, worauf Unternehmen bei der Einführung von BIM achten müssen. Im Anschluss an seinen Vortrag wird es eine Frage-Antwort-Session geben. Das Webseminar eignet sich auch für BIM-Unerfahrene und Einsteiger. Die Moderation übernimmt Silke Wedemeyer vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen und der Jade Hochschule in Oldenburg.
 

 

Mehr lesen
Freitag18.06.202114:00-15:30
Online
  • Thema - Planen
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Digitaltag 2021: Mit Ihrem Personalausweis für die digitale Welt einfach und schnell Behördengänge und Geschäftliches erledigen

Zum Digitaltag 2021 präsentiert das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen Einblicke in die Online-Funktionen des Personalausweises für das Bauwesen. Gezeigt werden, welche Möglichkeiten schon heute durch die eindeutigen Online-Identifikationsmöglichkeiten des Personalausweises existieren. Praktiker berichten zudem über konkrete Anwendungen und Erfahrungen aus der Betriebspraxis. 

Agenda:

  • Präsentation des Bürgerterminal-Demonstrators bei der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt
    Rudolf Philipeit (Vorstandsvorsitzender des bürgerservice.org e.V.) und Susanne Rabe (Geschäftsführerin Ingenieurkammer/Ingenieurakademie Sachsen-Anhalt GmbH)
  • Expertengespräch zum Anwendungstest der SIDbox (Secure ID-Box) in einem Ingenieurbüro
    Carsten Fierek/Constantin Jahn (IBL GmbH), Jörg Herrmann (Vermessungsbüro Herrmann GmbH), Clemens Westermann (Westermann Gebäudetechnik)

Moderation: Dr. Rainer Berger (Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt Geschäftsführer Entwicklung und Netzwerke / Sprecher BIM-Cluster Sachsen-Anhalt)


Die Teilnahme ist kostenfrei. Bitte melden Sie sich bis zum 16. Juni über diesen Link an.

Mehr lesen
Dienstag29.06.202116:00-17:30
Online
  • Veranstaltung
  • Thema - Betreiben
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
CAFM Connect als BIM2FM-Lösung

Sie wollen ihre BIM-Planung auf den erfolgreichen Übertrag in die CAFM-Systeme vorbereiten und wichtige Betreiberpflichten gezielt in den AiA verankern? Dann ist dieses Webinar genau das Richtige! Im Webinar werden der vom CAFM Ring e.V. entwickelte und offen im Netz verfügbaren CAFM-Connect-Editors sowie die dort ausgearbeiteten Softwarevorlagen zu Klassifikationen und BIM-Werkzeugen vorgestellt. Das Webinar liefert hierzu einen direkten Einblick zu den frei zugänglichen Inhalten, Strukturen und Softwarevorlagen des CAFM-Connect. Auch der Editor wird im Aufbau, der Installation und Nutzung erläutert. Dies Veranstaltung ist bewusst als Einstieg in die Nutzung und Anwendung der CAFM-Connect Plattform konzipiert und durch weiterführende Vertiefungsformate ergänzt.

Bitte melden Sie sich hier an.

Webinar-Leitung:

  • Thomas Kirmayr, Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Planen und Bauen (Moderation)
  • Mahmut Tümkaya, CAFM-Ring e.V., Vorstandsvorsitzender
  • Dirk Bessert, CAFM- Ring e.V., Leiter OBET

Die Teilnahme ist kostenfrei und wird im Rahmen des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert

Mehr lesen

Juli2021

Donnerstag01.07.202116:00-17:30
Online
  • Thema - Planen
  • Newsletter - Exclude
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Workshop VDI-Richtlinie 2552 Blatt 10

Nach dem erfolgreichen BIM-Frühjahrsmeeting mit dem Thema “BIM-Standards – wo fange ich an?” knüpfen nun drei Workshops an die Inhalte an. In der ersten Veranstaltung wird das Blatt 10 der VDI-Richtlinie 2552 behandelt. In einer kleinen Gruppe von max. 15 Teilnehmenden wird Referent Michael Raps gemeinsam mit Ihnen die Richtlinie analysieren und herausarbeiten, wie die unterschiedlichen Inhalte zu verstehen sind. Ziel ist es, dass Sie die Richtlinie in Ihrem Unternehmen zielgerichtet implementieren und anwenden können.

Über Michael Raps
Michael Raps, Diplom-Ingenieur und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Datenbankorientiertes Konstruieren, kurz IDoK, der Jade Hochschule in Oldenburg, ist Experte für BIM und besonders für Normen und Richtlinien im Bereich BIM. In vielen Gremien, wie DIN und VDI arbeitet er aktiv an der Entwicklung von nötigen Normen und Standards für das digitale Planen, Bauen und Betreiben mit. Er forscht bereits seit Jahren zum Thema Bauinformationsmodellierung und engagiert sich bei buildingSMART Deutschland e. V., wo er zuletzt an der Veröffentlichung zum BIM-Glossar als Experte mitwirkte. Darüber hinaus ist Michael Raps in der Lehre tätig.

Über das Institut für Datenbankorientiertes Konstruieren (IDoK)
Das Institut für Datenbankorientiertes Konstruieren nimmt Aufgaben der Jade Hochschule in Forschung, Entwicklung, Transfer sowie Lehre und Studium im Bereich der Digitalisierung im Bauwesen wahr. Dies umfasst die gesamte Wertschöpfungskette im Bau, von der Planung über die Ausführung und den Betrieb sowohl gestalterische, konstruktive als auch betriebswirtschaftliche Bereiche im Zusammenhang mit der digitalen Abbildung der dazu benötigen Informationen und der darauf aufbauenden Gewerke übergreifenden Zusammenarbeit.

Anmeldung/ Hinweis
Die kostenlose Veranstaltung wird am Donnerstag, 1. Juli 2021 von 16 Uhr – 17.30 Uhr online mittels Go2Webinar durchgeführt. Sie erhalten die Zugangsdaten mit Ihrer Anmeldebestätigung.

Anmeldelink: https://attendee.gotowebinar.com/register/7439391746879880973

 

 

 

 

Mehr lesen
Freitag02.07.202109:00-12:00
Online
  • Veranstaltung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
BIM-Frühstück für Architekten

Gemeinsam mit der Bayerischen Architektenkammer bietet das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen das BIM-Frühstück für Architekten an. Es bietet einen niederschwelligen Einblick in die Arbeit mit BIM und zeigt auf, was für die Praxis relevant ist. Der Austausch mit den Teilnehmern und ihren Erfahrungen ist wesentliches Element des BIM-Frühstücks. 

Bitte melden Sie sich hier an.

Die Teilnahme ist kostenfrei und wird im Rahmen des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert. 

Mehr lesen
Donnerstag08.07.202114:00-16:00
Online
  • Thema - Handwerk
KI-Sprechstunde vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen

Jeden Donnerstag von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr sind die KI-Trainer (KI = Künstliche Intelligenz) vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen für Sie erreichbar. Gedacht ist die Sprechstunde als erste Anlaufstelle für alle kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) der Bau- und Ausbaubranche, die sich über das KI-Angebot des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen informieren wollen oder Interesse an Vorträgen, Webinaren sowie konkreten Umsetzungsprojekten haben. Auch bei allgemeinen Fragen zum Thema KI im Planen und Bauen stehen Ihnen unsere KI-Trainer mit Rat und Tat zur Seite.

Der Ansprechpartner für das Thema KI beim Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen ist Michael Hoen, Sie erreichen ihn auch unter der Telefonnummer +49 631-205601-801.

Mehr lesen
Donnerstag08.07.202116:00-17:30
Online
  • Thema - Planen
  • Newsletter - Exclude
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Workshop VDI-Richtlinie 2552 Blatt 4 + DIN EN 17412

Nach dem erfolgreichen BIM-Frühjahrsmeeting mit dem Thema “BIM-Standards – wo fange ich an?” knüpfen nun drei Workshops an die Inhalte an. In der zweiten Veranstaltung wird das Blatt 4 der VDI-Richtlinie 2552 sowie die DIN EN 17412 (Themenfeld Level of Information Need, kurz LOIN)  behandelt. In einer kleinen Gruppe von max. 15 Teilnehmenden wird Referent Michael Raps gemeinsam mit Ihnen die Richtlinie und Norm analysieren und herausarbeiten, wie die unterschiedlichen Inhalte zu verstehen sind. Ziel ist es, dass Sie die Richtlinie bzw. Norm in Ihrem Unternehmen zielgerichtet implementieren und anwenden können.

Über Michael Raps
Michael Raps, Diplom-Ingenieur und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Datenbankorientiertes Konstruieren, kurz IDoK, der Jade Hochschule in Oldenburg, ist Experte für BIM und besonders für Normen und Richtlinien im Bereich BIM. In vielen Gremien, wie DIN und VDI arbeitet er aktiv an der Entwicklung von nötigen Normen und Standards für das digitale Planen, Bauen und Betreiben mit. Er forscht bereits seit Jahren zum Thema Bauinformationsmodellierung und engagiert sich bei buildingSMART Deutschland e. V., wo er zuletzt an der Veröffentlichung zum BIM-Glossar als Experte mitwirkte. Darüber hinaus ist Michael Raps in der Lehre tätig.

Über das Institut für Datenbankorientiertes Konstruieren (IDoK)
Das Institut für Datenbankorientiertes Konstruieren nimmt Aufgaben der Jade Hochschule in Forschung, Entwicklung, Transfer sowie Lehre und Studium im Bereich der Digitalisierung im Bauwesen wahr. Dies umfasst die gesamte Wertschöpfungskette im Bau, von der Planung über die Ausführung und den Betrieb sowohl gestalterische, konstruktive als auch betriebswirtschaftliche Bereiche im Zusammenhang mit der digitalen Abbildung der dazu benötigen Informationen und der darauf aufbauenden Gewerke übergreifenden Zusammenarbeit.

Anmeldung/ Hinweis
Die kostenlose Veranstaltung wird am Donnerstag, 8. Juli 2021 von 16 Uhr – 17.30 Uhr online mittels Go2Webinar durchgeführt. Sie erhalten die Zugangsdaten mit Ihrer Anmeldebestätigung.

