Silke Wedemeyer

Silke Wedemeyer studierte an der Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover und an der École nationale supérieure d’architecture de Lyon Architektur und war im Anschluss in verschiedenen kleinen und mittelständischen Architekturbüros angestellt. Sie war in den Bereichen Planung, Bauleitung und Management tätig und wirkte zuletzt an der BIM Implementierung mit. 

Seit 2014 ist Silke Wedemeyer Mitglied in der Architektenkammer Niedersachsen und als Referentin für verschiedene Kampagnen tätig.

Als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Datenbankorientiertes Konstruieren (IDoK) des Fachbereichs Bauwesen Geoinformation und Gesundheitstechnologie der Jade Hochschule in Oldenburg arbeitet sie seit 2018. Im Rahmen des Kompetenzzentrums Planen und Bauen ist Silke Wedemeyer Ansprechpartnerin für kleine und mittelständische Planungsbüros zu Fragen der Digitalisierung, entwickelt Umsetzungsstrategien und wirkt an Demonstratoren und Qualifizierungsmaßnahmen mit.



News

Technischer Bericht | Aspekte der Bauausführung und ihre Rückwirkung auf die digitale Planung
15.12.2020
Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen hat einen neuen Technischen Bericht zur Bauausführung und ihre Rückwirkung auf die digitale Planung veröffentlicht. Der Bericht stellt anhand verschiedener Beispiele aus der Praxis dar, wie der Einsatz von Laserscans oder von Drohnen für das digitale Aufmaß bei der Umsetzung von Bauvorhaben helfen können.
Jade Hochschule, Fachbereich Bauwesen und Geoinformation / Lehreinheit Bauwesen, Studienort Oldenburg
Erst simulieren, dann bauen: Labor für Digital Engineering öffnet im Frühjahr 2021
03.12.2020
Nachhaltigkeit im Bauen hat viele Facetten: So entscheiden beispielsweise die Wahl des Standortes eines Gebäudes, seine Materialien, sein Nutzungs- und sein Energiekonzept darüber wie ressourcensparend ein Neu- oder Umbau sein kann. Mit Hilfe von Simulationen lassen sich frühzeitig bewusst planerische Entscheidungen treffen, die ökologisch, ökonomisch und sozial verträgliche Gebäude entstehen lassen. Im Labor für digitales Engineering in Oldenburg können diese Simulationen ab Frühjahr 2021 durchgeführt werden.
Technischer Bericht | Digitale Kollaboration in der TGA-Planung
11.11.2020
Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen hat einen neuen Technischen Bericht zur digitalen Kollaboration in der Planung der technischen Gebäudeausrüstung (TGA) veröffentlicht. Der Technische Bericht gibt Einblicke in die Praxis von Building Information Modeling (BIM) und stellt zentrale Punkte eines erfolgreichen BIM-Prozesses vor.
Ertüchtigung einer Klärgasaufbereitung mit BIM
Referentenvorstellung - Carsten Frank beim BIM-Herbstmeeting Online
09.11.2020
Was "Digital kollaborieren – Chancen nutzen" für die Stadtentwässerung Hildesheim AöR bedeutet, wird Carsten Frank zusammen mit seinen Auftragnehmern von BIM2B im BIM-Herbstmeeting online am 12. November 2020 berichten. An Hand des gemeinsamen Umsetzungsprojektes werden Vorteile der digitalen Zusammenarbeit dargestellt, aber auch Herausforderungen benannt.
Donnerstag12.11.202016:00-17:00
Online
Ertüchtigung einer Klärgasaufbereitung mit BIM, Veranstaltungsformat: BIM-Quartalmeeting
BIM-Herbstmeeting Online: Digital kollaborieren - Chancen nutzen
02.11.2020
Am 12. November 2020 referieren die BIM2B Ingenieurgesellschaft mbH, Niedersachsen Wasser und die Stadtentwässerung Hildesheim AöR von 16:00 Uhr bis 17:00 Uhr über ihre Erfahrungen mit BIM online. Auftragnehmer und Auftraggeber schildern im Impulsvortrag gemeinsam, wie die digitale Zusammenarbeit gelingen kann.
Donnerstag12.11.202016:00-17:00
Online
Sanierung im Bestand: Keller der Jade Hochschule in Oldenburg, Veranstaltungsformat: BIM-Quartalmeeting
BIM-Frühjahrsmeeting in Oldenburg
09.04.2019
Zum Thema "Bauen im Bestand" findet das BIM-Frühjahrsmeeting im "Schlauen Haus" in Oldenburg am 8. Mai 2019 statt. Das "Schlaue Haus" ist ein denkmalgeschütztes Bürgerhaus im historischen Stadtzentrum von Oldenburg, das von 2010 bis 2012 unter Einsatz nachhaltiger Technologien saniert und umgebaut wurde. Das BIM-Frühjahrsmeeting in Oldenburg betrachtet die damalige Sanierung und vergleicht sie mit heutigen Möglichkeiten digitaler Methoden und Techniken.
Mittwoch08.05.201914:30-17:30
Oldenburg
Kompetenzzentrum beim 6. Oldenburger BIMTag, Workshop Zukunft der Logistik
"Der Informationsbedarf ist nach wie vor hoch"
28.02.2019
In fast 30 Einzelvorträgen wurde auf dem 6. Oldenburger BIMTag eine Vielzahl von BIM-Themen aus der Praxis geboten. Rund 220 Teilnehmer aus kleinen und mittelständischen Unternehmen aus allen Bereichen des Planens, des Bauens und des Betreibens kamen zu der zweitägigen Informationsveranstaltung, die auch einen BIM-Marktplatz von 15 Unternehmen bot. Inmitten des BIM-Marktplatzes präsentierte sich auch das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen und war Anlaufstation für Fragen rund um BIM und das digitale Planen, Bauen und Betreiben.
Mittwoch27.02.2019-28.02.2019
Oldenburg
Dienstag22.01.201909:00-15:30
Iphofen
BIM in der Technischen Gebäudeausrüstung spielerisch erleben
BIM einfach machen
28.02.2019
Mit einer öffentlichen Podiumsdiskussion begann der 6. Oldenburger BIMTag. Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen war Partner dieser anderthalb Tage langen Fachkonferenz, zu der rund 220 Teilnehmer kamen. Im Mittelpunkt der Podiumsdiskussion standen Themen wie Standards, rechtliche Rahmenbedingungen für BIM und die Herausforderungen in der Umsetzung von BIM-Projekten.
Mittwoch27.02.2019-28.02.2019
Oldenburg