Workshop "Digitalisierung in der Projektentwicklung" beim Kick-Off am 20. März 2018


Building Information Modeling (BIM) wird seit einigen Jahren intensiv von Planern, Bau- und Softwarefirmen diskutiert. Erste Referenzobjekte in Deutschland zeigen, dass BIM erfolgreich eingesetzt werden kann. Dieser erfolgreiche Einsatz in der Phase des Planens und Bauens wirft die Frage auf, welche Auswirkungen digitale Technologien auf vorgelagerte Prozesse und Aktivitäten hat: Welche Chancen bietet die Digitalisierung für die Projektentwicklung, für die Abstimmung mit Städten und Kommunen, für die Finanzierung und Versicherung von Bauprojekten?

Im Rahmen eines Workshops auf der Kick-Off-Veranstaltung am 20. März in Holzkirchen möchten wir die Diskussion mit Experten und Interessierten starten. Dazu möchten wir folgende Fragen ansprechen:

  • Projektentwicklung: Welche neuen Anwendungsmöglichkeiten für digitale Methoden ergeben sich in der Projektentwicklung?
  • Verwaltungen: Was sollte / wird sich auf Verwaltungsseite bei der Vorbereitung von Bauprojekten durch die Digitalisierung verändern?
  • Stadt- und Regionalplanung: Wie können geographische Informationssysteme bei der Erschließung und Bewertung von Immobilienprojekten unterstützen?
  • Banken: Welche digitalen Möglichkeiten existieren, die Finanzierung von Bauprojekten zu erleichtern?
  • Versicherungen: Wie wirkt sich die detaillierte Planung von Planungs- und Bauprozessen auf die Risikobewertung durch Versicherer aus?

13.03.18
 

Termine

Jun
20
Mi
Schwetzingen
20.06.18-21.06.18
Nov
27
Di
München
27.11.1809:00-28.11.1818:00
>> weitere Termine

Ansprechpartner

Gunther Wölfle
buildingSMART e.V.
Standort Dresden
Marienstraße 20
01067 Dresden
Deutschland
Telefon: +49 351 3741339
Mobil: +49 179 2439519
Fax: +49 351 47969832
E-Mail