Veröffentlichung des BIM-Referenzprozesses beschlossen

(c) Fraunhofer IBP

Die Fraunhofer Gesellschaft, AEC3 Deutschland GmbH und AHO e.V. haben in diesen Tagen eine Vereinbarung zur Veröffentlichung des BIM-Referenzprozesses beschlossen, der im Rahmen des Förderprojektes BIMiD erarbeitet wurde.

Der im Rahmen des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie geförderten Projekts „BIMiD – BIM-Referenzobjekt in Deutschland“ unter der Leitung des Fraunhofer-Instituts für Bauphysik IBP in Zusammenarbeit mit AEC3 Deutschland GmbH entwickelte und mit dem AHO e.V. im Anschluss bearbeitete BIM-Referenzprozess steht kurz vor der Veröffentlichung. Eine Vereinbarung zwischen den beteiligten Unternehmen und Institutionen wurde nun erfolgreich abgeschlossen.

Der BIM-Referenzprozess beschreibt auf Grundlage der HOAI und weiterer Normen und Richtlinien einen groben Ablauf des gesamten Planungs- und Bauprozesses, der zum Einsatz bei eigenen Planungs- und Bauvorhaben als Referenz dienen und projektkonkret angepasst werden kann. Dieser gemeinsam entwickelte Prozess soll auch als Grundlage in die deutsche Richtlinienarbeit zu BIM einfließen.

Weitere Informationen finden Sie bald auf der BIMiD-Projektseite: www.BIMiD.de.
 

10.12.2015