Kick-Off Teilzentrum West

Welche Chancen bietet die Digitalisierung für die Projektentwicklung von Bauvorhaben?

Kick-Off-Veranstaltung am
12. April 2018 an der 
Universität Mannheim

 

Building Information Modeling (BIM) wird seit einigen Jahren intensiv von Planern, Bau- und Softwarefirmen diskutiert. Erste Referenzobjekte in Deutschland zeigen, dass BIM erfolgreich eingesetzt werden kann (siehe z.B. das Referenzobjekt www.BIMiD.de). Dieser erfolgreiche Einsatz in der Phase des Planens und Bauens wirft die Frage auf, welche Auswirkungen digitale Technologien auf vorgelagerte Prozesse und Aktivitäten haben: Welche Chancen bietet die Digitalisierung für die Projektentwicklung, für die Abstimmung mit Städten und Kommunen, für die Finanzierung und Versicherung von Bauprojekten?

 

Programm

 
9:30 Uhr Öffnung der Registrierung
10:00 Uhr Begrüßung 

Projektentwicklung: Welche neuen Anwendungsmöglichkeiten für digitale Methoden ergeben sich in der Projektentwicklung?

  • Ulf Achenbach, e-shelter
  • Gregor Grassl, Drees und Sommer
  • Henrik Sperling, TOL GmbH
12:00 Uhr Mittagspause
13:00 Uhr Projektentwicklung: Welche neuen Anwendungsmöglichkeiten für digitale Methoden ergeben sich in der Projektentwicklung?
  • Dr. Matthias Frost, frostlaw.de

Banken und Versicherungen: Welche digitalen Möglichkeiten existieren, die Finanzierung und Risikobewertung von Bauprojekten zu erleichtern?

  • Mingyi Wang, Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft
  • Hartmut Reiner, Munich Re
14:30 Uhr Kaffeepause
15:00 Uhr Verwaltungen: Was sollte / wird sich auf Verwaltungsseite bei der Vorbereitung von Bauprojekten durch die Digitalisierung verändern?
  • Jonas Meinig, Metropolregion Rhein-Neckar GmbH
Stadt- und Regionalplanung: Wie können digitale Anwendungen bei der Planung von Stadtentwicklungsprojekten unterstützen?
  • Hartmut Gündra, GeoNet.MRN
  • Moritz Bellers, IBA Heidelberg
16:30 Uhr Wrap Up (Institut für Mittelstandsforschung der Universität Mannheim)
17:00 Uhr Ende der Veranstaltung

Weitere Informationen

 
BIM bietet vielfältige Chancen für Finanzierung, Planung und Betrieb von Gebäuden und Infrastruktur-Bauwerken - Kick-Off des Teilzentrums West des neuen Mittelstand 4.0-Kompetenzentrums Planen und Bauen an der Universität Mannheim.
mehr...
 
Gregor Grassl von Drees & Sommer gibt einen Einblick, welchen Nutzen die Integration von BIM und GIS-Systemen in der großräumlichen Planung bietet.
mehr...
 
Moritz Bellers von der Inernationalen Bauaustellung (IBA) Heidelberg gibt einen interessanten Einblick, wie die IBA als Experimentierfeld zur Erprobung neuer digitaler Lösungen in der Stadtplanung fungieren kann.
mehr...
 
Hartmut Reiner vom Rückversicherer Munich Re stellt einen Ansatz zur Verwendung digitaler Lösungen vor, um ungeplante Mehrkosten bei der Ausführung von Bauprojekten "versicherbar" zu machen.
mehr...
 
Henrik Sperling von der TOL GmbH zeigt auf, wie die Anwendung digitaler Methoden in der Phase der Projektentwicklung Entscheidungen unterstützen kann, die im Gebäudebetrieb zu deutlichen Effizienzsteigerungen führen.
mehr...
 
Mingyi Wang vom Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft zeigt aus der Perspektive von Versicherungsunternehmen auf, was bei der Verwendung von BIM in der Praxis zu beachten ist.
mehr...
 
Die MRN GmbH unterstützt die Baubehörden der Region Rhein-Neckar bei der gezielten Erschließung von Effizienz- und Gestaltungspotenzialen im Bereich der öffentlichen Verwaltung. Herr Meinig stellt das Kernprojekt „Virtuelles Bauamt“ vor, das mit dem Aufbau einer webbasierten Antrags- und Kooperationsplattform im Bereich des Baugenehmigungsverfahrens für die gesamte Metropolregion Rhein-Neckar beschäftigt.
mehr...
 
Dr. Matthias Frost zeigt in seinem Vortrag die Chancen auf, wie durch eine enge Kooperation in der Projektentwicklungsphase Kostenvorteile über den gesamten Lebenszyklus einer Immobilie generiert werden können.
mehr...
 
Welche Chancen bietet die Digitalisierung für die Projektentwicklung? Dieser Frage widmet sich das Teilzentrum West des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen. Im Rahmen einer Kick-Off-Veranstaltung am 12. April 2018 an der Universität Mannheim möchten wir die Diskussion mit Experten und Interessierten starten. Dazu sind Sie herzlich eingeladen!
mehr...
 
 

Ansprechpartner

Moritz Bischof
Institut für Mittelstandsforschung (ifm) der Universität Mannheim
Telefon:  +49-621-181-3532
E-Mail:  
Dr. Achim Oberg
Institut für Mittelstandsforschung (ifm) der Universität Mannheim
E-Mail:  
 

Termine

Jul
19
Do
Holzkirchen
09:00-13:30
Sep
4
Di
Magdeburg
09:00-13:00
Sep
4
Di
Hamburg
04.09.1817:45-05.09.1817:00
>> weitere Termine

Ansprechpartner

Gunther Wölfle
buildingSMART e.V.
Standort Dresden
Marienstraße 20
01067 Dresden
Deutschland
Telefon: +49 351 3741339
Mobil: +49 179 2439519
Fax: +49 351 47969832
E-Mail
Chancen der Digitalisierung für die Projektentwicklung
Moritz Bellers (IBA): Die IBA – Ein Laboratorium für Städtebau. Neue Planungswege am Beispiel PHVision
Gregor Grassl (Drees & Sommer Advanced Building Technologies): City BIM - Jedes Gebäude ist vernetzt
Einladung zum regionalen Kick-Off in Mannheim am 12. April: Digitalisierung und Projektentwicklung
Dr. Matthias Frost (frostlaw.de - Henkel Rechtsanwälte): BIM - Chancen für die Projektentwicklung
Henrik Sperling (TOL GmbH): Zurück in die Zukunft – In der Projektierung werden die Weichen gestellt – praktische Denkanstöße für den späteren Betrieb
Hartmut Reiner (Munich Re): Projektkostenversicherung
Jonas Meinig (Metropolregion Rhein-Neckar GmbH): Digitalisierung in Planen und Bauen - Werkstattbericht aus der Digitalen Modellregion Rhein-Neckar
Dr.-Ing. Mingyi Wang (Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft e. V.): BIM und Risikoschutz – Schnittstellen und relevante Aspekte