Anmeldelink: https://attendee.gotowebinar.com/register/5816466404813135628

Mehr lesen
Donnerstag15.07.202114:00-16:00
Online
  • Thema - Handwerk
KI-Sprechstunde vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen

Jeden Donnerstag von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr sind die KI-Trainer (KI = Künstliche Intelligenz) vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen für Sie erreichbar. Gedacht ist die Sprechstunde als erste Anlaufstelle für alle kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) der Bau- und Ausbaubranche, die sich über das KI-Angebot des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen informieren wollen oder Interesse an Vorträgen, Webinaren sowie konkreten Umsetzungsprojekten haben. Auch bei allgemeinen Fragen zum Thema KI im Planen und Bauen stehen Ihnen unsere KI-Trainer mit Rat und Tat zur Seite.

Der Ansprechpartner für das Thema KI beim Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen ist Michael Hoen, Sie erreichen ihn auch unter der Telefonnummer +49 631-205601-801.

Mehr lesen
Donnerstag22.07.202114:00-16:00
Online
  • Thema - Handwerk
KI-Sprechstunde vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen

Jeden Donnerstag von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr sind die KI-Trainer (KI = Künstliche Intelligenz) vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen für Sie erreichbar. Gedacht ist die Sprechstunde als erste Anlaufstelle für alle kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) der Bau- und Ausbaubranche, die sich über das KI-Angebot des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen informieren wollen oder Interesse an Vorträgen, Webinaren sowie konkreten Umsetzungsprojekten haben. Auch bei allgemeinen Fragen zum Thema KI im Planen und Bauen stehen Ihnen unsere KI-Trainer mit Rat und Tat zur Seite.

Der Ansprechpartner für das Thema KI beim Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen ist Michael Hoen, Sie erreichen ihn auch unter der Telefonnummer +49 631-205601-801.

Mehr lesen
Donnerstag22.07.202116:00-17:30
  • Thema - Planen
  • Newsletter - Exclude
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Workshop VDI-Richtlinie 2552 Blatt 11 und bS-Anwendungsfälle

Nach dem erfolgreichen BIM-Frühjahrsmeeting mit dem Thema “BIM-Standards – wo fange ich an?” knüpfen nun drei Workshops an die Inhalte an. In der dritten und letzten Veranstaltung wird das Blatt 11 der VDI-Richtlinie 2552 sowie buildingSMART Anwendungsfälle behandelt. In einer kleinen Gruppe von max. 15 Teilnehmenden wird Referent Michael Raps gemeinsam mit Ihnen die Richtlinie analysieren und herausarbeiten, wie die unterschiedlichen Inhalte zu verstehen sind. Ziel ist es, dass Sie die Richtlinie bzw. Anwendungsfälle in Ihrem Unternehmen zielgerichtet implementieren und anwenden können.

Über Michael Raps
Michael Raps, Diplom-Ingenieur und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Datenbankorientiertes Konstruieren, kurz IDoK, der Jade Hochschule in Oldenburg, ist Experte für BIM und besonders für Normen und Richtlinien im Bereich BIM. In vielen Gremien, wie DIN und VDI arbeitet er aktiv an der Entwicklung von nötigen Normen und Standards für das digitale Planen, Bauen und Betreiben mit. Er forscht bereits seit Jahren zum Thema Bauinformationsmodellierung und engagiert sich bei buildingSMART Deutschland e. V., wo er zuletzt an der Veröffentlichung zum BIM-Glossar als Experte mitwirkte. Darüber hinaus ist Michael Raps in der Lehre tätig.

Über das Institut für Datenbankorientiertes Konstruieren (IDoK)
Das Institut für Datenbankorientiertes Konstruieren nimmt Aufgaben der Jade Hochschule in Forschung, Entwicklung, Transfer sowie Lehre und Studium im Bereich der Digitalisierung im Bauwesen wahr. Dies umfasst die gesamte Wertschöpfungskette im Bau, von der Planung über die Ausführung und den Betrieb sowohl gestalterische, konstruktive als auch betriebswirtschaftliche Bereiche im Zusammenhang mit der digitalen Abbildung der dazu benötigen Informationen und der darauf aufbauenden Gewerke übergreifenden Zusammenarbeit.

Anmeldung/ Hinweis
Die kostenlose Veranstaltung wird am Donnerstag, 22. Juli 2021 von 16 Uhr – 17.30 Uhr online mittels Go2Webinar durchgeführt. Sie erhalten die Zugangsdaten mit Ihrer Anmeldebestätigung.

Den Anmeldelink finde Sie hier.

Mehr lesen
Dienstag27.07.202116:00-17:30
Online
  • Veranstaltung
  • Thema - Betreiben
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
CAFM Connect als BIM2FM-Lösung

Sie wollen Ihre BIM-Planung auf den erfolgreichen Übertrag in die CAFM-Systeme vorbereiten und wichtige Betreiberpflichten gezielt in den AiA verankern? Dann ist dieses Webseminar genau das Richtige. Im Webseminar werden der vom CAFM Ring e.V. entwickelte und offen im Netz verfügbaren CAFM-Connect-Editors sowie die dort ausgearbeiteten Softwarevorlagen zu Klassifikationen und BIM-Werkzeugen vorgestellt. Das Webseminar liefert hierzu einen direkten Einblick zu den frei zugänglichen Inhalten, Strukturen und Softwarevorlagen des CAFM-Connect. Auch der Editor wird im Aufbau, der Installation und Nutzung erläutert. Dies Veranstaltung ist bewusst als Einstieg in die Nutzung und Anwendung der CAFM-Connect Plattform konzipiert und durch weiterführende Vertiefungsformate ergänzt.

Bitte melden Sie sich online an.

Webseminar-Leitung:

  • Thomas Kirmayr, Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Planen und Bauen (Moderation)
  • Mahmut Tümkaya, CAFM-Ring e.V., Vorstandsvorsitzender
  • Dirk Bessert, CAFM- Ring e.V., Leiter OBET

Die Teilnahme ist kostenfrei und wird im Rahmen des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert.      

Mehr lesen
Donnerstag29.07.202114:00-16:00
Online
  • Thema - Handwerk
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
KI-Sprechstunde vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen

Jeden Donnerstag von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr sind die KI-Trainer (KI = Künstliche Intelligenz) vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen für Sie erreichbar. Gedacht ist die Sprechstunde als erste Anlaufstelle für alle kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) der Bau- und Ausbaubranche, die sich über das KI-Angebot des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen informieren wollen oder Interesse an Vorträgen, Webinaren sowie konkreten Umsetzungsprojekten haben. Auch bei allgemeinen Fragen zum Thema KI im Planen und Bauen stehen Ihnen unsere KI-Trainer mit Rat und Tat zur Seite.

Der Ansprechpartner für das Thema KI beim Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen ist Michael Hoen, Sie erreichen ihn auch unter der Telefonnummer +49 631-205601-801.

Mehr lesen
Freitag30.07.202109:00-12:00
Online
  • Veranstaltung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
BIM-Frühstück für Architekten

Gemeinsam mit der Bayerischen Architektenkammer bietet das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen das BIM-Frühstück für Architekten an. Es bietet einen niederschwelligen Einblick in die Arbeit mit BIM und zeigt auf, was für die Praxis relevant ist. Der Austausch mit den Teilnehmern und ihren Erfahrungen ist wesentliches Element des BIM-Frühstücks. 

Bitte melden Sie sich hier an.

Die Teilnahme ist kostenfrei und wird im Rahmen des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert. 

Mehr lesen

August2021

Donnerstag05.08.202114:00-16:00
Online
  • Thema - Handwerk
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
KI-Sprechstunde vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen

Jeden Donnerstag von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr sind die KI-Trainer (KI = Künstliche Intelligenz) vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen für Sie erreichbar. Gedacht ist die Sprechstunde als erste Anlaufstelle für alle kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) der Bau- und Ausbaubranche, die sich über das KI-Angebot des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen informieren wollen oder Interesse an Vorträgen, Webinaren sowie konkreten Umsetzungsprojekten haben. Auch bei allgemeinen Fragen zum Thema KI im Planen und Bauen stehen Ihnen unsere KI-Trainer mit Rat und Tat zur Seite.

Der Ansprechpartner für das Thema KI beim Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen ist Michael Hoen, Sie erreichen ihn auch unter der Telefonnummer +49 631-205601-801.

Mehr lesen
Donnerstag12.08.202114:00-16:00
Online
  • Thema - Handwerk
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
KI-Sprechstunde vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen

Jeden Donnerstag von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr sind die KI-Trainer (KI = Künstliche Intelligenz) vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen für Sie erreichbar. Gedacht ist die Sprechstunde als erste Anlaufstelle für alle kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) der Bau- und Ausbaubranche, die sich über das KI-Angebot des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen informieren wollen oder Interesse an Vorträgen, Webinaren sowie konkreten Umsetzungsprojekten haben. Auch bei allgemeinen Fragen zum Thema KI im Planen und Bauen stehen Ihnen unsere KI-Trainer mit Rat und Tat zur Seite.

Der Ansprechpartner für das Thema KI beim Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen ist Michael Hoen, Sie erreichen ihn auch unter der Telefonnummer +49 631-205601-801.

Mehr lesen
Donnerstag19.08.202114:00-16:00
Online
  • Thema - Handwerk
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
KI-Sprechstunde vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen

Jeden Donnerstag von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr sind die KI-Trainer (KI = Künstliche Intelligenz) vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen für Sie erreichbar. Gedacht ist die Sprechstunde als erste Anlaufstelle für alle kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) der Bau- und Ausbaubranche, die sich über das KI-Angebot des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen informieren wollen oder Interesse an Vorträgen, Webinaren sowie konkreten Umsetzungsprojekten haben. Auch bei allgemeinen Fragen zum Thema KI im Planen und Bauen stehen Ihnen unsere KI-Trainer mit Rat und Tat zur Seite.

Der Ansprechpartner für das Thema KI beim Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen ist Michael Hoen, Sie erreichen ihn auch unter der Telefonnummer +49 631-205601-801.

Mehr lesen
Donnerstag19.08.202116:30-17:15
Online
  • Veranstaltung
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Praxis-Talk: BIM braucht digitale Regeln - BIMeta ist Teil der Lösung!

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen präsentiert Ihnen ein neues Online-Veranstaltungsformat – den Praxis-Talk.

Die Praxis-Talks sind von Praktikern für Praktiker und bietet Verbänden, deren Mitgliedern und Interessierten einen Ort um aktuelle Herausforderungen aus dem Alltag anzusprechen, Erfahrungen und Wissen auszutauschen sowie gemeinsam Lösungen zu finden.

