Bau 2019 – wir sind mit dabei!


Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen wird auf BAU 2019, der Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme, vertreten sein. Das Kompetenzzentrum nutzt die Flächen des Fraunhofer IBP in der Halle C2, Stand 528. Gezeigt werden wird unter anderem das Leistungsspektrum des AR-Experience Lab, der BIM2FM Showcase und der Elbedome aus Magdeburg, Europas größtes Mixed-Reality-Laboratorium.

Letzteres wird selbstverständlich nur in Ausschnitten auf dem Messestand des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen zu sehen und zu erleben sein, doch werden Besucher einen Eindruck erhalten, welche Möglichkeiten der Elbedome in Magdeburg bietet. In ihm können in Echtzeit und in Lebensgröße VR- und AR-Welten erzeugt werden und damit beispielsweise ganze Produktionsanlagen lebensecht dargestellt werden, bevor auch nur ein Stein gemauert wird.

Die Demonstratoren sind ein Teil der Angebote und Leistungen des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen, das bundesweit aufgestellt ist und alle Aspekte der  Projektentwicklung, des Planens, Bauens und Betreibens mit digitalen Methoden und Werkzeugen umfasst. So bietet das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen an seinen fünf Standorten in ganz Deutschland eine Reihe von niederschwelligen Workshop- und Inhouse-Seminaren an, bei denen die praxisgerechte Umsetzung von digitalen Methoden und Techniken im Vordergrund steht.

Ziel ist es, die Lücke zwischen digitalen Lösungen und deren praxisgerechten und erfolgreichen Anwendungen zu schließen. Das Kompetenzzentrum entwickelt dazu auch Übungsfelder mit dem Ziel auf, vollständige Prozessketten aufzubauen, diese zu erproben und anschließend Anwendern zu Verfügung zu stellen. Intensiv wird dabei auf die jeweiligen Zielgruppen eingegangen. So werden dem Handwerk und den kleinen und mittelständischen Unternehmen der gesamten Wertschöpfungskette Bau praxisgerechte Wege in die Digitalisierung geebnet.


08.01.19