3. BIMiD-Fachsymposium: Aktueller Stand

Foto: Bernd Müller / Fraunhofer IAO

Während erst noch die letzten Programmdetails für das 3. BIMiD-Fachsymposium am 23.04.2015 in Stuttgart abgestimmt werden müssen, ist das Publikumsinteresse schon sehr groß: Bereits drei Viertel der 80 Teilnehmerplätze sind vergeben.

Aktualisierung, 09.03.2015: Die Veranstaltung ist mittlerweile ausgebucht. Bei Interesse nutzen Sie bitte die Möglichkeit, sich auf die Warteliste setzen zu lassen.

Ein Bitte an die angemeldeten Teilnehmer:
Falls Sie kurzfristig nicht an der Veranstaltung teilnehmen können, geben Sie uns bitte Bescheid, damit Interessenten auf der Warteliste nachrücken können.


Programm 
(Stand: 07.03.2015)

  • Günter Wenzel, Fraunhofer IAO: Virtuelle Techniken im Bauwesen am Beispiel des zentralen BIM-Referenzobjekts in Braunschweig
  • Dr. Leif Oppermannn und Marius Shekow, Fraunhofer FIT: Auto AR - Visualisierung von Bauvorhaben vor Ort
  • Jörg Jungedeitering, Jade Hochschule, Studienort Oldenburg: 3D-Plot vom zentralen BIM-Referenzobjekt - Technik und Verfahren
  • Aude Tan u.a., Fraunhofer IBP: Definition eines idealtypischen BIM-Referenzprozesses
  • Dr.-Ing. Thomas Liebich, AEC3 Deutschland GmbH: Validierung der Qualität von BIM-Übergaben
  • Rötger Schütze und Sabine Burkert, Volkswagen Financial Services AG: Erfahrungen des Bauherrn mit BIM beim zentralen BIM-Referenzobjekt der Volkswagen Financial Services AG in Braunschweig
  • N.N. (angefragt): Erfahrungen der Architekten und Planer mit BIM beim zentralen BIM-Referenzobjekt der Volkswagen Financial Services AG in Braunschweig (Arbeitstitel)
  • Franz Madl, pbb Planung + Projektsteuerung GmbH (angefragt): Arbeitsstand beim zweiten BIM-Referenzobjekt "Büro- und Geschäftshaus Pionierkaserne" in Ingolstadt (Arbeitstitel)
  • N.N. (angefragt): Virtuelle Fabrikplanung und Lean Production in der Automobilindustrie (Arbeitstitel)

Weitere Details unter "Veranstaltungen".


07.03.2015