Unseren Praxis-Talk eröffnet Thomas Kirmayr, der Leiter des Kompetenzzentrums Planen und Bauen. Danach folgen unsere Fachreferenten mit Impulsvorträgen. Anschließend freuen wir uns über Ihre Fragen und Diskussionsbeiträge zum Thema. Nutzen Sie die Gelegenheit mit anderen Verbänden und Unternehmen in Kontakt zu treten. Der erste Praxis-Talk findet am 19.08.2021 von 16:30 bis 17:15 Uhr im Online-Format statt.

Praxis-Talk: BIM braucht digitale Regeln - BIMeta ist Teil der Lösung!

„Fehlende Standardisierung bei Baustoff- und Produktmerkmalen behindert aktuell die Digitalisierungsbemühungen um die Wertschöpfungskette Bau. Eine mögliche Lösung ist ein Metadatenserver als Kristallisationskern für die beschleunigte Vereinheitlichung.“ – Herr Erik Fischer, Geschäftsführer von KURZ und FISCHER GmbH und Mitglied der IngK BW

„Open BIM erfordert einen systemübergreifenden Datentransfer über den gesamten Lebenszyklus von Gebäuden hinweg. Einmal erfasste Daten müssen für machfolgende Verwendungen zur Verfügung stehen und bis zum Abriss der Gebäude bereitgehalten werden. Eine schwierige Aufgabe, die noch die Branche zu lösen hat.“ – Herr Clemens Schickel, Geschäftsführer Technik des BTGA

Seien Sie am 19. August 2021 von 16:30 Uhr bis 17:15 Uhr dabei und hören Sie vor welchen Herausforderungen die Sprecher im Alltag stehen sowie deren Ideen zu Lösungsansätzen. Nach den Impulsen erhalten Sie die Möglichkeit Ihre Herausforderungen und Erfahrungen aus dem Alltag mitzuteilen, um die Findung einer Lösung voranzutreiben und zu unterstützen.

Moderiert wird der Praxis-Talk von Ralf-Stefan Golinski.

Wir bitten um Anmeldung per Mail. Den Link erhalten Sie rechtzeitig vor der Veranstaltung. Die Teilnahme ist kostenlos.

An jedem dritten Donnerstag im Monat von 16:30 Uhr bis 17:15 Uhr soll zukünftig der Praxis-Talk stattfinden – von Praktikern für Praktiker zu den aktuellen Herausforderungen im Alltag mit dem Ziel gemeinsam Lösungsansätze und Handlungsempfehlungen zu generieren. Verpassen Sie keinen Praxis-Talk: Anmeldung zum Newsletter

Vor welcher Herausforderung stehen Sie? Vielleicht ist der Praxis-Talk der richtige Ort um mit Gleichgesinnten in den Erfahrungsaustausch zu gelangen und um gemeinsam der Lösungsfindung näher zu kommen. Sprechen Sie uns an!

Hier erreichen Sie die Kontaktpersonen für das Format per E-Mail: Pia Buchleither und Ralf Golinski.

Mehr lesen
Mittwoch25.08.202115:00-17:00
Online
  • Thema - Handwerk
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Konvoi-Workshop: Digitale Geschäftsprozesse mit Microsoft 365 für Handwerksbetriebe im Bau und Ausbau

In Zusammenarbeit mit dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Hamburg und mehreren Handwerkskammern (HWK) aus dem Norden des Landes und aus Frankfurt am Main veranstaltet das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen eine Konvoi-Workshopreihe zum Thema „Digitale Geschäftsprozesse mit Microsoft 365 für Handwerksbetriebe im Bau und Ausbau“. 
Die Konvoi-Workshops sind speziell für Unternehmer und Mitarbeiter des Handwerks konzipiert. In den Konvoi-Workhops treffen sich verschiedene Betriebe über mehrere Termine hinweg und lernen nicht nur digitale Werkzeuge und Methoden unter sachkundiger Anleitung kennen, sondern sind auch aufgefordert, diese in ihrem Unternehmen einzusetzen. Bei den nächsten Terminen berichten die Teilnehmer untereinander, welche Erfahrungen sie gemacht haben und unterstützen sich so mit gesammeltem Praxiswissen. So wird Digitalisierung und ihre Vorteile sofort in der Praxis getestet und konkret für den Betrieb umgesetzt. 

Wichtig: Die Anmeldung zu dem Info-Webinar für die Konvoi-Workshops am 25. August 2021, 15 Uhr bis 17 Uhr, ist nur für Handwerksbetriebe der Bau- und Ausbaubranche aus der nachfolgend aufgeführten Kammerbezirken möglich:

  • HWK Hamburg (= Teil von Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Hamburg) 
  • HWK Lüneburg-Stade-Braunschweig
  • HWK Lübeck
  • HWK Flensburg
  • HWK Hannover
  • HWK Frankfurt a. M.
  • HWK Oldenburg
  • HWK Ostfriesland

Hier geht es zur Anmeldung.

Mehr lesen
Mittwoch25.08.202116:00-17:30
Online
  • Veranstaltung
Blockchain-Technologie für den Mittelstand

Die Blockchain-Technologie ist derzeit in aller Munde. Für viele Unternehmen gilt es jetzt zu beurteilen, ob es sich dabei um einen Hype im Zusammenhang mit den neuartigen Kryptowährungen handelt, oder ob diese Technologie mehrwertschaffend in KMU eingesetzt werden kann. Machen Sie sich Ihr eigenes Bild und erfahren Sie, welches Potential die Blockchain-Technologie Ihrem Unternehmen bieten kann.

Die Webseminar-Reihe “Mittelstand-Digital Spotlight: Blockchain“ findet mittwochs von 16:00 bis 17:30 Uhr am 25. August, am 1. September und am 8. September 2021 statt. Dort geben Unternehmerinnen und Unternehmer Einblicke in die Nutzung Blockchain-basierter Leistungen im Mittelstand und im eigenen Unternehmen. Die Blockchain-Expertinnen und -Experten des Netzwerks Mittelstand-Digital ergänzen, aufbauend auf ihrem praxisnahen Wissen, eine inhaltliche Einführung in das Thema der jeweiligen Veranstaltung. Zur weiteren Veranschaulichung der Technologie werden dabei Live-Vorführungen von Blockchain-Demonstratoren oder konkrete Anwendungsfälle der Technologie in mittelständischen Unternehmen genutzt.

Weitere Informationen finden Sie hier. Zur kostenfreien Anmeldung gelangen Sie über diesen Link.

Mehr lesen
Donnerstag26.08.202114:00-16:00
Online
  • Thema - Handwerk
KI-Sprechstunde vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen

Jeden Donnerstag von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr sind die KI-Trainer (KI = Künstliche Intelligenz) vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen für Sie erreichbar. Gedacht ist die Sprechstunde als erste Anlaufstelle für alle kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) der Bau- und Ausbaubranche, die sich über das KI-Angebot des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen informieren wollen oder Interesse an Vorträgen, Webinaren sowie konkreten Umsetzungsprojekten haben. Auch bei allgemeinen Fragen zum Thema KI im Planen und Bauen stehen Ihnen unsere KI-Trainer mit Rat und Tat zur Seite.

Der Ansprechpartner für das Thema KI beim Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen ist Michael Hoen, Sie erreichen ihn auch unter der Telefonnummer +49 631-205601-801.

Mehr lesen
Dienstag31.08.202117:00-18:45
Online
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Digital-Werkstatt: NRW-Pilotprojekt BIM-basierter Bauantrag

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen organisiert am 31. August 2021 gemeinsam mit der buildingSMART-Regionalgruppe Rhein-Ruhr und dem BIM-Cluster NRW ein Webseminar zum Thema: NRW-Pilotprojekt BIM-basierter Bauantrag.

Es wird der bundesweit erste Bauantrag vorgestellt, der als BIM-Modell eingereicht, geprüft und genehmigt wurde. Es ist der Bauantrag für die neue Firmenzentrale der Louis Opländer Heizungs- und Klimatechnik GmbH im Quartier Phoenix West in Dortmund. Das Land Nordrhein-Westfalen hat diesen Prozess initiiert und eng begleitet.

Den Zugangslink zur Veranstaltung und den Kalendereintrag erhalten die Teilnehmer in der Bestätigungs-E-Mail, die Ihnen nach Ihrer Anmeldung zugesendet wird. Außerdem erhalten Sie einen Tag und eine Stunde vor der Veranstaltung eine Erinnerung per E-Mail.

Die Veranstaltung ist von der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen für alle Fachrichtungen als Fortbildung mit der Nr. 21-1556-001 im Umfang von zwei Unterrichtsstunden anerkannt.
Alternativ können Sie sich auch eine allgemeine Teilnahmebestätigung zusenden lassen.

Hier können Sie sich kostenfrei anmelden.

 

Programm

Änderungen vorbehalten

Beginn: 17:00 Uhr
Ende: ca. 18:45 Uhr

Moderation: Eduard Dischke, KNH Rechtsanwälte
Stellvertr. Vorstandsvorsitzender von buildingSMART Deutschland und Mitglied des Koordinierungskreises der buildingSMART-Regionalgruppe Rhein-Ruhr; Vorstandsmitglied des BIM-Cluster NRW

Begrüßung    
Eduard Dischke

Der Digitale Bauantrag in der Digitalisierungsstrategie von NRW
Ministerin Ina Scharrenbach, Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen (Videobotschaft)

17:15 Uhr - 17:45 Uhr

Rahmenbedingungen für den BIM-basierten Bauantrag aus Sicht des Landes Nordrhein-Westfalen
Dr. Thomas Wilk, Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen

Technische Voraussetzungen für den BIM-basierten Bauantrag 
Prof. Dr.-Ing. Markus König, Ruhr-Universität Bochum und Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen
    
17:45 Uhr - 18:15 Uhr

Pilotprojekt BIM-basierter Bauantrag - Praxisbericht: Vorbereitung, Einreichung, Prüfung und Genehmigung
Tina Drahtler, Drahtler Architekten
Nils Hoffmann, Stadt Dortmund, Bauaufsicht
    
18:15 Uhr - 18:45 Uhr

Diskussion: Ergebnisse, Bewertung, Empfehlungen und nächste Schritte
Dr. Thomas Wilk, Prof. Dr.-Ing. Markus König, Tina Drahtler, Nils Hoffmann, Jan Opländer (Bauherr)    
+ Publikum

Moderation der Diskussion:
Matthias Pfeifer, RKW Architekten, Architektenkammer NRW, BIM-Cluster NRW

Moderation Publikums-Chat:
Jens Pottharst, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen & buildingSMART Deutschland

18:45 Uhr 
Ende, Ausblick und Verabschiedung    
Eduard Dischke

Mehr lesen

September2021

Mittwoch01.09.202116:00-17:30
Online
  • Veranstaltung
Blockchain-Technologie für den Mittelstand

Die Blockchain-Technologie ist derzeit in aller Munde. Für viele Unternehmen gilt es jetzt zu beurteilen, ob es sich dabei um einen Hype im Zusammenhang mit den neuartigen Kryptowährungen handelt, oder ob diese Technologie mehrwertschaffend in KMU eingesetzt werden kann. Machen Sie sich Ihr eigenes Bild und erfahren Sie, welches Potential die Blockchain-Technologie Ihrem Unternehmen bieten kann.

Die Webseminar-Reihe “Mittelstand-Digital Spotlight: Blockchain“ findet mittwochs von 16:00 bis 17:30 Uhr am 25. August, am 1. September und am 8. September 2021 statt. Dort geben Unternehmerinnen und Unternehmer Einblicke in die Nutzung Blockchain-basierter Leistungen im Mittelstand und im eigenen Unternehmen. Die Blockchain-Expertinnen und -Experten des Netzwerks Mittelstand-Digital ergänzen, aufbauend auf ihrem praxisnahen Wissen, eine inhaltliche Einführung in das Thema der jeweiligen Veranstaltung. Zur weiteren Veranschaulichung der Technologie werden dabei Live-Vorführungen von Blockchain-Demonstratoren oder konkrete Anwendungsfälle der Technologie in mittelständischen Unternehmen genutzt.

Weitere Informationen finden Sie hier. Zur kostenfreien Anmeldung gelangen Sie über diesen Link.

Mehr lesen
Mittwoch08.09.202116:00-17:30
Online
  • Veranstaltung
Blockchain-Technologie für den Mittelstand

In einer neuen Webseminar-Reihe befasst sich Mittelstand-Digital umfassend mit der Blockchain-Technologie und wie diese für den Mittelstand genutzt werden kann. Für viele Unternehmen gilt es zu beurteilen, ob es sich bei Blockchain um einen Hype im Zusammenhang mit den neuartigen Kryptowährungen handelt, oder ob diese Technologie wertschöpfend in KMU eingesetzt werden kann. Machen Sie sich Ihr eigenes Bild und erfahren Sie, welches Potential die Blockchain-Technologie Ihrem Unternehmen bieten kann.

Die dreiteilige Webseminar-Reihe “Mittelstand-Digital Spotlight: Blockchain“ findet wöchentlich ab dem 25. August 2021 und jeweils von 16:00 Uhr bis 17:30 Uhr statt. Dann geben Unternehmerinnen und Unternehmer Einblicke in die Nutzung Blockchain-basierter Leistungen im Mittelstand und im eigenen Unternehmen. Die Blockchain-Expertinnen und -Experten des Netzwerks Mittelstand-Digital ergänzen, aufbauend auf ihrem praxisnahen Wissen, eine inhaltliche Einführung in das Thema der jeweiligen Veranstaltung. Zur weiteren Veranschaulichung der Technologie werden dabei Live-Vorführungen von Blockchain-Demonstratoren oder konkrete Anwendungsfälle der Technologie in mittelständischen Unternehmen genutzt.

Weitere Informationen finden Sie hier. Zur kostenfreien Anmeldung gelangen Sie über diesen Link.

Mehr lesen
Donnerstag09.09.202109:00-13:00
Online
  • Veranstaltung
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
8. Oldenburger BIMTag DIGITAL

Unter dem Titel “Digitale Transformation leben“ findet der 8. Oldenburger BIMTag am 9. September statt, erstmalig ausschließlich online und im reduziertem Umfang. Kleine und mittelständische Unternehmen der kompletten Wertschöpfungskette Bau sind eingeladen, sich über verschiedene Themen der Digitalisierung zu informieren. Von 9-13 Uhr werden in drei parallellaufenden Sitzungen 12 Impulsvorträge geboten. Planungs- und Baubeteiligte geben Einblick in ihre Erfahrungen mit BIM, es werden aber auch digitale Werkzeuge vorgestellt.
Die digitale Transformation hat nahezu alle Bereiche des Planen und Bauens erreicht, so dass es im Zuge der Veranstaltung Einblicke u. a. in die Themenfelder Nachhaltigkeit, Change-Management und digitaler Bauantrag geben wird. Die referierenden Experten stehen im Anschluss an ihren 20-minütigen Vortrag für Rückfragen zur Verfügung. In Ergänzung dazu werden die Ergebnisse des zuvor stattfindenden BIM Games “Jade Work” präsentiert. Studierende der Fachbereiche Bauwesen und Architektur sowie Berufsausübende der Baubranche sind eingeladen, virtuell die BIM-Methode kennenzulernen. Im intensiven mehrtägigen Workshop wird konkret ein Gebäudeentwurf entwickelt, den es unter Einnahme verschiedener Projektrollen zu bearbeiten gilt. Die besten Entwürfe werden im Rahmen des BIMTages DIGITAL prämiert. Letzter Baustein im Programm ist eine Vorstellung der Neuerungen an der Jade Hochschule. Es  wird u. a. das Labor für digitales Engineering, kurz DiEng, eingeweiht. Das Labor wird ab Wintersemester für Forschung, Transfer und Lehre genutzt.
Das Mittelstand 4.0 – Kompetenzzentrum Planen und Bauen lädt alle Interessierten zur kostenlosen Veranstaltung ein. Der BIMTag DIGITAL ist gleichzeitig das BIM-Sommermeeting.

Für weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung klicken Sie bitte hier.

Mehr lesen
Freitag10.09.202110:00-14:00
Online
  • Veranstaltung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
DVW e.V. Seminar: Multisensortechnologie: Aktuelle Anwendungsgebiete und Beispiele aus der Praxis

Der DVW e.V. ist Kooperationspartner des Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrums Planen und Bauen und bietet das Online-Seminar “Multisensortechnologie: Aktuelle Anwendungsgebiete und Beispiele aus der Praxis” am 10. September 2021 von 10 bis 14 Uhr an. 

  • Multisensorsysteme auf der Straße, im Wasser und in der Luft
  • Deformationsbestimmung und As-Built-Dokumentation

 

10.00 bis 11.30 Uhr: Session 1 – Straße, Wasser, Luft

  • 3D-Geo-Infrastruktur-Bilddatenservices – breite Nutzung und Anwendungsmöglichkeiten im Infrastrukturmanagement
  • Einsatzmöglichkeiten für Multisensorsysteme bei der Unterwasservermessung
  • Einsatz der DJI Matrice 300 RTK im Insel- und Küstenschutz, Vergleich der Sensoren ZENMUSE P1 und L1. Was leistet das LiDAR Modul?

12.30 bis 14.00 Uhr: Session 2 – Deformation und As-Built

  • Nutzung hybrider Messdaten und künstlicher Intelligenz zur tachymeterbasierten Überwachung großer Böschungssysteme
  • BLK2GO – Ein schneller Weg zum Messergebnis
  • Anwendung von mobilen Scansystemen in großen Infrastrukturen mit dem NavVis M6

Das Online-Seminar richtet sich an Kolleginnen und Kollegen aus Praxis, Forschung und Ausbildung aus den Bereichen der Geodäsie und Geoinformatik sowie eng verwandten Nachbardisziplinen, die sich über die Entwicklung und aktuelle praktische Anwendungen mit Multisensorsystemen informieren und austauschen möchten.

Anmeldeschluss ist am 07.09.2021. Die Teilnahme am Online-Seminar ist kostenlos.

 

Weitere Informationen zum Seminar, zur Anmeldung sowie einen Flyer inkl. vollständigen Programm finden Sie unter: 201. DVW-Seminar "Multisensortechnologie: Aktuelle Anwendungsgebiete und Beispiele aus der Praxis"

Mehr lesen
Freitag10.09.202110:00-15:30
Kerpen (bei Köln)
  • Veranstaltung
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Seminar: BIM für Beginner

Mit unserem neuen Seminar „BIM für Beginner“ richten wir uns an all jene, die den Einstieg in BIM für sich selbst und für ihr Unternehmen anpacken wollen. Es richtet sich somit an Unternehmer der gesamten Bauwirtschaft und des Handwerks sowie an deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die noch nicht wesentlich mit BIM in Berührung gekommen sind.

Das Seminar gibt einen ersten Überblick über die BIM-Methodik, erklärt Fachbegriffe und zeigt auf, wie die ersten Schritte in Richtung BIM aussehen können. Die theoretischen Hintergründe, Fachbegriffe und Zusammenhänge werden durch zahlreiche Beispiele aus der Praxis anschaulich erläutert.

Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Seminars werden grundlegende Kompetenzen und Fachkenntnisse für die digitale Bauwerksplanung und -ausführung vermittelt und erhalten Einblicke in die modellbasierte Projektbearbeitung. Das Seminarprogramm legt zudem einen Schwerpunkt auf die organisatorische Ausrichtung und darauf, Prozesse neu zu denken. Denn um die Potentiale von BMI wirksam werden zu lassen, braucht es entsprechende Strukturen im Unternehmen. Diese bilden dann das Fundament für eine tragfähige, nachhaltige und gewinnbringende BIM-Strategie.

Geleitet wird das Seminar von Prof. Dr.-Ing. Martin Ferger, FH Aachen (Bauorganisation und Baumanagement). Es begrüßt und moderiert Petra Vaut vom BWI-Bau – Institut der Bauwirtschaft.

Hier können Sie sich direkt anmelden.

Bitte beachten Sie auch unseren Flyer.

Mehr lesen
Montag20.09.2021-22.09.2021
Berlin
  • Veranstaltung
  • Veranstaltung - Messe
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
BIM-TAG Deutschland 2021

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr engagiert sich das Kompetenzzentrum Planen und Bauen auch in diesem Jahr bei den BIM-TAGEN Deutschland 2021. Am 20. September 2021 gestalten wir im Rahmen des BIM-TAG Kongresses im Allianzforum am Brandenburger Tor gemeinsam mit interessierten Partner-Verbänden, - Vereinen und Kammern das Format 2021: Digitale Wettbewerbsfähigkeit stärken, Klimaschutz forcieren!

“Verbandspartner des Kompetenzzentrums Planen und Bauen präsentieren Handlungsempfehlungen" um damit einen Beitrag zu mehr Orientierung und Entscheidungssicherheit in die Branchen zu tragen - wettbewerbsneutral und qualitätsgesichert.

 

DAS PROGRAMM DES “TAG DER VERBÄNDE” AM  20.09.2021

Live aus der Rotunde im ALLIANZ FORUM

11.30 UHR „Digitale Wettbewerbsfähigkeit stärken, Klimaschutz forcieren!“

Thomas Kirmayr, Leiter Kompetenzzentrum 4.0 Planen und Bauen

im Gespräch mit:

Annelie Casper, Stellv. Geschäftsführerin GEFMA Deutscher Verband für Facility Management. Annette von Hagel, Geschäftsführende Vorständin re!source gemeinnützige Stiftung e.V. Maximilian Grauvogl, Mitglied des Bundesvorstandes Verband Beratender Ingenieure. Tim-Oliver Müller, Hauptgeschäftsführer im Hauptverband der Bauindustrie.

 

Live aus dem BIM-TAG-STUDIO im ALLIANZ-FORUM

14.00 UHR „Digitale Wettbewerbsfähigkeit stärken, Klimaschutz forcieren!“

Das Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Planen und Bauen mit Verbandspartnern

Eröffnung und Begleitung: Thomas Kirmayr, Leiter des Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrums Planen und Bauen

„Baubranche, digital und zukunftsfähig“

Einleitung und Moderation: Christian Kreyenschmidt und Elisabeth Ebert – Team Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Planen und Bauen

14.05 UHR „Wann ist BIM eine besondere Leistung? AIA können einen Eingriff in die eigenverantwortliche und fachlich unabhängige Leistungserbringung von Architekten und Ingenieuren darstellen und damit besondere Leistungen erzeugen.“ Michael Johl, Vorstand der BIM Allianz, Verband der planenden und objektüberwachenden Architekten:innen in der Digitalisierung (online)

14.20 UHR „BIM für Architekten – Digitalisierung und Bauen im Bestand.“ Der neue Leitfaden der Bundesarchitektenkammer. Prof. Matthias Pätzold, Sprecher der Gruppe 'Digitalisierung und Bauen im Bestand', Bundesarchitektenkammer. (online)

14.35 UHR „BIM BOTTOM UP!“ Datenmanagement in der Ausbaubranche Beispiel SHK-Handwerk. Helmut Bramann, Hauptgeschäftsführer Zentralverband Sanitär Heizung Klima (online)

14.50 UHR „ConTech-Startups beschleunigen die digitale Transformation der Bauwirtschaft.“ Erfolgreiche Beispiele für Digitalisierung in der Planung, auf der Baustelle und im Bestand. Roland Riethmüller, Vorsitzender Bundesverband Digitales Bauwesen (präsent)

15.05 UHR „GAEB Datenaustausch XML, Version 3.3, mit der Anbindung an BIM.“ Wilhelm Veenhuis, Vorstandsmitglied Bundesverband Bausoftware. (präsent)

15.20 UHR „CAFM Connect – Nachhaltiges Datenmodell für den Immobilienbetrieb.“ Für einen effizienten und verlustfreien Datenaustausch benötigt es neben einem standardisierten Austauschformat auch einen standardisierten Content. Mit CAFM Connect werden beide Aspekte nachhaltig bedient. Thomas Bender, Vorstandsmitglied CAFM RING e.V. (online)

15.35 UHR „Verknüpfung der Produktdaten eines Herstellers im Bereich der TGA mit weitern BIM-Normen – erfasst gemäß DIN EN ISO 16757. Und Übertragung in BIM-  Modelle.“ Ralf Kiryk, Abteilungsleiter beim Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie BDH (online)

15.50 UHR PAUSE

16.00 UHR „Bauwirtschaft und Baubetrieb, nachhaltig und umweltgerecht”

Einleitung und Moderation: Stefanie Samtleben und Pia Buchleither – Team Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Planen und Bauen

16.05 UHR „Wie wir heute und in Zukunft planen und bauen müssen.“ Klimagerecht Planen mit BIM am konkreten Beispiel. Hermann Dulle, Mitglied der Arbeitsgruppe Klima im BDB, Bund Deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure. (online)

16.20 UHR „Digital Bauen – nachhaltig, klimafreundlich und ressourcenschonend?“ Nachhaltig, klimafreundlich, digital Bauen – die Beiträge der Nachwuchstalente des Wettbewerbs Auf IT gebaut – Bauberufe mit Zukunft zeigen, wie das in der Praxis funktioniert. Christina Hoffmann, Leiterin RG-Bau, Rationalisierungs-Gemeinschaft Bauwesen. RKW Kompetenzzentrum (online)

16.35 UHR „Verantwortung für Gesellschaft und Generationen. Ingenieurkompetenz - digital und nachhaltig.“ Christoph F.-J. Schröder, Vorstandsmitglied Bundesingenieurkammer und Leitender Baudirektor a. D. Hamburg (online)

16.50 UHR „Digitale Transformation, als Voraussetzung einer erfolgreichen Energie- und Ressourcenwende.“ Annelie Casper, Stellvertretende Geschäftsführerin GEFMA, Deutscher Verband für Facility Management. Annette von Hagel, Geschäftsführende Vorständin, re!source gemeinnützige Stiftung. (präsent)

17.05 UHR „Mehr Digital für mehr Nachhaltigkeit?“ Von Hürden, Hoffnungen und Unbekanntem. Jürgen Utz, Leiter Akademie Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen, DGNB. (präsent)

17.30 UHR ABSCHLUSS

Weitere Informationen zum Event finden Sie hier

Informationen zur kostenfreien Anmeldung:

Code: BTD2021_VERBAENDE

Einzulösen unter: https://bimtagdeutschland.de/btd/virtuelle-messe/#book_attendeeticket im Bestellformular von XING-Events.

Hinweis: Ein XING-Account ist dafür nicht erforderlich.

 

Beim ersten BIM-TAGE DEUTSCHLAND 2020 hat das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen bereits mit dem Verbandsgifel den Nachmittag gestaltet, zusammen mit den KooperationspartnernHier finden Sie den Rückblick. 

Mehr lesen
Montag27.09.202117:00-19:00
Online
  • Thema - Handwerk
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Konvoi-Workshop: Digitale Zeiterfassung und SmartScheduling für Handwerksbetriebe im Bau und Ausbau

In Zusammenarbeit mit dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Hamburg und mehreren Handwerkskammern (HWK) aus dem Norden des Landes und aus Frankfurt am Main veranstaltet das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen eine Konvoi-Workshopreihe. 
Die Konvoi-Workshops sind speziell für Unternehmer und Mitarbeiter des Handwerks konzipiert. In den Konvoi-Workhops treffen sich verschiedene Betriebe über mehrere Termine hinweg und lernen nicht nur digitale Werkzeuge und Methoden unter sachkundiger Anleitung kennen, sondern sind auch aufgefordert, diese in ihrem Unternehmen einzusetzen. Bei den nächsten Terminen berichten die Teilnehmer untereinander, welche Erfahrungen sie gemacht haben und unterstützen sich so mit gesammeltem Praxiswissen. So wird Digitalisierung und ihre Vorteile sofort in der Praxis getestet und konkret für den Betrieb umgesetzt. 

Achtung: Die Anmeldung zu einem Einführungs-Webinar für die Konvoi-Workshop am 27 September 2021, 17 Uhr bis 19 Uhr, laufen über die beteiligten Handwerkskammern:

Die Handwerkskammern HWK Oldenburg und HWK Ostfriesland  bieten bereits am 23. September 2021 von 17 Uhr bis 19 Uhr eine Einführung an. Bitte kontaktieren Sie diese für eine Anmeldung an dem Tag.

Mehr lesen
Mittwoch29.09.202116:00-19:00
Online
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Digital-Werkstatt: BIM und ökologische Nachhaltigkeit

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen lädt alle Interessierten am 29. September 2021 herzlich zur Veranstaltung "BIM und ökologische Nachhaltigkeit" ein. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der buildingSMART-Regionalgruppe Oberrhein und der BIB GmbH statt.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Registrierung für die Teilnahme ist über die Event-Plattform GotoWebinar jedoch unbedingt erforderlich. Die Zugangsdaten und den Kalendereintrag erhalten Sie unmittelbar nach der Registrierung von GotoWebinar. Bitte achten Sie ggf. auf Benachrichtigungen in Ihrem Spam-Ordner.

Bitte melden Sie sich online an.


Programm:
(Stand: 9. Juni 2021)

ab 16:00 Uhr – Begrüßung durch Adrian Peritore, BIB GmbH, Offenburg; Klaus Teizer, Sprecher buildingSMART-Regionalgruppe Oberrhein, Vollack Gruppe, Karlsruhe; Jörg Ziolkowski, Sprecher buildingSMART-Regionalgruppe Rheinland, ASTOC Architects and Planners, Köln und Jens Leyh, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen, Frauenhofer IAO, Stuttgart

Impulse:

  • BIM und Nachhaltigkeit – aktuelle Entwicklungen in Forschung und Normierung, 
    Prof. Dr. Petra von Both, Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Fakultät für Architektur, 
    Fachgebiet Building Lifecycle Management
  • Vorstellung von automatisierter Ökobilanzierung in der Planungsphase am 3D-Modell mit
    Ökobaudat und Desite
    Sebastian Theißen, Technische Hochschule Köln, Fakultät für Anlagen, Energie- und Maschinensysteme Institut für Technische Gebäudeausrüstung (TGA)
  • Vorreiter für nachhaltige Architektur am Praxisbeispiel Büroneubau generic.de
    Michael Puder, generic.de software technologies AG, und Benjamin Ströbele, Vollack Gruppe, Karlsruhe
  • Digitalisierung von Nachhaltigkeitsthemen im Städtebau am Projekt Neuenheimer Feld in Heidelberg
    Timo Eisele, ASTOC Architects and Planners, Köln

ab 18:30 Uhr – gemeinsamer fachlicher Austausch und Diskussion

ca. 19:00 Uhr – Veranstaltungsende

Mehr lesen

Oktober2021

Dienstag05.10.202109:00-07.10.202113:00
Online
  • Veranstaltung
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
RKW Kompetenzzentrum: Zukunftskonferenz „Abenteuer Mittelstand - Orientierung in unsicheren Zeiten“

Vom 05. bis zum 07.10.2021 veranstaltet das RKW Kompetenzzentrum, ein Kooperationspartner des Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Planen und Bauen, halbtägige Online-Konferenztage zum Thema „Abenteuer Mittelstand - Orientierung in unsicheren Zeiten“.

Das Programm der ersten beiden Tage ist bereits veröffentlicht. Die Konferenztage beginnen jeweils um 09:00 Uhr mit der Begrüßung, Nach der Begrüßung haben die Teilnehmenden die Möglichkeit zwischen zwei Räumen Ihr Programm zu wählen. Die Konferenztage enden jeweils um 13 Uhr.

Programm

05.10.2021 | 09:00 – 13:00 Uhr | Der Blick zurück - Lernen aus der Krise

  • 09:15 Uhr – 10:00 Uhr
    • Raum 1 | Business-Ökosysteme | Kathrin Großheim, Julia Rettig, RKW Kompetenzzentrum (Disrupt)
    • Raum 2 | Kompetenzen der Zukunft – Was Menschen künftig wirksam macht | Sascha Hertling, RKW Kompetenzzentrum (smart³)
  • 10:15 Uhr - 11:00 Uhr
    • Raum 1 | Learning Canvas | Patrick & Kathrin Großheim, RKW Kompetenzzentrum (Disrupt)
    • Raum 2 | 360°POTENZIAL - Unternehmen entwickeln trotz Fachkräftemangel | Alexander Sonntag, RKW Kompetenzzentrum (smart³)
  • 11:15 Uhr – 12:00 Uhr
    • Raum 1 | Krisen erfolgreich managen, ein Beispiel aus dem RKW Netzwerk | Thomas Fabich, RKW Hessen GmbH
    • Raum 2 | Mit Digiscouts® die Krise bewältigen | Wahaj Bin Sajid, RKW Kompetenzzentrum
  • 12:15 Uhr – 13:00 Uhr
    • Lunch & Talk im Basecamp

06.10.2021 | 09:00 – 13:00 Uhr | Der Blick über den Tellerrand - Lernen aus anderen Welten

  • 09:15 Uhr – 10:00 Uhr
    • Raum 1 | Innovation durch Kunstbetrachtung | Dr. Ulrike Lehmann, Deutschlands erster Kreativin
    • Raum 2 | Kreislaufwirtschaft - (k)ein Modell für den Mittelstand? | Wilhelm Mauß, Geschäftsführer, Lorenz GmbH & Co. KG
  • 10:15 Uhr - 11:00 Uhr
    • Raum 1 | Permakultur | Sarah Daum, Agrar- und Geoökologin (M. Sc.) sowie Permakultur-Designerin
    • Raum 2 | Daten Roboter für die Neukunden-Gewinnung und Technologiebeobachtung |Prof. Dr. Vieregge, Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum eStandards
  • 11:15 Uhr – 12:00 Uhr
    • Raum 1 | Social Entrepreneurship – Ein Beispiel | NN
    • Raum 2 | Ist Künstliche Intelligenz noch ein Abenteuer oder bereits ein bewährter Pfad? | Björn Maurer, Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Saarbrücken
  • 12:15 Uhr – 13:00 Uhr
    • Lunch & Talk im Basecamp

07.10.2021 | 09:00 – 13:00 Uhr | Der Blick in die Zukunft – Impulse

  • 9:15 Uhr – 10:00 Uhr
    • Wer weiß schon, was die Zukunft bringt? | Überraschungsgast 
  • 10:15 Uhr - 11:00 Uhr
    • Bitte umsteigen!? - Chancen und Risiken eines Paradigmenwechsels in KMU | Dr. Matthias Geißler, Leiter des Fachbereichs Digitalisierung und Innovation im RKW Kompetenzzentrum
  • 11:15 Uhr – 12:00 Uhr
    • Zukunftsbilder vs. Zukunft – Wie sicher ist die Zukunft? | Dr. Ingo Kollosche, Zukunftsforscher am Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung
  • 12:15 Uhr – 13:00 Uhr
    • Lunch & Talk im Basecamp

 

Das Programm richtet sich an alle, die kleine und mittlere Unternehmen führen und entwickeln.  Jeweils von 09 bis 13 Uhr finden Impulse, Workshops und Netzwerk-Events rund um die Frage „Wie findet man in unsicheren Zeiten Orientierung und Halt?“ statt. 

Die Konferenztage finden Online statt und sind kostenlos. Zur Anmeldung

Weitere Informationen zur Veranstaltung erhalten Sie unter:  Zukunftskonferenz „Abenteuer Mittelstand - Orientierung in unsicheren Zeiten“ (rkw-kompetenzzentrum.de)

 

Mehr lesen
Dienstag12.10.202110:00-12:00
Magdeburg/Online
  • Thema - Planen
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
BIM-Forum: Planung am virtuellen Brückenmodell

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen und die Ingenieurakademie Sachsen-Anhalt laden herzlich zum BIM-Forum am Dienstag, 12. Oktober 2021 von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr ein. Oliver Grafe von der Landesstraßenbaubehörde (LSBB) Sachsen-Anhalt gibt Einblick in das 1. BIM-Projekt der LSBB. Im Vortrag stellt die Regionalbereichsleiter der LSBB die Planung mit einem virtuellen Bauwerksmodell für den Ersatzneubau einer Brücke an der B187 vor.  

Die Teilnahme ist kostenfrei und wird im Rahmen des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert. Das BIM-Forum wird als Hybrid-Veranstaltung angeboten. Sie können entweder online oder vor Ort teilnehmen. Bitte geben Sie Ihre Teilnahme bei der Anmeldung mit an. Die Teilnahme vor Ort ist aufgrund geltender Beschränkungen nur begrenzt möglich. Hier können Sie sich für das BIM-Forum anmelden.

Ort: Fraunhofer IFF, Sandtorstraße 22, 39106 Magdeburg

Mehr lesen
Donnerstag14.10.202110:00-15:30
Walldorf (Thüringen)
  • Veranstaltung
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Seminar: BIM für Beginner

Mit unserem neuen Seminar „BIM für Beginner“ richten wir uns an all jene, die den Einstieg in BIM für sich selbst und für ihr Unternehmen anpacken wollen. Es richtet sich somit an Unternehmer der gesamten Bauwirtschaft und des Handwerks sowie an deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die noch nicht wesentlich mit BIM in Berührung gekommen sind.

Das Seminar gibt einen ersten Überblick über die BIM-Methodik, erklärt Fachbegriffe und zeigt auf, wie die ersten Schritte in Richtung BIM aussehen können. Die theoretischen Hintergründe, Fachbegriffe und Zusammenhänge werden durch zahlreiche Beispiele aus der Praxis anschaulich erläutert.

Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Seminars werden grundlegende Kompetenzen und Fachkenntnisse für die digitale Bauwerksplanung und -ausführung vermittelt und erhalten Einblicke in die modellbasierte Projektbearbeitung. Das Seminarprogramm legt zudem einen Schwerpunkt auf die organisatorische Ausrichtung und darauf, Prozesse neu zu denken. Denn um die Potentiale von BMI wirksam werden zu lassen, braucht es entsprechende Strukturen im Unternehmen. Diese bilden dann das Fundament für eine tragfähige, nachhaltige und gewinnbringende BIM-Strategie.

Geleitet wird das Seminar von Prof. Dr.-Ing. Martin Ferger, FH Aachen (Bauorganisation und Baumanagement). Es begrüßt und moderiert Petra Vaut vom BWI-Bau – Institut der Bauwirtschaft.

Hier können Sie sich direkt anmelden.

Bitte beachten Sie auch unseren Flyer.

Mehr lesen
Donnerstag14.10.202114:00-16:00
Online
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Fremde Veranstaltung
IHK-Dialog Bauwirtschaft

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Magdeburg führt auf Initiative des Bauausschusses den IHK-Dialog Bauwirtschaft mit Unternehmern und Institutionen aus der Bau- und Planungsbranche und weiteren Partnern durch. Im diesjährigen IHK-Dialog Bauwirtschaft soll schwerpunktmäßig u.a. Aktuelles zur Digitalisierung im Bau und zur Mantelverordnung für Ersatzbaustoffe und Bodenschutz online erörtert werden.

Programm

Begrüßung
Bernd Busse, Vorsitzender des Bauausschusses der IHK Magdeburg
André Rummel, Geschäftsführer Industrie und Infrastruktur der IHK Magdeburg

Potenziale und aktueller Stand der Digitalisierung im Bau – sind Sie schon bereit für KI?
Dr. Stefan Voigt, stellvertretender Leiter Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Magdeburg „vernetzt wachsen“
Stefanie Samtleben, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen

Jetzt schon an morgen denken!
Bianca Hillebrecht, Beraterin Unternehmensnachfolge der IHK Magdeburg

Aktuelles zum Sachstand der Mantelverordnung für Ersatzbaustoffe und Bodenschutz
Dr. Jochen Zeiger, Referent Umwelt und Energie der IHK Magdeburg

 

Die Veranstaltung ist kostenfrei und wird von der Industrie- und Handelskammer Magdeburg durchgeführt. Sobald Sie sich angemeldet haben, erhalten Sie einen Link, mit dem Sie an der Veranstaltung teilnehmen können. Hier geht es zur Anmeldung - bitte bis 13. Oktober 2021.

Mehr lesen
Donnerstag21.10.202109:00-15:30
Köln
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Workshop "Zukunft der Logistik"

Der Expertenkreis Logistik lädt zum Workshop "Zukunft der Logistik" am 21. Oktober 2021 nach Köln ein.

Die GS1 Germany GmbH ist Gastgeber und wird alle Mitmacher im GS1 Germany Knowledge Center begrüßen.

Folgende Programmpunkte sind geplant:

  • Lösungsofferten von GS1: Aktivitäten national und international
  • Live-Demo: standardisierter Datenstrom beim Bauen und Betreiben von Gebäuden am Beispiel der Ziegel-Industrie
  • Impulse: effizienter und fehlerfreier Bestellprozess mit Cathago
  • Erfolge: Mittelstand-Digital unterstützt bei Digitalisierung der Prozesse
  • BIMcontracts – Automatisiertes Vertrags- und Rechnungsmanagement im Bauwesen
  • Einblick in andere Branchen: Führung durch das Knowledge Center von GS1 Germany

Weitere Details zur Einladung finden sie hier.
Für eine reibungslose Organisation bitten wir schon jetzt um Ihre Anmeldung. Geben Sie uns bitte bis zum Mittwoch, den 22.09.2021 Ihr Feedback, ob Sie teilnehmen möchten (Zur Anmeldung per Online-Formular).

Mehr lesen
Donnerstag28.10.202114:00-18:00
Online
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Fremde Veranstaltung
Mittelstand-Digital Kongress 2021

Mittelstand-Digital lädt kleine und mittelständische Unternehmen sowie Multiplikatoren zum achten Mittelstand-Digital Kongress als Online-Veranstaltung ein.

Unter dem Motto „Neues wagen, Zukunft sichern“ blicken wir zuversichtlich in eine digitalisierte Zukunft: Wie gehen Unternehmen erfolgreich die aktuellen Herausforderungen wie die Corona-Pandemie, den Klimawandel und eine immer schnellere technologische Entwicklung an? Welche Digitalisierungsprojekte sind erfolgreich? Wie können Mittelständler bei der Transformation von Start-ups profitieren?

Halten Sie sich also den 28. Oktober 2021 nachmittags frei und registrieren Sie sich hier für eine Teilnahme am Mittelstand-Digital Kongress 2021.

Pandemie, Klimawandel und technologische Entwicklung setzen die gesamte Wirtschaft unter Druck, aber statt passiv zuzusehen, gestalten viele Unternehmen mit Kreativität und Innovation ihre Zukunft. Sie transformieren sich im Rekordtempo, digitalisieren ihre Prozesse und Wertschöpfungsstrukturen, erschließen digitale Marktplätze, etablieren innovative Vertriebskanäle und profitieren so insgesamt von der Digitalisierung.

Viele mittelständische Betriebe aus dem Umfeld von Mittelstand-Digital konnten sich trotz Krise positiv weiterentwickeln. Mit Unterstützung der Expertinnen und Experten von Mittelstand-Digital haben sie Neues gewagt, um sich betriebswirtschaftlich stabil und resilient aufzustellen, ökologisch auszurichten und  ihre Flexibilität zu erhöhen. 

Was Schnelligkeit, Experimentierfreude und Innovation betrifft, sind Start-ups häufig gute Vorbilder für kleine und mittlere Unternehmen. Dies gilt insbesondere für die Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle, die bei der überwiegenden Mehrheit der Start-ups von vorneherein angelegt sind. 

Beim Mittelstand-Digital Kongress 2021 werden ermutigende und impulsgebende Beispiele aus dem Mittelstand-Digital Umfeld aus erster Hand präsentiert. Professor Dr. Dr. Ortwin Renn, wissenschaftlicher Direktor am Institut für transformative Nachhaltigkeitsforschung IASS in Potsdam, wird auf die Notwendigkeit und Möglichkeiten einer nachhaltigen Transformation der Unternehmen in seiner Keynote-Präsentation eingehen. In einer Diskussionsrunde werden Expert:innen aus dem Netzwerk der Frage nachgehen, wie kleine und mittlere Unternehmen erfolgreich den Weg der Nachhaltigkeit beschreiten können.

Der Mittelstand-Digital Kongress 2021 bietet Ihnen die Möglichkeit, die vorgestellten Digitalisierungsbeispiele zu diskutieren und Ihre Fragen zu stellen. In mehreren virtuellen Gruppenräumen stehen Ihnen die beteiligten Unternehmen und Zentren aus dem Netzwerk von Mittelstand-Digital Rede und Antwort.

Was ist Mittelstand-Digital?

Mittelstand-Digital ist ein Förderschwerpunkt des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi). Mittelstand-Digital informiert kleine und mittlere Unternehmen über die Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung und unterstützt finanziell bei Digitalisierungsprojekten. Bei 26 Mittelstand 4.0-Kompetenzzentren und Mittelstand-Digital Zentren stehen kompetente Ansprechpartner für kleine und mittlere Unternehmen im Bereich Digitalisierung zur Verfügung. Die Angebote der Zentren stehen den kleinen und mittleren Unternehmen kostenfrei zur Verfügung.

Mehr lesen

November2021

Mittwoch03.11.202116:30-18:00
Online
  • Thema - Planen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Webinar zur regelbasierten Prüfung von digitalen Bauwerksmodellen

In diesem Webinar werden die aktuelle Vorgehensweise sowie die notwendigen Voraussetzungen für die automatisierte Prüfung von digitalen Bauwerksmodellen vorgestellt. Der Fokus liegt dabei auf der formellen Qualitätsprüfung hinsichtlich der in einem Projekt vereinbarten Auftraggeber-Informationsanforderungen (AIA) auf Basis von offenen Standards.

In diesem Kontext wird insbesondere auf die Nutzung des mvdXML Formats eingegangen. Um einen praxisnahen Einblick in die regelbasierte Prüfung am Modell zu ermöglichen, werden außerdem auch drei am Markt verfügbare Softwarewerkzeuge exemplarisch angewendet. Des Weiteren wird auch die Umsetzung von fachlichen Prüfungen (z.B. Brandschutz, Barrierefreiheit) adressiert und ein Ausblick zur künftigen Prüfung auf Basis von Informationscontainern gegeben.

Das Webinar richtet sich an alle Beteiligten in einem Bauprojekt, die Modellprüfungen beauftragen, durchführen und bewerten müssen. Die Beispiele beziehen sich auf den Hochbau, können jedoch auch auf den Infrastrukturbau übertragen werden. Geleitet wird das Webinar von Prof. Dr.-Ing. Markus König, Inhaber des Lehrstuhl für Informatik im Bauwesen an der Ruhr-Universität Bochum.

Anmeldung:
Melden Sie sich hier an. Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Veranstaltung wird als Webinar über GoToMeeting angeboten. 

Mehr lesen
Donnerstag04.11.202110:00-15:30
Mellendorf (bei Hannover)
  • Veranstaltung
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Seminar: BIM für Beginner

Mit unserem neuen Seminar „BIM für Beginner“ richten wir uns an all jene, die den Einstieg in BIM für sich selbst und für ihr Unternehmen anpacken wollen. Es richtet sich somit an Unternehmer der gesamten Bauwirtschaft und des Handwerks sowie an deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die noch nicht wesentlich mit BIM in Berührung gekommen sind.

Das Seminar gibt einen ersten Überblick über die BIM-Methodik, erklärt Fachbegriffe und zeigt auf, wie die ersten Schritte in Richtung BIM aussehen können. Die theoretischen Hintergründe, Fachbegriffe und Zusammenhänge werden durch zahlreiche Beispiele aus der Praxis anschaulich erläutert.

Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Seminars werden grundlegende Kompetenzen und Fachkenntnisse für die digitale Bauwerksplanung und -ausführung vermittelt und erhalten Einblicke in die modellbasierte Projektbearbeitung. Das Seminarprogramm legt zudem einen Schwerpunkt auf die organisatorische Ausrichtung und darauf, Prozesse neu zu denken. Denn um die Potentiale von BMI wirksam werden zu lassen, braucht es entsprechende Strukturen im Unternehmen. Diese bilden dann das Fundament für eine tragfähige, nachhaltige und gewinnbringende BIM-Strategie.

Geleitet wird das Seminar von Prof. Dr.-Ing. Martin Ferger, FH Aachen (Bauorganisation und Baumanagement). Es begrüßt und moderiert Petra Vaut vom BWI-Bau – Institut der Bauwirtschaft.

Hier können Sie sich direkt anmelden.

Bitte beachten Sie auch unseren Flyer.

Mehr lesen
Donnerstag04.11.202114:00-15:30
Online
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Digital-Werkstatt: Digitale Transformation für die Baustelle – BIM to Field

Die BIM-Experten Axel Mühlenbruch und Markus Ziegler von der Hilti Deutschland AG geben einen Einblick, wie BIM to Field bei Hilti funktioniert. Die beiden Referenten werden darauf eingehen, wie BIM to Field die Arbeit auf der Baustelle effektiver gestalten kann und BIM die Komplexität der Abläufe reduziert. Sie zeigen, wie Abläufe automatisiert werden und dadurch über die digitale Planung hinausgehen können. Auch werden Sie über Roboter berichten, die wiederkehrende Arbeiten übernehmen und dabei helfen menschliche Fehler zu verringern.
Im Anschluss an den Inputvortrag wird es genügend Raum für Fragen und Diskussion geben. 

Die Anmeldung zur Veranstaltung ist kostenfrei.

 

Programm

14:00 bis 15:00 Uhr
Vortrag: BIM to Field
Axel Mühlenbruch und Markus Ziegler, Hilti Deutschland AG

15:00 bis 15:30 Uhr
Fragen und Diskussion

Mehr lesen
Dienstag09.11.202108:30-15:30
Magdeburg
  • Thema - Planen
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
IT-FACHTAGUNG BAU - Erfolgreicher Planen und Bauen mit IT

Themen
Digitales Bauen für kleinere und mittlere Betriebe | Digitale Förderprogramme | Digitale Geschäftsprozesse, Zeiterfassung, Betriebsmittelverwaltung, Kalkulation und Abrechnung | Digitale Überwachung des Baustellenbetriebs | 3D-Gebäudeaufmaße | Building Information Modeling (BIM) | Smart Facility, Ortung Maschine und Fahrzeug | Cyberrisiko-Versicherung | Digitaler Wandel im Handwerk

Die Themen werden in Form von Experten- und Ausstellervorträgen präsentiert. Parallel dazu gibt es einen Ausstellerbereich mit praktischen Anwendungen aus den genannten Themenbereichen. Die Referenten und Vortragsthemen sowie die Aussteller können Sie dem Veranstaltungsflyer entnehmen.

Veranstaltungsort
GTZH Gründungs- u. Technologietransfer Zentrum Handwerk mbh
Gustav-Ricker-Straße 62
39120 Magdeburg

 

Anmeldung
Der Besuch der Vortrags-Veranstaltungen ist kostenlos. Eine Anmeldung ist auf Grund von Corona-Bestimmungen zwingend notwendig. Sie können sich per Fax unter 0391/509595-0 mit dem Anmeldeformular im Veranstaltungsflyer oder im Internet unter www.bauservice-gmbh.de/veranstaltungen bis zum 26. Oktober 2021 anmelden. Die Anmeldungen werden nach Eingangsdatum berücksichtigt.

Die Veranstaltung wird vom Baugewerbe-Verband Sachsen-Anhalt in Kooperation mit den Mittelstand 4.0-Kompetenzentren Magdeburg sowie Planen und Bauen organisiert.

Mehr lesen
Mittwoch10.11.202109:00-15:15
  • Veranstaltung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Fremde Veranstaltung
BIM-DIALOG 2021

Der BIM-DIALOG 2021 findet am 10. November 2021 unter dem Motto „Digitalisierung und BIM: Endlich im Betrieb angekommen: Ein Tag mit Praxisbeispielen von Unternehmen, Institutionen und Dienstleistern.“ statt.

Die Veranstaltung dient dem Austausch praktischer Erfahrungen aus realisierten BIM-Projekten in DACH für Bauherren, Betreiber, Dienstleister, Eigentümer, FM-gerechte Planer, FM-Verantwortliche und Investoren in der Bau- und Immobilienwirtschaft. Fokussiert werden die Projekterfahrungen aus BIM im Bestand und den Übergang der Planungs- und Bauphase in den Betrieb. Zehn Experten berichten aus ihren Erfahrungen, diskutieren und beantworten Ihre Fragen.

Das Programm:

09:00 Uhr Begrüßung. Miguel Ebbers, Leitung Beratung Facility Management, M&P Braunschweig GmbH

09:05 Uhr Keynote zur aktuellen Lage beim Einsatz von BIM in den verschiedenen Phasen der Wertschöpfungskette. Worauf es jetzt ankommt! Thomas Kirmayr,
Leiter des Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrums Planen und Bauen und Geschäftsführer der Fraunhofer-Allianz Bau

09:40 Uhr Digitales Planen und Bauen aus Sicht der öffentlichen Hand Innovative Bauverfahren, Digitalisierung des Baugenehmigungsverfahrens (erste digitale, BIM-basierte Baugenehmigung). Dr. Thomas Wilk, Leiter Abteilung Bau im Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung, NRW

10:15 Uhr Pause

10:30 Uhr BIM in der Planung Besonderheiten der TGA im Holzhochhausbau - Am Beispiel des roots in Hamburg. Sven-Eric Korff, Geschäftsführer, M&P Consulting Hanse GmbH

11:00 Uhr BIM in der Ausführung: Wie schafft man es eigentlich Architekten, TGA-Planer und verschiedene W+M´ler/Teil-GU´s unter ein Dach zu bekommen? Hürden und Mehrwerte! Miguel Ebbers, Leiter Consulting & Kompetenzzentrum Digitalisierung/ BIM M&P Braunschweig und Tobias Spangler, Cloud Specialist Autodesk

11:30 Uhr Übergang in den Betrieb Best Practice: Vom Modellinformationsgehalt bis zur Integration ins CAFM. Mit minimalinvasivem Building Information Management umsetzbare AIA und standardisierte IFCs erschaffen für die automatisierte CAFM-Modellintegration. Dipl.-Ing. (BA) Julia Bock, Fachbereich Technische Ausrüstung, BIM Competence Team WPW LEIPZIG GmbH

12:00 Uhr Mittagspause

12:45 Uhr Betrieb und Dienstleistersteuerung Nachdem die Daten im Betrieb angekommen sind! Die komplette Digitalisierung des Prozesses Dienstleistungen im Facility Management. Michael Schön, Head of Business Unit SAP Development, M&P BEGIS GmbH

13.15 Uhr Smart Solutions für Bürogebäude. mit Mirjam Abele, Director Workplace strategy | People Operations, Delivery Hero SE und Klaus Fortmann, Experte Real Estate und Facility Management, M&P Braunschweig

„Smartphone-Apps und Lösungen zur Digitalisierung des Büroalltags“

14:45 Uhr Zusammenfassung und Ausblick. Miguel Ebbers, Leitung Beratung Facility Management, M&P Braunschweig GmbH

 

Mit dem Promo-Code „BD21“ erhalten Sie einen kostenlosen Zugang zum BIM-Dialog. Den Promo-Code können Sie hier einlösen.

Mehr lesen
Freitag19.11.202110:00-15:30
Frankfurt/M.
  • Veranstaltung
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Seminar: BIM für Beginner

Mit unserem neuen Seminar „BIM für Beginner“ richten wir uns an all jene, die den Einstieg in BIM für sich selbst und für ihr Unternehmen anpacken wollen. Es richtet sich somit an Unternehmer der gesamten Bauwirtschaft und des Handwerks sowie an deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die noch nicht wesentlich mit BIM in Berührung gekommen sind.

Das Seminar gibt einen ersten Überblick über die BIM-Methodik, erklärt Fachbegriffe und zeigt auf, wie die ersten Schritte in Richtung BIM aussehen können. Die theoretischen Hintergründe, Fachbegriffe und Zusammenhänge werden durch zahlreiche Beispiele aus der Praxis anschaulich erläutert.

Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Seminars werden grundlegende Kompetenzen und Fachkenntnisse für die digitale Bauwerksplanung und -ausführung vermittelt und erhalten Einblicke in die modellbasierte Projektbearbeitung. Das Seminarprogramm legt zudem einen Schwerpunkt auf die organisatorische Ausrichtung und darauf, Prozesse neu zu denken. Denn um die Potentiale von BMI wirksam werden zu lassen, braucht es entsprechende Strukturen im Unternehmen. Diese bilden dann das Fundament für eine tragfähige, nachhaltige und gewinnbringende BIM-Strategie.

Geleitet wird das Seminar von Prof. Dr.-Ing. Martin Ferger, FH Aachen (Bauorganisation und Baumanagement). Es begrüßt und moderiert Petra Vaut vom BWI-Bau – Institut der Bauwirtschaft.

Veranstaltungsort: EBL Bildungszentrum Frankfurt, Am Poloplatz 4, 60528 Frankfurt am Main

Hier können Sie sich direkt anmelden.

Bitte beachten Sie auch unseren Flyer.

Mehr lesen
Dienstag23.11.202110:00-24.11.202116:30
München
  • Veranstaltung - Messe
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
BIMWorld München

Die BIM World Munich präsentiert anwendernahe Lösungen rund um das Thema Building Information Modeling: Mehr als 200 Aussteller und über 100 Referenten zeigen am 23. und 24. November 2021 im München ICM den mehr als 8.000 angekündigten Fachbesuchern, welche Chancen und Möglichkeiten BIM als Standard und Treiber für neue Technologien bietet.

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen wird mit einem eigenen Messestand auf der Messe vertreten sein. Zudem ist das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen strategischer Partner der BIM Town, eines innovativen Formats für Techpreneure, innovative Lösungsanbieter und für die Vernetzung in der Branche. In der BIM Town findet während der Messe die Innovation World Cup® Series statt, ein Wettbewerb, bei der Start-ups ihre Lösungen zur digitalen Transformation der Branche in vier Hauptkategorien: Planen, Bauen, Betrieb und Umwelt präsentieren. Im Anschluss findet die Verleihung der Smart Building / Smart Construction Innovation World Cup® statt.

Weitere Informationen zum Programm und der Anmeldung werden hier in Kürze folgen. Weitere Informationen zur BIM Town und zur kostenlosen Anmeldung beim Innovation World Cup® Series finden Sie hier.

Mehr lesen
Donnerstag25.11.202116:00-17:00
Online
  • Thema - Planen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
BIM-Herbstmeeting VDI/BS-MT 2552 Blatt 8.2 und 8.3

Am 25. November 2021 findet das BIM-Herbstmeeting online statt. Um 16 Uhr wird Sarah Merz, Head of Academy / Senior Consultant bei der DEUBIM GmbH über die Blätter 8.2 und 8.3 der VDI/BS-MT 2552 informieren, an deren Entwicklung sie selbst beteiligt war.

Das erwartet Sie:

Im Kurzreferat erläutert der VDI zum Blatt 8.2, dass Bauwerke technisch komplexer werde und die zur Verfügung stehende Computertechnologie leistungsfähiger. Building Information Modeling (BIM), inklusive der Verknüpfung mit Ressourcen und Zeitplänen, stellt angewendete Verfahren zur Verfügung, mit denen sich Qualitäts-, Kosten- und Terminrisiken von Bauprojekten erheblich reduzieren lasse. Diese Richtlinie diene der Qualitätssicherung von Aus-, Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen, indem Kompetenzen, Qualifikationen und Lehrinhalte dargelegt sowie Rahmenbedingungen für den Ablauf von Aus-, Fort- und Weiterbildungen vorgegeben werde, so der VDI. Die Richtlinie 8.2 richtet sich an alle Partner der Wertschöpfungskette "Planen, Bauen, Betreiben und Managen", um vergleichbare Kompetenzen sowie Aus-, Fort- und Weiterbildungsinhalte zu konzipieren, organisieren und durchführen zu können.
Die fachliche Qualifikation der am BIM-Prozess Beteiligten und vor allem des „BIM-Managers“ sind nicht einheitlich beschrieben, werden jedoch als wesentlich angesehen. Die Richtlinie VDI/BS-MT 2552 Blatt 8.3 soll benötigte Qualifikationen beschreiben und Leitlinien für das Berufsbild des BIM-Managers beschreiben.

Anmeldung:

Die Veranstaltung wird als Webinar über Zoom angeboten. Hier können Sie sich kostenfrei anmelden.

Mehr lesen

Dezember2021

Freitag03.12.202110:00-15:30
Stockdorf (bei München)
  • Veranstaltung
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Seminar: BIM für Beginner

Mit unserem neuen Seminar „BIM für Beginner“ richten wir uns an all jene, die den Einstieg in BIM für sich selbst und für ihr Unternehmen anpacken wollen. Es richtet sich somit an Unternehmer der gesamten Bauwirtschaft und des Handwerks sowie an deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die noch nicht wesentlich mit BIM in Berührung gekommen sind.

Das Seminar gibt einen ersten Überblick über die BIM-Methodik, erklärt Fachbegriffe und zeigt auf, wie die ersten Schritte in Richtung BIM aussehen können. Die theoretischen Hintergründe, Fachbegriffe und Zusammenhänge werden durch zahlreiche Beispiele aus der Praxis anschaulich erläutert.

Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Seminars werden grundlegende Kompetenzen und Fachkenntnisse für die digitale Bauwerksplanung und -ausführung vermittelt und erhalten Einblicke in die modellbasierte Projektbearbeitung. Das Seminarprogramm legt zudem einen Schwerpunkt auf die organisatorische Ausrichtung und darauf, Prozesse neu zu denken. Denn um die Potentiale von BMI wirksam werden zu lassen, braucht es entsprechende Strukturen im Unternehmen. Diese bilden dann das Fundament für eine tragfähige, nachhaltige und gewinnbringende BIM-Strategie.

Geleitet wird das Seminar von Prof. Dr.-Ing. Martin Ferger, FH Aachen (Bauorganisation und Baumanagement). Es begrüßt und moderiert Petra Vaut vom BWI-Bau – Institut der Bauwirtschaft.

Hier können Sie sich direkt anmelden.

Bitte beachten Sie auch unseren Flyer.

Mehr lesen